Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 04:01

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

FBI: 24 mutmaßliche Kreditkartenbetrüger verhaftet

Reply
 
Old   #106
 
elite*gold: 2287
Join Date: Aug 2008
Posts: 1,508
Received Thanks: 538
Quote:
Originally Posted by Mister Joy View Post

Aber 1 Frau zu vergewaltigen ist ja sicherlich viel schlimmer, als 1000+ Menschen auf die Straße zu bringen.
Wie recht du hast. Versuch einfach nicht den ignoranten irgendwas zu erklären, weil die das nicht raffen werden.



J-ىlaught is offline  
Old   #107
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2010
Posts: 573
Received Thanks: 80
versucht 100 millionen euro zu klauen durch 400.000 Kreditkarten....
dafür nun ~40Jahre gefängnis...
GEHT STUDIEREN!! DAS BRINGTS MEHR!

Wenn ihr Filmproduzeur (oder so) studiert, und mal groß rauskommt in hollywood, habt ihr in 40 jahren das zweifache von dem geld!

zu den thema haftstrafen...
der besitzer von megaload wurde zu mehreren jahren (kp glaub 15) haftstrafe verurteilt aufgrund verletzung der urheberrechte....
ein kinderschänder zum vergleich nur 4 jahre haft..

100mio. euro geschnorrt dafür 40 jahre?
in deutschland bekommt der typ doch nur 15 jahre (lebenslang) + bewährung?
Da muss noch genauer ermittelt werden...


i[S]killz is offline  
Thanks
1 User
Old   #108

 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2012
Posts: 3,514
Received Thanks: 1,023
Wer Dummheiten begeht muss auch mit den Konsequenzen rechnen.
40 Jahre klingen viel aber die wussten worauf sie sich einlassen.
Faultyclones is offline  
Old   #109
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2008
Posts: 4,526
Received Thanks: 1,646
Finde ich gut...


SuraKämpfer1 is offline  
Thanks
1 User
Old   #110
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2010
Posts: 60
Received Thanks: 6
Quote:
Originally Posted by Mister Joy View Post
Aber 1 Frau zu vergewaltigen ist ja sicherlich viel schlimmer, als 1000+ Menschen auf die Straße zu bringen.
Entweder habe ich ne falsche Lebenseinstellung oder ich weis es nicht.
ich versteh garnicht wie man Geld & Menschen überhaupt zusammenfassen kann. Sowas kann man garnicht zusammenfassen, das es 2 völlig verschiedene Welten sind. klar ist es nicht gut wenn, Leute von anderen etwas klauen.
Aber ich weis garnicht wie ihr überhaupt darauf kommt das zuvergleichen.
Geld gibt es unendlich auf der Welt & dagegen ist Leben was einmaliges.
Ihr wollt mir echt erzählen das die ganzen Leute von denen die Bankdaten geklaut wurden alle auf der Straße gelandet sind?
Denkt doch mal logisch.
Zumal die jenigen die diesen Trojaner auf dem Pc haben, sind ja irgendwie selbst schuld, oder sehe ich das falsch?
Wie siehts denn aus, wo bekommt man überall Schadsoftware, auf Youtube?
Wohlmöglich haben diese Leute auch was ergattert zum 0 Tarif.
Man man man, wegen so Argumente, wird es immer mehr Leute geben, die meinen Scheiß drauf. Ich kill lieber irgendwelche Menschen, dann landen wenigstens keine 100+ auf der Straße.
Ich muss sagen super Einstellung. So wird es die Menschheit noch weitbringen.
obodoboy is offline  
Old   #111
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2010
Posts: 311
Received Thanks: 40
Tja die Scene wird immer härter... Kein Wunder das Boards wie HBA, Carders oder Russian-Elite down gehen oder sich zumindest so abschotten das nur absolut Trusted User mit Bürgschaft reinkommen.

Ihr redet hier über Leute auf die Straße bringen etc. vergisst dabei aber, das die Geschädigten ihr Geld von der Bank zurückbuchen. Die Bank steht für die nicht autorisierten Buchungen gerade.

Quote:
§ 675u BGB regelt, dass der Kontoinhaber („Zahler“) gegen sein Kreditinstitut („Zahlungsdienstleister“) einen Rückzahlungsanspruch bei nicht autorisierten Zahlungen hat. Unter „nicht autorisierten Zahlungen“ versteht man Zahlungsvorgänge, die ohne wirksame Zustimmung des Kontoinhabers ausgeführt werden.

Diesem Grundsatz nach muss das Kreditinstitut dem Kunden den Zahlungsbetrag unverzüglich erstatten und das Konto wieder auf den Stand bringen, auf dem es sich ohne die Belastung durch den nicht autorisierten Zahlungsvorgang befunden hätte.

Diebstahls-Opfer von EC- oder Kreditkarten haben damit also grundsätzlich einen Rückzahlungsanspruch gegenüber ihrer Bank.

Der neu eingeführte § 675v BGB schränkt diese Regelung jedoch ein.

Ist die Zahlungskarte verloren gegangen, gestohlen oder sonst abhanden gekommen, so beträgt die Beteiligung des Kontoinhabers an dem Schaden maximal 150 Euro.

Quelle: Haftung bei EC- oder Kreditkartendiebstahl
Und ich finde es nicht schlimm wenn jemand Geld von der Bank klaut. Die Banken haben immer genug Geld. Es ist virtuelles Geld das aus dem nichts erschaffen wird und somit 0 Gegenwert hat. Wenn man weiß wie eine Bank nach dem Federal Reserve Act läuft, weiß man das der Schaden hier gleich null ist. Es ist halt alles nach dem neumodischen Jaques Mesrine.
Baaaawz ヅ is offline  
Old   #112
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2007
Posts: 4,044
Received Thanks: 2,550
Quote:
Originally Posted by ~R3volution~ View Post
Tja die Scene wird immer härter... Kein Wunder das Boards wie HBA, Carders oder Russian-Elite down gehen oder sich zumindest so abschotten das nur absolut Trusted User mit Bürgschaft reinkommen.

Ihr redet hier über Leute auf die Straße bringen etc. vergisst dabei aber, das die Geschädigten ihr Geld von der Bank zurückbuchen. Die Bank steht für die nicht autorisierten Buchungen gerade.



Und ich finde es nicht schlimm wenn jemand Geld von der Bank klaut. Die Banken haben immer genug Geld. Es ist virtuelles Geld das aus dem nichts erschaffen wird und somit 0 Gegenwert hat. Wenn man weiß wie eine Bank nach dem Federal Reserve Act läuft, weiß man das der Schaden hier gleich null ist. Es ist halt alles nach dem neumodischen Jaques Mesrine.
Das ist schon lange nicht mehr so. Oft wird "Eigenverschulden" festgestellt und dann steht das Opfer mit dem Schaden da und kann nix machen. Aber du bist hier ja der große Experte für die Scene.
Rainvair is offline  
Old   #113

 
elite*gold: 0
The Black Market: 184/0/0
Join Date: Jul 2008
Posts: 2,786
Received Thanks: 499
Quote:
Originally Posted by i[S]killz View Post
ClOuDy. is offline  
Old   #114
 
elite*gold: 80
Join Date: Oct 2010
Posts: 2,238
Received Thanks: 1,270
Das FBI hat auch versucht das forum "Hackforums.net" zu kaufen, um daraus auch nen carding forum zu machen.

Der Besitzer von Hackforums.net hat dieses aber nicht getan (:

einer von den kreditkartenbetrügern war auch bei Hackforums.
Fremo. is offline  
Old   #115


 
elite*gold: 237
Join Date: May 2012
Posts: 1,351
Received Thanks: 1,022
Weil irgendwelche Leute auch meinen sie wissen was Top Secret beim FBI passiert. Außerdem wir da nicht nur ein Carder bei Hackforums sein ich meine das kennt ja jeder der sich damit befasst.

Warum sollte das FBI das kaufen? Schau dir mal an was es da so gibt, die Seite wäre wenn dann down.
tяuє Ðevin is offline  
Old   #116
 
elite*gold: 3
Join Date: Apr 2012
Posts: 1,436
Received Thanks: 631
o.O Das schreckt ab
Anti™ is offline  
Old   #117
 
elite*gold: 70
Join Date: Dec 2009
Posts: 465
Received Thanks: 50
tja dumm gelaufen
12agE is offline  
Old   #118
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2012
Posts: 11
Received Thanks: 2
mhh, 40 Jahre... heftig
Dann müsste die Bush Regierung für ca. 1.200 Jahre in den Knast, immerhin war Irak von den Kosten in den Millionen; Menschenleben nicht miteingerechnet.
Traurige USA...


Posted from elitepvpers.com App for Android
Pizzabimbo is offline  
Thanks
1 User
Old   #119
 
elite*gold: 6
Join Date: May 2012
Posts: 1,074
Received Thanks: 469
Quote:
Originally Posted by Marcoly View Post
ihnen drohen nun Haftstrafen von bis zu 40 Jahren.
Bitte, beachtet dass da "bis zu 40 Jahren" steht und nicht "ihnen drohen nun Haftstrafen von mindestens 40 Jahren".

Aber wie KleinerFlo finde ich es einfach nur schlimm, dass Straftäter die Menschenleben auf dem Gewissen haben nur 7 Jahre sitzen müssen und andere wegen ein bisschen Kleingeld eine Haftstrafe von bis zu 40 Jahren.
Seductive! is offline  
Thanks
1 User
Old   #120
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2009
Posts: 7,604
Received Thanks: 4,508
Quote:
Originally Posted by obodoboy View Post
Entweder habe ich ne falsche Lebenseinstellung oder ich weis es nicht.
ich versteh garnicht wie man Geld & Menschen überhaupt zusammenfassen kann. Sowas kann man garnicht zusammenfassen, das es 2 völlig verschiedene Welten sind. klar ist es nicht gut wenn, Leute von anderen etwas klauen.
Aber ich weis garnicht wie ihr überhaupt darauf kommt das zuvergleichen.
Geld gibt es unendlich auf der Welt & dagegen ist Leben was einmaliges.
Ihr wollt mir echt erzählen das die ganzen Leute von denen die Bankdaten geklaut wurden alle auf der Straße gelandet sind?
Denkt doch mal logisch.
Zumal die jenigen die diesen Trojaner auf dem Pc haben, sind ja irgendwie selbst schuld, oder sehe ich das falsch?
Wie siehts denn aus, wo bekommt man überall Schadsoftware, auf Youtube?
Wohlmöglich haben diese Leute auch was ergattert zum 0 Tarif.
Man man man, wegen so Argumente, wird es immer mehr Leute geben, die meinen Scheiß drauf. Ich kill lieber irgendwelche Menschen, dann landen wenigstens keine 100+ auf der Straße.
Ich muss sagen super Einstellung. So wird es die Menschheit noch weitbringen.
Was bist du denn für einer?

Personen die sich mit IT nicht auskennen, können sehr einfach infiziert werden....gibt immer neuere Methoden.

Warum es verglichen wird? Ja denk doch mal ganz genau nach, für das Geld müssen die Personen Zeit aufwenden und Körperenergie, dies ist alles Leben, dass sie dort reinstecken.

Willst du das nicht verstehen? Hier wird ja nicht 1% Geld von einem Multimilliadär geklaut, sondern Geld von Leuten, die dafür teils sehr viel Zeit investiert haben.

Dies ist nunmal eine kapitalistische Welt, daher ist Geld mit dem Leben fest verknüpft, man benötigt keine Millionen, aber dennoch schon Geld, besonders wenn jemand eine Familie zu versorgen hat.

Du brauchst da auch nicht zwei völlig verschiedene Straftaten vergleichen oder eine als "schlimmer" hinzustellen.

Nehmen wir an, die Opfer wären Personen gewesen, die im Monat 2000€ Verdienen und ca 160 Stunden dafür im Monat arbeiten.
Dann wären dies 12,5€ pro Stunde.

Sagen wir, sie hätten jetzt um Durchschnitt 500€ pro Kreditkarte entwendet. Dies wären pro Kreditkarte 40 Arbeitsstunden = 5 Arbeitstage = 1/4 Arbeitsmonat. Nun multiplizieren wir dies mit 400 000.
Dann sind wir bei 16 000 000 Arbeitsstunden = 2 000 000 Arbeitstage = 100 000 Arbeitsmonate = 8333,33 Arbeitsjahre.

Wenn wir nun davon ausgehen, dass so eine Person z.B. von 20 bis 60 arbeitet, dann wären dies 208,33 gestohlene Lebensarbeitszeiten.

Da sind doch 40 Jahre mehr als gerecht, also ich verlange für diese Personen die Höchststrafe, damit die andern Kinder mal aufwachen.
Ist natürlich nur eine Beispielrechnung.

Ich weiß aber generell nicht, warum ihr nun sogar solche Kriminellen in Schutz nehmen wollt, es sind klare Schwerverbrecher und nicht son lumpiges Zeug wie "Online Streams".

Euch fehlt wohl einfach nur der Bezug zu den Zahlen.


Mister Joy is offline  
Thanks
2 Users
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
FBI verhaftet 14 mutmaßliche Anonymous-Hacker
Das FBI hat am Dienstag den 19 Juli 2011, Hacker der Gruppierung Anonymous festgenommen, dazu zählen 14 Männliche Personen. Der Grund für die...
17 Replies - User Submitted News
Mutmaßliche Sony-Hacker in Spanien gefasst!
Glaubt ihr das stimmt? Mutmaßliche Sony-Hacker in Spanien gefasst! - Internet - Bild.de
5 Replies - Off Topic
Beschissen! Kreditkartenbetrüger beschiss mich in eBay mit WoW Account.
(Info: Hab bei eBay ne Auktion gemacht, WoW Account. Wurde gekauft für 300€. Käufer hat die Daten, ich das Geld. Später entzieht Paypal das Geld...
101 Replies - WoW Ask the Experts



All times are GMT +1. The time now is 04:01.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.