Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Off-Topics > Cryptocurrencies
You last visited: Today at 01:43

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



Bitcoin Handy Wallet sicher?

Discussion on Bitcoin Handy Wallet sicher? within the Cryptocurrencies forum part of the Off-Topics category.

Reply
 
Old   #1



 
elite*gold: 0
The Black Market: 370/1/1
Join Date: Jun 2012
Posts: 6,552
Received Thanks: 1,596
Bitcoin Handy Wallet sicher?

Hey,
Ich will mich jetzt auch bisschen mit Bitcoins beschäftigen und habe mir die Exodus Wallet aufs Handy geholt. Wie sicher ist die & gibt es da Schwachstellen, die man im Auge haben sollte? Was ist wenn ich mein Handy verliere? Dann brauch ich die 12 Wörter um meine Wallet wiederherzustellen, richtig? Würdet ihr eine andere Walletart empfehlen?
Jiames is offline  
Old 01/11/2021, 15:29   #2


 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2016
Posts: 885
Received Thanks: 196
Quote:
Originally Posted by Jiames View Post
Hey,
Ich will mich jetzt auch bisschen mit Bitcoins beschäftigen und habe mir die Exodus Wallet aufs Handy geholt. Wie sicher ist die & gibt es da Schwachstellen, die man im Auge haben sollte? Was ist wenn ich mein Handy verliere? Dann brauch ich die 12 Wörter um meine Wallet wiederherzustellen, richtig? Würdet ihr eine andere Walletart empfehlen?
also habe die wallet selber seit über 1 jahr und konnte bisher noch nichts negatives festellen, klar hier und da könnte man an der übersicht noch bissl was verbessern aber sonst ist die wallet eig echt ganz gut.
bezüglich sicherheit , hab ich eig nur die 12 wörter aufgeschrieben und das wars , soweit ich weis kann man dort nochmal extra nen pin oder sowas setzen falls mans noch sicherer haben will.
der einzige nachteil ist (weswegen ich auch 2 wallets habe), das man dort nicht in gutscheine umtauschen kann (ist teuer und macht eig keiner aber im notfall ist sowas praktisch) , also falls du sowas bräuchtest dann doch eher bitpay
Singleplayer™ is offline  
Thanks
1 User
Old 01/11/2021, 15:42   #3



 
elite*gold: 0
The Black Market: 370/1/1
Join Date: Jun 2012
Posts: 6,552
Received Thanks: 1,596
Quote:
Originally Posted by Singleplayer™ View Post
also habe die wallet selber seit über 1 jahr und konnte bisher noch nichts negatives festellen, klar hier und da könnte man an der übersicht noch bissl was verbessern aber sonst ist die wallet eig echt ganz gut.
bezüglich sicherheit , hab ich eig nur die 12 wörter aufgeschrieben und das wars , soweit ich weis kann man dort nochmal extra nen pin oder sowas setzen falls mans noch sicherer haben will.
der einzige nachteil ist (weswegen ich auch 2 wallets habe), das man dort nicht in gutscheine umtauschen kann (ist teuer und macht eig keiner aber im notfall ist sowas praktisch) , also falls du sowas bräuchtest dann doch eher bitpay
Mit den 12 Wörtern kann jeder die Wallet sich ziehen, oder? Andere Sicherheiten gibt es ja nicht direkt, oder? Wo liegen die Bitcoins denn genau? Kann ich mit den 12 Wörtern die Wallet überall wiederherstellen oder nur bei Exodus? Sorry hab nicht so richtig Ahnung.
Jiames is offline  
Old 01/11/2021, 15:53   #4


 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2016
Posts: 885
Received Thanks: 196
Quote:
Originally Posted by Jiames View Post
Mit den 12 Wörtern kann jeder die Wallet sich ziehen, oder? Andere Sicherheiten gibt es ja nicht direkt, oder? Wo liegen die Bitcoins denn genau? Kann ich mit den 12 Wörtern die Wallet überall wiederherstellen oder nur bei Exodus? Sorry hab nicht so richtig Ahnung.
ja die 12 wörter sind sozusagen dein username/passwort , keine ahnung ob man diese bei anderen wallets nutzen kann aber denke mal schon.
wo die bitcoins liegen idk ... weis nur das es da irgendwie was gibt mit private und public key und was weis ich , braucht man als normalo aber auch nicht wissen, musst eig nur drauf achten das niemand an deine 12 wörter kommt dann is alles gut
Singleplayer™ is offline  
Thanks
1 User
Old 01/11/2021, 16:13   #5
Darkest Moderator
 
elite*gold: 1000
Join Date: Apr 2008
Posts: 3,616
Received Thanks: 3,528
Arrow Off Topic -> Cryptocurrencies

#moved
Toxicator is offline  
Old 01/15/2021, 22:22   #6



 
elite*gold: 2279
Join Date: Aug 2020
Posts: 311
Received Thanks: 86
Grundsätzlich ist Exodus nicht schlecht, sicher würde ich sie aber nicht bezeichnen.
Meine Empfehlung wäre ein Provider wo du dich nicht nur über dein gesetztes Passwort sondern ebenfalls noch durch eine PIN oder Tel.Nr Bestätigung einloggen musst oder eine getätigte Transaktion über ein 2FA System bestätigen musst.

Es gibt vor allem seitdem Bitcoin wieder an Beliebtheit gewonnen hat immer mehr Vorfälle wo Konten geknackt und leer geräumt werden. Ich selber besitze auch ein Exodus Wallet da ich mit dem Anbieter groß geworden bin, er sehr übersichtlich ist, Transaktionen schnell erledigt sind und die Gebühren bei größeren Transaktionen echt ok sind.

Grundsätzlich würde ich aus einigen Sicherheitsaspekten und auch dem schlechten Support, wenn mal etwas ist zu 100% abraten. Die sicherste Art Bitcoin aufzubewahren und zu verwalten ist und bleibt ein verschlüsselter USB Stick mit einem versteckten Wallet, worüber ausschließlich über einen cleanen und abgesicherten Computer zugegriffen wird, wo die Festplatte und der PC selber auch verschlüsselt sind. Natürlich ist da die Handhabung gewöhnungsbedürftig, wer aber mit großen Summen arbeitet sollte viel Wert auf Sicherheit legen.

Zu der Frage bzgl dem Wallet, nachdem du dein Handy verloren hast und es wiederhergestellt hast:
Die sicherste Alternative da wäre ein neues Wallet anzulegen und die BTC dahin zu senden. Das kostet dich zwar etwas Gebühren ist allerdings der sicherste Weg. Achtung Tipp: Behalte dennoch den Zugang zum alten Wallet um später ggf. nachweisen zu können woher die BTC kommen und wie lange du diese gehalten hast. Warum: Nach 1 Jahr halten sind diese steuerfrei
CleverInvest is offline  
Thanks
1 User
Old 01/16/2021, 01:28   #7



 
elite*gold: 0
The Black Market: 370/1/1
Join Date: Jun 2012
Posts: 6,552
Received Thanks: 1,596
Quote:
Originally Posted by CleverInvest View Post
Grundsätzlich ist Exodus nicht schlecht, sicher würde ich sie aber nicht bezeichnen.
Meine Empfehlung wäre ein Provider wo du dich nicht nur über dein gesetztes Passwort sondern ebenfalls noch durch eine PIN oder Tel.Nr Bestätigung einloggen musst oder eine getätigte Transaktion über ein 2FA System bestätigen musst.

Es gibt vor allem seitdem Bitcoin wieder an Beliebtheit gewonnen hat immer mehr Vorfälle wo Konten geknackt und leer geräumt werden. Ich selber besitze auch ein Exodus Wallet da ich mit dem Anbieter groß geworden bin, er sehr übersichtlich ist, Transaktionen schnell erledigt sind und die Gebühren bei größeren Transaktionen echt ok sind.

Grundsätzlich würde ich aus einigen Sicherheitsaspekten und auch dem schlechten Support, wenn mal etwas ist zu 100% abraten. Die sicherste Art Bitcoin aufzubewahren und zu verwalten ist und bleibt ein verschlüsselter USB Stick mit einem versteckten Wallet, worüber ausschließlich über einen cleanen und abgesicherten Computer zugegriffen wird, wo die Festplatte und der PC selber auch verschlüsselt sind. Natürlich ist da die Handhabung gewöhnungsbedürftig, wer aber mit großen Summen arbeitet sollte viel Wert auf Sicherheit legen.

Zu der Frage bzgl dem Wallet, nachdem du dein Handy verloren hast und es wiederhergestellt hast:
Die sicherste Alternative da wäre ein neues Wallet anzulegen und die BTC dahin zu senden. Das kostet dich zwar etwas Gebühren ist allerdings der sicherste Weg. Achtung Tipp: Behalte dennoch den Zugang zum alten Wallet um später ggf. nachweisen zu können woher die BTC kommen und wie lange du diese gehalten hast. Warum: Nach 1 Jahr halten sind diese steuerfrei

Vielen dank für die Aufklärung. Hat mir sehr weitergeholfen! Also ich besitze nicht sehr hohe Summen, aber möchte trotzdem die Summen so sicher wie möglich haben - hab mir jetzt nen Ledger Nano S bestellt. Bei Amazon. (I Know, ist nicht das klügste da zu bestellen, aber ich werd den auseinanderbauen und schauen, dass da nix gemacht wurde.)
Jiames is offline  
Old 01/16/2021, 13:57   #8
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2012
Posts: 333
Received Thanks: 229
Quote:
Originally Posted by Jiames View Post
Vielen dank für die Aufklärung. Hat mir sehr weitergeholfen! Also ich besitze nicht sehr hohe Summen, aber möchte trotzdem die Summen so sicher wie möglich haben - hab mir jetzt nen Ledger Nano S bestellt. Bei Amazon. (I Know, ist nicht das klügste da zu bestellen, aber ich werd den auseinanderbauen und schauen, dass da nix gemacht wurde.)
Bitte mach das nicht und schicke es wieder zurück. Du hast hier gefragt was eine sichere Wallet wäre und greifst nun zu einem schlechten Kompromiss. Wenn das Gerät manipuliert wurde, dann wirst Du es nicht so einfach sehen.

Glaub mir, es ist eine gute Investition. Habe auch eine Hardware-Wallet, welche ich nun schon seit über 6 Jahre nutze. Alles super. Dafür kannst Du ruhig einen etwas teureren Preis zahlen, gerade um dann auf der sicheren Seite zu sein.
nbr3nk7x is offline  
Old 01/16/2021, 14:24   #9



 
elite*gold: 2279
Join Date: Aug 2020
Posts: 311
Received Thanks: 86
Quote:
Originally Posted by netoforlan10 View Post
Bitte mach das nicht und schicke es wieder zurück. Du hast hier gefragt was eine sichere Wallet wäre und greifst nun zu einem schlechten Kompromiss. Wenn das Gerät manipuliert wurde, dann wirst Du es nicht so einfach sehen.

Glaub mir, es ist eine gute Investition. Habe auch eine Hardware-Wallet, welche ich nun schon seit über 6 Jahre nutze. Alles super. Dafür kannst Du ruhig einen etwas teureren Preis zahlen, gerade um dann auf der sicheren Seite zu sein.
Dem kann ich ebenfalls zustimmen. Nur auseinanderbauen bringt da nicht viel. Ich kenne leider eine Vielzahl an Nutzern welche dadurch Unmengen an Btc verloren haben. Vor allem nach den ganzen Hackangriffen wo eine Vielzahl an Daten und auch Btc geklaut wurden kann ich strikt von Ledger Nano S abraten. Ich selbst besaß einen am Anfang und eines Tages waren die BTC einfach weg. Ich möchte darauf nicht näher eingehen, da ich eine Teilschuld trug, grundsätzlich kann ich aber echt massiv davon abraten und dir empfehlen einige Berichte diesbezüglich zu lesen, Google ist da ziemlich aufschlussreich, auch wenn man nicht alles glauben darf was dort steht

Ich hab aus Fehlern gelernt und kann nun nur hoffen das diese anderen gar nicht erst passieren.
Mein Verlust damals waren "nur" 0.4btc zu einem btc kurs von 6900€. Man kann sich ja ausrechnen was es heute für ein Wert wäre. Daher rate ich immer: Erst ausgiebig informieren und dann investieren. Geld verbrennen geht anders leichter
CleverInvest is offline  
Old 01/16/2021, 15:05   #10



 
elite*gold: 0
The Black Market: 370/1/1
Join Date: Jun 2012
Posts: 6,552
Received Thanks: 1,596
Quote:
Originally Posted by netoforlan10 View Post
Bitte mach das nicht und schicke es wieder zurück. Du hast hier gefragt was eine sichere Wallet wäre und greifst nun zu einem schlechten Kompromiss. Wenn das Gerät manipuliert wurde, dann wirst Du es nicht so einfach sehen.

Glaub mir, es ist eine gute Investition. Habe auch eine Hardware-Wallet, welche ich nun schon seit über 6 Jahre nutze. Alles super. Dafür kannst Du ruhig einen etwas teureren Preis zahlen, gerade um dann auf der sicheren Seite zu sein.
Quote:
Originally Posted by CleverInvest View Post
Dem kann ich ebenfalls zustimmen. Nur auseinanderbauen bringt da nicht viel. Ich kenne leider eine Vielzahl an Nutzern welche dadurch Unmengen an Btc verloren haben. Vor allem nach den ganzen Hackangriffen wo eine Vielzahl an Daten und auch Btc geklaut wurden kann ich strikt von Ledger Nano S abraten. Ich selbst besaß einen am Anfang und eines Tages waren die BTC einfach weg. Ich möchte darauf nicht näher eingehen, da ich eine Teilschuld trug, grundsätzlich kann ich aber echt massiv davon abraten und dir empfehlen einige Berichte diesbezüglich zu lesen, Google ist da ziemlich aufschlussreich, auch wenn man nicht alles glauben darf was dort steht

Ich hab aus Fehlern gelernt und kann nun nur hoffen das diese anderen gar nicht erst passieren.
Mein Verlust damals waren "nur" 0.4btc zu einem btc kurs von 6900€. Man kann sich ja ausrechnen was es heute für ein Wert wäre. Daher rate ich immer: Erst ausgiebig informieren und dann investieren. Geld verbrennen geht anders leichter
Ich hoffe mal du bist damals nicht auf so eine pishing/scam Mail reingefallen, wo steht dass du gehackt wurdest und deine Daten des Ledgers oder seed phrase eingeben musst. Dafür kann ja Ledger dann nichts - das ist ja dann deine Schuld & man kann den Ledger dafür nicht verantwortlich machen. Bist du dir ganz sicher, dass du VIELE NUTZER kennst, die ohne eigene Fehler Bitcoins aufm Ledger verloren haben? Kann ich mir nicht vorstellen, und wenn doch - zeig mal Beiträge, wo Nutzer davon reden.

Verstehe das grad nicht. Geht eure Abneigung gerade generell gegen den Legder Nano S, oder gegen den Verkauf vom Sitck auf Amazon. Ich hatte bis jetzt immer gehört, dass das die sicherste Art ist, seine Bitcoins zu sichern. Welche Hardware Wallet empfehlt ihr denn dann bitte, wenn der Nano S keine Option ist? LuL.
Jiames is offline  
Old 01/16/2021, 15:27   #11
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2012
Posts: 333
Received Thanks: 229
Quote:
Originally Posted by Jiames View Post
Ich hoffe mal du bist damals nicht auf so eine pishing/scam Mail reingefallen, wo steht dass du gehackt wurdest und deine Daten des Ledgers oder seed phrase eingeben musst. Dafür kann ja Ledger dann nichts - das ist ja dann deine Schuld & man kann den Ledger dafür nicht verantwortlich machen. Bist du dir ganz sicher, dass du VIELE NUTZER kennst, die ohne eigene Fehler Bitcoins aufm Ledger verloren haben? Kann ich mir nicht vorstellen, und wenn doch - zeig mal Beiträge, wo Nutzer davon reden.

Verstehe das grad nicht. Geht eure Abneigung gerade generell gegen den Legder Nano S, oder gegen den Verkauf vom Sitck auf Amazon. Ich hatte bis jetzt immer gehört, dass das die sicherste Art ist, seine Bitcoins zu sichern. Welche Hardware Wallet empfehlt ihr denn dann bitte, wenn der Nano S keine Option ist? LuL.
Mir ging es nur um Amazon. Eine Empfehlung für eine spezielle Hardware-Wallet kann ich nicht äußern, da musst Du deinen eigenen Favoriten finden. Hardware-Wallets sind klasse.
nbr3nk7x is offline  
Old 01/16/2021, 16:02   #12



 
elite*gold: 2279
Join Date: Aug 2020
Posts: 311
Received Thanks: 86
Um einmal auf mein Fall von damals einzugehen:
Ich war kein Opfer einer Pishing/scam mail. Kenne über eine handvoll von Nutzern welche negative Erfahrung mit dem Ledger Anbieter hatten, inkl. dem Fakt das selbst ich da mal Probleme hatte und kann dir nur erneut empfehlen dich selber über den Anbieter einmal ausgiebig zu informieren, wenn du rein auf die Meinung von Fremden hörst ist das mit der größte Fehler den du machen kannst.

Bzgl dem Stick: Gibt es meinerseits keine Abneigung, es ist einfach nur gefährlich in etwas zu vertrauen womit man sich nicht tiefgründig auseinander gesetzt hat.

Eine Empfehlung hatte ich bereits genannt:
Die sicherste Art Bitcoin aufzubewahren und zu verwalten ist und bleibt ein verschlüsselter USB Stick mit einem versteckten Wallet, worüber ausschließlich über einen cleanen und abgesicherten Computer zugegriffen wird, wo die Festplatte und der PC selber auch verschlüsselt sind. Natürlich ist da die Handhabung gewöhnungsbedürftig, wer aber mit großen Summen arbeitet sollte viel Wert auf Sicherheit legen. Was dabei als große Summe gewertet wird, ist variabel.
CleverInvest is offline  
Old 01/16/2021, 16:30   #13



 
elite*gold: 0
The Black Market: 370/1/1
Join Date: Jun 2012
Posts: 6,552
Received Thanks: 1,596
Quote:
Originally Posted by CleverInvest View Post
Um einmal auf mein Fall von damals einzugehen:
Ich war kein Opfer einer Pishing/scam mail. Kenne über eine handvoll von Nutzern welche negative Erfahrung mit dem Ledger Anbieter hatten, inkl. dem Fakt das selbst ich da mal Probleme hatte und kann dir nur erneut empfehlen dich selber über den Anbieter einmal ausgiebig zu informieren, wenn du rein auf die Meinung von Fremden hörst ist das mit der größte Fehler den du machen kannst.

Bzgl dem Stick: Gibt es meinerseits keine Abneigung, es ist einfach nur gefährlich in etwas zu vertrauen womit man sich nicht tiefgründig auseinander gesetzt hat.

Eine Empfehlung hatte ich bereits genannt:
Die sicherste Art Bitcoin aufzubewahren und zu verwalten ist und bleibt ein verschlüsselter USB Stick mit einem versteckten Wallet, worüber ausschließlich über einen cleanen und abgesicherten Computer zugegriffen wird, wo die Festplatte und der PC selber auch verschlüsselt sind. Natürlich ist da die Handhabung gewöhnungsbedürftig, wer aber mit großen Summen arbeitet sollte viel Wert auf Sicherheit legen. Was dabei als große Summe gewertet wird, ist variabel.
Also wir sind jetzt von Ich rate dir dringend von einem Ledger Nano S ab zu Ich habe keine Abneigung gegen den Ledger Nano S gekommen. Was ist denn nun? Und wenn du nicht weiter auf deine Situation von damals eingehen kannst, wirkt es auf mich so, als hättest du damals ziemlichen Mist gebaut. Schick mir doch mal bitte einen Beitrag, wo jemand ohne Eigenverschulden seine Coins auf dem Ledger verloren hat?

Und wenn du was schickst: Bitte ein Branchenorientiertes Forum, wo sich Leute mit Krypto auskennen.

Quote:
Originally Posted by jotec8 View Post
Unfortunately you didn't hit our requirements to embed images or galleries, so stay active or upgrade to the elitepvpers Premium Membership to unlock that feature.
Are you stoned?
Jiames is offline  
Old 01/16/2021, 17:58   #14



 
elite*gold: 2279
Join Date: Aug 2020
Posts: 311
Received Thanks: 86
Ich habe lediglich meine Ansicht hier hinterlassen und habe es gut gemeint. Das du jetzt abraten und keine Abneigung miteinander vergleichst sagt mir das es ein Fehler war hier helfen zu wollen. Das zeigt mal wieder das man sich auf Elitepvpers befindet...
CleverInvest is offline  
Old 01/16/2021, 18:47   #15
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2012
Posts: 333
Received Thanks: 229
Quote:
Originally Posted by CleverInvest View Post
Eine Empfehlung hatte ich bereits genannt:
Die sicherste Art Bitcoin aufzubewahren und zu verwalten ist und bleibt ein verschlüsselter USB Stick mit einem versteckten Wallet, worüber ausschließlich über einen cleanen und abgesicherten Computer zugegriffen wird, wo die Festplatte und der PC selber auch verschlüsselt sind. Natürlich ist da die Handhabung gewöhnungsbedürftig, wer aber mit großen Summen arbeitet sollte viel Wert auf Sicherheit legen. Was dabei als große Summe gewertet wird, ist variabel.
Es ist viel wahrscheinlicher, dass die Bitcoin Wallet über den PC abgegriffen wird, als über eine extra Hardware Wallet. Das was Du beschreibst hat den großen Nachteil, dass es eben nur den PC brauch und nicht noch eine zweite Bestätigung eines externen Gerätes, um auf die Wallet zugreifen zu können. Daher unbedingt eine Hardware-Wallet verwenden, wodurch ein potenziellen Angriffer keine Chance hat an die Coins zu kommen, selbst wenn die Wallet gerade am PC offen sein sollte.
nbr3nk7x is offline  
Thanks
1 User
Reply


Similar Threads Similar Threads
[Tutorial] Bamboo Wallet - How to get JunoCredits fast! (Bamboo Wallet & Juno Wallet)
11/13/2012 - Tutorials - 1 Replies
Hallo Community, Ich habe ein kleines Video erstellt, wie man in Bamboo Wallet schneller Geld verdienen könnt: Bamboo Wallet - How to get JunoCredits fast! - YouTube Anleitung: 1. Geht in den Browser (auf eurem Handy) und sucht nach m.junowallet.com 2. Installiert JunoWallet5.



All times are GMT +1. The time now is 01:43.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2021 elitepvpers All Rights Reserved.