Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 02:13

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Freie Wähler: Entwickler sollten auf Killerspiele verzichten!

Reply
 
Old   #31
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2012
Posts: 1,495
Received Thanks: 394
Quote:
Originally Posted by GodSlayer™ View Post
Ich glaube wenn Killerspiele abgeschafft werden laufen viel mehr Amok
, weil sie nicht mehr zocken können!
Wenn man das tut sollte man sich eher in die klapse einliefern lassen



HellPain is offline  
Old   #32
 
elite*gold: 60
Join Date: Dec 2008
Posts: 1,489
Received Thanks: 1,255
Ich finde ****** sollten demnächst auch ohne Geschlechtsteile sein.
Und Getränke bitte ohne Wasser.
Und Luft ohne Sauerstoff.
Und Foren ohne Beiträge.

Wählt mich!


Sprotzel is offline  
Thanks
6 Users
Old   #33
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2012
Posts: 30
Received Thanks: 2
Die sollten sich ma weniger Sorgen um "Killerspiele" machen.. Die sollten mal lieber mehr in die Aufklärung zu Psychischen Krankheiten wie Depressionen o.ä stecken.

Härtere Strafen halt ich ebenfalls für Sinnvoll.

MfG
PiruMane is offline  
Old   #34
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2010
Posts: 573
Received Thanks: 80
USK = Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle
das bedeutet, sollte ein Spiel mal nicht ganz zivilisiert ablaufen, werden diese erst ab einen bestimmten altersnachweiß verkauft.
In Deutschland werden doch keine Killerspiele Produziert? CoD oder BF3 oder CSS sind doch alles produktionen ausm ausland, das heißt, dass die Partei keinen Einfluss auf die Produktion habe, sondern eher Einfluss beim Verkauf der Spiele haben könnte.
Killerspiele (like Call of Duty oder Battlefield) werden größtenteils von jugendlichen zwischen 15 und 22 Jahren gespielt, das stimmt. Jedoch werden die Spiele ab dem Alter freigegeben, für dem sie Vorgesehen sind. Das heißt, dass ein Killerspiel (ab 18) eigentlich auch an Personen ab 18 Jahren verkauft werden, die Jugendliche spielen die Spiele mit der einverständnis ihrer Erziehungsberechtigten.
Das heißt, die Eltern haften dafür.

FAZIT: Die Spiele werden ab 12, 16 oder 18 Verkauft, ein Spiel das ab 18 ist, hat bzw. sollte keinen Einfluss auf 18 Jährige haben, da diese die bestimmte Reife schon hat.

Andersrum, man sollte die Spiele, die einen physischen Einfluss auf KINDER haben, auch nicht für KINDER legalisieren. Freigegeben werden sie zwar ab 16 oder 18 Jahren, jedoch sind die Eltern sowas von leichtsinnig, dass die den Kindern alles gönnen.

Diese Art von Spiele sollten nicht verboten sein, sondern nur an erkannt.


i[S]killz is offline  
Old   #35
 
elite*gold: 72
Join Date: Feb 2011
Posts: 1,723
Received Thanks: 413
Wo ist das Problem Leute?
Ich besitze nicht ein Killerspiel und kenne auch keines das auf dem Markt ist.

Und wenn ihr mal aufhören würdet dieses schreckliche Wort ständig in den Mund zunehmen dann würdet ihr auch verhindern das es sich wie ein Laubfeuer ausbreitet.
Yishai is offline  
Old   #36
 
elite*gold: 2
Join Date: Jul 2010
Posts: 695
Received Thanks: 251
Warum kommt das Thema "Amoklauf" hier auf? Das hat nichts mit dem Thema hier zu tun, so wie ihr es beschreibt... Es geht hier um ich zitiere: "Moralisch fragwürdige Egoshooter", Also um die Hackfleisch hackenden Egoshooter..

Joar wie wäre es mit einer Steuer für Egoshooter, oder gleich Spiele, dann sind die Politiker wieder zu frieden, weil es wieder in der Tasche klimpert und jeder hält sein Maul.. wtf..
Metin2?WTF! is offline  
Old   #37
 
elite*gold: 10
Join Date: Dec 2009
Posts: 585
Received Thanks: 166
Quote:
Originally Posted by i[S]killz View Post
USK = Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle
das bedeutet, sollte ein Spiel mal nicht ganz zivilisiert ablaufen, werden diese erst ab einen bestimmten altersnachweiß verkauft.
In Deutschland werden doch keine Killerspiele Produziert? CoD oder BF3 oder CSS sind doch alles produktionen ausm ausland, das heißt, dass die Partei keinen Einfluss auf die Produktion habe, sondern eher Einfluss beim Verkauf der Spiele haben könnte.
Killerspiele (like Call of Duty oder Battlefield) werden größtenteils von jugendlichen zwischen 15 und 22 Jahren gespielt, das stimmt. Jedoch werden die Spiele ab dem Alter freigegeben, für dem sie Vorgesehen sind. Das heißt, dass ein Killerspiel (ab 18) eigentlich auch an Personen ab 18 Jahren verkauft werden, die Jugendliche spielen die Spiele mit der einverständnis ihrer Erziehungsberechtigten.
Das heißt, die Eltern haften dafür.

FAZIT: Die Spiele werden ab 12, 16 oder 18 Verkauft, ein Spiel das ab 18 ist, hat bzw. sollte keinen Einfluss auf 18 Jährige haben, da diese die bestimmte Reife schon hat.

Andersrum, man sollte die Spiele, die einen physischen Einfluss auf KINDER haben, auch nicht für KINDER legalisieren. Freigegeben werden sie zwar ab 16 oder 18 Jahren, jedoch sind die Eltern sowas von leichtsinnig, dass die den Kindern alles gönnen.

Diese Art von Spiele sollten nicht verboten sein, sondern nur an erkannt.

Crysis: Made in Germany...
Specops: The Line: Made in Germany...
Paar schlechtere Spiele auch...
D34thM4ch1n3 is offline  
Old   #38
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2009
Posts: 1,467
Received Thanks: 196
Quote:
Originally Posted by xplayer8x View Post
Wenn man wirklich Amok läuft,durch irgendwelche "Killerspiele" (),dann wäre jedes 2te Kind Waffenexperte.


jop dasollteman sich mal als scharfschütze nakampfexperte und waffenspezialist bei der bundeswehr bewerben und reinschreiben man hat so und so viel std *** gespielt ^^


Und usk etc ist doch verarsche genau wie die zensur wiso wird ein spiel ein film ab 18 geschnitten begründung jugendschutz wtf? ein spiel was ab 18 ist woman demnach erwachsen ist muss geschnitten werden damit kinder nich geschadet werden dies ehnich kriegen können bzw dürfen
ayanamiie is offline  
Old   #39
 
elite*gold: 93
Join Date: Jan 2011
Posts: 2,533
Received Thanks: 921
richtig sinnlos das man wegen solchen spielen zum amokläufer wird , man wird zwar richtig aggro dabei und wenn ich jemanden der mich grad richtig abfuck killt vor mir hätte dann hätte er zwar ein Rendez-Vous beim nächsten Kieferortopähden aber zum amokläufer wird man mit sicherheit nicht
.B4NG3R is offline  
Old   #40
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2012
Posts: 897
Received Thanks: 160
wehe die werden abgeschafft...


*acr ausm schrank hol*
.Sta®keks' is offline  
Old   #41
 
elite*gold: 204
Join Date: Apr 2010
Posts: 4,818
Received Thanks: 368
omg wie arm das ist ....
dannie98 is offline  
Old   #42
 
elite*gold: 17
Join Date: Apr 2010
Posts: 1,284
Received Thanks: 493
Diese sogenannten "Killerspiele" sind doch schon ab 18 wenn Kinder diese Spiele erwerben und die Eltern sie spielen lassen liegt es wohl ganz allein nur an der Erziehung wenn sie wirklich Amok laufen hatt das wirklich nichtmal 1% damit zutuhen das sie wegen dem Spiel Amok laufen.Ich glaube eher das solche Kiddis nur ausrassten weil sie kein gutes bzw ein sehr schlechtes Umfeld haben und dauerhaft nur gemobbt werden und sich so ne Menge an Agressionen anstaun die solche Kids einfach nicht verarbeiten können und somit irgendwann ausbrechen.

Natürlich sind solche Faktoren auch eine Grund wie z.b das die Eltern einen Waffenschein besitzen und die Kinder damit schon in Kontakt gekommen sind wie bei dem einem Amoklaufer k.a wie der jetzt hieß..

Der Staat sollte einfach mal etwas mehr in Sozialarbeit investieren und nicht nur an die Staatskasse denken & überlegen wie sie noch mehr Kohle einnehmen können wo dann die Politiker hinterziehen und sich absetzen und sich ein schönes Leben machen,es geht doch immer nur auf die Kleinen,die Politiker machen sich den Sack voll chillen irgendwo auf Staatskosten und wir müssen mehr und mehr einzahlen weil die es nicht gebacken bekommen sich zu benehmen.

Sollen die doch sich lieber mal um Vergewaltiger sorgen wie man denen die kranken Köpfe wäscht und nicht Leuten die (überwiegend NORMAL) sind den Spielspaß verderben,will nicht wissen wie oft allein in Deutschland hier ein Kind misshandelt wird..glaube weniger wie als wenn einer Amok lauft weil er ein beschissenes Leben hatt..glaub mal eher das so abgefuckte kids eher sich ruhig verhalten wenn sie 10 Stunden vorm Pc hängen als wenn se gepoppt werden und dann amok laufen.
.SpeedLinK is offline  
Old   #43

 
elite*gold: 15
Join Date: Jan 2010
Posts: 991
Received Thanks: 125
Während des CSS zockens.
Heady bekommen.
Reaktion: Ahh, Mist, der war Nice.
Folge:BrB kurz Amoklauf begehen!
Ist doch immer so, nech?
Varus™ is offline  
Thanks
2 Users
Old   #44
 
elite*gold: 14
Join Date: Feb 2012
Posts: 597
Received Thanks: 55
Was die alles denken immer -.-
DeFuckd is offline  
Old   #45
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 634
Received Thanks: 795
Ach geh doch nach Hause...
Mehr fällt mir dazu nicht ein..


~kau~ is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
CDU: "Killerspiele sind nicht preiswürdig"
Wie vieleicht ein paar wissen findet Morgen die Verleihung des Computerspielpreises statt. Die CDU/CSU gab dazu ein Statement ab, da Crysis 2 in...
6 Replies - User Submitted News
10 Dinge die schlimmer sind als Killerspiele
YouTube - Gamestar: 10 Dinge, die schlimmer sind als Killerspiele Da sieht mans wieder <.<
5 Replies - Movies
Killerspiele
Ich habe bisher keinen Thread direkt zu Killerspielen gefunden, also eröffne ich mal einen. Was haltet ihr von "Killerspielen"? Sollte man sie...
20 Replies - Off Topic



All times are GMT +1. The time now is 02:13.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.