Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > User Submitted News
You last visited: Today at 13:26

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Spielebranche - Die neue Top-Branche des 21. Jahrhunderts

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2011
Posts: 1,661
Received Thanks: 362
Post Spielebranche - Die neue Top-Branche des 21. Jahrhunderts



Seitdem es Computer gibt, gibt es auch die Spielebranche. Ob für Software oder für Hardware, überall gibt es Entwicklerteams und Techniker die sich ein regelrechtes Wettrennen bei der Entwicklung von neuen Spielen mit besserer Grafik, neuem Gameplay und Spielidee oder der Entwicklung von schnelleren Prozessoren und leistungsstärken Grafikkarten liefern. Innerhalb kürzester Zeit ist ein neuer Industriezweig erschaffen worden der sich bis heute an großem Zuwachs und großer Beliebtheit erfreut. Doch welche Medien werden heutzutage bevorzugt? Verdrängen die Konsolen, ja vielleicht sogar die Smartphones den PC? Was für einen Umsatz verzeichnet die Spielebranche und welche sind die erfolgreichsten Firmen? Was bringt diese Branche für Vorteile und Nachteile mit sich?


Medien :


Konsolen:


Die erste Konsole erschien 1972 und hieß "Magnavox Odyssey". Diese musste an einen handelsüblichen Fernseher angeschlossen werden. Es gab nur vorgegebene Spielvarianten und etwas wie externe Spiele waren noch nicht möglich. Die Konsolen entwickelten sich jedoch und nach einiger Zeit war es auch möglich Spiele auszuwählen die für die Konsole entwickelt wurden. Nicht alle Konsolen mussten an einen Fernseher angeschlossen werden. Viele können sich bestimmt noch an den Gameboy Advanced erinnern. Dier war eine handliche tragbare Spielekonsolen mit eigenem Bildschirm die man aufladen konnte. So war es möglich diese überall zu benutzen. Nacher setzen sich vorallem Sony´s Playstation (1,2) und Microsoft´s Xbox durch. Die Hersteller sind bis heute noch die führenden Unternehmen und stellen 2 von 3 aktuellen Konsolen:


Die Playstation 3:

Die Playstation 3 wurde bisher 55,5 Millionen mal verkauft und beinhaltete beim Release den damals neuartigen Bluray-Player der einzeln noch mehr kostete als die PS3 selber. Im Playstation-Network sind die meisten Spieler online im Gegensatz zu den anderen Konsolen. Außerdem ist es kostenlos. Es gab jedoch einige Probleme und es war auch viele Tage down, da es gehackt wurde.


Die Xbox 360:

Die Xbox 360 wurde bisher 57 Millionen mal verkauft und hat keine Zusatzfunktion wie den Bluray-Player bei der Ps3. Um online zu spielen benötigt man eine Xbox-Gold-Mitgliedschaft die im Jahr ca. 50€ kostet. Dafür steht eine sichere Verbindung und es sind keine bisherigen Probleme bekannt.


Nintendo´s Wii:

Quote:
Die Wii [wiː] ist eine fernsehgebundene (stationäre) Videospiel-Konsole des japanischen Unternehmens Nintendo, die seit Ende 2006 auf dem Markt ist. Ihr wesentliches Merkmal ist ein neuartiger Controller, der herkömmlichen Fernbedienungen ähnelt, aber über eingebaute Bewegungssensoren verfügt. Diese registrieren die Position und die Bewegungen des Controllers im Raum und setzen sie in entsprechende Bewegungen von Spielfiguren oder -elementen auf dem Bildschirm um.[2] Mussten die Nutzer bei herkömmlichen Spielsystemen Knöpfe des Controllers oder Analogsticks betätigen, so können sie die Spiele nun steuern, indem sie den Controller selbst bewegen. Das Spielsystem aus Hardware und Software misst dabei die dreidimensionalen Bewegungen des Nutzers
(89 Millionen verkaufte Exemplare)

Auszug aus Wikipedia


PC:

Die ersten Computer wurden in den 50er Jahren entwickelt und waren damals riesige Maschinen. Nach und nach wurden diese dann kleiner und effektiver. Mittlerweile gehört der PC sogut wie in jeden Haushalt. Außerdem ist der neugekaufte PC schon fast wieder veraltet wenn man aus dem Laden rauskommt. Die Entwicklung ist rasant und gnadenlos. Um seinen Pc auf einem neuen Stand genießen zu können muss man öfter nachrüsten oder eben mit einem etwas langsameren Pc leben. Vorallem für die neuen Spiele mit einer High-End-Grafik sind etwas ältere Computer häufig zu schlecht.


Smartphones

Ein revolutionierendes Smartphone kam mit dem IPhone 3G auf den Markt. Seitdem gibt es eine unglaubliche Entwicklung in dieses Kategorie. Alle großen Hersteller (Samsung, Blackberry, Apple, Sony Ericsson, HTC) haben bis heute eine vielzahl von Smartphones entwickelt. Die dafür vorgesehenen Apps sind meistens allerdings nur kleinere Spiele und dienen nur zur kurzen Unterhaltung. Mittlerweile wurden aber auch schon längere Story-Apps entwickelt die im Gegensatz zu den großen Spielen für den Pc und die Konsolen sehr günstig sind.



Insgesamt erfreuen sich die interaktiven Medien an großer Beliebtheit. Der Computer ist trotzdem noch das führende Spiele-Medium. Auch wenn heutzutage in fast jedem Haushalt auch eine Spielekonsole zu finden ist. Das Smartphone ist als "Spielkonsole" noch nicht wirklich gängig. Kleiner Apps finden jedoch häufig anklang und die App-Entwickler mit tollen Ideen dürfen sich über viele Käufer freuen.



Umsatz :

Deutschland:

Der momentane Umsatz der Spieleindustrie in Deutschland beträgt 2,1 Milliarden US-Dollar (1,56 Milliarden Euro). Dieses soll bis zum Jahre 2015 auf 3,4 Milliarden US-Dollar (2,52 Milliarden Euro) ansteigen. Vorallem Online-Plattformen wie Steam erfreuen sich an mehr und mehr Käufern die das Spiel Online erwerben und anschließend downloaden. Der Anteil der Konsolenspiel ist mit 40% ziemlich hoch. Zu den anderen Anteilen gibt es keine genauen Angaben. Es ist jedoch wahrscheinlich das die PC-Spiele auch um die 40% an Anteil einnehmen.


Erfolgreichstes Entwicklerstudio:

Das erfolgreichste Entwicklerstudio aus Deutschland ist Crytek welches 2011 mit Crysis 2 einen internationalen Hit landete der jedoch nicht mit dem Vorgänger Crysis mithalten konnte. Ein genauer Umsatz ist nicht bekannt, jedoch rechnete Crytek selbst mit ca. 350 Millionen Euro Umsatz.



Weltweit:
Der Umsatz weltweit stieg 2011 um 10% auf 74 Milliarden US-Dollar an.

Anteile:
Mobile-Gaming (Apps etc.) : 15% mit 11,1 Milliarden US-Dollar
Hardware: 25% mit 17,8 Milliarden US-Dollar
Online-Spiele: 16% mit 11,9 Milliarden US-Dollar
Spiele für Konsolen und PC: 44% mit 32,56 Milliarden US-Dollar

Angaben ohne Gewähr

Bis 2015 soll der Umsatz weltweit auf 112 Milliarden US-Dollar ansteigen. Die Online-Spiele sollen dann einen Umsatz von 28,3 Milliarden US-Dollar verbuchen können. Dies ist ein Anstieg um 27%. Diese Angaben sind lediglich Prognosen von Marktforschern.

Erfolgreichstes Entwicklerstudio:

Blizzard Entertainment ist immernoch das erfolgreichste Entwicklerstudio mit einem Umsatz von 1,5 Milliarden US-Dollar (2007). Blizzward entwickelte unter anderem World of Warcraft, Starcraft, Warcraft III, sowie Diablo I & II. Blizzard ist ansässig in den USA.




Vorteile:

Durch den neuen Industrie-Zweig werden natürlich neue Arbeitsplätze und ein neuer Karriere-Weg geschaffen. Es ist zwar nicht einfach, aber wenn man es erstmal schafft sich einen Namen zu machen und sich unter den Top-Entwicklern etablieren kann, geht es schnell bergauf. Zudem unterstützt auch die Spiele-Industrie die Wirtschaft.

Ein gesellschaftlicher Vorteil ist bestimmt, das durch die Spiele ein neuer Interessen-Raum für Jugendliche und junge Erwachsene entsteht. Es wird sich ausgetauscht und zudem wird mit diesen Spielen auch eine Menge an Unterhaltung verkauft.



Nachteile:

Zum Thema "Medienabhängigkeit" möchte ich gerne auf einen Thread hinweisen der von AllesBelegt verfasst wurde: Hardware-Konsum und die Problematik des Turbokapitalismus Dieser schildert die Situation meiner Meinung nach sehr passend.

Wikipedia beschreibt eine Computerspielsucht folgendermaßen:

Quote:
Computerspielsucht, auch Videospielsucht genannt, wird als Sucht der Unterform der Verhaltenssüchte zugeordnet, die aus der zwanghaften Nutzung von Computer- und Videospielen besteht. Computerspielsucht kann als Krankheit angesehen werden, weil sie die Freiheitsgrade des Betroffenen einengt und dadurch ein Freiheitsverzicht sowie –verlust resultiert. Besonders beachtenswert sind hierbei Online-Rollenspiele, in denen sich sehr viele Spieler zur gleichen Zeit aufhalten (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game, MMORPG). Ungeklärt ist, ob exzessives Nutzen von Computerspielen als Krankheit im Sinne von Missbrauch und Abhängigkeit gelten kann.
Ich glaube das es heutzutage häufiger vorkommt das jemand süchtig ist als früher. Jedoch glaube ich nicht, dass momentan von den Medien ein großes Suchtpotenzial ausgeht. Medien wie der Computer und die Konsole gehören heutzutage auch in den normalen Alltag hinein und deshalb ist ein höherer Verbrauch klar. Trotzdem sollte man vorallem als Elternteil darauf achten, dass es keine Überhand nimmt und auch noch etwas für die Schule getan wird. Denn "Gaming" ist ja nicht alles auf der Welt.



Fazit:

Die Spielebranche wird auch in den kommenden Jahren wachsen und uns weiterhin mit guten Spielen bestücken. Vielleicht entwickelt sich die Spielebranche in Richtung Online-Spiele und Handy-Apps, jedoch werden auch noch viele neue "normale" Computerspiele entwickelt und das ist auch gut so. Es gibt gute Erfolgsaussichten für einen großen Zuwachs an Umsatz in der Branche und momentan ist kein Ende in Sicht. Wer hätte das am Anfang vom Personal Computer gedacht.


Selbstverfasst, Quellen:

mfg
Sir #Mäd
Attached Thumbnails
Spielebranche - Die neue Top-Branche des 21. Jahrhunderts-lol1.jpg   Spielebranche - Die neue Top-Branche des 21. Jahrhunderts-gaming_crime_wallpaper_04_1280x1024.jpg   Spielebranche - Die neue Top-Branche des 21. Jahrhunderts-400px-blizzard_entertainment_logo.svg.png   Spielebranche - Die neue Top-Branche des 21. Jahrhunderts-210px-crytek_logo.svg.png   Spielebranche - Die neue Top-Branche des 21. Jahrhunderts-1861786687.png  




Sir #Mäd is offline  
Thanks
17 Users
Old   #2
 
elite*gold: 120
Join Date: Apr 2011
Posts: 1,050
Received Thanks: 165
War viel arbeit oder?^^
#thanked


Hawai-Toast is offline  
Old   #3
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2011
Posts: 1,661
Received Thanks: 362
Quote:
Originally Posted by CopYnighT© View Post
War viel arbeit oder?^^
#thanked
Ja hat etwas länger gedauert.
Aber es macht auch Spaß sich mit einem Thema zu beschäftigen., welches mich persönlich sehr interessiert. :>
Sir #Mäd is offline  
Old   #4
 
elite*gold: 20
Join Date: Dec 2011
Posts: 798
Received Thanks: 32
tolle information . good job !


vladik13x is offline  
Old   #5
 
elite*gold: 58
Join Date: Dec 2009
Posts: 614
Received Thanks: 246
Sind alles die Raubkopierer schuld!!!
=Tim= is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2011
Posts: 1,661
Received Thanks: 362
Sollte immer noch aktuell sein :>
Sir #Mäd is offline  
Old   #7
 
elite*gold: 2
Join Date: Jun 2011
Posts: 4,194
Received Thanks: 1,035
N64 war eine Konsole für den Fernseher
Morgoth Bauglir is offline  
Old   #8
 
elite*gold: 24
Join Date: Apr 2010
Posts: 36,075
Received Thanks: 6,344
Erste News, die ich mir wirklich durcgelesen hab.
Quote:
Blizzard ist ansässig in der USA.
Den USA
Drewfire-old is offline  
Thanks
1 User
Old   #9
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2010
Posts: 26
Received Thanks: 3
Find ich klasse!
Wenn die Branche immer größer wird müssen sich doch auch die einzelnen firmen/entwickler wieder mehr anstrengen, weil es mehr Konkurenz gibt, oder nicht?


Dosiiii is offline  
Thanks
1 User
Reply

Tags
computer, entwicklung, spielbranche, spielindustrie



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
weis einer wo ich Den Film Magier des Letzten Jahrhunderts angucken kann
Danke ♥
2 Replies - Anime & Manga
Alle GM Commandos + Neue Items+ Neue Maps+Neue commands u.s.w?
Kann mir wer mal die komplette itemliste + die neuen Sachen u.s.w geben wie Regenbogenstein/Drachenknochenohrringe/Neue Waffen/Neue Rüstungen/Neue...
6 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions



All times are GMT +1. The time now is 13:26.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.