Register for your free account! | Forgot your password?

You last visited: Today at 13:28

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

[Question/Frage] Root > Universal-Server

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2010
Posts: 70
Received Thanks: 0
Question [Question/Frage] Root > Universal-Server

Guten Abend liebe Community.

Vorab - Ich bin/war mir unsicher, wo genau ich diese Frage posten sollte, demnach versuch ich es hier mal.

So, ich habe zwar schon im Inet andere Foren gelesen aber jedoch immer mehrere Unstimmigkeiten und Diskusionen gesehen, die ins leere laufen.

Meine Frage bezieht sich auf folgt:
Wenn ich mir einen PC kaufe, mit allgemeinen Einbaudaten wie 1 TiB Festplatte, ~20-32 GiB RAM und möchte mehrere verschiedene Server drauf laufen lassen, welche spezifischen Komponenten, welches Betriebssystem, evtl. Virtuellen Systeme etc. würden von Vorteil sein?
Ebenfalls müsste dann auch festgelegt werden können, welcher Server je welche prozentuale Leistung in RAM, CPU sowie Internet-Auslastung bekäme, sodass bei massivem Zugriff z.B. der MusikBot im TS nicht in seiner Leistung beeinflusst/abschmiert.
Und würde eine Internet-Leitung von 50k reichen oder müsste ich mir eine stärkere Leitung wie 100k oder so zulegen? Natürlich dann mit dem Provider besprochen, dass die Servernutzung über die Leitung im jeweiligen Vertrag ermöglicht würde.

Unter anderem sollten auf verschienene Sprachen basierende Server drauf laufen, jedoch diese sehr Stabil laufen - Dabei ist die Umgebung eher egal, da es auf Effizienz an kommt, der Benutzer kann ja jeweilige Sprachen erlernen.

Es wären Server für Programme & Spiele wie:
Minecraft (Tekkit) - Ø 15 User - Massiver RAM+CPU für riesige Maschinen über mehrere Spieler u.a. im Dauerbetrieb dieser mit "ChunkLoader'n" um Leistungseinsparungen und damit InGame Maschinenversagen zu verhindern.
TeamSpeak³ - Ø 60 User - Kommunikation u.a. auf Qualität sowie Datei-Browser Aktiv-Benutzung und "MusikBot" Dauerbetrieb mit Playlist (z.B. WinAmp) und Internet-Radio (z.B. TechnoBase.FM).
StarMade - Ø 40 User - Spiel basiert auf dem Mix von MineCraft & EVE Online und benötigt gegenwärtig nicht außergewöhnliche Spezifikationen.
HomePage - Offiziel/Öffentlich - U.a. eben auch eine Homepage mit Forum, sowie Account-System sowie Authentifizierung im TeamSpeak³ via Homepage.

Das gesamte Netzwerk dieser Server basiert auf eine GamingCommunity, welche momentan 2 Server (TS³+SM) über einen Server-Provider (Nitrado) laufen lässt.

Wenn sich jemand villeicht mit diesem technischen Detaills auskennt, wäre es für mich sehr hilfreich, wenn mich dabei bei den ersten theoretischen Schritten unterstützen könnte.


Mit freundlichen Grüßen,
Lennart Götz (Alias Toderon)



Toderon is offline  
Old   #2

 
elite*gold: 81
Join Date: Sep 2007
Posts: 2,000
Received Thanks: 1,152
du kannst auch eine 500k leitung haben und es ist nicht zum hosten geeignet, das was du brauchst ich nicht die Download rate sondern die Upload rate bei 50k hast du eig eine 500-600 kb/s upload rate was zu wenig ist für Hosting. Solch eine leitung kann man zwar extra beantragen lassen , aber für ein privat Anwender ist das normalerweise zu teuer , da es meistens Unternehmen machen.

Und so nebenbei bekommst du so weit ich weis als Privatkunde keinen upload höher als 10.000 kBit/s

hole dir ein Root Server , damit bist du besser bedient.


Lυnι is offline  
Old   #3
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2010
Posts: 70
Received Thanks: 0
1. Würden wir annehmen, ich hätte ne 10k Upload dazu, wäre dann dieses Vorhaben realisierbar?

2. Ich selbst habe mich schon über die Root-Server Hoster erkundigt, jedoch kann ich in dessen Bereich für mein Vorhaben nicht genau einschätzen, auf was es im Endeffekt beim Root-Server mieten drauf an kommt, weswegen ich nicht weis, bei welchem Hoster ich welchen Server hosten sollte.
Da könnte ich dann einen fachmännischen Rat gebrauchen.

Der Server sollte halt stabil laufen, sowie genug CPU und RAM auslastung besitzen, wie ich da gebrauchen würde.

Als Bsp.: Ich habe (was auch stimmt) einen Minecraft-Tekkit Server bei "Nitrado.net" gehabt.
Wenn ich jetzt auf diesem Server mit 3 Freunden spiele, geht die allgemeine Auslastung beim normalen "Survival-Gaming" schon nach 3-4 Wochen ins so hohe, dass obwohl ich mir den "PublicServer Ultimate" geholt hatte, Nitrado den Server not-Stoppt, weil die CPU auslastung auf Dauer über das 16-fache und damit auf dem Root-Server andere Mit-Nutzer im Gaming einschränkt.

Und das ähnliche Problem habe ich ebenfalls bei dem Game "StarMade", sodass in diesem Fall bei größeren Bauprojekten (Welche im Vergleich zu anderen Servern relativ klein sind), der Server total abschmiert, sodass ich sogar Verwarnungen von Nitrado bekam, dass ich den Server nicht so ausreizen solle, dass sie mir den Server kündigen würden...
Wobei es ja eigentlich so ist, dass Nitrado wohlmöglich den besten Ruf in der Server-Hosting szene hat...

Nun bin ich zwar etwas vom eigentlichen Thema abgekommen, aber villeicht kann man dann verstehen, warum ich es lieber bevorzugen würde, einen eigenen Server, aber dann auch einen dauerhaft mit voller Server-Power in Betrieb zu haben.

Mit freundlichen Grüßen,
Lennart Götz (Alias Toderon)
Toderon is offline  
Old   #4

 
elite*gold: 81
Join Date: Sep 2007
Posts: 2,000
Received Thanks: 1,152
Quote:
Originally Posted by Toderon View Post
1. Würden wir annehmen, ich hätte ne 10k Upload dazu, wäre dann dieses Vorhaben realisierbar?

2. Ich selbst habe mich schon über die Root-Server Hoster erkundigt, jedoch kann ich in dessen Bereich für mein Vorhaben nicht genau einschätzen, auf was es im Endeffekt beim Root-Server mieten drauf an kommt, weswegen ich nicht weis, bei welchem Hoster ich welchen Server hosten sollte.
Da könnte ich dann einen fachmännischen Rat gebrauchen.

Der Server sollte halt stabil laufen, sowie genug CPU und RAM auslastung besitzen, wie ich da gebrauchen würde.

Als Bsp.: Ich habe (was auch stimmt) einen Minecraft-Tekkit Server bei "Nitrado.net" gehabt.
Wenn ich jetzt auf diesem Server mit 3 Freunden spiele, geht die allgemeine Auslastung beim normalen "Survival-Gaming" schon nach 3-4 Wochen ins so hohe, dass obwohl ich mir den "PublicServer Ultimate" geholt hatte, Nitrado den Server not-Stoppt, weil die CPU auslastung auf Dauer über das 16-fache und damit auf dem Root-Server andere Mit-Nutzer im Gaming einschränkt.

Und das ähnliche Problem habe ich ebenfalls bei dem Game "StarMade", sodass in diesem Fall bei größeren Bauprojekten (Welche im Vergleich zu anderen Servern relativ klein sind), der Server total abschmiert, sodass ich sogar Verwarnungen von Nitrado bekam, dass ich den Server nicht so ausreizen solle, dass sie mir den Server kündigen würden...
Wobei es ja eigentlich so ist, dass Nitrado wohlmöglich den besten Ruf in der Server-Hosting szene hat...

Nun bin ich zwar etwas vom eigentlichen Thema abgekommen, aber villeicht kann man dann verstehen, warum ich es lieber bevorzugen würde, einen eigenen Server, aber dann auch einen dauerhaft mit voller Server-Power in Betrieb zu haben.

Mit freundlichen Grüßen,
Lennart Götz (Alias Toderon)
mit einer uploadrate von 1-1,5 MB die sekunde ist das was du vorhast und an usern nicht realisierbar

du bekommst schon relativ günstige Root Server für gute Hardware. Das was du brauchst ist eine symmetrische Standleitung um Hosting betreiben zu können, ich habe mal was gelesen das es in der Schweiz möglich seien soll für Privatanwender , aber ich kann dir nicht sagen ob es in DE auch soweit ist.

Wie ich bereits gesagt habe würde ich dir empfehlen für 30-50€ einen Root Server zu mieten die haben meistens eine Anbindung 100Mbit - 1Gbit je nach Provider.

Und die Reichen alle male das was du vorhast.


Lυnι is offline  
Old   #5
 
elite*gold: 25
Join Date: Sep 2011
Posts: 5,537
Received Thanks: 1,264
Was dir auch Fehlen würde wäre bspw. merfache Redundanz .. bei einem Stromausfall kann es zu einem Datenverlust kommen..
Bräuchtest also mehrere Anbindungen in Sachen Internet, eventuell ein USV und wie sieht mit der Kühlung aus?

Bei einem DDoS Angriff wäre dein ganzes Heimnetz vom Internet genommen... es ist viel einfacher sich einen Server zu mieten.

Wenn du einfach auf eigene Hardware bestehst kannst du dir Housing Mieten.. bspw. bei Portunity oder Hetzner.

Am einfachsten wird es wohl sein einfach einen Server zu mieten bei SoYouStart oder OVH, da deren Preise aktuell einfach die besten sind.

Und vergleich nicht Nitrado, deren Server sind eigentlich Schrott - wenn du eigene Hardware hast dann wird die Auslastung auch nicht so hoch sein.


IchVerabschiedeMich is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Frage: Minecraft Server (Root) Testen/Kostenloser Root?
Hey Com, ich hab mal eine Frage, da es bestimmt besser ist einen Root Server zu erstellen statt mit Hamachi, würd ich mich mal hier gerne...
3 Replies - Minecraft
[Frage] Root-Server. Was sollte ein Root Server so haben?
Hey,Leute. Was sollte ein Metin2 Root Server mit so 400-500 Spielern haben. Traffic? RAM? Wäre super. Grüße
13 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions
[Root Frage] Welchen Root Server :X?
Hi ePvPers, ich wills mal wagen einen Server zu starten und dafür brauche ich einen Root. Die Roots von Weptropia finde ich sehr interessant, da...
5 Replies - Flyff PServer - Discussions / Questions
[QUESTION]How to make a root server
Hello can someone show me how to make a root server thank you
0 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions



All times are GMT +1. The time now is 13:28.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.