Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > World of Warcraft > WoW Private Server > WoW PServer Hosting
You last visited: Today at 20:02

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

[Fragen] Betreiben eines P-Servers - Rechtslage

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2006
Posts: 537
Received Thanks: 27
Question [Fragen] Betreiben eines P-Servers - Rechtslage

Guten Abend,

ich möchte an dieser Stelle einige Fragen stellen, bezüglich der Rechtslage
beim betrieben von sogenannten Privatservern.

Ich bitte vorweg in diesem Thread nur Meinungen zu posten, die juristisch fundiert sind und ggf. das an Beispielen zu belegen. Kommentare wie: "Ich glaube nicht, dass das legal ist. Blizzard will das sicher nicht" sind hier fehl am Platz.
Ich hoffe damit nicht den Unmut einiger Leser hier zu wecken aber mir ist viel daran gelegen, das ganze mal dezidiert zu klären.

Ich schildere im folgenden einige Umstände, und Frage dazu direkt.

Grundumstand:
Ein Server wird gemietet. Auf diesem Server läuft eine Software,
die eine Kommunikation mit WoW Clients aufbauen kann und die auch Datenbanken und Scripts enthält, die die Spielwelt von WoW emulieren.
Diese Datenbanken und Scripts wurden privat erstellt basieren auf der Arbeit von Blizzard, beinhaltet jedoch keine Daten deren Dateiquelle die Serverdaten von Blizzard selbst sind(also keine Leaks sondern selbst erstellte Datenbanken mit anderen Worten.

Ist das soweit rechtlich legal?

1. möglicher Umstand:
Der Server wird offshore z.B. in Panama gehostet.
Ändert sich dann rechtlich etwas, wenn die Mieter des Servers in Deutschland sitzen?

2. möglicher Umstand:
Der Betreiber bewirbt seinen Server und ermöglicht z.B. für Gegenstände innerhalb des Spiels oder den Zugang zu dem Server gegen Geld.
Ändert das etwas an der Rechtslage?
-> Wie sieht es aus, wenn der 1. Umstand dazu kommt?

3. möglicher Umstand:
Die Betreiber verlangen kein Geld für das Spielen auf dem Server, finanzieren sich aber mit Werbeeinblendungen auf der Homepage, die den Server bewirbt bzw. ihm zugehört.
Legal/Illegal?
-> Wie sieht es aus, wenn der 1. Umstand dazu kommt?

4. möglicher Umstand:
Es kann für den Server freiwillig gespendet werden.
Legal? Illegal?
-> Wie sieht es aus, wenn der 1. Umstand dazu kommt?

5. möglicher Umstand:
Innerhalb der Spielwelt sind Dinge verändert worden, sodass beispielsweise gewisse Monster eine andere Stärke haben, oder dass gar ganz neue Gebiete erschaffen wurden, wobei keine Modifizierung am Client notwendig wird, also ausschließlich in dem Emulator zugrunde liegt.
Gibt es da auch rechtliche Regeln?

Soweit sind das alle Umstände die mir einfallen und die vorerst interessant sind. Solltet ihr sinnvolle Ergänzungen haben, dann sind diese hier auch willkommen.

Liebe Grüße,
Hydrox



Hydrox is offline  
Old   #2
 
elite*gold: 62
Join Date: Apr 2006
Posts: 12,492
Received Thanks: 2,859
zu 1. Nein, Rechtsstand bleibt Deutschland, das heisst du bist sehr wohl "greifbar" für die deutsche Justiz.

zu 2. Das machte die ganze Sache noch schlimmer, weil dann ein Finazielles Interesse hinter der ganzen Geschichte steht, mal abgesehen davon, das im Falle einer Verurteilung die Strafe härter Ausfällt, bekommst du auch noch Stress mit dem Finanzamt, wegen evtl. Steuerhinterziehungen!

Zu 3. Du nimmst Geld ein, wie ist der Justiz das egal, siehe Zu 2.

zu 4. Siehe 2. und 3. (Du bist keine Gemeinnützige Organisation).

Zu 5. ganz Böse Geschichte, verändern der Spieldateien (Bsp.: ein neues Landscape), stellt eine verletzung des Copyrights dar, das wird richtig teuer.....


Grundsätzlich: Du verstösst gegen die EULA, das ist kein Gesetztes Bruch, aber ein Vertragsbruch, denn den gehst du ein bei der Nutzung der Spielinhalte, es ist also definitiv so, das Blizzard dich dafür drankriegen kann.

Quelle: Die Rechtsabteilung der Firma für die ich Tätig bin. Wir mussten uns gezwungener Maßen mit dieser Thematik auseinandersetzen, da wir als Hoster mittlerweile 7mal von der Staatsanwaltschaft Post erhalten haben, wo die Herausgabe von Hardware verlangt worden ist, weil Blizzard gegen einen Betreiber Anzeige erstattet hat. Ich glaube ich kann damit sagen, das ich mich durchaus mit der Thematik auskenne, ob wohl ich kein Volljurist bin.


Gordge is offline  
Thanks
4 Users
Old   #3
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2009
Posts: 49
Received Thanks: 1
Ich wollte keinen neuen Thread erstellen also pushe ich diesen hier Mal.

Wie sieht es denn aus wenn keiner der Umstände zutrifft? Wenn also der Server weder in Panama steht (unwichtig) man auf keine Weise Geld verdient und man auch nichts an der Spielwelt geändert hat (Blizzlicke Server)?
fallobst22 is offline  
Old   #4
 
elite*gold: 2693
Join Date: Jul 2010
Posts: 6,449
Received Thanks: 1,224
Dann müssen wir wissen, wie Dein Umstand ist.


°"Crazy"° is offline  
Old   #5
 
elite*gold: 62
Join Date: Apr 2006
Posts: 12,492
Received Thanks: 2,859
es blibt wie es ist, es ist verboten, und wenn du pech hast steht irgendwann die KriPo vor deiner Tür, dann wird es verdammt teuer für dich.

Wie gesagt, das KANN passieren!
BTW sind seid Oktober nochmal 4 Server einkassiert worden, einer in Chicago, soviel zu Ausländischen Servern!
Gordge is offline  
Thanks
1 User
Old   #6
 
elite*gold: 20
Join Date: Nov 2008
Posts: 184
Received Thanks: 62
Sorry aber ich mag sowas nicht ihr habt alle nicht recht!
Ich sags euch ich hab sehr lange gesucht und selbst rum geschaut sogar habe ich einen jura studenten gefragt!
Also ich kläre euch auf:
Es stimmt nicht das wow privat server illegal sind!:
Aus folgendem grund:
Man klaut nicht die datenbank von blizzard!
Die privat server laufen über was komplett anderem!
Ok es stimmt das man von blizzard die realmlist und die dbc klaut!
Aber bei der realmlist was ist wen man auf z.b. japaniuschen servern spielen will? da muss man doch auch die realmlist umschreiben!
Auserdem gibt es inzwischen über 1 millionen privat server!
Und ca 2 millionen leute spielen auf privat servern!
Solang ein privat server nicht 90% gleich wie blizzard ist also wegen bugs usw ist es nicht illegal!
Es ist illegal wen man von den spielern geld nimmt die aufden privat servern spielen oder der privat name ihrgendwas von wow trägt also der server darf nicht world of warcraft heißen oder frostwolf oder so! Blizzard findet sogar gut das es privat server gibT!
Zurzeit sind privat server legal aber das kann sich jeder zeit ändern!

M.F.G
Jonnyweed
jonnyweed is offline  
Old   #7
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2010
Posts: 3,135
Received Thanks: 645
Meiner Erfahrung nach ist der Entscheidene Punkt das Geld. Wenn der Betreiber Geld einnimmt lässt Blizzard das nicht auf sich sitzen. Und keiner betreibt freiwillige einen großen Server ohne Einnahmen um den Server und das Team zu decken.
Psychoduke is offline  
Old   #8
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2010
Posts: 1,013
Received Thanks: 679
Quote:
Originally Posted by jonnyweed View Post
Sorry aber ich mag sowas nicht ihr habt alle nicht recht!
Ich sags euch ich hab sehr lange gesucht und selbst rum geschaut sogar habe ich einen jura studenten gefragt!
Also ich kläre euch auf:
Es stimmt nicht das wow privat server illegal sind!:
Aus folgendem grund:
Man klaut nicht die datenbank von blizzard!
Die privat server laufen über was komplett anderem!
Ok es stimmt das man von blizzard die realmlist und die dbc klaut!
Aber bei der realmlist was ist wen man auf z.b. japaniuschen servern spielen will? da muss man doch auch die realmlist umschreiben!
Auserdem gibt es inzwischen über 1 millionen privat server!
Und ca 2 millionen leute spielen auf privat servern!
Solang ein privat server nicht 90% gleich wie blizzard ist also wegen bugs usw ist es nicht illegal!
Es ist illegal wen man von den spielern geld nimmt die aufden privat servern spielen oder der privat name ihrgendwas von wow trägt also der server darf nicht world of warcraft heißen oder frostwolf oder so! Blizzard findet sogar gut das es privat server gibT!
Zurzeit sind privat server legal aber das kann sich jeder zeit ändern!

M.F.G
Jonnyweed

Soweit ich weiss, hat Gordge mal Internetrecht oderso etwas studiert. Ich glaube er hat da am meisten Recht...


Es ist doch egal wieviel ich von etwas nehme, geklaut ist geklaut, auch wenn nur ein Teil.
Simples Beispiel:
Mir gefällt eine Internetseite toal gut und ich will umbedingt auch das Design für meine HP.
Ich "klaue" deshalb das Design indem ich einfach den Quelltext nehme, ändere aber die Bilder und Grafiken.
Trotzdem hat der Betreiber der Setie wo ich das Design "geklaut" habe, das Recht mich nun zu verklagen, aus dem einfachen Grund, da dies seine Arbeit ist.

Oder
Ich gehe in Geschäft und will etwas klauen. Sagen wir, eine DVD. Aber wir "klauen" nicht die DVD sondern nur das Cover weil mein Cover kaputt ist. Das ist nur ein Teil von dem Ganzen. Trotzdem ist das Diebstahl. Ganz egal was du einfach nimmst was nicht dir gehört, einfach nehmen ohne jemanden zu Fragen ist Diebstahl und somit "illegal".

Bei den DBCs ist es genauso. Ist Eigentum von Blizzard und ihre Arbeit.


Wegen Realmlist ändern und Client Modifikation,
die Realmlist ist im japanischen Client ja schon so eingestellt das du auf japanische Server verbindest. Und diese Änderung wurde ja von Blizzard am Clienten durchgeführt, somit logischer Weise legal.
Du bist dazu nicht berechtigt, leglich irgendeine, egal welche, oder wie simple die Veränderung auch ist, durchzuführen.


Mit einem privat Server Geld zu machen ist sowieso schonmal extrem illegal, weil du mit den Sachen die die Blizzard erfunden hast Geld machst.
Ist etwa mit dem Desihn Klau auf der HP zu vergleichen.
Damit du Gleld machen darfst, brauchst du eine Lizenz, die du nicht hast und auch nicht bekommen wirst.


Blizzard verbietet PrivatServer auch. Nur gibt es soviele und deshalb machen sie sich nicht die Arbeit alle aufzuspüren und zu verklagen.
Ausnahme: Der Beitreiber von dem privaten Server macht wirklich hohe Einnahmen.
Da gabs schon einige Fälle


Guten Abend und frohe Weihnachten noch!


Alle Angaben ohne Gewähr!



MfG

!nSky
!nSky is offline  
Old   #9
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2009
Posts: 49
Received Thanks: 1
man muss ja noch nichtmal unbedingt etwas am client ändern um auf nem pserver zu spielen...

Ich sag nur C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts
fallobst22 is offline  
Old   #10
 
elite*gold: 62
Join Date: Apr 2006
Posts: 12,492
Received Thanks: 2,859
Also studiert habe ich das nciht, ich arbeite bei einem Dienstleister der für meherer Hosting unternehmen Dienstleistungen übernimmt, nachdem das erstemal die KriPo vor der Tür stand und den Server eines Kunden ausgehändigt haben wollte, mussten wir alle zu einem Rechtsseminar was sich genau mit diese Materie beschäftigt.

Es ist uns bleibt so, das das Betreiben eines Privatservers in das Copyright des Herstellers eingreift, das ist in Deutschland verboten und man KANN, nochmal man KANN zur rechenschaft gezogen werden. Wenn man für seinen Server Geld verlangt oder nach Spenden fragt, gehts direkt in die Schiene Kriminelle Vereinigung mit Finanziellen hintergründen bzw. sogar um Steuerhinterziehung (Nebengewerbe und solche Scherze) man steht als mit einem Bein im Knast. In jedem fall wird es teuer, wenn man belangt werden sollte, das minimum liegt da glaube ich bei ca. 500-600€, kommen da noch nebenklagen, seitens Finanzamt oder ähnlichem dazu wirds richtig übel.

Das normale Hinterhof Projekt, hällt im normalfall nicht länger als 6 Monate, ich weiss bei euch allen ist das anders Deswegen sind die meinsten Server für Blizzard eher uninteressant.

Wichtig bei der Sache ist, niemand von der deutschen Justiz sucht nach solchen Servern, Blizzard erstattet Anzeige, oder lässt durch einen Anwalt abmahnen.

Es ist wie es zur Zeit ist, nach deutschem Recht kann man dafpr belangt werden, die chance ist gering aber da!
Gordge is offline  
Old   #11
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2013
Posts: 1
Received Thanks: 0
Haftung und so

Weiss jemand hierzu eine juristisch fundierte Antwort bzw. hat Infos dazu?

Wenn also man für einen wow-PrivateServer der sich durch "Spenden" finanziert ein Gewerbe in Deutschland anmeldet,
( Hinweis im Impressum "HRB und ne Nummer)
dann ist der Besitzer des Forums doch gewerblich tätig.

Somit ist er dann auch in einem gewissen Umfang (welchem?) für seine Leistung haftbar,
also für das zur Verfügung stellen und Betreiben des PServers.
Oder? Gibt es da unterschiedliche Gewerbe?

Wenn er nämlich eine "Firma" ist, dann tretet jeder Spieler auch wenn er nichts spendet in eine Art Rechtsverhältnis mit dem ein (weiss nicht wie ich das schreiben soll was ich mein). Oder?

Wenn das so ist, dann hat er also dafür zu sorgen, dass die Spieler z.B. wenn sie gebannt wurden weil sie gegen die Nutzungsbedingungen des PServers verstoßen und der Spieler auf einen Nachweis besteht (z.B. die Logs einsehen will) diesen Nachweis auch bekommt.
Anders gesagt, gilt dann, dass die Beweislast bei einem Bann beim Gewerbeberechtigten liegt? Richtig? Falsch?

Was ist mit dem Forum das beim Server dabei ist?
Dürfen z.B. Threads geschlossen werden weil ein Moderator der Meinung ist, das Thema ist nun erledigt, unabhängig davon, ob der Threadersteller auch dieser Meinung ist?
Haben Forenmitglieder irgendwelche Rechte? z.B. das Recht auf freie Meinungsäußerung? Was beinhaltet das?


Es würde mich sehr freuen, fundierte Antworten zu bekommen, denn die sind schwer zu erhalten. Auch falls jemand weiterführende Links hat.
Bitte keine Rate-Glaube-Antworten.

Herzlichen Dank!
Nordishbynature is offline  
Old   #12

 
elite*gold: 44
Join Date: May 2010
Posts: 2,053
Received Thanks: 1,742
Quote:
Originally Posted by Nordishbynature View Post
Weiss jemand hierzu eine juristisch fundierte Antwort bzw. hat Infos dazu?

Wenn also man für einen wow-PrivateServer der sich durch "Spenden" finanziert ein Gewerbe in Deutschland anmeldet,
( Hinweis im Impressum "HRB und ne Nummer)
dann ist der Besitzer des Forums doch gewerblich tätig.

Somit ist er dann auch in einem gewissen Umfang (welchem?) für seine Leistung haftbar,
also für das zur Verfügung stellen und Betreiben des PServers.
Oder? Gibt es da unterschiedliche Gewerbe?

Wenn er nämlich eine "Firma" ist, dann tretet jeder Spieler auch wenn er nichts spendet in eine Art Rechtsverhältnis mit dem ein (weiss nicht wie ich das schreiben soll was ich mein). Oder?

Wenn das so ist, dann hat er also dafür zu sorgen, dass die Spieler z.B. wenn sie gebannt wurden weil sie gegen die Nutzungsbedingungen des PServers verstoßen und der Spieler auf einen Nachweis besteht (z.B. die Logs einsehen will) diesen Nachweis auch bekommt.
Anders gesagt, gilt dann, dass die Beweislast bei einem Bann beim Gewerbeberechtigten liegt? Richtig? Falsch?

Was ist mit dem Forum das beim Server dabei ist?
Dürfen z.B. Threads geschlossen werden weil ein Moderator der Meinung ist, das Thema ist nun erledigt, unabhängig davon, ob der Threadersteller auch dieser Meinung ist?
Haben Forenmitglieder irgendwelche Rechte? z.B. das Recht auf freie Meinungsäußerung? Was beinhaltet das?


Es würde mich sehr freuen, fundierte Antworten zu bekommen, denn die sind schwer zu erhalten. Auch falls jemand weiterführende Links hat.
Bitte keine Rate-Glaube-Antworten.

Herzlichen Dank!
Die Haftung eines Gewerbes bezieht sich hauptsächlich auf finanzielle Mittel, also z.B. Schuldendienst, Schadensersatzforderungen etc.
Dabei gibt es in den verschiedenen Ländern der Erde so viele verschiedene Gewerbeformen und -varianten, dass man unmöglich einen Überblick über alle haben kann.


Wenn der Anbieter seine Nutzungsbedingungen ordentlich formuliert, kann man da nicht großartig rütteln.
Das Spiel (abgesehen von allen lizenz- / urheberrechtlichen Angelegenheiten) ist ein Angebot des Gewerbetreibenden; der hat das Recht, dieses Angebot jederzeit einzustellen oder auch in Einzelfällen zu untersagen. Es ist auch durchaus kein Problem solche "Hausverbote" mit technischen Mitteln zu forcieren (z.B. Ban).

Komplizierter wird es tatsächlich erst bei Vertragsabschlüssen.
Allerdings akzeptiert jeder Nutzer bei der Registrierung die Nutzungsbedingungen (eine Checkbox sollte schon angezeigt werden) und ist somit darüber belehrt, dass ein Verstoß gegen die Bedingungen gewisse Konsequenzen hat.
Halten sich die Betreiber also konsequent an die eigenen Regeln, sollte kaum eine Möglichkeit für den Nutzer bestehen, im "Kündigungs"fall seitens des Betreibers Ersatz für seine Einzahlungen zu erhalten.
Der Betreiber sollte natürlich auch beachten, Rückerstattungen oder Umtausch von virtuellen Währungen auszuschließen.


Die Moderation in Foren ist allgemein ein heiß diskutieres Thema, mit zwei Grundeinstellungen:
  • Die Nutzer sind durch diverse Rechte geschützt (Grund- und Persönlichkeitsrechte, Urheberrecht) oder
  • Die Betreiber haben die Hoheit über das Forum, denn man muss sich als Nutzer dort nicht aufhalten und alle Inhalte "gehören" sowieso dem Betreiber.
Persönlich tendiere ich zu einer Mischung aus beidem - eher in Richtung der ersten Möglichkeit. Explizite Formulierungen fehlen im deutschen Gesetz allzu häufig wenn man sich mit dem Recht im Internet befasst.
Mashkin is offline  
Old   #13
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2010
Posts: 143
Received Thanks: 118
Wieso interessiert das noch wen Die Szene ist doch eh irgendwie tot so wie ich es mitbekomme. Vor 3-5 Jahren war das mal alles groß :P
Squizzy is offline  
Old   #14
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2010
Posts: 20
Received Thanks: 1
Nun wenn sämtliche Privat Server so hoch illegal sind, wie in diesem Thread beschrieben frage ich mich eins:
Warum sind Server wie Arena-Tournament noch online?
Da alle Server über einen Emulator laufen und rechtlich eine übereinstimmung bei bsp. Webinhalten von 30% erlaubt ist sind auch Privat Server nicht erlaubt. Das einzige, das verboten ist, sind änderungen AN DER WOW Version!!! Auf deinem Server kannst du machen was du willst, aber sobald du deine WoW Version veränderst, brichst du die BLizzard AGBs. Dafür, können sie dich aber nicht anzeigen, sondern nur die ihnen möglichen Konsequenzen ziehen. Sie löschen deinen Offi Account, Blacklisten deine E-Mail Adresse etc.
Warum ich das weiß? Weils mir so passiert ist:

Ich hoffe ich konnte helfen


bizzlesnaff is offline  
Reply

Tags
illegal, legal, p-server, wow



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Fragen zum erstellen eines Servers
Hallo Leute ich hoffe jemand kann mir helfen ! Ich habe mir vorgenommen einen Server zu erstellen. Deshalb wolte ich fragen ob ich mit diesem...
5 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions
Wichtige Fragen Bezüglich eines Eigenen P-Servers !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hallo Liebe Com. Ich habe Fragen und zwar: 1.Wo bekomme ich die neusten ServerFiles Von Achi her?. 2.Wie kann mein Freund auf meine DatenBank...
3 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions
de exe eines p servers
hallo, kann mir bitte wer den dl link zu einer deutschen exe von z.B.wingm oder metin35 schicken gibt auch ein thx
1 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions
Wichtige Frage zum Betreiben des Lokalen Servers
ist hier jemand der keinen dual/quad core prozessor hat aber trotzdem das 1klick pack starten kann und ohne beschwerden spielen kann oder muss man...
4 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions



All times are GMT +2. The time now is 20:02.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.