Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > Blogs > Nicht-Selbst
You last visited: Today at 10:00

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

Advertisement



Rate this Entry

Sinn und Zweck des Lebens - eine private Entscheidung

Posted 12/06/2022 at 13:29 by Nicht-Selbst


Dieses Video kann sehr Interessant sein für alle, die nach dem Ziel oder Zweck des Lebens suchen und sich noch nicht wagen, einen tieferen Blick zu erhaschen, denn im Grunde gibt es nur ein Leiden, egal wo im Universum, und die Vernichtung des Leidens - Die Aufhebung aller störender Einflüsse, welche die Urbestimmung eines jeden Menschen zu verwirklichen behindern, in zeitlos-ewiges (frei von Dauer) Glück, also reine Glückseligkeit unterzutauchen, wo man für immer Ruhe hat von allem Auf und Ab der Welt und man somit in sich selber eingekehrt, ja zurückgekehrt ist.

Ich habe lernen dürfen, das die komplette Welt die Gesamtsumme aller Verlangenszustände aller sich in ihr befindlichen Wesenheiten ist. Das bedeutet, das jedes Objekt, welches man erkennen kann, sei es nun ein Stein, eine Pflanze, ein Tier oder ein Mensch, von Wesen an sich gerissen wurde, welche dann das jeweilige Objekt entlang ihres individuellen Verlangenszustandes als Form verursachen. Alle die Erde formenden Objekte sowie das Endprodukt Erde selbst sind also Produkte von tatsächlich vorhandenen lebendigen Wesen oder Götter, die hinter den verursachten Objekten residieren und sich selbst nicht verursacht haben.


Was bedeutet das jetzt genau?
Wenn man etwas von der Welt erwartet, trifft man zwangsläufig immer auf Enttäuschung. Das ist so, weil die Welt nicht unser wahres Heim, unsere wahre Heimat ist. Das ist auch der Grund warum alles im Universum stirbt, ja sterben muss. Es stirbt in Wahrheit nur das, was wir essenziell nicht sind: Körper, Gefühl, Denken, Seele und Geist oder aber auch Körper, Wahrnehmung, Empfindung, Gemütstätigkeit und Erkennen (Bewusstsein). Dieser Sterbeprozess, der schon ab der Geburt beginnt und mit dem Eintritt des Todes endet, woran man erkennen kann das es per se kein Leben, sondern nur ein sterben gibt, sichert die Rückkehr von der Illusion in die Realität, von der vergänglichen Welt in das an sich zeitlos-ewige (frei von Dauer), unerschaffene, unsterbliche und selbstexistente Reich, welches wir unsere Heimat nennen dürfen - Nirvana, von den Muslimen und Abendländer zu einem Gott personifiziert, also vermenschlicht (leider).

Nirvana ist die Aufhebung aller Wahrnehmungen und Empfindungen der wahren Wesenheit, die wie schon gesagt, für sich zeitlos-ewig, unerschaffen, unsterblich und selbstexistent ist, schon immer dagewesen ist und da sein wird. Wenn jetzt die Rede davon ist, das die Wesenheit in ihr Nirvana eingegangen ist, bedeutet das ausschließlich das sie die Materie, die sie an sich gerissen hat und so die verschiedensten Formen verursacht hat und somit Wahrnehmung und Empfindung, losgelassen hat und keine neue Materie zu sich zieht bzw. um sich selbst herum (erneut) anordnet. Die Wesenheit selbst residiert selber zeitlos-ewig, frei von Dauer in Nirvana. Durstet sie nach dem Leben, also nach der Vergänglichkeit der Dinge, hat also einen Wunsch danach in der Welt zu erscheinen, zieht sie Materie an und das Resultat ist die dann vorhandene Möglichkeit der Wahrnehmung, der Empfindung, kurz: des Bewusstseins.

Und da es nicht nur eine Wesenheit gibt, sondern unendlich viele, kann man sich vorstellen was es bedeuten mag, wenn alle Materie um sich herum anordnen und so das Universum mit allem darin erzeugen; es ist ein einziges (geordnetes, strukturiertes) Chaos, verursacht von den Wesenheiten selber. Das Universum ist also intelligent. Jetzt ist es zudem so, dass das Leben nur auf Kosten anderer Leben erhalten werden kann, man also ständig anderen Wesen sich ihrer Objekte berauben muss, nur um selber am Leben bleiben zu können. Hieraus ergibt sich, dass das Leben nur eines ist - unmoralisch. Niemand will sterben, alles will leben, denn "wir sind Wesen, die Wohl sein begehren und Leid verabscheuen" (Buddha). Folglich erwartet ein wacher, intelligenter und aufmerksamer Mensch von der Welt überhaupt nichts mehr, weil er erkannt hat, dass das Leben vergänglich, darum leidvoll ist und deshalb nicht sein wahres Wesen, sein wahres Ich oder Selbst sein kann.

Durch die einfache Erkenntnis, in Essenz nichts von den Dingen zu sein, die ich wahrnehmen kann, weil ich ja das bin, was all das was ich nicht bin erkennen kann, zusammen mit der Erkenntnis, dass das Leben nur auf Kosten anderer Leben erhalten werden kann und das alles ausnahmslos vergänglich und darum leidvoll und darum nicht ich selber sein kann, erlischt in mir jeder weitere Wille, Wunsch nach der Welt und nach dem Ablegen des jetzigen Körpers, ergreife ich keine neue Materie mehr, die zu erneuter (Wieder)-Geburt führt und so neues Leiden für mich und andere verursacht, weil ich dann etwas habe, was mir nicht gehört, was ich in Essenz nicht bin - der Körper - und mich dennoch darum kümmern muss, obwohl ich mich in Wahrheit um gar nichts kümmern brauche, weil ich hinter, jenseits der Welt zu Hause bin.


Fazit:
Ich erwarte also nichts mehr von Welt, weil ich erkannt habe, das es nichts zu erwarten, nichts zu erreichen gibt. Die Menschen denken dies oder jenes wäre nötig. Ich aber sage es ist nur eines nötig und das ist die Erlösung von der Welt. Die Menschen befinden sich im Wahn zu denken es würde etwas zu erreichen geben, sehen allerdings nicht das alles ausnahmslos wieder zerstört wird, ihnen entrissen wird, weil alles der das Universum beherrschende Vergänglichkeit unterliegt. Was aber vergänglich ist kann ich nicht selbst sein, sonst würde ich die Vergänglichkeit gar nicht erst als solche als "zweiter" wahrnehmen können, weil ich sie ja dann wäre. Das verstehen sogar Kinder, die noch nicht beschmutzt und vergiftet sind mit den törichten Ansichten der Erwachsenen, dass das Leben etwas vom Grunde aus erstrebenswertes sei. Ich stehe also hinter der Welt und deshalb kann ich alles in der Welt werden, weil ich erstens nichts davon in Essenz bin und zweitens es in der Welt kein Sein, sondern nur ein Werden gibt. Das immewährende Werden ist die Ausdrucksform der Vergänglichkeit. Erkannt habe ich, dass das Leben nur ein Leiden ist, gekennzeichnet durch Geburt, Kummer, Sorge, Krankheit, Alter und Tod.

Ich werde alles versuchen, nach diesem Leben kein erneuten Keim im Mutterleibe zu ergreifen, sodass ich die Last (Geburt, Körper) als Träger (wahre Wesenheit) der Last nicht erneut auf mich nehmen muss und so eine neue Persönlichkeit bilde, die dann die Vergänglichkeit als solche wahrnehmen muss und andere Wesen ermorden muss (Tier, Obst, Gemüse - völlig egal was, alles will leben), nur um selber am Leben bleiben zu können, obwohl ich die Möglichkeit habe dieser unmoral zu entfliehen, diesem morden ein Ende zu machen, indem ich mich einfach wieder auf mich selber zurückziehe und somit zeitlos-ewigen Frieden genießen kann. Das ist auch in Wahrheit die Urbestimmung eines jeden Menschen. Das Nicht-Wissen über die vergängliche und darum leidvolle Natur aller Dinge veranlasst die Wesenheit dazu, von dem Leben zu kosten, dabei gleichzeitig den Vertrag für den Tod unterschreibend, obwohl sie selbst todlos ist, weil sie nie geboren wurde und somit nicht sterben kann, sie ist: frei von Dauer, unerschaffen, unsterblich und selbstexistent.

Deshalb erwarte ich nichts von der Welt. Mir ist klar das sie nur die törichte Verlangensumme aller Wesenheiten in Manifestation ist, die sich beständig gegenseitig auffressen müssen, nur um selber weiterhin in der Vergänglichkeit festsitzen zu können, welche von den schlafenden, unerwachten Menschen als etwas schönes und begehrenswertes betrachtet wird.
Posted in Uncategorized
Views 116 Comments 0 Email Blog Entry
« Prev     Main     Next »
Total Comments 0

Comments

 

All times are GMT +1. The time now is 10:00.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy | Terms of Service | Abuse
Copyright ©2023 elitepvpers All Rights Reserved.