Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 20:38

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

No Man's Sky: Release rückt näher

Reply
 
Old   #1

 
elite*gold: 900
Join Date: Jul 2013
Posts: 2,038
Received Thanks: 859
No Man's Sky: Release rückt näher

Das durch Joe Danger bekannt gewordene Entwicklerstudio Hello Games kündigte vor drei Jahren im Rahmen der Spike Video Game Awards ein Spiel der etwas anderen Art an: No Man's Sky. Besonderes Aufsehen erregte der Titel zu der Zeit noch nicht, aber durch eine mit Gameplay-Material unterstützte Vorstellung auf der E3 2014 stieg das allgemeine Interesse schnell an.


No Man's Sky zu beschreiben oder zu erklären ist relativ schwer. Obwohl es eine Art RPG ist, folgt man als Spieler nicht irgendwelchen linearen Questverläufen, erledigt Missionen oder durchlebt eine atemberaubende Story - nein, in No Man's Sky geht es um Erkundung und Freiheit. Das Ganze geschieht jetzt nur nicht an einem bestimmten Ort oder in einer bestimmten Spielwelt, sondern auf über 18 Trillionen Planeten. Würde man also theoretisch jeden einzelnen Planeten für nur eine einzige Sekunde bereisen, wäre man etwa 585 Milliarden Jahre unterwegs. Jeder Spieler, der gerne 100% der Spielwelt erkunden möchte, müsste diese Aufgabe also vor seinem Ableben noch an jemand anderen übertragen - was sich dann wiederum für einige Jahrzehnte wiederholen müsste.

Die menschliche Vorstellungskraft gerät bei solchen Sachen schnell an ihre Grenzen und die Möglichkeit, dass jemand so etwas in einem Videospiel schaffen und umsetzen könnte, scheint höchst unwahrscheinlich, aber genau das hat Hello Games getan. Im First-Person-Mode begibt man sich in eine unvorstellbar große Science-Fiction Welt, die man mithilfe seines Raumschiffs erkunden kann. Egal ob es ein anderer Planet oder gleich eine andere Galaxie sein soll, dem Spieler werden keine Grenzen gesetzt. Der Übergang von einem Planeten in das Weltall findet nahtlos, also völlig ohne Ladezeiten, statt. Ist das eigene Raumschiff ausreichend bewaffnet kann man auch ohne Probleme an Weltraum-Schlachten, die zufällig in der Spielwelt generiert werden, teilnehmen. Dies war von Anfang an das Spielkonzept des Indie-Studios und die Entwicklung begann gerade mal mit vier Leuten, doch auch damals zeigte man sich schon zuversichtlich.


Die Entwicklung von so vielen verschiedenen Planeten wäre für Murray und sein Team genau so unmöglich, wie für die Spieler, diese zu Erkunden. Durch die speziellen Algorithmen ist es den Entwicklern aber nicht nur möglich, die Planeten zufällig zu generieren, sondern auch die Gesetzmäßigkeiten und physikalischen Eigenschaften unseres eigenen Weltalls in das Spiel zu übertragen. Das wiederum bedeutet: Ist ein Planet beispielsweise zu nah an der Sonne, ist Leben aufgrund der Hitze nicht möglich. Ohne Wasser entwickelt sich keine richtige Atmosphäre und die radioaktive Strahlung ist zu hoch.

Desweiteren trifft man im Spiel auf unzählige Tier- und Pflanzenarten, aufwendig gestaltete Gelände, knallig bunte Farben und vieles mehr. Dieser Sinn für ein solch auffälliges und ungewöhnliches Spieldesign lässt sich laut eigener Aussage auf die sogenannte Goldene Phase der Science-Fiction Anfang der 1940er Jahre zurückführen. Zu dieser Zeit wurden verrückte Fantasiewelten in klaren und völlig übersättigten Farben auf die Cover der Comics und Bücher gedruckt, was nicht nur gut zum Spielprinzip von No Man's Sky passt, sondern auch für einen hohen Wiedererkennungswert sorgt.


Aufgrund dieser riesigen Spielwelt und der unvorstellbaren Vielfalt stellte sich schon länger die Frage, ob der aufwendige Titel auf der PlayStation 4 denn überhaupt mit stabiler Framerate und ohne Ruckler laufen wird. Obwohl man es hier noch mit einer unbekannten Erfahrung zu tun hat, da man normalerweise an einem einfachen Level baue und testen könne, gäbe es bis jetzt noch keine Probleme und daher müsse man sich auch auf der PS4 keine Sorgen wegen irgendwelchen Rucklern während des Spielens machen.

Die gemeinsame All-Erkundungstour mit euren Freunden steht allerdings noch in der Schwebe. In einem Interview äußerte sich Murray jetzt erstmals zum Multiplayer, der sich wohl eher an Spielen wie Dark Souls oder Journey orientieren wird. So soll ein Aufeinandertreffen von Spielern extrem selten oder sogar gar nicht möglich sein. Es gäbe bereits genug Spiele, die diesen Mulitplayer-Aspekt abdecken, man konzentriere sich nicht einmal darauf. Es soll eher auf das Entdecken von Spuren, die ein Spieler, der vorher auf dem Planeten war, zurückgelassen hat, hinauslaufen, als ein wirkliches zusammen oder gegeneinander spielen.


No Man's Sky rückt seiner Fertigstellung immer näher und Hello Games gibt uns weiterhin tiefe Einblicke in die atemberaubende Spielwelt. Bis jetzt zeigte man uns schon einige Gebäude, darunter Raumstationen, mysteriöse Alien-Monumente und erste NPCs, die sogar verschiedene Sprachen sprechen. Zudem gibt es noch einige andere Dinge, die wir bis jetzt nicht zu Gesicht bekommen haben. Das wiederum bedeutet, dass wir uns beim Release auf viele weitere Entdeckungen freuen dürfen - darunter wohl auch einige, die wir nicht sofort verstehen werden.


No Man's Sky erscheint voraussichtlich am 21. Juni diesen Jahres für die PlayStation 4 und den PC. Ganz sicher ist ein gleichzeitiger Release allerdings noch nicht, da man womöglich noch etwas länger an der Konsolenfassung feilen muss. Vorerst steht aber derselbe Termin für beide Fassungen. Wie schaut's bei euch aus? Ist dieses Weltall-Abenteuer was für euch oder nicht?
Attached Thumbnails
No Man's Sky: Release rückt näher-nomansskyavt.jpg  



Destrox is offline  
Thanks
8 Users
Old   #2
 
elite*gold: 0
The Black Market: 113/0/2
Join Date: Oct 2014
Posts: 669
Received Thanks: 41
Kaufe ich mir auf jeden Fall. Freue mich schon einige Zeit darauf.


8lol823 is offline  
Old   #3
 
elite*gold: 60
Join Date: Jul 2009
Posts: 2,447
Received Thanks: 327
Will haben.
CrAcKSHoT is offline  
Old   #4
 
elite*gold: 305
Join Date: Apr 2008
Posts: 2,417
Received Thanks: 544
mega interessant ... hoffe es wird seinen "hype" gerecht


antrix99 is offline  
Old   #5

 
elite*gold: 255
The Black Market: 243/0/0
Join Date: Apr 2008
Posts: 5,075
Received Thanks: 136
so wie ich es verstanden habe, wird es eigentlich nur ein reines Solospiel?
pukker is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 341
The Black Market: 159/0/0
Join Date: Mar 2012
Posts: 10,782
Received Thanks: 335
Wird gekauft, dauert aber leider noch etwas.

Zuvor ist noch Overwatch dran.
xLcd is offline  
Old   #7
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2007
Posts: 687
Received Thanks: 189
Das spiel ist ein reines Solo Spiel.. kein MMO.. woher soll diese info stammen? xD


Titel: No Man's Sky
Genre: Action, Abenteuer
Entwickler: Hello Games
Publisher: Hello Games
Veröffentlichung: 22. Juni 2016

Einzelspieler

Steam-Errungenschaften

Teilweise Controllerunterstützung
Florianix is offline  
Thanks
1 User
Old   #8
 
elite*gold: 60
Join Date: Jul 2009
Posts: 2,447
Received Thanks: 327
Was kein multi/coop ? Und dann noch 60€? Ne danke dann will ich das doch nicht.
CrAcKSHoT is offline  
Old   #9

 
elite*gold: 900
Join Date: Jul 2013
Posts: 2,038
Received Thanks: 859
Quote:
Originally Posted by Florianix View Post
Das spiel ist ein reines Solo Spiel.. kein MMO.. woher soll diese info stammen? xD
Guter Punkt. In fast allen Quellen wird es auch als MMO angeführt, wobei der MMO-Aspekt ja dann doch etwas fraglich ist. Sollten dann im Endspiel wirklich nur Spuren von anderen Spielern zu sehen sein, hat das ja auch nicht wirklich was mit einem Multiplayer zu tun.

Werde ich dann noch ausbessern.
Destrox is offline  
Old   #10

 
elite*gold: 152
Join Date: May 2015
Posts: 198
Received Thanks: 63
Naja selbst wenn es ein MM wär bei der Größe wäre es unwahrscheinlich das man großartig viele andere Spieler treffen würde.
Ilyasvein is offline  
Old   #11

 
elite*gold: 900
Join Date: Jul 2013
Posts: 2,038
Received Thanks: 859
Das hatte er im Interview glaube ich auch gesagt. Wenn man selbst und ein Freund z.B mehrere Tage voneinander entfernt wären (Ein Flug vom Anfang zum Ende einer Galaxie dauert wohl irgendwie 200 Stunden), ist ein richtiges Zusammenspiel auch gar nicht möglich.

Mal schauen, wie sich das noch herausstellt. Es wäre trotzdem nice irgendwie mit einem Kumpel in einer Party zu sein und dann zusammen die Planeten zu erforschen.
Destrox is offline  
Old   #12
 
elite*gold: 391
Join Date: Jan 2011
Posts: 3,902
Received Thanks: 2,307
Wow, höre gerade zum ersten Mal von der Größe der Spielwelt. Mein RL wird also ab Juni vorbei sein, super!

Ich hoffe der MP kommt wenigstens als FanMod raus (gibs ja auch bei anderen Spielen). Selbst wenn die Entfernung gigantisch ist, man könnte trotzdem zusammen fliegen oder sogar ein Portalsystem einführen (MassEffect ftw!).
Ich glaub das könnte der Traum für jeden Weltraumfan sein der unbegrenzte Freiheit liebt...
Übrigens, darf man mal fragen wie viel Platz das Spiel bei der unendlichen Größe einnimmt? =D
SikasyExa is offline  
Old   #13
 
elite*gold: 341
The Black Market: 159/0/0
Join Date: Mar 2012
Posts: 10,782
Received Thanks: 335
Quote:
Originally Posted by CrAcKSHoT View Post
Was kein multi/coop ? Und dann noch 60€? Ne danke dann will ich das doch nicht.
Jedes Game ohne MP oder Coop ist Müll? Dann wollen sie auch noch Geld dafür? Wie war das gleich nochmal mit The Witcher 3?

Man kann ja durchaus auch im SP, alleine Spaß haben. Vorallem bei diesem Genre.
xLcd is offline  
Old   #14
 
elite*gold: 106
Join Date: Oct 2009
Posts: 4,258
Received Thanks: 1,446
Ich frage mich, wie die Entwickler eine unlimitierte Spielwelt erreichen wollen. Minecraft hat beispielsweise auch ein Limit. Liegt da ja an der maximalen Speichergröße der Spielstände irgendwie auf den Konsolen.

Warte jetzt eigentlich nur, dass man bei amazon usw. die Steelbook vorbestellen kann. Ist neben Uncharted und Ratchet and Clank das Highlight dieses Jahr.
fenster3000 is offline  
Old   #15
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2015
Posts: 90
Received Thanks: 4
Zu den leuten die sich fragen ob es ein Solo Spiel ist. Nein ist es nicht die Chance einen Spieler zu treffen ist 1% sobald man näher an das ''Zentrum des Universums'' rückt erhöht sich die Chance immer. No Man's Sky ist auch kein MMO!

Und die Planeten Systeme sind pure Generation des System's, nichtmal die Entwickler wussten was das ding alles so Generiert hat, Dinge die sie nicht erwartet haben oder Tiere die sie nochnie gesehen haben oder Dungeon's. Auf manchen Planeten gibt es sogenannte Dungeon's wo ihr euch durcharbeiten könnt diese sind Klein und Gross.

mfg


#Aldo[N]^ is offline  
Reply

Tags
no man's sky



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
PlayStation 4: Release in China rückt näher
Nachdem das Verkaufsverbot für ausländische Spielkonsolen nach 14 Jahren aufgehoben wurde, möchten Firmen wie Nintendo, Sony und Microsoft in den...
16 Replies - Gaming News - DE
iPad 3 - Release rückt näher
Von anonymen Quellen aus Apples Zuliefererketten, soll gesagt worden sein, dass das iPad 3 zwischen mitte März und mitte April des nächsten Jahres...
13 Replies - User Submitted News
Cataclysm Vorbereitungen laufen ; Release schon näher als wir denken?
"Wird Cataclysm bald released?" Dies ist die Frage, die sich jeder WoW-Spieler schon seit Wochen, ja vielleicht sogar seit Monaten stellt. Ich...
0 Replies - User Submitted News
Mighty Wing - Open Beta rückt an !
#removed
10 Replies - Flyff PServer Advertising
[WoW]Patch rückt näher
Wie Tigole im offiziellen World of Warcraft Forum mitteilt, ist der Patch fertig gestellt und wird momentan getestet. Es ist damit zu rechnen, das...
5 Replies - User Submitted News



All times are GMT +1. The time now is 20:38.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.