Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > Videos & Podcasts > e*pvp Podcasts > e*pvp Podcasts - DE
You last visited: Today at 00:08

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Charakterdienste rückgängig machen

Reply
 
Old   #46
 
elite*gold: 1
Join Date: May 2008
Posts: 87
Received Thanks: 8
Ich wünsch dir echt viel Glück dabei.
Blizz soll leiden

Achja eine Sache hätte ich da noch.

Personen die unter 18 sind, gilt da die schwebende Unwirksamkeit.
Wenn ja hätten auch Minderjährige die Chance (auch ohne Anwalt >_<)
gegen ein transfer, fraktionswechsel, etc... vor zu gehen.

MFG



spitman is offline  
Old   #47
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2007
Posts: 952
Received Thanks: 1,325
Quote:
Originally Posted by spitman View Post
Ich wünsch dir echt viel Glück dabei.
Blizz soll leiden

Achja eine Sache hätte ich da noch.

Personen die unter 18 sind, gilt da die schwebende Unwirksamkeit.
Wenn ja hätten auch Minderjährige die Chance (auch ohne Anwalt >_<)
gegen ein transfer, fraktionswechsel, etc... vor zu gehen.

MFG
Jein, wenn dann würde der ganze Account gelöscht werden, weil dann der gesamte Dienstleistungsvertrag unwirksam wird. Übrigens gilt das nicht ab 18 sondern ab 16. Ab 16 bist Du eingeschränkt geschäftsfähig.


Asdrubael Nith is offline  
Old   #48
 
elite*gold: 1
Join Date: May 2008
Posts: 87
Received Thanks: 8
Okay auch wenn die Eltern mit dem Kauf von WoW einverstanden sind können sie dennoch nicht wiedersprechen und den Fraktionswechsel unwirksam machen. Auch in dem Fall, das ein 12 Jähriger mit seinem eigenen Konto diese Zahlungen durchführt?

Klär mich auf, weil ich finde da hat doch ein Elterteil das recht die Entscheidung des Minderjährigen zu dementieren.

MFG
spitman is offline  
Old   #49
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2005
Posts: 41
Received Thanks: 2
Das Problem ist, dass einige hier versuchen die Sache vom moralischen Standpunkt aus zu betrachten. Klar ist es moralisch gesehen doof wenn ich mein Geld für etwas zurück haben will bei dem klar stand es gibt kein Geld zurück oder wenn ich das das Ganze nur zur eigenen Bereicherung machen würde. Andererseits ist es aber auch moralisch nicht ok mir meinem Ur-Account nicht widerherstellen zu wollen weil ich mal vor Jahren nen Hack benutzt habe - ich bin immerhin reifer und würde sowas dummes nicht mehr tun.
Darum geht es hier aber nicht.

Du kannst die Situation wie ein Spiel betrachten: Und wie in jedem Spiel gibt es auch hier Spielregeln. Klar kannst du diese verändern, aber wenn es jemanden stört und er sich beim Spielleiter beschwert, dann bekommt der Recht der sich ultimativ an die obersten Spielregeln gehalten hat. Und im konkreten Fall ist die oberste Spielregeln nicht Blizzards pauschale Aussage, deren AGBs oder sonstwas, sondern das Gesetz. Und wenn es auch nur ein kleines Versäumniss ihrerseits war, dann haben sie im zweifelsfall zu leiden - denn das ist der Preis wenn man sich nicht richtig mit der Sachlage auseinandersetzt. Schlussendlich ist auch Blizzards Rechtsabteilung schuld, denn die haben in der hinsicht gefailed. Sollte es sich nun herausstellen, dass wir alle unsere Kohle wiederhaben können, dann wird dort auch bestimmt ein Kopf rollen: That's life!

Und um wieder auf die moralische Schiene zurück zu kommen:
Was denkt ihr eigentlich passiert bei einem Charaktertransfer? Wie sind die 20 € begründet?
Irgendwann einmal hat sich jemand die Arbeit gemacht den Servertransfer zu ermöglichen, einerseits auf der technischen Seite, andererseits auf der logistischen (Abrechnung, Interface im BNet usw.). Jetzt müssen die Ausgaben wieder eingebracht werden, denn man will ja Profit machen. Was denkt ihr wann sich das Ganze für Blizzard gerechnet hat? Ich rate einfach mal: Nach 4 Wochen. Seit dem machen sie Gewinn über Gewinn über Gewinn. Wenn mir also jemand die Chance gibt diesen Schmarotzern (und das sind sie in diesem Falle) eine auszuwischen, dann werde ich die Chance sofort ergreifen. Natürlich wäre es jetzt mehr als affig den Schuldigen rauszusuchen und zu stalken oder ihm die Fresse ein zu schlagen, aber mir bietet sich hier eine Möglichkeit völlig rechtmäßig Profit zu machen. Würde Blizzard sich diese entgehen lassen? Ok vielleicht nicht der beste Vergleich, wenn wenn du denkst ich bin doof weil ich es mache geht es mir am Arsch vorbei, Blizzard auf der anderen Seite muss sich aber Gedanken um deren Öffentlichkeitsbild machen. Aber letztendlich ist das aus meiner Sicht für mich Rechtfertigung genug dagegen vorzugehen - sofern es sich natürlich auch vom Aufwand rechnet. Ich würde z.B. nicht zu meinem Anwalt rennen und ka wieviel Geld vorlegen aber wenn Asdrubael sein Wissen mit uns shared, bin ich sofort dabei. Sollte sich z.B. eine Massenklage oder ähnliches eher rechnen (ich habe echt 0 Ahnung vom Rechtswesen), kann er auch direkt mit mir rechnen.

@Asrubael:
Ich würde mir übrigens überlegen wieviel ich hier öffentlich bekannt gebe. Sollte es wirklich zu irgendwelchen Rechtsschritten kommen, bist du gut bedient deine Strategie nicht zu sehr zu verbreiten. Ich würde z.B. gerne wissen was passiert, wenn es aber die Möglichkeiten von uns allen an ihr Geld wiederzukommen schmälern würde, kann ich auch gut damit leben in ein paar Monaten wieder rein zu schauen.


DenisK is offline  
Old   #50
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2007
Posts: 952
Received Thanks: 1,325
Es gibt keine Strategie dabei, alles was ich von Blizzard erwarte ist,

... dass Sie jedem Nutzer das Recht zugestehen wie es geschrieben steht. Das bedeutet, dass entsprechend den Regelungen für eine nicht erfolgte oder unvollständige Widerrufsbelehrung gehandelt werden soll.
... dass Sie das Widerrufsrecht mit aufnehmen. Wobei mir das nicht so wichtig ist wenn die erste Forderung erfüllt wird.

Da gibt es keine besondere Taktik dabei.
Asdrubael Nith is offline  
Old   #51
 
elite*gold: 1
Join Date: May 2008
Posts: 87
Received Thanks: 8
Das Problem ist das Blizz sich in keinster weise in eine Ecke drängen lässt, somit wird man kaum chancen haben, auch über den Juristischen weg, sein Recht zu bekommen.

mfg
spitman is offline  
Old   #52
 
elite*gold: 0
Join Date: Oct 2005
Posts: 41
Received Thanks: 2
Achso, weil Blizzard über dem Recht steht? Ok... ^^
DenisK is offline  
Old   #53
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2010
Posts: 23
Received Thanks: 3
Ich habe mal eine andere Frage. Mein Account wurde wegen Powerleveling gebannt.
Gil hier auch das Prinzip mit dem Gold kaufen? Dass lizzard nicht in private Sachen eingreifen darf?
Hast du einen Link oder mehr Informationen zu dem Fall wo der Goldkäufer wieder freigeschaltet wurde?
Meinste ich kann Blizzard mit etwas Druck vom Anwalt wieder dazu bewegen, dass die mich wieder freischalten?

Gruß, CoRRoNa
CoRRoNa is offline  
Old   #54
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2007
Posts: 952
Received Thanks: 1,325
Da wird sich nicht ändern, sorry. Das war Fremdzugriff und Sie haben dich dabei erwischt, Du hast halt die AGB verletzt :P
Asdrubael Nith is offline  
Old   #55
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2010
Posts: 23
Received Thanks: 3
na toll
CoRRoNa is offline  
Old   #56
 
elite*gold: 1
Join Date: May 2008
Posts: 87
Received Thanks: 8
@ DenisK, das habe ich nicht gemeint blos sie wimmeln dich solange ab bis du dich mit dem Anwalt wehrst. Jedoch kommt das meist nicht so weit weil die Leute kein Geld dafür ausgeben wollen. Somit wird Blizz in fast jedem fall die überhand haben.

mfg
spitman is offline  
Old   #57
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2007
Posts: 97
Received Thanks: 8
Hey,

habe das ganze auch mal ausprobiert und laufe leider gegen die allseits bekannte Wand namens Blizzard.
Folgendes habe ich angefragt:

Quote:
Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit möchte ich Gebrauch von dem mir zustehendem Widerrufsrecht bezüglich folgender Transaktions-IDs machen:
XXX
XXX
XXX
XXX
Ich weise vorsorglich auf folgenden Sachverhalt hin:
§355 BGB: "Das Widerrufsrecht erlischt spätestens sechs Monate nach Vertragsschluss [...] wenn der Verbraucher nicht [...] über sein Widerrufsrecht in Textform belehrt worden ist [...]"
Bitte bestätigen Sie mir den Widerruf separat per eMail. Vielen Dank.


Mit freundlichen Grüßen,

XXX
Daraufhin kam folgende Antwort von Blizzard:

Quote:
Hallo XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider ist es uns nicht möglich Ihnen die Kosten für den Fraktionswechsel und den Charaktertransfer zu erstatten, da diese schon zu weit zurückliegen.
Da unsere Leistungen unter Dienstleistungen fallen, können wir Ihnen leider keine Rückerstattung so weit zurückgehend anbieten.

Wir können Ihnen aber anbieten Ihre Charaktere auf Ihren alten Realm zurück zu transferieren, sollten Sie das wünschen.

Damit die Rücksetzung von uns eingeleitet werden kann, möchten wir Sie zunächst bitten, den von Ihnen angeforderten Dienst komplett abzuschließen. Stellen Sie sicher, dass auch Änderungen am Charakter im Spiel vollständig abgeschlossen werden, bevor Sie uns erneut kontaktieren.

Bitte spielen Sie den Charakter aber danach nicht weiter, da dies eventuell die Rücksetzung behindern könnte.

Nach der Rücksetzung des Charakters wird dieser wieder, wie vor dem durchgeführten Transfer (originaler Name und Position), auf dem ursprünglichen Realm vorhanden sein. Seien Sie bitte versichert, dass jeglicher erhaltener Fortschritt des Charakters, seit der von Ihnen durchgeführten Änderung, nach der Zurücksetzung bestehen bleibt.

Bitte beachten Sie zudem, dass eine erneute Durchführung des kostenpflichtigen Dienstes erst nach dem Ablauf der normalen Wartezeit von drei Tagen gestartet werden kann.

Damit wir die Zurücksetzung des Dienstes für Ihren Charakter durchführen können, benötigen wir folgende Daten:

- Ihren Battle.net Accountnamen (bitte schicken Sie uns NICHT Ihr Passwort!)
- Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen
- Ihre vollständige Anschrift inkl. Postleitzahl
- die geheime Frage mit richtiger Antwort des Battle.net Accounts
- den World of Warcraft Accountnamen oder Nummer (z.B. WOW1, WOW2 etc.) auf dem der Charakter vorhanden ist
- die letzten 4 Stellen der Kontonummer oder Kreditkartennummer die für die Bezahlung des Dienstes verwendet wurde
- den originalen Namen des Charakters
- den originalen Namen des Realms auf dem sich der Charakter befunden hat

Geben Sie ebenfalls eine schriftliche Bestätigung an, dass die Rücksetzung des Charakters durchgeführt werden soll.

Beachten Sie zudem, dass es uns nicht möglich ist den Austausch eines kostenpflichtigen Dienstes (als Beispiel, den Austausch eines Volks- zu einem Fraktionswechsels) anzubieten. Sofern Sie den falschen Dienst gewählt hatten, können Sie den richtigen nach Rücksetzung des Charakters durchführen.

Sobald wir alle notwendigen Informationen von Ihnen erhalten haben, werden wir Anfrage schnellstmöglich bearbeiten und Sie erneut per E-Mail kontaktieren.

Wir bedanken uns vorweg und sichern Ihnen eine schnelle Abwicklung Ihres Anliegens zu.

Sollten Sie weitere Fragen an uns haben, zögern Sie bitte nicht, uns erneut per E-Mail oder über die kostenlosen Rechnungshotlines, unter 0800 5890644 für Deutschland und 0800 362066 für Österreich, zu kontaktieren.


Mit freundlichen Grüßen

Blizzard Entertainment Europe

XXX
Kundendienst
Blizzard Entertainment
Meine folgende Antwort:

Quote:
Hallo XXX,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Ich verweise erneut auf §355 BGB Abs. 4: Es wurde nicht auf das Widerrufrecht nach §360 BGB und §246 BGB hingewiesen, daraus ergibt sich für mich nach §355 BGB Abs. 4 ein sechsmonatiges Widerrufrecht.

Ich wiederhole hiermit noch einmal meinen Widerruf und bitte Sie diesem zügig nachzukommen, da der Fall nach deutschem bzw. europäischen Recht eindeutig ist.

Sollten Sie meinem gesetzlichen Anspruch nicht nachkommen, sehe ich mich gezwungen an den Verbraucherschutz zu treten. Das daraus potentiell resultierende, negative Öffentlichkeitsbild steht sicher nicht in Interesse Ihres Unternehmens.

Ich bin sicher wir finden eine Lösung die beide Seiten zufrieden stellt und verbleibe bis dahin
mit freundlichen Grüßen,

XXX
Antwort von Blizzard:

Quote:
Hallo XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich der Rücksetzung der konstenplfichtigen Charakterdienste.

Wie bereits während der Durchführung des Dienstes beschrieben, kann dieser, sobald einmal durchgeführt, nicht wieder rückgängig gemacht werden.

Bedauerlicherweise müssen wir Ihnen mitteilen, dass eine Erstattung der Kosten nicht möglich ist wenn der Service länger als 7 Tage zurück liegt.
Die von Ihnen aufgeführten Paragraphen gelten in diesem Fall nicht, und somit ist das Wiederufsrecht nicht anwendbar.

Wir empfehlen Ihnen sich zukünftig frühzeitig über den von Ihnen gewünschten Dienst zu erkundigen um somit sicherzustellen, dass Sie den richtigen Dienst für die Änderung Ihres Charakters auswählen. Zudem wenden Sie sich bitte immer so schnell wie möglich an uns, wenn der falsche Dienst zur Änderung eines Charakters durchgeführt wurde.

Bitte beachten Sie aber, dass wir eine Rücksetzung des Charakters nicht garantieren können, wenn die entsprechenden Kriterien nicht erfüllt wurden.

Sollten Sie weitere Fragen an uns haben, zögern Sie bitte nicht, uns erneut per E-Mail oder über die kostenlosen Rechnungshotlines, unter 0800 5890644 für Deutschland und 0800 362066 für Österreich, zu kontaktieren.


Mit freundlichen Grüßen



XXX
Kundendienst
Blizzard Entertainment
Was sollte ich deiner Meinung nach jetzt noch antworten, damit sie das ganze doch noch machen?

Hinweis: Alle IDs liegen nicht länger als 6 Monate zurück. Es handelt sich hierbei um Servertransfere und um Fraktionswechsel.

Grüße
Akhayin
Tendaji is offline  
Thanks
1 User
Old   #58
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 91
Received Thanks: 3
Bekommst kein Geld zurück. Spätestens bei deiner nächsten Mail bekommst du die Adresse nach Frankreich oder sonst wo hin, wo du dich melden sollst. Deren Rechtsabteilung oder sowas...verschwende nicht deine Zeit. Ohne Anwalt sind deine Chancen Geld zu bekommen so gering..
AyreZ09 is offline  
Old   #59
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2006
Posts: 197
Received Thanks: 25
Ich habe gestern eine E-Mail an Blizzard gesendet, mit der Aufforderung meinen letzten Charaktertransfer und Fraktionswechsel zu widerrufen.

Dann kam erstmal eine E-Mail von Blizzard, in der mir gesagt, wurde, das dies nicht möglich ist, da ich beim Charaktertransfer darauf hingewiesen wurde, das man dies nicht rückgängig machen kann.

Ich habe daraufhin eine weitere E-Mail geschickt, in der ich direkt auf den genannten Paragraphen hingewiesen.

Nun, ca. 6 Stunden später bekam ich eine E-Mail von Blizzard, in dem mir geschrieben wurde, das die Rücksetzung möglich ist. Ich soll meine Daten (Accountname, Original-Realm, Original-Name ect. an die E-Mailadresse antworten (definit kein Phishing, ) und dann wird die Rücksetzung eingeleitet.

Nun muss ich nurnoch abwarten, bis das abgeschlossen ist =)

Hiermit möchte ich mich direkt für den netten Tipp bedanken.^^

Edit: Hab erneut eine E-Mail bekommen
Quote:
Hallo XXXXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich der Rücksetzung Ihrer kostenpflichtigen Charakterdienste.

Wie bereits während der Durchführung des Dienstes beschrieben, kann dieser, sobald einmal durchgeführt, nur in seltenen Fällen wieder rückgängig gemacht werden.

Bedauerlicherweise müssen wir Ihnen mitteilen, dass die zuvor versendete E-Mail leider ein Irrtum war, da unser Kulanzzeitraum für die Rücksetzung kostenpflichtiger Dienste bereits überschritten ist. Daher ist eine Rücksetzung des Dienstes in Ihrem Fall nicht möglich ist.

Wir empfehlen Ihnen sich zukünftig frühzeitig über den von Ihnen gewünschten Dienst zu erkundigen um somit sicherzustellen, dass Sie den richtigen Dienst für die Änderung Ihres Charakters auswählen. Zudem wenden Sie sich bitte immer so schnell wie möglich an uns, wenn der falsche Dienst zur Änderung eines Charakters durchgeführt wurde.

Bitte beachten Sie aber, dass wir eine Rücksetzung des Charakters nicht garantieren können, wenn die entsprechenden Kriterien nicht erfüllt wurden.

Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns erneut zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXX X.
Kundendienst
Blizzard Entertainment
denni100 is offline  
Old   #60
 
elite*gold: 23
The Black Market: 146/0/0
Join Date: Sep 2009
Posts: 1,960
Received Thanks: 696
Hallo Sven,

vielen Dank für Ihre Antwort und die Zusendung Ihrer Informationen bezüglich des Fraktionswechsels.

Die Rücksetzung Ihres Charakters wurde gemäß Ihrer Anfrage durchgeführt und der Charakter ist wieder spielbar.

Falls Ihr Charakter im Auswahlbildschirm nicht sichtbar ist, erstellen Sie bitte einen neuen Charakter mit beliebigem Namen auf dem Realm und löschen diesen gleich wieder. Bitte seien Sie zukünftig achtsam in der Auswahl des Charakterdienstes.

Sollten Sie weitere Fragen an uns haben, zögern Sie bitte nicht, uns erneut per E-Mail oder über die kostenlosen Rechnungshotlines, unter 0800 5890644 für Deutschland und 0800 362066 für Österreich, zu kontaktieren.


Mit freundlichen Grüßen,

Claudia W.
Kundendienst
Blizzard Entertainment


Bitte fügen Sie Ihrer Antwort immer den vorangegangenen Schriftverkehr bei. Vielen Dank.


[InRente] is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
MODs rückgängig machen
Moin leute. ich habe mir jetzt für warrock einen blood mod geholt. leider gefallt mir der net. wie kann ich das jz wieder rückgängig machen, so...
4 Replies - WarRock
Bilder bearbeitung rückgängig machen
Also der Titel passt vielleicht ned so ganz ^.^. Also wollte fragen ob man Bilder die bearbeitet sind rückgängig machen kann. Also beispiel:...
4 Replies - Off Topic
File Extraktor <-> rückgängig machen
Tag liebe e*pvperS habe ne kurze Frage und zwar kann man das entpacken der epk dateien wieder rückgängig machen und wenn ja wie? thx im vorraus
2 Replies - Metin2 PServer - Discussions / Questions
NOPs rückgängig machen?
#include <iostream> #include <windows.h> using namespace std; BYTE test = {0x90, 0x90, 0x90,}; int main() { HWND window = NULL;
10 Replies - General Coding
Permbann Rückgängig machen?
hiho, mein account wurde am 20.5. permanent gebannt. Hab gebottet mit gliderelite 5-6h täglich. hab nen 70er fullt4 schurken nen 65er krieger und...
7 Replies - WoW Bots



All times are GMT +1. The time now is 00:08.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.