Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > General Gaming > General Gaming Discussion
You last visited: Today at 16:12

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Macht man sich hier strafbar?

Closed Thread
 
Old   #16
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2010
Posts: 1,915
Received Thanks: 537
Wende dich lieber an den WoW support oder so, da hier nur kleine kinder irg.ein mist erzählen obwohl sie gar keine ahnung haben von dem was sie labern.

Natürlich kannst du vor gericht gehen wenn du abgezogen bist.
Diesen fall gab es schon mal.. Ein Metin2 Spieler wurde beklaut (eq im wert von 2000€) und er hat im gericht "gewonnen".. d.h. er hat seine ganzen sachen wieder vom dieb erhalten.



'oShet is offline  
Thanks
1 User
Old   #17
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2007
Posts: 1,050
Received Thanks: 147
Quote:
Originally Posted by hackerjo View Post
Ähm seid ihr euch da ganz sicher?

Ich kenn mich mit WoW 0 aus aber bei WarZ z.B. sind alle Items Eigentum von Hammerpoint (Entwicklerfirma) und man hat als User nie irgendwelche Eigentumsrechte gehabt, d.h. ein Diebstahl ist in dem Moment schwierig.
AGBs ungültig .


Exonist is offline  
Old   #18
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2010
Posts: 2,335
Received Thanks: 927
Was viele immer wieder falsch verstehen:

AGBs sind keine verdammten Gesetze.. Es sind die Regeln von Publisher am Spiel. Es kann höchstens sein das du gebannt wirst, das warst.

Der andere Typ kriegt aber schön ein Anschiss - wenn du da nichts machst, wird er mit seine Abzockertour weiter machen.
Rysja is offline  
Old   #19
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2013
Posts: 367
Received Thanks: 46
Natürlich ist das strafbar. Es war Betrug. Betrug ist strafbar. Ganz klar


Rhythmus is offline  
Old   #20
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2011
Posts: 139
Received Thanks: 16
Quote:
Originally Posted by Skittl View Post
Nicht logisch?
Cool ich geh alte Omas beklauen, das Geld ist eh Eigentum der Europäischen Zentralbank
Omg dein dümmliches Getuhe ist hier total fehl am Platz...
Quote:
Münzen und Scheine gehen ins Eigentum des Inhabers über; die oft behauptete Aussage, die Europäische Zentralbank sei Eigentümer, der Inhaber nur berechtigter Besitzer, gilt nicht für den Euro. Das Eigentum an Geld wird wie bei Inhaberpapieren durch einfache Einigung und Übergabe verschafft (§ 929 Satz 1 BGB).
Denke nun solltest du selber merken, dass du völlige Scheiße laberst.

Es ist und bleibt kein Diebstahl, sondern nur Betrug. (Im Falle der WoW-Sachen hier)
hackerjo is offline  
Old   #21
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2011
Posts: 150
Received Thanks: 20
Tut mir Leid, aber da hast du keine Chance. Es handelt sich um virtuellen Handel und solange der Handel nicht vertraglich geregelt ist, hast du kein Recht, ihn zu verklagen. Das geht (leider) auf ein Verschulden zurück.
Ja, man kann dies wirklich vertraglich regeln, genauso wie man Schulden "unter Freunden" auch vertraglich regeln kann. So etwas geht.

Handelt es sich um echtes Geld, so kann dies geahndet werden (bin mir hier nicht so sicher). In diesem Fall aber ging es um virtuelle Währung (soweit ich mich entsinne), und da Währung in Spielen kein rechtliches Eigentum ist, lässt sich nichts machen.

Der "Dieb" kann dafür also nicht gebannt werden oder gar eine Geldstrafe bekommen.


Ich sag das echt ungern, aber: "selber Pech gehabt".
LeCruzDE is offline  
Old   #22
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2010
Posts: 985
Received Thanks: 127
Der Tatbestand von unbefugter Datenänderung ist erfüllt, somit ist eine Anzeige möglich.
DeinMud is offline  
Old   #23

 
elite*gold: 26
Join Date: Nov 2007
Posts: 32,755
Received Thanks: 12,025
Quote:
Originally Posted by LeCruzDE View Post
Tut mir Leid, aber da hast du keine Chance. Es handelt sich um virtuellen Handel und solange der Handel nicht vertraglich geregelt ist, hast du kein Recht, ihn zu verklagen. Das geht (leider) auf ein Verschulden zurück.
Ja, man kann dies wirklich vertraglich regeln, genauso wie man Schulden "unter Freunden" auch vertraglich regeln kann. So etwas geht.

Handelt es sich um echtes Geld, so kann dies geahndet werden (bin mir hier nicht so sicher). In diesem Fall aber ging es um virtuelle Währung (soweit ich mich entsinne), und da Währung in Spielen kein rechtliches Eigentum ist, lässt sich nichts machen.

Der "Dieb" kann dafür also nicht gebannt werden oder gar eine Geldstrafe bekommen.


Ich sag das echt ungern, aber: "selber Pech gehabt".
Immer wieder herrlich wenn Leute irgendwo was aufschnappen aber keine Ahnung davon haben. Doch er kann ihn anzeigen, warum das so ist steht in meinem anderen Beitrag...

Und bevor hier noch mehr Halbwissen verbreitet wird mach ich zu.

#case closed


Kazaaa is offline  
Closed Thread



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Wer macht sich hier strafbar?
ein nicht gerade Seriöser typ aus mazedonien will mir 100 $ von (weiß ich antürlich nix von ) geklauten paypal kontos schicken damit ich für ihn wow...
4 Replies - General Gaming Discussion
Wer macht sich strafbar??
Wenn ich einem sehr trusted Member eine 10€ Psc first gebe für etwas anderes und er sie dann abzockt und ich Screens habe, wird derjenige dann...
9 Replies - Main
Raupkopie-Streams: Nutzer machen sich strafbar!
Kein kostenloser Serien-Genuss mehr bei KinoX.to & Co.: User illegaler Film-Plattformen müssen künftig mit Strafverfolgung rechnen. Ein Gericht...
21 Replies - User Submitted News
Macht man sich strafbar wenn...
..man nur GM ist und nicht auf die Datenband/Root/Filezilla etc. zugrefit?
4 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions
Der sich bei Metin2 sich ungerne anmeldet hier ein acount!
Ich habe für euch ein Metin2 acount erstellt für die jenigen die keine lust haben sich anzumelden! wens nicht geht dan einfach eine E-mail...
6 Replies - Metin2 Main - Discussions / Questions



All times are GMT +2. The time now is 16:12.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.