Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > User Submitted News
You last visited: Today at 03:49

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

[1# News-Report] Final Fantasy XIV - Ab Freitag wieder Zahlende Spieler!

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 324
Join Date: Dec 2011
Posts: 158
Received Thanks: 38
Lightbulb [1# News-Report] Final Fantasy XIV - Ab Freitag wieder Zahlende Spieler!



Square Enix wird das seit langem kostenlose MMORPG Final Fantasy XIV wieder mit einem Gebührenmodell betreiben.
Nun geht es also los, am Freitag, den 6. Januar, werden die Spieler wieder zur Kasse gebeten.
Dann zahlt ihr monatlich 9,99 Euro - allerdings nur bis zum Erscheinen von Patch 2.0. Danach fallen regelmäßige Gebühren von 12,99 Euro monatlich an.

Außerdem fallen Gebühren für jeden Charakter an, den ihr spielen wollt. Pro Charakter fallen, wie es zum Spielstart damals auch vorgesehen war, 3,00 Euro an für 30 Tage Spielzeit.

Damit geht also alles wieder seinen gewohnten Gang und es bleibt zu hoffen, dass Square Enix die Spieler nun, nachdem einige Updates veröffentlicht wurden und das Gameplay aufgefrischt und überarbeitet wurde, dauerhaft zufrieden stellen können wird.

Quelle :



_Maex_ is offline  
Old   #2
 
elite*gold: 3495
The Black Market: 370/0/0
Join Date: Aug 2009
Posts: 8,691
Received Thanks: 1,072
Du meinst hoffentlich Online zu zocken?


.QaDusch is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
[NEWS]FINAL FANTASY XI-->Wird nicht Free2Play!
Vor wenigen Tagen tauchten Gerüchte und Spekulationen auf, welche besagten, dass Square-Enix ein Free2Play-Programm für Final Fantasy XIV starten...
0 Replies - User Submitted News



All times are GMT +1. The time now is 03:49.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.