Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Off-Topics > Off Topic
You last visited: Today at 11:45

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



Hilfe. Spielsucht. Mit Nerven am Ende. Wie behandeln?

Discussion on Hilfe. Spielsucht. Mit Nerven am Ende. Wie behandeln? within the Off Topic forum part of the Off-Topics category.

Closed Thread
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2019
Posts: 30
Received Thanks: 10
Hilfe. Spielsucht. Mit Nerven am Ende. Wie behandeln?

Spielsucht ist ja eine anerkannte Krankheit! Gehört das jetzt zu Sucht oder psychischen Erkrankungen?

Ich merke dass Zocken bei mir das gleiche auslöst wie Alkohol, nur dass ich kein Alkohol getrunken habe!

Wenn ich allin gehe und mein ganzes Geld verzocke kann ich danach immer super schlafen! Die Welt ist wieder okay.

Während ich zocke, habe ich bemerkt dass es genau das gleiche auslöst wie Alkohol trinken, wie in der Kneipe, mal trinkt man nur 1Bier und geht nachhause weil langweilig, mal geht was und man trinkt 10Bier und noch Schnapps dazu.

Bei einer Alkoholsucht ist ja klar, erstmal muss ein körperlicher Entzug gemacht werden, danach noch Langzeittherapie um psychisch stabil zu werden und dass man das ganze Leben kein Tropfen Alkohol mehr zu sich nimmt!

Wie wird jetzt eine Spielsucht behandelt? Und wie lernt man wieder den Bezug zu Geld?
Wenn ich am Automat 50€ gewinne rechne ich schon "weitere 50Umdrehungen" anstatt mal einkaufen zu gehen oder sich was auszuzahlen?

Und sagt bitte nicht "Einfach aufhören" Ich arbeite leider in einer Spielothek Vollzeit verdiene dort meine Brötchen, also meine 1000€ rum pro Monat, aber die verzocke ich dann meistens immer komplett plus plus noch von freunde bekannte geld leihen etc



hj2019 is offline  
Old 09/14/2019, 19:53   #2
ich lebe das klischee




 
elite*gold: 1
The Black Market: 309/1/0
Join Date: Jan 2012
Posts: 10,782
Received Thanks: 3,903
Also zuerst einmal solltest du deinen Job kündigen. Klar ist, wenn du eine Spielsucht hast und ggf. deswegen in Therapie gehst, dann solltest du nicht dauerhaft auf der Arbeit mit Glücksspiel in Kontakt kommen.

Ansonsten kann man dir nur empfehlen, wenn du von selbst nicht aufhören kannst, dann such dir professionelle Hilfe. Lies dir das durch: und such dir professionelle Hilfe über Google in deinem Wohnort.

Viel Glück dabei.


Kraizy is offline  
Thanks
3 Users
Old 09/15/2019, 08:46   #3





 
elite*gold: 0
The Black Market: 1459/0/0
Join Date: Nov 2011
Posts: 15,484
Received Thanks: 3,572
Hast du keine fixen Kosten im Monat, sprich Miete, Rechnungen oder Einkäufe die du zahlen musst?

Wenn ja, dann dürften von den 1.000,- Euro eigentlich nicht viel übrig bleiben, was du verzocken kannst.

Und wenn nein, dann tue so, als hättest du welche und leg das Geld weg. Das wäre zumindest der Anfang nicht unbedingt das ganze Geld direkt zu verzocken. Und ganz wichtig, gönn dir was jeden Monat, sei es Klamotten oder irgendwelche andere materiellen Dinge. Und wenn du das nicht machst, wirst du dich sehr bald selbst fragen, wozu du eigentlich 100 Stunden in Monat arbeiten gehst, wenn du persönlich nicht wirklich was von hast, außer deinen Chef oder anderen Spielhallenbetreiber noch reicher zu machen. Letztendlich drückst du sogesehen deinen Lohn ja wieder ab.

Es ist ja dein Geld und dein Leben, wenn du mit der jetziger Lage zufrieden bist, dann verzock doch alles aber wenn du etwas an deinem Leben verändern willst, dann tue das jetzt und nicht "morgen"

Ich sagt mal so, man ist erst dann ein Gewinner, wenn man aufgehört hat Automaten zu zocken. Auf Dauer gewinnt die Bank sonst immer.
ZENS!ERT is offline  
Thanks
1 User
Old 09/15/2019, 11:08   #4
 
elite*gold: 1228
Join Date: Aug 2016
Posts: 3,015
Received Thanks: 5,839
Quote:
Originally Posted by hj2019 View Post
Ich merke dass Zocken bei mir das gleiche auslöst wie Alkohol, nur dass ich kein Alkohol getrunken habe!
Ich weiß nicht warum du so fixiert auf den Vergleich mit Alkohol bist, aber bei mir ist es in der Spielo etwas ganz anderes als Alkohol zu konsumieren.
Klar kann beides in einer Sucht ausarten und man kann sich damit ablenken, aber das war es dann schon ziemlich mit den Gemeinsamkeiten.

Quote:
Originally Posted by hj2019 View Post
Wenn ich allin gehe und mein ganzes Geld verzocke kann ich danach immer super schlafen! Die Welt ist wieder okay.
Das bezweifel ich. Gibt doch nur einen kurzzeitigen Kick. Liegst du danach echt im Bett und denkst darüber nach wie geil es ist gerade dein gesamtes Gehalt verloren zu haben?

Quote:
Originally Posted by hj2019 View Post
Während ich zocke, habe ich bemerkt dass es genau das gleiche auslöst wie Alkohol trinken, wie in der Kneipe, mal trinkt man nur 1Bier und geht nachhause weil langweilig, mal geht was und man trinkt 10Bier und noch Schnapps dazu.
Cool.

Quote:
Originally Posted by hj2019 View Post
Bei einer Alkoholsucht ist ja klar, erstmal muss ein körperlicher Entzug gemacht werden, danach noch Langzeittherapie um psychisch stabil zu werden und dass man das ganze Leben kein Tropfen Alkohol mehr zu sich nimmt!

Wie wird jetzt eine Spielsucht behandelt?
Ziemlich genauso. Hör auf damit und geh nie wieder in eine Spielo rein. Ein Anfang ist es aufhören sich die Spielo gut zu reden und zu denken dass dir wenigstens das Zocken Spaß macht. Tut es idr nämlich nichtmal mehr sobald du etwas länger dabei bist also solltest du ein wenig Selbstreflektion aufbringen und einsehen, dass du dahin gehst, nicht wirklich Spaß hast sondern nur deine Sucht befriedigst und dein ganzes Geld verlierst. Du musst dein Gehirn umpolen. Spielo ist nicht toll sondern das abstoßendste was es auf dieser Welt gibt für dich.

Quote:
Originally Posted by hj2019 View Post
Und wie lernt man wieder den Bezug zu Geld?
Das hört sich so an als wenn du Zuhause bei Mutti wohnst. Spätestens wenn du da rausfliegst und selber für Miete und andere Lebenshaltungskosten aufkommen musst, wirst du Geld mehr wertschätzen.

Quote:
Originally Posted by hj2019 View Post
Und sagt bitte nicht "Einfach aufhören" Ich arbeite leider in einer Spielothek Vollzeit verdiene dort meine Brötchen, also meine 1000€ rum pro Monat, aber die verzocke ich dann meistens immer komplett plus plus noch von freunde bekannte geld leihen etc
Dann hör auf da zu arbeiten und Geld zu verleihen, du Vogel.


kek is offline  
Thanks
1 User
Old 09/15/2019, 11:55   #5
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2019
Posts: 7
Received Thanks: 0
Ich wohne unter der Brücke, kein Spaß, verlassene unbefahrene Brücke, habe dort mein Bett aufgestellt. Wohne dort mit 30-40 weiteren Obdachlosen die täglich Drugs, Alk etc konsumieren, fühle mich da aber sehr wohl.

Ich trinke kein Alk, keine Drogen, aber ich merke einfach dass mein Spielsucht da sehr gut mithalten kann. Im Gegenteil, habe schonmal Heroin ausprobiert und muss sagen war geil, aber nicht so geil wo ich 800€ auf ein Schlag setzen kann! Einfach noch geiler.
Wenn man genau weiß, man hat 1Monatslohn komplett kaputt gemacht!

Drogen richtig die Schäden innerhalb deines Körpers an, ein Schuss Heroin lebst 1Monat weniger, freut sich dein Körper eventuell unbewusst keine AHnung.

Schlimmer sind die Leute wo Haus und Hof verzocken, muss dann wohl Adrenalin pur sein, mit Drogen garnicht vergleichbar!
glutamien is offline  
Old 09/15/2019, 12:04   #6



 
elite*gold: 178
The Black Market: 166/0/0
Join Date: Jun 2016
Posts: 4,183
Received Thanks: 676
Bruder Bruder Bruder, Psychologe sind wir auch noch geworden hier, Respekt...
Nein haha alles gut, was ich dazu sagen kann ist, dass die Spielsucht wirklich ekelhaft ist, du sagst 1000€ Monat dies das, ich kenne Leute die sind mittlerweile über 45/50+. Diese kommen von der Arbeit, mit deren Löhnen und gehen alles verzocken (2,5-3k €) in einem Durchlauf. Auch mit denen habe ich lange lange Gespräche geführt, diskutiert und sonst was erzählt und erzählt bekommen. Die einzige Lösung darin ist finde ich, sich selbst damit zu bekämpfen - in dem Sinne, sich selbst die Frage zu stellen - wieso mache ich das, was bringt mir das, was bringt mir das nicht, ist es das richtige oder nicht? Und dann Stück für Stück die Antworten dazu suchen. Ich sag mal ehrlich bei klarem Verstand braucht niemand die ganzen Süchte die ein Mensch besitzt, verarbeite es doch mal selbst. Setz die Grenzen und Versuch das Geld bei Seite zu legen - keine Ahnung gib es Mama Papa oder jemand anderes den du es anvertrauen kannst aber mindere langsam langsam deine Einsätze - direkt aufhören kannst du sowieso nicht aber vielleicht von 1000€ auf 500€ und dann auf 200, 100, 50 und am Ende: voila 0€!
Natsu Dragneel is offline  
Thanks
1 User
Old 09/15/2019, 12:10   #7



 
elite*gold: 39
Join Date: Aug 2019
Posts: 153
Received Thanks: 10
Quote:
Originally Posted by hj2019 View Post
Spielsucht ist ja eine anerkannte Krankheit! Gehört das jetzt zu Sucht oder psychischen Erkrankungen?

Ich merke dass Zocken bei mir das gleiche auslöst wie Alkohol, nur dass ich kein Alkohol getrunken habe!

Wenn ich allin gehe und mein ganzes Geld verzocke kann ich danach immer super schlafen! Die Welt ist wieder okay.

Während ich zocke, habe ich bemerkt dass es genau das gleiche auslöst wie Alkohol trinken, wie in der Kneipe, mal trinkt man nur 1Bier und geht nachhause weil langweilig, mal geht was und man trinkt 10Bier und noch Schnapps dazu.

Bei einer Alkoholsucht ist ja klar, erstmal muss ein körperlicher Entzug gemacht werden, danach noch Langzeittherapie um psychisch stabil zu werden und dass man das ganze Leben kein Tropfen Alkohol mehr zu sich nimmt!

Wie wird jetzt eine Spielsucht behandelt? Und wie lernt man wieder den Bezug zu Geld?
Wenn ich am Automat 50€ gewinne rechne ich schon "weitere 50Umdrehungen" anstatt mal einkaufen zu gehen oder sich was auszuzahlen?

Und sagt bitte nicht "Einfach aufhören" Ich arbeite leider in einer Spielothek Vollzeit verdiene dort meine Brötchen, also meine 1000€ rum pro Monat, aber die verzocke ich dann meistens immer komplett plus plus noch von freunde bekannte geld leihen etc
Informiere dich vor Ort in der nächsten Suchtberatungsstelle und sprich dort deine Probleme an. Was dich triggert, wo deine Probleme liegen und was für Ziele du in der Zukunft hast. Die helfen dir dort sicher weiter. Je nach deinen Symptomen und eigenem befinden machst du eine ambulante und/oder stationäre Therapie, um den richtigen Schritt wieder in's Leben zu finden. Was deinen Job angeht wirst du dir safe etwas neues suchen müssen - wenn du einen Hang zur Spielsucht hast oder gegenüber dem ganzen generell nicht abgeneigt bist, solltest du dir etwas neues suchen!

Alles in allem kann man auf jeden Fall sagen: Therapeuten bzw. eine Therapie kann dir nur helfen, wenn du es wirklich willst. Es ist nur Kopf- und Willenssache. Das ist genauso wie mit dem Rauchen. Alle Raucher sagen "so leicht ist das gar nicht". Das stimmt aber nur zum Teil, denn wenn man nicht aufhören will oder noch nicht so weit ist, dann kann man es auch noch nicht. Das ist auch der Grund, warum manche eine zweite oder vielleicht sogar dritte Therapie benötigen!

Meld dich gern per PN, kann dir mehr Hilfe anbieten, da ich mich diesbezüglich etwas auskenne!
Dr. Fuchs is offline  
Old 09/15/2019, 13:35   #8



 
elite*gold: 45
Join Date: Jan 2018
Posts: 591
Received Thanks: 88
Quote:
Originally Posted by hj2019 View Post
Spielsucht ist ja eine anerkannte Krankheit! Gehört das jetzt zu Sucht oder psychischen Erkrankungen?

Ich merke dass Zocken bei mir das gleiche auslöst wie Alkohol, nur dass ich kein Alkohol getrunken habe!

Wenn ich allin gehe und mein ganzes Geld verzocke kann ich danach immer super schlafen! Die Welt ist wieder okay.

Während ich zocke, habe ich bemerkt dass es genau das gleiche auslöst wie Alkohol trinken, wie in der Kneipe, mal trinkt man nur 1Bier und geht nachhause weil langweilig, mal geht was und man trinkt 10Bier und noch Schnapps dazu.

Bei einer Alkoholsucht ist ja klar, erstmal muss ein körperlicher Entzug gemacht werden, danach noch Langzeittherapie um psychisch stabil zu werden und dass man das ganze Leben kein Tropfen Alkohol mehr zu sich nimmt!

Wie wird jetzt eine Spielsucht behandelt? Und wie lernt man wieder den Bezug zu Geld?
Wenn ich am Automat 50€ gewinne rechne ich schon "weitere 50Umdrehungen" anstatt mal einkaufen zu gehen oder sich was auszuzahlen?

Und sagt bitte nicht "Einfach aufhören" Ich arbeite leider in einer Spielothek Vollzeit verdiene dort meine Brötchen, also meine 1000€ rum pro Monat, aber die verzocke ich dann meistens immer komplett plus plus noch von freunde bekannte geld leihen etc
Such dir professionelle Hilfe, eine richtige Lösung um dein Problem zu lösen wirst du hier nicht finden.


Mejmo is offline  
Thanks
1 User
Closed Thread



« Rijeka Ferienhaus/Wohnung | Wie Geld verdienen im Netz? Ideen? »

Similar Threads
Wie Stress natürlich behandeln - Erfahrungen gesucht?
11/30/2018 - School & Education - 28 Replies
In der Theorie weiß man die meisten Tipps ja, Sport, man soll sich Zeit nehmen und am besten den Stress gar nicht machen, aber ganz gelingt es dann doch nicht. Was gibt es denn noch für Möglichkeiten Stress zu behandeln? Was macht ihr in stressigen Phasen, wie geht ihr damit um und was hilft euch dabei? Wenn bei der Arbeit und im Studium vieles zusammenkommt, dann hilft mir Laufen auch nur mehr bedingt weiter.
Läuse mit Staubsauger "behandeln"
12/13/2015 - Off Topic - 16 Replies
Mir ist neulich ein echt komischer Gedanke gekommen: Also ich habe keine Läuse - nur vorweg. Könnte man Läuse nicht mit einem Staubsauger von den Haaren saugen?^^ Ist mir neulich so eingefallen, als ich meine Haare mit dem Staubsauger eingesaugt habe^^
Joseph Daul: "Acta ist am Ende" die Nerven der EU-Kommission liegen blank
02/18/2012 - User Submitted News - 5 Replies
Die vielen Proteste der letzten Wochen haben nun doch ihre Wirkung gezeigt. Der Fraktionschef der Konservativen sieht keine Hoffung mehr für das Handelsabkommen aka ACTA. Die Piraten-Partei erklärte das bei den Protesten in Deutschland bis zu 100.000 Menschen auf die Straße gegangen sein. Am 15. Februar erklärte Joseph Daul, Mitglied des Europäischen Parlaments wo er der Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) vorsitzt , wie folgt: Wir werden Acta gründlich überprüfen und alle...
Metin.DE "Kunden behandeln wir wie Dreck" oder "Hinter den Kulissen von Gameforge"
02/13/2010 - Metin2 - 116 Replies
In diesem Treath möchte ich euch einmal zeigen, wie schlecht die GF mit ihren Kunden umgeht. Es mag sein, das ich meinen Account dadurch komplett verliere, aber nachdem mir in einem Monat 3 Accounts (E-mail UNABHÄNGIG) von ein und dem selben GM namens Domikus gebannt wurden (2 Nebenaccounts permanent, mein Main mit 1 Monat Sperre) habe ich endgültig von diesem Saftladen genug! Ich werde zunächst einmal von 2 meiner Accounts den jeweiligen Ticketverlauf zeigen, indem man sehr gut...



All times are GMT +2. The time now is 11:45.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2019 elitepvpers All Rights Reserved.