Register for your free account! | Forgot your password?

You last visited: Today at 14:26

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Warhammeronline

Reply
 
Old   #16
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2006
Posts: 72
Received Thanks: 0
what plz`?



OMFGOMFG1 is offline  
Old   #17
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2006
Posts: 62
Received Thanks: 0
an , i don´t know what to do now, it s thaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaat boring


battleleader is offline  
Old   #18
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2006
Posts: 62
Received Thanks: 0
btw, for what is this forum?
battleleader is offline  
Old   #19
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2004
Posts: 68
Received Thanks: 8
40k wäre natürlich der Hammer.
Aber mache mir aber auch gro�e Hoffnungen für W.A.R.
Schade fand ich nur das Imperator von Mythic dafür erstmal auf Eis gelegt wurde. Auf jeden Fall ist Mythic um einiges besser geeignet als Sega, da fand ich die Screenshots eher schäbig.
Es hat einfach eine viel düstere Atmosphäre als WOW und ich denke das nicht so viele Kiddies mit wechseln.
Warcraft ist auch einfach noch um einiges bekannter als Warhammer.
Das Tabletop bzw. das Pen & Paper sind halt momentan noch eher nur unter Fans bekannt.


eviscerator is offline  
Old   #20
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2004
Posts: 832
Received Thanks: 27
Quote:
Originally posted by eviscerator@May 19 2006, 11:12
40k wäre natürlich der Hammer.
Aber mache mir aber auch gro�e Hoffnungen für W.A.R.
Schade fand ich nur das Imperator von Mythic dafür erstmal auf Eis gelegt wurde. Auf jeden Fall ist Mythic um einiges besser geeignet als Sega, da fand ich die Screenshots eher schäbig.
Es hat einfach eine viel düstere Atmosphäre als WOW und ich denke das nicht so viele Kiddies mit wechseln.
Warcraft ist auch einfach noch um einiges bekannter als Warhammer.
Das Tabletop bzw. das Pen & Paper sind halt momentan noch eher nur unter Fans bekannt.
Wie kommst du auf Sega ?
Wham is offline  
Old   #21
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2005
Posts: 214
Received Thanks: 5
is this game p2p or free?
AntiBNI is offline  
Old   #22
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2004
Posts: 832
Received Thanks: 27
12 Euro per month
Wham is offline  
Old   #23
 
elite*gold: 0
Join Date: Sep 2005
Posts: 4
Received Thanks: 0
ich finde schon das die grafik WOW style is.

schade eigendlich,wird wohl nix sein für mich.


eine online adaption zu 40k wäre mal was innovatives gewesen. naja viel spass dann noch
acidmaster909 is offline  
Old   #24
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2004
Posts: 832
Received Thanks: 27
Wärst mal auf der GC gewesen und hättest es dir angeschaut.
Wham is offline  
Old   #25
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2004
Posts: 832
Received Thanks: 27
Hier mal Liste mit Seiten zu war:



wo.gamona.de

war.mystic.de


Hier noch einer Übersetzung eines Interviews:

Quote:

Wenn man bedenkt, dass inzwischen mehr als einer von tausend ein Abonnement für ein Onlinespiel hat, dann kann man mit Sicherheit sagen, dass MMORPG nicht mehr nur Nischenprodukte sind. Die Situation der Szene hat sich gedreht und das einzige Problem für Spieler ist heute zu entscheiden, welches Spiel sie spielen sollen. Wenige Genres verlangen so viel Zeit und finanziellen Aufwand wie MMORPG, deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Spieler nur selten das Spiel wechseln. Ab und zu taucht aber ein Titel auf, der die Spieler in seinen Bann zieht.

Im Moment in der Entwicklung durch die Dark Age of Camelot Schöpfer, Mythic Entertainment, ist Warhammer Online: Age of Reckoning (WAR). Fansites tauchen überall auf, Foren werden mit Threads überschwemmt und bereits bilden sich Gilden. All dies für ein Spiel, das kaum zur Hälfte fertiggestellt ist. Adaptiert von dem miniaturenbasierenden Spiel von der bekannten Firma Games Workshop, schickt WAR die Armeen der Ordnung und der Zerstörung in ein Duell bis zum Tode. Vom Questen bis zu frontenverlagerndem PvP, WAR will die Spieler in den Mittelpunkt des Geschehens setzen wie nie zu vor.

Mit so vielen ungeduldigen Fans, die nach jedem Stückchen Information grapschen, das sie finden können, dachten wir, es ist das Beste wenn wir den ganzen Fluff überspringen und direkt zu den Details von WAR übergehen. Dankbarerweise war Joshua Drescher, Associate Producer, bereit und gewillt die meisten unserer Fragen zu beantworten. Er scheint ein bescheidener Mann mit einfachem Geschmack zu sein, Dreschers einziges Statement zu sich selbst war: ?Ich mag lieber Hunde als Katzen, Rotwein lieber als Weisswein und Kreuzworträtsel lieber als Sudoku.? Und nun zu den echten Informationen.

Honest Gamers: Wie arbeitet es sich mit Games Workshop zusammen? Beim Tabletop sind Dinge wie Bewegung, Kampf und selbst Charakterplatzierung genau kontrolliert. Es müssen einmalige Herausforderungen gewesen sein, dies in ein MMORPG zu übertragen.

Joshua Drescher: Es war grossartig. Wir arbeiten sehr eng mit Games Workshop zusammen und sie haben ihre Hand bei praktisch jeder wichtigen Entscheidung im Spiel. Betreffend der Herausforderung, meist gibt uns Beziehung grosse Vorteile, anstatt uns Hindernisse in den Weg zu legen. Die Warhammer-Welt ist so weit ausgearbeitet und so gut ausgestattet nach einem viertel Jahrhundert von Büchern, Spielen, Comics und weiterem, dass es einem vorkommt wie ein riesiger magischer Beutel voller Hilfsmittel, die man hinzuziehen kann, wann immer man sie benötigt.

Um ehrlich zu sein, die härtesten Entscheidungen sind meist die, was wir NICHT ins Spiel nehmen werden ? im Moment.

HG: Das Konzept von Realm vs. Realm (RvR ? Reich gegen Reich) ist etwas ausgefallen. Für die, die noch nicht bescheid wissen, kannst du RvR erklären ? am besten im Vergleich zu Player vs. Environment (PvE ? Spieler gegen Umgebung) und Player vs. Player (PvP ? Spieler gegen Spieler)?

JD: Der Hauptunterschied ist der Massstab. Die meisten Spieler kennen eins gegen eins oder kleine Gruppen gegen kleine Gruppen, wie es in den meisten MMORPG ist. RvR setzt dies auf einen viel höheren Level und erlaubt dem Spieler ein Teil einer Armee zu sein und in grossen Schlachten teilzunehmen, die man von Armeen auch erwartet. Man wird auf Wellen von feindlichen Spielern treffen, man wird ihre Burgen Belagern, man wird sein Heimatland mit Zähnen und blossen Händen verteidigen. Es wird auch eher traditionelles PvP geben, aber RvR soll die epische Atmosphäre ins Spiel bringen. Wir wären nicht zufrieden, wenn ?Erobert die Windmühle? Runde um Runde das höchste unseres PvP-Contents wäre.

HG: Die Idee gegnerische Hauptstädte zu erobern ist besonders erfreuend. Was können wir erwarten, wenn sich die Tore der Stadt öffnen und wie wird die Übernahme der Hauptstadt die Welt beeinflussen?

JD: Ihr könnt ein Bludbad erwarten. Plünderungen, Brandschatzungen, alle arten von unaussprechlichen Grausamkeiten werden über die geschlagenen, verängstigten Überlebenden der Stadt kommen. Ihr wisst schon, nettes, fröhliches Zeugs wie dies.

Es wird verschiedenste Bonusse geben, die das GANZE Reich betreffen, die eine Hauptstadt erfolgreich gestürmt haben ? zusätzlich zu den offensichtlichen Belohnungen, die die direkt an der Invasion teilnehmenden Spieler erhalten (NPC abschlachten, die Ressourcen der Stadt rauben etc).

HG: Da WAR eine harte Welt ist, was passiert, wenn alle Hauptstädte übernommen sind?

JD: Wir wollen nicht, dass es möglich ist eine Hauptstadt zu übernehmen und dann darin für alle Ewigkeit zu campen. Wir wollen, dass ihr reinstürmt, jeden umbringt, alles stehlt und dann wieder verschwindet (am besten in Richtung der nächsten feindlichen Stadt und das ganze von vorne). Es wird verschiedene Mechanismen geben, die es unmöglich machen ? sogar unattraktiv ? über eine längere Zeit in einer gegnerischen Stadt zu verbleiben. Und weil wir nicht einfach die eingedrungenen Spieler aus der Stadt ?teleportieren? wollen nach einer bestimmten Zeit, haben wir verschiedene Wege zusammengestellt, wie man sie auf natürlichere weise aus der Stadt treiben kann.

HG: Wenn die Spieler die Seite frei wählen können und RvR die zwei Seiten in ein Wettrennen um bestimmte Ziele einbindet, wie plant ihr unausgeglichene Fraktionen zu balancen?

JD: Wir halten ein Auge darauf. Es ist ein wichtiges Problem und einige unserer grössten Retortengehirne spenden viel Zeit dafür, in ihrer dickflüssigen Umgebung herum zu schwimmen und an diesem Problem zu arbeiten.

HG: Die Website erwähnt ?Momentum? ?Fähigkeiten aneinanderketten? und für den Goblin Schamanen eine Wahl zwischen Heilfokus oder Schadensfokus. Das klingt als ob ihr interessantes geplant habt, über das übliche Click?n?Watch-Autoattacking hinaus.

JD: Wir hatten keine Zeit, Spieler zu reinen Supportrollen zu degradieren. Jede einzelne Karriere wird eine merkliche Schadenskomponente besitzen. Auf einen Schamanen loszustürmen (der schreit und herumfuchtelt und in grüne Flammen getaucht ist weil er sich in eine WAAAGH-Raserei gesteigert hat) weil man denkt, Caster seien einfache Kills ist eine gute Möglichkeit, sich vom Erdball blasen zu lassen.

Auf der mechanischen Ebene gibt es eine Vielzahl von Elementen im Karrieredesign, die helfen werden ein Click?n?Watch Gameplay zu verhindern. Aber wir haben darauf geachtet, diese auf eine klare, schlüssige und einfach zu benutzende art zu integrieren. Man sollte nicht sechs Monate in einem Raum zusammen mit einem Team von Ingenieuren und Statistikern verbringen müssen um herauszufinden, wie ein Charakter gespielt wird.

HG: Im PvE könnten Nahkampfklassen computergesteuerte Gegner von ihren schwächeren Kameraden weglocken. Im PvP können die Spieler auswählen wen immer sie wollen, deshalb werden doch bestimmte klassen immer zuerst fallen. Wie handhabt ihr dies?

JD: Wie ich bereits erwähnt habe, haben wir keine ?Schaf?-Klassen, die auf sich alleine gestellt nichts können im Kampf. Man kann nicht einfach auf einen Stoffträger los und erwarten, dass es einfach wird.

Zusätzlich wird Gruppenstrategie sehr wichtig. Wir haben eine Kollisionsabfrage im RvR, man wird also nicht fähig sein, einfach durch die Tanks durchzulaufen und die weniger defensiven Klassen anzugreifen. Wenn man in eine Wand von Eisenbrechern rennt? nun? sagen wir mal, es ist kein Plan, den man ein zweites Mal anwenden will.

HG: Die Strafen für einen Tod wurden noch nicht angekündigt. Habt ihr eine Strategie um Corpse-Camping (einen Spieler Töten, warten bis er sich wiederbelebt und ihn dann erneut töten) zu verhindern?

JD: Ja, aber die enthüllen wir noch nicht.

HG: Im PvE ist es erfrischend mehr Fokus auf verzweigte Quests zu sehen. Sind die Quests darauf ausgerichtet, dass der Spieler sich zwischen zwei Wegen entscheidet wegen einem Item oder aus moralischen Gründen?

JD: Die Quests sind auf Spass ausgelegt.

Wenn Spieler den PvE aus einer moralischen Sichtweise spielen möchten, ist das sicher fein. Aber es ist nichts Falsches daran, von einem starken Verlangen nach Loot getrieben zu werden.

HG: Was ist mit dem Endgame-Content? High-Level Spieler fühlen sich oft etwas verloren, Grinden den ganzen tag, rennen immer wieder durch den selben Dungeon, wiederholen Quests, um ein Item zu finden, das sie stark genug macht, um das nächste Item zu grinden.

JD: Unser Ziel ist es, dass jeglicher Content, der von den Spielern wiederholt wird, genug interessant sein wird, dass man gerne immer und immer wieder das selbe tut, EGAL was für Belohnungen es dafür gibt.

Zum Beispiel dreht sich ein guter Teil unseres High-End-Contents um das Hauptstadt Kampagnen System. Wenn das Zerstören einer Feindlichen Stadt jemals aufhört Spass zu machen, sollte man am besten mal den Puls messen.

HG: Die Grünhäute und die Zwergenkarrieren (Klassen) die angekündigt wurden sehen nach einiger Abwechslung aus. Irgendwelche Andeutungen dazu, was wir für weitere Klassen erwarten dürfen?

JD: Nicht im Moment, aber bald, sehr bald.

HG: MMORPG offerieren meist Optionen um die Klasse anzupassen, aber die Spieler werden immer wieder dazu verdammt, ihre Charaktere auf Gruppen auszulegen. Werden Spieler mehr Möglichkeiten haben, ihren Charakter zu individualisieren, ohne dass sie Angst haben müssen, keine Gruppe zu finden?

JD: Wir versuchen wirklich die Finger von übermässigen Hybridklassen zu lassen. Unser Ziel ist es, jede Klasse klar zu definieren und sie in eine vorbestimmte, offensichtliche, feste Rolle im Kampf zu dirigieren, so dass die besten Gruppen auch die unterschiedlichsten sind.

HG: Eure Website erwähnt gestaltbare Rüstung. Heisst dies, dass die Spieler die Erscheinung ihrer Rüstungsteile verändern können? Was für Optionen sind verfügbar für einen einzigartigen Look?

JD: Zur ersten Frage: Ja, via Farben und so. Auf die zweite Frage kann ich im Moment nicht genau eingehen, aber es wird viele Optionen geben.

HG: Vielen dank, Sie sich Zeit für uns genommen haben. Irgendwelche letzten Worte?

JD: Gerne.

Wenn ihr es bisher nicht getan habt, so haltet ab jetzt ein Auge auf WarhammerOnline.com (Abonniert den Newsletter, dan könnt ihr euch jeden Monat an vielen grandiosen Dingen erfreuen) und War Herald (wo man Sanya bestechen kann für einen Betaplatz).
Wham is offline  
Old   #26
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2005
Posts: 981
Received Thanks: 10
hmpf... der sind bei Warhammer ist der, das es NICHT wie WoW aussehen/sein/aufgebaut/gedacht etc sein soll..
Es soll die vorhanden Fehler von WoW total ausmerzen (sprich WoW² - Warhammer³ = Warhammer im Quadrat zu 9)<-- Für die ganz dummen -.-&#33;
Die Formel meint, das ich auf Klo muss.. und zwar noch bevor Warhammer rauskommt ^^ nee jetzt ma spass bei seite... Ich denke Warhammer wird ne ordentlich Konkurenz.. aber bis jetzt hat Warhammer halt noch nichts, was WoW nicht auch hat oder bekommt deswegen denken sich die meisten leute:" moep, wieso umsteigen und dann nen neuen Hero ziehen?? Ohnneeeeee da nehm ich die Bugzz in kauf&#33;" <- Das ist bis jetzt das Problem.. Es muss nur eine Geile Sache dabei sein (seis Open PvP über Planeten oder Panzer etc.. oder umkämpfte PvP Städte oder wat halt), aber da müssen wir auf die jungens von Mytic aufbauen wird schon schief gehen...

Fazit: Ich zu meinem Teil werde auf jedenfall wenn auch nur was in sicht ist das nur annähernd so gut wie WoW wechseln.. Dann bin ich WEG&#33;
SocKe is offline  
Old   #27
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2004
Posts: 832
Received Thanks: 27
Gibt neuen Newsletter:

Berufe: Ork-Spalta und Zergen-Runenpriester
Gebietsübersicht: Der Schwarzfels
Entstehung des Warhammertrailers
War-Fanseitenset
Pauls Videotagebücher
Fankunst
Neue Fanfiktions (Englisch)
Warhammer Grab-Bag
Entwicklervorstellung: Josh Drescher
Entwicklervorstellung: Richard Duffek
Wallpapers

Wham is offline  
Old   #28
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2006
Posts: 1,296
Received Thanks: 11
fjeden wirds geill tierisch
liath is offline  
Old   #29
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2004
Posts: 832
Received Thanks: 27
You must register and activate your account in order to view images.

Zwergenfrau zu sehen - erstesmal IG&#33;
Wham is offline  
Old   #30
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2006
Posts: 95
Received Thanks: 0
Quote:
Originally posted by Wham@Jul 12 2006, 22:58
12 Euro per month
sicher? ich hab gelesen dass es noch nicht festeht;es soll zwischen 9? und 13 kosten


Nyal is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
WTS/WTT WarHammerONLINE Account
Hallo Biete hier einen WarHammer online Account an der bis zum 20.11.2008 Aktiv ist. Grund für die abgabe ist das mein PC auf das Spiel leider nicht...
12 Replies - Trading
WTT! B: WarhammerOnline Betaaccount S: Wotlk Betakey
Hi Leutz, Ich habe hier einen Warhammer Online Betaaccount, den ich gerne gegen einen Wotlk Key tauschen würde. Bei interesse PM Desweiteren...
0 Replies - Trading
wts eu warhammeronline close beta acc $40
wts eu warhammeronline close beta acc $40,email changeable!!
0 Replies - Trading
WTT Warhammeronline for AOC
WTT warhammeronline account for Age of Conan account. download aim or email me. Aim: proman9988 Email: [email protected]
0 Replies - Trading



All times are GMT +1. The time now is 14:26.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.