Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Diablo 3 > Diablo 3 Main - Discussions / Questions
You last visited: Today at 16:10

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Mit Diablo III geld verdienen?

Reply
 
Old   #1
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2011
Posts: 653
Received Thanks: 247
Mit Diablo III geld verdienen?

Hallo liebes e*pvpers Team :3

Lange ists her, bin wieder da >.<
Nun, ich habe ein Frage an euch.
Kann man mit D3 eigentlich gut geld verdienen?
z.B. sodass man sagt man holt das geld wieder rein?

Würde mich über ne antwort freuen



ŴħĪťĘšĦąĐŏŴ is offline  
Old   #2
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2011
Posts: 2
Received Thanks: 0
Nein,
Blizzard hat seinen eigenen Shop....
mehr sag ich nicht dazu


Kinjar is offline  
Old   #3
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2007
Posts: 7,027
Received Thanks: 2,013
Man kann Gegenstände gegen Echtgeld verkaufen also kann man das bezahlte Geld wieder reinholen. Aber darauf zu hoffen damit reich zu werden würde ich nicht, jedenfalls solange man keine Computersklaven besitzt.
Unick is offline  
Old   #4
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2011
Posts: 302
Received Thanks: 102
Ich denke, in der Anfangsphase, ist es durchaus möglich, das Geld wieder reinzuholen.

Wenn wirklich so viele Leute wie vermutet Diablo3 spielen werden, wirste nach spätestens 1 Woche fast nichts mehr dafür kriegen, dafür später im Endame wenn wieder die richtig raren Sachen da sind, wirste wieder orendlich Schatter verdienen.
Jedoch die Chance solch ein Item zu kriegen, wird wohl gering sein.

Jeder kennt bestimmt noch in Diablo2 die geilen Sachen, die Baal ca. jedes 1000000 mal im Hardcore gedroppt hat, die wären bestimmt für ordentlich € weggegangen.

Also wie gesagt, die 60 Euro für das Spiel kann man locker wieder einnehmen, würd ich sagen.


Ðεadhαwk™ is offline  
Old   #5
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,002
Received Thanks: 3,198
ich stimme meinem vorposter zu dass richtige geld wirds erst geben wenn sich das spiel entwickelt hat und eben die Imba sachen gesucht werden
Fightcamp is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 10
The Black Market: 104/1/0
Join Date: Jul 2011
Posts: 3,117
Received Thanks: 1,043
Ne, am Anfang haben die Hardcore Suchter ne gute Möglichkeit Geld zuverdienen und am Ende wenn der Hype weg ist....
Denn die Gelegenheitsspieler wollen auch was erreichen ...

Aber ich würd das Spiel nicht nur wegen dem Geld spielen...
HolySell is offline  
Old   #7
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2006
Posts: 6,596
Received Thanks: 1,831
Der durchschnittsspieler wird sicher kein/kaum geld damit machen.
Medix is offline  
Thanks
1 User
Old   #8
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2011
Posts: 27
Received Thanks: 10
Es gibt welche die seit 10 Jahren darauf warten...

Es geht mehr um das Spiel und die Befriedigung der triebes "jagen und sammeln" aus sind als um die Möglichkeit damit geld zu verdienen.

So sehe ich das .
thomyboz is offline  
Old   #9
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2009
Posts: 2,227
Received Thanks: 2,291
Wenn erstmal die Bots kommen, wird wieder der Preis sinken.

Wie in WoW wenn es keine Bots gibt nach einem großen Patch bzw. sagen wir Addon Release, gehen die Preise richtig hoch, dann wenn die Bots kommen schafft man noch meistens so um die 100-300k gold und dann ist auch wieder Ende, denn dann geht der Wert runter.
Endecs is offline  
Old   #10
 
elite*gold: 3
Join Date: Nov 2011
Posts: 1,191
Received Thanks: 102
klar !
items sind am anfang immer was wert..
und die sind nicht Seelengebunden wie bei World of Warcraft
da kann man alles verkaufen :P
nicht nur die chars sondern jedes item

bei Diablo 2 waren die items damals richtig viel wert
denke bei d3 wird das nicht anders sein.
StaY´ is offline  
Old   #11

 
elite*gold: 636
The Black Market: 231/0/0
Join Date: Jul 2009
Posts: 5,421
Received Thanks: 2,650
Bestimmt lässt sich damit etwas Geld verdienen, jedoch werden das soviele benutzen das in einem Preiskampf unter druck der geringen Nachfrage das ganze System zerstört.
Zudem noch die Bots etc. das wird lustig^^
Sonyacc is offline  
Old   #12
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2009
Posts: 1,467
Received Thanks: 196
Der markt wird nich so stark sein wie alle hoffen wenn ich mich nich irre weil die items nich gebunden werden auch wennman sie getragenhat man kann die immer und immer wieder verkaufen.alzuviel geld wird man damit ehnich verdienen weil man sonnst ein gewerbe anmelden muss.

Die zeit wird zeigen wieviel geld die leute für diablo3 investierenwollen vorallem wienötig es für contend ist daman dia kaum mit wow zb vergleichenkann
ayanamiie is offline  
Old   #13
 
elite*gold: 40
Join Date: May 2007
Posts: 616
Received Thanks: 68
geld wird man damit machen aber wenn man das item nicht verkauft bleibt man auf den verkaufsgebühren sitzen ich glaube das waren 10% aber ohne gewähr ^^ kann auch 5% gewesen sein.

wie mein vorredner gesagt hatte denke ich auch das die items schnell an wert verlieren werden da sie nicht seelengebunden sind und man sie weiter verkaufen kann.

da blizz auch geld verdienen will und das natürlich mit uns, denke ich das sie wie jetzt schon uns an einen 6 monatsrhytmus gewöhnt haben (patchday). früher gab es alle jahre mal einen reset aber wo bekannt wurde das dia3 auf den markt kommt kammen alle sechs monate ein reset. deswegen gehe ich davon aus das es auch bei dia3 so wird und das leute immer neu sachen kaufen und wenn blizz nicht mehr soviel verdient kommt ein reset / patchday <- nur eine vermutung ohne anhaltspunkte.
snow21 is offline  
Old   #14
 
elite*gold: 0
Join Date: Feb 2011
Posts: 66
Received Thanks: 4
Verkaufsgebühren fallen an wenn Du das Item verkauft hast,deswegen heisst es ,,Verkaufsgebühren". Wenn nicht, fallen auch keine Gebühren an. Es seidenn, sie verlangen Einstellungsgebühren,also Du zahlst nur fürs anbieten diese Gebühren,unabhängig ob Du das Item verkauft hast oder nicht. Was aber ziemlich dreist von Blizzard wäre. Lassen Wir Uns überraschen.
Forfex is offline  
Old   #15
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2012
Posts: 82
Received Thanks: 15
Da sich Blizzard die laufenden Serverkosten durch das RMAH finanzieren MUSS, werden sie wohl auch alles dran setzen damit VIEL im Auktionshaus gehandelt wird.

Allein diesen Hedrik ganz hoch zu skillen damit er tolle Items craften kann, wird sicher ewig dauern, da wird der ein oder andere gerne mal zum AH greifen und sich die Mats dort besorgen :P

Ich denke schon dass man sich mit D3 etwas Geld dazu verdienen kann, kommt eben immer drauf an wieviel Zeit man investiert (und vllt auch wieviel Glück man bei Itemdrops hat)


aargalon44 is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
[Tutorial] Geld ist Geld - Geld im Web verdienen mit Paidmail
http://maddinsblog.de/wp-content/uploads/2011/01/geld-euro.gif Ich möchte euch heute einmal die Paid4-Szene genauer vorstellen, weil viele diese...
57 Replies - Tutorials



All times are GMT +1. The time now is 16:10.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Abuse
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.