Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 13:50

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Ubisoft & Take Two: Gefährdet der digitale Vertrieb die Publisher?

Reply
 
Old   #1


 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2010
Posts: 7,994
Received Thanks: 4,525
Post Ubisoft & Take Two: Gefährdet der digitale Vertrieb die Publisher?

Einige von euch kennen vielleicht seinen Namen - Ex-Battlefield-Markenchef Ben Cousins. Dieser prophezeite in einem Interview mit Gamasutra, dass Publisher wie Take Two oder auch Ubisoft in den kommenden Jahren von der Bildfläche verschwinden könnten. Grund dafür sei die Umstellung auf digitalen Vertrieb.

"Ich glaube nicht, dass einer der aktuell unabhängigen Publisher in zehn Jahren noch eine große Rolle spielen wird. Ich denke in zehn Jahren werden Unternehmen relevant sein, die sich gerade im Moment bilden, oder die sogar erst noch gegründet werden. Ubisoft und Take Two sind meiner Meinung nach in einer gefährlichen Position. THQ wird es offensichtlich auch nicht mehr lange geben", so die Aussage von Ben gegenüber Gamasutra in einem jetzt veröffentlichten Interview Ende 2012. Seiner Meinung nach seien Ubisoft und Take Two nicht für den Markt der digitalen Zukunft geschaffen. Mit der Aussage gegenüber THQ hatte der ehemalige EA-Mitarbeiter bereits recht.

Ganz anders denkt Cousins über seinen alten. Arbeitgeber. EA habe nach seinen Angaben bereits mit der Umstrukturierung begonnen: "Als ich noch bei EA war, waren wir generell und auch intern der Ansicht, dass wir EA umorganisieren werden - von einem Unternehmen, das Sachgüter anbietet, zu einem Unternehmen, das digitale Güter anbietet. Es war auch immer die Rede davon, dass der digitale Absatz stetig steigen muss."


Die Realität sieht das jedoch anders. Vergleicht man beispielsweise die Verkaufswege von Ubisoft und EA derzeit, erreicht Ubisoft durch die eigene UPlay-Plattform als auch über Steam mehr Kunden, als EA, welcher momentan nur über ihre Origin-Plattform vermarktet.


Zitatquellen: gamestar.de
Attached Thumbnails
Ubisoft & Take Two: Gefährdet der digitale Vertrieb die Publisher?-anhang.jpg  



daxter is offline  
Thanks
10 Users
Old   #2
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2012
Posts: 3,136
Received Thanks: 825
Quote:
Originally Posted by Likebad<3 View Post
First
LoL
Opfer

B2T: Ich will keine digitalen Güter sondern Spiele mit schöner Verpackung weil einfach geiler ist warum sollte ich 50€ online zahlen wenn ich für 50€ das Spiel+Verpackung bekomme ? Ich werde auch in Zukunft nur Spiele mit Verpackung kaufen.


Divity is offline  
Thanks
10 Users
Old   #3
 
elite*gold: 30
Join Date: Aug 2012
Posts: 984
Received Thanks: 123
Danke fur die Info.
.Zerstört is offline  
Old   #4
 
elite*gold: 30
Join Date: Jun 2009
Posts: 1,946
Received Thanks: 432
Ich stimme dort Cousins zu, mittlerweile muss die Umstellung passieren denn über das Internet spart man etwaige Kosten wie Transport der Ware sowie die Kosten für das Material.

MfG Scutz


Scutz is offline  
Thanks
1 User
Old   #5
 
elite*gold: 39
Join Date: Mar 2012
Posts: 1,950
Received Thanks: 199
Die Frage ist dann ob die Spiele der Hersteller an andere Firmen gehen oder ob komplett auf Digitaler Vertrieb umgestellt wird.
Graphicscore is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2010
Posts: 2,773
Received Thanks: 841
EA wird bald nicht mehr geben wenn die weiterhin nur Scheisse und P2W Spiele verkaufe...
davidstylo is offline  
Thanks
2 Users
Old   #7
 
elite*gold: 51
The Black Market: 119/0/0
Join Date: Jun 2012
Posts: 2,072
Received Thanks: 404
Ich kann mir nicht ganz vorstellen, dass Ubisoft von der Bildfläche verschwinden wird.
M.A.S.O.N is offline  
Thanks
1 User
Old   #8
 
elite*gold: 37
Join Date: Apr 2012
Posts: 263
Received Thanks: 31
Digitale Verkaufswege sind schön und gut, solange diese nicht nur deshalb eingesetzt werden, weil man noch mehr DLCs und Pay2Win Elemente verkaufen will....
-Chin- is offline  
Old   #9
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2012
Posts: 1,495
Received Thanks: 394
Dieser typ redet doch nur so einen stuß, weil er neidisch auf die beiden unternehmen ist
HellPain is offline  
Thanks
2 Users
Old   #10
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2013
Posts: 5,052
Received Thanks: 2,127
"Es war auch immer die Rede davon, dass der digitale Absatz stetig steigen muss."

Da lutsch mir doch einer die Klöten. EA die you stupid feeder lol!!!
Die machen in letzter Zeit eh nur scheiße, BF3 war da nur eine Außnahme...
Dragøn is offline  
Thanks
2 Users
Old   #11
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2010
Posts: 409
Received Thanks: 40
Quote:
Originally Posted by Scutz View Post
Ich stimme dort Cousins zu, mittlerweile muss die Umstellung passieren denn über das Internet spart man etwaige Kosten wie Transport der Ware sowie die Kosten für das Material.

MfG Scutz
LoL

Ich zahle doch nicht 50€ fürn Spiel ausn Internet... wenn ich soviel zahle will ich auch eine schöne Verpackung, ein Heft und natürlich eine CD.
Gäbe es das nimmer würd ich mir wahrscheinlich auch keine Spiele mehr kaufen.
VwiePottwal is offline  
Old   #12
 
elite*gold: 2
Join Date: Jun 2009
Posts: 2,723
Received Thanks: 726
Dann sollte die mal die Preise in den Stores runtersetzen...

Und EA wird es weiterhin geben dafür haben die zu große Spieleserien wie FIFA,Battelfield,Sims,NFS usw
.Junior is offline  
Old   #13


 
elite*gold: 659
The Black Market: 1593/1/0
Join Date: May 2009
Posts: 7,583
Received Thanks: 1,594
Solange die Digitale Version, genau soviel kostet wie die Version im Laden (wo ich noch ne Hülle, Anleitung, CD etc. dazu bekomme), werde ich sicherlich nicht die Digitale Version kaufen (wo ich evtl. Probleme mit dem weiterverkauf hab, wenn es an meinen Steam / Origin Acc gekoppelt ist).

Auch für meine Xbox kaufe ich kein On Demand Spiel, da die Preise für neue Spiele genau gleich viel Kosten wie die laden version und der Preis für ältere Spiele ist übertrieben.
Halo 4 kostet glaub immernoch 50 Euro OnDemand, bei Amazon bekommt mans für 25 Euro glaub...
Spegeli is offline  
Old   #14
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2008
Posts: 358
Received Thanks: 118
Wieso sollten zwei sehr Große und Beliebte Publisher innerhalb von nur 10Jahren unter gehen weil sie noch etwas Wert auf Materiellen Verkauf legen?
So eine dämliche Aussage hab ich schon lange nicht mehr gehört...
Bulletfish is offline  
Old   #15
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2012
Posts: 801
Received Thanks: 205
Nur eine Frage der Zeit.


Aziz_Traders is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Keystealer Vertrieb (Freeware)??
Darf man Keystealer verschenken???in diesen Forum ??
8 Replies - DayZ
Prozess um Megaupload unter Umständen gefährdet ?
Der Wirbel um Megaupload und dem Gründer Kim Schmitz scheint kein Ende zu nehmen, bis vor kurzem schien ein Prozess in den USA absolut sicher. Doch...
112 Replies - Gaming News - DE
RIFT: PLANES OF TELARA-->Vertragsschluss: Ubisoft als Publisher für die Euroversion
Langsam kommt die Sache wirklich ins Rollen: Laut einer Pressemeldung hat Spieleschmiede Trion World nun im Rahmen des kommenden MMORPGs Rift: Planes...
0 Replies - User Submitted News
[Server 2] Jokers Taler Vertrieb.
Servus. :awesome: Ich verkaufe Taler, zurzeit nur bis zu 80 Talern aber es ist immerhin etwas, werde da demnächst wahrscheinlich aufstocken können....
5 Replies - Nostale Trading
acc gefährdet?
hi leute, also ich hab mirn acc auf korea machen lassen von fullblub ich hab die kssn und habe das pw auch schon geändert. die e-mail hab ich aber...
12 Replies - Metin2 Foreign - Discussions / Questions



All times are GMT +2. The time now is 13:50.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.