Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Coders Den > General Coding
You last visited: Today at 04:18

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



Spiele Entwicklung Blender/Unity/UnrealE.... etc?

Discussion on Spiele Entwicklung Blender/Unity/UnrealE.... etc? within the General Coding forum part of the Coders Den category.

Reply
 
Old   #1

 
elite*gold: 74
The Black Market: 196/0/0
Join Date: May 2012
Posts: 956
Received Thanks: 209
Spiele Entwicklung Blender/Unity/UnrealE.... etc?

Hey, gibts hier Leute die sich mit Unity, UnrealE, Blender und so einem Kram auseinandersetzen und aktiv damit rumwerkeln? Interessehalber Mal so

Wie aufwendig ist es im Endeffekt tatsächlich, beispielsweise, bis man einen Charakter erstellt hat der sich voll bewegen kann und die Möglichkeit dass er was isst und was trinkt. (MEHR NICHT OHNE VIEL SCHNICK SCHNACK) einfach um den Aufwand verstehen zu können (:

LG
.puRe# is offline  
Old 01/29/2019, 13:13   #2
 
elite*gold: 100
Join Date: Apr 2008
Posts: 867
Received Thanks: 1,332
Also alleine das Modellieren und Texturieren, Mapping kann schon mehrere Wochen dauern, je nach angestrebtem Detailgrad. Meistens hast du irgendwas als Vorlage, dass du dann grob Nachbaust sodass etwas rauskommt was in etwa 2 Beine, 2 Arme und nen Ei als Kopf hat. Dann gehts an die Detailarbeit. Körperform, Kopf, Gesicht, Gliedmaßen. Jenachdem wie wichtig dir Details sind, kannst du Klamotten auch modellieren, damit die Schatten richtig liegen usw.

Darauf folgt dann das Rigging, jenachdem wie Detailreich deine Animationen sein sollen dauert das auch einige Zeit. Beim Rigging definierst du die beweglichen Gliedmaßen, also die vorhandenen Knochen (Bones). Eine Hand kann aus einem Knochen bestehen, wenn man die Finger bewegen will aus Zwei (besser Drei). Wenn man alle Finger bewegen will wirds schon tricky. Dann brauchst du pro Finger mindestens einen Bone (besser Zwei bis Drei). In der Regel definiert man beim Rigging auch schon die Constrains. Das kannst du dir vorstellen wie die Limits deiner Gelenke und die Bänder darum. Das hilft dir später beim Animieren. So kannst du z.B. das ganze Bein definieren und wenn du den Fuss bewegst, werden die restlichen Bones durch die Constrains in eine sinnvolle Position gebracht. Auch hier, wie detailiert soll es sein? Nen einfaches aber gutes Rig ist in ner Stunde schaffbar. Je mehr Bones und Constrains, desto Schlimmer.

Beim Animieren wirst du oftmals dein Rig noch etwas korrigieren. Was definierst du als "voll bewegen"? , Stehen, Gehen (Vorwärts, Rückwärts, Links, Rechts), Rennen (Vorwärts, Rückwärts, Links, Rechts), Ducken (Vorwärts, Rückwärts, Links, Rechts), Kriechen (Vorwärts, Rückwärts, Links, Rechts), Springen, dazu noch Übergangsanimationen, da kommt ne ganze Menge zusammen.
florian0 is offline  
Thanks
2 Users
Old 01/29/2019, 14:02   #3

 
elite*gold: 74
The Black Market: 196/0/0
Join Date: May 2012
Posts: 956
Received Thanks: 209
Quote:
Originally Posted by florian0 View Post
Also alleine das Modellieren und Texturieren, Mapping kann schon mehrere Wochen dauern, je nach angestrebtem Detailgrad. Meistens hast du irgendwas als Vorlage, dass du dann grob Nachbaust sodass etwas rauskommt was in etwa 2 Beine, 2 Arme und nen Ei als Kopf hat. Dann gehts an die Detailarbeit. Körperform, Kopf, Gesicht, Gliedmaßen. Jenachdem wie wichtig dir Details sind, kannst du Klamotten auch modellieren, damit die Schatten richtig liegen usw.

Darauf folgt dann das Rigging, jenachdem wie Detailreich deine Animationen sein sollen dauert das auch einige Zeit. Beim Rigging definierst du die beweglichen Gliedmaßen, also die vorhandenen Knochen (Bones). Eine Hand kann aus einem Knochen bestehen, wenn man die Finger bewegen will aus Zwei (besser Drei). Wenn man alle Finger bewegen will wirds schon tricky. Dann brauchst du pro Finger mindestens einen Bone (besser Zwei bis Drei). In der Regel definiert man beim Rigging auch schon die Constrains. Das kannst du dir vorstellen wie die Limits deiner Gelenke und die Bänder darum. Das hilft dir später beim Animieren. So kannst du z.B. das ganze Bein definieren und wenn du den Fuss bewegst, werden die restlichen Bones durch die Constrains in eine sinnvolle Position gebracht. Auch hier, wie detailiert soll es sein? Nen einfaches aber gutes Rig ist in ner Stunde schaffbar. Je mehr Bones und Constrains, desto Schlimmer.

Beim Animieren wirst du oftmals dein Rig noch etwas korrigieren. Was definierst du als "voll bewegen"? , Stehen, Gehen (Vorwärts, Rückwärts, Links, Rechts), Rennen (Vorwärts, Rückwärts, Links, Rechts), Ducken (Vorwärts, Rückwärts, Links, Rechts), Kriechen (Vorwärts, Rückwärts, Links, Rechts), Springen, dazu noch Übergangsanimationen, da kommt ne ganze Menge zusammen.
Ja so in der Art habe ich mir die Antwort erwünscht ^^
Bedeutet, bis der ERSTE Charakter überhaupt VOLLWERTIG (je nach Detailwunsch) steht, kann es schon mehrere Wochen dauern nur damit er die Grundlagen, wie alle Möglichen Bewegungen richtig beherrscht, wenn ich es richtig verstanden habe ..

Gibt es da Vorlagen? Also kostenlose bereits fertige Charaktere quasi etc pp? (:
.puRe# is offline  
Old 01/29/2019, 15:55   #4
 
elite*gold: 100
Join Date: Apr 2008
Posts: 867
Received Thanks: 1,332
Ich hab da mal ne Grafik vorbereitet:

So verhält es sich eigentlich überall ...

Schau mal im Unity Asset Store. Da gibts wirklich einige Sachen. Und das meiste kostet wenn überhaupt nur ein paar Euro. Die kann man wohl mal ausgeben.
florian0 is offline  
Thanks
1 User
Old 01/29/2019, 21:33   #5

 
elite*gold: 74
The Black Market: 196/0/0
Join Date: May 2012
Posts: 956
Received Thanks: 209
Quote:
Originally Posted by florian0 View Post
Ich hab da mal ne Grafik vorbereitet:

So verhält es sich eigentlich überall ...

Schau mal im Unity Asset Store. Da gibts wirklich einige Sachen. Und das meiste kostet wenn überhaupt nur ein paar Euro. Die kann man wohl mal ausgeben.
Okay, cool - Danke dir (:
Letzte Frage, wenn man jetzt sagt, hey, hätte Lust das hobbymäßig nebenbei zu lernen, was meinst du, wie lange benötigt es, bis man da vielleicht Mal was hinbekommt, bzw die Grundlagen drauf hat, wenn man (ich sag Mal) 1-2 Std am Tag Tutorials, Seminare im Web macht?

LG
.puRe# is offline  
Old 01/30/2019, 02:08   #6
 
elite*gold: 100
Join Date: Apr 2008
Posts: 867
Received Thanks: 1,332
Quote:
Originally Posted by .puRe# View Post
Okay, cool - Danke dir (:
Letzte Frage, wenn man jetzt sagt, hey, hätte Lust das hobbymäßig nebenbei zu lernen, was meinst du, wie lange benötigt es, bis man da vielleicht Mal was hinbekommt, bzw die Grundlagen drauf hat, wenn man (ich sag Mal) 1-2 Std am Tag Tutorials, Seminare im Web macht?

LG
Puh. Das kann ich nicht einschätzen. Ich mach das ja nicht beruflich. Bei mir war das ein Lernprozess über etwas mehr wie ein Jahr und ich beherrsche auch nur die Grundlagen. Der Rest is sog. Eunuchenwissen (weiß wie's geht, aber kanns nicht). Gelernt hab ich hauptsächlich mit Youtube Tutorials. Das grundsätzliche Modellieren kann man innerhalb weniger Stunden lernen, danach muss man halt üben, üben, üben.
florian0 is offline  
Old 01/31/2019, 13:23   #7

 
elite*gold: 22
Join Date: Nov 2009
Posts: 1,552
Received Thanks: 361
Quote:
Originally Posted by .puRe# View Post
Okay, cool - Danke dir (:
Letzte Frage, wenn man jetzt sagt, hey, hätte Lust das hobbymäßig nebenbei zu lernen, was meinst du, wie lange benötigt es, bis man da vielleicht Mal was hinbekommt, bzw die Grundlagen drauf hat, wenn man (ich sag Mal) 1-2 Std am Tag Tutorials, Seminare im Web macht?

LG
Ich studiere Game Programming.

Nach ca. mehr oder weniger 1 Woche solltest du die Grundlagen drauf haben.

Darunter verstehe ich:

Grundlagen der gewählten Engine(also was da geht und wie es funktioniert)
3D Modelling die Grundlagen: also Animation(wie wende ich diese an) Texturen einfügen und Shader Auswahl. Dann eventuell einfaches Mesh-Editing aber das geht wiederrum auch nur mit extra Programmen wie Blender oder meine empfehlung 3Ds Max(gibts sogar umsonst als "Student")

Dann solltest du die Bone Hierachy gelernt und verstanden haben sprich wie Parenting funktioniert oder split usw. Also dein eigenes Model musst du nicht selbst riggen das kommt mit der übung. Aber kannst du es einmal kannst du es auf alle Humanoiden Models übertragen.

Eventuell einige Grund elemente verstehen wie einfache Scripte oder Objekte wie Collider usw.

Es geht mehr darüber zu verstehen was es alles gibt und wie es zusammenhängt in erster Linie.

Meine persönliche Empfehlung ist VRChat. Also dort kannst du genau diese Bereiche meistern und dein Ergebnis live ansehen und testen. Das motiviert und bringt meiner Meinung nach mehr als stumpfes Video anschauen und theorie. Ist allerdings dann mit der Unity Engine und C#.
xEncounter is offline  
Thanks
1 User
Old 01/31/2019, 14:09   #8

 
elite*gold: 74
The Black Market: 196/0/0
Join Date: May 2012
Posts: 956
Received Thanks: 209
Quote:
Originally Posted by xEncounter View Post
Ich studiere Game Programming.

Nach ca. mehr oder weniger 1 Woche solltest du die Grundlagen drauf haben.

Darunter verstehe ich:

Grundlagen der gewählten Engine(also was da geht und wie es funktioniert)
3D Modelling die Grundlagen: also Animation(wie wende ich diese an) Texturen einfügen und Shader Auswahl. Dann eventuell einfaches Mesh-Editing aber das geht wiederrum auch nur mit extra Programmen wie Blender oder meine empfehlung 3Ds Max(gibts sogar umsonst als "Student")

Dann solltest du die Bone Hierachy gelernt und verstanden haben sprich wie Parenting funktioniert oder split usw. Also dein eigenes Model musst du nicht selbst riggen das kommt mit der übung. Aber kannst du es einmal kannst du es auf alle Humanoiden Models übertragen.

Eventuell einige Grund elemente verstehen wie einfache Scripte oder Objekte wie Collider usw.

Es geht mehr darüber zu verstehen was es alles gibt und wie es zusammenhängt in erster Linie.

Meine persönliche Empfehlung ist VRChat. Also dort kannst du genau diese Bereiche meistern und dein Ergebnis live ansehen und testen. Das motiviert und bringt meiner Meinung nach mehr als stumpfes Video anschauen und theorie. Ist allerdings dann mit der Unity Engine und C#.
Okay, also auch wenn ich bisher eigentlich fast nur Bahnhof verstanden habe, danke ich dir sehr für diese ausführliche Erklärung - Denke werde es vielleicht einmal mit der Zeit besser verstehen. Ein Mentor wie dich zu haben wäre ja natürlich mega, aber denke das tut keiner freiwillig einfach so

Liebe Grüße!
.puRe# is offline  
Reply


Similar Threads Similar Threads
Unity/C# Coder gesucht. - Looking for a Unity/C# programmer
11/28/2017 - Coders Trading - 14 Replies
... Gehen sie bitte weiter, hier gibt es nichts zu sehen.
Hallo Leute ich hab mal eine Frage über Unity und Blender
11/04/2013 - Off Topic - 1 Replies
Ich erstelle gerade ein Spiel in Unity mit Blender. Und ich wollte fragen ob es sinnvoller ist ein Level in Blender fertig zu modellieren und texturieren oder einzelne Modelle und so in Unity platzieren? Danke im Vorhinaus :D
Blender: Kann mir jemand in Blender eine Msr Sniper rifel modellieren
07/21/2012 - elite*gold Trading - 6 Replies
Blender: Kann mir jemand in Blender eine Msr Sniper rifel modellieren? 17egold



All times are GMT +1. The time now is 04:18.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2021 elitepvpers All Rights Reserved.