Register for your free account! | Forgot your password?


Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 16:55

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement




Das Cyberpunk 2077-Drama – Über verlorenes Vertrauen und verkorkster Entwicklung

Discussion on Das Cyberpunk 2077-Drama – Über verlorenes Vertrauen und verkorkster Entwicklung within the Gaming News - DE forum part of the Gaming News category.

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,681
Received Thanks: 1,366
Das Cyberpunk 2077-Drama – Über verlorenes Vertrauen und verkorkster Entwicklung


I have long thought about writing something again after ages. So, related to games. And when Cyberpunk 2077 came out and it slowly became more and more clear that something was very wrong here, I wanted to. But somehow there was still something missing. Yes, there was already the very big scandal with the last-gen lie that they deliberately sold non-functioning versions. And they kept it a secret from the press until the very end, to get the good reviews of the next-gen and PC versions first.


This "article" is a column and may contain hyperbole, bad satire and your own opinion!

That in itself is bitter enough. Just like the also otherwise frequently occurring bugs. There even EA with Battlefield can still cut off a slice. Granted, so far there was no bug that prevented me from continuing to play, while others lost everything due to the 8MB savefile bug. But there wasn't much left of the oh-so-great immersion that should have been created.

With the little kid I still have here and the full-time job, I have to manage my time very wisely. And so the three dozen hours of play I've put into the game so far have been just as wasted as if I'd bought CDPR stock before the game's release. (Which, thankfully, I didn't).

But why did the game, which started with such great ambitions, flop so badly? Not from a financial standpoint now, after all, the game has sold well over 13 million copies to date. And that doesn't even include the last-gen sales.

Now that CD Projekt has made a promise via YouTube to continue to improve the game and remove bugs and improve performance, you might think; now the matter is over. After all, they aren't doing anything different than any other developer out there. Releasing games unfinished, then using post-launch patches to clean everything up. We gamers are used to that. But we were hoping for more from a developer like CD Projekt RED. Which up until The Witcher 3, even though that game had bugs, of course, but still remains a milestone in our minds to this day. That was in 2015, by the way.


In 2016, however, someone else at CD Projekt RED took the reins and only now did the actual development of Cyperpunk 2077, which was supposed to be a third-person shooter, begin. According to Jason Schreier, who at least enthusiastic gamers who like to keep up to date know, the new head Adam Badowski has thrown the complete, previous development of Cyberpunk 2077 overboard and started anew. The actual development on the game, what we have on record today, thus began only at the end of 2016 and should be ready as early as the beginning of 2020. Not much time for such a mammoth project as it was actually conceived.

It is said to have happened like this. Badowski came to the studio as a new director. The previous vision of Cyberpunk 2077 was shaped by several top developers who were responsible for The Witcher 3. But their ideas and concepts didn't suit Badowski at all, and he demanded fundamental changes to the gameplay and story. This eventually led to the departure of many of those old developers.

The notorious crunch time, i.e. working a lot of overtime, was not supposed to be a problem, but as developers reported, they sometimes worked up to 13 hours or more a day, five days in a row. The fact that excessive overtime does not lead to better or more performance is widely proven and did not prove true in Cyberpunkt 2077. On the contrary, the targeted release date led to enormous astonishment internally as to how this was supposed to be accomplished. It was thought to be a joke, since a release in 2022 was actually expected.

CD Projekt RED's internal team, which had doubled in size, was also problematic. While there were still about 240 working on The Witcher 3, well over 500 had been hired for Cyberpunk 2077. As a result, the individual departments often felt isolated and disorganized. This is said to be mainly due to the fact that CD Projekt RED was simply not made yet used to such a size. And yet there were probably still too few employees, because comparable games, according to Schreier, such as GTA 5 and Red Dead Redemption 2, can achieve a much higher standard of quality and maintain organization with dozens of departments and thousands of employees.

Despite all these and many other problems, which I don't even want to list them all here to finally get to the point, should not prevent CD Projekt RED's management from sticking to the April 2020 release date. Well noted, when there were no next-gen consoles yet. So the fiasco would have been even more serious.

Grave enough it was, nonetheless. Many features of the game fall by the wayside to still release the game in 2020. Not only was the city downsized. Many small things like a better combat AI, better wanted system, detailed hacking, many RPG elements (which I also miss), the daily routines of NPCs including AI, decisions that have an actual impact, day-night change (which is not just cosmetic), selection of life paths that have actual impact on the story and lead to non-linear quests, a weather system (that poses a challenge to the player, like acid rain) ...

... and last but not least: "Coming: When it's ready". This promise turned out to be nothing at all.


Put it all together and many of the even smaller details, and you have a developer that was loved by the fans and is now mutating into a second, interchangeable AAA developer. The alleged DLCs, which follow the example of The Witcher 3, don't help either. So free and small DLCs and big, independent story DLCs for little money with a lot of content. I wonder if this will really come to pass after all this, with the game being two years behind?

Adam Badowski has responded to many of the recent allegations as the head of the studio on Twitter. While the "Our Commitment to Quality" on the official channel was still well received, these words could not clear the displeasure of fans. On the contrary, the letter does not attack the actual problems, but Badowski is desperately looking for excuses, trying to explain himself in every possible way. Why are so many features missing from the gameplay? "Because, that's just the way it is during development" is his long drawn-out answer. Garnished with "Look, we got great reviews, fuck you, we're awesome", if you want to translate freely. But he doesn't want to call the release a disaster. He doesn't even address the accusations that many employees and former employees have made against the developer. No comment on the inhumane overtime, being put under pressure, etc. "You only asked 20 employees, only one of them not anonymously, so that's laughable", again freely translated. Instead of responding to the elementary accusation made by the employees, all but one of whom wanted to remain anonymous for self-protection, that CD Projekt put marketing above development, he doesn't utter a word. What should he say? It's the truth, Cyberpunk 2077 was promoted in such a way ... I don't remember such marketing measures for The Witcher 3. Back then, there was no need for glorifying trailers, hundreds of marketing videos and events, star actors like Keanue Reeves ... The Witcher 3's success was shaped by the game's brilliant gameplay, story and look. I didn't come across The Witcher 3 because of the marketing, but because you heard from every corner, "Dude, this new RPG game is just awesome!" So I bought it. And played through it so many times, I can't count it on one hand.


Financially, Cyberpunk 2077 was a hit for the time being. But the future will decide the fate of the developer studio that many, including myself unfortunately, once unjustly praised to the skies. Will they manage to turn the corner in the end? It won't be easy to turn a messed-up game with a disappointed community into a decent game with a reconciled community. Because if they don't, their next, big hit (possibly a The Witcher 4), won't even begin to sell as well.

And if you have a different opinion or have something additional to share, I'm eager to hear what you have to say.
Attached Thumbnails
Das Cyberpunk 2077-Drama – Über verlorenes Vertrauen und verkorkster Entwicklung-derfallsmall2.jpg  
Toshio Riko is offline  
Thanks
12 Users
Old 01/17/2021, 19:20   #2
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2020
Posts: 12
Received Thanks: 17
Naja ob sich the witcher 4 deswegen schlechter verkaufen wird wage ich zu bezweifeln.

sonst wäre cod schon längst tod.

und selbst mit den ganzen bugs und Problemen ist cyberpunk immer noch besser als 90% von dem Müll der in den lezten 5 Jahren aufn markt gekommen ist.

aber es zeigt mal wieder das sobald sich der kopf eines unternehmens ändert oft alles nur in scheiße ausgeht

Blizzard ist das beste beispiel dafür und cdpr ergehts nicht anders.
OTGNaruya is offline  
Thanks
5 Users
Old 01/17/2021, 20:40   #3

 
elite*gold: 170
Join Date: Jul 2013
Posts: 2,113
Received Thanks: 977
Quote:
Originally Posted by OTGNaruya View Post
Naja ob sich the witcher 4 deswegen schlechter verkaufen wird wage ich zu bezweifeln.

sonst wäre cod schon längst tod.

[...]

Blizzard ist das beste beispiel dafür und cdpr ergehts nicht anders.
Stimmt wohl, irgendwie kommt die Industrie immer wieder davon und das trotz unzähliger Fehltritte. Man hat wohl trotz sinkender Qualität immer wieder die Hoffnung, das es am Ende doch gut ist.

Mein Frust über den Cyberpunk-Release legt sich aber so langsam wieder. Mitte des Jahres, so ein paar Patches später, werd' ich dem Spiel noch mal eine Chance geben. Ich werd' meine Enttäuschung schon irgendwie ausblenden können.
Dkaffe is offline  
Thanks
2 Users
Old 01/18/2021, 10:12   #4

 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2018
Posts: 859
Received Thanks: 136
Muss wirklich sagen das ich den Hass nicht so ganz nachvollziehen kann, heutzutage wird so gut wie jedes Spiel mit etlichen Bugs veröffentlicht und das ist bei Cyberpunk eben auch passiert, bei anderen Spielen juckt es nur nicht so viele, warum auch immer...

Meine Meinung bezieht sich auf die PC Version.
nusim6MV is offline  
Old 01/18/2021, 12:08   #5

 
elite*gold: 170
Join Date: Jul 2013
Posts: 2,113
Received Thanks: 977
Quote:
Originally Posted by nusim6MV View Post
Muss wirklich sagen das ich den Hass nicht so ganz nachvollziehen kann, [...]
Im Fall von Cyberpunk kann ich das aber sehr gut nachvollziehen. Die Bugs sind wahrscheinlich nicht einmal der größte Kritikpunkt, sondern die vielen Versprechungen, fehlende Inhalte und die ganz offensichtlichen Schwachstellen. CD Projekt hat aus rein wirtschaftlichen Gründen Versprechungen gemacht und eine märchenhafte Vision für ein großartiges Videospiel in die Welt gesetzt; leider aber gelogen. Nur weil das der heutige Industriestandard ist, müssen Spieler nicht plötzlich Angst davor haben, Kritik zu äußern.

Die PC-Version ist ein tolles Spiel, aber eben Welten von dem entfernt, was angepriesen wurde und die Konsolenversion hätte so niemals veröffentlicht werden dürfen.
Dkaffe is offline  
Thanks
3 Users
Old 01/18/2021, 15:06   #6
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 2,884
Received Thanks: 1,479
Die bugs überschatten die Feature die entfernt wurden, welche so lautstark angepriesen wurden. Es sieht halt so aus, als ob das Spiel in 2 Jahren zusammengewürfelt wurde. Das fühlt sich nicht annähernd wie 8 Jahre Entwicklung an. Man sollte sich hier ein Beispiel an Rockstar nehmen.

.Wanted is offline  
Thanks
4 Users
Old 01/18/2021, 16:17   #7
 
elite*gold: 206
Join Date: Oct 2009
Posts: 7,220
Received Thanks: 2,892
Im Endeffekt war es von Anfang an klar, wie das Enden wird.
Gerade nach dem großen Hype, der sich innerhalb der Community nach TW3 aufgebaut hat. Und CDPR hat sich in Sachen Marketing natürlich auch nicht zurückgehalten.

Ganz nüchtern betrachtet hat CDPR mit The Witcher 3 auch erst ein einziges Spiel gebracht, was überdurchschnittlich gut war und neue Maßstäbe gesetzt. Der Rest ist alles eher Medicore (Not great, not terrible). Aber selbst TW3 war am Anfang ein Bugfest. Das haben viele wohl auch vergessen.

Jetzt meinten halt viele Leute, dass CDPR plötzlich auf ein Level mit Studios wie Rockstar, Naughty Dog oder diversen Nintendo Studios ist. Wer sich aber eben etwas mit CDPR beschäftigt hätte, wäre überhaupt nicht auf die Idee gekommen das "Hype Level" so hoch anzusetzen, wie bspw. bei einem GTA oder Red Dead Titel. Und wehe man hat die Leute darauf hingewiesen bei CDPR lieber etwas tiefer zu staplen

Das Ergebnis konnte ja jetzt glücklicherweise jeder nachvollziehen:
Storymäßig ein ordentliches Spiel. Aber längst kein Spiel, welches Meilensteine setzt. Technisch bestenfalls mittelmaß. Und das bezieht die Bugs noch nicht mit ein. Speziell die auf der Konsole. Aber selbst auf dem PC bleibt man ja von vielem nicht verschont. Immerhin ist es auf dem PC mit High End Hardware auch noch gut anzusehen. Wobei es in Sachen Animationen auch dort nicht mit Spielen wie RDR2 oder The Last of Us Part II mithalten kann.

Spannend wird es jetzt zu sehen sein, ob Cyberpunk jemals das Polishing-Level eines "modernen" Rockstar oder Naughty Dog Spiels erreichen wird. Wohlgemerkt zum Release. Da habe ich so meine Zweifel.

Am Ende kann man festhalten, dass man bei Studios, die sich langfristig über mehrere IPs noch nicht bewiesen haben, einfach die Messlatte nicht so hoch ansetzen sollte. Dann ist der Sturz entweder nicht so tief, oder man wird noch positiv überrascht. Und selbst bei den renomierten Studios ist es oftmals besser einfach mal nicht sofort auf den Hype Train aufzuspringen.
fenster3000 is offline  
Thanks
1 User
Old 01/18/2021, 19:57   #8

 
elite*gold: 170
Join Date: Jul 2013
Posts: 2,113
Received Thanks: 977
Kann das hier auch nur sehr empfehlen

Dkaffe is offline  
Thanks
2 Users
Old 01/18/2021, 20:52   #9

 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2018
Posts: 859
Received Thanks: 136
Quote:
Originally Posted by Dkaffe View Post
Im Fall von Cyberpunk kann ich das aber sehr gut nachvollziehen. Die Bugs sind wahrscheinlich nicht einmal der größte Kritikpunkt, sondern die vielen Versprechungen, fehlende Inhalte und die ganz offensichtlichen Schwachstellen. CD Projekt hat aus rein wirtschaftlichen Gründen Versprechungen gemacht und eine märchenhafte Vision für ein großartiges Videospiel in die Welt gesetzt; leider aber gelogen. Nur weil das der heutige Industriestandard ist, müssen Spieler nicht plötzlich Angst davor haben, Kritik zu äußern.

Die PC-Version ist ein tolles Spiel, aber eben Welten von dem entfernt, was angepriesen wurde und die Konsolenversion hätte so niemals veröffentlicht werden dürfen.
Naja sehe ich vielleicht nicht so schlimm, weil ich das Spiel nicht so verfolgt habe vorher und gar nicht weiß was alles versprochen wurde, aber das was das Spiel bietet im derzeitigen Zustand ist doch auch überhaupt nicht schlecht?

Konsolenversion stimme ich dir zu.
nusim6MV is offline  
Old 01/19/2021, 13:17   #10
 
elite*gold: 2
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,787
Received Thanks: 809
Danke, ich fand den Artikel super geschrieben, hat richtig Freude gemacht den zu lesen

Das game hat so viel Hype gemacht... im Google Play store, haben P2W Spiele die Chance ergriffen und direkt mal ein Cyberpunk Spiel erstellt, weil... naja wer Cyberpunk toll findet, spielt natürlich das Handyspiel und nicht das Original (dumme Logik).

Und in "meinem" 3D Shop, wo ich mein Content her kriege gibt es ETLICHE Cyberpunkt Sachen seit der Realease anstand und es nimmt nicht mehr ab:

(stöbert durch die letzten 3 Seiten).

Für mich ist das ein Überfluss... ALLE wollen irgendwie dran teilhaben.

Preis von Offizieller Seite:
DrackenDarck is offline  
Old 01/21/2021, 09:48   #11


 
elite*gold: 0
The Black Market: 112/0/0
Join Date: Mar 2011
Posts: 2,802
Received Thanks: 2,673
Was ich immer noch am interessantesten finde ist, dass sich die Mehrheit über Bugs etc. aufregt/ aufgeregt hat welche man aber beheben kann.

Was man wiederum nicht beheben kann ist der Grundaufbau des Spiels und dieser wurde einfach kackendreist falsch beworben "RPG" my ***. Cyberpunk hat nichts deepes was man auch nur ansatzweise als RPG bezeichnen könnte und dabei wurde gerade dieser Aspekt im Marketing vorher (am Ende wahrscheinlich extra rausgelassen) so hervorgehoben. Ich hab mich auf n deepes RPG eingestellt und was hat man bekommen? n Story Shooter mit Loot der kaum Sinn macht.

Naja für mich ist Cyberpunk schlicht und einfach unspektakulär da finde ich Witcher III um Welten besser (mal ausgenommen davon, dass das Game abgesehen von den Bugs super scheiße optimiert ist für den PC) was da an Grafikleistung verlangt wird ist 'n Witz.
`zuppie´ is offline  
Old 01/21/2021, 12:01   #12
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2020
Posts: 28
Received Thanks: 4
Quote:
Originally Posted by `League Buddies´ View Post
Was ich immer noch am interessantesten finde ist, dass sich die Mehrheit über Bugs etc. aufregt/ aufgeregt hat welche man aber beheben kann.

Was man wiederum nicht beheben kann ist der Grundaufbau des Spiels und dieser wurde einfach kackendreist falsch beworben "RPG" my ***. Cyberpunk hat nichts deepes was man auch nur ansatzweise als RPG bezeichnen könnte und dabei wurde gerade dieser Aspekt im Marketing vorher (am Ende wahrscheinlich extra rausgelassen) so hervorgehoben. Ich hab mich auf n deepes RPG eingestellt und was hat man bekommen? n Story Shooter mit Loot der kaum Sinn macht.

Naja für mich ist Cyberpunk schlicht und einfach unspektakulär da finde ich Witcher III um Welten besser (mal ausgenommen davon, dass das Game abgesehen von den Bugs super scheiße optimiert ist für den PC) was da an Grafikleistung verlangt wird ist 'n Witz.
Man kann viel Kritik äußern.

Aber das was du da sagst ist halt einfach Schwachsinn.

Cyberpunk ist durchaus ein RPG und die Story ist so ziemlich das einzige an dem Spiel was auf hohem Niveau ist.

Und in wie fern es keinen Sinn macht das es loot gibt müsstest du uns dann auch noch erklären?
Narulex is offline  
Old 01/21/2021, 15:08   #13


 
elite*gold: 0
The Black Market: 112/0/0
Join Date: Mar 2011
Posts: 2,802
Received Thanks: 2,673
Quote:
Originally Posted by Narulex View Post
Man kann viel Kritik äußern.

Aber das was du da sagst ist halt einfach Schwachsinn.

Cyberpunk ist durchaus ein RPG und die Story ist so ziemlich das einzige an dem Spiel was auf hohem Niveau ist.

Und in wie fern es keinen Sinn macht das es loot gibt müsstest du uns dann auch noch erklären?
Dann zähl mir doch einfach mal ein paar deepe RPG Elemente auf die es so RPG lastig machen außer das du Skills verteilen kannst und Loot findest wie in mittlerweile jedem non RPG meistens auch?

Weil die Ausrüstungswerte keinen Sinn gemacht haben (vielleicht wurde es ja behoben mittlerweile?) Habs refunded mittlerweile - wenn mir n t shirt mehr armor gibt als ne Metall Rüssi dann macht das keinen Sinn ich habe nie gesagt das Loot an Sich keinen Sinn macht.

Jeder der Story Stränge führt nach 20 Minuten in die gleiche Richtung, drastischen Einfluss haben deine Entscheidungen auch nicht wirklich außer das du mal n Dialogue verpasst etc.

Schau dir doch einfach mal das Video an was Wanted gepostet hat. Was versprochen wurde und was man bekommen hat sind 2 vollkommen unterschiedliche Spiele und das ist meine Kernaussage ob Bugs hin oder her.
`zuppie´ is offline  
Old 01/21/2021, 23:10   #14

 
elite*gold: 11
Join Date: Jul 2016
Posts: 19
Received Thanks: 1
dafür das das game nix kostet ist eig ganz ok. (kein drm)
lui420 is offline  
Old 01/24/2021, 10:01   #15
 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,681
Received Thanks: 1,366
Quote:
Originally Posted by lui420 View Post
dafür das das game nix kostet ist eig ganz ok. (kein drm)
Hätte ich das Spiel mal nicht pre-ordered, um CDPR zu unterstützen, sondern auch einfach for free gedownloaded.

Da wurde einfach meine Gutgläubigkeit ausgenutzt. Gut, kann auch sein, dass die Tatsache, dass ich 60 € ausgegeben habe, meine persönliche Meinung leicht beeinflusst hat. 60 € sind für mich dann doch eine Menge Geld.
Toshio Riko is offline  
Thanks
3 Users
Reply

Tags
adam badowski, cd projekt red, cyberpunk 2077


Similar Threads Similar Threads
Cyberpunk 2077 - Das futuristische RPG der "The Witcher"-Macher
08/31/2018 - User Submitted News - 6 Replies
Cyberpunk 2077, das neue Sci-Fi Rollenspiel aus dem Hause CD Projekt RED welche zu Gleich die Macher des beliebten Rollenspiels "The Witcher" sind, bringt den Spieler in die düstere Zukunftsutopie von Night City im Jahre 2077. Die Technologien der Menschheit entwickeln sich unaufhaltsam weiter und sorgen gleichzeitig für einen Zerfall der Gesellschaft. Auf den Straßen tummeln sich Junkies die süchtig nach einer neuen Form der Unterhaltung sind: Braindances. Mithilfe von sogenannten...
Cyberpunk 2077: Warum die Entwicklung so lange dauert – Autos klauen, in TTP fahren
07/05/2018 - Gaming News - DE - 2 Replies
Warum dauerte die Entwicklung bei Cyberpunk 2077 so lange? Wieso wird es noch so lange dauern? Darauf gibt man nun Antwort. Außerdem: Autos klauen und in Third-Person-Perspektive fahren soll möglich sein! https://gamebreaking.de/wordpress/wp-content/uplo ads/2018/06/cyberpunk-2077-different-faces-of-viol ence-rgb_6034676-1170x658.jpg Zum erstem Mal von der Existenz von Cyberpunk 2077 erfahren hat man im Jahr 2012. Ein Teaser erschien 2013. Dann hörte man lange nichts mehr, CD Projekt RED...
Cyberpunk 2077: Neue Informationen zu möglichem Trailer
02/15/2018 - Gaming News - DE - 4 Replies
Bereits vor kurzem wurde bestätigt, dass CD Projekt Red an der E3 2018 teilnehmen wird. Insider vermuten nun, dass wir uns auf einen neuen Cyberpunk 2077 Trailer freuen können. Es ist allerdings nicht bestätigt, ob dieser noch vor der diesjährigen E3 veröffentlicht wird. Über den Inhalt des Trailers haben sich die Entwickler allerdings bereits geäußert. Weitere relevanten Informationen, wie das mögliche Release-Datum werden uns vermutlich bei der E3 bekannt gegeben. ...
CD Project Red: Erpressung mit geklauten Daten zu Cyberpunk 2077
06/09/2017 - Gaming News - DE - 3 Replies
Eine überraschende Nachricht hat gestern die Runde gemacht: CD Project Red gibt offiziell bekannt, dass sie von einen oder mehreren Unbekannten aktuell erpresst werden. Konkret geht es um das Spiel Cyberpunk 2077, an dem CD Project Red zurzeit arbeitet, noch aber keine genaueren Informationen preisgegeben hat. Die Entwickler sind wohl im Besitz von brisanten, aber veralteten Informationen und Material zu dem Spiel, welches in den nächsten Tagen veröffentlicht wird – Sofern das Studio nicht ein...



All times are GMT +1. The time now is 16:55.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2021 elitepvpers All Rights Reserved.