Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 20:33

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



The Culling: Das Ende des Battle-Royale-"Urgestein" - Ein Tagebuch

Discussion on The Culling: Das Ende des Battle-Royale-"Urgestein" - Ein Tagebuch within the Gaming News - DE forum part of the Gaming News category.

Reply
 
Old   #1

 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,584
Received Thanks: 1,146
The Culling: Das Ende des Battle-Royale-"Urgestein" - Ein Tagebuch

Kennt ihr The Culling? Wahrscheinlich nur die Wenigstens. Wenn man die Geschichte des Studios "Xaviant" und ihrer "The Culling-Reihe" in einem Wort beschreiben müsste, dann würde mir nur eines einfallen: Pitiable. Oder auf Deutsch: Bedauernswert.



"Ein Tagebuch" ist eine Kolumne und eigene Meinung sowie wertende Formulierungen können und werden vorkommen!

Ein kleiner Throwback. Am 4. März 2016, also ein Jahr nach dem H1Z1 Release und kurz nach dem offiziellen Split, wo "King of the Kill" entstand, erschien The Culling, ein Battle-Royale-Survival-Shooter. Der Start verlief gut, das Spiel baute eine Fan-Base auf. Doch schon wenige Monate danach sanken die Spielerzahlen auf einen schrecklich niedrigen, täglichen Mittelwert von 250. Fans beklagten sich über Gameplay-Updates und Veränderungen, wodurch das Spiel grundlegend verändert wurde und nicht mehr das war, was man "liebte".

Dazu kam noch der Release von Playerunknowns Battlegrounds im Jahr 2017 und damit endgültig der Todesstoß für The Culling, zumindest aus Spielerzahl-Sicht. Nicht nur dieses Battle-Royale, auch andere Spiele dieses Genres mussten unter dem enormen Hype von PUBG leiden.

Dennoch, zu Beginn hat sich das Spiel offensichtlich gut verkauft, weshalb man Ende 2017 hinter verschlossenen Türen bereits an einem Nachfolger arbeitete, dem zweiten "The Culling", welcher an den alten Erfolg anknüpfen sollte – wofür man sogar die fortlaufende Entwicklung des ersten Teils links liegen ließ (wie zuvor fortlaufend das Feedback der Community). Doch was dann geschah... Liebloser zusammengewürfelter Battle-Royale-Shooter ohne eigene Ideen und eigens Konzept, grauenhaftes Gameplay und mangelhafte Grafik. The Culling 2 wurde direkt vor Release spontan angekündigt und nach nur zwei Wochen, wegen heftiger Kritik wieder eingestellt. Zwar löste der Release nicht solch einen Skandal aus, wie zum Beispiel jener um Battlefront 2 einst, aber grandioser kann man kaum mit einem Spiel scheitern.


Also zurück zu den Wurzeln. Das Studio entschied sich zum September 2018 bei ihrem alten "The Culling" den Reset-Button zu drücken und alles, wortwörtlich, auf Anfang zu setzen. Gleiches Gameplay wie zum Start, gleiches Konzept, gleiche Karte. Mit dem feinen Unterschied, dass es nun Free-to-play sein soll, um mehr Spieler anzulocken. Die Kosten für die Entwicklung soll über DLCs getragen werden. Mit dem Release der Free-to-play Origins-Edition schien erst einmal das Schwerste überwunden zu sein... doch Spiele wie Fortnite: Battle Royale und nun auch Apex Legends nehmen solch kleinen, dazu noch bei der Fan-Base als gescheitert betrachteten Spielen wie The Culling jeglichen Wind aus den Segeln.

Es dauerte also nicht lange, bis nun das Studio das offizielle Aus des bereits am Tropf hängendem Spiel ankündigte. Nur noch bis zum 15. Mai werden die "lebenserhaltenden Maßnahmen" aufrechterhalten, dann ziehe man den Stecker und die Server gehen offline. Der Grund ist einfach wie simpel: Dem Studio mangelt es an Geld, um das Team für die Entwicklung an dem Spiel zu bezahlen.

Es war zu spät, es war schon lange vorher klar, dass "The Culling" keine Zukunft mehr hat. Der Markt für Battle-Royale-Spiele ist gesättigt. Es gibt genügend Alternativen für jeden Typ Spieler, für jeden Fan eines bestimmten Spielstils. The Culling hatte nie eine zweite Chance gehabt und, aus Sicht des Entwicklers, hatten sie bereits ihre zweite Chance bekommen. Doch statt mit einem originellem Konzept, Liebe zum Detail, einzigartigem Gameplay-Mix zu punkten, versuchte man einen banalen Battle-Royale an die übrig gebliebenen Fans zu verjubeln, um schnell ein wenig Geld zu verdienen. In der Hoffnung, dass "serieller, mittelmäßiger Battle-Royale" für zehntausende Verkäufe und ein Plus beim Umsatz reichen würde.


In der offiziellen Beendigungskündigung von The Culling bietet man übrigens auch einem anderen Entwicklerstudio die Möglichkeit an, das Projekt zu übernehmen und mit "ausreichend Kenntnissen und Ressourcen es zu etwas Großem zu machen". Na, ob sich da sich jemand Freiwilliges findet, diese Bürde auf sich zu nehmen? Der Name "The Culling" wird auf jeden Fall für alle Ewigkeiten beschmutzt sein durch die begangenen Fehler.

Immerhin versucht man am Ende nun ehrlich mit der Community zu sein und etwas Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen, indem man zu den Fehlern in der Vergangenheit steht. Xaviant ist also noch nicht am Ende, aber wird es in der Zukunft schwer haben, auch wieder zu überzeugen. Halbherzigkeit und am Hype orientiertes 08-15-Spiel wird nicht reichen, um am einstigen und kurzem Erfolg von "The Culling" wieder anzuknüpfen. Trotz der begangenen, großen Fehler, zu welchen man wahrscheinlich aus Geldnot und vielleicht auch Ideenlosigkeit getrieben wurde, kann man dem ganzen Team nur das Beste wünschen.

Quellen
Attached Thumbnails
The Culling: Das Ende des Battle-Royale-"Urgestein" - Ein Tagebuch-theculligndasendeeintagebuch-small.png  



Toshio Riko is offline  
Thanks
1 User
Old 03/19/2019, 23:46   #2
 
elite*gold: 222
Join Date: Jul 2010
Posts: 727
Received Thanks: 180
Wer so gekonnt an der eigenen Community vorbei entwickelt und glaubt, dass ein lächerlicher Reboot nen neuen Hype verursacht, braucht sich nicht zu wundern, dass das nichts wird. Selbst schuld, hab ich kein Verständnis für.


Erugos is offline  
Old 03/20/2019, 09:06   #3
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2009
Posts: 152
Received Thanks: 43
Sowieso Müll das Game
gameskilly09 is offline  
Old 03/20/2019, 12:05   #4
 
elite*gold: 2
Join Date: Aug 2014
Posts: 279
Received Thanks: 14
Quote:
Originally Posted by Erugos View Post
Wer so gekonnt an der eigenen Community vorbei entwickelt und glaubt, dass ein lächerlicher Reboot nen neuen Hype verursacht, braucht sich nicht zu wundern, dass das nichts wird. Selbst schuld, hab ich kein Verständnis für.

Naja die dachten auch nur ans Geld, aber irgendwie fährt jede 2te Spielehersteller durch seine Updates das Spiel früher oder später vor die Wand.
Persy777 is offline  
Thanks
2 Users
Reply

Tags
battle royale, ein tagebuch, ende, the culling, xaviant studios


Similar Threads
[Buying] """""PUBG Key""""""""
09/28/2017 - PlayerUnknown's Battlegrounds Trading - 5 Replies
Moin, ich suche noch einen Key von PUBG. Bezahle per PP.(kein Family& Friends) Nur mit RAT! mfg :mofo:
WEAPONSCRIPT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!HOT"""""""""" """""""""""""""""""""
08/06/2011 - WarRock Hacks, Bots, Cheats & Exploits - 7 Replies
detetected



All times are GMT +2. The time now is 20:33.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2019 elitepvpers All Rights Reserved.