Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > General > Main
You last visited: Today at 00:08

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Warum deckt Elitepvp einen Betrüger?

Closed Thread
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2012
Posts: 3
Received Thanks: 4
Warum deckt Elitepvp einen Betrüger?

Ich würde gerne mal von Elitepvp wissen warum sie die Machenschaften eines Betrügers deckt in dem sie sein Verkaufsthema unangetastet lassen, aber die Warnung des Betrogenen nicht nur löschen sondern diesen auch noch verwarnen (trotzdem Danke für die 4 Bedankungen)?

Auch würde ich von der Community gerne erfahren, was sie von dieser Praktik halten?

Der verweiß auf eine Regel (die Verwarnung) ist eine Sache, aber den betrügenden User ungehindert weiter machen lassen eine andere.

Um was es genau geht:

Ein "Verkäufer" (zertifiziert) hat Keys angeboten. Ich habe ihn per Forum und PN angeschrieben. Er antwortete nannte mir seine Paypal-Daten, ich zahlte und er versendete nicht. Keine weitere Antwort auf anfragen.

Im Forum habe ich dann gepostet, seid wann der Kontakt abgebrochen wurde und ich Paypal einschalten musste. Dafür wurde ich verwarnt. Ok.

Mein Beitrag wurde gelöscht, aber der Verkäufer kann ungehindert weiter machen.

Das wäre so weit alles. Jetzt bin ich halt mal gespannt, ob hier abermals eine Zensur statt findet, oder ob sich die Moderatoren den Vorwürfen stellen und sich äußern. Ein Screenshot vom Post habe ich jedenfalls gemacht



Hiob25 is offline  
Old   #2


 
elite*gold: 350
Join Date: Nov 2008
Posts: 67,004
Received Thanks: 18,915
Quote:
Der verweiß auf eine Regel (die Verwarnung) ist eine Sache, aber den betrügenden User ungehindert weiter machen lassen eine andere.
Regeln sind nicht zum Spaß da
stell dir vor man dürfte bei jedem User ins Thema rein schreiben "schaut wie ein scammer, kommt bei mir nicht mehr online!"
dann könnt ich auch einfach sagen das Hiob25 ein Scammer ist, würde dir nicht gefallen oder?

Wenn du Betrüger kennzeichen willst dann haben wir ein Trading System, benutzt man dieses nicht dann gibt es auch keinen Support von unserer Seite

außerdem werden Betrüger immer gebannt wenn wir uns zu 100% sicher sein können das derjenige ein Scammer ist
das wird z.B. durch einschlägige private Nachrichten erreicht oder durch ein Aktenzeichen einer erfolgreichen Strafanzeige

wir hatten auch schon Leute die versuchten ihre Konkurenz wegen Scamm zu bannen durch gefälschte Skype Verläufe oder die einfach in Konkurenzthemen geschrieben haben das diese Scammer sind
cool, ne?


tl;dr:
Anstatt Elitepvpers als Scammerbande darzustellen lieber mal Regeln lesen und Eigeninitiative ergreifen mit einer Strafanzeige (wir geben über [email protected] alle Benutzerdaten an die Behörden weiter!)
der Sinn einer Verifizierung ist es ja das man ihn einfacher für eine Strafanzeige finden kann


Der-Eddy is offline  
Old   #3
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2012
Posts: 3
Received Thanks: 4
Euer Moderator kam aber nicht auf die Idee mal nach zu fragen ob ich PN Nachrichten oder so habe. Sondern es gab nur die Zensur und die Verwarnung.

Und klar renn ich sofort zur Polizei (am 1. Mai Nachmittags, denn die haben ja Heute nicht alle Hände voll zu tun), wegen einer Summe die ich eh von Paypal erstattet bekomme.

Btw, ich habe eine Trading-Anfrage gestellt.

Ich weiß echt nicht wer euch Moderatoren schult, aber vor einer Verwarnung oder Sperre sollte man eigentlich die Sachlage überprüfen. Und das wurde nicht getan, denn sonst hätte man die PN gesehen. Aber es geht nicht um Schuldzuweisung.

Und noch ein kleiner Hinweiß. Ihr gebt an mit der Polizei zusammen zu arbeiten und im gleichen Satz sprecht ihr von erfolgreichen Starfanzeigen. Mel ehrlich, habt ihr wirklich so wenig Ahnung von der deutschen Rechtslage? 90% der Betrugsfälle haben einen geringen Wert und werden von der Staatsanwaltschaft niedergelegt aus mangelndem öffentlichen Interesse. Der Kläger darf dafür auch noch Gerichtskosten zahlen.

Ich persönlich finde das ihr es euch viel zu leicht macht. Dabei habt ihr die Verpflichtung eure Community vor Betrügern zu schützen. Und das wurde nicht getan. Stattdessen bestraft ihr eure Community, in dem ihr Warnungen ignoriert und löscht.
Hiob25 is offline  
Old   #4

 
elite*gold: 56
Join Date: Oct 2010
Posts: 3,410
Received Thanks: 1,219
Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
90% der Betrugsfälle haben einen geringen Wert und werden von der Staatsanwaltschaft niedergelegt aus mangelndem öffentlichen Interesse. Der Kläger darf dafür auch noch Gerichtskosten zahlen.
Wenn es zu keiner Verhandlung kommt, gibt es auch keine Gerichtskosten.

Du hast eine Verwarnung bekommen, weil du gegen die Regeln verstoßen hast. Kannst du das nachvollziehen?

Wenn dein Handelspartner ein Scammer ist, dann lies dir die Regeln durch und finde heraus was in einem solchen Fall zu tun ist (Bestmöglich vor dem Handel). Epvp öffentlich anzuprangern wird dir nicht viel bringen.

Könnte nun sein, dass die Methode, die dein Handelspartner gewählt hat, eine ist, welche im ermöglicht dich ohne Konsequenzen abzuzocken. Tja, hättest du mal die Regeln gelesen.


MrDami123 is offline  
Old   #5



 
elite*gold: 2647
The Black Market: 139/0/0
Join Date: Jun 2012
Posts: 18,747
Received Thanks: 9,194
Hiob25 hat mich um 50€ PayPal gescammt! Nicht mit dem Betrüger handeln!

Was würdest du jetzt sagen, wenn ich das unter einen Handelsthread von dir posten würde und deswegen keiner mehr mit dir handelt? Behaupten kann jeder alles, egal ob es stimmt oder nicht. Die Moderatoren im Black Market haben nicht die Aufgabe, die "Sachlage zu überprüfen". Wenn du betrogen wurdest, erstellst du einen Thread im Black Market Support. Dort kannst du so viele User beschuldigen wie du möchtest, dann werden die Beweise usw. durchgegangen und entweder für oder gegen dich entschieden. Elitepvpers deckt keine Betrüger, sie entscheiden im Zweifel für den Angeklagten, so wie in jedem einigermaßen durchdachten Rechtssystem. Das, was du hier "Zensur" nennst, ist neutrale Gerechtigkeit.
Ares is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2012
Posts: 3
Received Thanks: 4
Quote:
Originally Posted by MrDami123 View Post
Wenn es zu keiner Verhandlung kommt, gibt es auch keine Gerichtskosten.

Du hast eine Verwarnung bekommen, weil du gegen die Regeln verstoßen hast. Kannst du das nachvollziehen?

Wenn dein Handelspartner ein Scammer ist, dann lies dir die Regeln durch und finde heraus was in einem solchen Fall zu tun ist (Bestmöglich vor dem Handel). Epvp öffentlich anzuprangern wird dir nicht viel bringen.

Könnte nun sein, dass die Methode, die dein Handelspartner gewählt hat, eine ist, welche im ermöglicht dich ohne Konsequenzen abzuzocken. Tja, hättest du mal die Regeln gelesen.
Ich dachte es mir schon. Kaum oder keine Kenntnisse über die Rechtslage. Das schreiben der Staatsanwaltschaft wird von einem Gerichtsschreiber angefertigt, was ca 80€ kostet. Hab das schon hinter mir mit einem Ebay Betrüger.

Die Verwarnung kann ich Nachvollziehen, was ich auch nie bestritten habe.

Und ich sag es ja. Ich macht es euch sehr einfach. Aber egal. Macht hier einfach zu. Ich hab keinen schaden. Aber in den Communitys in denen ich mich auch als Admin bewege, kann ich nur vorm Handeln auf dieser Seite warnen.

Quote:
Originally Posted by Metin2Spieler88 View Post
Hiob25 hat mich um 50€ PayPal gescammt! Nicht mit dem Betrüger handeln!

Was würdest du jetzt sagen, wenn ich das unter einen Handelsthread von dir posten würde und deswegen keiner mehr mit dir handelt? Behaupten kann jeder alles, egal ob es stimmt oder nicht. Die Moderatoren im Black Market haben nicht die Aufgabe, die "Sachlage zu überprüfen". Wenn du betrogen wurdest, erstellst du einen Thread im Black Market Support. Dort kannst du so viele User beschuldigen wie du möchtest, dann werden die Beweise usw. durchgegangen und entweder für oder gegen dich entschieden. Elitepvpers deckt keine Betrüger, sie entscheiden im Zweifel für den Angeklagten, so wie in jedem einigermaßen durchdachten Rechtssystem.
Wenn man es Beweisen kann? lass mich überlegen... ja, das wäre richtig um andere zu warnen. Und Beweisen kann ich es ja, durch euer eigenes Nachrichtensystem.

Aber wie ich deinem Kollegen schon schrieb, mach einfach hier dicht. Wir kommen eh nicht auf einen Nenner. Ich halte euch für Unseriös und ihr verweist auf Regeln und persönliches Pech.
Hiob25 is offline  
Old   #7



 
elite*gold: 2647
The Black Market: 139/0/0
Join Date: Jun 2012
Posts: 18,747
Received Thanks: 9,194
Der einzige, der sich hier etwas einfach macht, bist du, indem du die komplette Verantwortung eines Trades von dir schiebst.

Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Wenn man es Beweisen kann? lass mich überlegen... ja, das wäre richtig um andere zu warnen. Und Beweisen kann ich es ja, durch euer eigenes Nachrichtensystem.

Aber wie ich deinem Kollegen schon schrieb, mach einfach hier dicht. Wir kommen eh nicht auf einen Nenner. Ich halte euch für Unseriös und ihr verweist auf Regeln und persönliches Pech.
Wenn im Support für dich entschieden wurde, wird der User seine Bestrafung erhalten. Deine Selbstjustiz hilft hier keinem weiter.
Ares is offline  
Thanks
1 User
Old   #8
Moderator



 
elite*gold: 1074
Join Date: Apr 2012
Posts: 2,942
Received Thanks: 1,443
Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Euer Moderator kam aber nicht auf die Idee mal nach zu fragen ob ich PN Nachrichten oder so habe. Sondern es gab nur die Zensur und die Verwarnung.

Und klar renn ich sofort zur Polizei (am 1. Mai Nachmittags, denn die haben ja Heute nicht alle Hände voll zu tun), wegen einer Summe die ich eh von Paypal erstattet bekomme.

Btw, ich habe eine Trading-Anfrage gestellt.

Ich weiß echt nicht wer euch Moderatoren schult, aber vor einer Verwarnung oder Sperre sollte man eigentlich die Sachlage überprüfen. Und das wurde nicht getan, denn sonst hätte man die PN gesehen. Aber es geht nicht um Schuldzuweisung.

Und noch ein kleiner Hinweiß. Ihr gebt an mit der Polizei zusammen zu arbeiten und im gleichen Satz sprecht ihr von erfolgreichen Starfanzeigen. Mel ehrlich, habt ihr wirklich so wenig Ahnung von der deutschen Rechtslage? 90% der Betrugsfälle haben einen geringen Wert und werden von der Staatsanwaltschaft niedergelegt aus mangelndem öffentlichen Interesse. Der Kläger darf dafür auch noch Gerichtskosten zahlen.

Ich persönlich finde das ihr es euch viel zu leicht macht. Dabei habt ihr die Verpflichtung eure Community vor Betrügern zu schützen. Und das wurde nicht getan. Stattdessen bestraft ihr eure Community, in dem ihr Warnungen ignoriert und löscht.

Elitepvpers tut einiges, um die Member vor Scammern zu schützen (z.B. durch Trading-Guidelines, ID-Verifikation, Support), jedoch ist klar, dass selbst einer, der vertrauenswürdig ausschaut, dich bzw. jeden anderen scammen könnte.

Man muss jedoch sagen, dass du mit jemanden getradet hast, der nicht besonders trusted aussieht (mehr gehe ich auf die Person nicht ein). Wenn du mit ihm ein Trade erstellt hast, warum bewertest du ihn nicht negativ um andere Member vorm Traden mit dieser Person zu warnen?

Der Grund für deine Postlöschung ist scheinbar scam accusation. Du wolltest andere Leute warnen, dass er ein Scammer sei. Aber das funktioniert hier durch das Vergeben einer negativen TBM und nicht indem du auf seinem Thread schreibst, dass er ein Scammer sei
Moneypulation is offline  
Old   #9

 
elite*gold: 56
Join Date: Oct 2010
Posts: 3,410
Received Thanks: 1,219
Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Ich dachte es mir schon. Kaum oder keine Kenntnisse über die Rechtslage. Das schreiben der Staatsanwaltschaft wird von einem Gerichtsschreiber angefertigt, was ca 80€ kostet. Hab das schon hinter mir mit einem Ebay Betrüger.
Gerichtskosten sind nicht gleich Geldauflage.

Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Wenn man es Beweisen kann? lass mich überlegen... ja, das wäre richtig um andere zu warnen
Und wie stellst du dir das vor? Einen gelben Stern auf der Brust?
Hier:
Quote:
Originally Posted by Metin2Spieler88 View Post
Wenn im Support für dich entschieden wurde, wird der User seine Bestrafung erhalten.
Er wird verwarnt und wird bei weiteren Vergehen gebannt. Wenn wir Glück haben, wird er einsichtig und unterlässt in Zukunft dieses Verhalten. Fehler machen alle.

Wenn aber jeder sieht, dass er ein Scammer ist, macht er sich fix einen neuen Account und macht fröhlich weiter. Damit ist niemanden auf dauer geholfen.

Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Ich halte euch für Unseriös und ihr verweist auf Regeln und persönliches Pech.
Das Forum steht hier schon 10 Jahre und hat seine Erfahrungen bezüglich vieler Themen und diese Erfahrungswerte stehen als Regeln formuliert für die User als Richtlinien zur Verfügung.
Vielleicht ist dir das Lesen aber schon zu viel. In der Vorschläge-Sektion wirst du bestimmt jemanden finden, der ein hübsch animiertes Video zum Thema sicheres Handeln auf Elitepvpers erstellt.
Oder falls dir eine Zwischenlösung reicht gibt es einen Podcast über Warnungen zu Scam-Methoden und sichere Wege des Handelns.
MrDami123 is offline  
Old   #10




 
elite*gold: 5077
The Black Market: 1058/0/0
Join Date: Aug 2013
Posts: 22,931
Received Thanks: 2,408
Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Euer Moderator kam aber nicht auf die Idee mal nach zu fragen ob ich PN Nachrichten oder so habe. Sondern es gab nur die Zensur und die Verwarnung.
Die Moderatoren sind auch nicht dazu da, deine Anschuldigungen zu überprüfen oder die Beweise zu sichten.

Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Und klar renn ich sofort zur Polizei (am 1. Mai Nachmittags, denn die haben ja Heute nicht alle Hände voll zu tun), wegen einer Summe die ich eh von Paypal erstattet bekomme.
Das ist doch genau die richtige Einstellung, so lange mir persönlich kein Schaden entstanden ist lasse ich Betrüger laufen.

Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Ich weiß echt nicht wer euch Moderatoren schult, aber vor einer Verwarnung oder Sperre sollte man eigentlich die Sachlage überprüfen. Und das wurde nicht getan, denn sonst hätte man die PN gesehen. Aber es geht nicht um Schuldzuweisung.
Liest sich aber ganz anders.

Und nein wie schon geschrieben, dazu ist der Moderator nicht da, dafür sind andere Stellen zuständig.

Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Und noch ein kleiner Hinweiß. Ihr gebt an mit der Polizei zusammen zu arbeiten und im gleichen Satz sprecht ihr von erfolgreichen Starfanzeigen. Mel ehrlich, habt ihr wirklich so wenig Ahnung von der deutschen Rechtslage? 90% der Betrugsfälle haben einen geringen Wert und werden von der Staatsanwaltschaft niedergelegt aus mangelndem öffentlichen Interesse. Der Kläger darf dafür auch noch Gerichtskosten zahlen.
Bevor Du hier anderen Ahnungslosigkeit unterstellt solltest Du Dich vielleicht mehr erkundigen. Wenn eine Strafanzeige aufgegeben wird und diese wegen zu geringem Wert eingestellt wird, dann kommt es gar nicht erst bis zu einem Prozess = keine Gerichtskosten.

Und Du verwechselst hier gerade den Zivilprozess mit der Anzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen und der Prozess welcher ggf. durch die Polizei ausgelöst werden sind kostenlos. In einem Zivilprozess um deinen Schaden später geltend zu machen, da musst Du die Gerichtskosten vorstrecken.

Allerdings habe ich auch schon einmal im Rahmen eines Strafverfahrens meine Summe vom Richter quasi "eingetrieben" bekommen und es hatte mich so mit nichts gekostet.

Btw. für das deutsche Rechtssystem ist der Forumbetreiber nicht verantwortlich. Dieses Problem hast Du immer, egal wo Du betrogen wirst.

Und die Forumbetreiber haben Ahnung davon, dies hättest Du auch selbst rausfinden können, wenn Du deine "Ich kann lesen Skills" benutzt hättest.

http://www.elitepvpers.com/forum/com...und-jetzt.html

Quote:
II. Bekomme ich meine verlorene Ware wieder?

Die Anzeige bei der Polizei bringt dich nicht wieder an dein verlorenes Gut. Die Strafe die der Betrüger zahlen muss geht an den Staat.
Um dies wieder zu erlangen was rechtmäßig dir gehört solltest du ein Zivilklageverfahren einleiten. Dieses ist dazu da um zivilrechtliche Ansprüche vom Betrüger geltend zu machen und somit seine verlorene Ware wieder einzufordern. Ein Anwalt kann dir dabei behilflich sein. Du kannst auch direkt zu einem gehen und diesen Schritt einleiten. Aber eine Anzeige wegen Betrugs und hoffentlich eine Verurteilung wirkt sich sehr positiv auf deine Zivilklage aus. Die Anwälte raten einem auch meistens eine Anzeige zu erstatten.
Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Ich persönlich finde das ihr es euch viel zu leicht macht. Dabei habt ihr die Verpflichtung eure Community vor Betrügern zu schützen. Und das wurde nicht getan. Stattdessen bestraft ihr eure Community, in dem ihr Warnungen ignoriert und löscht.
Du bist gar nicht in der Lage zu beurteilen wie viel hier gegen Scammer unternommen wird. Es wird einiges gegen Scammer getan, allerdings müssen auch Beweise vorliegen und diese müssen an die richtigen Stellen vorgelegt werden.

Und die meisten Dinge bekommst Du gar nicht mit, weil diese Dinge nicht öffentlich sind und epvp wird gewisse Dinge auch nicht öffentlich Publik machen, so wie die Polizei ihre Ermittlungstechniken auch nicht öffentlich verbreitet um Betrügern keine Chance zu geben sich anzupassen.

Da spreche ich persönlich aus Erfahrung, da ich auch schon oft genug geholfen habe den ein oder anderen Betrüger rechtzeitig aus dem Verkehr zu ziehen, dies geschieht imho teilweise auch bevor ein Schaden entsteht.

Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Ich würde gerne mal von Elitepvp wissen warum sie die Machenschaften eines Betrügers deckt in dem sie sein Verkaufsthema unangetastet lassen, aber die Warnung des Betrogenen nicht nur löschen sondern diesen auch noch verwarnen (trotzdem Danke für die 4 Bedankungen)?
Hier deckt niemand etwas, wenn Beweise vorliegen und Du die den richtigen Stellen vorlegst.

Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Auch würde ich von der Community gerne erfahren, was sie von dieser Praktik halten?
Da ich vermutlich deine Postings reportet hatte, kann ich Dir sagen, dass ich die Praktik so wie ist okay finde.

Was meinst Du wie oft ich schon auf meinem Profil Scammeranschuldigungen hatte oder beleidigende PNs oder Scammeranschuldigungen in meinen Angeboten. Warum? Weil Leute nicht in der Lage sind zu lesen und auf Skype Faker reinfallen obwohl ich nicht mal Skype nutze.

Und diese User waren auch der Meinung sie haben gültige Beweise, dass ich Sie gescammt habe.

Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Ein Screenshot vom Post habe ich jedenfalls gemacht
Das freut uns aber.

Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Und ich sag es ja. Ich macht es euch sehr einfach. Aber egal.
Du machst es Dir sehr einfach, in dem Du öffentlich einfach Anschuldigungen gepostest hast anstatt Dich mal darüber schlau zu machen wie Du das an die richtigen Stellen melden kannst.

Gerade wo Du doch Admin in einer Community bist solltest Du doch in der Lage sein den richtigen Weg von selbst zu finden, in dem Du deine Lesen Skills verwendest.

Support

Allerdings gilt das Prinzip, das Betrüger nun mal nur mit gültigen Beweisen gemeldet werden können, Skype Logs werden z.B. i.d.R. nicht akzeptiert, da man diese leicht fälschen kann.


Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Wenn man es Beweisen kann? lass mich überlegen... ja, das wäre richtig um andere zu warnen. Und Beweisen kann ich es ja, durch euer eigenes Nachrichtensystem.

Ich halte euch für Unseriös und ihr verweist auf Regeln und persönliches Pech.
Wenn Du es beweisen kannst, dann solltest Du es an der richtigen Stelle melden. Die Moderatoren sind nicht dafür da deine Beweise zu prüfen und zu entscheiden ob deine öffentlichen Anschuldigungen berechtigt sind oder nicht.

EDIT

Deinen ganzen Postings entnehme ich, dass Du nur eine Tradeanfrage gestellt hast und diese nicht angenommen wurde.

Auch hier muss ich Dich wieder darauf verweisen, dass Du Dich hättest vorher schlau machen müssen.

Dieses Thema ist nicht umsonst ROT und Sticky in den Handelsforen!
http://www.elitepvpers.com/forum/eli...an-strong.html

Auszug:

Quote:
Eine Handelsanfrage muss immer vom anderen Beteiligten akzeptiert werden! Nur ein Handel, dem durch beide Seiten zugestimmt worden ist, ist gültig und kann bewertet werden.
Und wenn man alle Tipps und Guides zum Thema handel liest, diese auch mal versteht und umsetzt und die Geiz ist geil und ich vertraue allen Menschen Mentalität ablegt, dann wird man auch nicht gescammt. Hinzu kommen noch die vielen Warnhinweise, die immer nett von Usern ignoriert werden, aber auch hier ist imho mit Sicherheit der Betreiber schuld.

Lesen ---> Verstehen ---> Umsetzen

Ich habe > 2000 trades und wurde nur einmal gescammt weil ich selbst schuld war.

Jetzt wünsche ich Dir noch viel Spaß vor dem Handel hier zu warnen, ich kann nur davor warnen egal wo Du ein Geschäft eingehst, einfach ohne Dich vorher schlau zu machen wie etwas funktioniert, einfach wild loszulegen. Das Ergebnis wird am Ende überall das selbe sein egal wo.
Deepismagic is offline  
Old   #11

 
elite*gold: 0
The Black Market: 184/0/0
Join Date: Jul 2008
Posts: 2,786
Received Thanks: 499
"Findest du es fair, wenn dich einer ohne Grund beschuldigen würde?"
...
Hey wie wärs mit "dann melde ihn und die Mods werden dann prüfen ob das berechtigt ist" ?
Das es bei Kleintätern/Ersttätern etwas schwierig sein kann, ihn direkt als Scammer zu entlarven kann man ja noch verstehen.
Es gibt jedoch ein paar, die das seit Monaten machen und etliche Leute Betrügen.
Da weg zu schauen ist wirklich arm.
Ich nenne mal keine Namen und bleib neutral.

Es gilt zwar in Deutschland 'Unschuldig, bis die Schuld bewiesen ist', aber keinerlei Beweise anzuerkennen macht jeden einfach Unschuldig. Skype/ICQ oder andere Messenger Logs, Screenshots...alles Sachen, die vor Gericht anerkannt werden. Aber hier herrscht wohl eine höhere Macht.
Regeln und Warnungen sind schön und gut, aber mir ist noch kein Ort untergekommen, bei dem es so leicht gemacht wird für Betrüger, wie hier.
Regeln nicht beachtet? Tja, Leergeld.
Keine PN gemacht? Tja, Leergeld.
Kein Request gemacht? Tja, Leergeld.
Nur 'Beweise' außerhalb des Forums? Tja, Leergeld.

Ich beschwere mich nicht, weil ich betrogen werde. Jedoch die ganzen kriminellen Machenschafften Tag für Tag mit ansehen zu müssen ist schon nervig.

So viel Beweise für Vertrauenswürdigkeit wie hier, will nicht einmal jemand auf Ebay/Kleinanzeigen. Und sogar Paypal hat gelernt. Aber hier steht das Rad irgendwie still in der Sache.

Naja trotzdem Happy Scamming und mögen alle weiter die Augen verschließen. Und Möge das Lehrgeld nie aufhören zu fließen.
ClOuDy. is offline  
Old   #12


 
elite*gold: 210
The Black Market: 365/0/0
Join Date: Mar 2007
Posts: 22,089
Received Thanks: 8,336
Du liegst leider mehr als falsch, Hiob25. Stell dir vor, es gäbe kein Verbot bezüglich öffentlichen Scammeranschuldigungen, was meinst du wie hier die Post abgehen würde. Teilweise sind die Anschuldigungen gerechtfertigt, aber sehr viele werden es auch nicht sein. Hier wäre richtig Party, jeden Tag. So viel Supporter und Moderatoren könnte elitepvpers gar nicht beschäftigen um die aufgebrachte Arbeit zu bewältigen.

Denke deine Gedanken konsequent zu Ende. Mag User A den User B nicht, könnte er haltlos Behaupten, dass User B scammt, ohne das es stimmt. Und das würden viele User ausnutzen. Das Forum wäre dem Untergang geweiht, so wie jedes Andere auch welches als Handelsplattform agiert und einen gewisse Anzahl an Handelsverkehr aufweisen kann.

Deswegen klären wir so etwas privat in unserer Comlaint Area. Hier, kann nur das Team und der Threadersteller den jeweiligen Thread sehen. Scammeranschuldigungen können so in Ruhe behandelt werden, niemand wird öffentlich an den Pranger gestellt. Sollte der "Kläger" den Beschuldigten als Scammer mittels Beweisen überführen können, dann ist der Beschuldigte schneller gebannt als du gucken kannst und bekommt zusätzlich noch Hausverot, was bedeutet, das jeder seiner neuen Accounts automatisch gesperrt wird, auf Lebenszeit.

Dein Problem liegt jetzt einfach darin, dass du offenbar unser Regelwerk entweder nicht kennst (was absolut deine eigene Schuld ist) oder du es nicht verstehst. Wenn du nicht verstehst, warum wir so etwas privat in der Complaint Area behandelt (weil logischerweise sonst das Chaos ausbricht), dann musst es wohl erstmal erleben. Das Verbot zu öffentlichen Scammeranschuldigungen gibt es nicht seit Beginn, es wurde aus dem Chaos heraus erschaffen um wilde Scammeranschuldigungen in der Öffentlichkeit zu verhindern und um sie zu filtern. 99% Scammeranschuldigungen sind jetzt berechtigt, vorher sah das ganz anders aus.

Ich hoffe du weißt jetzt wie du mit dem Fall richtig umzugehen hast. Du wendest dich in der Complaint Area an unseren Support, und das bitte mit Beweise. Du bleibst sachlich und schilderst uns die Lage. Erst dann, können wir die weiterhelfen.

#closed
pupe schmatzen is offline  
Old   #13
failing on a final level
 
elite*gold: 45630
Join Date: Jun 2009
Posts: 28,548
Received Thanks: 24,650
Quote:
Originally Posted by Hiob25 View Post
Ich dachte es mir schon. Kaum oder keine Kenntnisse über die Rechtslage. Das schreiben der Staatsanwaltschaft wird von einem Gerichtsschreiber angefertigt, was ca 80€ kostet. Hab das schon hinter mir mit einem Ebay Betrüger.

Die Verwarnung kann ich Nachvollziehen, was ich auch nie bestritten habe.

Und ich sag es ja. Ich macht es euch sehr einfach. Aber egal. Macht hier einfach zu. Ich hab keinen schaden. Aber in den Communitys in denen ich mich auch als Admin bewege, kann ich nur vorm Handeln auf dieser Seite warnen.

Wenn man es Beweisen kann? lass mich überlegen... ja, das wäre richtig um andere zu warnen. Und Beweisen kann ich es ja, durch euer eigenes Nachrichtensystem.

Aber wie ich deinem Kollegen schon schrieb, mach einfach hier dicht. Wir kommen eh nicht auf einen Nenner. Ich halte euch für Unseriös und ihr verweist auf Regeln und persönliches Pech.
Tu, was du nicht lassen kannst, aber der einzige, der hier Verantwortung von sich weist, bist du selbst.
Was tut ebay Kleinanzeigen denn dagegen, dass du betrogen werden kannst?
Wir haben im Vergleich ein sehr umfassendes und sicheres System, das genutzt werden kann, um allerlei Betrugstechniken abzuwehren. Wenn es nicht genutzt wird, tja, was sollen wir dann noch machen? Wir können nicht für euch denken irgendwo seid ihr auch selbst noch verantwortlich.

Moderatoren haben keine Einsicht auf private Nachrichten oder Transaktionen. Sie sind Moderatoren und keine Supporter. Vor allem im Black Market haben die Mods noch genug andere Dinge zu erledigen. Wie mehrere vor mir jetzt schon geschrieben haben, gibt es bei uns durchaus Support für Betrugsfälle und wir arbeiten ständig daran, das Forum von Betrügern zu säubern. Dadurch, dass du nicht per Skype o.ä. sondern auf elitepvpers gehandelt hast, stehen die Chancen sogar gut, dass der Betrüger überführt wird und dann wie alle anderen ein permanentes Hausverbot erhält. Aber wenn dir die Zeit zu schade ist und du lieber Hetze gegen uns betreiben willst, bitte.


Quote:
Originally Posted by ClOuDy. View Post
"Findest du es fair, wenn dich einer ohne Grund beschuldigen würde?"
...
Hey wie wärs mit "dann melde ihn und die Mods werden dann prüfen ob das berechtigt ist" ?
Das es bei Kleintätern/Ersttätern etwas schwierig sein kann, ihn direkt als Scammer zu entlarven kann man ja noch verstehen.
Es gibt jedoch ein paar, die das seit Monaten machen und etliche Leute Betrügen.
Da weg zu schauen ist wirklich arm.
Ich nenne mal keine Namen und bleib neutral.

Es gilt zwar in Deutschland 'Unschuldig, bis die Schuld bewiesen ist', aber keinerlei Beweise anzuerkennen macht jeden einfach Unschuldig. Skype/ICQ oder andere Messenger Logs, Screenshots...alles Sachen, die vor Gericht anerkannt werden. Aber hier herrscht wohl eine höhere Macht.
Regeln und Warnungen sind schön und gut, aber mir ist noch kein Ort untergekommen, bei dem es so leicht gemacht wird für Betrüger, wie hier.
Regeln nicht beachtet? Tja, Leergeld.
Keine PN gemacht? Tja, Leergeld.
Kein Request gemacht? Tja, Leergeld.
Nur 'Beweise' außerhalb des Forums? Tja, Leergeld.

Ich beschwere mich nicht, weil ich betrogen werde. Jedoch die ganzen kriminellen Machenschafften Tag für Tag mit ansehen zu müssen ist schon nervig.

So viel Beweise für Vertrauenswürdigkeit wie hier, will nicht einmal jemand auf Ebay/Kleinanzeigen. Und sogar Paypal hat gelernt. Aber hier steht das Rad irgendwie still in der Sache.

Naja trotzdem Happy Scamming und mögen alle weiter die Augen verschließen. Und Möge das Lehrgeld nie aufhören zu fließen.
Die Behörden können Verläufe bei Skype überprüfen, wir nicht. Ein Screenshot ist kein Beweis und hat vor Gericht ganz sicher keinen Bestand, da ihn selbst ein Kleinkind spielend leicht manipulieren kann.


MrSm!th is offline  
Thanks
1 User
Closed Thread



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Warum wird hier nichts gemacht gegen Betrüger?
Also ich bin ja auf vielen Forums und in der virtuellen Währungen unterwegs aber hab noch kein Forum gesehn die so viele Betrüger hier hat wo fast...
2 Replies - Main



All times are GMT +1. The time now is 00:08.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.