Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > General > Main
You last visited: Today at 07:16

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Hilfe bei Paypal- Chargeback Betrugsversuch

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 20
Join Date: Nov 2008
Posts: 1,579
Received Thanks: 715
Exclamation Hilfe bei Paypal- Chargeback Betrugsversuch

Hi,
ich hab ein kleines Problem mit Paypal.
Vor ca. 2 Monaten hab ich jemandem meinen iSRO Account verkauft.
Alles lief gut, er hat bezahlt & ich hab ihm alle Daten gegeben.

Jetzt nach zwei Monaten, also am 4.03.2010 hat er aber dann bei Paypal ein Chargeback gemacht.
(Er hat das Geld zurückgebucht)
Jetzt hab ich -80€ auf meinem Paypal Konto.

Natürlich habe ich mich bei Paypal gemeldet.
Hier ist der Text den ich an Paypal geschrieben hab:

Quote:
Sehr geehrte Damen & Herren,
heute wurde mir von Paypal mitgeteilt, dass eine Zahlung in höhe von 80,00 EUR (achtzig euro) von meinem Paypal Konto zurückgebucht wurde.

Hiermit möchte ich mich zu diesem Konflikt äußern.

Die Rückbuchung ist NICHT GERECHTFERTIGT, da der Käufer, raphael FRASES, den gekauften Artikel am 02.01.2010 nach Überweisung des Geldes auf mein Paypal Konto, erhalten hat.
Bei dem vom Käufer gekauften Artikel handelt es sich um einen MMORPG (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game) Account.
Der besagte MMORPG Account wurde am 26.12.2009 um 18:09 Uhr auf der Internerseite "www.elitepvpers.com" für 80,00 EUR zum Verkauf freigegeben.

Unter folgendem Link können Sie sich den verkauften Artikel ansehen:


Wie Sie im angegebenen Link sehen können, wurde der MMORPG Account (Lv99 Pur Int Male Char on Olympus) vom Benutzer "Low_Riders", das bin ich, an den Benutzer "kamout", dem Käufer für 80,00 EUR verkauft (Siehe "Sold to kamout").
An dieser Stelle möchte ich besonders darauf hinweisen, dass der Benutzername des Käufers "kamout" mit der Email des Paypal Kontos des Käufers () übereinstimmt.
Wie Sie auch sehen können, gibt es bei diesem Artikel keine Zurückzahlung (Siehe "No Refund / Keine Zurückzahlung").
Des weiteren können Sie ein Bild der Überweisung sehen, die belegt, dass der Tausch erfolgreich abgeschlossen wurde.

Hier der Link zum Bild der Überweisung, dass am 02.01.2010 auf hochgeladen wurde:


Hiermit möchte ich noch hinzufügen, dass der Grund der Zurückbuchung "Nicht autorisierte Zahlung" nicht berechtigt ist.
Wie Sie sehen können, wurde der besagte MMORPG Accunt am 02.01.2010 verkauft.
Die Rückbuchung jedoch, wurde erst am 04.03.2010 eingeleitet.
Dieses Vorgehen lässt mich davon ausgehen, dass es sich bei dieser Rückbuchung um einen Betrugsversuch handlt.

Ich hoffe ich konnte mit meiner Antwort bezüglich dieses Konflikts behilflich sein & hoffe, dass Paypal mir in diesem offensichtlichen Konflikt zur Seite steht.

Mit freundlichen Grüßen
Für jeden, mit menschlichem Verstand, ist es mehr als klar, das es sich hierbei um einen Betrugsversuch handelt.
Er hat den Account von mir erhalten, mit allem was dazu gehört.
Und jetzt holt er sich MEIN Geld zurück.

Hat jemand von euch Erfahrung in so einer Angelegenheit ?
Ich könnte jeden Rat gebrauchen.



Low_Riders is offline  
Old   #2
 
elite*gold: -870
Join Date: Jan 2008
Posts: 39
Received Thanks: 14
verkaufe nie chars per paypal.

Die Chane dein geld zurück zu bekommen ist gering, da es sich erstens um ein online gut andelt, und aypal so sicht zu 100% prüfen kann und zweitens könnte das auch ein "nicht rechtmäßig erworbenes paypal konto sein".

Ich wünsch dir trotzdem Glück das du das Geld wieder bekommst.


siedenburg is offline  
Thanks
1 User
Old   #3
 
elite*gold: 20
Join Date: Nov 2008
Posts: 1,579
Received Thanks: 715
Quote:
Originally Posted by siedenburg View Post
verkaufe nie chars per paypal.

Die Chane dein geld zurück zu bekommen ist gering, da es sich erstens um ein online gut andelt, und aypal so sicht zu 100% prüfen kann und zweitens könnte das auch ein "nicht rechtmäßig erworbenes paypal konto sein".

Ich wünsch dir trotzdem Glück das du das Geld wieder bekommst.
Ja, wenn Paypal sich in diesem Fall für den Betrüger entscheiden sollte, dann werde ich in Zukunft "Paypal Zahlungen" nicht mehr akzeptieren.
Jeder der ein Paypal Konto besitzt, wird auch ein Bank Konto besitzen.
Dann gibt es nur noch Banküberweisungen.

Kann sonst noch jemand was zu diesem Thema beitragen ?
Low_Riders is offline  
Old   #4
 
elite*gold: 36
Join Date: Oct 2008
Posts: 29,829
Received Thanks: 6,851
Support anschrieben das er rechtswiedrig das Geld zurück gebucht hat nach 2 Monaten hat er nicht mehr das recht einfach zurück zubuchen


Fevii is offline  
Thanks
1 User
Old   #5


 
elite*gold: 5
Join Date: Nov 2007
Posts: 16,408
Received Thanks: 3,667
Ja ich kann was dazu beitragen.

Als PayPal Käufer kann man Käuferschutz beantragen, aber nur innerhalb 45 Tage nach der Zahlung.
Quote:
Sie haben ab dem Zeitpunkt der Zahlung 45 Tage Zeit, um uns Ihr Problem zu melden. Bitte achten Sie darauf, sich innerhalb dieser Frist an uns zu wenden.
Ausserdem sind immaterielle Dinge nicht abgesichert:
Quote:
Materielle, verschickbare Artikel sind auf eBay über den PayPal-Käuferschutz abgesichert - mit Ausnahme von Fahrzeugen. Gemäß der PayPal-Käuferschutzrichtlinie, fallen Dienstleistungen, Tickets und immaterielle Güter (z.B. per E-Mail zugesendete Kochrezepte und e-Books) nicht unter den PayPal-Käuferschutz.
Also in deinem Fall nicht lange Fackeln und ANRUFEN! Sag denen, dass die 45 Tages Frist schon verstrichen ist und dass es sich um einen immateriellen Gegenstand handelt und der Käufer somit kein Recht auf den besagten PayPal Käuferschutz hat.

MfG
Sayael is offline  
Thanks
1 User
Old   #6
 
elite*gold: 20
Join Date: Nov 2008
Posts: 1,579
Received Thanks: 715
Quote:
Originally Posted by Sayael View Post
Ja ich kann was dazu beitragen.

Als PayPal Käufer kann man Käuferschutz beantragen, aber nur innerhalb 45 Tage nach der Zahlung.


Ausserdem sind immaterielle Dinge nicht abgesichert:


Also in deinem Fall nicht lange Fackeln und ANRUFEN! Sag denen, dass die 45 Tages Frist schon verstrichen ist und dass es sich um einen immateriellen Gegenstand handelt und der Käufer somit kein Recht auf den besagten PayPal Käuferschutz hat.

MfG
Vielen dank für diesen Beitrag.
Also ich hab schon eine Bestätigungsemail bekommen, in welcher drin steht, dass der Fall jetzt bearbeitet wird.
Wenn Morgen nichts weiters von Paypal ankommt, dann werde ich dort persönlich anrufen.

Nochmals danke, dennoch wäre ich für weitere hilfreiche Beiträge sehr dankbar.
Low_Riders is offline  
Old   #7
 
elite*gold: 1
Join Date: Mar 2010
Posts: 218
Received Thanks: 23
Wenn jemand das Geld als "Gift" schickt, wird es nur zurückgebucht, wenn der Paypalaccount gehackt wurde, bzw. die Kreditkarte

Das bietet etwas mehr Schutz, aber allgemein sollte man auf Paypal verzicht, Paypal ist Dreck

Alternativ kann man normalen Banktransfer benutzen, Paysafecards, Pokeraccounts, Webmoney

Das ist oneway und kann nicht von betrügerischen Käufer zurückgeholt werden

Als Käufer hat man dann aber allerdings auch wieder weniger Sicherheit, für den Verkäufer allerdings besser
Dragonelf1337 is offline  
Old   #8
 
elite*gold: 81
Join Date: Jul 2005
Posts: 1,927
Received Thanks: 2,239
Quote:
Originally Posted by Dragonelf1337 View Post
Wenn jemand das Geld als "Gift" schickt, wird es nur zurückgebucht, wenn der Paypalaccount gehackt wurde, bzw. die Kreditkarte

Das bietet etwas mehr Schutz, aber allgemein sollte man auf Paypal verzicht, Paypal ist Dreck

Alternativ kann man normalen Banktransfer benutzen, Paysafecards, Pokeraccounts, Webmoney

Das ist oneway und kann nicht von betrügerischen Käufer zurückgeholt werden

Als Käufer hat man dann aber allerdings auch wieder weniger Sicherheit, für den Verkäufer allerdings besser
Es ist völlig egal ob man den Kaufgrund als Geschenk genommen hat, PayPal kann und wird selber Rückbuchungen machen wann und wo es nur möglich ist (Dabei kommt das Geld aber auf das PayPal Konto, und nicht zum Käufer zurück). Wenn der Käufer nach der Überweisung auf das VK Konto sein Account schließt, dann wird PayPal beide Accounts schließen einfach aus "Sicherheitsgründen", außer du bist eine bekannte Firma :S
Atheuz is offline  
Old   #9
 
elite*gold: 1
Join Date: Mar 2010
Posts: 218
Received Thanks: 23
Du hast mich falsch verstanden

Wenn der User das Geld einfach so sendet, dann kann er selbst das Geld zurückholen, wann er will

Wenn er das Geld als Geschenk schenkt, kann er es nicht einfach so zurückholen

Dann wird das Geld nur zurückgeholt, wenn der Account gehackt war oder die Karte gestohlen
Dragonelf1337 is offline  
Old   #10


 
elite*gold: 5
Join Date: Nov 2007
Posts: 16,408
Received Thanks: 3,667
Quote:
Originally Posted by Dragonelf1337 View Post
Du hast mich falsch verstanden

Wenn der User das Geld einfach so sendet, dann kann er selbst das Geld zurückholen, wann er will

Wenn er das Geld als Geschenk schenkt, kann er es nicht einfach so zurückholen

Dann wird das Geld nur zurückgeholt, wenn der Account gehackt war oder die Karte gestohlen
Und inwiefern soll das hier weiterhelfen?
Sayael is offline  
Old   #11
 
elite*gold: 81
Join Date: Jul 2005
Posts: 1,927
Received Thanks: 2,239
Quote:
Originally Posted by Dragonelf1337 View Post
Du hast mich falsch verstanden

Wenn der User das Geld einfach so sendet, dann kann er selbst das Geld zurückholen, wann er will

Wenn er das Geld als Geschenk schenkt, kann er es nicht einfach so zurückholen

Dann wird das Geld nur zurückgeholt, wenn der Account gehackt war oder die Karte gestohlen
Ich glaube du hast mich nicht verstanden, es ist egal was er auswählt, der Betrag kann und wird trotzdem dann vom Verkäufer Konto abgezogen. Da kannst du dich auch nicht absichern indem du es als Spende oder Geschenk tarnst
Atheuz is offline  
Thanks
1 User
Old   #12
 
elite*gold: 20
Join Date: Nov 2008
Posts: 1,579
Received Thanks: 715
Quote:
Originally Posted by Sayael View Post
Ja ich kann was dazu beitragen.

Als PayPal Käufer kann man Käuferschutz beantragen, aber nur innerhalb 45 Tage nach der Zahlung.


Ausserdem sind immaterielle Dinge nicht abgesichert:


Also in deinem Fall nicht lange Fackeln und ANRUFEN! Sag denen, dass die 45 Tages Frist schon verstrichen ist und dass es sich um einen immateriellen Gegenstand handelt und der Käufer somit kein Recht auf den besagten PayPal Käuferschutz hat.

MfG
Es hat sich alles zum guten gewendet
Ich hab meine 80€ wieder.

Danke an alle, die helfen wollten/konnten.

I <3 ePvP

Da es sich um immateriellen Gegenstände handelt, werde ich Paypal als Zahlungsmittel dennoch entfernen, das wurde mir sogar vom Paypal Kunden Service empholen.

In Zukunft heisst es dann:
Quote:
Payments:
Paypal: No
Bank Transfer: Yes
Online Banking: Yes
Low_Riders is offline  
Old   #13
 
elite*gold: 36
Join Date: Oct 2008
Posts: 29,829
Received Thanks: 6,851
also hats doch reibungslos geklappt

manchmal ist es schwerer
Fevii is offline  
Old   #14
 
elite*gold: 20
Join Date: Nov 2008
Posts: 1,579
Received Thanks: 715
Quote:
Originally Posted by Fevii View Post
also hats doch reibungslos geklappt

manchmal ist es schwerer
Ja, das lag daran, das ich von anfang an alles gesendet hab, was bei diesem Konflikt hilfreich sein könnte
Low_Riders is offline  
Old   #15
 
elite*gold: 1
Join Date: Mar 2010
Posts: 218
Received Thanks: 23
Mit Paypal habe ich aber sehr schlechte Erfahrungen gemacht

Habe mal Forumgold bei D2jsp per Paypal verkauft

Nach 1 Woche hat er Chargeback gemacht

-) Paypal sagt mir ich habe Pech gehabt (natürlich nicht wörtlich)


Dragonelf1337 is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Paypal Chargeback
Well guys I got a serious problem. Yesterday I bought some silks and a new sbot subscription with paypal.My account wasnt verified coz I planned to...
3 Replies - SRO Main - Discussions / Questions
Extra Block Chargeback Issue/Paypal
umm hi guys... well, heres the thing, few days ago i bought silks through paypal...u guys might be familiar with this issue, i got blocked, banned...
3 Replies - SRO Main - Discussions / Questions
[Request]Chargeback in Paypal.
If there is somebody here, that has ever done a charge back on Paypal, then i would love to know how he/she did it. Because i just got scammed a...
14 Replies - SRO PServer - Discussions / Questions
About ChargeBack by Paypal with 45 days
Everyone here was saying It's unpossible to make charge back 45 days after the buying. I was checking by myself this option ,and I did a test about...
7 Replies - SRO Ask the Experts



All times are GMT +1. The time now is 07:16.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.