Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > World of Warcraft > WoW Bots
You last visited: Today at 14:35

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

WoW-Bot - "injection Methode" ?

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2011
Posts: 9
Received Thanks: 0
WoW-Bot - "injection Methode" ?

Hallo,

wie viele die nun nach dem Wegfall von Pirox einen neuen Bot benötigen sind da einige Fragen aufgetaucht. Hier fällt auch immer wieder das Wort injection bei der Arbeitsweise.

Da ich kein Computerfachmann bin, würde mich folgendes interessieren:

1.) Was ist das überhaupt ?
2.) Ist diese Methode unsicherer als andere ?
3.) Was sind andere und bessere Methoden ?
4.) Wenn andere Methoden besser sind, welche Bots arbeiten nach der anderen Methode ?

Ich habe zwar nun den HB in die engere Wahl genommen, dieser scheint aber mit der injektion Nummer zu arbeiten !? Gibt es da echte alternativen die wirklich qualitativ hochwertig sind. Achso .. ich habe kein Interesse an kostenlosen Projekten oder Hobbysachen die dann nur halbherzig entwickelt werden.

Ich suche Qualität und bezahle dafür auch. Muss kein Billigprodukt sein.



Kreuzkern is offline  
Old   #2
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2005
Posts: 108
Received Thanks: 30
1) Wenn eine DLL in einen laufenden Prozess injected wird ( hier WoW.exe ) bedeuted dies, dass die selbstprogrammierten Funktionen ihrerseits Funktionen aus den ganzen WoW-Dll oder sogar WoW.exe aufrufen können UND dies sogar im Programm-Kontext von WoW.exe tun.

Ein Beispiel dafür ( stark vereinfacht, geht auch nur ums Prinzip ):
Du möchtetest einen Spell casten. Irgendwo im WoW-Kontext gibts eine Funktion "cast_spell_by_ID". Dann programmiertst Du in Deiner eigenen DLL einen entsprechenden Funktionsaufruf. Dadurch, dass die Funktion im WoW-Kontext aufgerufen wird kümmert sich dann WoW.exe selbst um den ganzen Overhead, der noch zu tun ist. Im einzelenen ist das z.B. sich um die verschlüsselte Kommunikation mit dem Server zu kümmern. Ein entsprechenden WoW-Paket drum herum zu bauen und dies abzuschicken.

Du musst also weder den Verschlüsselungscode knacken, noch musst Du Dich über die korrekte Form der Kommunikation Server <=> Client kümmern. Das erledigt WoW.exe selbst.

2) Genau dies ist rel einfach zu detecten... da eine Funktion "einfach" ( das ist zwar etwas Aufwand, aber nicht sehr kompliziert ) prüfen muss welche Funktion die gerade aufrufende ist. Beispiel: Die o.g. Funktion aus dem WoW.exe-Kontext prüft nun, bevor sie etwas durchführt welche Funktion die aufrufende ist und findet nun herraus, dass es Deine eigene ist. Ergo .... wird das dieser Funktion etwas spanisch vorkommen, weil sie Deine Funktionen ja nicht kennt => Detected !!

3) Andere Methoden sind die sog passiven. Die machen nix anderes als mittels "Sendkey", Keydown, Keyup simmulierte Tastendrücke an WoW.exe zu schicken. Dies hat dann zur Folge, dass jeder Spell irgendwo in einer Leiste platziert sein muss. Wo ist egal, dass kann der Bot herrausfinden. Wenn er es herrausgefunden hat schickt er einfach den Tastendruck, um genau diesen Spell auszulösen.
Ich kann mir aber auch vorstellen, dass ein Bot direkt aus dem Spellbook castet, so dass er selbstständig erkennt welche Spells gelernt bzw vorhanden sind, oder sogar lua Befehle nutzt um die identifizierten Spells zu nutzen. Anderes Beispiel: Wenn Du vorwärts laufen möchtest schickt der Bot ein Key_down("W") usw. Auch das ist detectbar aber wesentlich umfangreicher. Es ist möglich zu prüfen, ob der Tastendruck vom Tasterturtreiber ausgelöst wurde ( Also wenn eine Person wirklich eine Taste drückt ) oder ob dies mittels den o.g. Funktionen an WoW.exe gesendet wurde. Passive Bot sind somit grundsätzlich nicht ganz so gefährlich detected zu werden.

4) Cybot ist z.B. ein passiver Bot AFAIK. Wie Du nun aber sieht ist es erheblich aufwendiger einen passiven Bot zu programmieren, als einen der injected. Somit sind auch oft die Funktionen von Bots die injecten den passiven Bots weit überlegen, weil sie einfach den ganzen WoW-Kontext selbst nutzen können ohne viel selbst zu berechnen.

Nah damit verwandt sind z.B. Hacks. Diese gehen aber noch einen Schritt weiter und überschreiben aktiv Speicherbereiche im WoW-Kontext mit eigenen Daten. Beispiel: Um durch einen Berg zu laufen muss lediglich das Clipping ignoriert werden. Da dies Clientseitig getan wird bekommt der Server nur weiterhin Move-Befehle, die die Position verändern und läuft so durch eine Textur oder einfach kernzengrade ist die Luft

Hoffe das ist ausreichend für einen kleinen Überblick und etwas Grundverständnis.


kerby499 is offline  
Thanks
3 Users
Old   #3
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2008
Posts: 85
Received Thanks: 235
Nunja ich denke viele hier stellen sich unter injection einfach etwas anderes (schlimmeres) vor, als die Methoden die Honorbuddy in Wirklichkeit benutzt...
Es wird zwar injected - aber nicht wie viele denken

zu 1) Das Injecting als solches wird für Neulinge hier relativ einfach erklärt. jedoch ist genau das NICHT die Methode die Honorbuddy nutzt! Honorbuddy liest nämlich keine Fremd-DLLs in WoW ein! Es werden lediglich Befehle ausgeführt, die WoW als solches auch zur Verfügung stellt
Dabei gilt die Faustregel 1 Befehl je Frame maximal! Und ein "Frame" ist in dem Fall ein "Bild pro Sekunde" - wenn du also 30 FPS (Frames per Second / Bilder pro Sekunde) hast könnte HB idealerweise 30 Befehle pro Sekunde ausführen

zu 2) Dabei wäre die Definition "Was ist unsicher" sicherlich angebracht. Man kann sicherlich pauschalisieren, das die Methode HB zu erkennen einfacher sein mag als andere Bots. Ob aber genau die Methode zum Erkennen von Blizzard angewandt wird kann hier nur spekuliert werden! Fakt ist, Honorbuddy existiert auch schon seit Jahren auf dem Markt und bisher sind mir keine größeren Banwaves durchs Erkennen bekannt - dann wäre nämlich so 99% der HB Community erkannt wurden und wären sicherlich zu anderen Bots gewechselt! Das spekulieren das HB (da ja injected) super einfach zu erkennen ist lasse ich zumindest seit längerem an mir vorbei ziehen! Wenn das so wäre, dann wären schon viel mehr Leute gebannt wurden als es momentan Fakt ist!

Leider Gottes gibt es halt viel zu viele Menschen, die Botten und einfach nicht mal ansatzweise Grundwissen haben. Die Bots selbst werden in den meisten Fällen nämlich überhaupt nicht erkannt. Der vermutliche Großteil der Botter wird durch automatisierende Datenbankabfragen gebannt oder durch die Meldung durch einen Spieler.
Die Datenbankabfrage kann man sich dann so vorstellen, das intern bei Blizzard nach dem Töten von Monstern gesucht wird. Findet man dort jetzt einen Eintrag, das der Account 72 Stunden am Stück online war und insgesamt 14265 Mobs getötet hat fällt das natürlich auf und das Programm was diese Abfrage macht sperrt automatisch den Account. Diesen bei so einem "Ban" wieder frei zu bekommen ist jedoch relativ einfach
Bei einer Meldung durch einen Spieler ist das ganze System natürlich viel simpler Der GM schaut sich den Account mal genauer an. Möglichkeiten das zu Detecten hat er genug - dazu gehört einfach das Annehmen einer Intelligenz die Bots nicht haben. Als Beispiel wird der Char an eine andere, in der Nähe liegenden Stelle teleportiert und es wird geschaut, wie der Spieler sich jetzt verhält. Für solche Methoden gibts natürlich mehrere Ansätze. Die einfachste für den GM ist natürlich einen Bot zu sehen der Festhängt. Wer stundenlang gegen eine Mauer läuft (ohne automatisches Laufen) der kann nur Botten

Ich nutze HB auf mehr als 5 Accounts zeitgleich und hatte bis auf einen temp Ban in meiner Anfangszeit nie wieder ein Problem mit einem Ban

Für weitere Erläuterungen und Fragen zum Thema wie funktioniert HB empfehle ich dir einfach mal diesen Thread:
und dort darfst du auch gerne Fragen stellen, sollte dir etwas unklar sein. Diese dann allerdings bitte in Englisch

Quote:
Cybot ist z.B. ein passiver Bot AFAIK.
Das empfinde ich als eine relativ interessante Aussage! Ein passiver Bot also... Wie kann denn dann ein passiver Bot den Char zum Laufen anregen oder einen Spell casten? Wenn dieser nicht mit WoW interagiert?!

Passiv würde ich niemals auch nur irgendeinen Bot bezeichnen. Jeder Bot muss doch in einer bestimmten (wenn auch unterschiedlichen Weise) aktiv in WoW eingreifen. Ob jetzt Befehle via DLLs injected werden, eigene WoW Befehle ausgeführt werden, Keystrings von Fremdtreibern gesendet werden oder weis der Geier - aber irgendetwas muss mit WoW interagieren damit der Bot auch etwas macht

Vllt könnte man durchgehen lassen, das z.B. die Statusanzeige der Logitech Tastaturen Passiv sind, weil diese nur aus dem Speicher von WoW lesen. (Wobei selbst das würde ich persönlich nicht als passiv ansehen) Aber einen Bot würde ich in diese Definition niemals rein lassen
Padarox is offline  
Thanks
3 Users
Old   #4
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2005
Posts: 108
Received Thanks: 30
Quote:
Wie kann denn dann ein passiver Bot den Char zum Laufen anregen oder einen Spell casten? Wenn dieser nicht mit WoW interagiert?!
Als passiver BoT wird im allgemeinen ein Programm bezeichnet welches von WoW.exe nur ReadProcessMemory und eben NICHT WriteProcessMemory.
Desweiteren nutzt ein passiver BoT keine Hooks oder ähnliches.
Es nutzt lediglich sendkey, keyup, keydown, mousemove an WoW.exe oder ggf noch ähnliche Funktionen.

Diese Definition stammt nicht von mir !


kerby499 is offline  
Old   #5
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2011
Posts: 9
Received Thanks: 0
Ok, vielen Dank für eure ausführlichen Erklärungen ! Jetzt kann ich mir auch etwas darunter vorstellen.

@kerby499 Darf ich fragen welchen Bot du nutzt , bezw. hast du mit beiden HB und Cyberbot längerfristige Erfahrungen ?
Kreuzkern is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2005
Posts: 108
Received Thanks: 30
Ich selbst habe weder mit HB noch Cybot genutzt. Ich habe vor einiger Zeit mal die Sourcen von gbot, welcher von Unkn0wn freigegeben wurden, genutzt um eigene Programmiererfahrung mit Bots zu machen und auch einiges zum Laufen gebracht. Letztendlich wars mir dann aber doch zu viel Aufwand, um da am Ball zu bleiben und soviel WoW spiele ich dann doch nicht.

Somit habe ich auch nix gegen Botter ( Ausser es ist grade einer genau da wo ich questen möchte ) und schon garnicht gegen irgendein Programm.

Mir gehts auch eher darum - das hatte ich in einem anderen Thread auch schon mal erwähnt - Spieler aufzuklären. Das Risiko muss jeder selbst für sich bewerten. Das ist aber nur dann möglich, wenn man mit der einen oder anderen Information versorgt ist. Ansonsten wird jeder nur die Promotion Sprüche der Bot-Hersteller wiedergeben.


kerby499 is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Kann mir bitte jemmand eine Hmachi HP erstellen """""SOS HELP""""
SO wie der Titel schon sagt ich suche einen der mir per Teamviwer eine hp machen kann habe schon alles ausprobiert aber es klappt nie!!!! PLS HELP...
11 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions



All times are GMT +1. The time now is 14:35.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.