Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > The Black Market > elite*gold Trading
You last visited: Today at 14:06

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement
Bitcoin Dice Game


[How to] Trade More Safely In --> Paypal/Elitegold

Discussion on [How to] Trade More Safely In --> Paypal/Elitegold within the elite*gold Trading forum part of the The Black Market category.

Reply
 
Old   #1


 
elite*gold: 0
The Black Market: 369/0/0
Join Date: Nov 2012
Posts: 6,039
Received Thanks: 1,694
[How to] Trade More Safely In --> Paypal/Elitegold

Scroll down for the English Version please.


Hey,

Ich habe mich dazu durchgerungen ein "Tutorial" dazu zu machen, wie man meiner Meinung nach Handeln sollte, wenn man mit folgenden Gütern handelt:
  • Paypal
  • EliteGold






Warum ich das machen möchte?



An sich ganz einfach, ich mag Scammer nicht und möchte ihre Chancen auf Erfolg verringern.
Ausserdem mag ich dadurch der Moderation von Epvp und vorallem Mai-Lin eventuell etwas arbeit abnehmen. : D
Wenn ich schon nicht Supporter werden darf, dann kann ich zumindest Präventiv handeln!^^







Wichtige Anmerkung vorweg:



Dies sind lediglich Tipps, welche ich mir im Laufe meiner Nutzung von Epvp herausgetüftelt habe. Da ich auf Epvp mittlerweile um 500€++ gescammt wurde, habe ich meine Sicherheitsvorkehrungen immer mehr verschärft. Dies möchte ich nun mit euch Teilen! Jedoch sind dies ausdrücklich nur Tipps fürs sicherere Traden von Paypal - EliteGold / EliteGold - Paypal.
Man muss sie nicht befolgen, und man ist nie zu 100% Sicher! Mit diesen Hinweisen kann man lediglich sicherer Traden.
Diese Tipps habe ich auch nicht von der Moderation, oder sonstigem konkret so erhalten, ich habe sie mir auf eigene Faust so zusammengeschustert und kann somit für nichts garantieren!



So, nachdem das geklärt wäre hier zum eigentlichen Tutorial:


Jeder Handel besteht in meinen Augen aus 5 groben Punkten:
  1. Handelspartnersuche
    |--> Recherche
  2. Verhandlung
  3. Sicherheitsvorkehrungen ausmachen / Traden
  4. Bewerten
  5. Feedback Abgeben

Diese Punkte möchte ich alle einzeln für euch erläutern, so wie ich sie anwende/beziehungsweise ansehe:











1. Handelspartnersuche







Dies ist denke ich an sich einfach zu verstehen. Bevor man Handeln möchte, braucht man einen Handelspartner.
Hierbei sollte man aber schon mit gesundem Menschenverstand rangehen.
Es gibt viele Wege Handelspartner zu finden.
Ich werde im folgenden auf die 2 wohl bekanntesten eingehen:
  1. Umcashservice Thread
  2. Angebote "Snipen"






Begriffsklärung:




1. Umcashservice Thread:



Dies ist das übliche:
User A möchte durch den Handel von e*Gold und Paypal Geld verdienen.
Nun möchte er nicht auf die Suche nach Kunden gehen, sondern "professionell" wirken und einen Umcashthread haben.
In diesem wird das Feedback der Kunden abgegeben und der Thread darf in der Elitegold Sektion einmal alle 4 Stunden gepusht werden.*
Es steht ein meist Fester Kurs für An- und Verkauf im Mainpost und es ist klar definiert ab welchen Summen, wer die Paypalgebühren übernimmt.
In manchem Fällen ist hierbei jedoch noch viel Gefeilsche möglich.

Diese Variante finde ich persönlich unsicherer für den Service Anbieter.
Dies liegt ganz einfach daran:

Unser User A hat gerade seinen Thread erstellt. Alles klar, jetzt kanns ja los gehen.
Nun meldet sich recht bald wer, der etwas ausgecasht haben möchte. Die Einzige Einsicht, die User A nun hat:
Der User möchte Summer X gegen Summe Y traden.
Man könnte zwar Hintergrundrecherche betreiben, jedoch beobachte ich dies leider in den seltensten Fällen.
Man ist nicht gezwungen diese Recherche (Unter 1.A. beschrieben) zu betreiben, und leider sind sich dann viele zu gemütlich um diese anzustellen.

Des weiteren hat er keinen großen Handelsspielraum (Zum feilschen).
Wobei ich hierbei immer Hellhörig werde:
- Wenn neue User erstaunlich genau Bescheid wissen (5 Posts, wissen aber schon genau über alles Bescheid).
- Wenn jemand mich anschreibt und alles reibungslos funktioniert, dann ist meistens was nicht Kosha.
|--> Dazu sei gesagt, mein Kurs ist für mich sehr vorteilhaft. Jedoch versuchen die meisten User immer etwas zu feilschen.
- Niemand hat was zu verschenken, wenn etwas zu gut läuft um wahr zu sein, dann ist es das meist auch nicht.
- Und man merke sich: Ein toller Trade, bei dem man für 500 Elitegold 15€ (siehe RisikoTrades) bekommt, ist im ersten Moment toll.
Aber sobald es zurückgebucht wurde, sitzt man auf dem Verlust und ärgert sich.







2. Angebote "Snipen":



Hierbei handelt es sich darum, dass man ununterbrochen auf der Suche nach Usern sind, welche einen Thread erstellen mit der konkreten Suche, oder dass man einfach Leute anschreibt, die beispielsweise viel Elitegold besitzen und ihnen anbietet, dass man das gesamte Elitegold zu einem nicht allzu vorteilhaften Kurs auscasht. Dies gehen viele ein, da sie sich dadurch nicht um das resellen kümmern müssen.

Diese Variante ist in meinen Augen sicherer für den Anbieter. Dies liegt ganz einfach daran:
Man wird gezwungen zumindest eine oberflächliche Recherche anzustellen.
Denn wenn nicht, bekommt man keine potenziellen Kunden.
Ausserdem kann der Anbieter bei dieser Variante seinen Kunden auch besser lesen, da er ein intensiveres Verkaufsgespräch führt.
Wobei ich hierbei immer Hellhörig werde:
- Wenn neue User erstaunlich genau Bescheid wissen (5 Posts, wissen aber schon genau über alles Bescheid). Solche Trades sind "RisikoTrades". Man sollte eine Ausführliche Recherche betreiben, und die Sicherheitsvorkehrungen richtig treffen. Ansonsten gar nicht erst anschreiben.
- Wenn ich wen anschreibe und alles reibungslos funktioniert, dann ist meistens was nicht Kosha. Komplett ohne Gefeilsche läuft es in den seltensten Fällen ab, wenn wer zum Beispiel folgendes sucht: "Habe 12.46€ Paypal, suche Elitegold, bietet mir etwas!" und dort beim Gebot von z.B.: 400 e*G, sofort zusagt, ist meist etwas nicht Kosha.
- Niemand hat was zu verschenken, wenn etwas zu gut läuft um wahr zu sein, dann ist es das meist auch nicht.
- Und man merke sich: Ein toller Trade, bei dem man für 500 Elitegold 15€ (siehe RisikoTrades) bekommt, ist im ersten Moment toll.
Aber sobald es zurückgebucht wurde, sitzt man auf dem Verlust und ärgert sich.









1.A Die Recherche:



Unter der Recherche verstehe ich ganz einfach:
  • Ist der User ID-Verified, dies bedeutet sogesehen, dass der User vor dem Forum schonmal bewiesen hat, wer er ist. Dies ist schwerer zu fälschen, bietet aber natürlich auch keine 100%tige Sicherheit. Dazu, wie es beim ID Verifien aussieht, btw, was passiert:
  • Wie lang ist er registriert, Accounts die seit 6 Jahren registriert sind (Und "nur 3.000 Posts haben), scammen aus meiner Erfahrung seltener, als Accounts, die seit 2 Monaten registriert sind (Und schon 5.000+ Posts haben). Dies ist zwar keine Regel, aber da der Account sogesehen "wertvoller" ist, wird der User ihn wahrscheinlich nicht für kleine Beträge aufs Spiel setzen.
  • Wie viele TBMs hat der User, dies ist auch nicht zwingend aussagekräftig, jedoch steigert auch das den Accountwert. Folgerichtig wird er falls ihr korrekt tradet seinen Account riskieren. Dies werden viele nicht machen, da sie dadurch auf lange Frist Verlust machen.
  • Wie viele Posts hat der User (Ab 20.000+ Posts + ~3.000+ Thanks hat der User viel Herzblut reingesteckt und sich einen Namen gemacht, das riskieren die wenigsten für geringe Beträge), wer 5 Posts hat, ist generell nicht so trusted, wie wer, der 5.000 Posts hat. Auch wenn der mit 5 Posts 5 TBMs mehr hat.
  • Man schaut sich die letzten Posts des Users an.
  • Man durchsucht die , wenn man Tickets findet, in die er involviert war, aufmerksam durchlesen!
  • Man schaut sich seine Threads an. Dies sind meistens nicht mehr als 3 Seiten, die man überfliegen kann und schaut sich ein wenig um, wenn er beispielsweise erzählt: "Ich brauch XY€ Paypal-Guthaben unbedingt für eine Amazonbestellung, hauptsache schnell!", jedoch parallel einen Thread á la: "Biete XY€ Paypal, suche PSC", dann ist da oft etwas nicht kosha. Vorsicht, es kann sein, dass der User dein Geld direkt zu dem User mit der PSC schicken lässt, die PSC dann bekommt, einlöst und somit euch beide effektiv gescammt hat.
  • Man achtet vorallem darauf, ob der User beispielsweise einen Steamshop oder sonstiges hat, wodurch er glaubhaft das Geld immer wieder reinbekommt, und das erklärt, woher er dieses hat. Geld wächst nicht auf Bäumen, wenn wer einfach so aufeinmal viel e*Gold hat, dann hat das meist einen gut ersichtlichen Grund, falls nicht, ist vorsicht geboten, vorallem wenn der Trade schnell laufen soll (Weil müde, hungrig, Zeitmangel, Freundin, Freund, Mutter, Vater, Kind), hierbei würde ich immer darauf achten, ob es eventuell erscammtes Geld ist.
  • Natürlich die letzten TBMs anschauen, und die Handelspartner anklicken. Eventuell sind es nur Multi-Accounts, mit je 7 Posts, womit er kurz einen Scamming-Account in den TBMs gepusht hat. Am besten nach trusted Usern schauen, denen ihr perönlich vertraut und auf die Vouches dieser achten. Ggf. ein paar Tage warten, bis andere mit der Person gehandelt haben und ihr Okay gegeben haben, dass alles mit rechten Dingen zugeht.
  • Auch wenns doof klingt: Auf das Elitegold achten. Viele schreiben mich an: "Ey, Mose, willste 2k e*G kaufen?". Wenn ich dann meinen Preis erwiedere, willigen sie meist gleich ein, wenn ich dann aber schaue, haben sie noch gar kein Elitegold, und sagen, sie bekommen es gleich rein, und wollen es dann sofort loswerden. Hierbei größte Vorsicht walten lassen, der Scammerverdacht ist in meinen Augen hierbei hoch, da Trades (vor allem bei hohen Summen) niemals unter Eile geschehen sollten. Es sollte nicht suspekt wirken. Und jemand der kein Elitegold hat, kann dir defakto keins verkaufen. Er soll sich einfach melden, wenn er das Elitegold schon besitzt (Hierbei hat er wahrscheinlich Spuren hinterlassen, die man dann bei der Recherche findet).
  • Falls der Trade suspekt erscheint, wie immer lieber sein lassen, sicher ist sicher. Falls man jedoch unbedingt mit dem User traden möchte, und etwas nicht Kosha scheint, dann kann man immer mal freundlich die User fragen, die schon mit dem User getradet haben. Oder einfach mal einen erfahrenen Händler des eigenen Vertrauens drüber schauen lassen, das kostet nichts und dann hat man nochmal neue Aufschlüsse, die einen eventuell voran bringen.















2. Verhandlungen:







Die Verhandlungen, sind immer wieder eine Kunst.
In meinen Augen müssen sie ungefähr so ablaufen:

1 - Man begrüßt sich freundlich und fragt ggf. wie es dem Handelspartner geht. Falls ihm etwas fehlt, fragt man, ob man ggf. helfen kann.

2 - Beiden gehts gut, man kommt zum Trade. Man verhandelt den Preis (Das schafft jeder auf sich gestellt denke ich, wobei man sich als "Standartkurs" diesen nehmen kann: 1:50. Bedeutet: 1€ Paypal entspricht 50 Elitegold
Noch ein Tipp: Die Gebühren von Paypal rechne ich mir immer hier aus: Kostenrechner für private und gewerbliche Verkäufer auf ebay.de). Je nach Präferenz sollte man nun aber vor der Verhandlung/Während der Verhandlung/Nach der Verhandlung(Aber vor dem Request a Trade!!) in Erfahrung bringen, was die Geschichte hinter dem Trade ist.
|--> Warum möchte der User den Trade machen.
Wenn etwas mit der Hintergrundgeschichte nicht stimmt, dann kann man den Trade an dieser Stelle meist abbrechen --> Wer ehrlich traden möchte hat doch nichts zu verbergen oder Fakten zu abzuändern.
Beispiel:
- Nachdem man verhandelt hat, sollte man alle Handelsbedingungen nochmal klar festhalten und diese Bestätigen lassen, damit es zu keinen Missverständnissen kommt.










3. Sicherheitsvorkehrungen ausmachen:







Vorweg: Für meine Methode wird ein "Request-Thread" benötigt. Diesen erkläre ich im Anhang.

Dieser Punkt ist für euch als Anbieter besonders wichtig, da ihr euch durch diesen die größtmögliche Sicherheit im Falle eines Trades zusichert.
Hierfür habe ich persönlich mir im Laufe der Zeit einen Tradeablauf als .txt abgespeichert, die ich dann bei den Trades immer angepasst den Usern schicke.
Heißt Konkret:
Die Recherche ist gut verlaufen, es ist alles plausibel, der User wirkt trusted, man hat sich auf einen Handel geeinigt, die Hintergrundgeschichte ist Tadellos.
Jetzt muss ausgemacht werden, wieviele Sicherheiten ihr verlangt.
Generell kann ich sagen: Alles ab 100€ würde ich prinzipiell zusätzlich eine Ausweißkopie verlangen (Hierbei ist auf folgendes zu achten:
  1. Es darf nichts bearbeitet sein.
  2. Der Ausweiß muss auf einer aktuellen Tageszeitung abfotografiert worden sein.
  3. Man muss auf der Zeitung das Datum erkennen.
  4. Der User muss neben das Datum auf der Zeitung folgendes schreiben: "Epvp - <Username>".
  5. Der Ausweiß muss beidseitig mit diesen Kriterien abfotografiert worden sein und muss lesbar sein.

Damit es auch wirklich mit rechten Dingen zugeht, ist dies sehr wichtig, ansonsten könnte man Ausweise, die man selbst zugeschickt bekommen hat weiterschicken und sich als solche ausgeben).
Wichtig:
Regelungen wie: Ich geb dir meine Nummer, du rufst an, wir "schnacken" kurz, sind oftmals nur um Vertrauen zu erschleichen.
Scammer, die ihr Metier verstehen, können einfach eine anonyme Nummer angeben, von Beispielsweise einem Wegwerfhandy, und klingen dann am Telefon natürlich unheimlich freundlich, wer würde auch sagen: "Ich scamm dich gleich du dummes Ding du."
Folgerichtig --> Fallt nicht darauf rein!

Bei kleinen Summen (Beispielsweise ~10€), reichen mir meine üblichen Sicherheitsvorkehrungen aber meist.
Diese sind einerseits natürlich ein Screenshot des verifizierten Kontos meines Handelspartners, und, dass der Trade klar definiert abläuft.
Um diese Sicherheitsvorkehrung zu verdeutlichen, veröffentliche ich mal die "Schablone" die ich mir dafür zurechtgebastelt habe, diese schicke ich immer per PN an meinen Tradepartner und speicher eine Kopie davon in meinem Postausgang (Dies ist sehr wichtig, damit du die Tradekonditionen dem Support erklären kannst, falls etwas nicht rund laufen sollte):


Mittlerweile fordere ich auch meist eine Lesebestätigung an, da man dann weiß, was konkret los ist, da man manchmal ~30 Minuten auf den Partner warten muss, und sich dann unsicher werden könnte. So hat man mehr Gewissheit und kann ggf. seinen Handelspartner darauf ansprechen.

Zum Inhalt des Tradeablaufs:




Meine Schablone, wenn ich Elitegold für Paypal-Guthaben verkaufe:

Quote:
1 - Du requestest hier:
| --> [url]http://www.elitepvpers.com/forum/trading/2528871-request-thread.html[/url']'

2 - Als Titel Bitte:
| --> ZX e*Gold (Me Mose) für XY € Paypal (<Handelspartner>). <Handelspartner> gibt First.

3 - Benachrichtige mich danach bitte per PN, damit ich Bescheid weiß, dass du den Trade requestet hast und ich ihn jetzt annehmen kann.

4 - Werde es dann annehmen und meine Paypaladresse ins Private Feld schreiben.

5 - Danach überweist du das Geld auf das Paypalkonto, welches in dem privaten Feld steht. Dies muss innerhalb der nächsten XX Minuten geschehen.

5.1 - Der Betreff der Paypalüberweisung sollte wie folgt lauten: "Kauf virtueller Güter"

5.2 - Die Nachricht an den Empfänger der Paypalüberweisung sollte wie folgt lauten:
"1 - I am purchasing Virtual Goods in the Amount of XY €.
2 - I am the Owner of this Paypal Account and I authorise this Payment!
3 - I will not dispute or claim this Transaction and I do not intend to chargeback the Amount I am sending.
4 - I do not need a Full Refund!"

5.3 - 5.1 und 5.2 sind sehr wichtig! Solltest du vom Tradeablauf abweichen, werde ich dir das Geld zurückschicken und den Trade offiziell "abbrechen".

6 - Ich schicke dir nach Erhalt des Geldes das Elitegold.

7 - Danach kontrollieren beide Parteien den Erhalt der versprochenen Ware.
| --> Falls jeder das versprochene erhalten hat, geben wir uns beide gegenseitig eine +TBM.

8 - Falls du nun lieb sein möchtest, kannst du noch meinen Thread thanken und ein ehrliches, wenn möglich positives Feedback hinterlassen:
--> [url]http://www.elitepvpers.com/forum/elite-gold-trading/2686680-kaufe-paypal.html[/url']'

Dies ist jedoch kein Muss!


Mit dem Requesten eines Trades, erklärst du dich mit diesem Tradeverlauf einverstanden!
Vielen Dank für den Handel!

Grüße
So sieht meine Vorlage aus, wenn ich Paypal-Guthaben kaufe und mit Elitegold zahle.
Wie man sieht:
Der Titel definiert den Trade genau, es ist kein Spielraum. Somit ist alles definiert, und ich kann alles nachweisen im Nachhinein.

Ins Private Feld kommt dann dementsprechend meist folgendes:

Quote:
Paypaladresse:

Streng an den Tradeablauf per PN halten bitte, sonst muss ich den Trade abbrechen!
Die Transaktion darf unter keinen Umständen zurückgezogen werden, ich werte es sonst als Betrugsversuch!
Als Notiz bei der Annahme schreibe ich nochmal: "Bitte streng an den Tradeablauf per PN halten!"

Somit sind alle Schritte genauestens definiert, und es kann nichts mehr schief laufen, wenn dein Tradepartner sich nicht daran hält und als Notiz beispielsweise: "Handykauf" angibt, dann sende ich eine Rücksendung, und biete es ihm meist an, dass er es noch einmal probieren darf. Wenn er es wieder falsch macht, sehe ich es als vorsätzlich an und breche den Trade ab, da ich es ihm im Vorfeld auch so angegeben hatte.

Falls alles glatt lief hingegen, gehts bei Punkt 4. Bewerten weiter.




Meine Schablone, wenn ich Paypal-Guthaben für EliteGold verkaufe:


Quote:
1 - Du requestest hier:
| --> [url]http://www.elitepvpers.com/forum/trading/2528871-request-thread.html[/url']'

2 - Als Titel Bitte:
| --> ZX e*Gold (<Handelspartner>) für XY € Paypal (Me Mose). <Handelspartner> gibt First.

2.1 - Vergiss bitte nicht, deine Paypaladresse korrekt und unmissverständlich im Privaten Feld anzugeben!

3 - Benachrichtige mich danach bitte per PN, damit ich Bescheid weiß, dass du den Trade requestet hast und ich ihn jetzt annehmen kann.

4 - Werde es dann annehmen und dir dann Bescheid geben.

5 - Daraufhin schickst du mir das vereinbarte Elitegold mit der Notiz: "Für unseren Trade!".

5.1 - Nach Erhalt des Elitegoldes schicke ich das Paypal-Guthaben an die Adresse im privaten Feld.

5.2 - Der Betreff der Paypalüberweisung wird wie folgt lauten: "Kauf virtueller Güter"

5.3 - Die Nachricht an den Empfänger der Paypalüberweisung wird wie folgt lauten:
"1 - I am purchasing Virtual Goods in the Amount of XY €.
2 - I am the Owner of this Paypal Account and I authorise this Payment!
3 - I will not dispute or claim this Transaction and I do not intend to chargeback the Amount I am sending.
4 - I do not need a Full Refund!"

6 - Danach kontrollieren beide Parteien den Erhalt der versprochenen Ware.
| --> Falls jeder das versprochene erhalten hat, geben wir uns beide gegenseitig eine +TBM.

7 - Falls du nun lieb sein möchtest, kannst du noch meinen Thread thanken und ein ehrliches, wenn möglich positives Feedback hinterlassen:
--> [url]http://www.elitepvpers.com/forum/elite-gold-trading/2715239-kaufe-elitegold-d.html[/url']'

Dies ist jedoch kein Muss!

8 - Wichtig: Solltest du vom Tradeablauf abweichen, werde ich dir das Geld zurückschicken und den Trade offiziell "abbrechen".


Mit dem Requesten eines Trades, erklärst du dich mit diesem Tradeverlauf einverstanden!
Vielen Dank für den Handel!

Grüße
Ich denke dieser Teil erklärt sich nun von allein. : D



Wie man einen Trade annimmt:












4. Bewerten:







Wenn nun alles glatt gelaufen ist, seid fair, bewertet euren Partner mit einer +TBM. Wichtig hierbei: Man darf pro Trade nur eine TBM vergeben, also entweder auf den Trade, oder auf die Transaktion. Ich wähle hierbei meist den Trade.
Wie ihr dies tut:

Bedenkt hierbei, dass euch dies in Zukunft auch helfen kann, falls ihr mal wieder Recherchiert, oder beim finden anderer Tradepartner des Users, falls doch was schief laufen sollte. Raten ist nur fair und wichtig.











5. Feedback abgeben:






Wie auch beim Bewerten ist es nur fair, wenn man ein ehrliches und wenn möglich freundliches Feedback hinterlässt. Damit hilft man auch anderen den Tradepartner einzuschätzen, nutzt die Gelegenheit bitte.
Wenn möglich jedoch nicht ein Feedback á la: "++++ Alles gut gelaufen +++++", sondern ein ehrliches, beispielsweise: "Nach intensivem Feilschen konnten wir uns auf einen Handel einigen. Der User hat mir der Sicherheit halber eine Personalausweißkopie ausgehändigt. Der Trade an sich lief glatt ab, wenn er auch ein wenig gedrängt hat, weil er es wohl sehr eilig hatte." Was ich damit sagen möchte: Ehrlich und nicht Standart: "Alles Top/Toller Trade/++++", da diese einem bei der Recherche nicht im geringsten helfen.





Anhang:



Risiko-Trades:

RisikoTrades sind in meinen Augen, Handelsabkommen, mit Risikogut. Da wir uns in diesem Thread nur auf Elitegold und Paypal beziehen, und Elitegold doch recht sicher ist (wenn man diese als Bezahlung erhält und alles nachweisen kann), gehe ich hierbei nur auf Paypal ein.
Paypal als Risikogut:
- Der Käufer kann nach der Transaktion 45 Tage lang Widerspruch einlegen und somit versuchen das Geld wiederzuerlangen.
--> Der Fall wird dann innerhalb von weiteren 20 Tagen bearbeitet.
- Falls ein Fremdzugriff auf das Konto zuliegt, so kann Paypal dies auf Wunsch des Käufers einfach feststellen und jedwege Transaktion rückbuchen deswegen: Vorsicht, auch wenn alles rund läuft!
- Ihr solltet darauf achten, dass euer Handelspartner zumindest 14 Jahre alt ist, da sie ansonsten Schuldunfähig sind:
Quote:
Das deutsche Strafgesetzbuch schreibt für die Strafmündigkeit das vollendete 14. Lebensjahr vor (§ 19 StGB). Dabei benutzt das Gesetz selbst den Begriff "Strafmündigkeit" nicht, sondern spricht von Schuldunfähigkeit des Kindes.
Personen, die zur Tatzeit jünger als 14 Jahre sind (also "Kinder" im Sinne des Gesetzes), können somit nicht bestraft werden.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Strafm%C3%BCndigkeit
und es nebenbei bemerkt nicht erlaubt ist, dass man in diesem Alter mit Paypal und Summen, welche das eigene Taschengeld übersteigen handelt.
- Sollte das Konto "verifiziert" sein, so hat man im Falle eines Betruges, erhöhte Aussichten auf die Fassung des Täters.

Nun ist dazu wichtig zu sagen:
Da der Paypal Käuferschutz eigentlich nicht greifen dürfte bei unserer Art des Tradens (ausser es liegt ein Fremdzugriff vor), müssten wir eigentlich so oder so sicher sein. Jedoch sollte man so töricht nicht sein, erfahrene Scammer finden selbst hierbei immer irgendwie Wege, um es zu umgehen. Deswegen:
RisikoTrades unter Paypal:
Trades mit meist neuen Mitgliedern, oder Mitgliedern, die nicht das höchste Ansehen haben. Sind oftmals mit guten Kursen bestückt (1:35 bis 1:45), jedoch hat der Tradepartner nichts (bzw. wenig) zu verlieren, sollte er es zurückziehen. Hierbei sind meist die höchsten Gewinne zu verbuchen.
Man sollte sich prinzipiell davon fernhalten, jedoch muss man wenn man diesen Trade doch machen möchte unbedingt genau aufs Verkaufsgespräch achten!
- Falls gewünscht mache ich nochmal einen Thread nur zu Risiko-Trades auf und schildere dort meine Erfahrungen. : D



Begründung für die Paypalnotiz:

Nachdem ich nun oft genug gescammt wurde, egal ob ich Käufer oder Verkäufer war, habe ich nun einmal ~2 Stunden mit Paypal telefoniert und mir alles erklären lassen.
Die freundliche Mitarbeiterin war etwas überfordert, als ich versuchte ihr Elitegold zu erklären. *gg*
Jedoch kamen wir schlussendlich dazu, dass sie mir erklärte:
Es gibt im Moment keinen Käufer/Verkäuferschutz wenn es um virtuelle Ware geht. Folgerichtig erhält man sein Geld nicht zurück und kann es nicht zurückbuchen.
Das kann ich in sofern bestätigen, da ich einmal einen Trade hatte, bei welchem ich gescammt wurde. Mir wurde dann als ich im Zuge dessen mit Paypal telefonierte gesagt: "Der Verkäufer hat gesagt, es handelte sich um Virtuelle Güter, stimmt dies?"
Ich bejahte es, woraufhin mir sinngemäß gesagt wurde: "Auf virtuelle Güter haben wir leider keinen Käuferschutz, weswegen wir leider nichts für sie tun können. Entschuldigen sie dies bitte."
Folgerichtig war mein Geld weg. Somit kann ich guten Gewissens sagen, dass man mit dieser Methode seine Sicherheit signifikant erhöhen kann.
Jedoch sollte man aufpassen, da Paypal wohl vor hat irgendwann einen Käufer/Verkäuferschutz für Virtuelle Güter zu integrieren. Wann war als ich mich aufklären ließ, jedoch noch nicht absehbar, also wird es denke ich noch mindestens ein Jahr dauern.


Request-Thread Erklärung:

Ein Request Thread ist ein Thread, welcher wie der Name schon sagt, nur zum Requesten von Trades ist, da man in der EliteGold -Sektion nicht requesten kann.
Diesen öffne ich immer nur für konkretes Feedback und schließe ihn gleich danach wieder, damit niemand dort spammen kann. Wichtig: Man sollte nur einen Mainpost haben, und sich bei den Feedbacks über den Thanksbutton bedanken, da es sonst als Posthunting gewertet werden kann.
Wichtig²: Man darf wie im Bewerten teil beschrieben jeden Trade nur einmal bewerten, also entweder über den Trade, oder über die Transaktionen. Beides zu bewerten gilt als TBM-Pushing und wird dementsprechend bestraft!
Als Beispiel hierfür verlinke ich einfach mal meinen Request Thread:
http://www.elitepvpers.com/forum/trading/2528871-request-thread.html




Ein letzter Wichtiger Hinweis:
Niemals über Skype handeln, alles muss nochmal auf Epvp festgehalten sein, damit ihr im Zweifelsfalle Support von unserer wundervollen Mai-Lin und ggf. von Luke erhaltet.



Ich hoffe dieser kleine Einblick in meine Handhabung des Tradesystems auf Epvp hat einigen Usern von euch geholfen! Falls ihr Anmerkungen habt, oder euch einen ähnlichen Einblick für etwas anderes wünscht, so lasst es mich wissen und ich werde schauen, ob ich diese integrieren kann, bzw. mir zutraue in dem Wunschthema einen solchen kleinen Einblick gewähren zu können.








*Jedoch dürfen nicht mehr als 5 Themen in der Elitegoldsektion innerhalb einer halben Stunde gepusht werden, ausserdem darf man nur seine eigenen Thread pushen!

Anmerkung: Groß und Kleinschreibung sind bei mir eher als Stilmittel zu werten. Ich nutze diese oft zur Betonung, oder um auf etwas hinzuweisen, es ist also so gewünscht.

Edit: Da ich diesen Text in einer schlaflosen Nacht verfasst habe, dürfen Rechtschreibfehler auch getrost behalten werden. : D










English Version, translated by , thank you very much!

Hey,

I've brought myself to make a "tutorial" how to trade safely with following goods:
  • Paypal
  • EliteGold





Why have I created this tutorial?



It's simple. I just don't like scammers and I want to reduce their chances of success. Furthermore, I might help epvp's moderation and especially Mai-Lin in their work with that. : D
Even if I cannot become a supporter, I can take preventive action!^^







Important note:



These are just tips that I've made in the course of the use of epvp. Since I had already been scammed out of more than 500€, I've tightened my safety measures. Now I would like to share these with you! Yet, they're only meant for "Paypal - EliteGold" and "EliteGold – Paypal".
You don't have to follow them, and there will always be the chance of getting scammed. With these tips, you can only trade more safely. I neither received these tips from the moderation nor from someone else. I've made them myself and therefore I cannot guarantee anything!



Let's get to the essentials now:


In my view, every trade consists of 5 rough things:
  1. Search for a trading partner
    |--> Investigation
  2. Negotiation
  3. Making safety arrangements / Trading
  4. Rating
  5. Giving feedback
I'd like to explain these things just as I see or rather use them.











1. Search For a Trading Partner







I think this is in itself easy to understand. Before starting a trade, you need a trading partner. In doing so, you should use your common sense. There are many ways to find a trading partner. In the following, I will go into the 2 most known possibilites.
  1. Exchange Service Thread
  2. "Hunting" Offers





Definitions




1. Exchange Service Thread:



This is the usual:
User A wants to earn some money by trading with e*gold and Paypal. Now he doesn't want to begin to search for customers, but to appear professionally and to have an exchange service thread.
The feedback of customers will be given in this thread and the thread can be pushed once every 4 hours in e*gold trading.*

The main post usually contains a fixed rate for purchases and sales. Therefore, it's well-defined who takes the PayPal charges. In some cases it's possible to haggle.
This variant is more unsafe for the service provider in my opinion.
Let me explain why:

Our User A has just now created his thread. A bit later, someone who wants to exchange something gets in touch with User A. The only insight which User A has is:
The User wants to trade sum X against sum Y.
You can indeed do background research, however I've noticed user doing that in very rare cases.
You aren't forced to do research (explained under 1.A), although it's pretty useful. Many user are, unfortunately, too lazy to do that.

I begin to wonder at the following points:
- If new users who have almost only 5 posts have a good knowledge.
- If someone contacts me and everything works out smoothly, then it's quite suspect.
|--> It should be noted that my rate is very profitable for me. Most of the users are trying to haggle, though.
- Nobody has something to give away. If something works too well, then it's a sign that something isn't going well.
- Remember one thing: A trade in which you can receive 15€ for 500 EliteGold (see risk trades) seems to be good at the first moment.
But once your trade partner has reversed the money, you get angry because of the losses.







2. "Hunting" Offers:



This possibility means the following:
If you are continuously looking for users who create a topic with a specific search or if you contact people who, for example, have got a lot of EliteGold and you offer them to exchange all their EliteGold at an unprofitable rate. Most of the users go into it, since, as a result, they don't have to care about reselling anymore.

This variant is safer for the provider in my view, because you (the provider) are forced to do a little research. If not, you cannot have potential customers.
Furthermore, the provider can become better acquainted with its customers in this way, as he has a more intensive conversation.
I begin to wonder at the following points:
- If new users who have almost only 5 posts have a good knowledge. Such trades are "risk trades". You should do an extensive research and take safety arrangements. Otherwise you shouldn't contact him/her.
- If I contact someone and everything works out smoothly, then it's quite suspect. Users almost always haggle. If not, it's dubious. For example: If someone says "Have 12,46€ Paypal, I'm searching EliteGold!!" and instantly accepts 400 e*gold, then it's quite suspect.
- Nobody has something to give away. If something works too well, then it's a sign that something isn't going well.
- Remember one thing: A trade in which you can receive 15€ for 500 EliteGold (see risk trades sounds good at the first moment.
But once your trade partner has reversed the money, you get angry because of the losses.









1.A The Investigation:
  • Is the user ID verified? This would mean that the user's bank account has been verified. "Should you be scammed by an ID verified members, elitepvpers will forward the users address if requested by the authorities." It's pretty difficult to fake that but it's possible. Therefore, there is no 100% safety. In the following you can see how it looks like to verify an ID.
  • How long is the user registered? Accounts which are registered since more than 6 years (and only have 3.000 posts) scam more rarely than accounts which are registered since 2 months (and have more than 5000 posts). That's not a rule but since the account is actually more valuable, the user wouldn't put its account at risk.
  • How many TBMs does the user have? This isn't absolutely significant, however it increases the worth of accounts. Therefore, if you trade correctly, he would risk his account. Many users wouldn't do that, as they would make losses in the long term.
  • How many posts does the user have? Users who have more than 20,000 posts and 3,000 thanks have put a lot of time in epvp. Because of that, only few people risk their account for small amounts. A person who has merely got 5 posts is in general not so trusted as persons who have got 5,000 posts. Even if the person with 5 posts has got 5 TBMs more than the user with 5,000 posts.
  • Look at the last posts of the user.
  • Search thoroughly in the . You might find tickets which the user is involved in. If yes, read it carefully!
  • Look at his threads. There are mostly less than 3 pages, which you can skim. If he hasn't got only a thread named "I necessarily need XY€ PayPal credit for amazon orders, AS FAST AS POSSIBLE!!" but also a parallel one named "WTS XY€ Paypal, searching PSC", then it's suspect/unsafe and most probably scam. Be careful: It's possible that the user sends your money to another user (who has the PSC) and accordingly gets the PSC. He would have scammed both of you with this trick.
  • Make sure if the user has, for example, a steam shop or something else. This would explain why the user would have money. Money doesn't grow on trees. If someone has suddenly lots of e*gold, then it has an obvious reason. If not, care should be taken, especially if the trade should be done fast (because of tiredness, hunger, lack of time, friend, girlfriend, mother, father, son). At this I would take care if the money has been stolen.
  • You should of course look at the last TBMs and click on the trade partner as well. Maybe the user has multi accounts which he used to push TBMs of its scamming/main account. You should preferably look for trusted user which you personally trust. You should wait some days until someone has traded with that person and given its okay that everything is fine.
  • Although it sounds silly: Pay attention to the EliteGold. Many users write to me "Whazzup Mose, you wanna buy 2,000 e*gold?" When I respond with my price, they agree, but when I see that they don't have e*gold, they say that they will receive it in a moment, and they immediately want to get rid of their e*gold as well. At this you should be very careful! It might be scam, since trades (especially with higher totals) should be done calmly. It shouldn't seem to be suspect. And if someone hasn't got e*gold, he can accordingly not sell you e*gold. He should just contact you if he has got the e*gold (at this he has probably left marks which you can find by researching.
  • If the trade seems to be suspect, you should NOT trade. Just to make sure. If you still would like to trade with him/her, ask his/her previous trade partners about his/her trade. You can also ask an experienced trader (which you trust) to look whether or not the user is trusted. It doesn't hurt to ask and it might help you along.














2. Negotiation:







Negotiations are an art in theirself.
In my view, they should be proceeded in this manner:

1 - You say welcome to your trade partner and ask him how he feels. If he needs something, you ask if you can help him.

2 - Both traders are fine. They start trading with each other. You negotiate the price (you can take as a "standart rate" 1:50. This means: 1€ Paypal is 50 e*gold) Before you start trading (using the "request a trade feature), you should make clear why your trade partner wants to start with trading. If there's something wrong with the background story, then you can break the trade at this point. If someone wants to trade honestly, he doesn't have to conceal something from you.
Example:

After you have negotiated, you should keep the trade conditions and confirm them as well, in order to avoid misunderstandings.










3. Making Safety Arrangements:







Beforehand: You need a "request-thread" for my method. I'm going to explain that in the attachment.

This point is especially important for you as offerer, as you can learn how to be on the safe side. For this I've saved the trading procedure as .txt in the course of time, which I send users I trade with.
This means:
The research was successful, everything is plausible, the user seems to be trusted, the trade has been agreed by both users, the background story is impeccable.
Now you have to chose how many safe arrangements you are going to make.
I can say in general: If you're going to trade more than 100€, you should ask for a copy of your trade partner's identification document. At this you have to pay attention to the following:
  1. It must not be edited!
  2. The copy of the identification document has to be photographed on a recent newspaper.
  3. The date must be visible.
  4. The user has to write "epvp" and its username on the newspaper.
  5. The copy has to be photographed on both sides and it has to be readable.
Following these points is quite important to make sure that everything is going well. Otherwise identification documents that you receive could also be faked.
Important:
Agreements such as "I'll give you my number and you call me so that we can talk (a bit)" are only used to gain your trust. Experienced scammers can just give an anonym number (for example of a useless handy) and can seem to be extremely friendly, even though they aren't. Who would say during a telephone conversation "I'm going to scam u, you fucking asshole retard!!!111!!"
Therefore, never fall for that!

If you trade small sums like 10€, the common safety measures should be enough.
One of the safety measures is to have a screenshot of the verified account of your trade partner. The other one is that the trade runs in a defined way.
In order to illustrate that, I publish my "template" which I've made over time. I send it per PN to my trade partners [B]and I always save a copy of it in my "Sent Items" box. (That's quite important because if the trade shouldn't run as planned, you will need it to show the support the trade conditions.)


As of late, I request a read receipt for private messages just to know what's going on. Sometimes you have to wait ~30 minutes for the trading partner and can be unsure. With requesting a read receipt, you have more certainty and you might also converse with your trade partner about it.

The content of the trading procedure:




My template when I'm selling e*gold for PayPal credits.

Quote:
1 - You request the trade here:
|--> [url]http://www.elitepvpers.com/forum/trading/2528871-request-thread.html[/url']'

2 - As a title:
| --> XY e*gold (Me Mose) for XY€ Paypal (trading partner). <trading partner> gives first.

3 - Contact me by PN (private message), so that I know that you've requested the trade.

4 - I will then accept it and will write my paypal address in the private field.

5 - Afterwards, you'll transfer the money on the paypal account within XX minutes.

5.1 – The subject matter of the transfer should be named "Purchase of Virtual Goods"

5.2 - The message to the recipient of the paypal remittance should be named:
"1 – I am purchasing virtual goods in the amount of XY €.
2 – I am the owner of this Paypal account and I authorise this payment!
3 – I will not dispute or claim this transaction and I do not intend to chargeback the amount I am sending.
4 – I do not need a full refund!"

5.3 – 5.1 and 5.2 are very important! Should you vary from the trade procedure, I will send you the money back and I will "cancel" the trade officially.

6 – After I receive the money, I will send you the e*gold.

7 – Then both parties control the receipt of money.
| --> If everyone has received the money, we give us a + TBM each other.

8 – If you want to be kind now, you can give my thread a "thanks" and a honest, positive (if possible) feedback.
| --> [url]http://www.elitepvpers.com/forum/elite-gold-trading/2686680-kaufe-paypal.html[/url']'
However, that's not a must!

With requesting the trade you agree with the trade process.

Regards
As you can see:
The title precisely defines the trade. There is no negotiation. I would be able to prove everything if I should be scammed.

You usually write following in the private field:

Quote:
Paypaladresse:

Please strictly follow the trade procedure, otherwise I have to cancel the trade! The transaction must not be removed! Otherwise I classify it as a fraud!
I usually add as a notice "Please strictly follow the trade procedure!" again.

Therefore, all steps are accurately defined and nothing can go wrong. If your trading partner doesn't stick to it and gives, for example, "purchase of mobile phone" as a note, then resend the money and let him try to do it again. If he fails again, then simply cancel the trade.




My template when I'm selling Paypal credits for e*gold

Quote:
1 - You request the trade here:
|--> [url]http://www.elitepvpers.com/forum/trading/2528871-request-thread.html[/url']'

2 - As a title:
| --> XY e*gold (trading partner) for XY€ Paypal (Me Mose). <trading partner> gives first.

2.1 – Don't forget to enter your paypal address correctly and unmistakably in the private field!

3 - Contact me by PN (private message), so that I know that you've requested the trade.

4 - I will then accept it and will let you know.

5 - Afterwards, you'll send the e*gold with the note "for our trade!".

5.1– After the receipt of the e*gold, I will send the paypal credits to the address of the private field.

5.2 - The subject matter of the transfer should be named "Purchase of Virtual Goods"

5.3 - The message to the recipient of the paypal remittance should be named:
"1 – I am purchasing virtual goods in the amount of XY €.
2 – I am the owner of this Paypal account and I authorise this payment!
3 – I will not dispute or claim this transaction and I do not intend to chargeback the amount I am sending.
4 – I do not need a full refund!"

6 – Then both parties control the receipt of money.
| --> If everyone has received the money, we give us a + TBM each other.

7 – If you want to be kind now, you can give my thread a "thanks" and a honest, positive (if possible) feedback.
| --> [url]http://www.elitepvpers.com/forum/elite-gold-trading/2686680-kaufe-paypal.html[/url']'

However, that's not a must!

8 - Should you vary from the trade procedure, I will send you the money back and I will "cancel" the trade officially.

With requesting the trade you agree with the trade process.

Regards
How to accept a trade:












4. Rating:







If everything worked well, be fair and rate your partner with a + TBM. Important at this: You're allowed to give one TBM only! Either you rate the trade or the transaction. Here I usually chose the trade.
How to rate:

Keep in mind that this can also help you in future when you research. Rating is fair and important.











5. Giving Feedback:






Giving a honest and, if possible, positive feedback is fair as well as rating. You help other people forming an opinion about trader. Please use this opportunity!
Don't post "++++ everything worked well ++++" as a feedback, if possible. Instead, post a honest feedback such as "After intensive baragining we could agree on a trade. The user has given me his/her copy of identification document as security for me. The trade worked well, even if he was in a tearing hurry." What I wanted to say with it: Be honest and not standard like "Top trade and top trader+++!!", as this doesn't help others in their research.





Attachment:



Risk Trades:

In my view, risk trades are trade agreements with a risk. Since I only refer to e*gold (which is pretty safe as you can proof everything if you get it) and Paypal, I will only go into Paypal.
Paypal as risk:
After the transaction, the purchaser can enter an objection for 45 days and can therefore try to win back the money.
--> The case will be done within 20 days.
- If there is an unauthorized access, paypal can determine it if desired by purchaser and can therefore reverse the transaction, even if everything works well.

It's important to say that paypal's buyer protection doesn't work at our trades (except there is an unauthorized access), therefore we should actually be safe. Yet, you shouldn't be too folish. Experienced scammers will always find ways to bypass that. For this reason:
Risk trades with Paypal:
Trades of new members or users who don't seem to be trusted usually have good rates (1:35 – 1:45), however the trading partner has nothing to lose if he takes it back.
If you still want to make a thread wich such persons, pay scrupulous attention to the sales conversation.
If desired, I could also make a thread only about risk trades in which I'd tell you something about my experiences. : D



Paypal Note Explanation:

Once I were scammed several times, regardless of whether I was purchaser or seller, I talked about 2 hours with Paypal and they explained me everything.
The friendly employee was overworked at the time when I was trying to explain her what "e*gold" is.
Yet, we came to the conclusion that she explained me:
There is no buyer and seller protection if you're trading virtual goods. Therefore, you cannot win your money back.
I can approve that, as I had a trade in which I was scammed. A worker (Paypal) asked me "is it right that you've traded with virtual goods?" I said "yes" and he answered "There is no buyer and seller protection if you were trading virtual goods. We are sorry for that."
Therefore, I lost my money. For this reason I can say with a clear conscience that you can significantly increase your safety with this method.
Yet, you should be careful, since Paypal wants to implement a buyer/seller protection for virtual goods. However, the employe couldn't say the date. It will probably be finished next year.


Request Thread Explanation:

A request thread is a thread that is used to request trades, since you cannot request a trade in the e*gold section.
I almost always open it for concrete feedbacks and close it after that so that nobody can spam there. Important: You should only have one main post and give thanks to trading partners for their feedback, otherwise it could be classified as posthunting.
Important²: You're allowed to rate someone only once either by the trade itself or the transaction. Rating both of them is tbm pushing and can therefore be punished accordingly!
The following thread is an example for a request thread:
http://www.elitepvpers.com/forum/trading/2528871-request-thread.html




The last tip:
Never trade by Skype, because epvp do not accept evidence from external sources; that is, no chat logs, and screenshots or videos only if they include proof taken from epvp that they can actually verify. If you want to have support by Luke and Mai-Lin, then you should exclusively make the trade in epvp!



I hope this thread has helped you! If you have any remarks or wishes for similar threads, feel free to let me know.



*Yet, you aren't allowed to push more than 5 threads in e*gold section within an half hour. Furthermore, you're only allowed to push your own threads.



Me Mose is offline  
Thanks
181 Users
Old 07/09/2013, 17:01   #2 Trade Status: Unverified(?)
 
elite*gold: 26
Join Date: Mar 2013
Posts: 1,235
Received Thanks: 145
Ich glaube, dass dies besser in die Tutorial - Rubrik reinpassen würde.
Du verkaufst das Tutorial ja nicht direkt, was ja sowieso verboten wäre.
Gruß, BlackflyLP


BlackflyLP is offline  
Thanks
1 User
Old 07/09/2013, 17:02   #3 Trade Status: Unverified(?)
 
elite*gold: 27
The Black Market: 1792/0/0
Join Date: Oct 2011
Posts: 13,437
Received Thanks: 2,013
Klein ist gut hätte noch eine kleine Ergänzung:

Gefahrengut: Nitrado Guthaben und ähnliches was mit Paypal erkauft wurde.

Es gibt die Möglichkeit mit Paypal Geld aufzuladen es wie beschrieben zurückzuziehen und anschließend sieht z.B. Nitrado das Geld wurde zurückgezogen und storniert das Guthaben bis hin zur Sperre des Accounts, dass mir einmal widerfahren ist. Konnte zwar mit dem Support sehr gut reden, aber dies ist natürlich auch sehr ärgerlich.
---

Ggf. den Inhalt der Einzelnen Punkten in einen Spoiler packen, für die Übersichtlichkeit , )
DasHeld is offline  
Thanks
2 Users
Old 07/09/2013, 17:03   #4 Trade Status: Unverified(?)

 
elite*gold: 267
The Black Market: 401/0/0
Join Date: May 2010
Posts: 4,682
Received Thanks: 342
Würde noch ergänzen das es auch ausschlag gebend ist wenn der Trade Partner ID Verifiziert ist.


schneider00 is offline  
Thanks
1 User
Old 07/09/2013, 17:05   #5 Trade Status: Unverified(?)
 
elite*gold: 35
The Black Market: 108/0/0
Join Date: Nov 2009
Posts: 3,267
Received Thanks: 511
Guter Guide !
Hast dir mal wieder richtig Mühe gemacht um der Community zu helfen
RRE-GUE is offline  
Thanks
1 User
Old 07/09/2013, 17:06   #6 Trade Status: Unverified(?)

 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2013
Posts: 930
Received Thanks: 104
Quote:
Originally Posted by schneider00 View Post
Würde noch ergänzen das es auch ausschlag gebend ist wenn der Trade Partner ID Verifiziert ist.
wollte ich auch gerade schreiben ^^
Lucy™ is offline  
Thanks
1 User
Old 07/09/2013, 17:17   #7


 
elite*gold: 0
The Black Market: 369/0/0
Join Date: Nov 2012
Posts: 6,039
Received Thanks: 1,694
Quote:
Originally Posted by BlackflyLP View Post
Ich glaube, dass dies besser in die Tutorial - Rubrik reinpassen würde.
Du verkaufst das Tutorial ja nicht direkt, was ja sowieso verboten wäre.
Gruß, BlackflyLP
Nah, ist mit Luke so abgesprochen, er machts hier zum Sticky, weils sogesehen hierher gehört, dreht sich ja nur um Paypal - Elitegold.

Quote:
Originally Posted by DasHeld View Post
Klein ist gut hätte noch eine kleine Ergänzung:

Gefahrengut: Nitrado Guthaben und ähnliches was mit Paypal erkauft wurde.

Es gibt die Möglichkeit mit Paypal Geld aufzuladen es wie beschrieben zurückzuziehen und anschließend sieht z.B. Nitrado das Geld wurde zurückgezogen und storniert das Guthaben bis hin zur Sperre des Accounts, dass mir einmal widerfahren ist. Konnte zwar mit dem Support sehr gut reden, aber dies ist natürlich auch sehr ärgerlich.
---

Ggf. den Inhalt der Einzelnen Punkten in einen Spoiler packen, für die Übersichtlichkeit , )
Das mit dem Risikogut, mache ich gerne in einem erneuten Absatz, hab das ganze in einer Nacht geschrieben, brauchte danach erstmal ne Pause und war halt auch nur für Paypal - Elitegold gedacht. : D
Aber wenn mehr gewünscht ist, dann mache ich da gerne mehr von, ich möchte den Scammern ja wenig Chancen lassen. : D
Einfach Anregungen per PN, ich werd mich dann ggf. dazu belesen, ein bisschen schauen, wie alles funktioniert, Theorycraften und dann mit meinen Ergebnissen wieder ein [How to] Trade Safer erstellen. : D

Zu den Spoilern:
Jaien, ich denke, man findet sich so zurecht, und es ist so von Luke und Mai-Lin bewilligt, ansonsten müsst ichs vllt nochmal zu Luke einreichen oder so, weil ich ja mehr geändert haben könnte (Oder eher: ich würde es sorum wollen, aus Furcht etwas falsch gemacht zu haben^^).
Ausserdem mag ichs so. : D
Hat mich nen ganzen Nachmittag gekostet es halbwegs ansehnlich zu machen und zumindest halbwegs Korrekturzulesen.

Quote:
Originally Posted by schneider00 View Post
Würde noch ergänzen das es auch ausschlag gebend ist wenn der Trade Partner ID Verifiziert ist.
ID Verified ist ein Sicherheitskriterium, welches ich gerne ergänze. Mach ich, guter Punkt. : D

Quote:
Originally Posted by .H4X0R View Post
Guter Guide !
Hast dir mal wieder richtig Mühe gemacht um der Community zu helfen
Quote:
Originally Posted by Dr.Sexy_M.D View Post
wollte ich auch gerade schreiben ^^
Aber immer doch. : D
Wenn wer Hilfe braucht, kann er sich immer gerne bei mir melden! : D
Me Mose is offline  
Old 07/09/2013, 17:25   #8 Trade Status: Unverified(?)
 
elite*gold: 27
The Black Market: 1792/0/0
Join Date: Oct 2011
Posts: 13,437
Received Thanks: 2,013
Es ist sicherlich geschmakssache ; )

Ich bin jemand der es sich alles anschaut, aber so muss man doch ein gutes Stück scrollen wenn man sich Beispielsweise ein Thema sparen will.

--

Wegen Gefahrengut, es handelt sich bei Nitrado um kein Paypal, aber dort ist mitunter Gefahr des Stornos aufgrund Paypal sehr hoch.
DasHeld is offline  
Thanks
1 User
Old 07/09/2013, 17:27   #9 Trade Status: Unverified(?)
 
elite*gold: 123
Join Date: Jun 2013
Posts: 934
Received Thanks: 55
#Vote 4 Sticky!
FileZilla1337 is offline  
Thanks
4 Users
Old 07/09/2013, 17:37   #10 Trade Status: Unverified(?)
 
elite*gold: 60
The Black Market: 232/0/0
Join Date: Feb 2013
Posts: 4,929
Received Thanks: 1,489
Finde diesen Thread echt wichtig. Danke an Me Mose
Surreal. is offline  
Thanks
1 User
Old 07/09/2013, 17:54   #11 Trade Status: Unverified(?)

 
elite*gold: 19
Join Date: Oct 2008
Posts: 1,058
Received Thanks: 71
Nice one Mose
Trolgo is offline  
Thanks
1 User
Old 07/09/2013, 18:20   #12 Trade Status: Unverified(?)

 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2009
Posts: 2,876
Received Thanks: 982
Sehr schön geschrieben und wichtige Punkte festgehalten.
Sollte sich jeder durchlesen. Viele Punkte kann man auch auf andere Trades anwenden, nicht nur fürs umcashen. Beispielsweise der Punkt "1.A Die Recherche".

Danke dafür.
•kяyteя• is offline  
Thanks
1 User
Old 07/09/2013, 18:31   #13 Trade Status: Unverified(?)
 
elite*gold: 3653
The Black Market: 378/0/0
Join Date: Aug 2008
Posts: 30,855
Received Thanks: 529
konnte gar nicht alles lesen, aber ein thanks hast du dir dafür auf jeden fall verdient
c0w is offline  
Thanks
1 User
Old 07/09/2013, 19:23   #14 Trade Status: Unverified(?)

 
elite*gold: 137
The Black Market: 529/0/0
Join Date: Aug 2011
Posts: 4,665
Received Thanks: 376
Top Thread
Kevkaa16 is offline  
Thanks
1 User
Old 07/09/2013, 19:28   #15 Trade Status: Unverified(?)
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2013
Posts: 1,347
Received Thanks: 388
Top Arbeit !

Habe vieles nun dazu gelernt auch wie ich in der Zukunft Trade etc.

Danke ! =)


ahHi is offline  
Thanks
1 User
Reply


Similar Threads Similar Threads
selling gold to paypal-users safely?
06/17/2014 - Off Topic - 3 Replies
I see a lot of you sell gold to regular users. How do you make sure not to get scammed when 90% only use paypal? I read a lot about these paypal scammers charge back by claiming they didn't authorize the payment (change of IP i guess) or they use stolen paypal accounts or they simply claim they never received the goods. I guess the last one can be avoided by demanding the "sending to family/friends" (the old send-as-gift). Demanding ID is a bit too harsh I think and will scare most people...
How to safely trade gold to buyers?!
10/04/2013 - World of Warcraft - 1 Replies
hello!, im writting this topic , because i just got 2 permanent bans on 2 of my accounts ( the ban cannot be lifted even if i tried for 1 month ) .. i was banned for selling currency to third partyes crap... . where did i do wrong? i mean im selling gold for more than 4 months i had no problems so far. i traded so far in 2 ways: 1) normal at orc start place (face to face trade)
How to sell and trade safely
07/17/2013 - League of Legends Trading - 10 Replies
So i have few accounts in NA with rare skins that i want to sell or tade with account in Nordic. however the problem is i got scammed long time ago and since then i stopped trying to sell/buy anything, if possible can you tell me the ways you guys trade with? I dont have a credit card or pay safe card. and if trade for another account how to? and who goes 1st i need help with this stuff :) please
How to trade accounts safely?
05/23/2009 - Archlord - 17 Replies
What is the best way to trade accounts with out getting ripped off? Much info needed as im trying to trade an account and dont wanna get scammed!!!!!



All times are GMT +2. The time now is 14:06.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

BTC: 33E6kMtxYa7dApCFzrS3Jb7U3NrVvo8nsK
ETH: 0xc6ec801B7563A4376751F33b0573308aDa611E05

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2020 elitepvpers All Rights Reserved.