Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 06:28

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



Kommentar: Die AfD und Videospiele - Passt das zusammen?

Discussion on Kommentar: Die AfD und Videospiele - Passt das zusammen? within the Gaming News - DE forum part of the Gaming News category.

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,657
Received Thanks: 1,278
Kommentar: Die AfD und Videospiele - Passt das zusammen?

Was haben die AfD und Videospiele gemeinsam? … Ich bin, seitdem ich mich erinnern kann, ein Herzblutgamer. Ich bin mit Videospielen und dem Computer großgeworden, ich habe viel Zeit mit dieser technischen Kiste verbracht. Meine Leidenschaft ist Gaming, da besteht kein Zweifel.



Eine landesweite Politikverdrossenheit

Jedoch ist eine weitere Leidenschaft, die ich schon seit frühen Jahren habe, das Interesse an der Politik. Ich habe mich immer informiert und versucht, zu verstehen. Zu verstehen, wie Politik in Deutschland, in Amerika oder in Ländern, wo es keine Demokratie gibt, funktioniert und abläuft.

Je älter ich wurde, desto mehr informierte ich mich über Politik, über die Auswirkung von Handlungen, Taten und Worten. Über Vergangenheit und Zukunft. Was ich verstanden hab, ist, dass Meinungen vielfältig sind, Ansichten uneinheitlich und bei jedem Menschen anders wiederzufinden sind. Kein Bundestagsabgeordneter ist wie der andere. Keine Partei gleicht der anderen, auch wenn einige sich ähneln. Politik ist über Entscheidungen zu debattieren, jeder mit einer Meinung und einen Vorschlag diskutiert mit den anderen. Opposition und Regierung müssten einen Kampf um ihre Gesetze und Beschlüsse, die sie verabschieden wollen, führen. Dennoch auf einer Ebene des Respekts. Denn jeder hat seine eigene Idee, wie etwas zu funktionieren hat. Und am Ende, so wäre es perfekt, müsste man sich in der Mitte treffen, so dass alle Interessen abgedeckt sind und vor allem den Menschen in Deutschland hilft, und nicht schadet. Man nennt es auch einen Kompromiss schließen.

Was ich oben gerade beschrieben hat, findet oder fand so in den letzten Jahren, besonders zu Zeiten der GroKo, nicht statt. Die Politik machte ihr Ding, die Opposition konnte nicht mitbestimmen, es entstand eine landesweite Politikverdrossenheit. Eine, die man durchaus verstehen kann. Man fühlte sich von den Politikern nicht mehr wahrgenommen, nicht mehr ernst genommen. Die entscheiden, aber nicht für uns. Nicht zu unserem Wohl. Und so konnte eine neue, junge und populistische Partei an Macht gewinnen. Die AfD. Sie profitiert von der Unfähigkeit der letzten Regierung, wirklich Politik zu machen.

Die AfD ist eine rechte Partei. Wer das abstreitet, der behauptet auch, es gibt Chemtrails und Merkel ist ein Reptiloid. Man sollte schon dazu stehen, was man gewählt hat. Und akzeptieren, dass Hetzte gegen Ausländer Alltag in dieser Partei ist. Es gibt dennoch einen konservativen Flügel, der sich, ganz nebenbei, gerade abspaltet. Petry und ihr Mann Pretzell sind längst nicht mehr die einzigen. Einer nach dem anderen geht. Von PEGIDA-Gründer Lutz Bachmann hagelt es „scharfe“ Kritik an Weidl. Und sonst ist die Stimmung aufgekocht in der Partei.

Worauf ich hinaus will ist, dass man trotzdem jeden Menschen, sofern er denn nicht gegen unser GG verstößt, anhören sollte. (Ausgeschlossen ist also Hetze und Rassismus). Natürlich kann und sollte man Bedenken an der Flüchtlingspolitik ernst nehmen. Es ist ausgeschlossen, dass jeder den gleichen Weg gehen will. Und so lebe ich auch mein Politikverständnis, man kann und sollte mit jedem Diskutieren und Reden, und sie anhören. Man sollte auf Meinungen eingehen, sie akzeptieren und der Gegenüber sollte aber auch meine Meinung akzeptieren. Nur so funktioniert tatsächlich Politik.



Eine unfassbare Einschränkung unserer wachsenden Medienkultur

AfD und die Videospielindustrie. Das sind zwei Paar Schuhe, die eine unterschiedliche Größe haben. Denn die AfD und Videospiele haben nichts gemeinsam. Ich möchte dabei auf ein Zitat der AfD-BW eingehen aus dem letzten Jahr. Ein Zitat, den jeder Gamer sich mal gründlich durch den Kopf gehen lassen sollte:
„Politik und Medien müssen sich dieses Themas annehmen, z. B. sind FSK-Angaben zu überarbeiten und jugendgefährdende Inhalte konsequent zu indizieren.“
Ich habe nicht nur einmal erlebt, wie sich die Spielerschaft über eine Indizierung eines Spieles aufregt. Andersherum gab es Jubelschreie, als alte Spiele vom Index verschwanden. Man sollte indes nie vergessen, Videospiele, die mit eine USK Freigabe "18" erhalten haben, können nicht von Minderjährigen gekauft werden. Und wenn ein Elternteil seinem Kind das Spiel kauft... So what. Darüber kann man diskutieren, aber in die Erziehung der Kinder hat weder Staat noch Mensch ein Recht, sich einzumischen. Solange das Kindeswohl nicht geschadet wird.

Mit der AfD, hätte sie denn die Möglichkeit, mitzubestimmen, dann würden uns nicht nur viele Alben und Filme verlassen und auf den Index verschwinden, sondern auch Videospiele.

Der AfD geht es dabei natürlich um den Schutz der Kinder und Jugendlichen. Jedoch können wir heutzutage mit Fug und Recht behaupten, dass Killerspiele nicht den Schaden anrichten, den viele behaupten zu sehen. Ich habe mit 6 Jahren bereits riesige Armeen in den Tod geschickt und rasante Rennen in einer Innenstadt gefahren, später mit 11 kam dann sogar Grand Theft Auto dazu… Und ich bin vieles, aber kein Killer, kein Amokläufer und auch nicht geschädigt von Videospielen mit Gewaltdarstellung. Im Gegenteil. Ich meide sie.

Eine vermehrte Indizierung würde bedeuten, dass die Regeln gelockert werden, von der Politik. Und so verschwinden langsam mehr und mehr Videospiele, Alben oder Filme aus den Regalen und Online-Stores. Das wäre eine unfassbare Einschränkung unserer wachsenden Medienkultur, die gerade jetzt in den letzten Jahren immer mehr an Aufschwung gewonnen hat. Dazu noch, und dies ist kein Geheimnis, haben es viele bei der AfD nicht so mit Kritik. Übt man diese aus, ist es verlogen, hetze oder man ist ein „linksgrünversiffter Anti-Demokrat“.

Und genau hier sehe ich auch das Problem. Hat man die Kontrolle über die Reglementierung der Indizierung, so kann man auch Inhalte indizieren, die „Anti-Deutsch“ sind, „Pro-Willkommenskultur“ oder gar „Anti-AfD“. Davon gibt es, mindestens in der Musikbranche, nicht nur ein paar Künstler. Und in Videospielen sind es immer die bösen Nazis, die als Schlächter und Mörder dargestellt werden.



Die „Killerspiele-Debatte“ ist kein Thema mehr im Bundestag!

Hier vertrete ich eine gänzlich andere Position: Indizieren von Medien, wie Musik, Film und Videospiel sollte komplett abgeschafft werden. Wollen wir wirklich als Erwachsene bevormundet werden? Entsprechend sollten Spiele natürlich weiterhin mit einem USK-18 Siegel versehen werden, ebenso wie Filme und Alben mit einen parental advisory Stempel. Aber eine Indizierung führt nicht dazu, dass man das Spiel, den Film oder den Track als Minderjähriger, oder Erwachsener, nicht hört. Vielmehr klickt man sich einmal in Google durch, downloaded den -wasauchimmer- auf The Pirate Bay und umgeht ohne Probleme die Indizierung.

Da es aber auch Befürworter der Indizierung gibt, sollte man hier eine Debatte führen, diskutieren! Möglich wären strengere Regeln für Spiele, die von der USK mit 18 besiegelt wurden. Hier gibt es viele Möglichkeiten, ohne, dass eine Bevormundung unsererseits verübt werden muss.

Wir haben gerade geschafft, dass die „Killerspiele-Debatte“ kein Thema mehr ist im Bundestag. Sie wird es aber wieder werden, wenn die AfD weiterhin an dieser Debatte mit strengerer Indizierung festhält. Und das letzte, was ich als Gamer will, sind wieder mehr Indizierungen!

Jeder Gamer sollte sich Gedanken machen, ob er mit seiner Leidenschaft / Hobby sich mit der AfD identifizieren kann. Aber, ich weiß, dass es viele mit einer anderen Meinung gibt, deshalb schreibt diese doch in die Kommentare und wir können diskutieren! Ihr werdet sehen, ein Linker kann diskutieren und anderer Meinung akzeptieren und darauf eingehen. Wenn ihr es denn wollt.
Attached Thumbnails
Kommentar: Die AfD und Videospiele - Passt das zusammen?-afdundvideospiele.jpg  
Toshio Riko is offline  
Thanks
5 Users
Old 10/04/2017, 17:55   #2



 
elite*gold: 105
The Black Market: 310/0/0
Join Date: Aug 2014
Posts: 7,757
Received Thanks: 2,158
Puh. Bin ich froh, das ich mich von Politik-Artikeln auf elitepvpers distanziere. Der scheiß hat hier einfach nichts zu suchen. Für so einen Mist besuche ich RTL oder Bild.

"Kommentar: Die AfD und Videospiele - Passt das zusammen?"

Passt halt zusammen wie jede ander Partei mit Gaming - what the f..
Castiel' is offline  
Thanks
9 Users
Old 10/04/2017, 18:24   #3
 
elite*gold: 2
Join Date: Dec 2015
Posts: 1,295
Received Thanks: 300
lachflash des todes xd merkel
Apere is offline  
Old 10/04/2017, 18:35   #4


 
elite*gold: 0
The Black Market: 157/0/0
Join Date: Feb 2013
Posts: 1,246
Received Thanks: 654
Schön geschrieben aber kein wirklicher Inhalt.
Sehr viel Text, für wenig Aussage!
Hätte gern meine Zeit wieder zurück.

Erinnert mich an unsere Nachrichten Sender, die viel Lärm um nichts machen.
"Wir berichten Live vor Ort, es passiert nichts aber wir sind hier."
Sowas geht dann Stunden lang auf jedem Sender ohne das was passiert.


Trotzdem bist begabt.
Hast es mir gut verkauft, leider zu spät gemerkt das ich nichts bekomm.
nÂsty. is offline  
Old 10/04/2017, 19:08   #5

 
elite*gold: 540
The Black Market: 133/0/0
Join Date: May 2014
Posts: 1,389
Received Thanks: 206
Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und ein Politiker?
Das Telefon kann man aufhängen wenn man sich verwählt hat...


Über solche Themen bringt es - wie bei vielem anderen - nichts zu
diskutieren da jeder eine andere Meinung hat und demenstprechend
wählt...
»ichhalt033 is offline  
Old 10/04/2017, 20:24   #6
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2010
Posts: 381
Received Thanks: 179
Die unausgereiften politischen Ansichten eines pubertierenden Onlineclowns der Journalist spielen möchte. Überlass die Politik doch bitte uns Erwachsenen.

Quote:
Originally Posted by Vasiliy Fet View Post
Puh. Bin ich froh, das ich mich von Politik-Artikeln auf elitepvpers distanziere. Der scheiß hat hier einfach nichts zu suchen. Für so einen Mist besuche ich RTL oder Bild.

"Kommentar: Die AfD und Videospiele - Passt das zusammen?"

Passt halt zusammen wie jede ander Partei mit Gaming - what the f..
Meine Rede.
AncientPlayer is offline  
Old 10/04/2017, 21:18   #7
 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,657
Received Thanks: 1,278
Quote:
Originally Posted by AncientPlayer View Post
Die unausgereiften politischen Ansichten eines pubertierenden Onlineclowns der Journalist spielen möchte. Überlass die Politik doch bitte uns Erwachsenen.
Quote:
Die unausgereiften politischen Ansichten eines pubertierenden Onlineclowns
Sieht die Partei, der ich angehöre, gänzlich anders.


Quote:
der Journalist spielen möchte

Zu doof, dass ich als Journalist auch arbeite und dafür Geld kriege.


Quote:
Überlass die Politik doch bitte uns Erwachsenen.
So so, Erwachsen bedeutet, man kann die beste Politik machen? Sicherlich spielt Erfahrung eine große Rolle, aber deshalb die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausschließen? Da muss man sich nicht über so viele Nicht-Wähler wundern und desinteresse an Politik.


@

Dafür gibt es Überschriften. In diesem Kommentar war es mir aber wichtig, mich vorher auszudrücken. Meine Einstellung mitzuteilen. Kann man drüber streiten, ob ich möglicherweise etwas zu viel ausgeholt hab. Muss ich selber zugestehen. (Kritik annehmen, sagt dir das was?)


@

Gar nicht diskutieren führt zu nichts. Man muss diskutieren und andere Meinungen und Ideen an Land holen, ansonsten hat jeder seine eigene im Kopf. Und gerade was Politik angeht, kann man viel diskutieren und es gibt viele Ansichten, die weder Falsch noch Richtig zum Teil sind. Aber das sieht natürlich jeder etwas anders. Für mich ist eine Diskussion mehr als wichtig. Denn sie kann deine Ansicht bekräftigen, oder der Gegenüber überzeugt dich vom Gegenteil und man gesteht ein, nicht alles so richtig "im Kopf" gehabt zu haben. Dafür muss man aber auch Offen für andere Meinungen sein und sich auf so eine Dikussion einlassen können.



@

Ich wäre der perfekte Politiker - Viel heißer Brei um nichts.

Und ich muss zugeben, ich habe derartige Reaktionen mit einkalkuliert. War ein kleiner Versuch meinerseits. Und - größtenteils - war die Kritik ja auch konstruktiv, wie deine.
Toshio Riko is offline  
Thanks
2 Users
Old 10/04/2017, 22:09   #8
 
elite*gold: 0
The Black Market: 239/0/0
Join Date: Oct 2016
Posts: 860
Received Thanks: 78
Gut geschrieben, nur leider etwas in die Länge gezogen. Trotzdem Interessant wusste gar nicht das die AFD so viel Indizieren möchte.
sm7 is offline  
Thanks
1 User
Old 10/04/2017, 22:39   #9
GMod / Community Manager







 
elite*gold: 47
The Black Market: 151/0/0
Join Date: Aug 2013
Posts: 8,605
Received Thanks: 2,190
Quote:
Originally Posted by Jung Brutal Gutaussehend View Post
MERKEL MUSS WEG!
Hast du den Text eigentlich gelesen? Wahrscheinlich nicht, einfach mal einen unqualifizierten Kommentar da lassen.
Es ist mir prinzipiell vollkommen egal wen ihr wählt, es geht weder mich noch sonst wen was an. Ob ihr für die CDU, für die SPD oder für die Afd seid, ihr habt eure Meinung und das sollte man respektieren.
Allerdings finde ich es unter aller Kanone, Kommentare wie "Merkel muss weg", "Merke ruiniert Deutschland" etc. zu lesen. Ich bin auch nicht gerade ihr größter Fan, aber was wohl alle vergessen haben, ist, dass diese Frau Deutschland zu einer der stärksten Wirtschaftsmächte der Welt gemacht hat. Sie hat Deutschland viele Jahre lang sehr gut regiert. Zugegeben, in den letzten vier Jahren gab es einige Probleme -> Flüchtlingskriese... etc. Trotzdem kann niemand behaupten, dass sie ihre arbeit nicht gut und gewissenhaft macht. Wer hätte diese komplizierte Situation besser Regeln können? Schulz? Ein ehemaliger Alkoholiker, der sich mit der EU auskennt aber erst seit kurzem für Deutschland arbeitet? Ich bezweifle es. Deutschland dient anderen Ländern als Vorbild, es darf die Stellung in der Welt nicht einfach verlieren, was die ganze Situation noch einmal komplizierter gemacht hat. Aber gut, jedem das sein

Back to topic..
Ich finde auch, dass es generell keine Indizierung auf Spiele geben sollte. Gewalttätige Spiele ab 18 Jahren - finde ich vollkommen ausreichend. Personen über 18 gelten als Erwachsen und sollte wohl so langsam mal in der Lage sein zu entscheiden, ob ein Spiel etwas für sie ist, oder nicht. Natürlich gibt es immer bestimmte ausnahmen -> A Serbain Movie (Falls den jemand kennt, der sollte für immer indiziert sein und der Ersteller ist Geisteskrank), sowie dieses eine Faschisten Spiel, welches letztes Jahr released wurde (Man hat einen in schwarz gekleidet Mann gespielt und einfach Juden ermordet).

Wie es am Ende dann tatsächlich stattfindet, entscheiden die Vertreter, die wir gewählt haben. Wenn es jemanden nicht passt -> In vier Jahren sind wieder Wahlen.
andii is offline  
Thanks
1 User
Old 10/04/2017, 22:43   #10



 
elite*gold: 85
The Black Market: 413/0/0
Join Date: Jan 2013
Posts: 4,444
Received Thanks: 703
Quote:
Originally Posted by Vasiliy Fet View Post
Puh. Bin ich froh, das ich mich von Politik-Artikeln auf elitepvpers distanziere. Der scheiß hat hier einfach nichts zu suchen. Für so einen Mist besuche ich RTL oder Bild.

"Kommentar: Die AfD und Videospiele - Passt das zusammen?"

Passt halt zusammen wie jede ander Partei mit Gaming - what the f..
Stimme dir vollkommen zu...
Bσdhi is offline  
Old 10/05/2017, 11:37   #11


 
elite*gold: 25
Join Date: Jun 2010
Posts: 219
Received Thanks: 249
Verstehe die Aufruhr nicht.
Der Artikel hat sicherlich eine Daseinsberechtigung, allein aus dem Grund weil das Thema Gaming, rein objektiv betrachtet, gut integriert wurde.
Wer was anderes sagt versucht mit "cooler" Artikulation und Sprüchen Likes zu geiern.

Davon mal abgesehen ist EPvP schon lange kein reines Gaming-Forum mehr.
Wer dann Artikel mit politischem Hinergrund anklickt, inkludiert ein schöner Clickbait wo ihr Trottel alle angebissen habt, ist selbst Schuld.

Chapeau an den Verfasser

Quote:
Originally Posted by AncientPlayer View Post
Die unausgereiften politischen Ansichten eines pubertierenden Onlineclowns der Journalist spielen möchte. Überlass die Politik doch bitte uns Erwachsenen.
Egal ob alt oder jung, durch den Bildschirm hindurch über andere Leute zu Urteilen, die du nicht mal Ansatzweise kennst, zeugt nicht grade von ausgefeilter Reife eines Erwachsenen.
Äußerlich bist du vielleicht Erwachsen, vom Kopf her hinkst du dem Verfasser aber scheinbar Lichtjahre hinterher.
Also unterlass doch bitte solche Posts du "Onlineclown"
Subway ツ is offline  
Thanks
1 User
Old 10/05/2017, 17:00   #12
 
elite*gold: 0
The Black Market: 276/1/0
Join Date: Dec 2011
Posts: 3,921
Received Thanks: 884
Quote:
Originally Posted by Max151515I View Post
Die AfD ist eine rechte Partei. Wer das abstreitet, der behauptet auch, es gibt Chemtrails und Merkel ist ein Reptiloid.
Nenne mir bitte ein paar Ihrer Programme an denen du das fest machst.
Dopewalk3r is offline  
Old 10/05/2017, 17:36   #13
 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,657
Received Thanks: 1,278
Quote:
Originally Posted by Dopewalk3r View Post
Nenne mir bitte ein paar Ihrer Programme an denen du das fest machst.
2014:

Anderes: (Mal was gutes von Bento)





Bissel was fürs Gehirn:


Paar verurteilte Verbrecher in der AfD (mit Quellen natürlich)



Wie gesagt, die AfD ist rechts. Sie duldet rechte Gesinnung, rechtsextreme Zuströmung und Kommentare, sie duldet ebensolche Mitglieder in der Partei.

Ich habe extra nur gesagt, dass die AfD rechts ist. Nicht rechtspopulistisch, nicht rechtsextrem. Denn wer die rechte Orientierung der AfD abstreitet, der weiß wenig über politische Orientierung.

Damit sage ich übrigens erstmal nicht, dass ich Rechts verurteile. Schließlich ist die CSU auch eine rechte Partei.
Toshio Riko is offline  
Old 10/06/2017, 09:48   #14
 
elite*gold: 34
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,255
Received Thanks: 655
Quote:
Originally Posted by Vasiliy Fet View Post
Puh. Bin ich froh, das ich mich von Politik-Artikeln auf elitepvpers distanziere. Der scheiß hat hier einfach nichts zu suchen. Für so einen Mist besuche ich RTL oder Bild.

"Kommentar: Die AfD und Videospiele - Passt das zusammen?"

Passt halt zusammen wie jede ander Partei mit Gaming - what the f..
War auch mein erster Gedanke....
Reicht ja nicht das überall drüber geredet wird jetzt auch noch hier... Hässlich

Und immerhin hat es die afd geschafft das ihre Partei gewählt wird und nicht nur ein Gesicht. Alles Merkel Wähler hier
.smooth is offline  
Old 10/06/2017, 10:21   #15
 
elite*gold: 256
Join Date: Feb 2011
Posts: 454
Received Thanks: 115
Quote:
Originally Posted by αи∂ιι View Post
Schulz? Ein ehemaliger Alkoholiker
Quote:
Originally Posted by Wikipedia-Artikel
Mitte der 1970er Jahre wurde Schulz zum Alkoholiker. [...] Seit 1980 lebt Martin Schulz abstinent.
Jemand der seit 37 Jahren trocken ist hat auf jeden Fall meinen Respekt. Wieso macht ihn das überhaupt zu einem schlechteren Kanzlerkandidat?


Quote:
Originally Posted by αи∂ιι View Post
der sich mit der EU auskennt aber erst seit kurzem für Deutschland arbeitet?
Quote:
Originally Posted by Wikipedia-Artikel
Im Alter von 19 Jahren trat Schulz in die SPD ein und engagierte sich ab 1975 bei den Jusos in Würselen. Im Jahr 1984 wurde er in den Würselener Stadtrat gewählt, dem er knapp zwei Wahlperioden als SPD-Stadtverordneter bis 1998 angehörte. 1987 wurde er ohne Gegenkandidaten vom Stadtrat zum ehrenamtlichen Bürgermeister von Würselen gewählt.
Kommunalpolitik kann er scheinbar.
.Array is offline  
Reply

Tags
afd, indizierung, politik, videospiele


Similar Threads Similar Threads
Passt dieser CPU-Kühler in mein Gehäuse? / Passt dieses Netzteil in das Mainboard?
12/17/2013 - Hardware Discussions / Questions - 8 Replies
Hallo zusammen, ich habe das Sharkoon T28 Gehäuse und möchte gerne wissen ob der CoolerMaster Hyper 212 Evo da rein passt. Ich habe schon Google benutzt, jedoch nichts gefunden. Könnt ihr mir sonst noch einen CPU-Lüfter empfehlen? Meine 2. Frage: Ist das be quiet! Straight Power (580W) Netzteil kompatibel mit dem Gigabyte GA-Z87-HD3? Ich währe sehr dankbar über jede Hilfe! :)
Nutzt die AfD eine ähnliche Taktik wie die NSDAP damals?
11/02/2013 - Off Topic - 72 Replies
Falls ihr die Frage nicht versteht. Ich breite das ganz mal aus. Soweit ich weiß nutzte die NSDAP die große Arbeitslosigkeit in Deutschland um damit die Leute von sich zu überzeugen. Objektiv kann man das so sagen. Eine Tatsache die vielen nicht passt. Sei es was es will. Jetzt kommt eine Partei will es besser machen. Das Volk ist begeistert und lässt sich von dieser Partei überzeugen. Dabei werden weitere Informationen und Pläne der Partei ausgeblendet. Soweit so gut. Nutzt die...
Passt das zusammen und reicht das zum Spielen?
08/16/2013 - Hardware Discussions / Questions - 13 Replies
Hier meine Konfiguration: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/bask et_action/load_basket_extern/id/9f015722000c7c5cb3 246749ed504ce0f402290061db1aae0e9 Wollte wissen ob das zusammenpasst und zum Spielen und Aufnehmen von League of Legends reicht? Grüße.
Passt das zusammen?
08/02/2012 - Hardware Discussions / Questions - 10 Replies
Hey wollte mal wissen ob die Teile untereinander Kompatibel sind. https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/bask et_action/load_basket_extern/id/00e0b02200d4e6b6b1 bda92e3bac9784849fdd2bc8339d053f2 Vielen dank für Antworten!



All times are GMT +1. The time now is 06:28.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2021 elitepvpers All Rights Reserved.