Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 07:30

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Overwatch: Blizzard schwingt den Banhammer

Reply
 
Old   #46
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 15
Received Thanks: 1
Quote:
Originally Posted by mrapc View Post
Ich verstehe dein Argument, es macht nur keinen Sinn,
natürlich habe ich nicht die volle Ahnung von Spieleentwicklung das ist auch nicht mein Job.

Aber wie ich geschrieben habe du verteidigst denjenigen der die Straftat begeht. Natürlich muss es Schutzsysteme geben in Banken wie in Spielen, dennoch ist der einbrecher der dir alles klaut, weil er rein kommt doch der Schuldige, wieso willst du das nicht einsehen.

Schutzsysteme kosten Geld, je besser sie sind desto mehr. Also kann man weniger Entwickler im Spiel einstellen oder muss schneller Fertig werden also leidet das Spiel darunter - Punkt.
Übertragen auf dein Beispiel mit den Polizisten:
Mehr Polizei weniger Geld für Bildung oder Infrastruktur.
Ich nehme hacker nicht in schutz. Für mich ist nur der entwickler der erstschuldige an soetwas und erst dann der hacker.

Ich erwarte kein perfektes Produkt. Ich erwarte nur, dass exploits und hacks möglichst schnell entdeckt werden und dann entfernt werden.
Blizzard kann sogar froh sein wenn Leute ihre schwachstellen aufzeigen und sie die selber nicht suchen müssen.

Blizzard und andere Unternehmen haben in der Vergangenheit sehr unfair gebannt. Ich hab meine Bachelorarbeit drüber geschrieben...
Es gibt so fälle wie Ensidia bei ihrem Lich King World Firstkill.
Kripparian in Diable 3 und und und.
Das hat diesen Leuten richtig Geld gekostet. Und jetzt Leuten nachdem erneuten Kauf, das Spiel zu bannen ist wie Diebstahl.
Wenn sie einen eh Bannen, dann sollten sie den Kauf des Spiel in erster Linie bannen. Aber damit beweist Blizzard wiedermal wie mies sie geworden sind.
Blizz war mal die beste Spieleschmiede der Welt und jetzt bauen die so stark ab. Wow ist ein mieses game geworden und mit so Nostralrius und #youthinkyoudobutyoudont haben sie so stark an glaubwürdigkeit verloren....



tidusslaanesh is offline  
Thanks
1 User
Old   #47
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2010
Posts: 4,466
Received Thanks: 2,938
Quote:
Originally Posted by tidusslaanesh View Post
Ich nehme hacker nicht in schutz. Für mich ist nur der entwickler der erstschuldige an soetwas und erst dann der hacker.

Ich erwarte kein perfektes Produkt. Ich erwarte nur, dass exploits und hacks möglichst schnell entdeckt werden und dann entfernt werden.
Blizzard kann sogar froh sein wenn Leute ihre schwachstellen aufzeigen und sie die selber nicht suchen müssen.

Blizzard und andere Unternehmen haben in der Vergangenheit sehr unfair gebannt. Ich hab meine Bachelorarbeit drüber geschrieben...
Es gibt so fälle wie Ensidia bei ihrem Lich King World Firstkill.
Kripparian in Diable 3 und und und.
Das hat diesen Leuten richtig Geld gekostet. Und jetzt Leuten nachdem erneuten Kauf, das Spiel zu bannen ist wie Diebstahl.
Wenn sie einen eh Bannen, dann sollten sie den Kauf des Spiel in erster Linie bannen. Aber damit beweist Blizzard wiedermal wie mies sie geworden sind.
Blizz war mal die beste Spieleschmiede der Welt und jetzt bauen die so stark ab. Wow ist ein mieses game geworden und mit so Nostralrius und #youthinkyoudobutyoudont haben sie so stark an glaubwürdigkeit verloren....
Das ist kein Diebstahl, wtf. Wie kommst du auf derartige Ausdrücke. Ich hoffe, dass du Vertragsbruch nicht mit Diebstahl in deiner Bachelorarbeit in Zusammenhang gebracht hast.
Noch bevor man das Spiel installiert, stimmt man den AGBs zu. Da in Deutschland allgemeine Vertragsfreiheit herrscht, sind derartige Klauseln wirksam. Sie schränken den User nämlich nicht in seinen Grundrechten ein oder erfüllen sonstige Kriterien für unwirksame Klauseln.
Blizzard verbietet den Usern der Software jegliche Manipulation. Kann man das ihnen übel nehmen? Wohl kaum.
Jetzt manipuliert ein Usern die Software und Blizzard schließt ihn deshalb aus, da er nämlich den gültigen Vertrag, welchen er mit Blizzard eingegangen ist, gebrochen hat.

Man kann das auch mit Hausverbote vergleichen.
Wenn du in ein fremdes Gebäude gehst und versuchst dort das Heizungssystem zu manipulieren, wirst erwischt und der Hausmeister gibt dir ein lebenslanges Hausverbot. Dagegen klagen? Staatsanwaltschaft wird schon nach der Überschrift die Klage fallen lassen. Du bist der Meinung, dass du das nicht warst? Beweise es. Die Beweispflicht ist beim Kläger.

Die Software gehört ihnen, du hast zugestimmt, dass du nichts verändern wirst, du hast es, Vertrag wurde gebrochen, Blizzard möchte nicht mehr, dass du dieses Produkt jemals wieder nutzen darfst.

Kein Diebstahl, sondern Vertragsrecht.


Error-404 is offline  
Thanks
2 Users
Old   #48
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 15
Received Thanks: 1
Quote:
Originally Posted by Error-404 View Post
Das ist kein Diebstahl, wtf. Wie kommst du auf derartige Ausdrücke. Ich hoffe, dass du Vertragsbruch nicht mit Diebstahl in deiner Bachelorarbeit in Zusammenhang gebracht hast.
Noch bevor man das Spiel installiert, stimmt man den AGBs zu. Da in Deutschland allgemeine Vertragsfreiheit herrscht, sind derartige Klauseln wirksam. Sie schränken den User nämlich nicht in seinen Grundrechten ein oder erfüllen sonstige Kriterien für unwirksame Klauseln.
Blizzard verbietet den Usern der Software jegliche Manipulation. Kann man das ihnen übel nehmen? Wohl kaum.
Jetzt manipuliert ein Usern die Software und Blizzard schließt ihn deshalb aus, da er nämlich den gültigen Vertrag, welchen er mit Blizzard eingegangen ist, gebrochen hat.

Man kann das auch mit Hausverbote vergleichen.
Wenn du in ein fremdes Gebäude gehst und versuchst dort das Heizungssystem zu manipulieren, wirst erwischt und der Hausmeister gibt dir ein lebenslanges Hausverbot. Dagegen klagen? Staatsanwaltschaft wird schon nach der Überschrift die Klage fallen lassen. Du bist der Meinung, dass du das nicht warst? Beweise es. Die Beweispflicht ist beim Kläger.

Die Software gehört ihnen, du hast zugestimmt, dass du nichts verändern wirst, du hast es, Vertrag wurde gebrochen, Blizzard möchte nicht mehr, dass du dieses Produkt jemals wieder nutzen darfst.

Kein Diebstahl, sondern Vertragsrecht.
Ich habe nicht gesagt das es Diebstahl ist. Lese nochmal richtig nach und nehm die Zeit.
Ich habe geschrieben. "IST WIE Diebstahl".
Der erstmalige Bann kann ich nachvollziehen.
Aber dem Spieler ein Game zu verkaufen was er nicht Spielen kann ohne das er das vorher weiss ist sehr sehr sehr grenzwertig.

AGB´s sind sowas wie ein Hausrecht. Aber ob ich jemanden erst Geld abnehme und ihn dann den Eintritt verbiete, ist bestimmt nicht rechtens...
ABER UM ES DEUTLICH ZU SAGEN! ICH WEISS NICHT WIE DAS DEUTSCHE RECHT DIESE RECHTSLAGE HANDHABT!!!!!!
Ich denke mal man muss dem Benutzer eine Rückerstattung ermöglichen, da er vorher nicht wusste ob er die Bedinungen der AGBs erfüllen kann.

Aber wie gesagt. Ich hätte ein riesen Spaß diese Politik zu missbrauchen und tausende Spieler zu unrecht bannen zu lassen.
Mal gucken wie die sich dann fühlen wenn Blizzard ihnen Geld abnimmt und anschliessend die Tür vor der Nase zuhaut....
tidusslaanesh is offline  
Old   #49
 
elite*gold: 335
Join Date: Sep 2010
Posts: 2,921
Received Thanks: 476
Quote:
Originally Posted by CrAcKSHoT View Post
Warum cheatet man in dem Game? Sehe den Sinn darin nicht.
Weil es genauso wie in Dark Souls, Weicheier gibt die denken Sie sind cool wenn Sie einen Aimbot haben oder unendlich Leben
Wenn man nicht kämpfen kann soll man in der Story bleiben oder gegen Easy bots kämpfen :P


DrackenDarck is offline  
Old   #50
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2012
Posts: 1,928
Received Thanks: 440
Quote:
Originally Posted by tidusslaanesh View Post
Ich habe nicht gesagt das es Diebstahl ist. Lese nochmal richtig nach und nehm die Zeit.
Ich habe geschrieben. "IST WIE Diebstahl".
Der erstmalige Bann kann ich nachvollziehen.
Aber dem Spieler ein Game zu verkaufen was er nicht Spielen kann ohne das er das vorher weiss ist sehr sehr sehr grenzwertig.

AGB´s sind sowas wie ein Hausrecht. Aber ob ich jemanden erst Geld abnehme und ihn dann den Eintritt verbiete, ist bestimmt nicht rechtens...
ABER UM ES DEUTLICH ZU SAGEN! ICH WEISS NICHT WIE DAS DEUTSCHE RECHT DIESE RECHTSLAGE HANDHABT!!!!!!
Ich denke mal man muss dem Benutzer eine Rückerstattung ermöglichen, da er vorher nicht wusste ob er die Bedinungen der AGBs erfüllen kann.

Aber wie gesagt. Ich hätte ein riesen Spaß diese Politik zu missbrauchen und tausende Spieler zu unrecht bannen zu lassen.
Mal gucken wie die sich dann fühlen wenn Blizzard ihnen Geld abnimmt und anschliessend die Tür vor der Nase zuhaut....
Ich habe mir mal die Freiheit genommen, mir jeden deiner Posts in diesem Thread durchzulesen. Um ehrlich zu sein, du schreibst ziemlich viel Mist. Nimm es mir nicht böse, aber es ist einfach so.

Um auf deine Rückerstattung zurück zu kommen;
Das ist doch völliger Schwachsinn? Der User erklärt sich mit der Akzeptierung der AGB's ausdrücklich dafür, das er keinerlei Fremdprogramme nutzt um das Spiel zu automatisieren bzw. zu manipulieren. Somit würdest du, deiner Aussage nach, jedem Hacker erlauben das Spiel zu manipulieren und nach einem, gerechten, Ban das Geld zurück zu verlangen, was er für das Spiel ausgegeben hat. Also, deine Aussage -> Völliger Schwachsinn.

Ich bin keineswegs ein "Fanboy" von Blizzard. Ich spiele keines ihrer Spiele. Aber dennoch empfinde ich dieses Ban-System als sehr effizient und gerecht. Somit werden Hacker bzw. Spieler die Hacks nutzen effektiv aus dem Spiel entfernt.

Niemand ist verpflichtet Hacks oder dergleichen zu nutzen -> Ban-System ist dementsprechend alles andere als Unfair seitens Blizzard's.

Viel mehr möchte ich nun nicht mehr darauf eingehen, du solltest nun genügend Meinungen andere User gelesen haben, vielleicht verschafft dir dies einen tieferen Einblick in den Sachverhalt.

Liebe Grüße
Royal* is offline  
Old   #51



 
elite*gold: 84
The Black Market: 165/0/1
Join Date: Dec 2012
Posts: 9,153
Received Thanks: 2,468
Eigentlich Normal oder?

Finde ich gut.
MrTherzon is offline  
Old   #52
 
elite*gold: 2
Join Date: Dec 2010
Posts: 55
Received Thanks: 17
Super, So muss es bei jedem Spiel sein!
Breaxta is offline  
Old   #53
 
elite*gold: 30
Join Date: Apr 2012
Posts: 68
Received Thanks: 13
Super Aktion seitens Blizzard
OverheadSlinky is offline  
Old   #54
 
elite*gold: 61
Join Date: Jun 2009
Posts: 383
Received Thanks: 88
Sich über Hacker in einem Gamehacking Forum zu beschweren ist irgendwie seltsam.
xXHaoshiXx is offline  
Old   #55
 
elite*gold: 484
Join Date: Aug 2012
Posts: 4,884
Received Thanks: 689
Quote:
Originally Posted by xXHaoshiXx View Post
Sich über Hacker in einem Gamehacking Forum zu beschweren ist irgendwie seltsam.
Wie kommst du darauf das es ein gamehack forum ist bzw kannst es mir sagen ?
ThreeSixxtY is offline  
Old   #56
 
elite*gold: 61
Join Date: Jun 2009
Posts: 383
Received Thanks: 88
Quote:
Originally Posted by ThreeSixxtY View Post
Wie kommst du darauf das es ein gamehack forum ist bzw kannst es mir sagen ?




Oder liege ich damit irgendwie falsch?


xXHaoshiXx is offline  
Thanks
1 User
Reply

Tags
ban, blizz, ow



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
[Buying] Blizzard Overwatch Account
Ich suche einen Blizzard Account mit Overwatch. Bitte Preisvorschläge. Auch gerne per PN.
4 Replies - Overwatch Trading
[Selling] EU overwatch beta (blizzard game)
Hey guys, I've got a overwatch beta for EU. I don't really like the game and my pc is too bad anyway.. xD Add me skype : nevrotik69
2 Replies - Overwatch Trading
Blizzard Overwatch Beta Key
As the title says i'm looking for a beta key of the game "Overwatch". It seems to be really hard to get so it would be nice to get to know someone...
1 Replies - Overwatch Trading
D3 Banhammer Blizzard schlägt zu
Soeben wurde im Offiziellen D3 Forum laut Aussage von Cerunya der Banhammer angeschmissen und mehrere tausend D3-Accounts gebannt. Bleibt abzuwarten...
72 Replies - Diablo 3 Main - Discussions / Questions



All times are GMT +1. The time now is 07:30.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.