Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > User Submitted News
You last visited: Today at 09:35

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Publisher gehen gegen Keyseller vor

Reply
 
Old   #1



 
elite*gold: 775
The Black Market: 401/0/0
Join Date: Apr 2013
Posts: 20,661
Received Thanks: 863
Publisher gehen gegen Keyseller vor

Der Verkauf von Keys für Computerspiele ist laut einem Gerichtsurteil vom März nicht mehr legal möglich. Das Landesgericht Berlin entschied, dass dies gegen Urheberrechte verstoßen würde. Publisher gehen jetzt gegen den Verkauf von Keys vor und erhoffen sich sogar, dass das Verbot noch ausgeweitet wird.



Wer günstig an ein Computerspiel kommen wollte, der konnte bisher über bestimmte Händler günstig einen Key kaufen, der das Spiel über Portale wie Steam oder Origin freischaltete - legal. Doch damit ist nun eigentlich seit März Schluss, da diese Art des Key-Verkaufs laut dem Landesgericht in Berlin gegen Urheberrechte verstoßen würde.
Publisher gegen Keyseller

Ein Publisher von Computerspielen ließ einem Key-Händler eine Unterlassungserklärung zukommen. Er sollte in Zukunft reine Produktschlüssel zu Spielen nicht mehr verkaufen dürfen. Der Händler ging vor Gericht, um zu erreichen, dass die Unterlassungserklärung zurückgezogen werden sollte. Immerhin wäre der Weiterverkauf der Keys nicht illegal. Der Händler gab an, dass er - genau wie andere Keyseller - die Produktschlüssel legal aus EU-Ländern erwarb, in denen die Spiele einfach günstiger verkauft werden würden. Dadurch, dass er unnötige Versandkosten vermeide, wären die Keys zusätzlich günstiger.

Allerdings ging diese Klage nach hinten los, denn das Landesgericht in Berlin entschied, dass der Weiterverkauf von reinen Produktschlüsseln ohne zugehörige Verpackung und eventuelle Datenträger gegen das Urheberrecht verstoße. Auch würden keine Ausnahmeregelungen in Kraft treten und es wäre nicht erlaubt, etwas nur in Teilen weiterzuverkaufen, sondern nur als Gesamtware - im Fall der Computerspiele müssten also Box, Datenträger und Handbuch mit verkauft werden.

Zudem falle der Verkauf der Keys nicht unter die Regelung von digitalen Verkäufen, da das Ursprungsprodukt kein digitaler Verkauf war, sondern man einfach die Keys aus der Spieleschachtel nahm und verkaufte.

Das Gerichtsurteil führt nun dazu, dass der Verkauf von Keys für Software gegen geltendes Urheberrecht verstößt und Spiele-Publisher und -Entwickler nun gegen diese Verkäufe vorgehen können. Das Gerichtsurteil ist vom 11. März 2014, zeigt nun aber erste Wirkung, da Publisher jetzt tatscählich gegen entsprechende Firmen vorgehen. Zudem erhoffen sich die Publisher und Entwickler davon, dass dies nur der erste Schritt war, Wiederverkäufe von Computerspielen einzudämmen. Der Handel mit Gebrauchtspielen ist der Industrie schon lange ein Dorn im Auge und es wird mit vielen Mitteln versucht, dagegen vorzugehen - bisher jedoch ohne Erfolg. Das Gerichtsurteil vom März jedoch könnten nun ein erster Schritt in diese Richtung sein und Publisher und Entwickler werden sicher alles daran setzen, dass auch die Verkäufe von gebrauchten Spielen bald nicht mehr legal möglich sein wird.





Rici is offline  
Old   #2
 
elite*gold: 1
The Black Market: 106/0/0
Join Date: Feb 2014
Posts: 14,244
Received Thanks: 1,715
Publisher gehen gegen Keyseller vor

Verkaufen die Spiele im Ausland günstiger und wundern sich, dass sie trotzdem billiger nach Deutschland kommen...


Dann sollen die Spiele halt generell teurer/ billiger werden -> Einheitspreise?

Verstehe den Sinn dahinter eh nicht, dass sie woanders billiger verkauft werden als hier. Sind Manche etwa andere Kunden? O.o


Pesix is offline  
Old   #3
Im Ruhestand







 
elite*gold: 20
The Black Market: 402/0/0
Join Date: Aug 2014
Posts: 29,648
Received Thanks: 2,887
Die könntest diesen Post sicher auch im User Submitted News posten.

Es war ja nur eine Frage der Zeit bis so was kommt. Ich selber bin kein Keyseller daher bin ich davon auch nicht wirklich betroffen bzw. ziehe einen Schaden dadurch. Mal schauen wie sich das ganze nun so entwickelt.
wshbr is offline  
Old   #4
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2012
Posts: 3,006
Received Thanks: 579
Ist das Urteil nicht auch schlecht für steam und co das Gericht meint dich es gibt keine Ausnahmen und es sollen Datenträger handbücher und co versendet werden. Keine reinen keys mehr. Also auch steam nicht mehr. Oder Origin und co


FeuchtTraumBeseitigung is offline  
Thanks
1 User
Old   #5
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2007
Posts: 4,044
Received Thanks: 2,550
Quote:
Originally Posted by Pesix View Post
Verkaufen die Spiele im Ausland günstiger und wundern sich, dass sie trotzdem billiger nach Deutschland kommen...


Dann sollen die Spiele halt generell teurer/ billiger werden -> Einheitspreise?

Verstehe den Sinn dahinter eh nicht, dass sie woanders billiger verkauft werden als hier. Sind Manche etwa andere Kunden? O.o
In manchen Ländern verdienen die Leute nicht so viel wie in Deutschland, da muss man die Preise anpassen. Deutschland bekommt dank Leuten wie dir maximal den "ungebildetes Volk"-Rabatt.

Quote:
Ist das Urteil nicht auch schlecht für steam und co das Gericht meint dich es gibt keine Ausnahmen und es sollen Datenträger handbücher und co versendet werden. Keine reinen keys mehr. Also auch steam nicht mehr. Oder Origin und co

Quote:
Zudem falle der Verkauf der Keys nicht unter die Regelung von digitalen Verkäufen, da das Ursprungsprodukt kein digitaler Verkauf war, sondern man einfach die Keys aus der Spieleschachtel nahm und verkaufte.
Große Rabattschlacht.
Rainvair is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 0
The Black Market: 534/0/0
Join Date: Jan 2014
Posts: 7,828
Received Thanks: 339
Dann könnte ich aber kein CoD mehr kaufen bis ich 18 bin

Ich kaufe oft bei mmoga ein anstatt bei Steam das doppelte zu bezahlen.
BordoMavii61 is offline  
Old   #7
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2014
Posts: 1,235
Received Thanks: 387
Wird sich immer ein Weg finden.
Kampflesbe is offline  
Old   #8
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2012
Posts: 3,006
Received Thanks: 579
Rein theoretisch müssten diese ganzen Shops dicht machen. Selbst steam oder nicht? Oder haben die eine Ausnahme? Denn dort bekommt man auch nur das Game selber. Oder irre ich mich da?. Ansonsten, bedeutet so ein Urteil doch den Einbruch schlecht hin
FeuchtTraumBeseitigung is offline  
Old   #9
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2014
Posts: 1,235
Received Thanks: 387
Quote:
Originally Posted by FeuchtTraumBeseitigung View Post
Rein theoretisch müssten diese ganzen Shops dicht machen. Selbst steam oder nicht? Oder haben die eine Ausnahme? Denn dort bekommt man auch nur das Game selber. Oder irre ich mich da?. Ansonsten, bedeutet so ein Urteil doch den Einbruch schlecht hin
In der "News" steht, ohne Ausnahme.

Was machen dann Entwickler/Publisher die das Spiel NUR Digital erwerblich machen? Also keine Retailversion vorhanden ist?

Was ist mit DLC's ? Die laufen auch über Keys.

Das ganze scheint nicht durchdacht worden zu sein.

Was ist mit Filmen die ich online kaufen kann? Gibt ne Retailfassung von, also müssen die die mir ja auch schicken.
Kampflesbe is offline  
Thanks
1 User
Old   #10
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2012
Posts: 3,006
Received Thanks: 579
Quote:
Originally Posted by Kampflesbe View Post
In der "News" steht, ohne Ausnahme.

Was machen dann Entwickler/Publisher die das Spiel NUR Digital erwerblich machen? Also keine Retailversion vorhanden ist?

Was ist mit DLC's ? Die laufen auch über Keys.

Das ganze scheint nicht durchdacht worden zu sein.

Was ist mit Filmen die ich online kaufen kann? Gibt ne Retailfassung von, also müssen die die mir ja auch schicken.


Genau das ist es ja. Wahrscheinlich ein Richter, der von dem Thema null Ahnung hat. Bedeutet das geht bestimmt durch alle Instanzen etc.
FeuchtTraumBeseitigung is offline  
Old   #11
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2014
Posts: 1,235
Received Thanks: 387
Wenn man es unterbinden würde, Ausländische Keys außerhalb der EU einführen zulassen, dann wäre das noch verständlich (Zoll, Steuern, dies das).
Aber eine generelle Sperre ist unfug.

Es ist das Problem der Entwickler/Publisher wenn sie ihre Keys woanders billig verkaufen lassen. Einheitspreis ist eine gute Ansage schon gewesen, auch wenn andere woanders weniger verdienen.

Ist ja quasi schon so das man "bestraft" wird wenns dem eigenen Land besser geht.
Kampflesbe is offline  
Old   #12
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2011
Posts: 2,692
Received Thanks: 478
Es ging hier soweit ich das aus dem Originalpost herauslesen kann nur um den Weiterverkauf von Keys, die einst Bestandteil eines Retail-Pakets waren.

Quote:
Zudem falle der Verkauf der Keys nicht unter die Regelung von digitalen Verkäufen, da das Ursprungsprodukt kein digitaler Verkauf war, sondern man einfach die Keys aus der Spieleschachtel nahm und verkaufte.
Steam betrifft das nicht, da sie ja nicht die Spiele irgendwo kaufen und dann einfach nur die Key's weiterverkaufen.
Und einige andere Keyseller wirds denke ich auch nicht betreffen, da manche Publisher ja auch Massenrabatte geben und deshalb der billige Preis ensteht.
Lobatto is offline  
Old   #13
 
elite*gold: 48
Join Date: Nov 2012
Posts: 10,412
Received Thanks: 2,841
Quote:
Originally Posted by BordoMavii61 View Post
Dann könnte ich aber kein CoD mehr kaufen bis ich 18 bin

Ich kaufe oft bei mmoga ein anstatt bei Steam das doppelte zu bezahlen.
ist vielleicht auch besser so, denn mit 18 willst du denn Müll eh nicht mehr zocken
Hurt Locker is offline  
Thanks
2 Users
Old   #14
 
elite*gold: 79
The Black Market: 153/0/0
Join Date: Aug 2012
Posts: 5,163
Received Thanks: 1,468
Also, wie eh von genug angesprochen, ist dieses Gerichtsurteil komplett Sinnlos. Damit müsste Steam,Origin,Maxdome (die haben doch auch Key (ähnliche) Sachen) und alle anderen Dichtmachen. Außerdem würden so die Spiele kaum noch gekauft werden -> Einbruch der Spielindustrie (in DE). Denke das wird irgendwie zurückgenommen werden, sonst wäre das einfach nur mal wieder Dumm vom deutschen Rechtssystem.
Sehe jetzt schon die Schlagzeile: Alexander Türnagel (23) wurde beim Keykaufen erwischt. Für ihn stehen die Karten sehr schlecht, die Staatsanwaltschaft ist für eine Lebenslange Haftstrafe!
Єrdmännchen™ is offline  
Old   #15
failing on a final level
 
elite*gold: 45630
Join Date: Jun 2009
Posts: 28,549
Received Thanks: 24,650
Quote:
Das Gerichtsurteil führt nun dazu, dass der Verkauf von Keys für Software gegen geltendes Urheberrecht verstößt und Spiele-Publisher und -Entwickler nun gegen diese Verkäufe vorgehen können.
Nein, tut es nicht. Gerichte verabschieden keine Gesetze. Das ist das Urteil eines einzelnen Landgerichts, auf das sich andere bei ihren Klagen berufen können. Ob in jedem Fall, bei jedem Gericht (besonders bei den höheren Instanzen) gleich entschieden wird, ist eine völlig andere Frage.

Quote:
Originally Posted by Kampflesbe View Post
In der "News" steht, ohne Ausnahme.

Was machen dann Entwickler/Publisher die das Spiel NUR Digital erwerblich machen? Also keine Retailversion vorhanden ist?

Was ist mit DLC's ? Die laufen auch über Keys.

Das ganze scheint nicht durchdacht worden zu sein.

Was ist mit Filmen die ich online kaufen kann? Gibt ne Retailfassung von, also müssen die die mir ja auch schicken.
Deine Antwort ist nicht durchdacht. Wie soll ein Publisher gegen seine eigenen Urheberrechte verstoßen?
Es geht hier um Keys, die einfach aus Spieleschachteln, die normal im Laden gekauft wurden, genommen und weiterverkauft werden.
Hat Rainvair doch schon geschrieben.

Quote:
Es ist das Problem der Entwickler/Publisher wenn sie ihre Keys woanders billig verkaufen lassen. Einheitspreis ist eine gute Ansage schon gewesen, auch wenn andere woanders weniger verdienen.

Ist ja quasi schon so das man "bestraft" wird wenns dem eigenen Land besser geht.
So funktioniert Wirtschaft nicht.


MrSm!th is offline  
Thanks
2 Users
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
[B]iete KeySeller Anleitung (Anfänger) + KeySeller Seiten :) [S]uche E*Gold 10!
Hallo E*pvp, Ich Verkaufe hiermit Meine KeySeller Anleitung (Für Anfänger) Und Meine KeySeller Seiten Es ist ein Pack Das Zusammen Schwache 10...
36 Replies - elite*gold Trading
Non-Gameforge Publisher.
Nahend... Ich suche neue Server zum spielen. Keine Gameforge! - Korea - Singapur - Brasilien - USA Kennt ihr noch mehr? Gerne mit Link.
22 Replies - Metin2 Main - Discussions / Questions
S4 Publisher
Jo hab mal ne frage kann mir jemand sagen ob es s4 auch von anderen publisher als alaplaya oder neowiz gibt? die alaplaya version ist seit herausgabe...
3 Replies - S4 League
Verfahren gegen MMO Publisher eingeleitet
Der Boston Globe berichtet, dass Paltalk Holding Inc. Verfahren gegen Sony Corp., Activision Blizzard inc., Jagex, und Ncsoft aufgrund...
15 Replies - Gaming News - DE



All times are GMT +1. The time now is 09:35.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.