Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Popular Games > Metin2
You last visited: Today at 22:42

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



Metin2 legal als Gewerbe Yang/Won verkaufen

Discussion on Metin2 legal als Gewerbe Yang/Won verkaufen within the Metin2 forum part of the Popular Games category.

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2019
Posts: 7
Received Thanks: 0
Metin2 legal als Gewerbe Yang/Won verkaufen

Ist es gewerblich legal bei Metin2.DE WON oder Yang legal zu verkaufen auf Plattformen, wie epvp/ebay etc. ?

eBay würde ich mir das überlegen, da nach einer Anfrage.. direkt die Kontaktdaten an die Behörden mitgeteilt werden.

Bei epvp ist das eher nicht so der fall, da der Handel über skype/icq oder sonstiges abläuft.


Was haltet ihr davon? Accounts werden ja auch häufig verkauft auf eBay etc. und da passiert nix..



PidginXMPP is offline  
Old 07/12/2019, 20:58   #2

 
elite*gold: 36
Join Date: Jun 2013
Posts: 695
Received Thanks: 167
Bin kein RA aber theoretisch ist das glaube schon legal (vorausgesetzt du hast nen Gewerbe angemeldet, zahlst Steuern, usw.). Aber ich vermute mal, dass die GF das nicht so gerne sieht. Wenn ich mich nicht ganz irre ist EPVP in eine ähnliche Situation reingerutscht. (Stichwort Elitepvpers vs. Frogster)

Edit:

War wohl eher ein kleineres Argument um der Klage mehr Volumen zu geben. Und da Frogster damals schon mehrheitlich GF war kann man wohl davon ausgehen, dass sie das gleiche auch für Metin machen.

Ist aber auch eine Sache des Kosten/Nutzen Faktors. Wenn du irgendwo Yang verkaufst, dann wird das die GF wohl wenig interessieren. Genau so wenig, wie sie sich für die kleinen Hamachi Server (falls es sowas noch gibt) interessieren.


Floppy012 is offline  
Thanks
1 User
Old 07/13/2019, 00:01   #3
 
elite*gold: 203
Join Date: Sep 2007
Posts: 717
Received Thanks: 186
Im Gewerbe bist du nachweispflichtig. Also so oder so musst du ja angeben, mit wem du da Geschäfte machst
Mikesch01 is offline  
Old 07/14/2019, 02:04   #4
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2019
Posts: 42
Received Thanks: 22
Natürlich nicht legal.
Wenn du ein Gewerbe anmeldest, fragen die Behörden natürlich auch irgendwann nach wie es läuft allein schon weil sie Einkunftsnachweise sehen möchten um die Steuer festzusetzen. Dazu kommt dann noch ob du in einer Familie lebst, Single bist, Frau oder Kind hast und und und. Demnach setzt sich auch deine Krankenversicherung und alles zusammen. Die AGB auf Metin2 sagen allerdings eindeutig aus, dass der Handel mit virtuellen Gütern verboten ist, demnach "illegal" bzw. wirst du damit einfach nur abgelehnt mit deinem Vorhaben bzw. machst dich im Auge der Behörden verdächtig.


SacrificedFox is offline  
Old 07/14/2019, 17:12   #5

 
elite*gold: 36
Join Date: Jun 2013
Posts: 695
Received Thanks: 167
Quote:
Originally Posted by SacrificedFox View Post
Natürlich nicht legal.
Wenn du ein Gewerbe anmeldest, fragen die Behörden natürlich auch irgendwann nach wie es läuft allein schon weil sie Einkunftsnachweise sehen möchten um die Steuer festzusetzen. [...] Die AGB auf Metin2 sagen allerdings eindeutig aus, dass der Handel mit virtuellen Gütern verboten ist, demnach "illegal" bzw. wirst du damit einfach nur abgelehnt mit deinem Vorhaben bzw. machst dich im Auge der Behörden verdächtig.
Behörden fragen nach, wenn du mist baust. Solange du alles richtig machst und nicht gegen ein Gesetz verstößt, interessiert es die Behörden nicht.

Wenn du mit Drogen handelst, dann ist das (ohne Genehmigung) illegal und du bist recht schnell geliefert.

Er will mit virtuellen Gütern handeln, was dem Gesetz nach nicht illegal ist. Lediglich ein Verstoß gegen die AGB von GF/Metin. Demnach interessiert sich keine Behörde dafür. Da müsste die GF dann selber aktiv werden. Und so wie ich das immer mitbekomme, werden z.B. P-Server eher selten wegen der fehlenden Lizenz offline genommen. Die GF "petzt" einfach bei der Steuerbehörde und räumt sich ihre Probleme schön mit Steuergeldern ausm Weg.

Quote:
Originally Posted by .Shōgun View Post
[...]
The reason WoM has not been taken down might be related with the fact that we do pay taxes.
Floppy012 is offline  
Old 07/14/2019, 17:16   #6
 
elite*gold: 10
Join Date: Nov 2018
Posts: 54
Received Thanks: 9
Kurze Nebenbemerkung, glaube in dieser Branche ist es schwierig als gewerblicher Verkäufer einen Nachweis zu erbringen woher du diese Güter LEGAL erwirbst.
Fairpackung is offline  
Old 07/14/2019, 18:33   #7
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2019
Posts: 42
Received Thanks: 22
Quote:
Originally Posted by Floppy012 View Post
Behörden fragen nach, wenn du mist baust. Solange du alles richtig machst und nicht gegen ein Gesetz verstößt, interessiert es die Behörden nicht.

Wenn du mit Drogen handelst, dann ist das (ohne Genehmigung) illegal und du bist recht schnell geliefert.

Er will mit virtuellen Gütern handeln, was dem Gesetz nach nicht illegal ist. Lediglich ein Verstoß gegen die AGB von GF/Metin. Demnach interessiert sich keine Behörde dafür. Da müsste die GF dann selber aktiv werden. Und so wie ich das immer mitbekomme, werden z.B. P-Server eher selten wegen der fehlenden Lizenz offline genommen. Die GF "petzt" einfach bei der Steuerbehörde und räumt sich ihre Probleme schön mit Steuergeldern ausm Weg.
Was redest du da? als jemand der einem Gewerbe nachgeht musst du auch deine Lohnsteuer erbringen, diese erbringst du mit Einkommensnachweise. Diese Einkommensnachweise wären in seinem Fall, Rechnungen von eben Kunden, ergo wird es den Behörden sehr wohl interessieren. Ich bin selbstständig mit Grafikdesign, ich weiß wovon ich spreche.
SacrificedFox is offline  
Old 07/14/2019, 18:57   #8
 
elite*gold: 1
Join Date: Jan 2014
Posts: 1,431
Received Thanks: 184
Quote:
Originally Posted by PidginXMPP View Post
Ist es gewerblich legal bei Metin2.DE WON oder Yang legal zu verkaufen auf Plattformen, wie epvp/ebay etc. ?

eBay würde ich mir das überlegen, da nach einer Anfrage.. direkt die Kontaktdaten an die Behörden mitgeteilt werden.

Bei epvp ist das eher nicht so der fall, da der Handel über skype/icq oder sonstiges abläuft.


Was haltet ihr davon? Accounts werden ja auch häufig verkauft auf eBay etc. und da passiert nix..
auf ebay werden bilder verkauft und die daten werden verschenkt
so ist das rechtlich legal
hab ich damals auch gemacht und lief alles locker flockig
dadurch musst du auch keine steuern o.ä. zahlen
08:15 is offline  
Old 07/14/2019, 19:04   #9

 
elite*gold: 153
Join Date: Nov 2012
Posts: 1,002
Received Thanks: 119
sag einfach, dass du TRINKGELD bekommst oder so
außerdem würde es mit sicherheit über ebay gehen, da rechnungen, auf ebay ausgestellt werden können, da du ja die adresse etc hast
Ditrez is offline  
Old 07/14/2019, 19:05   #10

 
elite*gold: 36
Join Date: Jun 2013
Posts: 695
Received Thanks: 167
Quote:
Originally Posted by SacrificedFox View Post
Was redest du da? als jemand der einem Gewerbe nachgeht musst du auch deine Lohnsteuer erbringen, diese erbringst du mit Einkommensnachweise. Diese Einkommensnachweise wären in seinem Fall, Rechnungen von eben Kunden, ergo wird es den Behörden sehr wohl interessieren. Ich bin selbstständig mit Grafikdesign, ich weiß wovon ich spreche.
Ich rede davon, dass wenn er genau diese Rechnungen ausstellt, es das Finanzamt nicht interessiert ob das in den AGB der GF nun verboten ist oder nicht. Wie ich sagte, die interessieren sich nur für den Kram, wenn du Mist baust. Z.B. in dem man keine Rechnungen ausstellt oder falsche Rechnungen ausstellt.

Quote:
Originally Posted by 08:15 View Post
auf ebay werden bilder verkauft und die daten werden verschenkt
so ist das rechtlich legal
hab ich damals auch gemacht und lief alles locker flockig
dadurch musst du auch keine steuern o.ä. zahlen
Das ist der gleiche Unsinn wie "du spendest mir was und ich schenke dir was" kompletter Unsinn. Sobald du das im gewerblichen Sinne machst (was du mit regelmäßigem Verkauf tust) musst du ein Gewerbe angemeldet haben und dafür auch steuern zahlen.
Floppy012 is offline  
Old 07/14/2019, 20:31   #11
 
elite*gold: 1
Join Date: Jan 2014
Posts: 1,431
Received Thanks: 184
Quote:
Originally Posted by Floppy012 View Post
Das ist der gleiche Unsinn wie "du spendest mir was und ich schenke dir was" kompletter Unsinn. Sobald du das im gewerblichen Sinne machst (was du mit regelmäßigem Verkauf tust) musst du ein Gewerbe angemeldet haben und dafür auch steuern zahlen.
ist mir relativ egal was du davon hältst
meine antwort war darauf bezogen, wenn er yang/eq oder accounts verkaufen will
dann kann man es so machen, weils am einfachsten ist
08:15 is offline  
Old 07/14/2019, 20:46   #12


 
elite*gold: 16
Join Date: Dec 2010
Posts: 2,408
Received Thanks: 1,604
Ich glaube nicht, dass du genug umsetzt oder das Geschäft konstant genug ist damit ein Gewerbe überhaupt relevant für dich ist. Wenn du jeden Monat konstant 1.000€+ umsetzt solltest du dich damit beschäftigen, ansonsten lass es vorerst sein.
.Special™ is offline  
Thanks
1 User
Old 07/18/2019, 00:38   #13


 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2010
Posts: 32
Received Thanks: 8
gibt steuerfreibetrag wenn du mehr als das im jahr verdiehnst kannst dich damit befassen


das finanzamt interessiert nicht wie du dein geld machst du musst nachweisen was du machst aber wenn da yangverkauf auf metin2 servern steht denk ich nicht das die die gf kontaktieren

gf hat natürlich rechtlich die oberhand wenn die dich deswegen verklagen wollen können sie das aber glaube kaum das sie das machen bzw weiß nicht wie stark man haftbaar für sowas ist bzw was für strafen es gibt normal würden die dich auf einen teil deines umsatzes verklagen

mfg shiny
shiny star is offline  
Old 07/27/2019, 16:26   #14
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 2,371
Received Thanks: 890
Man kann sich beim Finanzamt selbst informieren wie die Abrechnung eines Unternehmens, welches mit virtuellen Gütern handelt, abläuft. Yang, Equipment oder Accounts zu verkaufen ist nicht illegal. Es ist ein Handel mit virtuellen Gütern. Man verstößt gegen die AGB der Gameforge, jedoch ist dieser Verstoß nicht illegal. Meines Wissens nach, ist Botten auch nicht illegal, hacking von Daten schon. Im Grunde hast du grünes Licht sobald das Finanzamt und die Gewerbemeldestelle dein Vorhaben akzeptieren. Das einzige was die Gameforge machen kann/darf ist deine Accounts zu sperren und/oder dich auf Schadensersatz zu verklagen, weil du die Wirtschaft eines ihrer Produkte komprimierst.


.Wanted is offline  
Reply



« Item Blend Help | M2bob »

Similar Threads
Metin2 DE Pandora Yang/Won Verkauf (3,5€ pro Won)
05/30/2018 - Metin2 Trading - 1 Replies
Verkaufe auf Pandora Yang/Won. Pro 100kk kosten 3,5€. ca. 5KKK vorhanden. Die Übergabe erfolgt in Yang. Bezahlt wird per Überweisung. Ich habe auch keine Interesse an PSC/Amazon Gutscheine oder sonst was. MFG
[Selling] Metin2 Yang/ Won [45 Won]
05/24/2018 - Metin2 Trading - 1 Replies
Hey, ich biete in Metin2 auf dem Server Corvinia 45 Won an und das zum kleinen Preis an. Für die ganze 45 Won würde ich "nur" 260€ wollen. Außerdem verkaufe ich einen 75er Körperkrieger mit Baashido, Aura P & weiteren kleinen nützlichen Dingen bei Interesse einfach melden! Bei Interesse können Zahlungswege besprochen werden ^^
Gewerbe als Minderjähriger
11/22/2012 - Off Topic - 14 Replies
Hi Leute, ich bin 14 und möchte vielleicht bald ein eigenes Forum erstellen, durch das ich auch Geld verdienen will (kann man mit epvp vergleichen) und ich habe mir schon einige Dinge zu diesem Thema durchgelesen nur ist mir noch nicht so ganz klar: - Muss ich Steuern zahlen? - Werde ich vom Vormundschaftsgerichts vorgeladen? Grüße Michi



All times are GMT +2. The time now is 22:42.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2019 elitepvpers All Rights Reserved.