Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 08:08

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement
Bitcoin Dice Game


E3 Zusammenfassung: Alles Infos zu den Highlights der Messe

Discussion on E3 Zusammenfassung: Alles Infos zu den Highlights der Messe within the Gaming News - DE forum part of the Gaming News category.

Reply
 
Old   #1

 
elite*gold: 35
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,623
Received Thanks: 1,210
E3 Zusammenfassung: Alles Infos zu den Highlights der Messe

Die E3 hat ihre Pforten geschlossen. Wir hatten einige interessante Tage hinter uns, viele Neuankündigungen und Wiederkehrer, die beinah vergessen schienen. Die E3, die Electronic Entertainment Expo 2017, war dieses Jahr reich bestückt an einer Vielzahl von interessantem Material, neuen Konsolen, etwas shitstorming und wahrscheinlich der besten Pressekonferenz von Microsoft seit 2006, die dann noch von Ubisoft getoppt worden ist. Jetzt, zwei Tage danach, blicken wir zurück und schauen uns gemeinsam an, was uns eigentlich in den letzten Tagen alles an News reingeflattert kam, welche neuen Informationen wir haben und vor allem bringen wir etwas Ordnung in die Flut der Highlights, die gefühlt Sekündlich vorgestellt worden sind. Am Samstag folgt dann noch eine persönliche Einschätzung der disjährigen E3, die Tops und Flops und worauf wir uns am meisten freuen!

[Klickt einfach einen Publisher oder Titel an, um sofort zum Part zu springen. Um zum Artikel der E3-Berichtserstattung des jeweiligen Titels zu gelangen, klick auf die fett gedruckten Spiele-Titel!]



Inhalt
Electronic Arts
Microsoft

Bethesda
Ubisoft
Sony

Schluss





Mit EA begann die erste Pressekonferenz auf der E3 und haben halt eine typische EA-Konferenz abgehalten. Viel außer große Worte und eine Menge über Madden und FIFA gab es eigentlich nicht, sogar Need for Speed viel sogar so sehr in den Hintergrund, dass für die zwei Spiele, die tatsächlich Potential haben und einen längeren Zeitrahmen verdient hätten, nur kurz vorgestellt worden sind, zu Anthem folgte erst später tatsächlich spannendes Gameplay-Material. Aber erst nach der Pressekonferenz. EA hat damit seinen Namen nicht unbedingt reingewaschen, nachdem die Firma bereits mehrfach als schlechtester Arbeitgeber der USA gekürt wurde.


Immerhin konnten Fans vom kommenden Battlefront 2 mehr Gameplay-Material bestaunen, wenn auch nur aus dem Multiplayer. Dies sieht auch alles sehr vielversprechend aus, wer sich den Trailer ansehen will, kann das hier tun.

Anthem wurde nur mit einem Teaser Trailer vorgestellt, tatsächliches Gameplay-Material, wie bereits erwähnt, erfolgte erst später… Logisch ist dies nicht unbedingt, aber anscheinend hat Microsoft mehr Geld geboten, denn dort erfolgte dann die richtige Vorstellung. EA hätte sich dies auch gleich sparen können.

Zu Need for Speed bekamen wir dann wenigstens ordentliches Gameplay-Material, das zumindest auf eine eindrucksvolle Art und Weise den kommenden Ableger zeigte. Wenn auch der Titel stark an Fast & the Furios erinnert, so stammt ja nun auch die Inspiration von diesem Film. Später folgten noch einige Customization-Gameplays auf YouTube, die zwar mehr in das Spiel Einblicken ließen, aber weitere Fragen offenließen.

Viel wurde über den jährlich erscheinenden Titel FIFA geredet, Madden haben wir in unserer Berichterstattung mal außen vorgelassen. Neben der Fortsetzung des Singleplayer-Story Mode „The Journey“ mit Alex Hunter gab es einige „großartigen“ Neuerungen, wie, dass man nun besser mit der Frostbite-Engine klarkäme. Ansonsten das übliche: Verbesserte Grafik, bessere Animationen und besseres Gameplay wie KI.

Wirklich interessant wurde es dann mit einem kleineren Projekt von dem Studio Hazelight, die den Prison Break Coop-Action-Adventure „A Way Out“ vorstellten. Immerhin, das Gameplay wirkt vielversprechend, wenn wir zusammen mit unserem "Freund", den wir im Knast kennen gelernt haben, versuchen eine Möglichkeit zu finden, auszubrechen. Und als wäre das nicht genug, müssen wir ganz getreu dem Motto "Warten bis Gras über die Sache gewachsen ist" auch draußen viele Rätsel lösen und uns vom Staub machen, um am Ende ein freies Leben zu leben.

Abschließend bleibt zu der EA-Pressekonferenz nicht viel zu sagen außer: Eine Menge heißer Luft. Eigenlob stinkt, außer man heißt wohl EA. Dann ist das ok.









Microsoft war dick beladen, ganze 42 Games wurden an dem Abend der Pressekonferenz vorgestellt. Daneben wurde endlich Project Scorpio enthüllt und entpuppte sich als Xbox One X, dem Monster aus dem Hause Microsoft. Außerdem durfte Microsoft das neue BioWare Projekt „Anthem“ genauer unter die Lupe nehmen, oder besser gesagt, wir bekamen einen detaillierten Trailer zu Gesicht. Endlich. Die Pressekonferenz war interessant, hatte viele Highlights und es wurde nur ein ganz wenig sich selbst gelobt, für eine so starke Konsole. Das soll ihnen aber auch vergönnt sein. Nicht umsonst wurde die diesjährige Pressekonferenz von Microsoft als die beste seit 2006 betitelt.


Beginnen wir mit dem Highlight, der Xbox One X. Das Monster mit nativen 4K und steady-60FPS, einem 8x 86 Kerner und 2,3 GHz, 40 angepasste CUs bei 1172 MHz, 12GB DDR5 und einer Speicherbandbreite von 326 GB/s. Zu viele technische Daten? Wir vereinfachen: Spiele einfach jedes Grafik-Monster (welches dies unterstützt) auf 4K in flüssigen 60FPS. Kein UHD-TV? Kein Problem, durch einen Performance-Mode, wozu noch mehr Infos folgen werden, sieht selbst auf einen ganz normalen Full-HD Fernseher alles besser aus.

Dann folgte die Ankündigung eines neuen Metro-Spiels, "Metro: Exodus", dem post-apokalyptischen Shooter. Auch hier mit einer nativen 4K-Unterstützung für die X, zeigt Microsoft gleich ein erstes Gameplay-Snippet, in welchem man eindrucksvolle Grafiken und spannende Szenen miterleben darf. Metro, wie man es kennt und liebt.

Danach folgten zwei Spiele, oder besser gesagt deren Fortsetzungen und Prequel, bei denen die Tränenkanäle eines jeden Fans und Zockers etwas feuchter werden. Beginnen wir mit Ori. Ori and the Blind Forest war ein grandioses und ausgezeichnetes Spiel und erhält nun zurecht seinen Nachfolger „Ori and the Will oft he Wisps“. Auch diesmal können wir leider nur einen Teaser-Trailer begutachten. Immerhin, Ori-Fans dürften vor Freude weinen.

Das andere Spiel, das vor allem Hardcore-Fans von Life is Strange eine Freudenträne entlocken lassen durfte, war die Ankündigung um ein Prequel über Chloe, "Life is Strange: Before the Storm", welches nicht von DONTNOD sondern von Deck Nine Games entwickelt wird, da erstere an der tatsächlichen an Vampyr arbeiten. Später folgte auch weiteres Gameplay-Material, welches wir aber den richtigen Fans des Spiels nicht ans Herz legen, einfach, um nicht gespoilert zu werden. Soviel sei verraten: Wir werden die jüngere Chloe steuern und die erste Begegnung mit Rachel erleben, und eine damit beginnende Freundschaft, die das tragische Ende, welches wir aus Life is Strange bereits kennen, findet. Bereits jetzt könnte man heulen, durch die Tragik, die dieses Spiel austrägt.

Genug des Herzschmerzes. Weiter geht’s mit einer lustig inszenierten Vorstellung von PlayerUnknowns Battleground, dem verbuggten Battle-Royal, das dennoch hunderttausende in seinen Bann zieht. Nun wird der Titel vorerst exklusiv für die Xbox One erscheinen. Etwas Häme gab es dementsprechend im Internet, da man „nicht mal die PC-Version komplett Spielbar hinbekäme, und schon auf die Konsole wechseln will“.

Wer nicht so auf reale Shooter steht, sondern lieber im Stil der Comic-Grafik und etwas futuristisch in die Rolle eines Zwerges schlüpfen will, dem sollte Deep Rock Galactic ab heute ein Name sein und direkt in die Vorbesteller-Liste eingetragen werden. Kennt ihr das Spiel von Sgt. Rumpel (und Gronkh / Sarazar) Looterkings? Wenn ja, dann könnt ihr euch das Spielprinzip ungefähr ähnlich vorstellen. Zu viert im Koop geht es darum, als Space-Zwerg in den Minien eines Planeten nach Erzen zu schürfen und Monster zu erschießen. Das alles macht einen runden Eindruck und sollte viel Spielspaß zwischen Freunden bringen.

Auch Minecraft durfte nicht fehlen. Zwar war die Präsentation etwas steril und Minecraft in 4K klingt jetzt auch erstmal seltsam, aber das Update „Super duper Graphics Pack“ kommt, mit vielen neuen Grafiken, die Zeitgemäßer nicht sein können. Aber keine Sorge, alles optional. Des Weiteren folgt das „Better Together“ Update, welches ein plattformübergreifendes Spielen von Konsole zu PC ermöglicht. Das dürfte viele Freunde, die sonst nur Minecraft alleine spielen, da einer am PC und der andere an einer Xbox hockt, sehr freuen.
Weiter beschäftigt haben wir uns mit dem Thema Mittelerde: Schatten des Krieges (Selbe News). Denn Fans, wie ich, bekamen neues Gameplay-Material geliefert. Wer bisher nicht Mittelerde gespielt hat, sollte dies als Fan der Filme und Bücher dies unbedingt nachholen, zeitlich findet die Geschichte zwischen dem Hobbit und Der Herr der Ringe statt, entfernt sich zwar von der eigentlichen Geschichte, bleibt dem Original sehr treu und erzählt eine wahrlich interessante Mittelerde-Geschichte.

Dragon Ball Fan? Bist du einer der vielen, die als Kind keine Folge verpasst haben? Lust, mal selbst ein paar Kämpfe mit Son Gok, Vegeta, Gohan oder Cell in einer Grafik-getreuen 2D-Kampfansicht zu führen? Dann ist Dragonball Fighter Z genau das richtige für dich.

The Darwin Project ist ein neuer Battle-Royal Shooter, der mit auf den „Hype-Train“ dieses Genres aufspringt, dabei aber nicht wie die anderen Battle-Royals sein will. Ganz im Gegenteil, mit einer Pixar-Animations-Grafik, wie man sie ähnlich auch aus Overwatch kennt, werden wir in einem abgedrehten Shooter, man kann fast sagen Helden-Shooter, in eine Gameshow verfrachtet, wo wir in einer surrealen Arena, die Kanada darstellt, gegeneinander antreten. Das Besondere: Ein Kommentator, der ein weiterer richtiger Spieler ist, kommentiert das Geschehen… Und kann eben jenes sogar beeinflussen. Eine interessante Idee, die ein Test verdient hat.

Code Vein wurde bereits früher in diesem Jahr offiziell vorgestellt, nun folgte ein weiterer Trailer. Die Macher, die unteranderem für die beliebte God-Eaters Reihe verantwortlich ist, bietet hierfür RPG und Anime-Fans ein sehr spezielles Spiel, welches auch mal zubeißt. Mit Vorsicht zu genießen.

Zu guter Letzt folgte dann ein weiter Trailer zu Kingdom Hearts 3, welches eigentlich im Jahr 2020 erscheinen soll und sich schon seit 2006 in Planung und Entwicklung befindet – Laut Gerüchten könnte dieser aber im Jahr 2018 bereits folgen, was vielen Disney-Fans wohl gefallen dürfte.


Neben diesen Spielen hatte Microsoft noch eine Menge anderer Vorstellung, wir haben uns aber mal auf die größten Highlights beschränt. Fans von Forza Horizon 7 sollten unbedingt noch das Gameplay hier abchecken, der atemberaubende Grafiken zeigt. Wenn man ein Fazit zu Microsoft geben sollte, kann man der Behauptung, Microsoft hatte ihre beste Konferenz seit 2006, nur zustimmen. Eindrucksvoll, stets spannend, viele Titel und nicht ewig erzählt, wie toll die Xbox One X sei, das folgte nur zu Beginn, wo es auch hingehört.






Nach einer langen und intensiven Pressekonferenz folgte später Bethesda, die etwas beschaulicher blieb. Auch wenn man den Rekord von EA’s Pressekonferenz unbedingt brechen wollte, so muss da schon mehr dazu gehören, als eine Ankündigung für Bezahl-Mods. Und dennoch viel der Shitstorm nicht aus, was man hätte wissen können, und man sich vorher darüber Gedanken machen können. Bethesda wollte anscheinend nicht hören oder gar lernen, und so haben sie die Stimmung vieler Fans direkt zu Beginn kippen lassen.


Denn mit dem Creation Club folgte eben diese Ankündigung der Plattform für Mods, Mods, die kosten. Zwar ist dies keine Plficht, und alle bisherigen Mods bleiben auch weiterhin kostenlos und werden mit Updates versorgt, aber dennoch, Spieler von Skyrim und Fallout 4 sind wenig begeistert. Dieses Modell schlug schon einmal schief, als man es mit dem Steam-Workshop versucht hatte. Zugegeben, Mod-Hersteller, zumindest einige, haben ein wenig Entlohnung verdient für die harte Arbeit, aber Modden ist wie der Job unserer Redakteure hier bei EPvP, ein freiwilliger Dienst. Und wir haben nicht mal einen Spendenbutton, welch Schande!

Weiterhin haben wir über einige Erweiterungen für die Elder Scrolls Saga berichtet, nein, nicht TES 6, sondern nur, dass Skyrim für die Switch kommt, TES Online zwei Erweiterungen erhalten wird und dass für das Kartenspiel "TES: Legends", dass für eher zwiespältige Meinungen sorgt, ein neues Kartenpack bekommt. Worüber wir nicht berichtet haben: Fallout 4 und Skyrim sollen noch dieses Jahr eine VR-Unterstützung erhalten, wobei Fallout 4 bereits seit letzten Jahr bekannt ist, ebenso auch DOOM. Skyrim ist frisch angekündigt worden auf der E3, und der Release für die PlayStation 4 exklusiv im November erscheinen.

Auch die Hass-Lieber aller Horror-Fans „The Evil Within“ erhält einen Nachfolger, im Gepäck sind Super-Detektiv Sebastian Castellanos und Kidman, die taffe Frau aus dem Westen, oder Osten. Oder Norden. Auf jeden Fall geht es heiß her, wenn Sebastian sich mit dem Kommunikator, den wir aus dem ersten Teil kennen, in eine Albtraumwelt anschließt, um seine verlorene geglaubte Tochter wiederzufinden. Wie sowas enden kann, wissen wir ja bereits aus dem ersten Teil. Bitte diesmal mit weinigeren Bugs, und vielleicht zwei Streichhölzern mehr, ja?








Ubisofts Pressekonferenz startete mit dem bereits seit längerem vorhergesagten Kollaborationsprojekt mit Nintendo: Mario + Rabbids: Kingdom Battle. Die durchgeknallten hasenähnlichen Kreaturen wurden auf mysteriöse Weise ins Pilzkönigreich teleportiert, von wo aus sie dann zusammen mit vielen großen Namen des Mario-Franchises einige aufregende Abenteuer erleben. Ob das mit diesen Chaoten gut gehen wird?


Weiter ging es mit einem tieferen Einblick in die Fortsetzung der Assassins-Creed-Saga. Diesmal wird der Spieler in die Rolle des Mejay-Oasenstamm-Elite-Kriegers Bayek versetzt und darf sich auf epische Aufträge und Kämpfe im antiken Ägypten freuen. Das mächtige Ägyptische Reich und die Ära der Pharaonen und Götter nähert sich ihrem Ende, während das Römische Reich immer mehr Einfluss gewinnt — Action garantiert. Den Gameplay-Trailer könnt ihr euch hier ansehen!

Eine Fortsetzung zu Ubisofts Rennspiel-Flaggschiff, The Crew, darf natürlich auch nicht fehlen. Teil zwei setzt noch einen obendrauf und überragt seinen Vorgänger um Welten. Das Entwicklerteam denkt einmal mehr außerhalb der Box und erweitert das standard Landrennen-Line-Up um Wasser- und Luftrennen. Ein vor Content nur so strotzender Arcade-Racer hört sich nicht nur interessant an, sondern sieht auch noch verdammt gut aus!

Leider verschoben, aber von vielen heiß erwartet: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe. Dieses RPG-Schmuckstück wurde natürlich ebenfalls mit einem weiteren Trailer angeteastert. Eine frische Story mit neuen Features, zahlreichen Anspielungen und so ziemlich allem, was das Gamer-Herz begehrt, dürften mehr als zufriedenstellend bei den Spielern ankommen.

Nach so einem starken Einstieg, legte Ubisoft natürlich direkt nach und stellte gleich zwei komplett neue IPs vor: Transference, ein VR-Psychothriller, und Skull and Bones, ein Piraten-Abenteuer der etwas anderen Art. Zu Transference gab es nur kleinen Teaser mit Elijah Wood, dafür dann aber zu Skull and Bones umso mehr. Jeder Fan der Assassin's Creed: Black Flag Seeschlachten wird in diesem neuen Piraten-Epos garantiert auf seine Kosten kommen. Ob alleine oder mit Freunden, das wird deine Chance die Weltmeere zu dominieren und zum wahren König der Piraten zu werden.

Tradition ist wichtig. Davon hat Ubisoft zwar schon ganz schön viel, aber Just Dance darf einfach nicht auf der Bühne fehlen. Eine schicke Tanzeinlage mit Gesang und kurzer Ankündigung — quasi die Halbzeitshow der Konferenz — bot eine angenehme, wenn auch verzichtbare Abwechslung. Direkt danach wurde dann mit der Ankündigung von South Park: Phone Destroyer der Punkt "Mobile-Gaming nicht vergessen" von der Liste gestrichen. Eine weitere Neuankündigung gab es dann mit Starlink: Battle for Atlas gratis hinterher. Es handelt sich um ein kleines Weltraumabenteuer ganz im Stil von Skylanders; Sammelfiguren, die mit dem Controller verbunden werden sind also ein Muss.

Nachdem Far Cry 4 von vielen Fans eher mit gemischten Gefühlen aufgenommen wurde, begibt man sich nun mit Far Cry 5 wieder in eine etwas andere Richtung: Die aktive Sektenbekämpfung. Das idyllische amerikanische Viertel Hope County wird von einer Sekte, angeführt vom Kultisten Joseph Seeds, belagert und dominiert — ein gefährliches, spannendes und vor allem brutales Abenteuer, das für einige Stunden Spielspaß sorgen dürfte.

Passenderweise beendete Ubisoft die Pressekonferenz mindestens genauso gut, wie sie anfing. Ein durchgedrehter sprechender Affe zieht einen Mafiaboss-Schweine-Menschen bei einem Deal über den Tisch und macht sich mit seiner Gehilfin auf einem fliegenden Bike aus dem Staub. Daraufhin hetzt der Schweine-Typ ihnen einige Cops auf die Versen, die allerdings ohne großartige Anstrengungen von den Beiden außer Gefecht gesetzt werden. Es war nicht direkt ganz klar, was zur Hölle man da gerade gesehen hatte, aber egal: Es war nichts anderes als das lang erwartete Beyond Good & Evil 2!






Wenn ihr das Gefühl hattet, wieder in das Jahr 2016 versetzt geworden zu sein, als ihr die Pressekonferenz von Sony verfolgt habt, dann liegt das daran, dass tatsächlich fast nur Spiele aus dem vorherigen Jahr einen Augenblick auf der Leinwand gewährt wurde. Bis auf Destiny 2 war alles bereits nämlich letztes Jahr vertreten, klar, es gab neues Material, aber wirklich neue Hits gab es nicht zu sehen – Schade, damit konnte Sony nicht an Microsoft oder Ubisoft anknüpfen. Dennoch haben wir über einige der neuen Informationen berichtet, die wir euch nicht vorbehalten.


Darunter wäre Detroit: Become Human. In dem neuen Trailer bekommen wir einen neuen Hauptcharakter der Geschichte präsentiert und erhalten tiefere Einblicke in die Story. Diesmal bekommen wir Markus zu sehen, der die Revolte der Deviants anführt, zu denen auch Kara und Connor, die wir bereits kennen, gehören. Wieder wird uns gezeigt, welche Auswirkungen unsere Entscheidungen haben können, dabei soll der Impact, also die Auswirkung deutlich höher als bei Beyond: Two Souls sein, sowie die Freiheit des Spielers deutlich mehr gegeben werden, dennoch nicht den Charakter der Quantic Dream Games verlieren.

Wer die Spider-Man Filme liebt, die Comics und am besten auch die vorherigen Spiele, der wird sich über mehr Gameplay des neuen Marvel’s Spider-Man Game freuen, ganze neun Minuten bekommen wir präsentiert. Grafisch kann das Spiel auf jeden Fall überzeugen. Typische Elemente wie Fähigkeiten, die Spidey so draufhat, sind natürlich wieder mit dabei. Ob die Story auch mithalten kann bei dem Blockbuster-Spiel, das wird sich erst noch zeigen müssen.

Endlich gab es mehr Material zu Days Gone, dem Survival-Horror-Shooter aus dem Hause Bend Studio. In dem neuen Gameplay-Trailer können wir typische Action-Adventure und RPG-Elemente wiedererkennen, mit dem kleinen Unterschied, dass uns stets eine Horde von Zombies, abtrünnige Menschen und ein knurrender Magen stets ärger machen. Denn darauf wird es neben einer, hoffentlich, attraktiven Story ankommen, in der großen offenen Welt zu überleben, von Tag zu Tag. Dabei fahren wir als Deacon St. John mit unserem Bike durch die post-apokalyptische Welt.

Horizon Zero Dawn wurde erst mit Skepsis begutachtet, konnte aber dann fast jeden überzeugen. Guerrilla Games wissen, wie sie ein Meisterwerk kreieren und lassen niemanden zu kurz kommen. Aloy kennt und liebt heute eigentlich jeder, der das Spiel auch nur kurz gesehen hat, und wenn nicht, verdammt, was ist falsch mit euch? Spaß beiseite, Sony ließ auf der Pressekonferenz verlauten, dass es ein erstes Story-DLC zu Zero Dawn geben werde, worum es aber genau geht, wissen wir noch nicht!

Zu Destiny 2 bekamen wir einen neuen Trailer, der uns für die Fortsetzung des preisgekrönten Spiels vorbereitet. Weiterhin wurde uns mitgeteilt, wann die Beta-Phase startet und noch viele weitere technische Daten, der Release wurde dabei für die Konsolen sogar um zwei Tage vorgezogen.


Wer sich mehr auf der PK von Sony erhofft hatte, der wurde enttäuscht. Nach den Events „disste“ Sony sogar noch in Richtung Nintendo und Microsoft und lehnte eine Zusammenarbeit für Crossplay ab, dabei war gar nicht die Entscheidung selbst, sondern die Begründung ein echter Fauxpass. Lest dazu mehr hier!




Damit wären wir auch schon am Ende einer sehr, sehr aktiven Woche voller Neuheiten. Wir hoffen, euch hat die Zusammenfassung gefallen und ihr konntet genau euren Titel wiederfinden. Wenn ihr Vorschläge oder Anregungen habt, teilt sie uns doch gerne in den Kommentaren mit.

Der Dank gilt an alle Editoren, die sich über die E3 mit der Berichtserstattung beschäftigt haben. An der Zusammenfassung haben mitgewirkt: @Max151515I und @Destrox !

Jetzt ist erstmal ein Feierabend-Bier angesagt!
Attached Thumbnails
E3 Zusammenfassung: Alles Infos zu den Highlights der Messe-e3zsammenfasug.jpg  



Toshio Riko is offline  
Thanks
11 Users
Old 06/17/2017, 10:18   #2
 
elite*gold: 5
Join Date: May 2017
Posts: 501
Received Thanks: 75
Es sind wieder sehr interessante Titel dabei und ich freue mich diese An zu Spielen .
Aber abwarten wie viel halb fertige Spiele hier wieder auf den Markt geworfen werden !

Solche Messen begeistern immer wieder , aber natürlich wird man dort genauso enttäuscht wie in der Politik nach dem Release...

Ich bin gespannt!
xHeinkenZ is offline  
Reply

Tags
e3, epvp, zusammenfassung



« Dying Light: Neue Zusatzinhalte in Arbeit | Microsoft: Umtauschaktion für Xbox One X geplant »

Similar Threads Similar Threads
[Selling] Verkaufe 2 Beta Keys von der Messe
08/03/2014 - World of Warcraft Trading - 0 Replies
weggezockt.... -.-
Veranstalter der Eurogamer Expo verbieten Messe-Babes für 2013
10/07/2012 - User Submitted News - 6 Replies
Die Veranstalter der Gaming-Messe "Eurogamer Expo" haben ihre Regeln bezüglich des Auftritts von Messe-Babes auf der Veranstaltung verschärft, nachdem zwei Unternehmen gegen die bereits verschärften Regeln verstoßen hatten. So sind im kommenden Jahr gar keine leichtbekleideten Damen auf der Eurogamer Expo mehr erlaubt. "Natürlich müssen die Aussteller Mitarbeiter mit zur Show bringen, aber sie sollten interessant, cool und aufregend (der Master Chief war beeindruckend!) sein und einen hohen...
MineCon: Kartenvorverkauf für Minecraft-Messe gestartet
08/14/2011 - User Submitted News - 0 Replies
Sorry, Thema gab es schon, habe es zu spät gesehen. Kann geschlossen werden.
MineCon: Kartenvorverkauf für Minecraft-Messe gestartet
08/13/2011 - User Submitted News - 2 Replies
MineCon: Kartenvorverkauf für Minecraft-Messe gestartet Quelle: OnlineWelten.com ››› Minecraft - Ticket-Vorverkauf für die MineCon im November 2011 gestartet ‹ News



All times are GMT +2. The time now is 08:08.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2020 elitepvpers All Rights Reserved.