Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 19:51

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Diablo III: Blizzard verliert Rechtsstreit gegen Goldverkäufer

Reply
 
Old   #31
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2015
Posts: 31
Received Thanks: 11
Blizzard Entertainment. Ihr Service somit auch das Recht dies zu verbieten meiner Meinung nach.

Die ganzen vergleiche mit anderen Software Herstellern finde ich nicht passend. Es gibt Software Lizenzen die das ganze regeln und dort stehen die Nutzungsbedingungen etc. drin.

Ähnlich wie AGBs/ToS. Ich kenne es so, dass das Vertreiben von InGame Wahre gegen echtes Geld durch den Betreiber verboten wird. Klingt auch logisch: Ihr Game, ihr Service und damit ihr Eigentum einschließlich InGame Items.



#[Alex]Sascha is offline  
Old   #32
 
elite*gold: 3
Join Date: Jun 2010
Posts: 190
Received Thanks: 43
Ich frage mich wie hier viele mit Hartz4 argumentieren. Man muss in Deutschland nicht arbeitslos sein, nicht obdachlos und man kann für sich auch was machen. "Ich bin krank, ich kann nicht" das trifft vielleicht 5% aller Arbeitslosen. Sich Geld damit verdienen zu wollen, Goldfarmen zu gehen und Hartz4 beziehen ist schon beschiss für sich. Ich puste den Affen doch nicht meine Steuergelder in den ***** damit die sich schwarz noch eine Goldene Nase verdienen und Ihren (von euch) amlimitlebendengeldbeutel aufbessern. Mit dem Mindestlohn und einer 39,5 Woche, hat man am Ende mehr bei raus, als wenn man nichts tut.

Ich bin auf der Seite von Bossland. Wieso? Eigentlich ganz einfach. Ich male mir keine Chancen und Geld damit aus, wenn ich Botte, sondern einfach mit Freunden aktiv am Wochenende zu spielen und nicht hinterher zu hinken. "Ich muss nicht farmen" Nein, geht auch nicht damit der beste zu sein, sondern die Stunden die ich habe auf gleicher Höhe mitspielen zu können/wollen. Im Ladder(Wettbewerb), stehe ich eher für Blizzard. Muss ja nicht jeder für nix tun, besser sein als andere.

Und für die anderen die für Goldverkäufe sind. Es kann sein das Blizzard da knitterig ist, wenn es um das eigene Spiel geht, aber würdet ihr wollen das jemand aus Eurer eigenen Idee Geld macht?


michisider is offline  
Old   #33

 
elite*gold: 20
Join Date: Oct 2013
Posts: 1,022
Received Thanks: 97
ganz ehrlich?

ich botte selbst, aber blizzard solle auf jedenfall am größeren hebel sitzen

esü wäre eine verschwendung wenn jeder botten könnte
lokke123 is offline  
Old   #34

 
elite*gold: 63
Join Date: Apr 2015
Posts: 323
Received Thanks: 48
Ich wäre auf Seite der Händler, wenn das Gold nicht mit Bots gefarmt wird.
Ehrliche "Arbeit" sollte durchaus entlohnt werden, bot using eher nicht.

So bin ich klar auf der Seite von blizzard!!!


gezet is offline  
Old   #35
 
elite*gold: 165
Join Date: Mar 2015
Posts: 2,282
Received Thanks: 589
[QUOTE=mastermo;31841741]In der heutigen Zeit definitiv auf der Seite der Goldseller. Viele Publisher verkaufen die Ingamewährung zu völlig überteuerten Konditionen. Auf die Art wird der Spieler nicht völlig gemolken.

Der einzige nervige Nachteil: die Chinafarmer / Bots aber das kann man ja meiner Meinung nach unterbieten.[/QUOT

Sehe ich eigentlich genau so.
QualKwappe is offline  
Old   #36


 
elite*gold: 39
Join Date: Aug 2014
Posts: 3,353
Received Thanks: 299
Quote:
Originally Posted by Anubiz32 View Post
Blizzard ist doch nur Sauer weil sie Selbst kein Gold mehr verkaufen haha.
genau das

Außerdem haben sie in WoW ja schon gezeigt das sie wohl genug Geld haben, wenn man sich schon Spielzeit mir In Game Gold kaufen kann.
casua1 is offline  
Old   #37


 
elite*gold: 2226
The Black Market: 241/0/0
Join Date: Apr 2010
Posts: 8,048
Received Thanks: 1,619
Auf Seiten der Goldseller.
Aber ich frage mich nun kann man das auch auf andere Spiele übertragen ? Bsp. Metin2 ? oder Nostale ? Ich frage mich ob man das nun pauschalisieren kann...
egal11 is offline  
Old   #38
 
elite*gold: 2047
The Black Market: 954/0/0
Join Date: Feb 2011
Posts: 1,932
Received Thanks: 362
Quote:
Originally Posted by egal11 View Post
Auf Seiten der Goldseller.
Aber ich frage mich nun kann man das auch auf andere Spiele übertragen ? Bsp. Metin2 ? oder Nostale ? Ich frage mich ob man das nun pauschalisieren kann...
bedeutet doch nur, dass blizzard mit soner klage nicht durchkommt, weil du nichts ungesetzliches tust.
deine accs dürfen sie trotzdem bannen, haben ja hausrecht (agb).



Aber generell gute Neuigkeiten, wo kämen wir hin, wenn sie damit durchgekommen wären..
und auch schön für bossland mal nen kleinen teilsieg zu erlangen.
mmiioo is offline  
Thanks
2 Users
Old   #39
 
elite*gold: 110
Join Date: Mar 2008
Posts: 828
Received Thanks: 361
Quote:
Originally Posted by #[Alex]Sascha View Post
Blizzard Entertainment. Ihr Service somit auch das Recht dies zu verbieten meiner Meinung nach.

Die ganzen vergleiche mit anderen Software Herstellern finde ich nicht passend. Es gibt Software Lizenzen die das ganze regeln und dort stehen die Nutzungsbedingungen etc. drin.

Ähnlich wie AGBs/ToS. Ich kenne es so, dass das Vertreiben von InGame Wahre gegen echtes Geld durch den Betreiber verboten wird. Klingt auch logisch: Ihr Game, ihr Service und damit ihr Eigentum einschließlich InGame Items.
AGBs sind aber noch lange keine Gesetze. Sie dürfen den Spieler für eine solche Tat bannen, aber deswegen ist der Verkauf noch lange nicht durch das Gesetz verboten.
Kaev <3 is offline  
Old   #40
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2015
Posts: 31
Received Thanks: 11
Quote:
Originally Posted by Kaev <3 View Post
AGBs sind aber noch lange keine Gesetze. Sie dürfen den Spieler für eine solche Tat bannen, aber deswegen ist der Verkauf noch lange nicht durch das Gesetz verboten.
Habe ich von Gesetzen geredet? Ich rede von Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Du scheinst mir da etwas durcheinander zu bringen. Blizzard Entertainment ist Eigentümer dieses Service und hat somit das Recht intern zu reagieren.

Man kann das ganze wie folgt sehen:

1. Blizzard bietet den Service an und erlaubt es dem potenziell interessierten Spieler diesen Service zu nutzen solange man mit den AGB einverstanden ist. Wenn du nicht mit diesen einverstanden bist dann erstelle dir keinen Account. Sieh AGB als eine Art Vertrag.

2. Allerdings bezahlt man diese Items und geht davon aus, das man diese als Eigentum erwirbt und somit jedem Freisteht dieses Eigentum zu verkaufen.

Jedoch sind meiner Meinung nach Ingame Items trotzdem Eigentum des Servicedienstleisters und damit wäre es ein Verkauf von Nicht-Eigentum.

Echt schwierig dennoch bin ich weiter hin auf seiten von Blizzard Entertainment.
#[Alex]Sascha is offline  
Old   #41



 
elite*gold: 80
The Black Market: 121/0/1
Join Date: Feb 2010
Posts: 4,403
Received Thanks: 2,853
Quote:
Originally Posted by #[Alex]Sascha View Post

2. Allerdings bezahlt man diese Items und geht davon aus, das man diese als Eigentum erwirbt und somit jedem Freisteht dieses Eigentum zu verkaufen.

Jedoch sind meiner Meinung nach Ingame Items trotzdem Eigentum des Servicedienstleisters und damit wäre es ein Verkauf von Nicht-Eigentum.

Echt schwierig dennoch bin ich weiter hin auf seiten von Blizzard Entertainment.
Deshalb wird der Verkauf von Ingame-Gold rein rechtlich gesehen als Dienstleistung für virtuelle Währungen/Güter gehandhabt. Du verkaufst nicht einen Gegenstand sondern die Zeit die für die Erbringung der Güter erforderlich war.

Greetzszszszzszs
sLay. is offline  
Thanks
1 User
Old   #42


 
elite*gold: 304
The Black Market: 1593/1/0
Join Date: May 2009
Posts: 7,589
Received Thanks: 1,593
Es ist echt lustig wie ein groß teil keine ahnung hat.
Die meisten denken wohl das es jetzt offiziell erlaubt ist Gold zu kaufen und man dafür nicht mehr gebannt werden kann, doch das ist falsch.
Hier verwechseln die Leute wieder mal AGBs mit Deutschem Rechte.

Das Kaufen / Verkaufen von Gold ist laut den AGBs von Blizzard immer noch Verboten und kann auch weiterhin zu einer Sperrung des Accounts führen.
Allerdings macht Bossland sich nicht mehr Strafbar beim Verkauf von Gold und muss daher auch ggf. keinen Schadensersatz an Blizzard zahlen.

Die meisten Spiele haben in ihren AGBs stehen das das Kaufen / Verkaufen der Ingame Währung für echtes Geld verboten ist und zu einer Sperrung des Accounts führen kann.

Bisher gab es aber meines wissens noch keinen Rechtsstreit ob es für Seiten wie MMOGA, RandyRun usw. (weil diese auch meist irgendwo in China oder Co. ihren Firmensitz haben) überhaupt erlaubt ist diese Produkte anzubieten, da es die meisten Firmen einfach nicht groß Interessiert ob die Ingame Währung irgendwo Verkauft wird oder nicht.
Ich glaube Fifa z.b. hätten schon wesentlich mehr Spieler verloren, wenn man sich nicht mal schnell ruck zuck Coins kaufen könnte, den ein teil der Spieler verliert einfach die Luste wenn man Stundenlange irgend etwas Farmen muss.

Von Seiten Blizzard war dieses Gerichtsverfahren auch nur mehr ein versuch Bossland wegen der Honorbuddy sache zusätzlich ans bein zu pinkeln.
Das der schuß jetzt eben nach hinten los ging freut mich um so sehr und ist vor allem für Leute die selber einen Shop mit Ingame Währungen betreiben ein meilenstein.

P.S. Ach ja und ich bin auf Seiten von Bossland aber mehr wegen der Honorbuddy geschichte, da ich dadurch meinen Lebensunterhalt verdiene (nicht durch den Gold Verkauf, aber das Verkaufen von Profilen über den Store) ;-)
Spegeli is offline  
Thanks
1 User
Old   #43
 
elite*gold: 290
Join Date: May 2008
Posts: 1,928
Received Thanks: 2,215
Wer brauch denn schon Gold in Diablo 3? Da holt man sich cracked Demonbuddy und gut ist.
Ich habe als Dank bei Bossland eine richtige Lizenz gekauft aber nutzen gehts nur mit einer Nicht-DE-IP. Darum nutze ich doch lieber die cracked Version.
Trulala is offline  
Old   #44
 
elite*gold: 1
Join Date: Aug 2008
Posts: 295
Received Thanks: 37
die gute alte zeit der cracked versionen
Matronia is offline  
Old   #45
 
elite*gold: 2047
The Black Market: 954/0/0
Join Date: Feb 2011
Posts: 1,932
Received Thanks: 362
Quote:
Originally Posted by LiiON. View Post
Ich bin ebenso wie die meisten anderen auf Seitens Blizzards, Ihr Recht
bist du ein mensch, der denkt, er ist ein schaf was schreiben kann?

nun sie haben aber kein recht bekommen...


mmiioo is offline  
Reply

Tags
d3



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Dota: Rechtsstreit zwischen Blizzard und Valve?
Die in Warcraft III bekannt gewordene Spielmodifikation Defense Of The Acients (kurz DotA) inspirierte auch Valve, an einem Spiel des speziellen...
51 Replies - Gaming News - DE
elitepvpers.com unterliegt im Rechtsstreit gegen Frogster
http://static.gulli.com/media/2011/07/thumbs/370/epvpfrog.jpg Im Rechtsstreit zwischen elitepvpers und Frogster ist es vorerst zu einer...
45 Replies - User Submitted News
elitepvpers.com unterliegt im Rechtsstreit gegen Frogster
Im Rechtsstreit zwischen dem Onlineforum Elitepvpers und dem Spielebetreiber Frogster ist es vorerst zu einer richterlichen Entscheidung gekommen....
15 Replies - User Submitted News
blizz geht gegen die Goldverkäufer vor
Patchnotes 2.3: Um weiterhin erfolgreich gegen die Goldverkäufer vorzugehen haben wir uns entschlossen, die Werbung massiv zu unterbinden. Daher...
2 Replies - WoW Main - Discussions / Questions



All times are GMT +1. The time now is 19:51.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.