Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > The Black Market > elite*gold Trading
You last visited: Today at 21:07

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

[Sammelthread] Sicher einkaufen und verkaufen

Closed Thread
 
Old   #1

 
elite*gold: 140
Join Date: Dec 2014
Posts: 6
Received Thanks: 0
[Sammelthread] Sicher einkaufen und verkaufen

Grüße aus der Scene meine Süßen!

Mir ist auf Elitepvpers.com schon öfter aufgefallen, wie hier Onlinegüter gekauft und verkauft werden, ohne dass der Käufer nur einen blassen Schimmer hat.

Da ich selbst aus der Scene komme und genaustens über die Tricks der kleinen Halunken bescheid weiß, möchte ich mein Wissen mit euch teilen.

Vor allem finde ich sehr erstaunlich und gleichzeitig traurig, wie die Administration - die mit Sicherheit die Probleme kennt - keineswegs versucht dagegen vorzugehen. Deswegen möchte ich euch helfen, euch selbst zu helfen. Schützt euch vor Kriminellen, gibt ihnen keine Chance.

Es geht um folgende Themen: Faking, bzw. Carding
In der Scene ist Elitepvpers.com als Kinderforum bekannt, wo man ganz einfach seine Onlinegüter gegen kleine Einbußen wegbekommt.

Eine genaue Anleitung möchte ich nicht geben, jedoch sieht das ganze Problem so aus:

1. Betrüger ist vollständig anonymisiert und erwirbt mit Kreditkarten, Paypalaccounts, Skrill-Accounts oder anderen Payment-Anbietern seine Onlinegüter (vor allem Gutscheine mit sehr hohem Wert sollten euch verdächtig vorkommen, keiner bekommt mal einfach von Opa via Email 250 Euro Amazongutscheine geschenkt, auch nicht 4 Stück auf einmal).

2. Der Betrüger verkauft hier seine Onlinegüter. Der Betrug ist noch relativ frisch und dem Besitzer der Kreditkarte/des Paypalaccounts noch nicht aufgefallen. Es gibt somit ein kleines Zeitfenster, in welchem die Onlinegüter verkauft werden müssen. Fällt der Betrug auf, sind die Gutscheine nämlich vorerst gesperrt. Es gibt Paymentanbietern bei denen das eine sehr lange Zeit braucht. Bis der Besitzer einer Kreditkarte die Kreditkartenabrechnung bekommt (meistens am 18. jeden Monat) merkt dieser auch noch nichts von der Zahlung.

3. Ihr kauft den Gutschein und freut euch einen Ast ab, 250 Euro Amazongutschein für 50 Euro PSC erworben zu haben. Der Betrug fällt auf, eure Onlinegüter werden zu 95% der Fälle gesperrt. Der Besitzer erstattet natürlich Anzeige gegen Unbekannt, es werden Ermittlungen laufen und das ganze Prodezere kommt ins Rollen. Glaubt mir, die Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen. Es wird vielleicht eine Zeit dauern aber die Konsequenzen habt nacher ihr zu tragen. Selbst wenn ihr darlegen könnt, dass ihr die Onlinegüter erworben habt, müsst ihr darlegen dass ihr dies im guten Willen getan habt und nichts vom Betrug wusstet. Wer 50 Euro Gutscheinwert zu 20 Euro angeboten bekommt, muss selbst darauf kommen, dass etwas nicht stimmen kann. Die Staatsanwaltschaft wird euch Hehlerei vorwerfen, weil man bei solchen Preisspannen einfach davon ausgehen muss, dass etwas nicht stimmen kann.

Selbst wenn ihr aus der ganzen Sache rauskommt, so habt ihr sehr viel Zeit darin investiert und hättet euch eure Nerven sparen können. Auch Unwissenheit schützt übrigens nicht vor Strafe.

In der Scene selbst bemerkt man seit langem den Zuwachs aus eurem Forum. Sehr viele User wandern rüber, es werden sehr viele Elitepvp-Accounts verkauft und dementsprechend auch sehr viele Gamkeys und andere Güter eingekauft.

Die einfachsten, bzw. häufigsten Online-Güter sind folgende:
-Amazongutscheine (der Klassiker)
-Zalando-Gutscheine
-andere Gutscheine die online erworben werden können
-Gamekeys (auch ganz beliebt)
-Paypalguthaben (man versucht mit gestohlenen Paypal-Accounts an z.B PSC zu kommen um diese dann über Drittanbieter auszuzahlen).

Ebenso könnt ihr davon ausgehen, dass hier die meisten physischen Waren (PC,Laptops,Iphones,usw.), welche den Zustand "nagelneu" aufweisen, ebenfalls auf diese Art beschafft werden.

Ihr könnt euch nicht dagegen schützen. Handelt stets nur mit Elitegold und lasst dies für 24-72h eingefroren, damit ihr sichergehen könnt, dass die Onlinegüter nicht zurückgebucht, gesperrt oder Ähnliches werden.

Es kann auch vorkommen, dass der Betrug erst nach Monaten auffliegt. Daher gibt es auch keine Zeitspanne, welche man als Maßstab hernehmen könnte.

Seid aufmerksam. Wer sehr dubiose Preise hat (50 Euro Gutschein zu 30 Euro z.b) kann es nur ernst meinen, wenn er für die Beschaffung dieser Onlinegüter viel weniger ausgegeben hat.

Auch wichtig ist, dass Elitepvp-Accounts sehr gerne gehandelt werden. Daher verspricht ein "trusted" User auch nicht wirklich, dass man nicht über den Tisch gehauen wird.
Übrigens ist, wie ihr an meinem Account unschwer erkennen könnt, ID VERIFIED auch kein Beweis für Seriösität

Kauft eure Keys und euer Guthaben auf ofiziellen Reseller-Seiten wie G2A oder andersweitig bei billigen asiatischen Anbietern - und nicht hier!

Das meiste Itunes-, Steam-, PSN-, Xbox-, und Google Play Guthaben ist auf primitivste Weise verseucht und unbrauchbar. Seid auf der Hut, die Blauen werden bei euch definitiv reinschneien;-)


Liebe Grüße:-)

bleibt sauber

PS: Wäre nice wenn das hier jemand pinnt.
Wenn jemand fragen hat, ich beantworte jegliche Fragen in diesem Thread.



SYSTEM. is offline  
Old   #2

 
elite*gold: 140
Join Date: Dec 2014
Posts: 6
Received Thanks: 0
Ausweisscan ist KEIN Grund um einem User zu vertrauen, diese bekommt ihr ganz billig in der Scene

Paypal Status "verified" ist auch absolut kein Grund um einem User Vertrauen zu schenken, die meisten Paypalaccounts die in der Scene gehandelt werden sind verified

Anonyme Simkarten bekommt man schon ab 0,50€/STK, daher versichert Handy verified auch keine Sicherheit

Auch Festnetzanschlüsse werden durch sogenannte VOIP-Anbieter mit gestohlenen Kreditkarten bezahlt, ein Anruf auf eine Festnetznummer ist also auch kein Garant für sicheres Einkaufen

Eine Kaufbestätigung via Email, der den Erwerb des Keys aufweist oder zumindest einen Scan des Keys ist auch kein Garant für Sicherheit, eine Kaufbestätigung bekommt man auch ausgehändigt wenn man mit gestohlenen Kreditkarten einkauft

All in one gibt es keinen Garant für sicheres Einkaufen, kauft einfach beim User eures Vertrauens ein, bei dem die Käufe schon etliche Male gut verliefen.

@ Administration: Macht endlich was dagegen.


SYSTEM. is offline  
Old   #3


 
elite*gold: 71
Join Date: Dec 2010
Posts: 31,333
Received Thanks: 4,939


Deine Version ist auch etwas "grob" ausgedrückt.
Falls du Probleme mit uns hast, kannst du dich in der Complaint Area melden.
#closed
Autrux is offline  
Closed Thread



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
UniversalKeys l Hier bist du sicher! l Einkaufen lohnt sich!
Willkommen. UniversalKeys ist ihr Partner für alle Steam l Origin l Xox l Psn GameKeys/Cards. Schnelle und sichere lieferung steht an erster...
14 Replies - Trading
[Tutorial/Tipps] Sicher in Online Shops einkaufen
Da die Fälle des Online-Betrugs durch sogenannte Fake-Shops immer mehr ansteigen, möchte ich euch kurz eine Art Tutorial zu diesem Thema bieten....
2 Replies - Tutorials
Kann ich auf dieser Seite sicher einkaufen?
Yo peace, vorerst entschuldige ich mich falls das hier fehl am Platz ist, und bitte um Verschiebung... So nun zu meiner Frage, ich fand im...
10 Replies - Off Topic
Perlen Verkaufen/Einkaufen Quest
Hi com, ich wollte so eine Quest schreiben womit man Perlen einkaufen/verkaufen kann bei einem Npc. Dabei sollte nicht das übliche sein, sondern die...
0 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions



All times are GMT +2. The time now is 21:07.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.