Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Off-Topics > Off Topic
You last visited: Today at 18:09

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



Go Ⓥegan! :) gesünder leben

Discussion on Go Ⓥegan! :) gesünder leben within the Off Topic forum part of the Off-Topics category.

Reply
 
Old 12/18/2019, 01:18   #181


 
elite*gold: 34
The Black Market: 128/0/0
Join Date: Jan 2010
Posts: 4,322
Received Thanks: 2,028
Quote:
Originally Posted by Lance_Nex View Post
Oha... dann brauchen wir nicht weiter auf das ganze eingehen. (Thread)
Ich baue aber jedes Jahr Kartoffeln und Gemüse an
und habe mehrere Obstbäume und Sträucher.



Offensivkrieger is offline  
Old 12/18/2019, 02:18   #182
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2019
Posts: 27
Received Thanks: 1
Quote:
Originally Posted by Offensivkrieger View Post
Ich baue aber jedes Jahr Kartoffeln und Gemüse an
und habe mehrere Obstbäume und Sträucher.

Das ist cool, würde ich auch gerne mache. Aaaaber.... kein platz, kein geld und keine zeit =/


Lance_Nex is offline  
Old 12/18/2019, 07:27   #183




 
elite*gold: 392
The Black Market: 159/0/0
Join Date: Mar 2012
Posts: 3,139
Received Thanks: 374
Quote:
Originally Posted by Lance_Nex View Post
Das ist cool, würde ich auch gerne mache. Aaaaber.... kein platz, kein geld und keine zeit =/
100% same
Boostachu is offline  
Old 12/19/2019, 20:57   #184
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2019
Posts: 12
Received Thanks: 8
Ich selbst lebe leider nur vegetarisch (ich habe selbst viele Tiere und bringe es nicht übers Herz und finde es irgendwie makaber, ihre Artgenossen dann zu essen).
Ich glaube, dass es "in Ordnung" wäre, tierische Produkte zu verzehren, sofern eine artgerechte Haltung gewährleistet werden kann. Wahrscheinlich wären diese Produkte dann sehr teuer und eher etwas, was man sich ein Mal die Woche "gönnt".
Momentan besuche ich übrigens ein Tierethik Seminar - gesetzlich gesehen haben Tiere ja leider (meiner Meinung nach) keine Rechte. Viele begründen dies damit, dass nur rationale Akteure Rechte besitzen sollten, da nur diese einen Vertrag eingehen können, da nur diese diesen wirklich "erfassen" können - demnach wären aber auch beispielsweise behinderte Menschen oder Babys keine rationalen Akteure - diese sollten jedoch nicht einfach getötet und verzehrt werden, weil dies die "soziale Stabilität" gefährden würde. Wer findet es schon gut, wenn die eigene demente Großmutter gegrillt wird?
Ein sehr makaberes Beispiel: Wenn wir wirklich annehmen, dass nur rationale Akteure Rechte besitzen, könnten wir ja eigentlich unsere Babys (in Maßen, Reproduktion und so) grillen und essen - stellt euch mal ein Hochhaus vor, in welchem ihr bei all euren Nachbarn seht, wie diese ihre Babys grillen - die meisten würden dann denke ich protestieren.
Ich denke, dass dies eigentlich nur "Gewöhnungssache" ist und an unsere Normen und moralischen Standards angelehnt ist. Manch einem ist vielleicht der eigene Hund mehr wert, als die Eltern, Geschwister, etc.
Allgemein ein sehr kritisches Thema. Wenn wir aber davon ausgehen, dass Tiere doch Rechte haben, sollten wir sie auch nicht halten, geschweige denn essen oder nicht artgerecht halten.
Es gibt noch so viele weitere Aspekte - was machen wir mit Insekten? Ist es wirklich besser, die importierte Avocado zu essen, statt das Schwein unseres Nachbarn? Wie sieht es klimatechnisch aus?
Falls jemanden der Aspekt der Tierethik interessiert, kann ich wärmstens den Sammelband "Tierethik" von Friederike Schmitz empfehlen.


mental suicide is offline  
Thanks
1 User
Old 12/20/2019, 01:07   #185
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2019
Posts: 27
Received Thanks: 1
Quote:
Originally Posted by mental suicide View Post
Ich selbst lebe leider nur vegetarisch (ich habe selbst viele Tiere und bringe es nicht übers Herz und finde es irgendwie makaber, ihre Artgenossen dann zu essen).
Ich glaube, dass es "in Ordnung" wäre, tierische Produkte zu verzehren, sofern eine artgerechte Haltung gewährleistet werden kann. Wahrscheinlich wären diese Produkte dann sehr teuer und eher etwas, was man sich ein Mal die Woche "gönnt".
Momentan besuche ich übrigens ein Tierethik Seminar - gesetzlich gesehen haben Tiere ja leider (meiner Meinung nach) keine Rechte. Viele begründen dies damit, dass nur rationale Akteure Rechte besitzen sollten, da nur diese einen Vertrag eingehen können, da nur diese diesen wirklich "erfassen" können - demnach wären aber auch beispielsweise behinderte Menschen oder Babys keine rationalen Akteure - diese sollten jedoch nicht einfach getötet und verzehrt werden, weil dies die "soziale Stabilität" gefährden würde. Wer findet es schon gut, wenn die eigene demente Großmutter gegrillt wird?
Ein sehr makaberes Beispiel: Wenn wir wirklich annehmen, dass nur rationale Akteure Rechte besitzen, könnten wir ja eigentlich unsere Babys (in Maßen, Reproduktion und so) grillen und essen - stellt euch mal ein Hochhaus vor, in welchem ihr bei all euren Nachbarn seht, wie diese ihre Babys grillen - die meisten würden dann denke ich protestieren.
Ich denke, dass dies eigentlich nur "Gewöhnungssache" ist und an unsere Normen und moralischen Standards angelehnt ist. Manch einem ist vielleicht der eigene Hund mehr wert, als die Eltern, Geschwister, etc.
Allgemein ein sehr kritisches Thema. Wenn wir aber davon ausgehen, dass Tiere doch Rechte haben, sollten wir sie auch nicht halten, geschweige denn essen oder nicht artgerecht halten.
Es gibt noch so viele weitere Aspekte - was machen wir mit Insekten? Ist es wirklich besser, die importierte Avocado zu essen, statt das Schwein unseres Nachbarn? Wie sieht es klimatechnisch aus?
Falls jemanden der Aspekt der Tierethik interessiert, kann ich wärmstens den Sammelband "Tierethik" von Friederike Schmitz empfehlen.
Wies leider?
Sorry aber eine Ente ist nicht mein Artgenosse!
(Ich verstehe worauf du es normal beziehst aber selbst dann habe ich noch nie Hund, Katze, Pferd, Maus, Schlangen gegessen, oder was man sonst noch so hält. Aber die beispiele mit oma grillen???)

Es gibt Optionen Fleisch zu kaufen welches nicht aus der Massenhaltung kommt...
Wie kommen wir von Insekten auf die Avocado?

Wie ich schon vorher geschrieben habe es gibt 100 gründe die man haben kann aber das stellt alles in nen schatten. Die andere 99 habe ich Verstanden gehabt.

Bin Allgemein etwas durcheinander nach deinem post. Das war gerade der Moment "Genug Internet für heute, ich gehe schlafen"...

Genug von der Topic
Lance_Nex is offline  
Old 12/20/2019, 01:24   #186


 
elite*gold: 34
The Black Market: 128/0/0
Join Date: Jan 2010
Posts: 4,322
Received Thanks: 2,028
Quote:
Originally Posted by Lance_Nex View Post
Das ist cool, würde ich auch gerne mache. Aaaaber.... kein platz, kein geld und keine zeit =/
Den Platz habe ich und für Küchenkräuter und Mircogreens braucht man auch garnicht viel Platz.
Es ist viel günstiger 10 Tomatensamen zu kaufen und davon mehrer Kilo zu ernten
als die teuren Tomaten im Laden zu kaufen die nicht mal schmecken.
Zeit, naja kommt drauf an wie sehr man das betreibt aber Gurken Tomaten und Salat wachsen von alleine
Offensivkrieger is offline  
Old 12/20/2019, 23:57   #187
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2019
Posts: 27
Received Thanks: 1
Quote:
Originally Posted by Offensivkrieger View Post
Den Platz habe ich und für Küchenkräuter und Mircogreens braucht man auch garnicht viel Platz.
Es ist viel günstiger 10 Tomatensamen zu kaufen und davon mehrer Kilo zu ernten
als die teuren Tomaten im Laden zu kaufen die nicht mal schmecken.
Zeit, naja kommt drauf an wie sehr man das betreibt aber Gurken Tomaten und Salat wachsen von alleine
Klar so Sachen wie Basilikum würden auch noch iwo Platz finden. Und das Tomaten & Co. aus dem eigenen garten besser schmecken ist so oder so klar. Nur wie gesagt, ich persönlich und evtl viele andere haben für sowas keinen Platz und keine Zeit.
Lance_Nex is offline  
Old 12/21/2019, 12:56   #188
 
elite*gold: 170
Join Date: Jan 2011
Posts: 4,173
Received Thanks: 2,632
Veganismus/Vegetarismus ist eine Sache, welche weltweit mehr verbreitet sein sollte, zum Wohle der der Umwelt und eigenen Gesundheit. Auch wenn der Mensch biologisch gesehen ein Allesfresser ist, er hat die Möglichkeiten sie ganz vegan & gesund zu ernähren, zumindest ab Erwachsenenalter (Arbeite als Erzieher & bin selber Veggi seit 7J., weiß also wovon ich rede).

Ob man das Ganze jetzt wegen einer gewissen Tierethik durchzieht oder nicht, ist jedem Menschen selbst überlassen. Klar, es ist recht verwerflich gewisse Aspekte zu ignorieren - aber es aufzuzwingen hilft auch nicht weiter.

Quote:
Ich selbst lebe leider nur vegetarisch (ich habe selbst viele Tiere und bringe es nicht übers Herz und finde es irgendwie makaber, ihre Artgenossen dann zu essen).
Ich glaube, dass es "in Ordnung" wäre, tierische Produkte zu verzehren, sofern eine artgerechte Haltung gewährleistet werden kann. Wahrscheinlich wären diese Produkte dann sehr teuer und eher etwas, was man sich ein Mal die Woche "gönnt".
Es wäre nicht nur, es IST auch legitim das zu tun.
Quote:
Momentan besuche ich übrigens ein Tierethik Seminar - gesetzlich gesehen haben Tiere ja leider (meiner Meinung nach) keine Rechte.
Kommt darauf an wie man es betrachtet, so gesehen gibt es Rechte für die im Bereich Tierschutz. Inwiefern die jetzt was bringen, sei mal dahingestellt.
Quote:
Viele begründen dies damit, dass nur rationale Akteure Rechte besitzen sollten, da nur diese einen Vertrag eingehen können, da nur diese diesen wirklich "erfassen" können - demnach wären aber auch beispielsweise behinderte Menschen oder Babys keine rationalen Akteure - diese sollten jedoch nicht einfach getötet und verzehrt werden, weil dies die "soziale Stabilität" gefährden würde.
Macht kein Sinn Veganismus mit der eigenen Spezies zu vergleichen. Anders als bei anderen Lebewesen gibt es hier eine Gesellschaft, eine komplexe soziale Hierarchie und Kannibalismus ist für unser Überleben nicht notwendig.
Quote:
Ein sehr makaberes Beispiel: Wenn wir wirklich annehmen, dass nur rationale Akteure Rechte besitzen, könnten wir ja eigentlich unsere Babys (in Maßen, Reproduktion und so) grillen und essen - stellt euch mal ein Hochhaus vor, in welchem ihr bei all euren Nachbarn seht, wie diese ihre Babys grillen - die meisten würden dann denke ich protestieren.
Blödsinn.
Quote:
Ich denke, dass dies eigentlich nur "Gewöhnungssache" ist und an unsere Normen und moralischen Standards angelehnt ist. Manch einem ist vielleicht der eigene Hund mehr wert, als die Eltern, Geschwister, etc.
Nein. Für solch eine Veränderung müsste es viele andere Gründe geben. Laut Anthropologie und Biologie wären nicht nur soziale/gesellschaftliche, sondern auch drastische Umweltfaktoren & persönliche Aspekte nötig. Der Mensch ist ein kompliziertes Wesen, sowas kommt nicht einfach aus dem Nichts.
Quote:
Es gibt noch so viele weitere Aspekte - was machen wir mit Insekten?
Uhm, vielleicht essen wie in anderen Teilen der Erde? Ist jedem selbst überlassen.
Quote:
Ist es wirklich besser, die importierte Avocado zu essen, statt das Schwein unseres Nachbarn? Wie sieht es klimatechnisch aus?
Ist beides Bullshit. Natürlich ist es auf die Masse betrachtet mies, aber warum sollte der Mensch darauf verzichten? Symptome der Globalisierung zu bekämpfen macht wenig Sinn, wenn man die Ursachen nicht dämpft.
Exakan is offline  
Thanks
3 Users
Old 12/22/2019, 21:32   #189
JohnCoffee#3370



 
elite*gold: 20244
The Black Market: 710/0/0
Join Date: Sep 2008
Posts: 1,103
Received Thanks: 593
Quote:
Originally Posted by mental suicide View Post
Ich selbst lebe leider nur vegetarisch (ich habe selbst viele Tiere und bringe es nicht übers Herz und finde es irgendwie makaber, ihre Artgenossen dann zu essen).
Ich glaube, dass es "in Ordnung" wäre, tierische Produkte zu verzehren, sofern eine artgerechte Haltung gewährleistet werden kann. Wahrscheinlich wären diese Produkte dann sehr teuer und eher etwas, was man sich ein Mal die Woche "gönnt".
Momentan besuche ich übrigens ein Tierethik Seminar - gesetzlich gesehen haben Tiere ja leider (meiner Meinung nach) keine Rechte. Viele begründen dies damit, dass nur rationale Akteure Rechte besitzen sollten, da nur diese einen Vertrag eingehen können, da nur diese diesen wirklich "erfassen" können - demnach wären aber auch beispielsweise behinderte Menschen oder Babys keine rationalen Akteure - diese sollten jedoch nicht einfach getötet und verzehrt werden, weil dies die "soziale Stabilität" gefährden würde. Wer findet es schon gut, wenn die eigene demente Großmutter gegrillt wird?
Ein sehr makaberes Beispiel: Wenn wir wirklich annehmen, dass nur rationale Akteure Rechte besitzen, könnten wir ja eigentlich unsere Babys (in Maßen, Reproduktion und so) grillen und essen - stellt euch mal ein Hochhaus vor, in welchem ihr bei all euren Nachbarn seht, wie diese ihre Babys grillen - die meisten würden dann denke ich protestieren.
Ich denke, dass dies eigentlich nur "Gewöhnungssache" ist und an unsere Normen und moralischen Standards angelehnt ist. Manch einem ist vielleicht der eigene Hund mehr wert, als die Eltern, Geschwister, etc.
Allgemein ein sehr kritisches Thema. Wenn wir aber davon ausgehen, dass Tiere doch Rechte haben, sollten wir sie auch nicht halten, geschweige denn essen oder nicht artgerecht halten.
Es gibt noch so viele weitere Aspekte - was machen wir mit Insekten? Ist es wirklich besser, die importierte Avocado zu essen, statt das Schwein unseres Nachbarn? Wie sieht es klimatechnisch aus?
Falls jemanden der Aspekt der Tierethik interessiert, kann ich wärmstens den Sammelband "Tierethik" von Friederike Schmitz empfehlen.
Ohhhh, echt süß.
Es gibt so sensible und zerbrechliche Menschen, da schmelze ich sogar für einen Moment innerlich.
Bleib stark, die Welt ist grausam.

Im Grunde genommen stimme ich dir zu, es ist schwierig eine Distinktion festzulegen, nach welchen Kriterien Leben als "lebenswert" eingestuft werden sollte. Die selbe Diskussion haben wir ja bei der Abtreibung. Ich denke eine allgemeine Festlegung ist schlicht nicht möglich, da Menschen nun mal verschiedene Werte haben.
Allgemein würde ich behaupten, dass sich diese Werte an der Eigennützlichkeit orientieren und somit bspw. du als jemand, der/die eine enge Beziehung zu Tieren hat, den Konsum von Tierfleisch als einen Loyalitätsbruch zu deinen "Freunden" ansiehst, während andere aus der Sicht eines Raubtiers / Plünderers ihre Umgebung (also auch Tiere) als ausnutzbar wahrnehmen.
Ein hervorragendes Beispiel haben wir, wenn wir uns ansehen, wie unterschiedlich die Sicht der Chinesen auf Hunde ist.
Apropos danke für die Buchempfehlung, habe ich mir notiert.
Cyphernomic is offline  
Thanks
1 User
Old 12/25/2019, 14:48   #190


 
elite*gold: 34
The Black Market: 128/0/0
Join Date: Jan 2010
Posts: 4,322
Received Thanks: 2,028
Offensivkrieger is offline  
Old 12/29/2019, 20:30   #191




 
elite*gold: 0
The Black Market: 281/0/0
Join Date: May 2015
Posts: 2,693
Received Thanks: 1,078
Vegan leben an sich ist nicht gesünder. Meist ist es so das Veganer gesünder leben da Sie auf Alkohol, Zigaretten und Fast Food verzichten und mehr Sport treiben.

Veganer könnte ich nie werden. Respekt jedoch an alle die das durchziehen. In vielen Aspekten ist es ein großer Beitrag zur Umwelt.

Ein super Video:
Xenos is offline  
Old 12/29/2019, 22:24   #192


 
elite*gold: 34
The Black Market: 128/0/0
Join Date: Jan 2010
Posts: 4,322
Received Thanks: 2,028
Offensivkrieger is offline  
Old 12/30/2019, 06:20   #193
 
elite*gold: 50
Join Date: Mar 2013
Posts: 8,965
Received Thanks: 4,507
Quote:
Originally Posted by Offensivkrieger View Post
Du bist echt lost

Anstatt richtig mit zu diskutieren, postest du irgendwelche YouTube Videos, die sich kein Mensch anschaut.

Ich frage mich warum der Thread noch auf ist @ ?
Dr.Toni is offline  
Thanks
1 User
Old 12/30/2019, 13:32   #194
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2010
Posts: 1,939
Received Thanks: 2,903
Thread macht echt keinen Sinn
Es ist halt immer noch ein thread und keine WhatsApp gruppe
H@RDC0RE is offline  
Old 12/30/2019, 20:56   #195
JohnCoffee#3370



 
elite*gold: 20244
The Black Market: 710/0/0
Join Date: Sep 2008
Posts: 1,103
Received Thanks: 593
Warum schließen?
Nur weil jemand eine komplett andere Meinung hat und aus eurer Sicht "lost" ist? Ihr seid aus seiner Sicht ja auch "lost". Solange sich genug Leute beteiligen und der TE nicht x Posts nacheinander Videos spamt, hat der Thread Existenzberechtigung.

Außerdem hat der Thread nach 6 Jahren Existenz seine Blütezeit erreicht und ist "der OT Thread des Jahres 2019", würde ich mal behaupten.


Cyphernomic is offline  
Thanks
1 User
Reply



« Kleidung Online-Bestellung - Größter Abf*ck? | Bock auf mehr Achtsamkeit? »

Similar Threads
Ernährung, gesünder und länger leben!
06/01/2013 - Off Topic - 198 Replies
Hey Leute :) Ich starte hier mal ein Theard indem ich für euch ein paar FAKTEN sammle und dazu näheres berichte um euch von der Gesellschaftsvorstellung der Ernährung ein bisschen in die Wahrheit zu rücken. Je nachdem wie dieser Theard bzw. Diskussionsplatz ( nenn ich mal so) anklang findet, werde ich ihn erweitern/vervollständigen. Ich lese gerade ein Buch, dass sich China Study nennt, es wurde von einem Professor geschrieben der seit über 50 Jahren in der Lebensmittelindustrie und Chemie...
Das Leben heute vs Das Leben von früher
01/17/2012 - Off Topic - 36 Replies
Was fandet/findet ihr besser?^^ das Leben heute oder das von früher (1994) Ich fand die Kindheit damals VIEL besser^^ ka besseres fernseher keiner hatte dauernt sein Handy in der Hand um in facebook zu gehn. Da gabs noch real life. Was denkt ihr?^^
GG leben bug
11/14/2011 - DarkOrbit - 0 Replies
hi xD wollte mal fragen ob mir jemand den gg leben bug verraten würde würde auch ne rest psc geben 2 € ey kommt leute -.- könnte euch auch nen guten bug sagen womit man z.b bug konfi macht :)
[B] Leben [S] E*G
06/16/2011 - elite*gold Trading - 12 Replies
Ich sehe ja ihr habt alle kein Leben und deswegen möchte ich meins mit euch teilen. Wer will was? Und hier meine Brain.exe http://www.mediafire.com/?i6g6xr01n0j4146



All times are GMT +1. The time now is 18:09.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2019 elitepvpers All Rights Reserved.