Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Off-Topics > Off Topic
You last visited: Today at 02:47

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



Go Ⓥegan! :) gesünder leben

Discussion on Go Ⓥegan! :) gesünder leben within the Off Topic forum part of the Off-Topics category.

Reply
 
Old 11/14/2020, 21:44   #226


 
elite*gold: 272
The Black Market: 150/0/0
Join Date: Jan 2010
Posts: 4,817
Received Thanks: 2,211
Das Problem ist, im Obst und Gemüse ist nichts mehr drin.
Weil nichts in den Boden zurück gegeben wird.
Guck euch die Äcker an, tot, kein Regenwurm, nichts.
Aber ich mache bald meinen eigenen Garten.
Offensivkrieger is offline  
Old 11/19/2020, 14:00   #227
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2013
Posts: 2,063
Received Thanks: 355
Quote:
Originally Posted by .Wanted View Post
So wie ich das verstanden habe, ist das komplette Unternehmen vegan und versuchen das beste Produkt zu produzieren, welches sie auch selbst einnehmen. Ich habe denen jetzt mal eine E-Mail geschickt und nach den random Labortests, aus anerkannten EU Laboren gefragt. Wenn die Tests eindeutig random bzw. indipendent, also nicht bezahlt, positiv und von anerkannten Laboratorien gemacht wurden, werde ich das denke ich mal weiter nehmen. An sich nehme ich das nur so zur Sicherheit und für B12/Vitamin D3. Ich esse jeden Tag 250-300g rote Linsen, Brokkoli/Spinat gemischt 200-300g, Tofu fest 200g oder Tofu geräuchert 175g und Süßkartoffeln (mit Schale) so 100-300g. Dazu noch 100-200g Bananen und 100-200g Aäpfel. Öle = Rapsöl 40g und Leinöl 5-10g (so über die Linsen nach dem fertig kochen).

Im Dezember habe ich btw. ein großes Blutbild/EKG/Schilddrüsen Kontrolle.
Ich esse seit 5 Jahren kein Fleisch mehr und ca. 4 Jahre keine tierischen Produkte. Ich distanziere mich hier aber von den, drittes Auge geöffneten, der Staat und die NWO wollen uns vergiften, anti-vaxx, anti-Analysen/Studien, Kräuter sind Wundermittel - Menschen.


Bei Interesse poste ich meine Ergebnisse gerne hier rein.
Hast du schon eine Antwort von dem Unternehmen bekommen?
Haben die Tabletten einen komischen "Eigengeschmack"?
Speeechless is offline  
Old 11/19/2020, 15:29   #228
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 2,830
Received Thanks: 1,384
Quote:
Originally Posted by Speeechless View Post
Hast du schon eine Antwort von dem Unternehmen bekommen?
Haben die Tabletten einen komischen "Eigengeschmack"?
Ja, das Unternehmen hat geantwortet. Ich poste das heute/morgen hier rein. Die Tabletten haben schon einen Eigengeschmack, welcher auch nicht unbedingt lecker ist, aber das sind ja keine Kau/Lutschtabletten. Macht also nichts aus.

@ @

So wirklich über Schwermetalle haben die nichts gesagt/gezeigt, aber alles andere wurde geliefert.

Attached Files
File Type: pdf Standard Microbiological screening test[2865].pdf (54.9 KB, 6 views)
File Type: pdf 3rd party test[2867].pdf (87.7 KB, 3 views)
File Type: pdf CHC1107285-1 (1)[2866].pdf (83.7 KB, 3 views)
File Type: pdf FFDNA0120-IP10000 Global Merchandise Direct (1)[2868].pdf (205.0 KB, 3 views)
.Wanted is offline  
Thanks
2 Users
Old 11/24/2020, 10:35   #229
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2010
Posts: 3,608
Received Thanks: 459
Ich bin nun seit 5 Monaten vegan und ich würde nie wieder wechseln wollen. Ich sehe selbst vegetarisch sehr kritisch.
Es fühlt sich extrem gut an vegan zu leben und auch bewusster in anderen Alltagssituationen.
Ich nehme jeden Tag Jod und B12 zu mir, da jeder Mensch eigentlich einen Jodmangel hat.


Meine große Liebe sind Hefeflocken, die bestelle ich mir immer bei amazon in 1Kg Säcken.
xBaiLomx is offline  
Thanks
1 User
Old 12/03/2020, 16:35   #230
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2012
Posts: 333
Received Thanks: 230
Quote:
Originally Posted by xBaiLomx View Post
Meine große Liebe sind Hefeflocken, die bestelle ich mir immer bei amazon in 1Kg Säcken.
Ich liebe starken Käse und diese Hefeflocken sollen das ja etwas ersetzen können.
Danke für den Tipp, muss ich mal ausprobieren. Lebe zwar nicht vegan, aber bin offen für Alternativen.
nbr3nk7x is offline  
Old 12/03/2020, 19:56   #231
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 2,830
Received Thanks: 1,384
Quote:
Originally Posted by netoforlan10 View Post
Ich liebe starken Käse und diese Hefeflocken sollen das ja etwas ersetzen können.
Danke für den Tipp, muss ich mal ausprobieren. Lebe zwar nicht vegan, aber bin offen für Alternativen.
Hefeflocken haben einen 'käseartigen' Geschmack. Einen sharp cheddar wirst du nicht ersetzen können. Für direkte Käsealternativen gibt es Käseimitate, die eben aus Pflanzenfett, Pflanzenmilch, Stabilisatoren und Gewürzen bestehen(einige sogar wie Käse gereift). Manche sind extrem gut und geben dir ein echtes Käsefeeling. Rate aber allgemein davon ab verarbeitete Produkte zu kaufen und zu essen, egal ob vegan oder nicht vegan.
.Wanted is offline  
Old 12/06/2020, 19:29   #232
 
elite*gold: 30
Join Date: Dec 2007
Posts: 785
Received Thanks: 118
Ich sag nur:
Wer sich vegan ernährt sollte sich der Langzeitschäden bewusst sein...


Uplifter is offline  
Old 12/06/2020, 20:25   #233
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 2,830
Received Thanks: 1,384
Quote:
Originally Posted by Uplifter View Post
Ich sag nur:
Wer sich vegan ernährt sollte sich der Langzeitschäden bewusst sein...


Du hast nicht gerade ernsthaft ein Video von sv3rige geposted und basierst deine Weltanschauung danach, oder? Der Typ glaubt auch, dass die Erde flach ist, in Obst/Gemüse anti-Nährstoffe und keine Vitamine sind. Sv3rige war früher ein Sun Gazer und hat versucht sich nur über die Sonne zu ernähren. Darüber hinaus stellt er in seinen Videos überwiegend psychisch gestörte Menschen in den Mittelpunkt und/oder Menschen die sich raw ernähren, was komplett am Leben vorbei ist. Anstatt auf irgendwelche Aussagen von geistig zurückgebliebenen zu hören, der auch noch seine Frau schlägt, mit der er ein Kind hat, solltest du dich einfach selber erkundigen und Studien durchlesen, um zu schauen, ob er auch die Wahrheit sagt.
.Wanted is offline  
Thanks
1 User
Old 12/06/2020, 21:26   #234

 
elite*gold: 270
The Black Market: 193/0/0
Join Date: Jan 2011
Posts: 11,696
Received Thanks: 7,936
Quote:
Originally Posted by Uplifter View Post
Ich sag nur:
Wer sich vegan ernährt sollte sich der Langzeitschäden bewusst sein...


Der Typ ist so wie die Corona-Leugner.

Yikes
epvpers LUL is offline  
Thanks
4 Users
Old 12/06/2020, 21:52   #235
 
elite*gold: 30
Join Date: Dec 2007
Posts: 785
Received Thanks: 118
Quote:
Originally Posted by .Wanted View Post
Du hast nicht gerade ernsthaft ein Video von sv3rige geposted und basierst deine Weltanschauung danach, oder? Der Typ glaubt auch, dass die Erde flach ist, in Obst/Gemüse anti-Nährstoffe und keine Vitamine sind. Sv3rige war früher ein Sun Gazer und hat versucht sich nur über die Sonne zu ernähren. Darüber hinaus stellt er in seinen Videos überwiegend psychisch gestörte Menschen in den Mittelpunkt und/oder Menschen die sich raw ernähren, was komplett am Leben vorbei ist. Anstatt auf irgendwelche Aussagen von geistig zurückgebliebenen zu hören, der auch noch seine Frau schlägt, mit der er ein Kind hat, solltest du dich einfach selber erkundigen und Studien durchlesen, um zu schauen, ob er auch die Wahrheit sagt.
Mir ist egal was für eine Ansichtsweise dieser sv3rige hat, weil das gezeigte Videomaterial nunmal echte Veganer darstellt, die ihr Leben auf youtube veröffentlichen.
Komischerweise ist der Anteil der Veganer, die ihr Leben auf Youtube veröffentlichen UND komplett gestört sind sehr hoch im Vergleich zu denen, die vegan sind UND normal.


Logisch, dass ich jetzt nicht wie sv3rige denke und schlussfolgere, dass NUR Fleisch essen gesund ist. Er und die gesamte Carnivore-Szene zeigen, dass Menschen definitiv keine "Fleischfresser" sind.
Auch alles gestörte...

Es gibt einen Grund wieso unsere Vorfahren tierische Produkte zu sich genommen haben. Das Problem der Neuzeit ist, dass wir in übermäßigen Luxus leben und Fleisch ein Produkt für jedermann geworden ist. Menschen leben in einer Art Parallelwelt und verstehen nicht wie ihr Essen hergestellt wird. Früher ist mal als Kind viel eher in der Nähe von Tieren aufgewachsen und hat den Schlachtprozess irgendwann auch nunmal mitbekommen.


Finde da auf jeden Fall eine ausgewogene traditionelle Ernährung, wie sie die letzten 10 tausende von Jahren funktioniert hat ist jedem Extremum vorzuziehen.
Wieso etwas ändern, was 10.000 Jahre lang funktioniert hat?
Uplifter is offline  
Old 12/06/2020, 22:29   #236
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 2,830
Received Thanks: 1,384
Quote:
Originally Posted by Uplifter View Post
Mir ist egal was für eine Ansichtsweise dieser sv3rige hat, weil das gezeigte Videomaterial nunmal echte Veganer darstellt, die ihr Leben auf youtube veröffentlichen.
Komischerweise ist der Anteil der Veganer, die ihr Leben auf Youtube veröffentlichen UND komplett gestört sind sehr hoch im Vergleich zu denen, die vegan sind UND normal.


Logisch, dass ich jetzt nicht wie sv3rige denke und schlussfolgere, dass NUR Fleisch essen gesund ist. Er und die gesamte Carnivore-Szene zeigen, dass Menschen definitiv keine "Fleischfresser" sind.
Auch alles gestörte...

Es gibt einen Grund wieso unsere Vorfahren tierische Produkte zu sich genommen haben. Das Problem der Neuzeit ist, dass wir in übermäßigen Luxus leben und Fleisch ein Produkt für jedermann geworden ist. Menschen leben in einer Art Parallelwelt und verstehen nicht wie ihr Essen hergestellt wird. Früher ist mal als Kind viel eher in der Nähe von Tieren aufgewachsen und hat den Schlachtprozess irgendwann auch nunmal mitbekommen.


Finde da auf jeden Fall eine ausgewogene traditionelle Ernährung, wie sie die letzten 10 tausende von Jahren funktioniert hat ist jedem Extremum vorzuziehen.
Wieso etwas ändern, was 10.000 Jahre lang funktioniert hat?
Anstatt auf etwas zu setzen was 'tausende' von Jahren funktioniert hat, evtl. mal neue wissenschaftliche Befunde aufgreifen und verstehen? Wir sind auch tausende von Jahren auf Pferden geritten, aber fahren heutzutage Autos. Willst du nun wieder Pferde durch die Stadt reiten, weil wir das tausende von Jahren so gemacht haben und es vorher funktioniert hat? Ich denke mal nicht, weil wir uns als Mensch weiterentwickeln.

Ich bin nicht hier um zu sagen, dass Vegan/Pflanzenbasierte Ernährungsweisen besser als die standardmäßige Ernährung ist, aber Veganer sind heutzutage durchschnittlich gesünder, weil sie sich einfach mit Ernährung auseinandersetzen und der Durchschnitt eben nicht. Fakt. Ich zähle hier zu den Veganern aber nicht die Raw und Nahrungsergänzungsmittel Leugner, da diese Menschen nicht auf Wissenschaft zurückgreifen. Das ist für alle Menschen ein allgemeiner Denkanstoß über Ernährung nachzudenken.

Wenn du ein sv3rige Video postest und über Langezitfolgen/schäden redest, weil sv3rige davon redet, dass Veganer sich in den Tod essen, musst du damit klarkommen, dass du dafür kritisiert wirst. Ich poste auch keine Vegan Gains Videos, weil der Typ im Durchschnitt einfach komplett Lost ist, auch wenn er ab und an mal ordentlichen content bringt.

Heutzutage brauchen wir keine tierischen Produkte. Ende. Es wurde nachgewiesen und von der Academy of Nutrition and Dietetics (Die größe Organisation Weltweit in Bezug auf Ernährung), American Dietetic Association and Dietitians of Canada etc. pp. eine ausschließlich Pflanzenbasierte Ernährungsweise, für alle Abschnitte des Lebens eines Menschen für gesund und gleichwertig eingestuft.

Mal von den 'gesundheitlichen' Aspekten abgesehen, ist der rein Vegane Lebensstil für die Umwelt verträglicher und rein ethisch gesehen nicht widersprechbar.

Nur mal so am Rande, dir ist schon klar, dass der Überfluss an tierischen Produkten in der durchschnittlichen Ernährung ein Ergebnis der Neuzeit ist? Früher konnte man sich tierische Produkte nicht leisten und auch nicht so massenweise produzieren, im Gegensatz zu heute. Alleine in den 50ern haben 95% der Menschen vllt. 1-3x die WOCHE für EINE Mahlzeit Fleisch/Fisch/Eier/Milch konsumiert.

Quote:
Originally Posted by epvpers LUL View Post
Der Typ ist so wie die Corona-Leugner.

Yikes
Der glaubt eh nicht an corona, lul.
.Wanted is offline  
Thanks
1 User
Old 12/06/2020, 23:31   #237
 
elite*gold: 30
Join Date: Dec 2007
Posts: 785
Received Thanks: 118
Quote:
Originally Posted by .Wanted View Post
Anstatt auf etwas zu setzen was 'tausende' von Jahren funktioniert hat, evtl. mal neue wissenschaftliche Befunde aufgreifen und verstehen? Wir sind auch tausende von Jahren auf Pferden geritten, aber fahren heutzutage Autos. Willst du nun wieder Pferde durch die Stadt reiten, weil wir das tausende von Jahren so gemacht haben und es vorher funktioniert hat? Ich denke mal nicht, weil wir uns als Mensch weiterentwickeln.

Ich bin nicht hier um zu sagen, dass Vegan/Pflanzenbasierte Ernährungsweisen besser als die standardmäßige Ernährung ist, aber Veganer sind heutzutage durchschnittlich gesünder, weil sie sich einfach mit Ernährung auseinandersetzen und der Durchschnitt eben nicht. Fakt. Ich zähle hier zu den Veganern aber nicht die Raw und Nahrungsergänzungsmittel Leugner, da diese Menschen nicht auf Wissenschaft zurückgreifen. Das ist für alle Menschen ein allgemeiner Denkanstoß über Ernährung nachzudenken.

Wenn du ein sv3rige Video postest und über Langezitfolgen/schäden redest, weil sv3rige davon redet, dass Veganer sich in den Tod essen, musst du damit klarkommen, dass du dafür kritisiert wirst. Ich poste auch keine Vegan Gains Videos, weil der Typ im Durchschnitt einfach komplett Lost ist, auch wenn er ab und an mal ordentlichen content bringt.

Heutzutage brauchen wir keine tierischen Produkte. Ende. Es wurde nachgewiesen und von der Academy of Nutrition and Dietetics (Die größe Organisation Weltweit in Bezug auf Ernährung), American Dietetic Association and Dietitians of Canada etc. pp. eine ausschließlich Pflanzenbasierte Ernährungsweise, für alle Abschnitte des Lebens eines Menschen für gesund und gleichwertig eingestuft.

Mal von den 'gesundheitlichen' Aspekten abgesehen, ist der rein Vegane Lebensstil für die Umwelt verträglicher und rein ethisch gesehen nicht widersprechbar.

Nur mal so am Rande, dir ist schon klar, dass der Überfluss an tierischen Produkten in der durchschnittlichen Ernährung ein Ergebnis der Neuzeit ist? Früher konnte man sich tierische Produkte nicht leisten und auch nicht so massenweise produzieren, im Gegensatz zu heute. Alleine in den 50ern haben 95% der Menschen vllt. 1-3x die WOCHE für EINE Mahlzeit Fleisch/Fisch/Eier/Milch konsumiert.
Ich werde mich mal etwas kurz halten:

Zunächst mal:
Dir ist schon klar, dass man heutzutage zu jedem scheiss eine Studie finden kann?
Deswegen macht es schonmal keinen Sinn mit Studien um sich zu werfen, da kommt man nie auf dem Punkt. Kann dich auf genausoviele Studien verweisen, die belegen, dass Veganer unterernährt sind und Kinder eben nicht auf einer veganen Diät auskommen.
Propaganda für eine vegane Ernährung ist lebensgefährlich, da der menschliche Körper nunmal nicht darauf ausgelegt ist ohne tierische Produkte zu überleben.


zu sv3rige:
Ich habe ein Video aus dem channel gepostet und du erzählst mir Sachen von dem Typen, die ich gar net mal wusste, weil ich den nunmal nicht verfolge.
Im Endeffekt ist es kein sv3rige-Video, sondern eine Sammlung von Veganern, die ihre Videos auf youtube hochladen.
Du selbst hast mir zugestimmt, dass es sich dabei um gestörte Menschen handelt.
Wo sind denn die normalen Veganer auf Youtube? Oh stimmt, die meisten von denen haben mit Veganismus bereits aufgehört...
Ich bin dir ehrlich, ich finde dieses vegan und ist der beste Beweis dafür, dass beide Seiten einfach zu radikal sind.


Wie gesagt, Kinder kommen in der Regel auf veganer Ernährung nicht klar und ich kann dir tausende Studien von Frauen mit Eisenmangel aufzeigen.
Rein ethisch gesehen sind wir nunmal omnivore Tiere und es gehört zur Natur, dass andere Lebewesen zum Wohle anderer sterben.


Im übrigen zeigt mir dein letzter Absatz, dass es sich gar nicht lohnt mit dir ernsthaft zu diskutieren, weil du absolut keine Ahnung hast, wie das Leben damals gewesen ist und noch heute auf dem Dorf ist.
Aber das Stadtleben ist halt eine Parallelwelt, da kommt man halt auch schwerer an die guten Lebensmittel...
Ich rede hier nicht von den 50ern, da unsere Diät schon im 19. Jahrhundert schlechter geworden sit.
Ich bin selbst noch teilweise auf dem Dorf aufgewachsen und jeder Mensch hatte Hühner und in der Nachbarschaft war immer jemand, der eine Kuh besaß. Du konntest dich problemlos jeden Tag von Eiern ernähren aus eigenem Anbau oder halt Milch und Fleisch gabs halt, wenn die Tiere mal geschlachtet werden konnten. Ansonsten meist eine vegetarische Speise.
Nie im Leben waren die Menschen 4 Tage die Woche vegan unterwegs...
Uplifter is offline  
Old 12/07/2020, 00:26   #238
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 2,830
Received Thanks: 1,384
Quote:
Originally Posted by Uplifter View Post
Ich werde mich mal etwas kurz halten:

Zunächst mal:
Dir ist schon klar, dass man heutzutage zu jedem scheiss eine Studie finden kann?
Deswegen macht es schonmal keinen Sinn mit Studien um sich zu werfen, da kommt man nie auf dem Punkt. Kann dich auf genausoviele Studien verweisen, die belegen, dass Veganer unterernährt sind und Kinder eben nicht auf einer veganen Diät auskommen.
Propaganda für eine vegane Ernährung ist lebensgefährlich, da der menschliche Körper nunmal nicht darauf ausgelegt ist ohne tierische Produkte zu überleben.


zu sv3rige:
Ich habe ein Video aus dem channel gepostet und du erzählst mir Sachen von dem Typen, die ich gar net mal wusste, weil ich den nunmal nicht verfolge.
Im Endeffekt ist es kein sv3rige-Video, sondern eine Sammlung von Veganern, die ihre Videos auf youtube hochladen.
Du selbst hast mir zugestimmt, dass es sich dabei um gestörte Menschen handelt.
Wo sind denn die normalen Veganer auf Youtube? Oh stimmt, die meisten von denen haben mit Veganismus bereits aufgehört...
Ich bin dir ehrlich, ich finde dieses vegan und ist der beste Beweis dafür, dass beide Seiten einfach zu radikal sind.


Wie gesagt, Kinder kommen in der Regel auf veganer Ernährung nicht klar und ich kann dir tausende Studien von Frauen mit Eisenmangel aufzeigen.
Rein ethisch gesehen sind wir nunmal omnivore Tiere und es gehört zur Natur, dass andere Lebewesen zum Wohle anderer sterben.


Im übrigen zeigt mir dein letzter Absatz, dass es sich gar nicht lohnt mit dir ernsthaft zu diskutieren, weil du absolut keine Ahnung hast, wie das Leben damals gewesen ist und noch heute auf dem Dorf ist.
Aber das Stadtleben ist halt eine Parallelwelt, da kommt man halt auch schwerer an die guten Lebensmittel...
Ich rede hier nicht von den 50ern, da unsere Diät schon im 19. Jahrhundert schlechter geworden sit.
Ich bin selbst noch teilweise auf dem Dorf aufgewachsen und jeder Mensch hatte Hühner und in der Nachbarschaft war immer jemand, der eine Kuh besaß. Du konntest dich problemlos jeden Tag von Eiern ernähren aus eigenem Anbau oder halt Milch und Fleisch gabs halt, wenn die Tiere mal geschlachtet werden konnten. Ansonsten meist eine vegetarische Speise.
Nie im Leben waren die Menschen 4 Tage die Woche vegan unterwegs...
Du kannst zu allem eine Studie finden, aber du kannst nicht zu allem eine Studie finden, die allen ordentlichen wissenschaftlichen Normen entsprechen. Hoch anerkannte Studien wirst du für die Widerlegung von Veganer und/oder Mischkost wenig finden. Wenn du dich nicht auf Wissenschaft beziehst, halte dich bitte von solchen Themen fern, da solches Gedankengut destruktiv ist und somit die Möglichkeit nicht gegeben wird die eine oder andere Seite nachzuvollziehen.

Falls du ordentliche Studien finden möchtest, kann ich dir die National Library of Medicine empfehlen. Dort findest du auch korrekt durchgeführte Studien und kannst sogar nach Meta-Analysen filtern. Alle Referenzen sind verlinkt, damit man nicht aus versehen eine Studie für voll nimmt, die von einem Prof. Dr. Rtrd. Sv3rige geführt wurde, da man sich anscheinend vorher nicht erkundigt, bevor man etwas posted. Schick gerne solche Studien hier rein.





Mich interessiert es wie du auf deine ganzen Thesen kommst? Auf was basiert denn dein Wissen? Hören und Sagen sollte man nicht glauben. Zahlen, Referenzen, Metadaten, Analysen, Durchführung: Darauf basiert unser heutiges Wissen und nicht 'Ja, ich kann dir zu jedem Scheiß eine Studie schicken, so kommen wir nicht weiter, also mache ich es erst gar nicht.'.

Wieso gibt es Erwachsene die noch nie tierische Produkte/kein Fleisch,Fisch gegessen haben, da sie von Geburt an rein/überwiegend pflanzlich ernährt wurden? Dabei auch noch gesund sind?

Ernährungsweisen vor dem 19. Jahrhundert.
https://en.wikipedia.org/wiki/Mediev...oric_structure
https://en.wikipedia.org/wiki/Gladia...d_medical_care

Meine Familie kommt nicht aus Deutschland und ich kann dir sagen, dass bei uns früher 1x die Woche Fleisch auf den Tisch kam und das war damals im Dorf. (So erzählte mir meine Mutter, die btw. nicht vegan oder vegetarisch ist).

Heutzutage kannst du dich auch an einige Stämme auf dem Kontinent Afrika beziehen, da diese noch Jagen gehen und nicht wirklich Agrarkultur betreiben, also sich quasi nur von Tieren ernähren. Andere Stämme in Süd Amerika die aber sehr selten tierische Produkte essen.

Und nein, ethisch gesehen ist eine rein pflanzliche Ernährungsweise nicht widersprechbar, wenn man keine tierischen Produkte heutzutage braucht. Wir leben in einer westlichen Welt. Wir müssen nicht jagen oder um das Überleben kämpfen. Es ist deine Entscheidung, ob du dich so ernähren willst, da du keine gesundheitlichen Nachteile hast. Schlussfolgerung: Ethisch besser als Mischkost, da man weniger Lebewesen schaden/töten muss und der Umwelt einen gefallen tut. Wenn wir das jetzt essen müssten für die Gesundheit oder überleben müssten, wäre ich vollkommen bei dir.
.Wanted is offline  
Thanks
1 User
Old 12/07/2020, 16:15   #239
 
elite*gold: 600
The Black Market: 219/0/0
Join Date: Feb 2012
Posts: 1,807
Received Thanks: 2,785
Quote:
Originally Posted by Uplifter View Post
Finde da auf jeden Fall eine ausgewogene traditionelle Ernährung, wie sie die letzten 10 tausende von Jahren funktioniert hat ist jedem Extremum vorzuziehen.
Wieso etwas ändern, was 10.000 Jahre lang funktioniert hat?
Stimmt und stimmt nicht. In Dr. Price's Buch "Ernährung und Körperliche Degeneration" hat er verschiedene Primitiv lebende Menschen untersucht. Sie alle waren ausnahmslos gesund, Zivilisationskrankheiten gab es keine (krebs, depression, Karies, Arteriosklerose etc etc etc) und deren Ernährung war je nach Ort komplett unterschiedlich. Die einen ernährten sich ausschließlich von Datteln und Kamelmilch, die anderen aßen ausschließlich Fisch und Robbe (roh), und wieder andere ernährten sich fast nur Pflanzlich. Sie alle waren kerngesund, schöne glatte haut, weiße gerade zähne, gut entwickelte Muskel und Knochen, langlebig (nicht selten bis 90-100).

Fleisch an sich ist fast wertlos, ein Löwe der seine Beute erlegt frisst nie das Fleisch sondern die Organe da sie am meisten Nährstoffe enthalten. Es geht auch darum wie verpestet unsere Nahrung ist. Ein Kuh dass Nahrung frisst welche sowieso mit Toxinen wie Schwermetalle und Pestizide verpestet ist, wird eben jene Toxine im Körper ansammeln, und diese konzentration an Toxinen essen wir dann jedesmal wenn wir ein Steak essen. Besonders Nutztiere können Toxine kaum bis gar nicht aus dem Körper ausleiten (so wie wir) da durch Zucht die gesamte Energie für Wachstum verschwendet wird.

Ich meine sowieso nicht dass Gemüse (vor allem konventionell angebaut) wirklich arg zur gesundheit beitragen. Es sind viel mehr Wildfrüchte und Kräuter die voller Nährstoffe sind.


Noch ein Buch was ich zu diesem Thema empfehlen kann ist "an introduction to natural hygiene" dort wird erklärt wie man Gesund wird und wie man zu leben hat, so wie wir es immer taten (vor den letzten 1-2.000 Jahren), sehr sehr zu empfehlen wer sich wirklich für gesundheit interessiert.

btw wir sind so voller Toxine dass wir eigentlich in den Sondermüll gehören.
Kenabi is offline  
Old 12/07/2020, 21:45   #240
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2012
Posts: 333
Received Thanks: 230
Quote:
Originally Posted by Uplifter View Post
Wieso etwas ändern, was 10.000 Jahre lang funktioniert hat?
Genau deiner Meinung! Weg mit den ganzen Innovationen und Veränderungen!
nbr3nk7x is offline  
Thanks
4 Users
Reply


Similar Threads Similar Threads
Ernährung, gesünder und länger leben!
06/01/2013 - Off Topic - 198 Replies
Hey Leute :) Ich starte hier mal ein Theard indem ich für euch ein paar FAKTEN sammle und dazu näheres berichte um euch von der Gesellschaftsvorstellung der Ernährung ein bisschen in die Wahrheit zu rücken. Je nachdem wie dieser Theard bzw. Diskussionsplatz ( nenn ich mal so) anklang findet, werde ich ihn erweitern/vervollständigen. Ich lese gerade ein Buch, dass sich China Study nennt, es wurde von einem Professor geschrieben der seit über 50 Jahren in der Lebensmittelindustrie und Chemie...
Das Leben heute vs Das Leben von früher
01/17/2012 - Off Topic - 36 Replies
Was fandet/findet ihr besser?^^ das Leben heute oder das von früher (1994) Ich fand die Kindheit damals VIEL besser^^ ka besseres fernseher keiner hatte dauernt sein Handy in der Hand um in facebook zu gehn. Da gabs noch real life. Was denkt ihr?^^
GG leben bug
11/14/2011 - DarkOrbit - 0 Replies
hi xD wollte mal fragen ob mir jemand den gg leben bug verraten würde würde auch ne rest psc geben 2 € ey kommt leute -.- könnte euch auch nen guten bug sagen womit man z.b bug konfi macht :)
[B] Leben [S] E*G
06/16/2011 - elite*gold Trading - 12 Replies
Ich sehe ja ihr habt alle kein Leben und deswegen möchte ich meins mit euch teilen. Wer will was? Und hier meine Brain.exe http://www.mediafire.com/?i6g6xr01n0j4146



All times are GMT +1. The time now is 02:47.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2021 elitepvpers All Rights Reserved.