Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 02:27

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



Olympischer Sportbund lehnt E-Sport als echten Sport ab

Discussion on Olympischer Sportbund lehnt E-Sport als echten Sport ab within the Gaming News - DE forum part of the Gaming News category.

Reply
 
Old   #1

 
elite*gold: 20
Join Date: Dec 2010
Posts: 29,804
Received Thanks: 15,197
Olympischer Sportbund lehnt E-Sport als echten Sport ab

Die Diskussion um den Status des E-Sports ist nicht neu. Seit Jahren stellen sich Spieler, Organisationen und Behörden die Frage, ob der E-Sport rechtlich nun ein normaler Sport sei – und wenn nicht, was dann? Der Deutsche Olympische Sportbund, kurz DOSB, hatte zur Klärung dieses Streitpunkts ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben. Das Ergebnis ist für viele nicht nachvollziehbar. So sei E-Sport keine normale Sportart, man könne ihn nicht als solche anerkennen. Der Begriff Sport sei „durch die langjährige Rechtsprechung im traditionellen Sinne der Anforderungen an die Körperlichkeit konkretisiert“, so die Rechtsprechung. Das Spielen an einer Konsole oder am Rechner falle im Sinne des geltenden Rechts nicht in eben diese Kategorie. Die Anerkennung als Sport bleibt dem E-Sport also weiterhin verwehrt.

Hans Jagnow, Präsident des E-Sportbundes Deutschland, kurz ESBD, kritisiert diese Entscheidung scharf. Viele Sportarten, die durch den DOSB anerkannt wurden, definieren sich – wie auch der E-Sport – „über die Präzision der Bewegung, nicht den Umfang“, so Jagnow. Er verweist auf Sportschießen, Tischfußball und Darts. Der DOSB wurde in der Vergangenheit bereits für andere Aussagen beziehungsweise Entscheidungen kritisiert. So ist für viele nicht nachvollziehbar, weshalb der DOSB E-Sport in elektronische Sportartensimulationen und „eGaming“ unterteilt. „Wenn die Überführung von Sportarten in die virtuelle Welt gemeint ist, wird von elektronischen Sportartensimulationen (oder kurz virtuellen Sportarten) gesprochen. Unter eGaming versteht der DOSB das wettkampfmäßige Spielen von Video- bzw. Computerspielen aller Art nach festgelegten Regeln, die nicht den virtuellen Sportarten entsprechen“, so die Verantwortlichen des DOSB.
Attached Thumbnails
Olympischer Sportbund lehnt E-Sport als echten Sport ab-79290460-92d5-466e-a295-c1a7b029d09f.jpeg  



Seekin is offline  
Thanks
3 Users
Old 08/27/2019, 11:04   #2

 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2019
Posts: 46
Received Thanks: 4
Wie kann man immer noch so stur gegenüber E-Sports sein?


Dr.Lecter is offline  
Old 08/27/2019, 14:09   #3
 
elite*gold: 34
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,108
Received Thanks: 608
Der Tag wird kommen dann müssen sie esport anerkennen. Hat auch nichts mit Sturheit zu tun. Es liegt einfach am alter.. die ganzen hohen Tiere sind froh wenn sie mit ihrem smartphone telen können die haben einfach kein Gefühl gegenüber der Szene. Aber egal der tag wird kommen.
.smooth is offline  
Old 08/28/2019, 09:26   #4
Hey there! I'm using epvp



 
elite*gold: 575
The Black Market: 167/0/0
Join Date: Jan 2010
Posts: 11,548
Received Thanks: 5,174
Sowas passiert halt wenn alte Leute über junge Leute entscheiden dürfen. Ohne jegliches Hintergrundwissen. Einfach schade drum.


Kimberly Clark is offline  
Thanks
1 User
Old 08/28/2019, 19:56   #5


 
elite*gold: 16
Join Date: Dec 2010
Posts: 2,408
Received Thanks: 1,604
BOOMERS entscheiden was ein Sport ist und was nicht
.Special™ is offline  
Old 08/28/2019, 20:29   #6


 
elite*gold: 95351
The Black Market: 505/0/0
Join Date: Sep 2008
Posts: 987
Received Thanks: 335
Nicht jeder hat das selbe im Kopf, wenn er an ein Begriff denkt.
Ähnliche Diskussionen gab/gibt es zB. auch bei Schach, auch wenn Schach vom Olym. Sportbund als Sport anerkannt wird.
Anscheinend assoziieren die meisten mit Sport Körpereinsatz.
Schach zB. kann man als "Geistessport" ansehen - ähnlich könnte man auch eSports kategorisieren.

Zudem kommt hinzu, dass jedes Spiel anders ist und somit eSport unendlich komplexer ist in Hinsicht auf Festlegung von allgemeinen Regeln.
Man könnte höchstens Fairplay-Regeln festlegen und zusätzlich allgemeine Regeln pro Spiel (privat geregelt durch den/die jeweilige/n Spielanbieter oder Organisation).

Daher macht es wenig Sinn eSport als Teil des olymp. Sportbundes einzugliedern. eSport wird aber sehr erfolgreich privat organisiert.
Dafür braucht es den olymp. Sportbund nicht.
Cyphernomic is offline  
Thanks
2 Users
Old 08/29/2019, 10:26   #7
 
elite*gold: 10
Join Date: Apr 2014
Posts: 490
Received Thanks: 72
Ich selbst mag eSport sehr.
Jedoch ist das für mich kein Sport. Ebenso ist für mich Schach etc kein Sport. Klar kann man es als "Denksport" oder "Geistessport" sehen. Das ist für mich dennoch nicht Sport.
Denn tatsälich verbinde ich Sport mit etwas körperlicher Bewegung - und da zählt für mich mit der Maus rumfuchteln und auf Tasten hauen nicht dazu.

Ich denke, dass ist in vielerlei Hinsicht eine Ansichtssache im Auge des Betrachters.
Während es junge Leute es als Sport akzeptieren, denken sich die Älteren, das Games zocken nichts mit Sport zu tun hat. Ganz einfach weil hier verschiedene Generationen aufeinander treffen und das ist das Problem.
Crushiero is offline  
Old 08/29/2019, 14:47   #8
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2010
Posts: 374
Received Thanks: 172
Lightbulb

Quote:
Originally Posted by Crushiero View Post
Ich selbst mag eSport sehr.
Jedoch ist das für mich kein Sport. Ebenso ist für mich Schach etc kein Sport. Klar kann man es als "Denksport" oder "Geistessport" sehen. Das ist für mich dennoch nicht Sport.
Denn tatsälich verbinde ich Sport mit etwas körperlicher Bewegung - und da zählt für mich mit der Maus rumfuchteln und auf Tasten hauen nicht dazu.
Es sei jedem seine Meinung gegönnt, aber ich gebe dir mal ein paar Gegenargumente, die sich direkt auf deine Aussagen beziehen.

Wenn du dir "Sport"schießen anschaust ist da auch nicht viel Bewegung im Spiel. (und ja, der Krempel ist olympisch, auch ohne Skibretter) Es findet dort weniger körperliche Aktivität statt als z. B. in einer Runde Dota oder CS:GO.

E-Sport wird oft mit der Aussage heruntergespielt, man würde ja "bloß ein paar Tasten drücken".
Das könnte nicht weiter von der Realität entfernt sein.
Ich habe in Dota schon in kleineren Tunieren (bis 100€ Preisgeld) mitgespielt und war danach völlig in Eimer. Im E-Sport sind Matches eine (zunächst geringe, dann stetig ansteigende) Dauerbelastung der Muskulatur und der Sehnen, die sich dann auch bemerkbar macht, wenn man in einem BO5 4-5 Runden spielen muss, und dann mehrmals am Tag.

Auch die geistige Belastung ist nicht zu unterschätzen. Man muss immer wieder schnell denken, sich mit seinen Teammitgliedern koordinieren, wichtige Informationen schnell und deutlich kommunizieren und vor allem: sich von Rückschlägen und Niederlagen nicht ablenken lassen. Bei längeren Spielen wird die Konzentrationsfähigkeit bis an ihre Grenzen strapaziert. Als genau wie im Fußball - wo sich die Leute ja auch zurecht aufregen, wenn einer sagt, dass die Spieler nichts im Kopf hätten.

__________________________________________________ ____

Als davon seperaten Abschnitt stelle ich mal folgende Fragen in den Raum:

Wer würde davon profitieren, dass E-Sport nicht als Sport anerkannt wird?

und

Warum würden diejenigen davon profitieren?

Wenn ihr diese beiden Fragen beantworten könnt, dann seid ihr für künftige Diskussionen zu diesem Thema gut aufgestellt, egal für welche Seite ihr argumentiert.

Gruß,
ancient
AncientPlayer is offline  
Old 08/30/2019, 13:05   #9


 
elite*gold: 0
Join Date: Sep 2016
Posts: 123
Received Thanks: 17
Ist es denn so wichtig dass es als Sport klassifiziert wird? ESport lebt so oder so, auch ohne diese Klassifizierung.
Aru Akise is offline  
Thanks
1 User
Old 08/31/2019, 16:18   #10
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2010
Posts: 374
Received Thanks: 172
Thumbs up

Quote:
Originally Posted by Aru Akise View Post
Ist es denn so wichtig dass es als Sport klassifiziert wird? ESport lebt so oder so, auch ohne diese Klassifizierung.
Auch mal eine gute Frage.

Es könnte evtl. für eine positivere Medienpräsenz sorgen und mehr Sponsoren anlocken.

Andererseits wird, wie du schon sagst, auch kein Ast abbrechen, wenn dies nicht der Fall ist.
AncientPlayer is offline  
Old 09/02/2019, 13:15   #11
 
elite*gold: 0
Join Date: Sep 2009
Posts: 1,953
Received Thanks: 513
Richtig so. Sollen die dicken ihre Kadaver mal vernünftig bewegen!
.Roccat is offline  
Thanks
1 User
Old 09/03/2019, 20:44   #12
 
elite*gold: 40
Join Date: Oct 2014
Posts: 233
Received Thanks: 51
Quote:
Originally Posted by Aru Akise View Post
Ist es denn so wichtig dass es als Sport klassifiziert wird? ESport lebt so oder so, auch ohne diese Klassifizierung.
Es ist wichtig für die großen Unternehmen, die hinter der Organisation einzelner Sportarten wie zB Fußball stehen, weshalb das hier in Deutschland oder der USA ebend nichts mit dem anerkannten eSport wird, in anderen Ländern, wie Südkorea, aber kein Problem ist, weil diese keine Organisationen im Land haben, die so stark versuchen andere Sportarten zu verdrängen.

Und aus einem weiteren Grund ist eSports für Olympia dann nochmal besonders kritisch: Welches Spiel ist denn nun repräsentativ für den eSport?

Von mir aus können diese ganzen korrupten Organisationen zu staub zerfallen. Du hast ja schon recht wenn du sagst es ist nicht wichtig. Es ist nicht wichtig für uns. Für die ganzen korrupten Schweine aber schon.

Edit: Dieses Verdrängen gibt es in Deutschland nicht nur beim eSports. Keine paar Jahre her als MMA im Fernsehen verboten wurde, was natürlich völlig gegen so ziemlich alle erdenkbaren Gesetze verstoßen hat, aber trotzdem 4 Jahre gedauert hat bis das Verbot aufgehoben wurde. In der Zeit wurde aus dem boomenden MMA, das extrem beliebt war, ein durch den dreck gezogener "Killersport" den am Ende jeder vergessen hat.


Chefkoch* is offline  
Reply

Tags
dosb, esport


Similar Threads
E-Sport kein Sport? DFB-Präsident Grindel verrennt sich!
07/28/2018 - In Other News - 34 Replies
E-Sport soll kein Sport sein? Das findet DFB-Präsident Grindel. Doch verrennt er sich in seiner Aussage und entlarvt seine stereotypische Ansicht auf Gamer und die wenige Ahnung, die er über Sport und seine eigentliche Bedeutung hat! Ein Kommentar von Max Flor https://i.imgur.com/L7SUB77.png Ab wann ist Sport eigentlich Sport? Eine gute Frage, die sich gar nicht so leicht beantworten lässt. Es gibt keine eindeutige und umfassende Definition des Wortes "Sport", damit alle Sportarten...
Your Sport Tipster- High Win-Ratio Sport Betting Tips
10/24/2017 - Trading - 8 Replies
Hello everyone, I am actively giving sport betting tips for 4 years already.I manage to achieve really high win-ratios. I give between 1 and 3 bets daily. My bets are available for bet everywhere. The price to enter my VIP group is 15€ - 1 Week 45€ - 1 Month 150€- Lifetime
[Trading] (WTS) Facebook Account mit 18.100 echten Abonnenten und 330 echten Freunden
12/13/2013 - Social Media Trading - 6 Replies
Hey Community, Hier verkaufe ich einen Facebook Account mit ca. 18.000 Abonnenten zuzüglich 330 Freunden ... Alle abonnenten sind weltweit verteilt ... Ich verkaufe ihn oder tausche ihn gegen Youtube Abonnenten auch ca. 15.000 :)
Suche Sport Redakteur (US Sport) !
04/07/2013 - Trading - 0 Replies
Hallo, für meinen noch jungen Sport Blog suche ich im Moment noch einen Autor bzw. Redakteur. Aufgaben: -Selbstständiges recherchieren und verfassen von News -Selbstständiges recherchieren nach themenrelevanten "Creative Commons" Bilder und Einbettung dieser nach den Regeln im Artikel Wir bieten: -Ein kleines Team (2 Personen - inkl. dir!)



All times are GMT +2. The time now is 02:27.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2019 elitepvpers All Rights Reserved.