Register for your free account! | Forgot your password?

You last visited: Today at 20:27

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Interface Guide

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2004
Posts: 209
Received Thanks: 12
Hier ist ein kleiner Guide fürs Interface
Vielleicht ist es für den ein oder anderen Einsteiger hilfreich!!


Allgemeiner Bildschirmaufbau You must register and activate your account in order to view images.
Everquest 2 hat bei Standardeinstellungen eine sogenannte Letterbox aktiv. Dies kennen die Meisten bestimmt vom 16:9 TV Format oder alten Western.



Zunächst befremdlich, hat die Letterbox jedoch je nach persönlicher UI Gestaltung nicht nur einen optischen Effekt.
Durch die schwarzen Balken wird das Sichtfeld verkleiner und damit muss der Rechner auch weniger darstellen.
Nutzt man dann die schwarzen Flächen für seine Hotbar, Chats etc bleibt der Sichtbereich frei.
Auf einem Rechner auf dem zum Beispiel eine maximal Auflösung von 1024 erreicht werden kann, bietet sich hiermit die Option eine höhere Auflösung zu wählen, den Renderbereich mit der Letterbox einzuschränken auf ca 1024 um den Renderbedarf wieder niedriger zu stellen, aber zusätzlichen Platz für die einzelnen Elemente zu schaffen.

Die Letterbox ist beliebig verstellbar (auch abschaltbar).

Die UI bietet einen sehr grossen Anpassungsspielraum. Am besten drücken es die beiden nebenstehenden Screenshots aus You must register and activate your account in order to view images.


Die Hotkeys lieber im Würfelformat ? Kein Problem. Selbst der Hauptmenü Button ist in einem verschiebbarem Fenster untergebracht.





Du craftest gerne aber es ist nie genug Hotkeyplatz vorhanden ? Das Umschalten per Shift-Nummer zu umständlich ? Wie wäre es mit bis zu 10 Hotkeyleisten mit jeweils 12 Feldern zum klicken ? 3 davon per Umschalt-Tastenkombination direkt aufrufbar ? Kein Problem :-)












Chatfenster
You must register and activate your account in order to view images.
Auch wenn Everquest 2 auf die Option von Reitern bei den Chatfenstern verzichtet, ist alles geboten was benötigt wird. Es lassen sich beliebig viele Chatfenster erstellen. Die Fenster selber (wie auch alle anderen) können unterschiedliche Transparenzwerte für aktiv und inaktiv bekommen. Zwar schon aus vielen Spielen bekannt, geht es hier noch einen Schritt weiter. Nämlich das sich Chatfenster, insofern in diesen keine Mitteilungen kommen, automatisch komplett ausblenden und nicht nur mit dem Maus-Fokus gearbeitet wird.

Chatkanäle können wie gewohnt eingerichtet werden (inkl. Passwortschutz) oder gelistet und betreten werden. Einige Standardkanäle vom System werden automatisch vom System betreten wie z.B. der Stadtkanal der passenden Fraktion (sobald man dort ankommt, sich also festgelegt hat) oder auch die Klassenkanäle (auch hier nachdem man gewählt hat).

Zu bemerken ist hier das die Kanäle gleichzeitig auch gesichert sind. Vermutlich damit keine bösen Trolle die Wegrouten der süssen Halblinge aus Qeynos abhorchen können.




Filter gibt es auch wieder reichlich, so das sich genau steuern lässt welches Fenster welche Mitteilungen anzeigt. Durch die Ordnerstruktur ist das Filtersystem sehr übersichtlich gestaltet.

Durch einen kleinen Knopf in jedem Chatfenster gibt man an, in welchen Kanal dort geschriebene Nachrichten zu schicken sind. Aber auch die guten alten /g und /gu (Gruppen/Gilden Prefix) sind vorhanden. Neu ist die Taste G die automatisch /gsay als Prefix vor die Chatzeile setzt. Die Taste R hat wieder die Reply-Funktion und die Taste T nimmt einem das Prefix /tell ab.





Das Hauptmenü
You must register and activate your account in order to view images.
Über das Menü oder die passenden Hotkeys werden die einzelnen UI Fenster eingeblendet.



Inventar
Persona
Wissen
Rezepte
Fertigkeiten
Questtagebuch
Wegpunkte
Karte
Gilde
Verhalten
Community
Optionen
Hilfe
Bug vermelden
Verlassen (Log-out)





Das Inventar
You must register and activate your account in order to view images. Das Inventar gestaltet sich klassich wie in Everquest 1.

18 Körperslots sowie 2 Aktivierungsslots können hier mit der Ausrüstung belegt werden. Auch von Everquest 1 bekannt ist, das das Ziehen eines Items auf den Charakter in der Mitte reicht um den Gegenstand automatisch zuzuordnen.

Unter den Ausrüstugsslots finden wir 6 statt den 8 Inventarplätzen in Everquest 1. In alter Manier können hier Behälter genutzt werden die durch Klick geöffnet werden in einem seperatem Fenster. Auch wenn ich zunächst nur die Anfängertaschen mit jeweils 4 Plätzen gefunden habe, ist bereits Gewichtsreduktion angegeben was darauf schliessen lässt, das es wie in Everquest 1 wieder magische Taschen gibt um das Geiwcht zu reduzieren und vermutlich auch entsprechend viele Itemslots haben.

Zu guter letzt findet sich darunter die obligatorische Gewichtsangabe sowie das Geld das der Charakter mit sich führt (Umrechnungfakter 1:100, es wird nicht automatisch getauscht, Münzengewicht spielt vermutlich wie in Everquest 1 eine Rolle. Dummerweise shoppen Gnomfrauen so gerne und sind immer Pleite. Damit fiel der Test hier aus).

Wie bei allen Welteninteraktionen öffnet sich nach dem Rechtsklick auf ein Item ein Auswahlfenster, welches auch die Möglichkeit bietet die Details zum Gegenstand anzuzeigen. Hier fällt auf, das die Namen der Items farblich gekennzeichnet sind, sowie in der gleichen Farbe eine Aussage inwiefern die Skills bereits für dieses Item ausreichen. Das System erinnert sehr an Dark Age of Camelot.

Sehr interessant ist der Overflow Slot. Wir alle kennen die Situation. Fleissig Monster gehaun, immer fein alles aufgesammelt. Zwischendurch natürlich aussortiert. Aber dann passiert es. Das Inventar ist voll mit Sachen die man behalten möchte, man geht eine Queste beenden ohne vorher Platz zu schaffen und Tada : Der Belohnungsgegenstand faellt auf den Boden oder sonstwie ärgerliche Probleme treten auf. In Everquest 2 landet ein solcher Gegenstand im Overflowslot. Er geht nicht verloren und man kann ihn dort jederzeit herausnehmen (Wohlgemerkt aber keine Gegenstände selber dort ablegen).




Der Charakterbogen

Relativ spärlich gehalten sind hier die wichtigsten Attribute des Charakters aufgelistet. Ins Auge stechen die beiden Erfahrungspunktebalken und erinnern an Horizons. Das Bubble-System von Everquest wurde beibehalten. 10 blaue ?Bubbles? ergeben eine gelbe ?Bubble?. 10 gelbe ?Bubble? stellen einen Level da.

Trefferpunkte, Energie (Stamina), Konzentration (Der Sinn dieses Wertes schafft es zur Zeit sich fleissig vor mir zu verbergen), Angriffsfertigkeit und die Rüstungsklasse stellen die ?Vitals?. Stärke, Agilität (Geschick), Ausdauer, Intelligenz und Weisheit die Attribute.

Des weiteren gibt's der Charakterbogen noch Auskunft über 7 Resistenzwerte und die Möglichkeit eine Biografie zu verfassen.

You must register and activate your account in order to view images. Wissen

Das Wissensfenster besteht aus 3 Unterteilen mit jeweils vielen Seiten. Es erinnert ein wenig an ein Zauberbuch und ist in der Funktion nicht unähnlich. Es ist unterteilt in Fähigkeiten, Kampfkünste und Handwerksfertigkeiten.

Die Icons kann man direkt vom Wissensfenster in die Hotbar ziehen.

Fähigkeiten umfasst Tätigkeiten wie Sitzen, Angriff, Folgen. Auch charaktereigene Fähigkeiten wie der Laufgeschwindigkeitsbuff des Scouts tauchen hier auf.

Kampfkünste listet die Spezialangriffe auf die der Charakter beherrscht.

Die Handwerksfähigkeiten werde ich noch genauer erforschen aber es scheint mir das hier die Schnelltasten zu belegen sind die beim Craft-Roulette einzusetzen sind.


Rezepte

Im Rezeptfenster werden recht unspektakülär die vom Charakter erstellbaren Gegenstände angezeigt.

Das Fenster selber dürfte eher zum Nachschlagen gedacht sein, da das eigentliche Craften an den Maschinen dafür stattfindet und sich bei Benutzung der Maschinen das Craftfenster von selbst öffnet.

Es gibt eine Filterfunktion.




Das Questtagebuch
You must register and activate your account in order to view images. Das Questtagebuch ist sehr ordentlich gelungen. Generell wird im Quest-Kurzinfo Fenster (Standard: rechte obere Ecke) ein kurzer Überblick über eine beliebige, bzw grade angenommene Queste angezeigt (Welche angezeigt wird kann man ändern durch das Tagebuch). Sehr praktisch ist dies bei Aufgaben die eine gewisse Anzahl erfordern da man dort sofort sieht wieviele Gegner man z.B. noch erledigen muss.

Das Tagebuch selber hat 2 Register mit der Unterteilung in noch aktive, ungelöste Quests, sowie erledigte Quests. Die erledigten Quests werden in der Ich-Form nocheinmal als kurzer Text festgehalten, was sich teilweise recht nett lies. Zu vielen Questen werden dadurch auch Spoiler ?gespeichert?. Dies dürfte vor allem bei der Newbie Hilfe einmal sehr interessant werden.

Die Questen werden sortiert nach Zonen. Zur Übersichtlichkeit kann man durch die Ordnerstruktur Questen aus uninteressanten Zonen verstecken. Der Schwierigkeitsgrad der Queste basierend auf dem Charakter wird hier farblich festgehalten. Die Questbeschreibungen selber sind sehr geordnet und fast zu umfangreich und offensichtlich für das Erkunderherz.

Das in meinen Augen sehr gelungene Questsystem gibt einem somit immer Überblick was noch zu tun ist, was man davon derzeit schafft, und natürlich was man bereits hinter sich hat.


Die Wegpunkte

Die Wegpunkte sind eine Art automatisches Verkehrsleitsystem. Mithilfe eines leuchtenden Bandes vom Charakter zum Zielort wird man direkt an eben diesen geführt. Mag es am Anfang scheinen das das Wegpunktesystem einen Teil des Spielspasses wegnimmt, da man einige Ort nicht mehr selber ausfindig machen muss, wird einem doch spätestens in Qeynos klar das dieser Wegweiser schon eine wichtige Funktion erfüllt.


Die Karte
You must register and activate your account in order to view images.
Welt, aktuelle Stadt und Zonenkarte stehen zur Auswahl. Während die Weltkarte eher in Ausnahmefällen gebraucht wird sind die anderen beiden Karten wichtig um sich in den grossen Bereichen der Stadt zurecht zu finden. Die Karte bietet keine Möglichkeiten für den Spieler Notizen und aehnliches einzutragen. Auch die Position wird durch das ?X? ein wenig schwammig vermittelt. Das ?X? wandert bei geöffneter Karte nicht mit und scheint immer ein wenig von der eigentlichen Position entfernt. Wichtige Orte wie Bank oder Shops sind durch Icons bereits markiert. Dadurch das die Karte nicht modifiziert werden kann (und damit dem Erstellen von Mappacks einen Riegel vorschiebt) wird der Erkundungsfaktor erhöht.





Gilde

Mangels fehlender Gilde am ersten Tag leider keine Informationen vorhanden :-)






Verhalten You must register and activate your account in order to view images.
Hinter diesem Wort verbirgt sich bei Everquest 2 zum einen eine Fülle von Emotes die hier direkt auf die Hotbar geozgen werden kann, zum anderen findet sich hier das Makrosystem.


Community

Unter Community finden sich die Friendslist, die Ignorelist und die Möglichkeit die Spielersuche per Interface zu bedienen.


Optionen

Die Optionen gestalten sich sehr umfangreich und gehören daher in eine eigene Guide.


Hilfe

Hier finden wir zum einen ein paar allgemeine Hilfstexte als auch das CSR-Ticketsystem und die Knowledgebase.


Bug melden

Benötigt keiner genauen Beschreibung. Die Option dürfte mit Release in den Hilfebereich verschoben werden.


Verlassen (Log-out)

Hier wird einem nun die Wahl gegeben zum Charakterauswahlbildschirm oder auf den Desktop zu campen (30 Sekunden Sitzzeit, danach sicherer Log-out) oder den rabiaten Weg ohne Wartezeit auf den Desktop zu nehmen.



Yoshi is offline  
Old   #2
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2004
Posts: 209
Received Thanks: 12
Erlaub mir mal bitte html Code, so sieht shice aus, und du kannst vergessen dass ich das nochmal mache

Kannst ja bei mir ma gucken wie das aussieht!


Yoshi is offline  
Old   #3
 
elite*gold: 209
The Black Market: 135/1/0
Join Date: Jul 2003
Posts: 16,603
Received Thanks: 17,588
was nochmal machen? O_o

html code lass ich grundsätzlich ausgeschaltet
Lowfyr is offline  
Old   #4
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2004
Posts: 209
Received Thanks: 12
Dann aktivier ich nur für mich kurz ma oder mach du das...

Nochmal machen in dem Sinn, dass ich die ganze Ausrichtung nochma mache, da es so wie gesagt nicht gut aussieht ^^

Wenns dir aber egal ist dann lass so stehen


Yoshi is offline  
Old   #5
 
elite*gold: 209
The Black Market: 135/1/0
Join Date: Jul 2003
Posts: 16,603
Received Thanks: 17,588
zufrieden mr. yoshi? :P

ne is nur so das es eben bei der forumbreite net so hinhaut wie auf deiner seite :/

aber is trotzdem ok so, danke für die mühe

p.s. ich glaub wenn du's nochmal editierst bekommst wieder den gleichen fehler, hab nu näml. html wieder ausgeschaltet
Lowfyr is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2005
Posts: 4,306
Received Thanks: 89
sry das ich hier poste.. (is ja so alt) aber ist ja sowieso nen sticky :P ..

Frage:
es hat nich zufällig noch irgentwer die bilder oder?
Fearchen is offline  
Old   #7
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2011
Posts: 7
Received Thanks: 0
Spamm


xChaotic is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
[Guide]Der weg zum eigenem Interface 1.0 - Basis
Dein eigenes Interface Step by Step Guide-easy 1.Sunn - Viewport Art Sunn - Viewport Art blendet in einem vorher auszuwählendem Teil des...
10 Replies - WoW Guides & Templates



All times are GMT +2. The time now is 20:27.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.