Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > User Submitted News
You last visited: Today at 01:45

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Final Fantasy XIII-2 Anfang 2012 in EU

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 6
The Black Market: 167/0/0
Join Date: Aug 2011
Posts: 8,440
Received Thanks: 2,554
Final Fantasy XIII-2 Anfang 2012 in EU




Final Fantasy XIII-2 wird in Europa Anfang 2012 erscheinen. Dies gab Square Enix im Rahmen der Offenlegung seiner Quartalszahlen bekannt.

In den USA darf man mit "Januar 2012" offenbar noch etwas früher ran. Ebenfalls auffällig ist, dass von Final Fantasy Versus XIII in der Planung des Herstellers für die kommenden Monate weiterhin nichts zu sehen ist.

Es wird wohl noch etwas länger dauern als erwartet, dabei wird das PS3-exklusive Spiel bereits vor satten fünf Jahren angekündigt.

Final Fantasy XIII-2 sieht im direkten Vergleich mit seinem Vorgänger jedenfalls ganz gut aus, wenn man mit Moogles leben kann. Wie Martin über die Dinger denkt, lest ihr in seiner Vorschau.

Quote:
Mal Fantasy XIII-2. 13/2. Oder ist es 13-2? 13.2? 13, Teil 2? Wie ist das so genau gemeint? Warum nicht einfach Final Fantasy XV? Weil irgendwas schiefgegangen ist. Weil Square Enix noch Entwicklungskosten von XIII reinholen muss. Was auch immer.
Als der Abspann von Final Fantasy XIII endlich über den Bildschirm flimmerte, konnte ich nicht behaupten, dass der erste Gedanke, den ich hatte, in die Richtung von "Ich will mehr!" ging. Im Gegenteil. Das Ding war ok, aber mehr auch nicht. Eigentlich der schwächste Teil einer einst großartigen Serie, die sich immer mehr zu verlieren droht. Oder, von der ich mich einfach immer mehr entfremde. Für eine Trennung bedarf es ja immer zweier Geschädigter.

Aber ich mag nun mal kein Monster Hunter. Ich mag - oder mochte - Final Fantasy. Spätestens die zweite Hälfte des dreizehnten Teils endlos finaler Fantasie scheint sich jedoch in der Tokioter U-Bahn umgehört zu haben und setzte auf viele Monster in bunter Welt, nur zusammengehalten von losen Storyresten. Fehlt nur noch, dass man die Viecher einsammeln, hochleveln und für sich kämpfen lassen kann. Auftritt Final Fantasy XIII-2.

Dass XIII gerade in Japan seine Freunde hatte, ist kein Geheimnis. Famitsu gab 39 Punkte. Von 40 Möglichen. Man wäre ja dumm, wenn man etwas am Kern änderte. Man schaut vielmehr, was noch fehlt, um diesen letzten Punkt zu holen. Also dürft ihr nächstes Jahr Riesengurken, Roboter und Olifanten in Kämpfen einsacken und auf eurer Seite als eine Art Mini-Summon hervorzaubern. Je häufiger ihr das tut, desto mächtiger werden die Monster.

Quote:
Immerhin kämpfen sie nicht komplett eigenständig, das wäre selbst in diesem System, das ja eigentlich dann den Idealzustand erreicht hat, wenn man fast nichts mehr tun muss, zu viel des Unguten gewesen. Obwohl, an dieser Stelle tue ich XIII in wenig Unrecht, schließlich war das schnelle und trotzdem dank fließender Paradigmenwechsel taktische Kampfsystem einer der besten Aspekte von XIII. Daran wird auch nichts geändert und die freundlichen Monster unterwerfen sich dem auch brav. Man kann nur hoffen, dass es am Ende nicht auf eine Kombination aus zwei bis drei Paradigmen wie in 95 Prozent der Kämpfe des Vorgängers hinausläuft.

Dort reichte es aus, von Angriff zu Buff auf Heilung und wieder zurück zu wechseln. Gelegentlich noch eine alternative Angriffskombo in den Mixer und fertig war das simple Knöpfchendrücken. 50 Stunden davon ließen wie gesagt wenig Wunsch nach mehr des Gleichen aufkommen, aber genau das wird es sein. Ein wenig Politur links und rechts, aber umgeworfen oder revolutioniert wird da nichts. Nun, vielleicht reichen ja zwei Jahre Pause aus, um neu motivieren zu können. Schließlich darf man in Zukunft die Schwierigkeit während eines Kampfes verändern. Kann jetzt nicht sagen, dass ich dieses Feature vermisst hätte.


Vielleicht hat man aber ja auch endlich wieder gelernt eine Geschichte zu erzählen und wollte diesen Geistesblitz in XIII-2 sofort umsetzen. Früher konnte Final Fantasy das auch und die meisten der Spiele zeichneten sich durch Anfang, Mitte und Ende aus. Nicht so XIII, hier ging es in der Mitte los und über eine Mischung aus Raten und Blättern in Log-Einträgen bastelte man sich den Anfang zusammen, während das Ende zwar ungefähr da hingehörte, wo es sein sollte, aber eine Frage offenließ: War Lightning glücklich? Und wen interessiert das bitteschön?

Es gibt aber auch Ansätze, bei denen ich gespannt aufhorche. Eine sich verzweigende Story kann Square Enix - oder zumindest Square -, das haben sie im geheimen Klassiker SaGa Frontier bewiesen. Den Charakteren eine neue Richtung geben, alles ein wenig offener gestalten, da nehme ich von mir aus auch noch mal das Kampfsystem gerne mit. Trotz meiner Skepsis bis Ablehnung, die in diesem Text jetzt nicht ungewollt anklang, gebe ich meine Liebe zu Final Fantasy noch nicht auf. Ich glaube nicht das Final Fantasy XIII-2 das Final Fantasy wird, das endlich die alten Qualitäten und die Magie, die es mal gab, in die Moderne tragen kann. Aber es könnte zumindest ein Stückchen des Weges gehen. Weiter auf jeden Fall, als XIII es vermochte. Und das trotz des Moogles. Ich bin wohl hoffnungslos, was diese Serie angeht. Verdammt könnte man sagen.



Caѕper is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
[RELEASE]Final Fantasy XIII soundtracks for GrandChase
my first ever started post, just wanted to share these awesome soundtracks to you guys, Instructions: 1. Download: FF13 soundtrack part1 FF13...
43 Replies - Grand Chase Hacks, Bots, Cheats & Exploits
Final Fantasy Versus XIII
Anywan know when FF Versus XIII will be realeased? ...
0 Replies - General Gaming Discussion



All times are GMT +1. The time now is 01:45.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.