Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 15:25

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!


Blizzard: Sieg gegen Bossland GmbH vor Bundesgerichtshof

Reply
 
Old   #1

 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,473
Received Thanks: 1,002
Blizzard: Sieg gegen Bossland GmbH vor Bundesgerichtshof

Am 12.01.2017 findet der jahrelange Streit von Bossland GmbH und Blizzard ein Ende. Ein trauriges Ende, denn für Bot Hersteller und auch Hacker dürfte dieses Urteil ein heftiger Schlag ins Gesicht sein. Nachdem Bosslands Gründer Zwetan Letschew bereits in den Instanzen des Landgerichts und Oberlandgerichts in Hamburg eine Niederlage einstecken musste, legte er ein letztes Mal Revision ein und kämpfte für den Sieg vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Aber auch hier entschieden die Richter für Blizzard: Der Vertrieb und Verkauf des WoW-Bots Honorbuddy ist in Deutschland wettbewerbswidrig.



Die Kanzlei von Blizzard Gleiss Lutz gab nach dem Urteil bekannt, dass Bot-Programme von dem Spielehersteller nicht hingenommen werden müssten. Welche Begründung zu dem Urteil von den Richtern verkündet wurde, ist weiterhin nicht bekannt.

Auch Bossland reagierte prompt und veröffentlichte ein Statement auf deren Forum. In diesem kündigten sie an, keine deutsche Version mehr vom Honorbuddy Bot anzubieten, man ließe sich aber nicht unterkriegen und würde weiterhin Produkte weltweit entwickeln und anbieten, nur außerhalb von Deutschland. Fans und aktuelle Kunden sollten jetzt aber besonders aufpassen, denn weiter im Statement heißt es, man hätte durch die Gerichtskosten der letzten Monate und schwacher Verkaufszahlen keinen Gewinn mehr erzielt. Man ist knapp bei Kasse und so ändere man die „Lifetime Keys“ Lizenz der Kunden auf eine zweijährige Dauer.
Viele Kunden so einer Lizenz dürften bereits jetzt kein Bot mehr besitzen, da diese bereits abgelaufen sein dürfte. Das löste dementsprechend einen Shitstorm unter den Fans aus und es herrscht großes Unverständnis, wieso eine Lifetime Lizenz einfach auslaufen kann. Bossland hat Verständnis für die Wut, aber offiziell galt diese Lizenz nur der aktuellen Honorbuddy Version. Man habe nur aus Kulanz all die Jahre die Lizenz nicht gekündigt. Ab sofort kann man dieser Kulanz nicht mehr nachkommen.
Entsprechend heißt es offiziell von Bossland:

Die Lifetime Keys beziehen sich immer auf die entsprechende Honorbuddy Version. Nur, weil diese keiner sieht, heißt es nicht, dass es kein neues Produkt ist.


Für diverse Bot-Hersteller, aber auch Hack-Creator kann dieses Urteil ein Dorn im Auge sein. Damit könnten sich viele Firmen bestätigt fühlen, dass zumindest deutsche Anbieter für Bots und Hacks vor den Gerichten keine Chance haben. Durch das Bossland-Urteil könnten nun viele Klagen einrollen und entsprechend schnell abgehandelt werden.

Attached Thumbnails
Blizzard: Sieg gegen Bossland GmbH vor Bundesgerichtshof-bosslandsmall.png  



Max151515I is offline  
Old 01/21/2017, 21:25   #2
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2010
Posts: 269
Received Thanks: 25
Das man dafür auch noch vor Gericht gehen muss ist traurig, Blizzard ist der Spielehersteller und sollte alleine entscheiden dürfen was und was nicht erlaubt ist.


cocoschoko is offline  
Old 01/22/2017, 11:56   #3
 
elite*gold: 400
Join Date: Dec 2007
Posts: 6,575
Received Thanks: 6,298
Quote:
Originally Posted by cocoschoko View Post
Das man dafür auch noch vor Gericht gehen muss ist traurig, Blizzard ist der Spielehersteller und sollte alleine entscheiden dürfen was und was nicht erlaubt ist.
Ein Unternehmen sollte entscheiden dürfen, was andere Unternehmen tun dürfen und lassen müssen? Halte ich für eine gewagte Forderung.
Mi4uric3 is offline  
Thanks
10 Users
Old 01/23/2017, 21:08   #4
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2007
Posts: 137
Received Thanks: 19
Quote:
Originally Posted by cocoschoko View Post
Das man dafür auch noch vor Gericht gehen muss ist traurig, Blizzard ist der Spielehersteller und sollte alleine entscheiden dürfen was und was nicht erlaubt ist.
Und wenn dein Internetanbieter jetzt sagt du dürftest nurnoch auf HelloKitty Seiten, dann würdest du das so hinnehmen oder wie?


thecrissel is offline  
Old 01/23/2017, 21:16   #5
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2010
Posts: 269
Received Thanks: 25
Ihr tut so, als ob es eine Bereicherung wäre, es ist verboten und macht das Spiel kaputt, nutzt wahrscheinlich selbst son scheiß weil selber Spielen heutzutage ja wohl zu Casual ist.

Das man in einem Online Spiel nicht Botten darf, sollte ja jedem klar sein bevor er das Spiel kauft, was ein schwachsinniger Vergleich das einfach ist.

Ist immer noch Blizzards Hausrecht und KEINER ist gezwungen das Spiel zu Spielen, wie kann man überhaupt versuchen dafür zu Argumentieren?
Aber ja, ein Unternehmen sollte einem anderen Unternehmen vorschreiben können was sie tun wenn es mit ihrem Produkt zu tun hat, was gegen ihre EULA ist + ihrem Unternehmen schädigt, hat wohl das Gericht auch so gesehen, egal wie mad jetzt die ganzen kleinen Botter sind :/
cocoschoko is offline  
Thanks
2 Users
Old 01/23/2017, 22:10   #6
 
elite*gold: 400
Join Date: Dec 2007
Posts: 6,575
Received Thanks: 6,298
Quote:
Originally Posted by cocoschoko View Post
Ihr tut so, als ob es eine Bereicherung wäre, es ist verboten und macht das Spiel kaputt, nutzt wahrscheinlich selbst son scheiß weil selber Spielen heutzutage ja wohl zu Casual ist.

Das man in einem Online Spiel nicht Botten darf, sollte ja jedem klar sein bevor er das Spiel kauft, was ein schwachsinniger Vergleich das einfach ist.

Ist immer noch Blizzards Hausrecht und KEINER ist gezwungen das Spiel zu Spielen, wie kann man überhaupt versuchen dafür zu Argumentieren?
Aber ja, ein Unternehmen sollte einem anderen Unternehmen vorschreiben können was sie tun wenn es mit ihrem Produkt zu tun hat, was gegen ihre EULA ist + ihrem Unternehmen schädigt, hat wohl das Gericht auch so gesehen, egal wie mad jetzt die ganzen kleinen Botter sind :/
Du hast einfach keine Ahnung, wie Wirtschaft funktioniert
Außerdem hast du das Urteil nicht verstanden. Sie haben Blizzard Recht gegeben, dass der Vertrieb und Verkauf des WoW-Bots Honorbuddy in Deutschland wettbewerbswidrig ist, nicht dass Unternehmen ihre eigenen Gesetze machen düfen.
Mi4uric3 is offline  
Old 01/24/2017, 11:16   #7

 
elite*gold: 26
The Black Market: 144/0/2
Join Date: Jul 2011
Posts: 920
Received Thanks: 122
Finde es Schade... jetzt muss ich doch nach X Jahren mal langsam wieder Anfangen Rotation zu lernen xD
cheap_4_you is offline  
Old 01/24/2017, 15:39   #8

 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,473
Received Thanks: 1,002
Quote:
Originally Posted by cheap_4_you View Post
Finde es Schade... jetzt muss ich doch nach X Jahren mal langsam wieder Anfangen Rotation zu lernen xD
Ich würde mal versuchen mit VPN zu kaufen.
Sobald du den Bot hast, kannst du ihn ja nutzen.
Ist ja egal, von wo. Nur der Verkauf, und wirklich nur die Verkaufsseite, sind in Deutschland nicht mehr verfügbar.

(Ist nur reine Spkulation, würde es aber mal versuchen).
Max151515I is offline  
Old 01/25/2017, 08:19   #9

 
elite*gold: 26
The Black Market: 144/0/2
Join Date: Jul 2011
Posts: 920
Received Thanks: 122
Quote:
Originally Posted by Max151515I View Post
Ich würde mal versuchen mit VPN zu kaufen.
Sobald du den Bot hast, kannst du ihn ja nutzen.
Ist ja egal, von wo. Nur der Verkauf, und wirklich nur die Verkaufsseite, sind in Deutschland nicht mehr verfügbar.

(Ist nur reine Spkulation, würde es aber mal versuchen).
Ich war so mal so nett und habe es probiert. VPN kenne ich ja schon vorher zwecks Questing...

Habe mir gestern neue Session gekauft. Ich war schon so schlau habe es über Proxy gemacht mit einer Adresse in Amsterdam... trotzdem wurde es storniert.
Grund:
Paypal konto sitzt in Deutschland...
cheap_4_you is offline  
Old 01/25/2017, 12:28   #10

 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2012
Posts: 1,473
Received Thanks: 1,002
Quote:
Originally Posted by cheap_4_you View Post
Ich war so mal so nett und habe es probiert. VPN kenne ich ja schon vorher zwecks Questing...

Habe mir gestern neue Session gekauft. Ich war schon so schlau habe es über Proxy gemacht mit einer Adresse in Amsterdam... trotzdem wurde es storniert.
Grund:
Paypal konto sitzt in Deutschland...
Schade... trotzdem danke für die Info.
Max151515I is offline  
Old 01/25/2017, 20:00   #11
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2009
Posts: 1,788
Received Thanks: 655
Quote:
Originally Posted by Mi4uric3 View Post
Ein Unternehmen sollte entscheiden dürfen, was andere Unternehmen tun dürfen und lassen müssen? Halte ich für eine gewagte Forderung.
Andere Firmen unterliegen genau so wie andere Spieler der EULA und Regelungen des Spieles, dass der Entwickler kreiert hat.
Du würdest wohl auch nicht wollen, dass man dir deinen Geldhahn zu dreht. Angenommen, du hättest ein erfolgreiches MMORPG ins Leben gerufen, man kann sich per hand-grinding in 2 Jahren auf Lv80 erschaufeln (a lá 6std. pro Tag, hardcore), oder du kaufst Monats-Premium-Tickets mit jeweiligen Effekt diese Periode auf 6 - 12 Monate zu dezimieren.

Und dabei schaufelst du hingegen Geld, deine Miete, dein Essensgeld.

Würdest du einem Bot-Entwickler erlauben, der es Spielern erlaubt per 12h/day-botting in 1 Jahr oder 24h/day-booting in 6 Monaten genau diese Ziel von Level 80 zu erreichen und dabei deine Geldquelle abzukappen? Dir diese Ader abzuschneiden, somit du kein Geld verdienst? Für gewiss sind dann Bot-Life-Time Lizenzen um einiges Günstiger als 1-Monat Premium Tickets in der Summe auf 1 Jahr.


Erst einmal von der anderen Seite diese Situation betrachten. Abwiegen was erlaubt ist und was nicht - wenn es allein schon in den ToS geregelt ist (kein Botting) ist da nichts zu diskutieren, egal ob du eine angesehene Dritt-Firma oder der ****** Papst höchstpersönlich bist.
blapanda is online now  
Old 01/25/2017, 20:12   #12
 
elite*gold: 400
Join Date: Dec 2007
Posts: 6,575
Received Thanks: 6,298
Quote:
Originally Posted by blapanda View Post
Andere Firmen unterliegen genau so wie andere Spieler der EULA und Regelungen des Spieles, dass der Entwickler kreiert hat.
Du würdest wohl auch nicht wollen, dass man dir deinen Geldhahn zu dreht. Angenommen, du hättest ein erfolgreiches MMORPG ins Leben gerufen, man kann sich per hand-grinding in 2 Jahren auf Lv80 erschaufeln (a lá 6std. pro Tag, hardcore), oder du kaufst Monats-Premium-Tickets mit jeweiligen Effekt diese Periode auf 6 - 12 Monate zu dezimieren.

Und dabei schaufelst du hingegen Geld, deine Miete, dein Essensgeld.

Würdest du einem Bot-Entwickler erlauben, der es Spielern erlaubt per 12h/day-botting in 1 Jahr oder 24h/day-booting in 6 Monaten genau diese Ziel von Level 80 zu erreichen und dabei deine Geldquelle abzukappen? Dir diese Ader abzuschneiden, somit du kein Geld verdienst? Für gewiss sind dann Bot-Life-Time Lizenzen um einiges Günstiger als 1-Monat Premium Tickets in der Summe auf 1 Jahr.


Erst einmal von der anderen Seite diese Situation betrachten. Abwiegen was erlaubt ist und was nicht - wenn es allein schon in den ToS geregelt ist (kein Botting) ist da nichts zu diskutieren, egal ob du eine angesehene Dritt-Firma oder der ****** Papst höchstpersönlich bist.
Da gebe ich dir auch vollkommen Recht, wie ich bereits sagte, der Vertrieb und Verkauf des WoW-Bots Honorbuddy ist in Deutschland wettbewerbswidrig, das heißt trotzdem nicht, dass ein Unternehmen zu entscheiden hat, was andere Unternehmen tun dürfen und lassen müssen, was nicht bereits durch ein geltendes Gesetz geregelt ist.


Mi4uric3 is offline  
Reply

Tags
blizzard, bossland gmbh, honorbuddy, urteil



« GTA Online: Geldsegen | Overwatch: Letzte Ehre für Willem Den Toom »

Similar Threads
Bossland GmbH gewinnt vor Gericht gegen Blizzard
06/09/2016 - WoW Bots - 2 Replies
https://www.thebuddyforum.com/the-bu...rtainment.html Bossland GmbH die Macher von Honor und Demonbuddy haben vor Gericht gegen Blizzard in Deutschland gewonnen. Schon interessant oder :D
Bossland gegen Blizzard frage
05/02/2013 - WoW Main - Discussions / Questions - 37 Replies
Hoffe bin hier richtig wenn nich bitte verschieben :P Hatte da früher hier mal was in epvp gelesen und nu ist mir das Thema mal wieder vorgekommen, wie sieht es momentan mit dem Rechtsstreit Blizzard gegen Bossland GmbH aus? MfG [email protected]
Blizzard Entertainment Inc. vs Bossland GmbH
01/10/2012 - WoW Bots - 38 Replies
Der neue Schriftsatz liegt nun aus. Blizzard Entertainment Inc. vs Bossland GmbH Schriftsatz vom 05.01.2012



All times are GMT +2. The time now is 15:25.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2018 elitepvpers All Rights Reserved.