Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Hardware > Hardware Discussions / Questions
You last visited: Today at 05:04

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



Suche neuen Player or so (zum betreiben eines 5.1 System)

Discussion on Suche neuen Player or so (zum betreiben eines 5.1 System) within the Hardware Discussions / Questions forum part of the Hardware category.

Reply
 
Old 02/27/2017, 15:48   #16

 
elite*gold: 89
Join Date: Nov 2009
Posts: 5,204
Received Thanks: 2,784
Man kann für den Subwoofer auch ein normales Cinch-Kabel nehmen, man braucht kein Y-Kabel. Die zwei Cinch-Eingänge des Subwoofers hängen nämlich an einer Mischstufe und der AVR liefert ja so oder so nur Mono. Es erhöht sich durch ein Y-Kabel allerhöchstens der Pegel, aber das kann man ja auch über den AVR selbst regeln.

Die zwei Eingänge der Subwoofer sind eigentlich für Stereo-PreOut's von Stereo-Anlagen gedacht.



Chicken.ShooT is offline  
Old 02/27/2017, 16:01   #17
 
elite*gold: 10
Join Date: Aug 2010
Posts: 532
Received Thanks: 46
Ich kopiere mal was aus einem anderen Forum hier her weil ich keine Lust habe alles selber zu schreiben. Jedenfals wären das mir die 1€ Aufpreis des Y-Kabels wert.
Muss jeder für sich selber entscheiden
Es geht also nicht um den Maximalpegel des Subs, sondern simpel um die Einstellung des Volume-Potis am Sub.

Die genannten 3 dB mehr Eingangspegel durch Y-Adapter oder 2-kanalige Speisung sind ein Pauschalwert.
In der Praxis kann er zwischen 0.5 dB (fast garnix) und 5.5 dB (deutlich hörbar) liegen, je nach Eingangsschaltung des Subs.

Viele Aktivsubs besitzen ein Einschaltautomatik, die unabhängig von der Volume-Einstellung am Sub arbeitet,
aber sehr abhängig vom Eingangspegel ist.
Bei leisem Hören (z.B. abends) besteht hier oft das Problem, dass sich der Sub vorzeitig abschaltet, um sich dann mit unpassendem Nebengeräusch irgendwann wieder einzuschalten.
Mit Y-Adapter oder 2-Kanal-Speisung kann die Schaltschwelle bei vielen Subs tendenziell in die richtige Richtung verschoben werden.

Wenn das nicht reicht, den Sub auf Dauerbetrieb umschalten und die Abschaltung via Master-/Slave-Netzverteiler realisieren.


Loschi1990 is offline  
Thanks
1 User
Old 02/27/2017, 16:06   #18

 
elite*gold: 89
Join Date: Nov 2009
Posts: 5,204
Received Thanks: 2,784
Richtig wie gesagt erhöht sich der Pegel. Die Abschaltautomatik kann sich dadurch natürlich verändern. Allerdings schrieb ich ja bereits, dass so ziemlich jeder AVR (zumindest die die ich bis jetzt in der Hand hatte), die Möglichkeit bieten den Pegel für den SW PreOut selbst anzupassen. Demzufolge ist es Jacke wie Hose ob man ein Y-Kabel oder ein normales (1 Kanal) nimmt. Es macht sich u.U. nur im Geldbeutel bemerkbar, wenn das Y-Kabel teurer ist oder man ein normales schon da hätte.^^
Chicken.ShooT is offline  
Thanks
1 User
Old 02/27/2017, 18:06   #19

 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2010
Posts: 378
Received Thanks: 762
Quote:
Originally Posted by Loschi1990 View Post
Was ist daran schwer zu sagen?
Länge x Breite ausrechnen = m².
Also ich hab eben nur ganz kurz geguckt und habe AVR´s gefunden ( auch Denon ) die 150€ billiger waren anstatt dein 7.2. Musst du wissen ob dir der 7.2 AVR die 150€ wert ist. Wie gesagt 7.2 aufzustellen ist nicht einfach.
Steht deine Sitzgelegenheit an der Wand oder mittig im Raum?

Aber wenn du vorhast gleich vorne ordentliche StandLS aufzustellen dann würde ich an deiner Stelle schauen das sich die Leistungszahlen nicht signifikant unterscheiden. Es gibt nichts schlimmeres als einen zu schwachen AVR zu verwenden.
Lieber zu viel als zu wenig Power. Stichwort: Clipping

Im Grunde schau dir einfach mal ein paar Lautsprecher an im Internet und fahre am besten Probehören. Eine Liste mit guten Marken hab ich vor kurzem erst in einem anderen Thread gepostet. Schau einfach meine Posts mal durch
So hab mir nun extra Mühe gegeben und alles ausgerechnet: Wohnzimmer
21,28 m² . Mein Raten war wohl nicht so gut xD...
Na dann zeig mal her mensch ... ohne das ich was sehe kann ich es ja schlecht bestätigen, mag mir ein kaufen nur wenns Preiswerter natürlich schlauerer is, isses natürlich besser .
Hauptsache er hat das übliche ARC, alle DTS Audio Formate, vllt Atmos, auch wenn ich kp hab was das genau is im gegensatz zu dts ...
Ja meine Sitzgelegenheit ist hinten an der Wand, Ein Platz Links und einer Rechts, sowie ein Mittig,wobei ich komischerweise nie den mittigen nutze xD...
Öhm ja gute frage, da kannst du mir ja bestimmt weiterhelfen und mir sagen ob der gut is wenn mir paar Receiver zeigst .
Ja bzgl. den boxen werde ich die Wochen mal schauen, erstmal muss überhaupt der Receiver her .

Greetz


Kraenk is offline  
Old 02/27/2017, 18:23   #20
 
elite*gold: 10
Join Date: Aug 2010
Posts: 532
Received Thanks: 46
7.1 lohnt sich theoretisch nur wenn die Sitzfläche auf Höhe der zusätzlichen Lautsprecher ist. Und da du auf Höhe der Rears sitzt, würde ich dir kein 7.1 empfehlen.

Wie gesagt würde ich den Receiver passend zu den Boxen kaufen, und nicht die Boxen passend zum AVR. Also wenn du dir sicher bist das du wirklich ein Leistungsstarkes 5.1 System betreiben möchtest, musst du auch für den AVR tiefer in die Tasche greifen.
Loschi1990 is offline  
Old 02/27/2017, 18:45   #21

 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2010
Posts: 378
Received Thanks: 762
Quote:
Originally Posted by Loschi1990 View Post
7.1 lohnt sich theoretisch nur wenn die Sitzfläche auf Höhe der zusätzlichen Lautsprecher ist. Und da du auf Höhe der Rears sitzt, würde ich dir kein 7.1 empfehlen.

Wie gesagt würde ich den Receiver passend zu den Boxen kaufen, und nicht die Boxen passend zum AVR. Also wenn du dir sicher bist das du wirklich ein Leistungsstarkes 5.1 System betreiben möchtest, musst du auch für den AVR tiefer in die Tasche greifen.
Jut also kein 7.1.
Aber irgendwie bringst du mich durcheinander, grad meintest du hättest AVR gefunden für 5.1 die Preiswerter und dennoch gut sind...
Nun soll ich aber für ein 5.1 Tiefer in die Tasche greifen...
Meine derzeitigen boxen sind ja einfach nur ein Übergang.
Nehmen wir mal an das ich diese hier kaufen werde:

was für einen receiver bräuchte ich dafür? ...
Find allerdings nur kein DE shop der die Vertreibt ....
Danke

Greetz
Kraenk is offline  
Old 02/27/2017, 18:55   #22
 
elite*gold: 10
Join Date: Aug 2010
Posts: 532
Received Thanks: 46
Wie gesagt kommt es drauf an welche Lautsprecher du dir als System hinstellen willst.
Wenn du Lautsprecher hast die 200 Watt Nennleistung benötigen aber du nur einen AVR mit 150 pro Kanal hast ist es nicht sehr gut für die LS.

Bei deinem Klipsch komplettsystem benötigen die Standlautsprecher 100 Watt. Das sollte mit den meisten AVR´s zu schaffen sein für wenig Geld.
Aber am besten hörst du dir erst ein paar an bevor du vorschnell entscheidest.
Denn bei den Klipsch Systemen habe ichdie Erfahrung gemacht das durch den Hornhochtöner die Höhen sehr dominant sind. Ist nicht jedermans Sache.
Loschi1990 is offline  
Old 02/27/2017, 19:00   #23

 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2010
Posts: 378
Received Thanks: 762
Quote:
Originally Posted by Loschi1990 View Post
Wie gesagt kommt es drauf an welche Lautsprecher du dir als System hinstellen willst.
Wenn du Lautsprecher hast die 200 Watt Nennleistung benötigen aber du nur einen AVR mit 150 pro Kanal hast ist es nicht sehr gut für die LS.

Bei deinem Klipsch komplettsystem benötigen die Standlautsprecher 100 Watt. Das sollte mit den meisten AVR´s zu schaffen sein für wenig Geld.
Aber am besten hörst du dir erst ein paar an bevor du vorschnell entscheidest.
Denn bei den Klipsch Systemen habe ichdie Erfahrung gemacht das durch den Hornhochtöner die Höhen sehr dominant sind. Ist nicht jedermans Sache.
OK macht sinn, dann muss ich mal welche mit 150 Watt max suchen xD... Brauch sowieso nicht so viel, hatte schon genug Beschwerden wegen der Lautstärke xD... 145 sollte ja reichen oder ? Also an Watt für ein so kleines Zimmer ...
Ja wenn dann höre ich mir die ehe erst an, nur damit ich weiß was für einen AVR schaue ich mal nach boxen um dann sagen zu können, ok das passt dazu .

//EDIT

Andere Sache, habe mal nachgeschaut, all meine bestehenden Lautsprecher haben um die 200 Watt... Da brauche ich wohl nicht mal neue xD...
Ausgangsleistung in Watt (RMS)
Gesamt 1.200
Front je 194
Center 194
Effekt je 194
Subwoofer 230
Habe ich doch richtig erkannt oder?
Nun fangen wir wieder von vorn an...benötige AVR xD
Kraenk is offline  
Old 02/28/2017, 15:50   #24

 
elite*gold: 89
Join Date: Nov 2009
Posts: 5,204
Received Thanks: 2,784
Wenn du die Lautsprecher volle Pulle fahren willst, brauchst du dann eben ein Receiver mit der entsprechenden Nennleistung pro Kanal, sonst verzerrt der AVR bei hoher Lautstärke. So kannst du Schäden Hoch/Mitteltöner und natürlich am AVR selbst verursachen. Da bekommst du fast keinen unter 700€.

Wenn du sowieso nur Zimmerlautstärke oder nur ein bisschen lauter hörst, reicht dir weiterhin der 1300X. Die Endstufen würden nie gefordert werden.
Chicken.ShooT is offline  
Old 02/28/2017, 18:04   #25
 
elite*gold: 10
Join Date: Aug 2010
Posts: 532
Received Thanks: 46
Wie gesagt ist der Denon ein 7.2 AVR.
Aufgrund seiner Aufstellmöglichkeiten und Wohnzimmerbeschaffenheit wäre das rausgeschmissenes Geld was man sinnvoller in Lautsprecher investieren kann.

Und bei der Lautstärke wäre ich lieber zu vorsichtig als später nachsichtig. Natürlich hört man nicht dauerhaft auf volle Leistung. Aber es kommt natürlich auch immer auf die Qualität des Materials an wieviel man den Ton aufdrehen muss.

Das allerdings deine Anlage die oben angegebenen Leistungszahlen haben, halte ich für nicht richtig. Aber das machen einige Hersteller so um das System besser verkaufen zu können.

Wenns unbedingt Denon sein soll wäre hier ein kleinerer:
https://www.amazon.de/Denon-AVRX520B...ords=Denon+5.1
Loschi1990 is offline  
Old 02/28/2017, 18:34   #26

 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2010
Posts: 378
Received Thanks: 762
Quote:
Originally Posted by Chicken.ShooT View Post
Wenn du die Lautsprecher volle Pulle fahren willst, brauchst du dann eben ein Receiver mit der entsprechenden Nennleistung pro Kanal, sonst verzerrt der AVR bei hoher Lautstärke. So kannst du Schäden Hoch/Mitteltöner und natürlich am AVR selbst verursachen. Da bekommst du fast keinen unter 700€.

Wenn du sowieso nur Zimmerlautstärke oder nur ein bisschen lauter hörst, reicht dir weiterhin der 1300X. Die Endstufen würden nie gefordert werden.
Habe mal geschaut, meine Boxen haben 4 Ohm, was würde das nun heißen für den AVR ?
Naja Musik wenn, auch Musik höre ich so Mittelmaß aber auch nicht mega laut...wäre das Ok?



Quote:
Originally Posted by Loschi1990 View Post
Wie gesagt ist der Denon ein 7.2 AVR.
Aufgrund seiner Aufstellmöglichkeiten und Wohnzimmerbeschaffenheit wäre das rausgeschmissenes Geld was man sinnvoller in Lautsprecher investieren kann.

Und bei der Lautstärke wäre ich lieber zu vorsichtig als später nachsichtig. Natürlich hört man nicht dauerhaft auf volle Leistung. Aber es kommt natürlich auch immer auf die Qualität des Materials an wieviel man den Ton aufdrehen muss.

Das allerdings deine Anlage die oben angegebenen Leistungszahlen haben, halte ich für nicht richtig. Aber das machen einige Hersteller so um das System besser verkaufen zu können.

Wenns unbedingt Denon sein soll wäre hier ein kleinerer:
https://www.amazon.de/Denon-AVRX520B...ords=Denon+5.1
Ja aufpassen würde ich so oder so...

Also die boxen haben 4 Ohm wie ich nachgeschaut habe .
Is das gut für den genannten Denon und den den du mir grad verlinkt hast?
Zumindest is der auch vergleichbar gut zu dem 7.2 und kann genauso viel, nicht das ich Probleme mit Audio Wiedergabe habe weil der irgendein DTS Atmos, True Hd oder whatever nicht abspielt ?



Danke euch schon einmal
Kraenk is offline  
Old 02/28/2017, 20:06   #27

 
elite*gold: 89
Join Date: Nov 2009
Posts: 5,204
Received Thanks: 2,784
Quote:
Originally Posted by Loschi1990 View Post
Wie gesagt ist der Denon ein 7.2 AVR.
Aufgrund seiner Aufstellmöglichkeiten und Wohnzimmerbeschaffenheit wäre das rausgeschmissenes Geld was man sinnvoller in Lautsprecher investieren kann.

Und bei der Lautstärke wäre ich lieber zu vorsichtig als später nachsichtig. Natürlich hört man nicht dauerhaft auf volle Leistung. Aber es kommt natürlich auch immer auf die Qualität des Materials an wieviel man den Ton aufdrehen muss.

Das allerdings deine Anlage die oben angegebenen Leistungszahlen haben, halte ich für nicht richtig. Aber das machen einige Hersteller so um das System besser verkaufen zu können.

Wenns unbedingt Denon sein soll wäre hier ein kleinerer:
https://www.amazon.de/Denon-AVRX520B...ords=Denon+5.1
Ein 7.2 AVR kann man auch mit 5.1 betreiben. Es ist kein Muss dort 7 Lautsprecher und 2 Subwoofer anzuschließen. Es steht einem lediglich zur Verfügung. Schließt man diese Lautsprecher nicht an, steht eben potenziell mehr Maximal-Leistung für die angeschlossenen Kanäle zur Verfügung. Schließlich ist das Netzteil nur mit 430W beziffert. Bei einer Endstufen-Effizienz von etwas um die 60%, kommen wir auf 258W, die insg. für alle angeschlossenen Kanäle zur Verfügung stehen. Somit stehen 129W/​Kanal zur Verfügung, wenn man lediglich 2 Lautsprecher nutzt, bzw. im Stereo-Betrieb. Die Hersteller-Angaben sprechen von 120W, aber die 60% Effizienz war ja auch nur eine Schätzung (außerdem gibt es ja noch andere Verbaucher neben den Endstufen).

Dein verlinkter AVR hat eine Netzteil-Leistung von 310W, demnach stehen nach ähnlicher Rechnung nur noch 186W zur Verfügung, bzw. 93W pro Kanal im Stereo-Betrieb, was sich auch mit der Hersteller-Angabe (bzw. denen auf Geizhals) von 90W deckt und gegen die auf Amazon steht. Die gelten nur für den 1-Kanal Betrieb aber so hört ja keiner.

Um es auf den Punkt zu bringen. Mehrkanal-Systeme sind keine sinnlose Investition, wenn die Maximal-Leistung pro Kanal steigt.

Quote:
Originally Posted by Kraenk View Post
Habe mal geschaut, meine Boxen haben 4 Ohm, was würde das nun heißen für den AVR ?
Naja Musik wenn, auch Musik höre ich so Mittelmaß aber auch nicht mega laut...wäre das Ok?
Wenn die Lautsprecher halbwegs gut konstruiert sind, entsprechen die 4 Ohm der absoluten Mindestimpedanz und stellen demnach kein Problem dar. Natürlich kennt keiner (außer der Hersteller) den Impedanzverlauf.

Wie schon Loschi angemerkt hat, werden die Lautsprecher sowieso nicht eine solch hohe Nennleistung haben. Die sehen eher nach 70-100W aus (zumindest die Frontlautsprecher). Hersteller wie LG, die nicht aus dem Hifi-Bereich stammen, geben dort meisten vermarktungsstärkere Fantasiewerte an.
Chicken.ShooT is offline  
Old 03/01/2017, 05:20   #28

 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2010
Posts: 378
Received Thanks: 762
Quote:
Originally Posted by Chicken.ShooT View Post
Ein 7.2 AVR kann man auch mit 5.1 betreiben. Es ist kein Muss dort 7 Lautsprecher und 2 Subwoofer anzuschließen. Es steht einem lediglich zur Verfügung. Schließt man diese Lautsprecher nicht an, steht eben potenziell mehr Maximal-Leistung für die angeschlossenen Kanäle zur Verfügung. Schließlich ist das Netzteil nur mit 430W beziffert. Bei einer Endstufen-Effizienz von etwas um die 60%, kommen wir auf 258W, die insg. für alle angeschlossenen Kanäle zur Verfügung stehen. Somit stehen 129W/​Kanal zur Verfügung, wenn man lediglich 2 Lautsprecher nutzt, bzw. im Stereo-Betrieb. Die Hersteller-Angaben sprechen von 120W, aber die 60% Effizienz war ja auch nur eine Schätzung (außerdem gibt es ja noch andere Verbaucher neben den Endstufen).

Dein verlinkter AVR hat eine Netzteil-Leistung von 310W, demnach stehen nach ähnlicher Rechnung nur noch 186W zur Verfügung, bzw. 93W pro Kanal im Stereo-Betrieb, was sich auch mit der Hersteller-Angabe (bzw. denen auf Geizhals) von 90W deckt und gegen die auf Amazon steht. Die gelten nur für den 1-Kanal Betrieb aber so hört ja keiner.

Um es auf den Punkt zu bringen. Mehrkanal-Systeme sind keine sinnlose Investition, wenn die Maximal-Leistung pro Kanal steigt.


Wenn die Lautsprecher halbwegs gut konstruiert sind, entsprechen die 4 Ohm der absoluten Mindestimpedanz und stellen demnach kein Problem dar. Natürlich kennt keiner (außer der Hersteller) den Impedanzverlauf.

Wie schon Loschi angemerkt hat, werden die Lautsprecher sowieso nicht eine solch hohe Nennleistung haben. Die sehen eher nach 70-100W aus (zumindest die Frontlautsprecher). Hersteller wie LG, die nicht aus dem Hifi-Bereich stammen, geben dort meisten vermarktungsstärkere Fantasiewerte an.
Also sollte der 7.2 mit 145 Watt pro Kanal ausreichend sein womit man auch ansatzweise laute Musik hören kann ja? (also nicht zu laut, aber halt ein wenig, genauso wie ein Filme Abend wo man die Aktion spüren will ...
Oder sollte ich den von Loschi nehmen? Müsste mich langsam entscheiden und kann mir jemand sonst Lautsprecher Empfehlen damit ich schon mal weiß worauf ich sparen kann, sollte beides zu einander passen, Verstärker (AVR) zu Boxen und Boxen zum Verstärker (AVR)
Nicht das dann zu starke Boxen kaufe für zu schwachen AVR oder so .

Danke

Greetz
Kraenk is offline  
Old 03/01/2017, 14:37   #29
 
elite*gold: 10
Join Date: Aug 2010
Posts: 532
Received Thanks: 46
Um den richtigen Lautsprecher zu finden muss man ihn sich anhören.
Loschi1990 is offline  
Old 03/01/2017, 14:43   #30

 
elite*gold: 89
Join Date: Nov 2009
Posts: 5,204
Received Thanks: 2,784
Das mit den laut hören war auch nur Symbolik. Natürlich kannst du mit denen laut hören, mit beiden AVR, weil deine aktuellen Lautsprecher extrem anspruchslos sind.

Wenn du vor hast später gute Lautsprecher daran anzuschließen, solltest du jetzt nicht den günstigsten AVR wählen. Oder du kaufst dir jetzt den X520 und verkauft den mit den Lautsprechern, sobald du dir ein neues Lautsprecher System anschaffen willst. Das musst du entscheiden. Ist ja eine Frage der Finanzen. Die AVR werden ja auch nicht jünger, wenn man die erst mal 2 Jahre betreibt, bevor es neue Lautsprecher gibt.


Chicken.ShooT is offline  
Reply



« PC Verkauf ( Komplett oder Teile ) | UHD Fernseher »

Similar Threads
FRAGE: Rechtliche Hinweise zum Betreiben eines Privatserver
05/24/2014 - Private Server Advertising - 1 Replies
Guten Tag, Community, Ich möchte mich über das Betreiben eines Privatservers informieren, und am meisten interessiert mich die rechtliche Sachlage. Da ich auch nicht weiß wo das Thema sonst hingehört, frage ich einfach hier nach. Soll ich ein Nebengewerbe aufmachen oder ist ein Privatserver illegal und man damit strafrechtlich verfolgt werden kann? mit freundlichen Grüßen, FirstX
Frage zum Betreiben eines Full HD Monitor
03/12/2014 - Hardware Discussions / Questions - 5 Replies
Huhu , & Zwar habe ich mal eine frage an euch .. & Zwar habe ich diese Grafikkarte hier 2048MB Gigabyte GeForce GTX 760 WindForce 3X OC Rev. 2 Aktiv Kann ich mit dieser Grafikkarte diesen Bildschirm hier Benutzen ? LG 29EA93-P 73,7 cm IPS Monitor 21:9 UltraWide: Amazon.de: Computer & Zubehör
Empfehlungen/Suche eines neuen Servers:)
07/11/2013 - Last Chaos Private Server - 17 Replies
Hey Leute, hab diesen Sommer viel Zeit und bin auf der Suche nach einem neuen Last Chaos Server. Hab früher 777 LC und LC Mystery gespielt. Suche jetzt einen ähnlichen Server von ähnlicher Qualität. Man sollte auch ähnlich schnell vorankommen & nicht innerhalb von 1 Tag ohne Casheinsatz am Cap sein. Was ist zur Zeit so "in" bzw was spielen viele Leute? Sollte auch ein stabiler Server sein, der ne Weile besteht, da ich höchstwahrscheinlich mit Cash spielen. Lg MovieStudio
[Fragen] Betreiben eines P-Servers - Rechtslage
02/08/2013 - WoW Private Server - 13 Replies
Guten Abend, ich möchte an dieser Stelle einige Fragen stellen, bezüglich der Rechtslage beim betrieben von sogenannten Privatservern. Ich bitte vorweg in diesem Thread nur Meinungen zu posten, die juristisch fundiert sind und ggf. das an Beispielen zu belegen. Kommentare wie: "Ich glaube nicht, dass das legal ist. Blizzard will das sicher nicht" sind hier fehl am Platz. Ich hoffe damit nicht den Unmut einiger Leser hier zu wecken aber mir ist viel daran gelegen, das ganze mal dezidiert...



All times are GMT +2. The time now is 05:04.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2019 elitepvpers All Rights Reserved.