Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Hardware > Hardware Reviews
You last visited: Today at 15:01

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!


noblechairs ICON – Der Edle unter den Gamingstühlen

Reply
 
Old   #1
"Ich muss noch viel von dir lernen" - Sm!th'17




 
elite*gold: 2600
The Black Market: 152/1/0
Join Date: Dec 2010
Posts: 20,721
Received Thanks: 9,015
Staff noblechairs ICON – Der Edle unter den Gamingstühlen

noblechairs ICON – Der Edle unter den Gamingstühlen

Vorwort

Der Gamingmarkt expandiert immer weiter und neben klassischen Produkten wie Gamingtastaturen, Gaimingmäusen und Gamingheadsets gibt es nun immer mehr Hersteller die es auf den Stuhl abgesehen haben und passende Gamingstühle anbieten. Diese sollen besonders auf die Anforderungen von Gamern zugeschnitten sein, heben sich preislich dafür aber auch deutlich von einfachen Bürostühlen aus dem schwedischen Möbelhaus unseres Vertrauens ab. Ob der Preis gerechtfertigt ist und die Versprechen eingehalten werden, möchte ich in diesem Test anhand des neuen noblechairs ICON Gamingstuhl näher betrachten.

1. Aussehen
2. Lieferumfang
3. Montage
4. Sitzkomfort
5. Fazit


1. Aussehen


noblechairs ist schon seit 2015 auf den Markt und damals mit der EPIC Serie gestartet. Die Stühle orientierten sich eher am klassischen Gamingstuhl den es zu der Zeit auf dem Markt gab. Die Optik ist der eines Sitzes aus Rennwagen nachempfunden mit Öffnungen für Sicherheitsgurt und hohen Wangen zur Sitzstabilisierung. Die Optik ist natürlich Geschmackssache und meiner Meinung nach eher auf eine jüngere Zielgruppe ausgerichtet, die diesen doch schon etwas auffälligeren Style mag.
Nun hat noblechairs die ICON Serie neu auf den Markt gebracht und dort einen, wie ich finde, sehr schönen Kompromiss beim Design zwischen Sportlichkeit und Eleganz gefunden.
Der Stuhl sieht eher aus wie ein richtiger Sessel zum Sitzen mit durchgehender Rückenlehne und ohne Öffnungen. Aber doch gibt es leichte Seitenwangen und dynamische Akzentuierungen. Ich persönlich hätte mir vom Design her keinen klassischen Gamingstuhl gekauft, aber die ICON Serie hat meinen Geschmack und Wunsch nach sportlicher Eleganz sehr gut getroffen. Dieses Design habe ich bei anderen Herstellern bis jetzt auch nicht gesehen, weswegen ich es durchaus als Alleinstellungsmerkmal beschreiben würde. Grade die Zielgruppe des etwas erwachseneren Gamers wird hier gut getroffen und auch in einem normalen Umfeld wirkt der Stuhl nicht fehl am Platze.

Den noblechair ICON gibt es in verschiedenen Varianten. Ich teste hier die Kunstledervariante, gegen Aufpreis wird aber auch eine Echtledervariante angeboten. Dabei gibt es in jeder Variation auch verschiedene Farben. Ich teste das Modell mit Blauen Ziernähten, es gibt aber z.B. auch Rot und komplett Schwarz.




2. Lieferumfang

Der Stuhl wird in einem riesen Paket geliefert. Eurer Postbote wird sich in jedem Fall freuen, wenn er dieses Monstrum zu Euch vor die Haustür schleppen darf. Der Stuhl wird natürlich nicht komplett zusammengebaut geliefert, ansonsten könnte er kaum verpackt und transportiert werden. Hier muss noch selber Hand angelegt werden, wie ich im nächsten Abschnitt erläutern werde.
Im Lieferumfang befinden sich alle Komponenten die für eine reibungslose Montage benötigt werden. Dies ist das Kreuz des Stuhls, an dem die Rollen und die Gasdruckfeder befestigt werden. Dazu die mechanische Basis des Stuhls mit Höhen- und Neigungsregulierung. Schlussendlich noch die Hauptkomponenten, nämlich die Sitzfläche und die Lehne. Auch alle benötigten Schrauben sowie ein Schraubendreher zur Montage werden mitgeliefert. Man benötigt also keine zusätzlichen Werkzeuge.
Zusätzlich wird noch ein Lendenkissen und eine Nackenkissen mitgeliefert, welches optimal mit genutzt werden kann.



3. Montage

Die Montage ist dank bebilderter Anleitung kinderleicht. Ich habe für die komplette Montage vom öffnen des Pakets bis zur ersten Sitzprobe ca. 30min gebraucht, obwohl ich die im Review zu sehenden Fotos dabei gemacht habe.

Zu allererst müssen an das Vollmetallkreuz des Stuhls, welches Schwarz gepulvert ist, die Rollen angesteckt werden. Diese sind sowohl für Hart- als auch für Weichböden geeignet.
Anschließend wird die Mechanik des Stuhls mit 4 Schrauben unter der Sitzfläche befestigt. Nun kann die Gasdruckfeder eingesetzt werden. Diese ist für eine Belastung von bis zu 120kg geeignet und sollte somit für die meisten Leute vollkommen ausreichend sein. Nachdem die Sitzfläche mit der Mechanik nun auf die Feder aufgesetzt wurde kann im letzten Schritt die Lehne mit 4 Schrauben an der Sitzfläche montiert werden. Nach dem Anschrauben der Abdeckung an den Seiten ist der Stuhl auch schon einsatzbereit. Wer möchte kann nun noch die mitgelieferten Kissen anbringen.



4. Sitzkomfort


Kommen wir nun zum eigentlichen Hauptteil des Reviews. Dem Sitzkomfort. Ich werde als Referenz hier meinen alten DX Racer Gamingstuhl, einen Mittelklasse Bürostuhl und einen normalen Bürostuhl aus dem Möbelhaus nehmen, damit ein umfangreicher Vergleich gewährleistet werden kann.
Doch bevor wir zum Sitzkomfort kommen, möchte ich erst auf die Verarbeitungsqualität des noblechair ICON eingehen. Diese ist nämlich sehr gut. Die verwendeten Materialien der Basis sind alle aus stabilem Metall. Hier halte ich einen Bruch für extrem unrealistisch.
Der Die Armlehnen sind aus Metall und oben aus Plastik. Dies ist aber gut verarbeitet und da die Armlehnen so wie so wenig belastet werden stellt dies auch kein Problem dar.
Die Sitzfläche und Lehne besteht aus PU Kunstleder, welches sich sehr angenehm anfühlt. Ich konnte auch keine Materialfehler feststellen, die Nähte waren alle akkurat gearbeitet. Dies kann man bei einem Stuhl für 369,90€ aber auch verlangen. Insgesamt würde ich die Verarbeitungsqualität des Stuhls als sehr gut beschreiben und dem Preis von 369,90€ angemessen. Günstigere Bürostühle oder auch günstigere Gamingstühle können dort nicht mithalten. Ich kann natürlich in der Kürze der Zeit kein Langzeitfazit abgeben, aber ich kann mir gut vorstellen, dass mich der Stuhl noch viele Jahre begleiten wird.

Nun aber zum Komfort des Stuhls, das was er eigentlich können muss. Denn was bringt ein schön aussehender und gut verarbeiteter Stuhl, wenn er unbequem ist und nach 6h zocken Rückenschmerzen verursacht? Aber so viel vorweg, auch hier kann der noblechairs ICON Punkten. Ich habe den Stuhl nun ca. 3 Wochen im Einsatz gehabt, bevor ich diesen Testbericht schreibe, um einen möglichst guten Eindruck geben zu können und nicht nur ein kurzes 10Minuten Fazit. Dabei habe ich den Stuhl teilweise auch 12h und mehr am Stück genutzt, um selbst die längsten Belastungen zu simulieren. Als Vergleich aus der Vergangenheit hatte ich dabei die eingangs erwähnten Modelle.

Beim ersten Sitzen fühlt sich der noblechairs recht hart an. Man sinkt kaum ein und hat einen recht festen Sitz. Doch keinesfalls ist der Sitzkomfort unbequem, die Wirbelsäule wird gut gestützt und auch der Po fühlt sich nicht schmerzend an, als hätte man beispielsweise draußen aus einem Stein gesessen. Nach kurzer Zeit hat man sich auch daran gewöhnt und es fühlt sich ganz normal und sehr bequem an. Ich nehme an das nach einigen Jahren die Polsterung auch etwas nachgibt, aber im Vergleich zu meinem alten DX Racer beispielsweise ist ein deutlich höherer Komfort gegeben.
Das Lendenkissen und das Nackenkissen sind hingegen sehr weich und extrem angenehm. Das Lendenkissen unterstützt eine gesunde und aufrechte Sitzhaltung. Das Nackenkissen sorgt dafür das man den Kopf nicht am harten Kunstleder anlehnen muss, sondern bequem am weichen Kissen. Die Lehne des Stuhls ist somit hoch ausgeführt, sodass der komplette Rücken inklusive Kopf bedeckt ist. Bei vielen Bürostühlen ist beispielsweise die Lehne nur halbhoch ausgeführt, was wie ich finde am Kopf nicht ganz so bequem ist, da man ihn nicht anlehnen kann.
Die Armlehnen sind in alle Richtungen verstellbar. In der Höhe, zur Seite, nach Vorne und Hinten, sowie in der Drehung. Der Stuhl ist selbstverständlich auch höhenverstellbar und die Lehne lässt sich individuell verstellen. Auch eine Wippfunktion lässt sich einstellen, diese finde ich persönlich aber nicht gut, ich habe lieber eine feste Lehne.

5. Fazit

Alles in Allem ist der noblechairs ICON ein sehr guter Stuhl. Auch abseits des Gaming. Die Optik ist eher dezent, aber trotzdem ansprechend und nicht zu schlicht. Die Verarbeitungsqualität auf einem sehr hohen Niveau, günstigere Modelle können da nicht mithalten. Im direkten Vergleich mit einem normalen Bürostuhl vom schwedischen Möbelhaus oder meinem alten DX Racer kann der Stuhl von der Sitzqualität her alles übertrumpfen. Auch im Vergleich zum genauso teuren Bürostuhl schneidet er sehr gut ab. Besonders das perforierte Kunstleder überzeugt, da es leicht abwischbar ist und durch die Perforierung schwitzt man kaum.

Ich kann diesen Stuhl Jedem empfehlen der auch mal länger am PC sitzt und dafür einen stylischen, nicht zu auffälligen und hochwertigen Stuhl sucht. Der noblechair ICON ist nicht der günstigste Gamingstuhl, aber definitiv einer der Besten. Das höhere Investment zahlt sich also definitiv aus.



Krotus is offline  
Thanks
6 Users
Old 08/08/2017, 21:34   #2
 
elite*gold: 106
Join Date: Oct 2009
Posts: 5,776
Received Thanks: 2,078
Finde es immer wieder spannend wie ähnlich sich doch Noble Chairs, Maxnomic und einige andere Hersteller sind. Ist ja fast mehr als offensichtlich, dass die in der selben Fabrik in China fertigstellen lassen und auch zum Teil die selben Zulieferer verwenden.
Fällt besonders an der Wippmechanik, Armlehnen-Gestell, den Kissen, Sitz- und Rückenlehnenverbindung auf. Teilweise sogar am Sitz. Einzig bei den Rückenlehnen fallen dann doch Unterschiede auf.


fenster3000 is offline  
Thanks
1 User
Old 08/09/2017, 03:02   #3
 
elite*gold: 72
Join Date: Aug 2017
Posts: 89
Received Thanks: 12
Noble Chairs Support ist beschissen, anders kann man es nicht beschreiben. Die Armlehne Rechts war bei mir kaputt, kein Support. Man kann es angeblich nicht nachliefern, habe es dann über Umwege doch bekommen. Durch gesessen sind die auch nach wenigen Monaten, von Qualität kann hier keine rede sein.

Hab meinen DX Racer W-Series Seit Anfang 2016 und er ist einfach top. Das Kissen vom Kopfteil vom Hund zerfressen (kostet 30 euro wenn ich mich recht entsinne) wurde mir von DX Racer Europe KOSTENLOS ! Ersatz geliefert.
Shinyuko is offline  
Old 08/09/2017, 03:39   #4
"Ich muss noch viel von dir lernen" - Sm!th'17




 
elite*gold: 2600
The Black Market: 152/1/0
Join Date: Dec 2010
Posts: 20,721
Received Thanks: 9,015
Quote:
Noble Chairs Support ist beschissen, anders kann man es nicht beschreiben. Die Armlehne Rechts war bei mir kaputt, kein Support. Man kann es angeblich nicht nachliefern, habe es dann über Umwege doch bekommen. Durch gesessen sind die auch nach wenigen Monaten, von Qualität kann hier keine rede sein.

Hab meinen DX Racer W-Series Seit Anfang 2016 und er ist einfach top. Das Kissen vom Kopfteil vom Hund zerfressen (kostet 30 euro wenn ich mich recht entsinne) wurde mir von DX Racer Europe KOSTENLOS ! Ersatz geliefert.
Also mein Kontakt mit noblechairs war freundlich, da kann ich nichts sagen. Auch ist nichts defekt gewesen oder innerhalb meiner Einmonatigen Testphase vor dem Review kaputt gegangen. Der Stuhl fühlt sich noch wie am ersten Tag an.

Mein alter DX Racer war halt nach mehreren Jahren nun durchgesessen, so wie sich der Noblechairs anfühlt wird er sehr lange halten. Das nach so kurzer Zeit schon etwas durchgesessen ist kann ich mir nur vorstellen wenn man 200kg wiegt


Krotus is offline  
Old 08/10/2017, 12:37   #5
 
elite*gold: 285
Join Date: Sep 2010
Posts: 3,341
Received Thanks: 529
Ich habe einen DXracer und der ist mist, weil der durchsackt mit der Hydraulik. Mein Stuhl ist nur für Max 100Kg ausgelegt <_<
Da ist deiner mit 120Kg, wohl besser geeignet.
Ich wiege aktuell um die 110Kg (ja ich muss abnehmen...)
Aber 370€ uii....
Ich habe für meinen glaube 190€ bezahlt, der kostet sonst 270€.

Muss aber gestehen, mir gefällt dass der DX racer hübsch rot ist, deiner ist nur Schwarz, gibt es den nicht farblich?
Ist der ICON auch sehr weit zurücklehnbar? In meinem kann ich sogar drinne schlafen, wenn ich wollte^^.
DrackenDarck is offline  
Old 08/11/2017, 12:09   #6
SweetnessOverflow セラニエル



 
elite*gold: 2222
The Black Market: 203/1/0
Join Date: May 2010
Posts: 6,728
Received Thanks: 4,983
Quote:
Offizielle Threads wie z.B. lokale Regeln erkennt ihr am elitepvpers Symbol
Handelt es sich hier um ein Sponsored Review oder wozu ist das epvp Tag am Thread?
Ansonsten nettes Review.
Serraniel is offline  
Old 08/11/2017, 12:23   #7
 
elite*gold: 285
Join Date: Sep 2010
Posts: 3,341
Received Thanks: 529
Quote:
Originally Posted by Serraniel View Post
Handelt es sich hier um ein Sponsored Review oder wozu ist das epvp Tag am Thread?
Ansonsten nettes Review.
Na vermutlich weil er zum Team gehört. So wie Blizzard Beiträge immer blau sind
DrackenDarck is offline  
Old 08/11/2017, 16:16   #8



 
elite*gold: 218
The Black Market: 408/0/0
Join Date: Apr 2013
Posts: 20,686
Received Thanks: 865
Quote:
Originally Posted by DrackenDarck View Post
Muss aber gestehen, mir gefällt dass der DX racer hübsch rot ist, deiner ist nur Schwarz, gibt es den nicht farblich?
Bei Noblechairs hast du großteils Schwarz, kannst dann aber die Farbe der Nähte auswählen.

Krotus hat Blaue Nähte.

In Weiß gibts auch welche, aber sehr wenige.
Und dann noch so Stühle wo Links und Rechts die Seiten Farblich sind.

Wollte mir jetzt auch wahrscheinlich den Kaufen.. Ist aber immer so eine sache mit meinen Rücken ob der Stuhl für mich angenehm ist
Rici is offline  
Old 08/12/2017, 11:05   #9
 
elite*gold: 285
Join Date: Sep 2010
Posts: 3,341
Received Thanks: 529
Schau mal vor Ort, ob du bei einem Möbelhaus ein ähnliches Modell findest. Ich hatte ein DX Racer ähnliches Modell gefunden und konnte so probesitzen.
DrackenDarck is offline  
Old 08/16/2017, 03:22   #10
"Ich muss noch viel von dir lernen" - Sm!th'17




 
elite*gold: 2600
The Black Market: 152/1/0
Join Date: Dec 2010
Posts: 20,721
Received Thanks: 9,015
Quote:
Aber 370€ uii....
Ich habe für meinen glaube 190€ bezahlt, der kostet sonst 270€.

Muss aber gestehen, mir gefällt dass der DX racer hübsch rot ist, deiner ist nur Schwarz, gibt es den nicht farblich?
Ist der ICON auch sehr weit zurücklehnbar? In meinem kann ich sogar drinne schlafen, wenn ich wollte^^.
Der Preis ist nicht günstig, das stimmt schon. Aber ich kann sagen das die Qualität den Preis rechtfertigt im Vergleich zu anderen, günstigeren Modellen.

So ganz bunte Modelle gibt es nicht, die Nähte sind halt farblich unterschiedlich.

Quote:
Schau mal vor Ort, ob du bei einem Möbelhaus ein ähnliches Modell findest. Ich hatte ein DX Racer ähnliches Modell gefunden und konnte so probesitzen.
Naja die richtige Sitzqualität kann man so auch net testen. Die einzige Möglichkeit ist halt den Stuhl einfach mal zu bestellen, ne Woche zu nutzen und wenn man dann merkt das man damit nicht klarkommt, ihn wieder zurückzuschicken. Hast ja 14 Tage Widerrufsrecht.
Krotus is offline  
Old 08/16/2017, 10:08   #11
 
elite*gold: 285
Join Date: Sep 2010
Posts: 3,341
Received Thanks: 529
Naja aber vielelicht ungefähr das Gefühl, meiner ist ja so ein "Rennsitz" davor hatte ich ein 0815 Drehstuhl wo ich nichtmal mein Kopf anlehnen konnte, da saß ich immer sehr steif drinne und beim zurücklehnen bog sich die ganze Lehne mit nach hinten, ich saß also immer halb liegend, wenn ich mich anlehnte.

Naja DX Racer sollte eigl. auch hochwertig sein, die haben ja auch Modelle für 300-400€ meiner ist halt nur... nicht für mein Gewicht ausgelegt <_<
DrackenDarck is offline  
Old 08/24/2017, 20:13   #12



 
elite*gold: 2560
The Black Market: 139/0/0
Join Date: Jun 2012
Posts: 18,862
Received Thanks: 9,310
Quote:
Originally Posted by Serraniel View Post
Handelt es sich hier um ein Sponsored Review oder wozu ist das epvp Tag am Thread?
Ansonsten nettes Review.
Ist wohl der Stuhl hierraus:


Ares is offline  
Thanks
1 User
Reply


Similar Threads
[Review] Noblechairs EPIC Series Black/Red - Sitzen auf hohem Niveau?
03/23/2017 - Hardware Reviews - 5 Replies
Vorwort Viele Leute stecken extrem viel Geld in Peripherie für ihren Rechner, seien es Tastaturen, Mäuse, Headsets oder Ähnliches. An den Stuhl hingegen denken die Wenigsten und geben sich mit einem 60€-Modell aus dem örtlichen Möbeldiscounter zufrieden. Ob das wirklich so klug ist und was teurere Stühle für Vorteile bringen erfahrt ihr in diesem Review des Noblechairs EPIC Series Black/Red, welcher für knapp 340€ online erhältlich ist. Inhaltsverzeichnis 1. Aussehen/Lieferumfang 2....
[Buying] Buying Beta Tester Icon (Grandmaster Icon (Rammus Icon)
06/22/2016 - League of Legends Trading - 3 Replies
http://avatar.leagueoflegends.com/na/ELO%20PUPPET.png Buying an Account with Icon like This! I can pay up to 150€ Skype: chaoscomputerclub
Suche Edle Dragonball Signatur !
05/22/2011 - elite*gold Trading - 0 Replies
Sie sollte wirklich Perfekt aussehen ! Son Goku sollte als Super Saja 1 da stehen Einfach ganz normal da stehen . Die Größe Sollte 400x130 sein . Ein kleiner schwarzer Rand sollte auch vorhanden sein . Die Farbe und die Effekte sollen einen richtig schönen Edlen Eindruck machen . Ich hoffe man versteht mich :D Mein Name sollte auch noch da stehen vielleicht in einer ähnlichen Schrift wie in meiner jetzigen Signatur . Für die beste zahle ich 30 E*Gold !
Edle Signaturen ! Billig ! Suche eGold
02/24/2011 - elite*gold Trading - 2 Replies
bitte in meinen shop schauen
[HOW-TO]Edle Signatur selber machen (wie meine)
12/25/2009 - General Art - 6 Replies
Hi Leute heute hab ich mal n TuT für euch wie ihr eine Signatur wie meine (jetz scrollen alle nach unten :awesome:) hinbekommt... Was ihr braucht ist Adobe Photoshop. Den Rest zeigt das Video. YouTube - Edle Forensignatur erstellen by Eddy² 4 elitePvPers Ihr könnt ruhig bisschen mit den Farben und der Helligkeit rumspielen ;)



All times are GMT +1. The time now is 15:01.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2018 elitepvpers All Rights Reserved.