Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > World of Warcraft > WoW Private Server > WoW PServer Exploits, Hacks & Tools
You last visited: Today at 22:34

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

How to: WoW Server übernehmen / GM & Admin Rechte

Closed Thread
 
Old   #286
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2007
Posts: 30
Received Thanks: 7
Der Sinn des Lebens dem jeder folgt definiert sich heute über die Gesellschaft in der wir leben. Um dem Sinn dieser und dem Grund warum der Mensch seinem eigentlichen Sinn entflohen ist und ob er heute den Weg seines Glückes beschreitet herauszufinden müssen wir uns zunächst fragen:
Was ist dies für eine Gesellschaft in der wir leben?
Eine Erlebnisgesellschaft mag man meinen. Irgendwie liegt es doch jedem Menschen als Sinn veranlagt, immer nach seinem höchsten Glück zu streben, im Grunde ist diese Gesellschaft geprägt durch puren Egoismus. Ich möchte selbst behaupten das selbstlos wirkende Menschen nur nach ihrem höchsten Glück handeln. Manch einem mag es eben Glück bringen anderen Menschen zu helfen, als Gegenleistung erhalten sie Anerkennung, Respekt, vielleicht Freundschaft.
Doch die eigentliche Frage die man stellen muss, lautet: Das ewige Streben nach mehr, das man im Prinzip solange der westliche Mensch existiert, findet, kann es wirklich der Sinn sein?
Kann diese primitive Jagd nach dem eigenen Glück irgendetwas bewirken?
Im Rückblick hatte die Menschheit hier keinen Erfolg. Zu nichts führte dieses ewige Verlangen nach mehr. Den Grund, warum es den Menschen ewig bestrebt mehr zu erreichen, man sucht ihn in der heutigen Gesellschaft vergeblich.
Schaut man sich jedoch den Urmenschen an, sowie er uns heute gezeigt wird, so hat die Evolution ihn entwickelt um zu Überleben. Hier wurde der ursprüngliche Sinn des Lebens vom Menschen definiert. Er bekam höhere Intelligenz, als die anderen Geschöpfe um sein Überleben zu sichern. Er war trotzdem wie alle anderen Tiere egoistisch, versuchte zu Überleben, zudem, was ihm auch Glück brachte, den Fortbestand seiner Art zu sichern. Der Urmensch war maßlos, er kannte im Prinzip kein Genug. Denn er musste Überleben: Damit er im Winter nicht verhungerte, aß er im Sommer alles was er bekam, denn er brauchte diesen Vorrat, wenn sein Essen knapp würde fürs Überleben. Nun schaffte der Mensch es eines Tages, dem Kampf ums Überleben zu entfliehen. Hier liegt vermutlich der Knackpunkt. Heutzutage braucht der Mensch an dem ehemaligen Konkurrenzkampf ums Überleben, um den Fortbestand der Art zu sichern, was dem Mensch in sich wie er geschaffen ist als Ziel definiert ist, nicht mehr teilnehmen. Resultat dieser fatalen Entwicklung ist keineswegs übermäßiges Glück. Die Evolution hat den Menschen nicht dazu geschaffen im Überfluss zu leben. Der Mensch lebt nun einfach in Umständen, die ihm nicht gut tun. Er ist geschaffen für den Kampf ums Überleben, das Meistern von diesem brachte ihm sicherlich hohes Glück, der Kampf jedoch fällt weg, die Veranlagung des Strebens nach mehr existiert aber weiter. Wie der Urmensch nahm was er nur bekommen kann, tut dies auch der Mensch heute. Vergleichen können wir unser Verhalten mit dem eines Hundes: Als Wolf musste er einst ums Überleben kämpfen, auch er strebte immer nach mehr, aß sich möglichst voll um nicht zu verhungern. Wenn wir einem Hund sein Fressen hinstellen isst er es auf, selbst wenn wir ihm mal zuviel geben. Wir können ihm das Fressen für einen ganzen Monat geben, er frisst alles auf soweit er körperlich nicht daran gehindert wird, selbst wenn er stirbt. Er muss das fehlende Maß erst schmerzhaft spüren, sowie es der Mensch muss. Auch er ist einfach mit Zügellosigkeit veranlagt, die Evolution konnte ihm diese noch nicht nehmen. Selbst wenn ihm schmerzhaft Schädlichkeit seiner Aktionen bewusst wird, ignoriert er dies oft. Viele Menschen rauchen obwohl ihnen bewusst ist das sie früher oder später daran sterben werden.
Als Schluss kann man also ziehen, der Mensch ist dem Sinn den er von der Evolution bekam davongelaufen, er hat sich in einer verquerten Lebensweise eingebürgert, die ihm die Intelligenz kombiniert mit seinem Streben nach mehr verschaffte, der Überfluss tut ihm allerdings nicht gut, er kann ihm lediglich schaden, denn so wie der Mensch beschaffen ist, ist ihm das Leben in einer solchen Gesellschaft nicht bestimmt. Seine Lebensweise heutzutage ist sogesagt inkompatibel mit seiner Beschaffenheit.
Aber konnte das damalige ursprüngliche Leben im Kampf um dieses als Sinn und Erfüllung der Menschen wirklich mehr Glück bescheren als die heutige Überflussgesellschaft?

MfG,

galleone



galleone is offline  
Old   #287
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2010
Posts: 116
Received Thanks: 164
So hab den Thread schon lange im Hinterkopf, wollt aber nicht so recht Hacken da ich sehr erfolgreich ohne Hacks war.

Jetzt gabs nen Charwipe und mir hängts langsam zum Hals raus mit dem Eq farmen ^^

naja:
Sinn des Lebens = Sinn des Lebens ? Wikipedia
Hoff das versauts mir jez nicht xD

Wer hat Schuld?
Das kommt immer auf die Situation drauf an. In deinem Beispiel ist es [meiner Meinung] nach der Sohn, der seine Kinder dann ebenfalls schlägt. Warum? Weil er die Möglichkeit hätte es zu ändern. Der Vater hat wenig Schuld daran, dass sein Sohn jetzt seine Kinder schlägt. Es ist seine individuelle Erziehungsmethode, daran kann man wenig ändern. Das der Sohn aber auch seine Kinder schlägt zeigt auch davon das es sich um Leute aus der gleichen Familie handelt (gleiche Verhaltensweis und so).

In manchen Fällen kommt es zum Beispiel auf die Autorität drauf an (auf Krieg bezogen).
So wird zum einen in Ländern wie Nordkorea/China bei der Verweigerung eines Befehls eine Hinrichtung oder Gefängnisstrafe organisiert, sie werden quasi dazu gezuwungen das Befehle(zum Beispiel ein Mord/eine Tötung einer Person im Krieg) auszuführen. In diesem Fall würde ich den Machthaber für schuldig erklären.

Fazit: Jemandem Schuld zuzuschieben ist auf jeden Fall einzeln zu beziehen und wird individuell, je nach Moralvorstellungen beurteilt!

Hoff das war gut


Lenkomo is offline  
Old   #288
 
elite*gold: 23
Join Date: Oct 2010
Posts: 280
Received Thanks: 14
Hey hellfire.
Erstmals, super post, ich hätte nichtmal in 5 jahren gedacht das jemand so etwas zu stande bringen könnte.
Zweitens, ich möchte an der a) Frage teilhaben, bzw antworten.
Der sinn des lebens ist ein bisschen schwer zu definieren, aber meinermeinung besteht der sinn des lebens jeden tag aufs neue aufzustehen, und diese endlos große vielfalt der Erde, wie sie gott geschaffen hat, zu erkunden und sich in neue und wieder neue Abenteuer zu werfen, das uns das Leben schenkt. Nein, ich bin kein priester in einem Kloster, und ja ich glaube an Gott.

PS: Ich weiß ich habe keine post counts, da ich den account erst vor kurzem erstellt habe. Aber ich hatte schonmal einen anderen account, der zwar auch keine posts hatte, aber mind schon seit 0,6jahren+ registriert war (Meistens immer nur die neuigkeiten hier gelesen etc).
~Crossroad.
Crossroad77 is offline  
Old   #289
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2010
Posts: 5
Received Thanks: 0
Quote:
Originally Posted by jonny5252 View Post
Es haben einige Zugang erhalten.
ok hab nen post erstellt, mich bedankt...bekommt man jetz ne pm?


baal88 is offline  
Old   #290
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2008
Posts: 14
Received Thanks: 0
Ersteinmal respekt für deine Arbeit und vorallem das du es nicht jedem einfach zum DL anbietest, denn jeder der ein bisschen macht bekommt, missbraucht sie warscheinlich auch .

1. Sinn des Lebens ist es Fehler zumachen, aus ihnen schlau zuwerden und natürlich geistig zuwachsen.


2. Schuld, hat der jenige, der nicht aus seinen Fehlern lernt.
ichigo122 is offline  
Old   #291
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2009
Posts: 3
Received Thanks: 0
a) Was ist der sinn des lebens?

Mann kann nicht sagen welchen sinn das leben macht ... Jeder mensch is für sien leben selbst verantwortlich und muss selber den sinn seines lebens finden .. den man kann nicht alle leute in einen topf werfen und für alle sagen das leben hat für jeden den gleichen sinn ...

b) Was ist schuld und wer trägt sie?

schult is der der das gleiche macht wie seine vorgänger .. den mann muss nicht gleiches mit gleichen vergelten .. mann kann von der lienie abtreten und ein besserer vater weredn und muss nicht seinen sohn grün und blau schlagen ..
matus02 is offline  
Old   #292
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2010
Posts: 6
Received Thanks: 0
1. Sinn des Lebens

Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, nach materiellen Gütern zu streben und ebensowenig nach einem Glücklichen Leben. Das momentante Glücksgefühl wird auch ausgeschlossen. Den Sinn des Lebens findet man nur, wenn man sich selbst gefunden hat. Man muss zur jeder Zeit aufblühen können in der Tätigkeit und im Handeln des Moments. Der Sinn besteht nicht darin, am Ende des Lebens rückblickend sagen zu können: "Ich hatte ein glückliches und schönes Leben." (Nach Achistotelis oder wie der nochmal geschrieben wird).
Tedmast3r is offline  
Old   #293
 
elite*gold: 3
Join Date: Mar 2010
Posts: 583
Received Thanks: 49
Was ist der sinn des Lebens?

Unter dem Sinn des Lebens versteht man die Bedeutung der individuell gegebenen Lebenszeit eines Menschen. Er bezeichnet die „Deutung des Verhältnisses zwischen dem Menschen und seiner Welt“ (P. Tiedemann). Die eigenständige Frage nach dem individuellen Lebenssinn taucht als solche erst am Ende des 19. Jahrhunderts in der „populärwissenschaftlichen“ Philosophie auf.

Es gibt unzählige mögliche Antworten auf die Frage nach dem „Sinn des Lebens“. Häufig beruhen diese auf religiösen oder philosophischen Überzeugungen. Ansichten über den Sinn des Lebens können sich sowohl von Mensch zu Mensch unterscheiden, als auch im Lauf des Lebens eines einzelnen Menschen variieren. Über die verschiedenen Auffassungen lässt sich keine Übereinstimmung herstellen. Dieses augenscheinliche Fehlen einer allgemein gültigen Antwort kann als unbefriedigend oder belastend empfunden werden.
FiFTY59 is offline  
Old   #294
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2010
Posts: 117
Received Thanks: 29
Quote:
Originally Posted by FiFTY59 View Post
Was ist der sinn des Lebens?

Unter dem Sinn des Lebens versteht man die Bedeutung der individuell gegebenen Lebenszeit eines Menschen. Er bezeichnet die „Deutung des Verhältnisses zwischen dem Menschen und seiner Welt“ (P. Tiedemann). Die eigenständige Frage nach dem individuellen Lebenssinn taucht als solche erst am Ende des 19. Jahrhunderts in der „populärwissenschaftlichen“ Philosophie auf.

Es gibt unzählige mögliche Antworten auf die Frage nach dem „Sinn des Lebens“. Häufig beruhen diese auf religiösen oder philosophischen Überzeugungen. Ansichten über den Sinn des Lebens können sich sowohl von Mensch zu Mensch unterscheiden, als auch im Lauf des Lebens eines einzelnen Menschen variieren. Über die verschiedenen Auffassungen lässt sich keine Übereinstimmung herstellen. Dieses augenscheinliche Fehlen einer allgemein gültigen Antwort kann als unbefriedigend oder belastend empfunden werden.
Ganz klasse kopiert...

1) Der sinn des lebens ist es..
Zu Leben.
|Ysondre| is offline  
Old   #295
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2007
Posts: 76
Received Thanks: 2
Sehr interessant zu lesen, find ich echt gut ausgesucht die Fragen.
Ich würde euch auch gern mitteillen was meiner Meinung nach der Sinn des Lebens ist.

Natürlich hat jeder Mensch eine andere Auffassung des Lebenssinns.
Meiner Meinung nach ist der Sinn des Lebens glücklich zu sein, klingt jetzt sehr plump aber es geht darum wirklich glücklich zu sein.
Damit meine ich nicht sich der Gesellschaft komplett anzuordnen und Glücklich zu sein weil man ein fettes Auto fährt sondern seine eigenen Interessen zu verwirklichen.
Die meisten Menschen heutzutage Leben ihr Leben einfach wie es die meisten in der heutigen Gesellschaft machen, ohne jegliche Kritik oder hinterfragungen des Lebensstils. Damit will ich sagen das es komplett egal ist ob man sich wohl und glücklich fühlt durch einen festen Arbeitsplatz in einer Anwaltskanzlei oder einfach beim WoW spielen. Man sollte niemals einen Menschen für andere Interessen verachten solang er niemanden Schadet. Im Endeffekt sollte meiner Meinung nach jeder diese "normale" Denkweise die man schon als Kleinkind von den Eltern vermittelt bekommt hinter sich lachen und nur das machen was man wirklich will. Viel zu viele Leute bleiben ihr ganzes Leben unglücklich weil sie von ihren Eltern in eine bestimmte Rolle gepresst wurden, meist ist dies der Traum der Eltern den sie bei sich nicht verwirklichen konnten.

Meiner Meinung nach ist es egal ob man Dachdecker, Clown, Antwalt oder Banker ist, wenn schon der Beruf einem Spaß macht ist das natürlich am besten aber auch wenn man während der Arbeit weiß das man bei Feierabend mit seinen Freunden Golfen, WoW Spielen, Feiern oder Tetris auf seinem Gameboy spielen kann ist das schon ein schönes Gefühl.

Keiner kann eine korrekte Antwort darauf geben was der Sinn des Lebens ist und ob das Leben einen Sinn hat, deswegen versuche ich mein Leben für mich und meine Mitmenschen so schön wie möglich zu gestalten.

Viel zu oft höre ich Meinungen von Leuten die sie Aufgrund der Medien haben, das ist schade weil sich so die Leute nichtmal mit den Menschen beschäftigen sondern sie direkt in eine Gruppe stecken.

Wer das liest sollte sich mal Gedanken machen ob das was er tut wirklich das ist was er will und nicht das ist was einfach "normal" ist. Das Lebensziel sollte nicht einfach nur sein anderen etwas zu beweisen oder andere Leute neidisch zu machen in dem Mann nur D&G etc. trägt und mit Geld rumwirft , den so verliert man viel zu viele wichtigen Momente, grade diese Leute sind meist die innerlich unglücklichen.

Man sollte jeden Moment festhalten und versuchen das beste draus zu machen egal in welcher Lage man ist.
Für mich sind Famillie und Freude da eines der wichtigsten Sachen.
Natürlich gibts auch Menschen die einfach das Gefühl lieben wenn andere zu ihnen herauf schauen und sie dafür "bewundern" was sie geleistet haben, jedoch ist ein Großteil der Menschen nicht so und denkt er wäre so.

Ich hoffe mal das war einigermaßen Verständlich und einleuchtend, bin grad nicht sehr geistreich in Sachen formulierung gewesen aber es geht ja um den Inhalt.

Mfg
g-g-offenbach is offline  
Old   #296
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2010
Posts: 117
Received Thanks: 29
Wieso kopieren die meisten einfach ihren text?
|Ysondre| is offline  
Old   #297
 
elite*gold: 2287
Join Date: Aug 2008
Posts: 1,507
Received Thanks: 538
Quote:
Originally Posted by |Ysondre| View Post
Wieso kopieren die meisten einfach ihren text?
^ weil sie zu faul sind um 1tag darüber nach zu denken.
J-ىlaught is offline  
Old   #298
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2010
Posts: 3
Received Thanks: 0
Was ist der Sinn des Lebens ?
ganz einfach ; es gibt keinen sinn. jeder mensch lebt so, wie er leben will. es gibt keinen bestimmten ablauf der sinnvoll ist. klar, als kind geht man zur schule und als erwachsener geht man arbeiten. eine rotation die sich von mensch zu mensch wiederholt. man soll jedes gefühl, jede emotionen mindestens einmal erlebt haben, denn so merkt man, dass man lebt. meiner meinung nach sollte man das leben so richtig genießen bevor man in das berufsleben einsteigt. dann sollte man so richtig hart arbeiten dass einem schon der schädel platzt ( ) und wenn man dann erfolgreich ist, sich mit seiner familie ruhig niederlassen und sich jeden wunsch erfüllen, den man schon immer haben / machen wollte.

Wer ist Schuld ?
ich blick hier nicht ganz durch um ehrlich zu sein ^^ . es kann sein dass er es wegen einer traumatisierung macht, oder einfach nur aus rache oder lust
Sithor4593731 is offline  
Old   #299
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2010
Posts: 24
Received Thanks: 4
A)
Das Leben zu leben, schöne Zeiten erleben. Man wird auch schlechte Zeiten haben, aber wer hat die schon nicht. Für mich z.B. ist die Familie das Leben, ohne meiner Familie würde das Leben nicht so aussehen wie es jetzt aussieht. Jeder lebt sein Leben anderst und hat somit ein anderen Sinn des Lebens.
B)
Naja meiner Meinung nach ist der jenige Schuld der diese böse Taten begeht, ich denke vererben kann man sowas nicht.
z.B: ein Junge wird von ein anderen Jungen gedrängt zu stehlen..er amcht es auch aber nur ungern.
Wer trägt nun die Schuld ,der geklaut hat oder der der in gedrängt hat..ein schwirige Frage ^^
mfg(ich Hofe das du die Antworten gut findest und mich an dein Werk teilhaben lässt)
Rausto is offline  
Old   #300
 
elite*gold: 0
Join Date: Sep 2007
Posts: 745
Received Thanks: 93
Vorweg ich will das Addon nicht^^ habe kein verwendungszweck dafür...

a) Sinn des Lebens ist es meiner meinung nach, erfahrungen zu sammeln. Die Welt, die Menschen, die Natur, und all ihre Facetten zu sehen. Sich weiter zu bilden, mehr als nur das mindeste zu wissen. Und vor allem, seine mit menschen zu respektieren, zu akzeptieren und sie zu schätzen. Eine der höhsten Künste ist es, die ansicht eines anderen zu akzeptieren ohne sie zu beurteilen.
Um mal ein bisschen Werbung zu machen, ein kleiner Buchtipp zu dem Thema.
"Hände weg von diesem Buch"

b) Schuld ist da für mich die Umgebung, kein Mensch kommt so auf die Welt. So das er andere verletzen und kränken möchte, also war die Umgebung des ersten Schläger-Vaters die schuldige. Ob er nun von der Gesellschafft verstoßen war, oder Alkoholiker, oder sonst irgendwas ist egal. Aber es war auf jedenfall ein einwirkung von aussen. Und ich glaube keine einzeleinwirkung sondern ein Zusammenspiel von abhängigkeiten.

Ich bin begeistert das es noch leute gibt die solch Peotische Fragen stellen, und das in diesem Forum :P

Mfg. Regge


€:
MIr ist gerade aufgefallen als ich meine Antowrt zu frage B gelesen habe, das die Gesellschaft ja auch irgendwelche Fremdeinwirkung gehabt haben muss. SOnst hätte sie ihn nicht dazu getrieben. Aber das war vielleicht so etwas wie eine Gesellschafftlich andere einstellung welche ihn verärgert hat. ABer die muss ja auch jemand erfunden haben, oder eingeführt. Also ist der Schuld, obwohl er vielleicht nur was gutes tun wollte, aber es falsch interpretiert wurde.

Ach WTF ich hab doch auch keine Ahnung xD


ReggeGandalf is offline  
Closed Thread



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
[Hilfe]Eigener Privat Server +Admin rechte
Ich habe leider keine ahnung von dem Game also bitte helft mir ich brauche es habe mit nem Freund um 25 euro gewettet das ich das in 5 tagen schaffe...
8 Replies - Runescape
Aion 1 Klick Server Problem Admin Rechte
Tag zusammen ich hab mir mithilfe des 1 Klick Serverpackets einen Server ge 1 klickt. Läuft alles ganz chillig und normal allerdings gibts nu ein...
1 Replies - Aion Private Server
Gratis admin rechte auf CS Server
Da sich bisher kaum einer gemeldet hat wegen Admin rechten, vergeb ich die nun hier auch an nicht-mods. Um welchen server gehts?...
19 Replies - Off Topic



All times are GMT +2. The time now is 22:34.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.