Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 00:00

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

World of Warcraft: Bannwelle trifft Bot-Nutzer

Reply
 
Old   #61
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2013
Posts: 795
Received Thanks: 240
Die teureren Items entstehen viel häufiger als du denkst. Vielleicht nicht unbedingt in WoW aber in vielen anderen Spielen.
Beispielsweise durch sehr selten gedroppte Mats, Berufe die viel Zeit und Geld zum hochleveln brauchen, spezielle Rezepte die sehr selten sind, ein maximales Craftingvolumen pro Tag etcetera etcetera.


Und deine Ansicht der Geldumverteilung funktioniert nicht.
Es ist eher so:
1000 Spieler verkaufen für 1g was im AH.
Ihr verkauft das Gold weiter an 10 Leute. Die besitzen also jeweils 100g.
Dadurch, dass sie so viel Geld haben, steigen ihre Preisvorstellungen für vorher erwähnte Produkte stark an und aus 10g werden mal 50g gemacht...jemand besitzt das Gold ja schließlich, also kann man es auch verlangen. (Das mag zwar wie von dir angesprochen eine Folge der menschlichen Habgier sein, wird aber dennoch erst durch die Bots ermöglicht bzw. bekräftigt.)

Damit wird es aber für den Rest der Spieler fast unmöglich so viel Geld aufzutreiben. (Dennoch werden die normalen Spieler dann natürlich erstmal versuchen einfach mehr zu farmen, wodurch wiederum mehr Geld im Spiel entsteht)

Das ist natürlich besonders schlimm, wenn es eine ausgeprägte Itemspirale gibt, und man sich mit dem entsprechenden Kleingeld einfach bessere Gear als alle anderen leisten kann...da wären wir nämlich wieder bei der ruiinierten Balance durch Botter (besonders schlimm beispielsweise damals in ArcheAge)


Und irgendwie finde ich es witzig, dass du immer wieder schreibst die Spieler sollen doch kreativ mit ihren Einnahmen werden, denn meiner Erfahrung nach sind dann spätestens nach 24 Stunden die Bots auch an diesem Spot vertreten.



P@r@m3d!© is offline  
Old   #62
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2008
Posts: 356
Received Thanks: 11
verdient


EichenSammler is offline  
Old   #63
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2013
Posts: 2,095
Received Thanks: 506
Quote:
Originally Posted by [email protected]@m3d!© View Post
Die teureren Items entstehen viel häufiger als du denkst. Vielleicht nicht unbedingt in WoW aber in vielen anderen Spielen.
Beispielsweise durch sehr selten gedroppte Mats, Berufe die viel Zeit und Geld zum hochleveln brauchen, spezielle Rezepte die sehr selten sind, ein maximales Craftingvolumen pro Tag etcetera etcetera.
Das ist aber kein Bot-spezifisches Problem.
Ob nun Bots diese Items erfarmen, oder ob es Spieler tun.. das macht keinen Unterschied finde ich. Items und Dinge die bewusst selten gestaltet wurden, und schwer zu erreichen sind.. die waren schon immer teuer.
Und Spieler haben schon immer hierfür besonders viel Spielwährung gewollt..eben weil es so wertvoll in den Augen der Spieler ist.
Ein gutes Beispiel hierfür ist in GuildWars 2.. die Precursor die man für Legendre Waffen benötigt. Die sind Extremst selten, und deshalb denken Personen die das bekommen.. joa, hauen wir es extrem teuer ins Auktionshaus. Und glaub mir, sie tun es.. auch ohne Bots.
Bots haben mit dieser Eigenheit nichts zu tun.

Quote:
Originally Posted by [email protected]@m3d!© View Post
Und deine Ansicht der Geldumverteilung funktioniert nicht.
Es ist eher so:
1000 Spieler verkaufen für 1g was im AH.
Ihr verkauft das Gold weiter an 10 Leute. Die besitzen also jeweils 100g.
Dadurch, dass sie so viel Geld haben, steigen ihre Preisvorstellungen für vorher erwähnte Produkte stark an und aus 10g werden mal 50g gemacht...jemand besitzt das Gold ja schließlich, also kann man es auch verlangen. (Das mag zwar wie von dir angesprochen eine Folge der menschlichen Habgier sein, wird aber dennoch erst durch die Bots ermöglicht bzw. bekräftigt.)
Wenn ich Beispielweise 1000g besitze, klar..dann kann es dazu führen das ich denke "verlang ich anstelle 10g jetzt mal 50g für dieses item".. aber deshalb werden das noch lange nicht irgendwelche Leute kaufen.

Wenn Leute etwas extremst teuer einstellen, heißt das nicht das es dann Leute kaufen. Glaub mir - ich hatte viel mit Marktmanipulation & co. experimentiert, sogar soweit das ich die Marktwirtschaft eines ganzen Realms für einige Zeit in den Händen hatte.. Und wenn du teuer Items reinpackst, dann kaufen die Leute es nicht sondern farmen lieber selbst.
Nur weil du nun 100g hast und für Items die 10g wert sind dann 50g verlangst, heißt das nicht das es wirklich jemand kauft.
Meine Erfahrung ist eher das es niemand kauft.. damit lässt sich kein Geschäft machen das sich lohnen würde.


Quote:
Originally Posted by [email protected]@m3d!© View Post
Damit wird es aber für den Rest der Spieler fast unmöglich so viel Geld aufzutreiben. (Dennoch werden die normalen Spieler dann natürlich erstmal versuchen einfach mehr zu farmen, wodurch wiederum mehr Geld im Spiel entsteht)

Und dadurch werden diese Spieler das Item nicht kaufen, oder anderswo billig kaufen. Dadurch checkt der Übermütige Spieler der das Item überteuert reinstellt "so bekomm ich das nicht los", und wird es wieder für normalen Preis reinstellen.
Normale Marktwirtschaft.. die Käufer entscheiden, nicht die Verkäufer.
Wenn die Käufer die Preise für zu teuer halten, kaufen sie es nicht - basta.
Da kann sich der Verkäufer noch so sehr rumquängeln
Bedenke.. jeder hat von Items eine eigene Wertvorstellung, und die mehrheit hat hier eine realistische Preisvorstellung.. und dort pendeln sich Preise normalerweise ein.

Quote:
Originally Posted by [email protected]@m3d!© View Post
Das ist natürlich besonders schlimm, wenn es eine ausgeprägte Itemspirale gibt, und man sich mit dem entsprechenden Kleingeld einfach bessere Gear als alle anderen leisten kann...da wären wir nämlich wieder bei der ruiinierten Balance durch Botter (besonders schlimm beispielsweise damals in ArcheAge)
Dann darfst du nicht nur Botter nicht mögen, sondern viele andere Personen ebenso nicht. Spieler die enorme Goldmengen anhäufen und damit Markt-Simulation spielen, Leute die Spielmechaniken ausnutzen, Leute die einfach Glück haben (zb Dropglück) usw usf..

Botter sind hier nicht das Kernproblem dafür das es eine Itemspirale gibt und es möglich ist sich mit viel Gold Vorteile zu erkaufen. Das ist Spieltechnisch so gewollt, und was möglich ist wird auch gemacht.

Überlege mal wenn es keine Bots gäbe.. dann gäbe es diese Probleme weiterhin.
Es wird immer Leute geben die sich Vorteile erkaufen können ohne das sie es verdient haben oder sie es sich erarbeiten. Es gibt genug Leute die eine enorm große Goldmenge haben.. auch ohne Exploits, Bots usw.
Und die kaufen sich auch Spielvorteile damit.

Wenn man nun nach dir geht, sollte man diese Spieler auch bannen und aus dem Spiel ausschließen - meinst du nicht? Und das finde ich abwegig.

Quote:
Originally Posted by [email protected]@m3d!© View Post
Und irgendwie finde ich es witzig, dass du immer wieder schreibst die Spieler sollen doch kreativ mit ihren Einnahmen werden, denn meiner Erfahrung nach sind dann spätestens nach 24 Stunden die Bots auch an diesem Spot vertreten.
Ich meinte damit nicht das die Spieler irgendwelche Geheimen Stellen suchen sollen wo sie irgendwas farmen können indem sie stupide grinden.
Dadurch sind sie nichts anderes als Humanoide Bots.. nur das sie ihre Wertvolle Lebenszeit damit verschwenden würden. Ich meinte damit eher das man sich anschaut "Hey, was tun Botter & Spieler? Wie verhalten sie sich? Was tun sie? - und wie kann ich dies nutzen für mich?". Das erfordert etwas Mühe und Nachdenken, klar.. aber wenn man dann mal raus hat was ich meine (werde ich nicht an die große Glocke hängen, sonst ist es bald nicht mehr möglich).. dann hat man für sein Rest seines WoW-Lebens ausgesorgt was Gold angeht. Es ist nicht schwer Gold ohne Bots zu verdienen.. man muss nur etwas nachdenken & die Hintergründe etwas erkennen.
Und an diesen Verdiensten können auch keine 10.000 Bots was machen.
Das ganze setzt halt voraus das man sich etwas mit der ganzen Thematik befässt.

Für das ganze was du aufgezählt hast sind keine Botter verantwortlich.. klar, sie tragen auch dazu bei - diese Dinge gäbe es aber auch ohne Botter. Das lässt sich finde ich nicht von der Hand weisen. Oder?

grüße
Crossside is offline  
Old   #64
 
elite*gold: 0
Join Date: Sep 2011
Posts: 678
Received Thanks: 386
Blizzard rasiert, würd ich sagen.
Ist doch richtig, wenn die Idioten nicht normal spielen können, haben sie sich das selbst ausgesucht.


Marc~ is offline  
Old   #65
 
elite*gold: 121
Join Date: Mar 2009
Posts: 6,725
Received Thanks: 2,039
lifetime, ohne kompromisse, alles drunter ist für mich zu gering dafür die serverökonomie entgültig in die tonne zu treten, berufe weiter zu entwerten und den LFR zu einem noch größeren zirkus zu machen
Mericat is offline  
Old   #66
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2013
Posts: 2,095
Received Thanks: 506
Quote:
Originally Posted by Mericat View Post
lifetime, ohne kompromisse, alles drunter ist für mich zu gering dafür die serverökonomie entgültig in die tonne zu treten, berufe weiter zu entwerten und den LFR zu einem noch größeren zirkus zu machen
Bevor du solche Behauptungen aufstellst, beschäftige dich erstmal mit der Thematik bitte..danke.
Crossside is offline  
Old   #67
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2012
Posts: 486
Received Thanks: 41
traurig, das man überhaupt bottet
ugurano is offline  
Old   #68
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2009
Posts: 425
Received Thanks: 15
ÄHM
Quote:
traurig, das man überhaupt bottet
Seit der Scherbenwelt geht mir Leveln und fades geh dahin kill 15x 13y und 4z halt extrem auf die Nüsse und seit Level 60 gabs schon genug Menschliche aus China Bots damals wer wie ich seit release WOW kennt und was draus wurde ohne das er angefangen hat zu Botten hat was an der Birne.

Übrigens laut Bossland sind es niemals 100.000 gewesen und meine PVE Bots leben alle noch ok wenn nicht würde es auch nicht jucken..
hathoor is offline  
Old   #69
 
elite*gold: 214
Join Date: Oct 2010
Posts: 548
Received Thanks: 47
Schade schade.. und doch so verdient! :->
Cuppon is offline  
Old   #70
 
elite*gold: 1
Join Date: Oct 2010
Posts: 264
Received Thanks: 81
in 6 mon schlagen die botter zurück! ;D
emuairline is offline  
Old   #71

 
elite*gold: 2
Join Date: Dec 2010
Posts: 1,394
Received Thanks: 378
an besten wäre es wen die alle accounts resettet hätten
Promotion™ is offline  
Old   #72
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2007
Posts: 940
Received Thanks: 521
Quote:
Originally Posted by Marc~ View Post
Blizzard rasiert, würd ich sagen.
Ist doch richtig, wenn die Idioten nicht normal spielen können, haben sie sich das selbst ausgesucht.
Du bist auch ein Idiot und im falschen Forum, glaub mir .


xmast is offline  
Thanks
1 User
Reply

Tags
world of warcraft, wow



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
World of Warcraft: Blizzard sperrt über 100.000 Bot-Nutzer
Sei es das Programmieren und Verkaufen von Bots, oder das Botten selbst: In den letzten Jahren ist daraus fast schon ein eigenes Geschäft entstanden,...
0 Replies - User Submitted News



All times are GMT +1. The time now is 00:00.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.