Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > In Other News
You last visited: Today at 16:29

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



CS:GO - Transgender-Team zurecht abgelehnt - Gleichberechtigung, nicht privilegieren

Discussion on CS:GO - Transgender-Team zurecht abgelehnt - Gleichberechtigung, nicht privilegieren within the In Other News forum part of the News & More category.

Reply
 
Old   #1
 
Toshio Riko's Avatar
 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,681
Received Thanks: 1,366
CS:GO - Transgender-Team zurecht abgelehnt - Gleichberechtigung, nicht privilegieren

Es gibt Menschen, welche sich nicht wohl in ihrem Körper fühlen. Das kann diverse Gründe haben. Wegen dem Aussehen, einer Fettleibigkeit, vielleicht die Haare [Das träfe wohl bei mir zu]? Aber wer man ist und wer nicht, dass kann man leider nicht entscheiden. Eine Minderheit fühlt sich auch nicht als das Geschlecht, als welches sie geboren worden sind. Es sollte allgemein bekannt sein, dass man diese Personengruppe als Transgender bezeichnet. Für viele immer noch eine Unvorstellbarkeit. Für viele akzeptiert, respektiert, einige sind etwas zwiegespalten. Das ist auch alles kein Problem, aber darüber diskutieren wir heute mal nicht. Heute geht es darum, dass ein Team aus Männern, die sich als Transgender zusammengefunden haben, an einem CS:GO Profi-Turnier teilnehmen wollten… Für Frauen. https://www.buzzfeed.com/lanesainty/....irRRPm3ndKDie Turnierleiter sagten dem Team ab, sie dürften nicht teilnehmen, da sie keine Frauen sein – Vorweg: Stünde in ihren Pässen, dass sie als Frau umgemeldet worden sind, wäre dies gänzlich anders ausgegangen.



- Kommentar -
- Rein subjektive Meinung meinerseits -



"Nicht wie normale Menschen behandelt"

Wo liegt also das Problem? Eine berechtigte Frage. Es ist relativ einfach. Das Team von Sly Buehl Rigilio meldete BuzzFeed diesen Fall. Sie stellt sich als sichtlich enttäuschte Gamerin dar, die abgelehnt wurden, „weil wir nicht genug nach Frau aussahen“. Sie sendeten nach der ersten Anfrage direkt zwei Neue, welche nur mit „Females Only“ abgelehnt worden sind. Später fügte sie hinzu: „Ich wünschte, wir hätten wie normale Menschen behandelt werden können. Ich dachte, hier in der Gaming-Szene wären wir angekommen… Aber ich lag falsch“.

Mit was für einer Prämisse haben wir es denn hier überhaupt zu tun? Das Team von Rigilio scheint sich direkt an BuzzFeed gewendet zu haben, anstatt ein klärendes Gespräch mit dem Veranstalter, welcher in Deutschland sitzt, wo auch das Turnier „Munich Finest Gaming“ abgehalten wird, zu suchen. Damit, um also an einem Turnier für Frauen teilnehmen zu dürfen, muss im Reisepass oder dem Ausweisdokument stehen, dass man eine Frau ist. So gelten die Gesetze in Deutschland, um als Frau vom Gesetz her anerkannt zu werden.

Obwohl die Veranstalter dies später klarmachten in einer E-Mail Konversation, behauptet Regilio weiterhin, sie wären nur für ihr Aussehen nicht aufgenommen worden. Sie meint „Das Geschlecht ist nicht nur das, was in deinem Reisepass steht, da geht es um mehr“ – Das stimmt. Aber es geht hier um ein Turnier, bei dem es um viel Geld geht. Ein offizielles ESL-Turnier. Und das scheinen die drei „Frauen“ nicht zu verstehen.



Gleichstellen, nicht privilegieren!

Als Bisexueller ist es mir besonders wichtig, dass zwar Menschen, die der „Norm“, wie es einige gerne Sagen [Wo es in gewisser Weise auch zutrifft], abweichen, angenommen werden… Aber sich nicht über die Gesetze oder der Aufmerksamkeit eines jeden anderen Menschen hinauf absetzen sollten. Nur weil man Bisexuell ist, Schwul oder Transgender, muss man nicht meinen, ein Heterosexueller Mensch hätte keine Probleme im Leben. Und vor allem sollte man nicht meinen, nur weil man sich im Internet bei einem Turnier für Frauen anmeldet, Fotos schickt wo man sich etwas als Frau verkleidet, dann auch direkt angenommen wird. Denn, so ist leider die Wahrheit, man ist keine Frau, nur weil man im Kopf Transgender ist. Damit möchte ich keinesfalls einem LGBTQ-Mitglied zu nahe treten… Aber, eines sollte klar sein: Man hat immer noch die körperlichen Eigenschaften eines Mannes, auch wenn man sich als Frau fühlt. Selbst nach einer Operation ist, sozusagen die Fassade, stets noch Mann.

Deswegen eine direkte Botschaft an das Transgender-Team, welches sich völlig Grundlos aufregt: Ihr wurdet nicht aufgenommen, weil ihr Transgender seid, oder Männer in Frauenkleidern… Vielmehr weil ihr nicht nachweisen könnt, dass ihr tatsächlich Transgender seid. Ich gebe zu, in Italien müsste man dafür eine Hormontherapie durchführen. Was sicherlich kein leichter Schritt ist. Aber es ist möglich. In Deutschland eine Namens- und Geschlechtsänderung im Pass durchzuführen, ist leichter. Aber keine Ausrede.

Leider ist ein solches Verhalten, welches dieses Team an den Tag legt, leider auch oft ein Grund, warum viele eher Skeptisch auf die LGBTQ-Community blicken. Als wollten wir Sonderrechte. Besondere Aufmerksamkeit. Und kaum fühlen wir uns gekränkt, fühlen "die sich in ihrer Ehre beleidigt.

Erschwerend hinzu kommt, dass es nicht nur einmal vorkommt, das Männer „aus Spaß“, so der ESL-Leiter des Turnieres, sich als Frau verkleidet beim Turnier anmelden. Kein Wunder also, dass die ESL da besondere Vorsicht walten lässt.




Die komplette Geschichte gibt es hier auf BuzzFeed [Eng.] zu lesen, dabei sind auch die E-Mails. Wenn ihr auch eine Meinung zu dem Thema habt, würde ich mich freuen, diese zu hören und mit euch darüber zu diskutieren! Hättet ihr das Team eher zugelassen, oder würdet ihr dazu tendieren, Transgender aus reinen „Frauen-Turnieren komplett ausschließen?
Attached Images
File Type: png FemaleOpen_Small.png (69.9 KB, 4 views)
Toshio Riko is offline  
Thanks
2 Users
Old 05/09/2017, 02:19   #2



 
Corex's Avatar
 
elite*gold: 1622
Join Date: Jul 2009
Posts: 17,432
Received Thanks: 5,032
Meiner Meinung nach, wurde hier komplett richtig entschieden.
Man wird entweder als Mann oder Frau geboren. Ob man sich dann als solches wohl fühlt und sich diversen Operation unterzieht, ändert leider auch nichts daran.
Man kann sich ja gerne als Transgender fühlen, aber zu erwarten, das andere ihre Lebenseinstellung teilen finde ich ein wenig, naja.. dreist?
Man wird ja auch kein Vogel, wenn man sich so verhält oder versucht so auszusehen.
Das ist aber auch ein großes Streitthema zwischen gesellschaftlicher Anerkennung und biologischen Fakten.
Keine Ahnung welches von beiden(in diesem Fall) hilfreicher ist.
Corex is offline  
Thanks
7 Users
Old 05/09/2017, 02:33   #3

 
S7ZY's Avatar
 
elite*gold: 32
Join Date: Feb 2009
Posts: 5,706
Received Thanks: 3,055
Es ist immer noch so:
Es gibt 2 Geschlechter und 3 Sexualitäten. Ich bin selber der Meinung, dass man beim Kompetitiven Sport NUR auf das Geschlecht achten sollte.
S7ZY is offline  
Old 05/09/2017, 07:41   #4
 
BosniaWarlord's Avatar
 
elite*gold: 431
The Black Market: 302/0/1
Join Date: Feb 2014
Posts: 7,796
Received Thanks: 844
Quote:
Originally Posted by Corex View Post
Meiner Meinung nach, wurde hier komplett richtig entschieden.
Man wird entweder als Mann oder Frau geboren. Ob man sich dann als solches wohl fühlt und sich diversen Operation unterzieht, ändert leider auch nichts daran.
Man kann sich ja gerne als Transgender fühlen, aber zu erwarten, das andere ihre Lebenseinstellung teilen finde ich ein wenig, naja.. dreist?
Man wird ja auch kein Vogel, wenn man sich so verhält oder versucht so auszusehen.
Das ist aber auch ein großes Streitthema zwischen gesellschaftlicher Anerkennung und biologischen Fakten.
Keine Ahnung welches von beiden(in diesem Fall) hilfreicher ist.
Du hast es auf den Punkt gebracht ! Super
BosniaWarlord is offline  
Old 05/09/2017, 09:37   #5
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2010
Posts: 307
Received Thanks: 73
Diese Transgender-Geschichte mal außen vor - Wenn man in seinem Pass keinen Anhaltspunkt hat, dass man männlich/weiblich ist, ist es nur rechtens, eben dieses unerwünschte Geschlecht vom Turnier auszuschließen, wie bereits im Artikel beschrieben wurde. Man kann sich nach einer Geschlechtsumwandlung als Mann/Frau anerkennen lassen. Von daher zurecht entschieden!
challenger77 is offline  
Old 05/09/2017, 09:42   #6


 
MisterInc's Avatar
 
elite*gold: 36
Join Date: Dec 2012
Posts: 517
Received Thanks: 99
Meiner Meinung nach gibt es einen Unterschied zwischen einem Transgender und einer Frau. (Und natürlich nochmal einen Unterschied zwischen einem Transgender, der sich "wie" eine Frau fühlt und einem, der sich "wie" ein Mann fühlt.)
Für mich ist das einfach etwas anderes, weder ab- noch aufwertend gemeint. Und man kann ja auch nicht zu einer Ü30 Party gehen, wenn man 29 ist und am nächsten Tag Geburtstag hat nach dem Motto "aber ich bin doch schon FAST 30!".
MisterInc is offline  
Old 05/09/2017, 13:06   #7
 
TechnoHerz's Avatar
 
elite*gold: 113
The Black Market: 129/0/0
Join Date: Apr 2010
Posts: 1,519
Received Thanks: 1,071
Sollte die Person nachweisen können das sie bereits die Hormonbehandlung begonnen hat würde ich es zu lassen, um diesen Schritt zu erreichen muss diese Person zuerst längere Zeit als Frau gelebt haben (inkl. Namens-Änderung)

Kenne auch jemanden der nun zur Frau wird, nach sehr vielen psychologischen Tests & Klinik Aufenthalten das nun über 1 Jahr ging bekam er vor kurzer Zeit nun Hormone.

Sollten die Personen was anscheinend auch der Fall ist diesen Weg noch gar nicht bestritten haben o. erst vor kurzem Angefangen haben reicht dies noch lange nicht aus daher richtig Entschieden.
TechnoHerz is offline  
Thanks
2 Users
Old 05/09/2017, 14:44   #8
 
Exercis's Avatar
 
elite*gold: 5
Join Date: Aug 2009
Posts: 680
Received Thanks: 23
Ich habe zwar keine Ahnung von dem Krahm, aber im richtigen Sport ist es auch so. Der Männliche Körper hat veranlagerungen um sagen wir mal "schneller muskulös" zu werden. Sie sind von Natur aus kräftiger. Wenn jemand also als Mann geboren wird und sich dann um operieren lässt, dann bei den Frauen mit macht.. hat er genetisch bedingt einen Vorteil. Da sollten diese Transgender doch lieber als 3.Geschlecht behandelt werden und turniere unter sich machen.
Exercis is offline  
Old 05/09/2017, 17:35   #9
 
.smooth's Avatar
 
elite*gold: 34
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,322
Received Thanks: 672
Quote:
Originally Posted by TechnoHerz View Post
Sollte die Person nachweisen können das sie bereits die Hormonbehandlung begonnen hat würde ich es zu lassen, um diesen Schritt zu erreichen muss diese Person zuerst längere Zeit als Frau gelebt haben (inkl. Namens-Änderung)

Kenne auch jemanden der nun zur Frau wird, nach sehr vielen psychologischen Tests & Klinik Aufenthalten das nun über 1 Jahr ging bekam er vor kurzer Zeit nun Hormone.

Sollten die Personen was anscheinend auch der Fall ist diesen Weg noch gar nicht bestritten haben o. erst vor kurzem Angefangen haben reicht dies noch lange nicht aus daher richtig Entschieden.
So siehts aus!
Die sind einfach nur ein schlechte Fakes
.smooth is offline  
Old 05/09/2017, 20:24   #10
 
elite*gold: 20
Join Date: Mar 2015
Posts: 2,206
Received Thanks: 759
Quote:
Originally Posted by S7ZY View Post
Es ist immer noch so:
Es gibt 2 Geschlechter und 3 Sexualitäten. Ich bin selber der Meinung, dass man beim Kompetitiven Sport NUR auf das Geschlecht achten sollte.
Jeder LGBT-Fanboy ist jetzt triggered.
Traumhändler is offline  
Old 05/10/2017, 09:30   #11
 
elite*gold: 30
Join Date: May 2015
Posts: 79
Received Thanks: 8
Wo kann ich das Gucken was ich bin wtf Mann Frau und beides wtf ist eig egal oder verstehe das net so xD
herogat is offline  
Old 05/11/2017, 18:49   #12
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2017
Posts: 1
Received Thanks: 0
Ich als "transsexuelle" Person empfinde die Entscheidung auch als richtig. Generell finde ich das Geheule nach Sonderwünschen aus der "Transgender" oder SJW-Ecke als lächerlich an. Wenn jemand darunter leidet im falschen, ob nun männlichen oder weiblichen, Körper zu stecken, gilt als transsexuell, und braucht medizinisch-notwendige Hilfe. Durch Hormone und Hormonblocker normalisiert sich bei transsexuellen Menschen der Kopf, Depressionen klingen ab, und sie fühlen sich normal. Dieses Krankheitsbild hat die LGBT-Szene komplett für sich beschlagnahmt und hat daraus ihren Transgender Lifestyle abgeleitet. "Jeder darf jedes Geschlecht nach Wunsch sein", so führen sie sich auf, und das ist absurd. Es werden nicht ohne Grund bei jeder transsexuellen Person zwei psychologische Gutachten angefertigt, um zu belegen ob die Person weiblich oder männlich ist...

Im Beitrag sehe ich nur vier Snowflakes, welche unbedingt Sonderrechte haben wollten.

MfG Mizore-chan
Mizore-chan is offline  
Old 05/11/2017, 19:12   #13
 
elite*gold: 3
Join Date: Jun 2010
Posts: 194
Received Thanks: 43
Ganz nach dem Prinzip "Wer lauter schreit, den hört man eher". Ich parke ja nunmal auch nicht auf einem Frauen bzw Behindertenparkplatz ohne das Recht, es nachweisen zu können. So sind die Regelungen hier in Deutschland. Als nächstes wird dann wieder Deutschland als Schuldiger dargestellt. "Anti Transgender, Nazis". Nur weil ich mich als Frau kleide bin ich vom Gesetz noch lange keine. Was spannend wird, wenn besagte Transgender noch mit Herr angesprochen werden und in die Strafanstalt gebrachert werden.

Richtige Entscheidung. Würde Menschen mit dem XY auch dann daran teilhaben lassen, solang sie auch aus Ihrem Land ausweisen können, dass sie staatlich gesehen ein anderes äußerliches Geschlecht haben.
michisider is offline  
Old 05/11/2017, 22:37   #14



 
Castiel''s Avatar
 
elite*gold: 0
The Black Market: 315/0/0
Join Date: Aug 2014
Posts: 7,949
Received Thanks: 2,355
Quote:
Originally Posted by Corex View Post
Meiner Meinung nach, wurde hier komplett richtig entschieden.
Man wird entweder als Mann oder Frau geboren. Ob man sich dann als solches wohl fühlt und sich diversen Operation unterzieht, ändert leider auch nichts daran.
Man kann sich ja gerne als Transgender fühlen, aber zu erwarten, das andere ihre Lebenseinstellung teilen finde ich ein wenig, naja.. dreist?
Man wird ja auch kein Vogel, wenn man sich so verhält oder versucht so auszusehen.
Das ist aber auch ein großes Streitthema zwischen gesellschaftlicher Anerkennung und biologischen Fakten.
Keine Ahnung welches von beiden(in diesem Fall) hilfreicher ist.
Richtig!
Deine Sätze erinnnern mich an die South Park folge wo Kyles Vater sich in ein Delfin operieren lässt
Castiel' is offline  
Old 05/12/2017, 02:57   #15



 
Corex's Avatar
 
elite*gold: 1622
Join Date: Jul 2009
Posts: 17,432
Received Thanks: 5,032
Quote:
Originally Posted by Setrakian View Post
Richtig!
Deine Sätze erinnnern mich an die South Park folge wo Kyles Vater sich in ein Delfin operieren lässt
Funfact:
Ich hab auch genau daran gedacht
Wollt es auch fast schreiben.
Corex is offline  
Reply

Tags
cs:go, esl, gleichberechtigung, transgender


Similar Threads Similar Threads
[Suggestion] Anforderungen zur Gleichberechtigung
03/22/2014 - Suggestions & Feedback - 11 Replies
Liebe Mitmenschen, liebe Community, liebe Elitepvpers Team, heute möchte ich, aufgrund eines Geschehnisses, ein Thema aufgreifen, dass vielen eventuell sehr interessieren werden oder auch nicht. Ich erfuhr, dass ab sofort härtere Maßnahmen bezüglich die Aufnahme von Guardians durchgeführt werden. Bereits zwei Mitglieder wurden den Guardian Rang, aufgrund eines Fehlverhaltens, entzogen. Dies finde ich in der Hinsicht nicht schlecht, jedoch würde ich es besser finden, wenn man nicht nur...
DoofMT2 (GameAdmin's) und Gleichberechtigung
09/14/2009 - Metin2 Private Server - 33 Replies
Naja also zum Admin: Der Admin denkt nicht an die Gleichberechtigung,er efördert jemand zum GA zack is GM Posten frei das is doch unter aller würde. Der Rest des Teams ist eigentlich sehrr nett (nicht alle aber die miesten.) Der GA nimmt sich nicht die Zeit jemand aussprechen zu lassen,sondern kickt/bannt jemand direkt.Das nennt man Admin *kopfschüttel*. Er meint wenn man im Chat fragt was is mit den server oder so wird man gekickt aber andere GA's dürfen sowas,also naja das halte ich vom...



All times are GMT +2. The time now is 16:29.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2022 elitepvpers All Rights Reserved.