Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 14:19

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Gewalt in Spielen: Diskussionen in Großbritannien

Reply
 
Old   #106
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2010
Posts: 184
Received Thanks: 21
Quote:
Originally Posted by Noyze View Post
Da hast du ja wirklich ein tolles Beispiel...
Man kann sowas gleichsetzen wie zb Verletzung der Aufsichtspflicht..
Diese Spiele sind ab 18 Jahren freigegeben und das natürlich nicht ohne Grund.
Mir kommt es so vor das der kleine bub machen kann was er will hauptsache die Mama muss keinen Finger rühren.. das heisst die Eltern vernachlässigen ihre Kinder weil sie keinen Bock drauf haben sich um das Kind zu kümmern.

Mir kommt das in letzter Zeit verstärkt vor das Kinder kriegen heutzutage wohl "in" ist..

Ach und jetzt ist mir klar mit wem ich gerade diskutiere wenn du Freunde hast die ganze 5+6 jahre alt sind..

Das ist schon richtig so wie du das sagst ABER

Ein Junge dem du heutzutage alles verbietest wie z.B. Spiele,Filme und andere Medien werden z.B. in der Schule ausgeschlossen ... früher bei mir in der Klasse war ein Junge deren Eltern ihm alles verboten haben was ihn verletzen könnte oder was nicht seinen Einschränkungen entspricht... er durfte nichtmal zu Klassenkameraden kommen weil diese ja "Gewaltverherrlichende Spiele" besitzen... Natürlich wollte auch niemand was mit ihm machen da er wie gesagt "nichts machen durfte was ihm irgendwie schaden könnte"
Im Endeffekt hat die Mutter ihm damit mehr geschadet als ihm einfach Freiheiten zu geben ...

Von der Seite muss man das auch mal betrachten.



KarreMitKnarre is offline  
Old   #107
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2007
Posts: 2,924
Received Thanks: 1,861
Wer sagt denn das man ihm alles verbieten soll?
Soll er spielen.. nur halt nicht allzulange und halt keine Spiele für die ein gewisses Alter erforderlich ist was er halt nicht hat.

Wenn ich schon lese das ein 11 jähriger Battlefield 3 oder sonst was spielt kann das doch nur an der Erziehung bzw an den Erziehungsberechtigten liegen.
So ein Verbot sollte man natürlich nicht übertreiben wie in deinem Beispiel.
In jedem Falle sind es die Eltern oder die Umgebung schuld. Denn keiner fängt von alleine an solche Spiele zu spielen.


Noyze is offline  
Old   #108
 
elite*gold: 20
Join Date: Mar 2009
Posts: 598
Received Thanks: 103
***, alles ein bisschen dumm geregelt...
man kann z.b Combat Arms runterladen obwohl das ab 16 ist
da muss man einfach nur angeben das man 16 ist das prüft keiner nach!!
Eigentlich sind ja Paysafecard auch ab 16 oder 18 (eins von beiden)
wird an der tank (meiner tanke) nicht kontrolliert eigentlich bei garkeiner..
ja und dann kann man sich bei Steam CSS und sonstwas kaufen und wenn dann mal das Jugendamt vor der Tür steht sind die Eltern schuld oder was ??
was für eine veraschung -.-
Joel9999 is offline  
Old   #109
Moderator


 
elite*gold: 1
Join Date: Feb 2010
Posts: 8,275
Received Thanks: 4,498
Quote:
Originally Posted by !DeadDoozer View Post
Gewalt in Spielen, ein bisher heiß diskutiertes Thema, welches uns schon so einige Nerven gekostet hat, dreht seit heute morgen wieder ihre Runden. So kam unter anderem dieses Problem, wie es der ein oder andere nennen mag, auf der jährlich in Großbritannien stattfindenden Lehrerkonferenz Association of Teacher and Lectures zur Sprache - nun fordern sie strikte Gesetze.

Den Lehrern zufolge, lassen sich die Kinder zu leicht durch Videospiele beeinflussen und ahmen demzufolge gewisse Situationen, die man eben im Spiel vorfindet, nach. So berichtete zum Beispiel eine Lehrerin davon, dass sie das schlimmste befürchtet, da Kinder ihrer Klasse bereits auf dem Spielplatz zahlreiche Szenen nachspielten, in denen sie sich versuchten mittels Treten und Schlagen nieder zu machen. Dabei wäre der Grund dieser Prügelei, laut ihrer Aussage, eher nebensächlich.

Eine andere Lehrerin erzählte davon, wie Kinder in Zeitlupe aus dem Fenster eines Autos hechten und sogar mit ihren Bewegungen das spritzende Blut imitieren.

Wie sich herausstellte, gab die Generalsekretärin nicht den Kindern die Schuld, sondern suchte den Fehler ganz klar bei den Eltern, die allem Anschein nach, die bereits vorhandene Gesetzgebung im Bezug auf die Altersbegrenzung ignorieren. Da das Kinderhaben eine hohe Verantwortung mit sich bringt, sollten die Erzieher am besten darauf achten, welche Videospiele ihre Kleinen spielen um diese ggf. zu verbieten oder gar ab zu schaffen.

Wie steht ihr denn dazu?
Ich bin einer Meinung mit den Lehrern.
Auch, wenn die USK mittlerweile einfach nur noch unlogisch handelt und sich selber mit den Ratings immer mehr widerspricht, so gibt es diese dennoch nicht zum Spaß.
Es sind nunmal nicht alle Kinder mit 14 dazu in der Lage psychisch mit Spielen ab 16 klar zu kommen.
Das mag für manche jetzt dumm klingen, aber das menschliche Gehirn lässt sich nunmal auch 'unbewusst' beeinflussen, ohne, dass wir es merken. Wutausbrüche, Albträume oder soziale Defizite sind nur ein paar Dinge die daraus resultieren können.

Und ich sage das nicht einfach so. Ich kenne sehr viele Beispiele aus meiner akuten Umgebung, die mir zeigen, dass Leute in meinem Alter nicht so leicht wie ich zwischen Spiel und Realität unterscheiden UND, dass manche Spiele sie definitiv beeinflussen oder beeinflusst haben.
Schön für alle da draußen, die mir jetzt entgegenschreien:" WAS FÜR EIN SCHWACHSINN DU DUMMER $$%%$$!!!!" Denn, lasst euch gesagt sein -> Genau dieses Verhalten bestätigt diese Theorie ab stärksten. Es zeigt, dass ihr nicht in der Lage seid (Und das soll keine Beleidigung sein, ich weiß ja nicht, wie alt ihr seid etc. etc.) die komplizierten Zusammenhänge zu erkennen, die Spiele nach sich ziehen.

Nur ein kleines Beispiel:

Ihr sagt, ein Ego-Shooter verändert Menschen nicht?
Mh, man HANDELT in dem Spiel selber, schießt in manchen indizierten (Was meiner Meinung nach ganz korrekt so ist) Spielen Zivilisten ab, oder schlachtet auf andere Arten und Weisen wehrlose Wesen ab.
Und da sagt ihr, dass das einen nicht verändert?
Dann möchte ich von euch wissen, wieso Menschen, welche Messer nutzen um zu töten extrem oft ein Training durchlaufen, in dem sie Tagelang üben, ein Messer in einen festen Körper zu rammen, weil sie es sonst psychisch nicht geschafft hätten?
Klar ist das was ganz anderes als ein Videospiel, keine Frage, aber es ist dennoch ein Training, welches darauf abziehlt die Leute psychisch aufs Töten vorzubereiten.
Es findet also durch eine Handlung eine Veränderung der Kognition statt, welche dazu führt, dass der Mensch in gewissen Situationen anders handelt.
Und ihr wollt mir nun sagen, dass das bei Spielen nicht so ist?
Niemals, Spiele verändern Menschen, und aktuell läuft da in einigen Haushalten definitiv was falsch.


Status is offline  
Old   #110
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2010
Posts: 450
Received Thanks: 48
Es gibt Menschen die lassen sich dadurch beeinflussen und manche eben nicht. So gibt es auch 15Jährige die so reif sind wie 18jährige und eben umgekehrt. Und die Eltern trifft keine Schuld da es auf die Person ankommt.
_shaco is offline  
Old   #111
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2008
Posts: 154
Received Thanks: 78
Quote:
Originally Posted by _shaco View Post
Es gibt Menschen die lassen sich dadurch beeinflussen und manche eben nicht. So gibt es auch 15Jährige die so reif sind wie 18jährige und eben umgekehrt. Und die Eltern trifft keine Schuld da es auf die Person ankommt.
Ja das ist teilweise richtig, aber die Eltern müssen dennoch darauf achten das ihr Kinder nur altersgerechte Spiele spielen, wenn sie eindeutig merken das das Kind das nicht vearbeiten kann(was die Eltern meistens nicht einschätzen können, weil sie keine ausgebildeten Pädagogen sind).
Artur1994 is offline  
Old   #112
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2012
Posts: 5
Received Thanks: 0
wenn 14 jährige das spielen ist das die eine sache obwohl manche von denen auch nich wissen ist real und was ist Virtuell gewaltspiele sollten intelligenten menschen vorbehalten sein Leute die wissen das kein videospiel echt ist
tklikeaboss is offline  
Old   #113
 
elite*gold: 44
Join Date: Nov 2007
Posts: 12,854
Received Thanks: 4,315
Nettes Thema. Für Leute die noch mehr lesen wollen hätte ich so nebenbei vor einer Weile auch einmal was dazu geschrieben :P
Ich denke es kommt sehr auf das Alter,die Reife und auf den Charakter an. Manche Dinge können aber sehr wohl verstörend sein.


sonti is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Iran-Israel-USA-Großbritannien
Iran-Israel-USA-Großbritannien Was haben diese Länder gemeinsam?! In der Zukunft könnte es ein Krieg sein. Israel Großbritannien und die USA...
15 Replies - User Submitted News
Teamspeak 3 meint ich komme aus großbritannien nach Hotspotshiel deinstallation.
Tach Leute. Wie der Titel schon sagt meint TS3 nach der deinstallation von hotspotshield das ich aus großbritannien komme was natürlich nicht der...
18 Replies - Technical Support
Skyrim Alterseinstufung in Großbritannien bekannt
Die Alterseinstufung von Skyrim in Großbritannien wurde jetzt von dem BBFC auf 'Freigegeben ab 15 Jahren' festgelegt, als Kommentar ist noch...
4 Replies - User Submitted News
Gewalt in Videospielen
Hiho, aus einem Gespräch zwischen mir und Limited über Gears of War, wurde schlussendlich eine kleine Diskussion über die Gewalt in Videospielen....
73 Replies - Consoles
Gewalt in Videospielen ? Y/N ?
Ja , dieses Thema bekommt man nur zu oft zu hören . Vielen dreht es dabei wie ihn Gears of War das Genick um , andere stimmen Kopf nickend mit einem...
0 Replies - User Submitted News



All times are GMT +1. The time now is 14:19.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.