Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Off-Topics > Off Topic
You last visited: Today at 17:23

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!


Kennt sich jmd wg angeblicher Urheberrechtsverletzung auf ebay aus? (WoW, gold)

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: Sep 2006
Posts: 177
Received Thanks: 9
Question Kennt sich jmd wg angeblicher Urheberrechtsverletzung auf ebay aus? (WoW, gold)

Grüße,

habe da noch ein Anliegen:

Kennt sich hier jemand wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung durch ehemals veröffentlichte Angebote bei Ebay aus?

Es geht um das Vertreiben von WoW Gold, was recht okay läuft dort. Alles das fand Nach dem Verkauf statt. Ich habe folgende Meldung via Email erhalten:

Quote:
"Guten Tag x,

beim Überprüfen Ihres eBay-Kontos haben wir folgende Maßnahmen ergriffen:
- Angebote wurden entfernt. Eine Liste der Artikel, die wir entfernt haben, finden Sie am Ende dieser E-Mail.
- Mit Ausnahme der Verkaufsprovision haben wir alle Gebühren für Ihr(e) Angebot(e) gutgeschrieben.

Ihr Angebot wurde geprüft, weil uns der Rechteinhaber mitgeteilt hat, dass Ihr Artikel seine Urheberrechte verletzt. Wenden Sie sich bitte direkt an den Rechteinhaber, um zu erfahren, warum er die Prüfung Ihres Angebots verlangt hat und ob Sie den Artikel wiedereinstellen dürfen.

Nähere Informationen zum VeRI-Programm finden Sie hier:
eBay Deutschland: Das Verifizierte Rechteinhaber-Programm (VeRI)

Wenn Sie wieder einen Artikel einstellen, werden Sie möglicherweise aufgefordert, eine Infotour zum Thema "Schutz gewerblicher Schutzrechte und geistigen Eigentums" zu absolvieren. Sehen Sie sich diese Infotour vollständig an und prüfen Sie bitte anschließend Ihren Kontostatus auf eventuelle weitere Probleme. Wenn dort keine weiteren Probleme angezeigt werden, sollten Sie auch wieder in der Lage sein, Artikel zu verkaufen.

Die Infotour "Schutz gewerblicher Schutzrechte und geistigen Eigentums" finden Sie hier:
Einführung in die eBay-Grundsätze - Zum Schutz gewerblicher Schutzrechte und geistigen Eigentums

Beachten Sie bitte, dass Ihr eBay-Konto bei weiteren Verstößen gesperrt werden kann. Wir haben volles Verständnis dafür, dass Sie diese Situation möglicherweise beunruhigend finden.

Der Rechteinhaber ESA - Entertainment Software Association oder ein von ihm beauftragter Vertreter hat eBay darüber informiert, dass durch Ihr Angebot seine/ihre immateriellen Rechte, wie Urheber-, Marken- oder sonstige gewerbliche Schutzrechte verletzt werden. Wenn Rechteinhaber eBay auf eine Verletzung derartiger Rechte hinweisen, sind wir unter Einhaltung bestimmter Kriterien gehalten, das betreffende Angebot zu entfernen.


Falls Sie Fragen zu diesem Verstoß haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Rechteinhaber ESA - Entertainment Software Association.

Die E-Mail-Adresse des Rechteinhabers lautet:


Wenn Sie weitere Fragen haben, klicken Sie bitte auf folgenden Link:
http://ocsnext.ebay.de/ocs/cusr?quer...main=email1414

Folgende Angebote wurden entfernt: etc"
Ich habe den Support kontaktiert, was das denn sei und mir konnte keine direkte Antwort gegeben werden, da ebay das einfach nur weitergeleitet bekommt und dann die Angebote entfernt (meine Waren ja eh schon off, darum auch "???"). Nichts näheres.

Ich habe dann mit andren Goldsellern geschrieben und kaum einer hat geantwortet, aber die, die haben meinten es könne ne Stichprobe gewesen sein.

Was mir dann selbst kam war, dass ich im Rechtlichen/Kleingedruckten von mir alles perfekt formuliert habe (virtuelle Artikel gehören Blizzard etc) und nur eine Sache nicht ausgedrückt habe: Nämlich dass nur die Zeit für den Aufwand gekauft wird.

Kann es das gewesen sein oder war womöglich irgendein ehemaliger User sauer auf mich, hat mich auf follow und sich etwas einfallen lassen wie er mich drankriegt und dann so ein Schreiben gefaked oder einfach den Leuten weitergeleitet?

Ich hab ne sehr kleine Geschichte auf Ebay hinter mir, bei dem ich accounts verkauft habe und nachher zurückgezogen hab. Echt eklig, ich weiß, drum hab ichs auch selber nicht mehr weitergemacht. Lohnt sich einfach für sowohl den Aufwand als auch den emotionalen Ärger nicht. Lag auch schon paar Jahre zurück, seitdem und wie vorher alles sauber. Nervig waren halt immer nur Versuche von fake-Käufen. Egal, wieder zurück zum topic.

Kennt sich jemand damit aus? Was ging da vor sich? Weil ich hab dem Supportmenschen auf Ebay auch gesagt, dass ja zig Leute weiterverkaufen.



crunk001 is offline  
Old 03/06/2017, 23:23   #2

 
elite*gold: 400
Join Date: Nov 2008
Posts: 67,488
Received Thanks: 19,240
Arrow Main -> Off Topic

/moved


Der-Eddy is offline  
Old 03/07/2017, 12:26   #3

 
elite*gold: 0
The Black Market: 591/0/1
Join Date: Apr 2010
Posts: 6,594
Received Thanks: 390
Dann frag doch mal bei der Supportmail von ESA nach?

"Die E-Mail-Adresse des Rechteinhabers lautet:
"

Wir können hier nur Vermutungen aussprechen, könnten etliche Dinge sein.
xCyburn is offline  
Old 03/07/2017, 13:53   #4
 
elite*gold: 0
Join Date: Sep 2006
Posts: 177
Received Thanks: 9
Quote:
Originally Posted by xCyburn View Post
Dann frag doch mal bei der Supportmail von ESA nach?

"Die E-Mail-Adresse des Rechteinhabers lautet:
"

Wir können hier nur Vermutungen aussprechen, könnten etliche Dinge sein.
Könnte ich mich da nicht zu auffällig machen mit dem was ich tue? Ein Wachrütteln was eventuell gerade schläft?

Klar, das wäre optimal, wenn mir gesagt würde, dass es "nicht gegen das Recht ist, aber auch nicht deutlich erlaubt" (..wie so üblich), aber wollen die nicht dass ich ihnen nachweise worum es geht und dann eben praktisch meine aktuellen Auktionen offenlege?

Edit: In meinem Fall handelt es sich wahrscheinlich um das Bild das ich verwendet habe, eine Photoshop-collage mit dem offiziellen WoW-Logo... klar


crunk001 is offline  
Old 03/07/2017, 14:44   #5

 
elite*gold: 10
The Black Market: 323/0/0
Join Date: Jul 2011
Posts: 4,575
Received Thanks: 592
Quote:
Originally Posted by crunk001 View Post
Grüße,

habe da noch ein Anliegen:

Kennt sich hier jemand wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung durch ehemals veröffentlichte Angebote bei Ebay aus?

Es geht um das Vertreiben von WoW Gold, was recht okay läuft dort. Alles das fand Nach dem Verkauf statt. Ich habe folgende Meldung via Email erhalten:



Ich habe den Support kontaktiert, was das denn sei und mir konnte keine direkte Antwort gegeben werden, da ebay das einfach nur weitergeleitet bekommt und dann die Angebote entfernt (meine Waren ja eh schon off, darum auch "???"). Nichts näheres.

Ich habe dann mit andren Goldsellern geschrieben und kaum einer hat geantwortet, aber die, die haben meinten es könne ne Stichprobe gewesen sein.

Was mir dann selbst kam war, dass ich im Rechtlichen/Kleingedruckten von mir alles perfekt formuliert habe (virtuelle Artikel gehören Blizzard etc) und nur eine Sache nicht ausgedrückt habe: Nämlich dass nur die Zeit für den Aufwand gekauft wird.

Kann es das gewesen sein oder war womöglich irgendein ehemaliger User sauer auf mich, hat mich auf follow und sich etwas einfallen lassen wie er mich drankriegt und dann so ein Schreiben gefaked oder einfach den Leuten weitergeleitet?

Ich hab ne sehr kleine Geschichte auf Ebay hinter mir, bei dem ich accounts verkauft habe und nachher zurückgezogen hab. Echt eklig, ich weiß, drum hab ichs auch selber nicht mehr weitergemacht. Lohnt sich einfach für sowohl den Aufwand als auch den emotionalen Ärger nicht. Lag auch schon paar Jahre zurück, seitdem und wie vorher alles sauber. Nervig waren halt immer nur Versuche von fake-Käufen. Egal, wieder zurück zum topic.

Kennt sich jemand damit aus? Was ging da vor sich? Weil ich hab dem Supportmenschen auf Ebay auch gesagt, dass ja zig Leute weiterverkaufen.
Habe 2015 eine ähnliche Mail, nur mit Entfernung der Angebote bekommen: eBay, Urheberrechtsverletzung - unautorisiertes Angebot

Schätze es handelt sich dabei einfach um Stichproben. Habe auch an take2games geschrieben, aber nie eine Antwort erhalten. Ich denke nicht, dass man da etwas "wachrüttelt".

Und eBay benachrichtigt einen auch, wenn man die Angebote selbst schon runtergenommen oder gar verkauft hat. Hatte 2016 Pokémon GO Accounts angeboten und diese Angebote wurden von eBay entfernt, obwohl sie bereits verkauft waren. Hatte dann von zig Nutzern Geld erhalten aber konnte sie nicht mehr kontaktieren da keine Namen vorhanden waren. War ein lustiges Telefonat mit der entsetzten Support-Mitarbeiterin, deren Freunde Twitter Abos auf eBay anbieten. Gut zu wissen.
merquart is offline  
Old 03/07/2017, 16:05   #6
 
elite*gold: 181
Join Date: May 2015
Posts: 165
Received Thanks: 79
Karma


KIN6 is offline  
Reply



« § 53 des Schulgesetzes | PSC Exchange Seiten gesucht! »

Similar Threads
eBay, Urheberrechtsverletzung - unautorisiertes Angebot
Hey, habe gestern eine E-Mail von eBay wegen eines nicht autorisierten Angebotes erhalten, da Take-Two wohl eine Überprüfung von eBay gefordert hat. ...
4 Replies - Off Topic
Kennt sich jemand mit dem eBay-Käuferschutz aus?
Hey! Ich hatte auf eBay vor 10 Tagen ein fall geöffnet wegen einem nicht erhaltenen Artikel, der Verkäufert hat immernoch nicht reagiert deswegen...
1 Replies - Off Topic
Kennt sich einer mit ebay aus ?
Wollte einige Sachen verkaufen die neu und mit Etikett sind,muss man sich als Händler anmelden ? Was eig. Noch bzw auf was muss ich achten etc.. ...
12 Replies - Off Topic
Kennt sich damit wer aus würde sich ne psc rest verdiennen mit ca 2 euro
How To Extract 3D models From CrossFire *UPDATED* - YouTube kennt sich hier mit jemand aus der jenige der mir hilft bekommt 2 euro psc rest
2 Replies - CrossFire



All times are GMT +2. The time now is 17:23.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2018 elitepvpers All Rights Reserved.