Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 22:13

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!




Epic Games abgelehnt von CDPR, Factorio und Verwirrung bei Rise of Industry

Discussion on Epic Games abgelehnt von CDPR, Factorio und Verwirrung bei Rise of Industry within the Gaming News - DE forum part of the Gaming News category.

Reply
 
Old   #1

 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,575
Received Thanks: 1,108
Epic Games abgelehnt von CDPR, Factorio und Verwirrung bei Rise of Industry

Epic Games hat in kurzer Zeit etliche Exclusive-Deals bekanntgegeben, um Steam Konkurrenz zu machen. Zuletzt holte man Psyonix unter das eigene Dach, zumindest läuft die Akquirierung noch. Doch Fans von Cyberpunk 2077 durften aber aufatmen. CD Project RED hat auf eine Frage dem Epic Store einen klaren Korb verpasst. Doch vor allem durch jüngste Aussagen anderer Indie-Entwickler entstand viel Verwirrung.



Diesen Beitrag kann man als "Reportage" betrachten. Nicht als Nachricht. Danke für euer Verständnis.

So ziemlich jeder Deal, den Epic Games mit einem Studio eingegangen ist, stieß auf viel Kritik in der Gaming-Community. Meist eher negativ, manche sehen aber auch die positiven Seiten daran; dass Valve mit Steam kein Monopol mehr hat (oder bald haben soll). Trotz Review-Bombings und Boykott-Ankündigungen, scheint Epic Games viele gute Argumente für die Chefs der Studios zu haben, um sie zu einem Exclusive-Deal zu bewegen. Und mit Argumenten ist natürlich Geld gemeint. Klar, mehr Budget bedeutet mehr Sicherheit. Da geht man auch mal das Risiko ein, einen Teil der Spieler vielleicht zu vergraulen.

Entwickler CD Project RED spielt da aber nicht mit. Sie haben ihre ganz eigene Firmen-Philosophie. Schon vor einiger Zeit sprachen sie sich klipp und klar gegen einen solchen Deal aus. Cyberpunk 2077 soll so vielen Spielern wie möglich zugänglich sein. Wenig verwunderlich, geht CD Project mit ihrem eigenen Store GOG auch gegen DRM vor und vertreibt die eigenen Spiele dort.


Und auch die Factorio-Macher haben eine klare Message an Epic Games, wenn auch nicht direkt an Epic Games gerichtet. Man stellte in einem Blog-Post kürzlich klar, dass man, oder der Verfasser, ein "Idealist Capitalist" sei. Man glaube an den Kapitalismus, aber nur, wenn er auch fair ist. Für mehr Kontext einfach der wichtige Absatz übersetzt:

"Das berühmte Zitat "Was du nicht willst, das man dir tu', das füg' auch keinem andern zu" und "Kein Bullshit-Regelwerk" sind Sachen, die wir sehr ernst nehmen, seit dem ersten Tag der Entwicklung. Sachen wie den Preis auf $30 setzten, statt auf $ 29,99, keine Sales, keine Mikro-Transaktionen, Game-Stabilität über Features, kein Verkaufen an große Firmen, welche das Spiel zu einem "Cash-grab" machen würden und die Marke zerstören (wir lehnen tatsächlich Verhandlungen für "Investment Möglichkeiten" ab und das schon mehrere Male, irrelevant, was der angebotene Preis war), was auch für Exclusive-Deals angeht, was noch mal eine ganz andere Geschichte ist..."

Weiter wird auch über aggressive und nervtötende Marketing-Methoden geredet, wie Banners und erzwungene Ad-Videos.


Seit dem 5. Mai aber ist noch ein anderes Spiel in der Diskussion. Rise of Industry habe laut falschen Informationen und "Fake-News", wie der Entwickler einige Artikel nannte, ein Angebot von Epic Games erhalten für einen Exclusive-Deal. Der Entwickler Alex von Dapper Penguin Studios, die an dem Spiel arbeiten, hat in einem Discord-Chat sich gegen Epic Games Deals ausgesprochen, jedoch wurde der Satz "Their deal didn't appeal to me" falsch aufgegriffen. Relativ verständlich. Weiter hieß es noch, dass man auch bei DPS so vielen Spielern wie möglich den Zugriff auf das Spiel ermöglichen will. Dazu müsste man das Early-Access-Programm von Steam abbrechen, was vielen ebenfalls nicht gefallen würde.

Relativ schnell aber meldete sich ein offizieller und "repräsentativer" Mitarbeiter von Epic Games und widerlegt die Aussage, man habe DPS einen Deal vorgeschlagen.

Und genau so schnell meldete sich auch Alex von DPS auf Steam zu Wort und entschuldigte sich für das Missverständnis. "Meine persönliche Haltung dazu ist, dass Epics Exklusivitätsmodell und all die Politik drumherum, etwas ist, was mich nicht anspricht. Ich wurde nie persönlich von Epic Games angesprochen und sprach über andere Angebote, die Epic Games Entwicklern machte, jedoch nicht über eine vertragliche Vereinbarung, die mir angeboten wurde. Die Konversation aus den Screenshots ist nur ein kleiner Auszug aus einem stundenlangen Chat. [...] Ich kann verstehen, dass man das falsch verstehen kann. Und ich entschuldige mich unendlich für die Verwirrung, die gestiftet wurde."

Also auch wenn es bei Dapper Penguin Studios zu viel Verwirrung kam, so stellt sich auch dieser Entwickler klar gegen die aktuellen, aggressiven Verhandlungs-Taktiken von Epic Games. An dieser Stelle kann man auch Chris Avellone von Obsidian erwähnen, der aktuell an Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 als Autor arbeitet und den Deal mit "Outer World" als "Cash Grab" bezeichnet.

Ob und wie lange Epic Games noch den Feldzug gegen Steam führen wird und dabei die Geheimwaffe "Geld" und "Gute Angebote" ausspielen wird, bleibt fraglich. Trotz der schon alten Aussage, dass man eigentlich von all den Exklusiv-Deals Abstand nehmen will.

Quellen:
Attached Thumbnails
Epic Games abgelehnt von CDPR, Factorio und Verwirrung bei Rise of Industry-header-small.png  



Toshio Riko is offline  
Thanks
2 Users
Old 05/06/2019, 16:54   #2


 
elite*gold: 21029
The Black Market: 262/0/0
Join Date: Sep 2014
Posts: 1,483
Received Thanks: 462
RED #Ehrenmann


Kradau is offline  
Thanks
2 Users
Old 05/06/2019, 17:08   #3


 
elite*gold: 16
Join Date: Dec 2010
Posts: 2,390
Received Thanks: 1,588
CD Project Red's Aussage wäre sowieso irrelevant, da sie von ihrem eigenen GOG-Store niemals abgegangen wären. Es ist also nur Clickbait.

Quote:
Weiter hieß es noch, dass man auch bei DPS so vielen Spielern wie möglich den Zugriff auf das Spiel ermöglichen will. Dazu müsste man das Early-Access-Programm von Steam abbrechen, was vielen ebenfalls nicht gefallen würde.
Das Early-Access-Programm ist einfach nur ein Programm, womit Entwickler ihre komplett verbuggten Spiele rechtfertigen können (H1Z1, PUBG, ...)

Es wird nur auf Epic gehated, weil es populär geworden ist, Sie zu haten. Mich würde es nicht wundern wenn es bereits eine Marketing-Strategie wäre, von Publisher-Sicht Epic zu haten um damit die Popularität eines Games zu steigern.
.Special™ is online now  
Thanks
2 Users
Old 05/06/2019, 17:53   #4

 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,575
Received Thanks: 1,108
Quote:
Originally Posted by .Special™ View Post
Es ist also nur Clickbait.
Das musst du mir noch mal genauer erklären. Wo ist das jetzt gleich nochmal Clickbait? Mit der Aussage, einem Spiel so vielen Spielern wie möglich zugänglich zu machen (also auch auf Steam, auch auf Konsole, Witche 3 gabs auch als Hardcover), lehnen sie indirekt das Geschäftsmodell Epic Games' ab, welches darauf beruht, die Spiele nur bei sich anzubieten.

Mal davon abgesehen, dass auch Factorio und Rise of Industry erwähnt wurden. Schlimmer, schlimmer Clickbait.


Toshio Riko is offline  
Old 05/06/2019, 18:00   #5


 
elite*gold: 16
Join Date: Dec 2010
Posts: 2,390
Received Thanks: 1,588
Quote:
Originally Posted by Toshio Riko View Post
Das musst du mir noch mal genauer erklären. Wo ist das jetzt gleich nochmal Clickbait? Mit der Aussage, einem Spiel so vielen Spielern wie möglich zugänglich zu machen (also auch auf Steam, auch auf Konsole, Witche 3 gabs auch als Hardcover), lehnen sie indirekt das Geschäftsmodell Epic Games' ab, welches darauf beruht, die Spiele nur bei sich anzubieten.

Mal davon abgesehen, dass auch Factorio und Rise of Industry erwähnt wurden. Schlimmer, schlimmer Clickbait.
Quote:
Epic Games abgelehnt von CDPR, Factorio und Verwirrung bei Rise of Industry



their platform of choice

Viel muss ich dazu auch nicht sagen.
.Special™ is online now  
Old 05/06/2019, 18:04   #6


 
elite*gold: 0
The Black Market: 137/0/0
Join Date: Jun 2016
Posts: 3,404
Received Thanks: 600
Quote:
Originally Posted by .Special™ View Post


their platform of choice

Viel muss ich dazu auch nicht sagen.
Doch sag mal, erklärs mir???
Mietwagentape is offline  
Old 05/06/2019, 18:19   #7

 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,575
Received Thanks: 1,108
Quote:
Originally Posted by .Special™ View Post


their platform of choice

Viel muss ich dazu auch nicht sagen.
Exakt. Abgelehnt. Sie haben nicht direkt Epic Games abgelehnt, aber überhaupt die Möglichkeit oder die Erwägung, einen exklusiven Deal einzugehen.

Du musst noch viel mehr sagen.

Aber dir zu liebe ändere ich natürlich den Titel um in:
"Wie schon einst CDPR auch nur die Erwägung, einen Exklusiv-Deal einzugehen, ablehnte, da sie das Spiel für so viele Spieler wie möglich verfügbar machen wollen, distanzieren sich nun auch weitere Entwickler, namentlich Wube Software LTD. und Dapper Penguin Studios, von dem Geschäftsmodell Epic Games."


Ach ne, ist ja viel zu lang. Schade.
Toshio Riko is offline  
Old 05/06/2019, 19:02   #8


 
elite*gold: 16
Join Date: Dec 2010
Posts: 2,390
Received Thanks: 1,588
Quote:
Originally Posted by Toshio Riko View Post
Exakt. Abgelehnt. Sie haben nicht direkt Epic Games abgelehnt, aber überhaupt die Möglichkeit oder die Erwägung, einen exklusiven Deal einzugehen.
Das ist doch genau das, was ich sage. Der Titel dazu ist irreführend und meiner Meinung nach ein Clickbait. Epic Games könnte weiterhin Cyberpunk als Spiel in ihrem Store haben, jedoch nicht als exclusive.

Wenn ich den Titel allein lese kommt mir der Gedanke "CDPR hat Epic Games direkt eine Absage erteilt". Der Epic Store besteht ebenfalls nicht nur aus exclusives, weswegen es erneut irreführend ist, dass eine Ablehnung zu einem exklusivem Deal nicht einer Ablehnung gegenüber Epic Games gleicht.

Deswegen tritt der Post nur weiter zum in der Quelle genannten Missverständnis bei, anstelle die Leser aufzuklären. No offense gegenüber den Beitrag an sich, nur ist der Titel irreführend.
.Special™ is online now  
Old 05/06/2019, 19:14   #9
(〃⌒∇⌒)人(⌒∇⌒〃)


 
elite*gold: 8004
Join Date: Aug 2009
Posts: 11,923
Received Thanks: 20,897
Cash-Grab beschreibt den Epic Store und seine Methoden extrem gut.
Saaja is offline  
Thanks
3 Users
Old 05/06/2019, 19:29   #10

 
elite*gold: 12
Join Date: Feb 2014
Posts: 741
Received Thanks: 191
Epic Games wird durch exklusiv Titel niemals den Erfolg kriegen, den sie sich erhoffen. Steam ist seit langem die unangefochtene Nummer 1 und hatte bislang kaum ernstzunehmende Konkurrenten, weil sie ein breites Spektrum an Spiele und eine Funktionsumfangreiche Plattform anbieten. Alleine die Steam Controller Funktion, die mittlerweile auch übergreifend außerhalb Steam ist, ist für viele Spieler ein Segen. Das scheint aber Epic nicht zu schnallen, schade eigentlich. Ein Monopol ist nie gut, denn dass lässt dem Monopol enormen Entscheidungsfreifraum.
Guron is offline  
Old 05/06/2019, 20:06   #11



 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2018
Posts: 491
Received Thanks: 54
Quote:
Originally Posted by .Special™ View Post
CD Project Red's Aussage wäre sowieso irrelevant, da sie von ihrem eigenen GOG-Store niemals abgegangen wären. Es ist also nur Clickbait.



Das Early-Access-Programm ist einfach nur ein Programm, womit Entwickler ihre komplett verbuggten Spiele rechtfertigen können (H1Z1, PUBG, ...)

Es wird nur auf Epic gehated, weil es populär geworden ist, Sie zu haten. Mich würde es nicht wundern wenn es bereits eine Marketing-Strategie wäre, von Publisher-Sicht Epic zu haten um damit die Popularität eines Games zu steigern.
Richtiger Epic Games fanboy oder? Ließt sich zu mindestens immer wieder aus deinen Nachrichten raus...
nusim6MV is offline  
Old 05/06/2019, 20:32   #12


 
elite*gold: 16
Join Date: Dec 2010
Posts: 2,390
Received Thanks: 1,588
ePiC gAmEs FaNbOY - anscheinend kannst du überhaupt nicht lesen, wenn du meine letzten Posts überhaupt nicht gelesen hast. Ich bin nur nicht verblendet genug, es aus einer puren Hater-Brille zu sehen.

Und auch diesem Thread beziehe ich auf meinen alten Post "Wenn man nicht intelligent genug ist, einen neutralen Beitrag zu verfassen, sollte man am liebsten ruhig bleiben".
.Special™ is online now  
Old 05/06/2019, 21:42   #13

 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,575
Received Thanks: 1,108
Quote:
Originally Posted by .Special™ View Post
ePiC gAmEs FaNbOY - anscheinend kannst du überhaupt nicht lesen, wenn du meine letzten Posts überhaupt nicht gelesen hast. Ich bin nur nicht verblendet genug, es aus einer puren Hater-Brille zu sehen.

Und auch diesem Thread beziehe ich auf meinen alten Post "Wenn man nicht intelligent genug ist, einen neutralen Beitrag zu verfassen, sollte man am liebsten ruhig bleiben".
Wenn du das, bezogen auf den vorherigen Post, das so interpretierst, ist das nicht mein Problem. Es ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, wie man das so interpretieren kann.

Außerdem finde ich folgende Aussage interessant:
"Es wird nur auf Epic gehated, weil es populär geworden ist, Sie zu haten."

Die beiden groß thematisierten Entwickler in diesem Beitrag haben ihre Standpunkte klar gestellt. Sie haben einfach Kritik geübt mit Argumenten. Besonders der Entwickler von Factorio hat sehr gute Argumente vorgebracht. Das ist kein "Hate", das ist ganz normale Kritik. Sowas als "Hate" abzustempeln... ist einfach... meh. Aber gut, das ist deine Meinung. Jeder kann ja seine eigene Auffassung gegenüber Epic's Vorhaben haben.
Toshio Riko is offline  
Thanks
1 User
Old 05/08/2019, 13:03   #14

 
elite*gold: 203
Join Date: Oct 2010
Posts: 91
Received Thanks: 16
Wink

Quote:
Originally Posted by Guron View Post
Das scheint aber Epic nicht zu schnallen, schade eigentlich.
Doch, dass verstehen sie alle gut, sie wollen aber dumme Kunden locken die trotz von ihrer Seite aus nichts bietens, die Spiele dort kaufen.

Die Luxusyacht und das Koks für die Topmodells kostet Geld und irgendwann gehts auch mal wieder bergab mit Fortnite, da muss eben vorgesorgt werden.
Kampts is offline  
Old 05/08/2019, 13:31   #15
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2018
Posts: 181
Received Thanks: 14
solange es kleine Kiddys gibt und hängengebliebene Erwachsene wirds auch Fortnite geben also müssen sie sich da keine Gedanken machen


Lilkazu is offline  
Reply

Tags
cyberpunk 2077, epic games, factorio, rise of industry, steam


Similar Threads
Das Spiel Factorio 20 als SteamGeschenk für 15
04/12/2016 - Steam Trading - 1 Replies
Hi Biete das Spiel Factorio (20€) als Geschenk per Mail bei Steam an für 15€ Paypal
EPIC EPIC EPIC Metin2 Sektion Unterhaltung EPIC EPIC EPIC
08/18/2012 - Off Topic - 2 Replies
Hey, ihr habt Langeweile? Ihr wollt Unterhaltung? Was lustig oder dummes zum lachen sehen? Da habt ihr sie : Metin2 PServer Guides & Strategies Es wird über Verschlüsselungen geredet dann auf einmal über private Sachen oder dann kommt einer und behauptet der Guide ohne download wäre ein Virus und so dummes zeug halt.



All times are GMT +2. The time now is 22:13.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2019 elitepvpers All Rights Reserved.