Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > World of Warcraft > WoW Main - Discussions / Questions
You last visited: Today at 10:57

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Schon 4mal gebannt bei Goldhandel, was tun?

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2013
Posts: 34
Received Thanks: 1
Schon 4mal gebannt bei Goldhandel, was tun?

Hallo meine Freunde

Ich wurde jetzt schon 4 mal beim Goldhandel gebannt. Ich bin nervlich am Ende und habe keine Ahnung mehr wie es weiter gehn soll.

Jedes mal habe ich das Gold über die Gildenbank an einen Level 1 Char transferiert. Dieser hat das Gold dann an meinen Käufer Char gehandelt.

Beim handel wurde von meiner Seite aus eine deutsche IP verwendet.

Habt ihr Tipps und Ratschläge was ich Falsche mache? Bitte nur raus mit der Sprache weil ich bin mit meinem Latein am Ende.



brisingire is offline  
Old   #2
 
elite*gold: 30
Join Date: Mar 2009
Posts: 2,418
Received Thanks: 1,283
vielleicht hast eben die selben daten auf dem account mit dem level 1


Robin_- is offline  
Old   #3
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2013
Posts: 34
Received Thanks: 1
Wie meinste die selben Daten? Also Name usw??

Das hatte ich in den Fällen nicht, sollte ich das haben??
brisingire is offline  
Old   #4
 
elite*gold: 0
The Black Market: 258/1/0
Join Date: Dec 2011
Posts: 3,852
Received Thanks: 876
Vielleicht hast du einfach nur Pech.Hast du mal die IP geändert?In welchem Zeitraum wurden denn die 4 Accounts gebannt?


Dopewalk3r is offline  
Old   #5
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2012
Posts: 389
Received Thanks: 110
Wenn ich das richtig verstehe, gibst du via GB das Gold an einen Lvl 1 Char, dieser handelt dann Face to Face mit dem Käufer?

Wenn dem so ist , ist dein Fehler das Face to Face handeln mit dem Käufer.
Du solltest den Käufer in eine extra dafür erstellte GB laden und der soll sich dann via Gildenmeister die Beträge rausnehmen. Und dir wieder den GM zurückgeben.

Richtig so?

Grüsse


€: Der Normalfall schaut so aus

Via Skype werden Charnamen und Gildenbank angegeben, dann loggt man sich auf seinen Trash Account und wartet bis der Käufer dir einen Namen nennt den du in die Gilde inviten sollst. Natürlich hast du vorhin ausgemacht wieviel Gold gehandelt wird.

Sagen wir mal 300k, der Käufer nennt dir den Namen , du invitest ihn (Früher konnte man jeweils in 100k Schritten handeln, also hat man immer 100k in die GB gelegt, dem Käufer die Rechte gegeben um 100k zu entnehmen, danach leavte der Käufer und man hat ihn wieder invitet und wieder 100k gegeben) Jetzt mittlerweile muss man den Gildenmeister an den Käufer geben damit er Gold abheben kann, das mit dem Leav&Invite geht nicht mehr(Nur noch 100k per Time).

Also legst du die 300k in die GB, gibst dem Käufer Gildenlead, wenn der fertig ist , gibt er dir den Lead zurück und Transfer ist erledigt. Ich nehme mal an das du mit einem "Chinesen" handelst.
Encorey is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2013
Posts: 34
Received Thanks: 1
Danke für eure Hilfen.
Ich wurde zunächst zwei mal gebannt und dachte, dass liegt daran weil ich mit einer ausländischen IP online war.
Dann wurde ich jedoch auch zweimal mit deutscher IP gebannt.
Alles passiert in einem Zeitraum von vielleicht 4 Wochen.

@Encory ich bin aber eigentlich auf F2F angewiesen, da viele meiner Kunden darauf bestehen. Das System hast du absolut richtig verstanden.

Grüße
brisingire is offline  
Old   #7
 
elite*gold: 0
The Black Market: 258/1/0
Join Date: Dec 2011
Posts: 3,852
Received Thanks: 876
Quote:
Originally Posted by brisingire View Post
Danke für eure Hilfen.
Ich wurde zunächst zwei mal gebannt und dachte, dass liegt daran weil ich mit einer ausländischen IP online war.
Dann wurde ich jedoch auch zweimal mit deutscher IP gebannt.
Alles passiert in einem Zeitraum von vielleicht 4 Wochen.

@Encory ich bin aber eigentlich auf F2F angewiesen, da viele meiner Kunden darauf bestehen. Das System hast du absolut richtig verstanden.

Grüße
Dann haben wir den Fehler gefunden - bestehe darauf via Gbank zu handeln dann wirst du so schnell nicht wieder gebannt.
Dopewalk3r is offline  
Old   #8
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2013
Posts: 34
Received Thanks: 1
Mein Problem ist ja, dass immer auch der Farmaccount mit gebannt wird. Also der level 90 Account. Könnte ich das irgendwie vermeiden wäre mir schon sehr geholfen. Der Level 1 Account wäre mir ja vollkommen egal.

Grüße

Okay danke, wie soll ich das mit der Gildenbank machen? Den in meine Gilde einladen und er soll sich das Geld rausnehmen?

Grüße
brisingire is offline  
Old   #9
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2012
Posts: 389
Received Thanks: 110
Kucke dir das €: oben in meinem Post an, sollte alle Fragen beantworten
Encorey is offline  
Old   #10
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2008
Posts: 176
Received Thanks: 10
Also mal ganz ehrlich du willst mit Gold handeln aber kennst dich null aus und wunderst dich das du gebannt wirst?

Ist das nun dein ernst????

Es steht auf bestimmt 100 Seiten das F2F sehr unsicher ist und schnell zu einem Bann führen kann.

Das sicherste wie es nun schon so oft geschrieben wird ist Trade über das AH wo man aber Gold drauf zahlen muss weil du ja als Händler nicht den kunde verlieren willst oder!

Du lädst den Käufer in deine Gilde ein haust wenn er 100k gekauft hat das in die Gildenbank und gibst ihm rechte das er sich das Gold runter nimmt.

Aber deine Aussagen als Händler hier sind etwas der brüller. Tut mir leid bin nur ehrlich. Wenn 4 Accounts von mir gebannt wurden wären würde ich schon nach dem zweiten mal schauen woran es liegt und nicht weiter machen mit dem F2F.

Aber jeden seine sache....

mfg
sero1983 is offline  
Old   #11
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2013
Posts: 34
Received Thanks: 1
@sero1983 ich ging ja nach den ersten Bans aus, dass es an der Ausländischen IP liegt. Daher dachte ich, ich hätte des Problemes Lösung gefunden.

Hat hier wer noch Erfahrung, ob Gildenbank oder AH sicherer ist??

Grüße
brisingire is offline  
Old   #12
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2012
Posts: 389
Received Thanks: 110
AH ist das sicherste, GB ist nur minimal unsicherer.

AH:
Vorteil: Sehr sicher wenn nicht sogar 100%
Nachteil: Gold bzw. Geld verlust durch Gebühren

GB:
Vorteil: Schnell einfach unkompliziert, wird von sehr vielen Leuten genutzt
Nachteil: Nicht so sicher wie der AH Handel, aber nur minimal!
Encorey is offline  
Old   #13
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2008
Posts: 176
Received Thanks: 10
Schau doch mal in den Blackmarket wie alle da Traden. Ist doch fast nur noch Gildenbank....

Deine Kunden tun mir richtig leid muss ich sagen. Mit jemanden zu Traden der so unerfahren ist und sich null Informationen vorher einholt das ist schon böse.
sero1983 is offline  
Old   #14
 
elite*gold: 623
The Black Market: 148/0/0
Join Date: Nov 2012
Posts: 29,700
Received Thanks: 1,689
Hast du halt Pech, ist verboten.
Hawkk is offline  
Old   #15
 
elite*gold: 104
Join Date: Oct 2012
Posts: 2,720
Received Thanks: 592
1) Höre auf F2F zu nutzen, und falls du es wieder willen doch weiter machen willst vereinbare mit deinen Kunden das du den Betrag in kleine Häppchen teilst diejeweils unter 10k pro Trade liegen, zusätzlich soll dein Kunde en Trash Item mit dazu traden.

Beispiel:
Du möchtest nun 50k verkaufen. Dann Teilst du die 50k auf, und Tradest das ganze jeweils einzelnd + Items (Milch oder so).

Blizzard hat scheinbar eine Art Filter drin der ab einer größeren Goldmenge anspringt und dann schaut da ein GM drüber. Demnach versucht man geringere Goldmengen zu traden, damit das nicht so auffällig wirkt.

Zumindestens hatten wir das immer bei meinen Trades gemacht als ich mit Goldsellern von China mein gold los geworden bin .. Und hatte da auch noch keinen Bann bisher von. Ich empfehle es dennoch nicht, eher im gegenteil.

2) Die beste Methode (!) ist immer noch das neutrale Auktionshaus.
Kunde stellt Item ein für den Goldbetrag + % vom NAH das er kaufen will, du kaufst es, done.

Hat für euch beide Vorteile:

- Kunde muss nicht on sein wenn du on bist, sondern bekommt sein Gold per Post
- Du hast keine große Bannchance, da alles aussieht als würde jemand sein Gold von Horde nach Allianz (or umgekehrt) traden. Das machen viele die von einer Allianz zur anderen wechseln um ihr Vermögen mitzunehmen.

Das wär die beste Möglichkeit, neben einer Gildenbank wo du das Gold drin hast, und beim vk dann den kunden invitest, ihm das gold rausnehmen lässt, und fertig.

Alternativ geht auch das normale AH, wobei ich da unsicher bin wie es mit dem auffallen ist.. gibts bestimmt auch möglichkeiten darauf aufmerksam zu werden, aber glaube das wird von blizz noch nicht gescannt großartig.

Habs bereits mit beiden Methoden gemacht über lange Zeit (Gbank+Neutrales AH), und beides ging immer gut ohne Bann. F2F ist wie erwähnt tierisch unsicher, und ich würde davon abraten - es lohnt sich einfach nicht.


Cambios is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
WTF SCHON WIEDER ACCOUNT GEBANNT?!
so wie versprochen XD Hey... das doch nicht mehr normal oder?! erster account bekommt perma bann, grund: "angeblich" wegen botten ...
22 Replies - WoW Main - Discussions / Questions
Schon mal gebannt?
Mich würde es interessieren ob ihr schon mal wegen Doppelpost etc. mal einen permanenten Bann bekommen habt? Ich meine wenn man neu bei E*pvp ist.
23 Replies - Off Topic
Bin ich gebannt? Ich glaube schon?!
Hey Leute, ich wollte mal fragen ob das heißt ich bin gebannt: http://www.abload.de/img/neuwindowsbitmapbildebco.bmp Auf Chinatown! Komme mit...
15 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions
wurd schon wer gebannt?
hat wer ne ahnung ob schon wer mal gebannt worden ist wegen modelchanging? also seitdem man ne exe benutzen muss
20 Replies - WoW Modelchange Support



All times are GMT +2. The time now is 10:57.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.