Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 15:35

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Electronic Arts: Community kämpft um Battlefield Play4Free

Reply
 
Old   #16
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2015
Posts: 23
Received Thanks: 46
Quote:
Originally Posted by imagecload View Post
Da lohnt es sich eher Battlefield Heroes zu retten, denn dieses Konzept ist einzigartig. Die BFP4F Spieler können einfach auf BF2 oder andere Teile wechseln ;-)
This.



Smart Gentleman is offline  
Old   #17

 
elite*gold: 6
Join Date: Oct 2011
Posts: 893
Received Thanks: 416
Naja lasst den Titel endlich sterben.. hackerverseucht wie sonstwas... BF Heroes war wenigstens etwas Lustig..


thetruestarr1337 is offline  
Old   #18



 
elite*gold: 74
The Black Market: 316/0/0
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,422
Received Thanks: 4,518
Es hat eh alles kein Sinn, wenn sie das Spiel offline nehmen, werden sie es auch nicht mehr online nehmen, fertig.
.CHMarvin is offline  
Thanks
1 User
Old   #19
 
elite*gold: 791
Join Date: Apr 2012
Posts: 97
Received Thanks: 29
Der Schritt von EA, das Spiel herunterzufahren, ist durchaus verständlich, wenn man bedenkt, dass Battlefield Play4Free schon seit Anfang an Gebrauch von der NACL-Technologie von Google Chrome (Google Native Client) macht und darauf zum Start des Spiels angewiesen ist. Erst vor 3 Wochen hat Google allerdings ein Update für seinen Browser Chrome veröffentlicht, der die NACL-Unterstützung standardmäßig in den Einstellungen abschaltet. Wer sich das Chrome Update lädt (wahrscheinlich viele) und BFP4F starten möchte, muss erstmal die Einstellung im Browser manuell anpassen und aktivieren, wie der Newsartikel auf der BFP4F Startseite vor 3 Wochen erklärte. Umwege. Damit kommen nicht zwingend neue Kunden an, wenn sie dieses Knowhow gar nicht haben. Und in einem Statement von Google heißt es weiterhin, dass man die NACL-Unterstützung bis September 2015 ganz aus Chrome entfernen will. Nur schade, dass BFP4F darauf baut. Die Inkompatibilität der Extension von BFP4F wird übrigens schon heute im Chrome Store angewiesen. Neu Registrierte Nutzer müssen sich die Extension allerdings herunterladen, und seit dem Update blockt Google das herunterladen.


• neue User von BFP4F müssen die Extension im Chrome Store manuell suchen und installieren, da Installationen über Fremdwebseiten nicht mehr unterstützt werden
• Um BFP4F zu starten muss die Einstellung bei Chrome aktiviert werden, ebenfalls manuell.
• ab September 2015 würde es überhaupt nicht mehr gehen, es sei denn, EA veröffentlicht entsprechend Updates.

Heißt, um Battlefield Play4Free weiterhin auch nach September 2015 online halten zu können, müsste man in die Entwicklung investieren, nicht nur Softwareseitig, sondern auch auf der Webseite - was sich für EA nicht mehr zu lohnen scheint. Mit den Updates bei Chrome werden die "Grundbausteine" von Battlefield Play4Free nach und nach entfernt, und naja, sie sind ja auch schon alt... Das Ende des Spiels im Juli hat man meiner Meinung nach nur als Konsequenz gezogen, da eine Neuentwicklung eines solchen Spiels, das eben schon auf bisschen ältere Technologien vertraut, sich finanziell nicht lohnen würde. Wenn ich aber bedenke, wie viele heute noch zocken, finde ich es dennoch eine Frechheit für EA. Aber hey - sie sind auch nur ein gewinnorientiertes Unternehmen. (Für Falschaussagen hafte ich nicht, schildere nur meine Auffassung nach meinem Kentnissstand)


Synchroe is offline  
Thanks
1 User
Old   #20

 
elite*gold: 0
Join Date: May 2011
Posts: 3,317
Received Thanks: 399
Quote:
Originally Posted by Synchroe View Post
Der Schritt von EA, das Spiel herunterzufahren, ist durchaus verständlich, wenn man bedenkt, dass Battlefield Play4Free schon seit Anfang an Gebrauch von der NACL-Technologie von Google Chrome (Google Native Client) macht und darauf zum Start des Spiels angewiesen ist. Erst vor 3 Wochen hat Google allerdings ein Update für seinen Browser Chrome veröffentlicht, der die NACL-Unterstützung standardmäßig in den Einstellungen abschaltet. Wer sich das Chrome Update lädt (wahrscheinlich viele) und BFP4F starten möchte, muss erstmal die Einstellung im Browser manuell anpassen und aktivieren, wie der Newsartikel auf der BFP4F Startseite vor 3 Wochen erklärte. Umwege. Damit kommen nicht zwingend neue Kunden an, wenn sie dieses Knowhow gar nicht haben. Und in einem Statement von Google heißt es weiterhin, dass man die NACL-Unterstützung bis September 2015 ganz aus Chrome entfernen will. Nur schade, dass BFP4F darauf baut. Die Inkompatibilität der Extension von BFP4F wird übrigens schon heute im Chrome Store angewiesen. Neu Registrierte Nutzer müssen sich die Extension allerdings herunterladen, und seit dem Update blockt Google das herunterladen.


• neue User von BFP4F müssen die Extension im Chrome Store manuell suchen und installieren, da Installationen über Fremdwebseiten nicht mehr unterstützt werden
• Um BFP4F zu starten muss die Einstellung bei Chrome aktiviert werden, ebenfalls manuell.
• ab September 2015 würde es überhaupt nicht mehr gehen, es sei denn, EA veröffentlicht entsprechend Updates.

Heißt, um Battlefield Play4Free weiterhin auch nach September 2015 online halten zu können, müsste man in die Entwicklung investieren, nicht nur Softwareseitig, sondern auch auf der Webseite - was sich für EA nicht mehr zu lohnen scheint. Mit den Updates bei Chrome werden die "Grundbausteine" von Battlefield Play4Free nach und nach entfernt, und naja, sie sind ja auch schon alt... Das Ende des Spiels im Juli hat man meiner Meinung nach nur als Konsequenz gezogen, da eine Neuentwicklung eines solchen Spiels, das eben schon auf bisschen ältere Technologien vertraut, sich finanziell nicht lohnen würde. Wenn ich aber bedenke, wie viele heute noch zocken, finde ich es dennoch eine Frechheit für EA. Aber hey - sie sind auch nur ein gewinnorientiertes Unternehmen. (Für Falschaussagen hafte ich nicht, schildere nur meine Auffassung nach meinem Kentnissstand)
Erster sinnvoller Post, der die Situation besser beschreibt.
Es wäre wirtschaftlich einfach nicht mehr lukrativ, viel an dem Spiel herum zu schrauben.
.FaZe™ is offline  
Thanks
1 User
Old   #21
 
elite*gold: 100
Join Date: Oct 2009
Posts: 366
Received Thanks: 168
Kommt, wir nehmen ein Spiel was wir schon haben machen es free2play stellen paar Waffen für echtes Geld zur Verfügung und kümmern uns ein Dreck um die Hacker und die Community Probleme wird bestimmt gut gehen !


Gamerdream is offline  
Reply

Tags
bfp4f, ea



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Electronic Arts – Neuer Battlefieldableger?
Wie man bereits vor ein paar Wochen erfahren konnte, wurde das Entwicklerstudio Ghost Games in Guildford, Surrey, von EA aufgekauft. Laut neuesten...
0 Replies - User Submitted News
Electronic Arts auf der E3: Vorgestellte Neuheiten
Nachdem Microsoft auf der E3 mit einem spektakulären Auftritt vorgelegt hat, wollte Electronic Arts natürlich ebenfalls glänzen. Mit zahlreichen...
12 Replies - Gaming News - DE
Electronic Arts at E3: Presented Novelties
After Microsoft has presented a spectacular show at E3, Electronic Arts, needless to say, does want to impress as well. With many well-known titles,...
0 Replies - Gaming News - EN
Electronic Arts - CEO verlässt das Unternehmen
Die bescheidenen Verkaufszahlen, unter denen Publishergigant "Electronic Arts" zurzeit leidet, forderten nun Opfer, denn am gestrigen Tage verkündete...
0 Replies - User Submitted News
Electronic Arts is syping on us using origin.
EA's Origin does watch everything you do on your computer. How do I know? Well If you read the End User License Agreement for Origin it states that...
4 Replies - Need for Speed World



All times are GMT +1. The time now is 15:35.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.