Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Gaming News > Gaming News - DE
You last visited: Today at 09:50

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement
Bitcoin Dice Game


Activision|Blizzard gegen Pirox

Discussion on Activision|Blizzard gegen Pirox within the Gaming News - DE forum part of the Gaming News category.

Reply
 
Old 08/05/2011, 22:47   #31
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2007
Posts: 4,044
Received Thanks: 2,551
Bot-Gegner in einem Gamehacking-Forum, geht doch bitte in eure Legitplayer-Foren - Hier seid ihr absolut falsch.

b2t
Ich bin nicht überrascht der Tag musste kommen an dem auch deutsche Bot-Entwickler klagen zu befürchten haben..naja eventuell bringen diese Klagen ja auch positive Seiten für die Gamehacking-Szene mit sich. Ich vermute mal jetzt werden sich einige Entwickler hinsetzen und ihre eigenen Bots für WoW schreiben, dass hilft der Gamehacking-Szene denn wie man an Epvp sieht gibt es nicht mehr viele die mehr können als Cheatengine benutzen.



Rainvair is offline  
Thanks
1 User
Old 08/05/2011, 23:14   #32
 
elite*gold: 40
Join Date: Feb 2011
Posts: 1,886
Received Thanks: 582
Also ich halte zwar Bot User für Faul finde es aber schlimmer das wieder eine Firma schiss um seine Millioneneinnahmen hat und deshalb mit klagen drohen muss. Letztendlich sind die eh alle nur dank der Bots auf die Idee gekommen IngameWare für RL Geld zu verkaufen also sollten die mal nicht son dicken Larry machen.

Andererseits kann man den ganzen Aktionen auch dankbar sein, denn es tut sich was durch derartige Aktionen werden die massen eher dazu bewegt sich für die Kommerziellen oder für die Anti-Kommerziellen Gruppen zu entscheiden und zurzeit machen die großen Firmen sich wirklich nicht grad Freunde damit wie sie sich ihre viel zu großen einnahmen sichern wollen.


.Crash is offline  
Thanks
1 User
Old 08/05/2011, 23:22   #33
 
elite*gold: 60
Join Date: Dec 2008
Posts: 1,489
Received Thanks: 1,255
Quote:
Originally Posted by .Crash View Post
Also ich halte zwar Bot User für Faul finde es aber schlimmer das wieder eine Firma schiss um seine Millioneneinnahmen hat und deshalb mit klagen drohen muss. Letztendlich sind die eh alle nur dank der Bots auf die Idee gekommen IngameWare für RL Geld zu verkaufen also sollten die mal nicht son dicken Larry machen.

Andererseits kann man den ganzen Aktionen auch dankbar sein, denn es tut sich was durch derartige Aktionen werden die massen eher dazu bewegt sich für die Kommerziellen oder für die Anti-Kommerziellen Gruppen zu entscheiden und zurzeit machen die großen Firmen sich wirklich nicht grad Freunde damit wie sie sich ihre viel zu großen einnahmen sichern wollen.
naja faul ist eine Sache aber manche botten auch weil sie den ganzen Tag arbeiten und somit nicht soviel Zeit inverstieren können wie so mancher Arbeitsloser was natürlich für die Menschen die in Wirklichkeit nicht faul sind schon ernome Nachteile bietet

Aber sie sollten zumindest den Weg zum botten steiniger machen damit nicht jeder bottet weil man ja nicht gebannt werden will unso :P
Sprotzel is offline  
Old 08/09/2011, 14:50   #34
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2008
Posts: 333
Received Thanks: 53
Quote:
Originally Posted by Suchter_<3 View Post
Es gibt die Bots schon ewig
Das Spiel existiert auch noch ich Persöhnlich benutz auch keine Bots
Aber was bringts Blizzard die Firmen zu Verklagen die die Bots verkaufen..

Es wird immer solche Bots geben..
Daher find ich die Klage schwachsinn

Blizzard sollt sich lieber darum kümmern die Botter zu Bannen und Sicherheitsfunktionen einzubauen damit nicht gebottet werden kann
Was laberschst du???

Also was du da schreibst ist gaaaanz ganz großer Müll, sowas dummes hab ich lange nicht gelesen...ich mach dir mal nen Vergleich... Denkst du nur weil es immer neue gibt das es sinnlos ist zu klagen?? Angenommen wir würden Verbrecher nicht bestrafen, da es deiner meinung nach sinnlos ist weil irgendjemand neues ein Verbrechen begeht, dann würden überall Verbrecher rumlaufen, und nur weil sie nicht dich z.b begklauen ist dir das egal???
Denk doch ma nach was du da für nen Müll schreibst -.-

Wenn Blizzard nicht klagen würde dann würden die Bottvetkäufer niemals aufhören.. Wichtig ist das Blizzard zeichen gg AGB-Verbrecher setzt, damit die anderen merken "ohhh ich glaub ich lass das lieber bevor ich ne Anklage krieg"

Hoffe das Blizzard das NICHT intern regelt, sondern dass Pirox ne fette strafe bekommt!!


[Streuner] is offline  
Old 08/09/2011, 15:21   #35


 
elite*gold: 1545
Join Date: Aug 2009
Posts: 7,640
Received Thanks: 4,510
Streuner.....wow du bist einfach EPIC "AGB-Verbrecher", das tut jetzt aber echt schon weh, bitte geh mal zu einem Anwalt und lass dich beraten.

Ja es ist Verschwendung von Arbeitskräften Verbrechen zu verklagen, die garkeine Verbrechen sind, aber sich ein Gericht gesucht wird, dies davon nicht den Hauch einer Ahnung hat und sich irgendeine Scheiße von den "Top Anwälten" erzählen lässt.

Würd mich nicht wundern, wenn Blizzard inoffiziell selber Bots verkaufen würde.
Mister Joy is offline  
Old 08/14/2011, 03:08   #36
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2009
Posts: 901
Received Thanks: 280
Quote:
Originally Posted by Scutz View Post
Haben sie nur Bots verändern nicht dass Spiel und werden somit im Regelfall nicht erkannt. Zudem dürfen sie auch nicht mehr einbauen da sie irgendwann an der Grenze angelangt sind an dem sie den PC ausspionieren und soetwas darf man in Deutschland bekanntlich nicht.
Ich meinte auch nicht das ausspionieren des PC sondern andere Mechanismen die man einbauen kann.
Ich kenne WoW leider nicht und will es auch nicht kennen lernen, doch ich weiß das es Möglichkeiten gibt, bestimmte automatisierte Dinge zu erkennen. Gerade wenn es darum geht, dass von einem Spieler extrem viel WoW Gold gesammelt wird zu erkennen.

Quote:
Originally Posted by Scutz View Post
Wieso sollte Blizzard auf Zeit spielen mit der Zeit gewinnt eher der Bot Herrsteller der dadurch längere Zeit einnahmen macht für den Fall dass sein Bot doch verboten wird.
Das ist eigentlich einfach erklärt, denn jeder Brief und alles was die Anwälte machen kostet immer Geld und das muss das kleine Unternehmen, in diesem Fall der Bot-Hersteller, erstmal haben und auslegen.
Gute Anwälte sind nicht gerade billig und um die Ecke zu finden.
Da sich Blizzard an das LG Hamburg gewendet hat, ist es eine typische Geld- und Zeittaktik, da durch zögert man das ganze noch weiter heraus. Also spielt man auf Zeit und auf Geld weil Blizzard mehr Geld hat als der Bot-Hersteller.


Quote:
Originally Posted by Scutz View Post
Zudem muss ich dir Nicklas danken der einzige Post der nicht aus einer Hand kam die nicht einmal mit dem kleinen Finger die Enter Taste und mit dem Daumen die Leertaste berühren kann. Gleichzeitig wohl bemerkt.
Danke. Ich gebe mir im allgemeinen Mühe wenn ich Texte verfasse die man auch verstehen soll.

@[Streuner]
Bitte fang mal auf Seite 1 hier an zu lesen und lese dir genau mal jeden Beitrag durch evtl. entdeckst du irgendwo dabei auch mal einen rechtlichen Hinweis was AGB sind. Die 5 Seiten sind ja nicht viel, außer man ist zu faul dazu um etwas zu lernen und zu verstehen.

Ich möchte noch zum Schluss anmerken, dass Spiele-Hersteller lieber Geld für Gegenmaßnahmen innerhalb des Spieles ausgeben sollten, anstatt vor die Gerichte zu ziehen. Persönlich halte ich auch nichts von Bottern, aber gleich hier wegen Automatisierungsprogrammen vor Gericht zu gehen, finde ich übertrieben.
Ich bekomme öfters Emails von Blizzard, doch immer sind es Phishing Mails, dumm nur das ich keinen WoW Account habe, somit werden diese Emails umgehend von mir an Blizzard weiter geleitet, damit die etwas unternehmen können.
Nicklas1971 is offline  
Old 08/14/2011, 03:52   #37


 
elite*gold: 1545
Join Date: Aug 2009
Posts: 7,640
Received Thanks: 4,510
Quote:
Das ist eigentlich einfach erklärt, denn jeder Brief und alles was die Anwälte machen kostet immer Geld und das muss das kleine Unternehmen, in diesem Fall der Bot-Hersteller, erstmal haben und auslegen.
Gute Anwälte sind nicht gerade billig und um die Ecke zu finden.
Da sich Blizzard an das LG Hamburg gewendet hat, ist es eine typische Geld- und Zeittaktik, da durch zögert man das ganze noch weiter heraus. Also spielt man auf Zeit und auf Geld weil Blizzard mehr Geld hat als der Bot-Hersteller.
Also an der Stelle des Botherstellers, würde ich es direkt auf die LG Hamburg Anklage anlegen und danach in einem seriösen Gericht direkt in Berufung gehen.
Mister Joy is offline  
Old 08/14/2011, 04:13   #38
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2007
Posts: 1,050
Received Thanks: 147
Blizzard soll sich nicht wundern das sie so viele Spieler verlieren, es geht nurnoch Bergab!(Allgemein.)
Zum Glück bin ich von WoW weggekommen.
Exonist is offline  
Old 08/19/2011, 21:14   #39
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2009
Posts: 170
Received Thanks: 6
zu dem erkennen ....wenn die BotProgramierer das Programm aussehen lassen als ob es zu Steam oder Windows word gehört kann blizzstasi auch nix tun...die scannen ja eh schon eure pc`s ....und die Bots betreiben heutzutage eh fast nurnoch memory reading also was erlaubt ist wie z.B. recount ....es liest die daten aus ...und der bot sagt dem Pc dann "Drück taste YX wären die Maus auf Poosition XY ist" und und und ...aber die Blizzarden können nicht wissen ob du die taste drückst oder der Bot....auser sie zapfen unsere Webcams an ...*grusel*
Knorp is offline  
Old 08/19/2011, 21:38   #40
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2011
Posts: 197
Received Thanks: 44
Ich vermisse Lavishsoft mit ISX
C_# is offline  
Reply

Tags
blizzard


Similar Threads Similar Threads
Activision Blizzard verklagt Bossland
04/01/2013 - Gaming News - DE - 156 Replies
Activison Blizzard, Publisher des MMO's WoW, hat Klage gegen die Bossland GmbH einreichen lassen. Natürlich, wie sollte es auch anders sein, beim Landgericht Hamburg, das uns allen aus dem Fall ElitePvPers vs. Frogster in Erinnerung bleibt. Aber wie kommt es zu diesem Rechtsstreit? Dies lässt sich simpel erläutern: Bossland ist Deutschlands größter Botverkäufer. Sie vertreiben den Honor & Gatherbuddy für WoW. Nun sind/waren Bots Blizzard schon immer ein Dorn im Auge, denn sie trügen...
Activision Blizzard sues Bossland
01/06/2012 - Gaming News - EN - 23 Replies
Activison Blizzard, publisher of MMO WoW, recently had an action brought against Bossland GmbH. As you may expect, it was of course filed with the Regional Court of Hamburg which we all remember for the case elitepvpers Vs. Frogster. But what led to this lawsuit? This is easily explained: Bossland is Germany’s largest bot seller. They distribute both Honor- and Gatherbuddy for WoW. Bots have always been a thorn in Blizzard’s side, because according to them, bots do not account for...
Terroristen gegen Blizzard!!!
06/05/2006 - Quotes - 9 Replies
--==]" ?R?åT: was machst du heute abend? --==Tah Kill: Nix -.- --==Tah Kill: Mir is so scheiß langweilig --==Tah Kill: Aber Wayne --==]" ?R?åT: hahahaha --==Tah Kill: Lach net... is net komisch... --==Tah Kill: Vieleicht geh ich chatten, dan triff ich die heute, und dan ab zu ihr --==]" ?R?åT: dann flieg doch dahin^^ --==Tah Kill: Um 3 in der früh hau ich dan ab :D



All times are GMT +2. The time now is 09:50.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2020 elitepvpers All Rights Reserved.