Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > World of Warcraft > WoW Main - Discussions / Questions
You last visited: Today at 15:55

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

testserver 1.9 und patch notes german

Reply
 
Old   #1
♥ Yuuki Asuna ♥
 
elite*gold: 1304
The Black Market: 134/0/0
Join Date: Jun 2005
Posts: 48,765
Received Thanks: 7,372
Die Tore von Ahn'Qiraj
Jenseits der Tore von Ahn?Qiraj liegen zwei gewaltige Dungeons ? die Ruinen von Ahn?Qiraj, ein Dungeon für Gruppen von 20 Spielern, und der Tempel von Ahn?Qiraj, ein Schlachtzugsdungeon für 40 Spieler. In Ahn?Qiraj werden die Spieler die dunklen Geheimnisse der Vergangenheit aufdecken und die Hintergründe des jüngsten Vorstoßes der Silithiden erfahren... und den schattenhaften Meistern der Silithiden entgegentreten, den Qiraji. Um auf ihren jeweiligen Realms die Tore von Ahn?Qiraj zu öffnen, müssen die Spieler eine gewaltige Weltquest abschließen.
***Um die neuen Dungeons von Ahn'Qiraj testen zu können, wird für die Dauer des öffentlichen Tests, der Verlauf der Weltquest zum Öffnen der Dungeontore beschleunigt.***

Verbundene Auktionshäuser
Mit der Veröffentlichung von Patch 1.9 wird es noch viel einfacher werden, Gegenstände über das Auktionshaus zu kaufen und zu verkaufen, dank der neuen verbundenen Auktionshäusern. Charaktere der Horde können nun in Orgrimmar, Thunder Bluff und Undercity auf dieselben Auktionen zugreifen, während Charaktere auf Seiten der Allianz von Ironforge, Stormwind und Darnassus aus ebenfalls bei denselben Auktionen mitbieten oder selbst Auktionen erstellen können. Dieses System wurde zusätzlich erweitert, um auch die neutralen Auktionshäuser zu beinhalten, sodass die Auktionshäuser in Tanaris, Everlook und Booty Bay ebenfalls untereinander verbunden sind und von Spielern beider Fraktionen verwendet werden können. Und schließlich werden die Chatkanäle ?SucheNachGruppe? und ?Handel? der einzelnen Hauptstädte zusammengelegt. Nun ist es möglich, nach Gruppen in Ironforge zu suchen, während man in Stormwind nach seinen Auktionen sieht!

Parallele Schlachtfeldwarteschlangen
Charaktere werden mehrere Warteschlangen gleichzeitig betreten können! Nun wird die schwierige Entscheidung hinfällig, für welches Schlachtfeld man anstehen soll ? da man nun für alle drei Schlachtfelder gleichzeitig anstehen kann, kann man nun entweder auf das erste freie Schlachtfeld gehen oder warten, bis ein Platz auf dem Schlachtfeld frei geworden ist, auf das man eigentlich gehen wollte.

Seelensteintaschen
Schneider können jetzt Seelentaschen zur Aufbewahrung von Seelensteinen herstellen. Das Rezept für die kleinste Tasche mit 20 Plätzen kann in Gadgetzan erworben werden. Die Rezepte für die nächstgrößere Tasche findet man in Scholomance, während es im geschmolzenen Kern Rezepte für noch größere Taschen zu entdecken gibt. Innerhalb des Benutzerinterfaces wird die momentane Menge an Seelensplittern in einer Seelentasche angezeigt. Solange noch freie Taschenplätze in einer Seelentasche vorhanden sind, werden dort alle vom Hexenmeister hergestellten Seelensplitter abgelegt.

Kalendersystem für Schlachtzüge
Das Logoutsystem für Schlachtzüge wurde komplett überarbeitet. Durch das neue System werden alle Instanzen zu einer festgelegten Serverzeit zurückgesetzt, unabhängig davon, wann eine Spielers zuletzt in einer Instanz gespeichert wurde. Der Zeitplan für das Zurücksetzen der Instanzen sieht wie folgt aus:
Geschmolzener Kern: Alle 7 Tage, wird während der wöchentlichen Wartungszeit zurückgesetzt
Pechschwingenhort: Alle 7 Tage, wird während der wöchentlichen Wartungszeit zurückgesetzt
Onyxia: Alle 5 Tage
Zul'Gurub: Alle 3 Tage
Tempel von Ahn?Qiraj (40-Spieler): Alle 7 Tage, wird während der wöchentlichen Wartungszeit zurückgesetzt
Ruinen von Ahn?Qiraj (20-Spieler): Alle 3 Tage
Das Zurücksetzen der Instanzen erfolgt jeweils zu Zeiten der geringsten Aktivität, wenn die wenigsten Schlachtzüge aktiv sind.

Wichtiger Hinweis für Benutzer von Mac OS X
Mit einem der nach Patch 1.9.0 erscheinenden Aktualisierungen wird World of Warcraft nur noch Mac OS X-Betriebssysteme ab Version 10.3.9 unterstützen (zuvor 10.3.5). Spieler die noch die Versionen 10.3.5 bis 10.3.8 benutzen, können ihr Betriebssystem über die Funktion 'Software aktualisieren' oder über diesen Link kostenlos aktualisieren. Diese Änderung wird uns die Entwicklung zukünftiger Spielpatches erleichtern, z.B. die Unterstützung künftiger Mac-Modelle mit Intel-Prozessoren.

Allgemein
Der Effekt 'Desorientiert' wurde in 'Handlungsunfähig' umbenannt. Diese Änderung betrifft u.a. die Fähigkeiten 'Solarplexus', 'Kopfnuss' etc.
Der Effekt 'Verwirrt' wurde in 'Desorientiert' umbenannt. Diese Änderung betrifft u.a. die Fähigkeiten 'Blenden', 'Streuschuss' etc.
Lebensmittel und Getränke sind jetzt unterschiedlichen Kategorien zugeordnet. Dadurch kann gleichzeitig jeweils nur ein Lebensmitteleffekt und ein Getränkeeffekt auf einem Spieler aktiv sein. Als Ergebnis dieser Änderung sind ursprünglich untereinander stapelbare Lebensmitteleffekte nicht mehr stapelbar (zuvor konnten gleichzeitig zwei Lebensmitteleffekte auf einem Spieler aktiv sein).
Fähigkeiten, die erst mit dem nächsten Schlag ausgelöst werden, können pro Schlag nur noch einen einzelnen Spezialeffekt (Proc) der Waffe auslösen.

PvP
Zahlreiche NSCs, die bisher nichtzivile NSCs im Kampf unterstützt haben, werden dies nicht länger tun.

Druiden
Bärengestalt und Terrorbärengestalt - Effekte, die die Rüstung des Druiden schwächen, werden jetzt korrekt berechnet. Der verringerte Rüstungswert basiert jetzt auf der aktuellen Rüstung des Druiden und nicht mehr auf dem Basisrüstungswert seiner normalen Zauberergestalt. Die Fähigkeit 'Wutanfall' reduziert den Rüstungswert auch weiterhin nur um 75% der Basisrüstung.
Omen der Klarsicht - Spezialangriffe verbrauchen nicht länger ihren eigenen Freizauberzustand. Alle Nahkampfangriffe können jetzt den Freizauberzustand auslösen.
Griff der Natur - Der Zauber kann jetzt auch durch Spezialangriffe des Gegners ausgelöst werden. Es ist nicht länger möglich, direkt nach dem Auslösen des Effekts 'Griff der Natur', den Zauber 'Wucherwurzeln' ohne irgendwelche Manakosten zu wirken.
Anmut der Natur - Der durch 'Anmut der Natur' ausgelöste Stärkungszauber, wird jetzt direkt nach Abschluss des Zauberwirkens aktiviert. Dadurch verringert ein kritischer Treffer mit dem Zauber 'Zorn' erst die Zauberzeit des nachfolgend gewirkten Zaubers.
Insektenschwarm - Hat ein neues Symbol.
Verbessertes Sternenfeuer - Die Wirkungsdauer des Betäubungseffekts wird nicht mehr durch andere, kontrolliert gewirkte Betäubungsfähigkeiten und -zauber verringert (z.B. Fieser Trick, Hammer der Gerechtigkeit, Sturmangriff etc.).
Omen der Klarsicht - Der Zauber funktioniert jetzt auch korrekt mit Hieb, Zerfetzen, Wilder Biss und Demoralisierendes Gebrüll. Die Kosten zum Auslösen dieser Fähigkeiten werden jetzt wie geplant verringert. Die Fähigkeit 'Wilder Biss' verbraucht auch weiterhin den gesamten Energiebalken, um zusätzlichen Schaden zu verursachen.

Jäger
Arkaner Schuss - Der Effekt des Paladinzaubers 'Richturteil der Weisheit' wird bei einem Treffer nicht mehr zweifach ausgelöst.
Aspekt des Rudels und Aspekt des Geparden - Der Benommenheitseffekt kann nicht mehr durch regelmässig erlittenen Schaden ausgelöst werden.
Aspekt der Wildnis - Der Wirkungsradius wurde erhöht und der Tooltipp entsprechend angepasst.
Verbesserter Erschütternder Schuss - Die Wirkungsdauer des Betäubungseffekts wird nicht mehr durch andere, kontrolliert gewirkte Betäubungsfähigkeiten und -zauber verringert (z.B. Fieser Trick, Hammer der Gerechtigkeit, Sturmangriff etc.).
Wildtier zähmen - Während des Zähmungsprozesses blickt der Jäger jetzt in die Richtung des Ziels.
Zorn des Wildtiers - Der Schadensbonus wurde reduziert und die Wirkungsdauer erhöht.
Entfesselter Zorn - Der Schadensbonus wurde erhöht.
Änderungen für den Begleiter:
Schildkröten können jetzt auch rohen und gekochten Fisch essen.
Schildkröten können jetzt die Fähigkeit 'Panzerschild' erlernen. Diese Fähigkeit reduziert 10 Sekunden lang, jeglichen vom Begleiter erlittenen Schaden um 50%.
Jäger können jetzt auch die Söhne von Hakkar zähmen. Ein Sohn von Hakkar gehört der Familie der Windnattern an und verfügt so über die Fähigkeit 'Blitzschlagatem (Rang 6)'.
Begleiter der Kategorie Eber können jetzt die Fähigkeit Sturmangriff erlernen. Diese Fähigkeit lässt den Begleiter auf den Gegner zustürmen und macht das Ziel eine Sekunde lang bewegungsunfähig, gleichzeitig wird die Angriffskraft der nächsten Begleiterattacke stark erhöht.
Begleiter der Kategorie Gorilla können jetzt die Fähigkeit Donnerstampfer erlernen. Diese Fähigkeit verursacht in einem großen Umkreis Naturschaden.

Magier
Einschlag - Die Wirkungsdauer des Betäubungseffekts wird nicht mehr durch andere, kontrolliert gewirkte Betäubungsfähigkeiten und -zauber verringert (z.B. Fieser Trick, Hammer der Gerechtigkeit, Sturmangriff etc.).
Ornat des Netherwinds - Der Setbonusspezialeffekt, den man beim Tragen von 8 Teilen erhält, wird jetzt direkt nach Abschluss des Zauberwirkens aktiv. Die Spezialfähigkeit (Proc) beeinflusst dadurch erst den nachfolgend gewirkten Zauber, so wie es vorgesehen war.
Arkane Konzentration - Der Zauber 'Blizzard' kann jetzt ebenfalls einen Freizauberzustand auslösen.
Druckwelle - Die Zauberinformationen werden jetzt im Talentfenster angezeigt.

Paladine
Nachdem ein großer Teil der Paladin-Talente überarbeitet worden ist, haben alle Paladine die Möglichkeit, ihre Talentpunkte neu zu verteilen. Die Trainingskosten für alle talentabhängigen Zauber und Fähigkeiten wurden erheblich gesenkt.
Paladine können jetzt die folgenden Zauber auch als große Segen erlernen:
Segen der Macht
Segen der Weisheit
Segen der Könige
Segen des Refugiums
Segen der Rettung
Große Segen belegen alle Mitglieder einer Gruppe oder eines Schlachtzuges, die dieselbe Klasse wie das Ziel haben, mit dem entsprechenden Segen. Wirkt ein Paladin den Segen der Macht auf einen Krieger seiner Gruppe, erhalten alle Krieger dieser Gruppe den Stärkungszauber 'Segen der Macht'. Zusätzlich haben alle großen Segen eine erhöhte Wirkungsdauer von 15 Minuten. Die Manakosten sind doppelt so hoch, wie die Kosten der normalen Segen und es wird ein entsprechendes Reagenz zum Wirken des Segens benötigt. Alle Klassenlehrer bieten die neuen Segen jetzt zum Erlernen an.
Siegel des Furors - Das Siegel und das entsprechende Richturteil wurden entfernt und durch den neuen Stärkungszauber 'Zorn der Gerechtigkeit' ersetzt. Diesen kann der Paladin nur auf sich selbst wirken, wobei die durch Heiligschaden erzeugte Bedrohung erhöht wird.
Siegel und Richturteile - Es wurden Schadenseffekte hinzugefügt oder erhöht, damit die einzelnen Zauber länger interessant bleiben.
Richturteile - Die Wirkungsdauer von Richturteilen, welche auf einem Gegner aktiv sind, wird jetzt jedesmal erneuert, wenn der Richturteil sprechende Paladin das Ziel mit einem Nahkampfangriff trifft. Die Wirkungsdauer, der von dieser Änderung betroffenen Schwächungszauber, wurde auf 10 Sekunden verringert. Zusätzlich kann ein Gegner nicht länger einem Richturteil widerstehen, wenn dieses einen Schwächungszauber auslöst.
Siegel der Rechtschaffenheit - Verursacht jetzt mit jedem Schlag Heiligschaden. Der Spezialeffekt (Proc) sollte jetzt auch korrekt ausgelöst werden. Um im Kampflog das Richturteil besser von dem entsprechenden Siegel zu unterscheiden, wurde der Richturteileffekt in "Richturteil der Rechtschaffenheit" umbenannt.
Richturteil des Kreuzfahrers - Der Heiligschadensbonus wurde reduziert. Dies war im Rahmen der Änderungen am Paladin notwenig, jedoch ist der Gesamtschaden des Paladins insgesamt höher, als vor den Änderungen.
Siegel des Befehls - Der Spezialeffekt (Proc) des Siegels wird jetzt öfter ausgelöst, dafür wurde der Waffenschaden pro Schlag auf 70% reduziert.
Richturteil des Befehls - Anstatt das Ziel mit einem Schwächungszauber zu belegen, verursacht der Zauber nun sofort Schaden. Sollte das Ziel nicht umgehend betäubt werden, erleidet es nur 30% des Gesamtschadens. Der durch das Richturteil verursachte Schaden wurde stark erhöht.
Richturteil der Weisheit - Die Fähigkeit 'Arkaner Schuss' löst den Spezialeffekt (Proc) des Richturteils nicht mehr zweifach aus. Kanalisierte Zauber können nun ebenfalls den Spezialeffekt des Richturteils auslösen.
Rache - Der Spezialeffekt von 'Rache' kann jetzt auch durch Spezialfähigkeiten ausgelöst werden.
Richturteil der Rechtschaffenheit - Der Schaden des Richturteils wurde stark erhöht. Dieses Richturteil kann jetzt ebenfalls Spezialeffekte (Procs).
Heiliger Schock - Heilt jetzt freundliche Ziele, während feindliche Ziele Schaden erleiden. Die Manakosten wurden reduziert. Der erhaltene Bonus von Gegenständen, die den Zauberschaden oder Heilungseffekte verstärken, wurde erhöht.
Der Bonuskoeffizient, für erhöhte Zauberschäden aller Siegel und Richturteile, wurde überarbeitet. Einige Heiligschadenseffekte verfügten bisher über keinen entsprechenden Koeffizienten, was nun korrigiert wurde.
Rache - Der Tooltipp wurde angepasst, um deutlich zu machen, dass Procs 'Rache' nicht länger auslösen können.
Schlachtross beschwören - Manakosten reduziert.
Streitross beschwören - Manakosten reduziert.
Weihe - Auf den Zielen im Wirkungsbereich des Zaubers, wird kein Schwächungszaubersymbol mehr angezeigt.
Die Tooltipps für Auren wurden überarbeitet (einschließlich Wirkungsradius, Grammatik, etc.).
Richturteile - Erhöhte Reichweiten, verringerte Abklingzeiten, reduzierte Manakosten. Das Wirken eines Richturteils startet jetzt einen Kampf.
Exorzismus - Kann jetzt auf Dämonenziele und untote Ziele gewirkt werden.
Heiliger Zorn - Kann jetzt auf Dämonenziele und untote Ziele gewirkt werden.
Siegel der Gerechtigkeit - Die Manakosten wurden leicht angehoben. Die Wirkungsdauer des Betäubungseffekts wird nicht mehr durch andere, kontrolliert gewirkte Betäubungsfähigkeiten und -zauber verringert (z.B. Fieser Trick, Hammer der Gerechtigkeit, Sturmangriff etc.).
Siegel der Rechtschaffenheit - Erhöhter Schadensbonus durch Gegenstände, die Heiligschaden erhöhen. Die Manakosten wurden leicht angehoben.
Siegel des Befehls - Erhöhter Schadensbonus durch Gegenstände, die Heiligschaden erhöhen.
Siegel des Kreuzfahrers - Die Manakosten wurden leicht angehoben.
Siegel des Furors - Wurde entfernt und durch den Zauber 'Zorn der Gerechtigkeit' ersetzt.
Siegel des Lichts - Die Manakosten wurden leicht angehoben.
Siegel der Weisheit - Die Manakosten wurden leicht angehoben.
Siegel des Befehls - Die Manakosten wurden leicht angehoben.
Hammer des Zorns - Die Geschossgeschwindigkeit des fliegenden Hammers wurde erhöht.
Göttlicher Schutz, Gottesschild und Segen des Schutzes - Ziele, die mit diesem Zauber belegt wurden, erhalten den Effekt "Kürzlich von Schild geschützt". Dadurch kann eine Minute lang kein weiterer der drei Schutzauber auf das betroffene Ziel gewirkt werden.
Neuer Zauber: Zorn der Gerechtigkeit (Stufe 16) - Erhöht die von heiligen Attacken erzeugte Bedrohung um 100%. Hält 30 Minunten lang.
Segen des Refugiums - Zusätzlich zum normalen Effekt des Segens, erleidet ein Angreifer Heiligschaden, wenn das vom Segen betroffene Ziel einen Angriff blockt.

Priester
Märtyrertum - Dieses Talent wird jetzt sowohl von normalen Nahkampfangriffen als auch von Spezialnahkampfattacken ausgelöst. Der Tooltipp wurde entsprechend angepasst und spricht jetzt von kritischen Treffern durch Nahkampfangriffe.
Gedankenschlag - Die durch die Stufen 7, 8 und 9 erzeugte Bedrohung wurde erhöht. Die bisherige Kalkulationsgrundlage war inkorrekt, wodurch weniger Bedrohung, als es eigentlich vorgesehen war, erzeugt wurde. Dieses Problem wurde korrigiert.
Blackout - Die Wirkungsdauer des Betäubungseffekts wird nicht mehr durch andere, kontrolliert gewirkte Betäubungsfähigkeiten und -zauber verringert (z.B. Fieser Trick, Hammer der Gerechtigkeit, Sturmangriff etc.).

Schurken
Streitkolben-Spezialisierung - Die Wirkungsdauer des Betäubungseffekts wird nicht mehr durch andere, kontrolliert gewirkte Betäubungsfähigkeiten und -zauber verringert (z.B. Fieser Trick, Hammer der Gerechtigkeit, Sturmangriff etc.).

Schamanen
Blitzschlagschild - Der Spezialeffekt dieses Zaubers wird jetzt ebenfalls ausgelöst, wenn der Schamane von Angriffen getroffen wird, die Elementarschaden verursachen.
Sturmschlag - Totems der Erdbindung und Totems der Steinklaue verbrauchen jetzt keine der Ladungen von Sturmschlag.
Neuer Zauber - Totem der beruhigenden Winde. Beschwört ein Totem, das die von allen im Umkreis befindlichen Gruppenmitgliedern erzeugte Bedrohung um 20% reduziert.

Hexenmeister
Sengender Schmerz - Alle Stufen des Zaubers verursachen jetzt mehr Schaden.
Höllenbestie und Verdammniswache - Die Rüstung beider Begleiter wurde um 10% und der von ihnen verursachte Schaden um 30% erhöht.
Seelenverbindung - Dieser Zauber kann nicht mehr nur teilweise vom Hexenmeister aufgehoben werden. Zusätlich kann der Zauber nur noch auf dämonische Begleiter angewendet werden.
Höllenfeuer - Opfer des Zaubers 'Höllenfeuer' können diesem jetzt widerstehen. Hexenmeister können auch weiterhin nicht ihrem eigens verursachten Schaden widerstehen (wie geplant).
Schattenfluch und Fluch der Elemente - Wird ein Ziel von diesen Flüchen betroffen, können dessen Widerstände nicht mehr bis ins Negative verringert werden. Um diese Änderung zu kompensieren, erhöhen beide Flüche jetzt den durch die entsprechenden Zauberschulen verursachten Schaden.
Teufelsross beschwören - Manakosten reduziert.
Schreckensross herbeirufen - Manakosten reduziert.
Feuerschwall - Die Wirkungsdauer des Betäubungseffekts wird nicht mehr durch andere, kontrolliert gewirkte Betäubungsfähigkeiten und -zauber verringert (z.B. Fieser Trick, Hammer der Gerechtigkeit, Sturmangriff etc.).

Krieger
Hinrichten - 'Verbessertes Hinrichten' und andere Kostenreduzierungen für 'Hinrichten' werden jetzt bei der Umwandlung von Wutpunkten in zusätzlichen Schaden korrekt berücksichtigt.
Gegenschlag - Es geht keine Fähigkeitsladung mehr verloren, wenn der Angreifer hinter dem Krieger steht.
Schwert-Spezialisierung - Spezialattacken lösen jetzt ebenfalls die Chance auf einen zusätzlichen Angriff aus.
Weitreichende Stöße - 'Wirbelwind' und 'Gegenschlag' verbrauchen jetzt korrekt die Fähigkeitsladung der 'Weitreichenden Stöße'.
Blutdurst - Der verursachte Schaden wurde erhöht und entspricht jetzt 45% der Angriffskraft des Kriegers.
Wutanfall - Das Talent gewährt jetzt 5/10/15/20/25% zusätzlichen Schaden, anstatt wie bisher 8/16/24/33/40%.
Streitkolben-Spezialisierung - Die Wirkungsdauer des Betäubungseffekts wird nicht mehr durch andere, kontrolliert gewirkte Betäubungsfähigkeiten und -zauber verringert (z.B. Fieser Trick, Hammer der Gerechtigkeit, Sturmangriff etc.).
Verbesserte Rache - Die Wirkungsdauer des Betäubungseffekts wird nicht mehr durch andere, kontrolliert gewirkte Betäubungsfähigkeiten und -zauber verringert (z.B. Fieser Trick, Hammer der Gerechtigkeit, Sturmangriff etc.).

Völkerspezifische Eigenschaften
Volksfähigkeiten der Trolle
Berserker
Wird jetzt bei jedem kritischen Treffer ausgelöst, einschließlich Zauber und Fernkampfangriffe.
Der Geschwindigkeitsbonus für Nahkampf-/Fernkampfangriffe und dessen Wirkungsdauer wurden verringert.
Erhöht jetzt auch den Zauberschaden des Spielers.
Die Berserkerfähigkeit benötigt jetzt, abhängig von der Klasse des Spielers, eine kleine Menge Mana, Wut oder Energie zum Aktivieren.
Wurfwaffenbeherrschung
Trolle erhalten jetzt auch einen Bonus auf die Benutzung von Bögen, zusätzlich zu dem Bonus auf Wurfwaffen.
Volksfähigkeiten der Orcs
Kochendes Blut
Es wird jetzt die Wirkung von Heilungseffekten auf den Spieler reduziert und nicht mehr, wie zuvor, die Angriffskraft reduziert. Dieser Effekt wird sofort nach dem Auslösen der Fähigkeit aktiv.
Zähigkeit
Die erhöhte Widerstandskraft wirkt jetzt nur auf Betäubungseffekte.
Volksfähigkeiten der Gnome
Entfesselungskünstler
Zauberzeit verringert.
Volksfähigkeiten der Zwerge
Steingestalt
Der Benutzer ist nicht länger bewegungsunfähig.
Rüstungsbonus erhöht.
Wirkungszeit verringert.

Gegenstände
Das Design aller Rüstungssets der Klasse 2 wurde überarbeitet.
Das Design folgender Waffen und Schilde wurde überarbeitet: Klinge des Verderbens, Scharfkantige Obsidianklinge, Räuderipper, Kernhundzahn, Aurastein-Hammer, Drillbohrer-Scheibe, Stab der Dominanz.
Die Werte von vielen Teilen der Rüstungssets von Klasse 2 wurden aktualisiert. Die Rüstungssets mit den umfangreichsten Änderungen sind unter anderem: Ornat der Unterwelt, Roben der Nemesis und Rüstung des Richturteils. Bei anderen Sets wurde weniger oder nichts verändert.
Schlammer sind jetzt mit wertvolleren Gegenständen behaftet und werden auch bessere Beute als zuvor droppen, einschließlich Gelddrops und spezieller Taschen.
Die Droprate der Dunkelmond-Karten 2-8 (Portale 2-8, etc.) wurde verringert. Die Droprate der Ass-Karten wurde hingegen erhöht.
Die Droprate von Schattenkatzenbälgen wurde erhöht.
Die Verzauberung 'Lebensdiebstahl' verursacht jetzt eher Schatten- als Feuerschaden.
Manakekse verfügen jetzt über zwei unterschiedliche Zaubereffekte, damit diese ordnungsgemäß mit anderen Lebensmitteln und Wasser gestapelt werden können.
Die Stärkungszauber 'Satt' von speziellen Lebensmitteln können nicht mehr gestapelt werden.
Die von Verzauberern hergestellten Zauberstäbe werden jetzt korrekt als 'Bei Anlegen gebunden' ausgezeichnet.
Die Chance, dass Luftelementare in Silithus 'Essenz der Luft' droppen, wurde leicht erhöht.
Sturmschleierschultern wurden überarbeitet und sind jetzt Gegenstände von überragender Qualität mit ebenso leicht erhöhter Ausdauer.
Die Pfeife des schwarzen Kriegsraptors wird jetzt 'Bei Erhalt gebunden'.
Der runenverzierte stygische Gürtel ist nicht mehr einzigartig.
Verbände werden jetzt im Auktionhaus als 'Verbrauchbar' aufgelistet.
Jaedenar-Humanoide und Dämonen im Teufelswald, sowie Winterfall-Furbolgs in Winterspring können jetzt Runenstoff droppen.
Winterfall-Furbolgs werden Winterfall-Feuerwasser nicht mehr so häufig droppen.
Das Siegel von Wrynn, Noggs Goldring und Talvashs Goldring sind jetzt Gegenstände von überragender Qualität.
Alle Riesen in Azshara droppen jetzt für Elitekreaturen angemessene Beträge an Geld und Gegenstände.
Der Effekt zur Verlangsamung des Angriffstempos von 'Thunderfury' wurde auf 20% reduziert und ist nicht länger mit anderen Effekten wie 'Donnerknall' stapelbar.
Die Fähigkeit 'Tollkühnes Stürmen' des Goblin-Raketenhelms und des gehörnten Wikingerhelms besteht jetzt aus 'Desorientieren' anstelle eines Schlafeffekts.
Die Flamewaker-Beinplatten und die Schärpe der geflüsterten Geheimnisse wurden überarbeitet, damit sie jetzt über die angemessenen Werte eines epischen Gegenstands verfügen.
Zerbrochenes Silithidchitin ist jetzt ein Gegenstand von minderwertiger Qualität.
Das Erscheinungsbild von Albinokrokschuppen-Stiefeln wurde angepasst.
Dunkelküstenbarsche machen jetzt das korrekte Geräusch, wenn sie in einer Tasche abgelegt werden.
Der Effekt des 'Bands der Eiseskälte' wird jetzt als Eiskälteeffekt angesehen.
Die Effekte der 'Machtreaktiven Scheibe' und 'Umhang des Feuers' werden jetzt nicht mehr von Effekten profitieren, die den Zauberschaden erhöhen.
Die 'Erkenntnisreiche Kapuze' und der 'Südmeertopfhelm' verdecken das Haar jetzt ordnungsgemäß.
Die Proc-Fähigkeit der 'Hellebarde der Pein' kann jetzt keinen weiteren Proc auslösen.
Die 'Gleißenden Mithrilinsignien' machen einen Spieler jetzt nicht mehr immun gegen 'Todesmantel'.
Der Betäubungseffekt des Goblin-Mörsers verfügt jetzt über eine Beschreibung.
Der Tooltip der Sechsdämonentasche wurde jetzt verändert und gibt an, dass das Ziel sich vor dem Zaubernden befinden muss.
Die Feurige Kriegsaxt ist jetzt in der Tat 'feurig'.
Die Abyssischen Plattenstulpen werden jetzt 'Beim Anlegen gebunden'.
Gegenstände mit der Fähigkeit 'Frostschlag' verursachen jetzt den korrekt angegebenen Schaden.
Das Band aus reinem Elementium hat jetzt einen Verkaufspreis.
Die Schuhe des Bettlers verfügen jetzt über die für die Stufe dieses Gegenstands angemessene Ausdauerwerte.
Die Bindungen des Arkanisten verfügten über mehr Widerstände, als es für diesen Gegenstand angebracht gewesen wäre, und diese wurden daher entfernt.
Alcors Sonnenschneide wird jetzt 'Beim Anlegen gebunden'.
Die Umwandlung von 'Donnerschlag' und 'Schattenschlag' wird zusätzliche Kopien dieses Gegenstands, die sich eventuell im Inventar befinden, nicht mehr verbrauchen.
Dem Tooltip von Heil- und Managebräu, das im Alteractal erhältlich ist, wurde ein Zusatz beigefügt, der die Spieler darauf hinweist, dass dies nur im Alteractal verwendbar ist.
Gegenständen mit zufälligen Werten, die in der Welt droppen, wurden falsche Mengen an Fähigkeiten hinzugefügt, wie z.B. Angriffskraft, erhöhter Feuerschaden oder erhöhte Heilwerte. Zweihändige Waffen, wie z.B. Stäbe, verfügten über eine wesentlich geringere Anzahl dieser Fähigkeiten, wobei Distanz- und Einhandwaffen zu viele besaßen. Alle weiteren Drops dieser Gegenstände werden über die korrekte Anzahl verfügen, zuvor gedroppte Gegenstände werden jedoch von dieser Änderung nicht betroffen sein.
Der Questgegenstand 'Splitterzahnfleisch' kann nicht mehr an Tiere von Jägern verfüttert werden.
Karte 'Blauer Drache' - Dieser Schmuck wird bei Fähigkeiten außerhalb des Kampfes nicht länger einen Proc auslösen.
Schildstachel - Schaden von Schildstacheln wird beim Blocken auf Distanz nicht mehr verursacht.
Hellebarde der Pein - Diese Waffe wird bei einem Schwung nicht mehr mehrfache Procs auslösen können.

Berufe
Der Rufstufe 'Freundlich' der Thoriumbruderschaft wurde das Alchimierezept 'Herz des Feuers in drei Elementarfeuer transmutieren' hinzugefügt.
Epische Gegenstände der Stufe 51 und höher werden jetzt in einen Nexuskristall entzaubert. Die Chance von Gegenständen, die normalerweise in große glänzende Splitter entzaubert werden, in einen Nexuskristall entzaubert zu werden, ist jetzt hingegen sehr gering. Neue und mächtigere Verzauberungsrezepte, die diese Kristalle benötigen, können in Ahn'Qiraj gefunden werden.
Verzauberer können jetzt etwas von ihrem Staub und ihren Splittern in magische Öle verarbeiten. Werden diese Öle auf Waffen aufgetragen, sorgen sie für einen Magieschadensbonus oder Manaregenerationsbonus, der mit dauerhaften Verzauberungen stapelbar ist. Die niedrigeren Stufen dieser Rezepte können bei gängigen Händlern für Verzauberkunstbedarf gefunden werden. Die höherstufigen Versionen können bei speziellen Händlern gefunden werden und sind Belohnungen für einen hohen Ruf bei den Zandalarianern.
Die Verzauberkunstlehrer auf Burg Cenarius in Silithus verkaufen ein paar der beiden neuen Verzauberungsformeln.
Rund um die Welt kann man jetzt Fischschwärme beobachten, die man einige Male fischen kann, bevor sie verschwinden. In diesen Schwärmen können verstärkt hochwertigere Fischrassen, wie z.B. Öliges Schwarzmaul oder Feuerflossenschnapper gefischt werden. An einigen Stellen kann auch Wrackgut mit noch besseren Belohnungen gefischt werden.
Die Kochkunstlehrer rund um die Welt verkaufen Rezepte für Weisenfisch und großen Weisenfisch. Diese beiden Fischarten können in Schwärmen in Inlandsbereichen gefunden werden, regenerieren Gesundheit und Mana und sorgen für eine zusätzliche Manaregeneration von 15 Minuten nach dem Essen.
Ingenieure mit einer Fertigkeit von 250 oder höher, die Umi Rumplesnickers Questreihe 'Sind wir endlich da, Yeti?' abgeschlossen haben, sollten sie in Everlook erneut aufsuchen.

Quests & Ruf
Die Fraktion der Furbolgs der Holzschlundfeste (ehemals Timbermaw) wurde überarbeitet!
Die Fraktion heißt jetzt "Die Holzschlundfeste".
Einige Furbolgs der Totenwaldfelle und Winterfall sorgen jetzt für eine verbesserte Rufsteigerung bei der Holzschlundfeste, wenn man sie tötet.
Alte Quests wurden überarbeitet und einige neue Quests, in denen es um die Furbolgs der Holzschlundfeste geht, wurden hinzugefügt.
Man erhält jetzt bis zum Ende einer Rufstufe Reputationspunkte durch das Töten von Mobs der gegnerischen Fraktion, anstatt wie bisher nur bis zu 50% der Rufstufe. Zum Beispiel: Früher erhielt man keine Reputationspunkte durch das Töten von Mobs der gegnerischen Fraktion mehr, wenn die aktuelle Rufstufe 'Freundlich' des Spielers zur nächsten Stufe 50% überschritten hatte.
Rufmeldungen haben jetzt eine eigene Kategorie im Chatfenster; man kann die Farbe der Meldungen, die im Chatfenster bei Rufgewinnen oder -verlusten angezeigt werden, verändern - ohne dabei andere Informationen zu beeinflussen.
Alle Allianzversionen der Quest 'Dem Ruf folgen' sorgen jetzt für einheitliche Rufsteigerungen.
Hexenmeisterquests, die die Wichtelbeschwörung lehren, sorgen jetzt alle für einheitliche Rufsteigerungen bei den entsprechenden völkerspezifischen Fraktionen.
Das Wirken von Zaubern kann jetzt abhängig von dem aktuellen Ruf bei einer Fraktion sein.
Die Stufenanforderungen aller Versionen der Quests 'Spendet Wolle', 'Spendet Seide' und 'Spendet Magiestoff' wurden angehoben, sodass Spieler höherer Stufen, die diese Quests abschließen, die vollen Reputationsgewinne erhalten können. Die Mindeststufenanforderung für diese Quests sind gleich geblieben, die Menge an Erfahrungspunkten beim Abschluss dieser Quests wurde jedoch verändert. Magiestoff wird weiterhin mehr Erfahrungspunkte als Seide einbringen und Seide mehr Erfahrungspunkte als Wolle.
Die Allianzversion der Quest 'Zentauren-Kopfgeld' sorgt nun für eine Rufsteigerung bei der Fraktion von Stormwind.
Die Hordenversion der Quest 'Zentauren-Kopfgeld' vergibt jetzt die gleiche Menge an Erfahrungspunkten wie die Allianzversion (d.h. die Menge wurde erhöht).
Die Quest 'Zaeldarr der Ausgestoßene' sorgt jetzt bei Abschluss für eine Rufsteigerung bei der Argentumdämmerung.
Es wurde ein Fehler im Reputationssystem behoben, der verhinderte, dass einige Belohnungen von Horde- und Allianzfraktionen ordnungsgemäß unter allen Mitgliedsfraktionen des Teams aufgeteilt werden konnten.
Die Quest 'Geschäftsbuch aus Tanaris' verleiht nun bei Abschluss eine Reputationsbelohnung von Gadgetzan.
Die Quest 'Vorräte für Nethergarde' sorgt jetzt für eine zusätzliche Rufsteigerung bei Stormwind.
Ein Kobold wurde aus der Nähe von Piznik entfernt, damit er in der Quest 'Gerenzos Befehle' nicht ständig entkommt.
Die gesäuberten Pflanzen im Teufelswald wurden überarbeitet:
Beim Anklicken der Pflanzen wird jetzt kein Text mehr angezeigt; es genügt, auf die Pflanze rechtszuklicken und man erhält einen Stärkungszauber oder Beeren.
Die Menge von Gegenständen, die man von den Pflanzen erhält, wurde angepasst.
Eine verderbte Peitscherwurzel war fehlerhaft und benötigte zur Säuberung eine Pflanzensalbe weniger wie vorgesehen; dieser Fehler wurde nun behoben.
Es wurden zwei Fehler korrigiert, auf Grund deren Pratt McGrubben in der Festung Feathermoon nicht mehr angeboten hatte, Wildlederschultern erneut zu lehren und Wildledergamaschen nicht wie vorgesehen lehrte.
Die Stufenanforderung der Quest 'Der zerissene Schleier' wurde von 3 auf 4 aufgehoben, was die Quest auf ein Niveau mit ähnlichen Quests bringt.
Der Stärkungszauber 'Sayges dunkles Schicksal des Schadens' erhöht jetzt nur den Schaden in einer zufällig festgelegten Reichweite von 1-10%.
Der Quest 'Das Gewicht in Gold wert' wurde eine Geldbelohnung hinzugefügt.
Vahlarriel hat im zweiten Teil der Questreihe 'Vahlarriels Suche' jetzt etwas zu sagen, wenn er mit dem Anhänger zurückkommt.
Die Stufenanforderung der Quest 'Teile für Kravel' wurde angehoben, um sie in Einklang mit den anderen Quests der Kravelreihe zu bringen.
Man braucht jetzt weniger Skorpashigift zum Abschließen der zweiten Quest der Questreihe 'Reagenzien für die Wiederholer AG'.
Baron Revilgaz sollte jetzt etwas lautstarker sein.
Es wurde ein Fehler bei der Schlotternachtsquest der Horde 'Verdorbenes Bier' behoben, der es der Allianz ermöglichte, mit den Fässchen zu interagieren.
Die Kürbisdrops der Schlotternächte sollten nicht mehr den gleichen Timer wie kampforientierte Tränke haben.
Xabraxxis' Dämonentasche wird nach dessen Tötung ein klein wenig länger in der Welt bleiben (3 Minuten, statt ehemals 2).
Die Belohnung 'Siegel von Wrynn' für die Quest 'Eine Audienz beim König' wurde verbessert.
Die Belohnung 'Talvashs Goldring' für die Quest 'Gnomen-Verbesserungen' wurde verbessert. Erfahrungspunkte und Reputationbelohnungen dieser Quest wurden ebenfalls erhöht.
Die Belohnung 'Noggs Goldring' für die Quest 'Noggs Ringerneuerung' wurde verbessert. Erfahrungspunkte und Reputationbelohnungen dieser Quest wurden ebenfalls erhöht.
Die Hordenquest 'Materielle Unterstützung' sollte nicht länger eine im Spiel nicht mehr verwendete Quest auslösen.
Die Quest 'Galens Flucht' vergibt jetzt bei Abschluss eine zusätzliche Geldbelohnung, sowie eine Rufsteigerung bei der Fraktion des Spielers.

Schlachtzüge & Dungeons
Noxxion in Maraudon besitzt jetzt die angemessenen Immunitäten.
Wird Noxxion angegriffen und läuft deshalb an anderen Kreaturen vorbei, so wird er diese dann im Kampf mit sich ziehen.
Abyssische Templer werden nicht mehr als Humanoide gekennzeichnet.
Steinrufer der Twilight in Silithus sollten nun korrekt angreifen.
Der Radius zum Aufspüren und nach Hilfe rufen der Gordok-Häscher und -Hexenmeister wurde jetzt leicht erhöht.
Die Droprate für Dunkelrunen in Scholomance wurde verringert.
Der Altar der Tiefen in der Blackfathom-Tiefe wird Spielern jetzt den 'Segen der Tiefen' verleihen.
Das Monstrositäten-Ereignis in Stratholme wurde überarbeitet, sodass es nicht mehr zu einem vorzeitigen Zurücksetzen kommt.

Benutzerinterface
Das Gildeninterface wurde verbessert. Wann man jetzt auf den Namen eines Gildenmitglieds klickt, öffnet sich seitlich ein Fenster mit allen Informationen wie Notiz und Offiziersnotiz.
Es gibt ein Extrafenster "Gildeninformation". Dieses Fenster ermöglicht, wichtige Informationen oder gildeninterne Nachrichten, die für die "Message of the Day" zu lang sind, einzutragen. Der Gildenmeister kann das Fenster "Optionen" benutzen, welche Mitglieder die Gildeninformation ändern können.
Es wurden Optionen hinzugefügt, die es Teilnehmern von Schlachtzügen erlauben, die Anzeige von Gruppenmitgliedern auszublenden, wenn das Schlachtzugsinterface angezeigt wird. Außerdem ist es möglich, nur noch bannbare Schwächungszauber sowie wirkbare Stärkungszauber anzeigen zu lassen. Diese Neuerungen befinden sich im Interfacemenü.
Auf den Ladebildschirmen wird ein "Tipp des Tages" angezeigt.
In den Grafik-Optionen gibt es nun einen Schieberegler, der die Zauberdetailstufe festlegt. Eine niedrigere Einstellung kann unter Umständen die Darstellungsleistung verbessern.
Bei Auktionsgeschäften erhalten Käufer und Verkäufer nun eine Aufschlüsselung der Kosten einer Transaktion.
Der Zauberbalken am unteren Bildrand ist wieder aufgehellt worden, da er wegen eines Fehlers dunkler anzeigt wurde als beabsichtigt.
Die Option "Fixiertes Zielen" ist dem Interfacemenü hinzugefügt worden. Wenn diese aktiviert ist, wird das momentane Ziel nicht mehr durch Klicken auf eine leere Stelle abgewählt.
Die neue Interfaceoption "Detaillierte Plünderinformation" ist standardmäßig aktiviert. Wenn diese abgewählt wird, wird nur der Wurf angezeigt sowie die Information "Bedarf" oder "Gier" desjenigen Spielers, der den auszuwürfelnden Gegenstand gewonnen hat.
Geöffnete Taschen, die sich in der Bank befinden, haben von nun an einen bläulichen Hintergrund, damit die Unterscheidung zwischen "geöffnete Tasche in der Bank" und "geöffnete Tasche im Charakterinventar" leichter fällt.
Wenn ein Spieler nicht an der Tastatur ist (AFK), wird dies nun in der Freunde-Liste und im Gildeninterface angezeigt.
Die Gruppenplünderfenster ("Bedarf vor Gier"- bzw. Würfel-Popupfenster) ermöglichen jetzt das Nutzen des Ankleidungsfeatures.
Add-Ons, Makros und Tastaturbelegungen können jetzt für verschiedene Charaktere gespeichert werden, sodass verschiedene Charaktere unterschiedliche Einstellungen benutzen können.
"Ignorieren" filtert nun auch Emotes von ignorierten Charakteren.
Das Interfacemenü ist nun in Grund- und erweiterte Einstellungen aufgeteilt.
Der "Tipp des Tages" auf dem ersten Ladebildschirm kann auch über das Interfacemenü abgeschaltet werden.
Jeder epische oder bessere Gegenstand, der über das System "Plündermeister" vergeben werden soll, löst nun einen Dialog aus, in dem bestätigt werden muss, dass der Gegenstand an den vorgesehenen Spieler geht.
Tastaturbelegungen können nun entweder global oder per Charakter gespeichert werden.
Add-Ons können nun entweder global oder per Charakter gespeichert werden.
Zuzüglich zur Makrosammlung, die allen Charakteren zur Verfügung steht, erhält so jeder Charakter weitere 18 Makros.
Verzauberungsformeln können jetzt durch Shift-Klicken auf das Symbol im Verzauberkunstbuch in den Chat verlinkt werden
Das Event-Handling des Benutzerinterfaces ist für Schlachtzugssituationen optimiert worden.
Die Layout-Engine des Benutzerinterfaces ist optimiert worden, um Ladezeiten zu verbessern.
Das Spiel lädt nun nicht länger versehentlich Dateien des Benutzerinterfaces, die im Stammverzeichnis der Spielinstallation abgelegt wurden.
Die Skriptfunktion EquipCursorItem() benutzt nun nummerierte Plätze in den Taschen, um kompatibel zu anderen Inventarfunktionen zu sein. Makros, die diese Funktion verwenden, sollten aktualisiert werden, indem zur derzeitigen Platzanzahl ein Platz addiert wird.
Neuer TOC-Eintrag für dynamisch ladbare Add-Ons:
## LoadWith: Addon1, Addon2, usw.
Gibt an, dass das betroffene Add-On geladen werden soll, nachdem eines der vorher in der Zeile Loadwith definierten Add-Ons geladen wurde.
Der 8. Rückgabewert von GetItemInfo() ist nun eine Zahl aus den Tokens INVTYPE_*.
Ein 9. Rückgabewert von GetItemInfo() bezeichnet nun das Inventarsymbol eines Gegenstandes.
debugprofilestop() gibt nun Fließkommawerte zurück.
Texture:GetTexture() hinzugefügt. Rückgabewert ist der Dateiname (ohne Erweiterung) der Datei, die die Textur enthält.
FontString:SetNonSpaceWrap(true|false) hinzugefügt.
Frame:GetFrameType() hinzugefügt. Rückgabewert ist der Typ eines Frames.
Frame:IsFrameType("Typname") hinzugefügt. Rückgabewert ist "true", wenn der Frame vom Typ "Typname" oder ein Subtyp von "Typname" ist.
Neue Form mit 8 Parametern für Texture:SetTexCoord(ULx, ULy, LLx, LLy, URx, URy, LRx, LRy).
Die Skalierung von Parent-Frames sind nun kumulativ und nicht mehr überschreibend.
Textures und FontStrings haben nun die neuen Funktionen IsVisible() and IsShown() mit derselben Semantik wie die Frame-Funktionen mit diesen Namen.
Button:SetFont() hinzugefügt. Arbeitet wie die gleichnamige Funktion aus FontString.
ScrollingMessageFrame:SetFont() hinzugefügt. Arbeitet wie die gleichnamige Funktion aus FontString.
Besondere Ehrebelohnungen werden nun im Kampflog angezeigt.
Druiden können nun auch in der Gestandwandelform Moonkin das Vorschauinterface benutzen, um das Aussehen von Waffen zu prüfen.
Die "Widerliche Aura" des ekelhaften Schlammlings ist nun auch aktiv, während sich der Charakter im PvP-Modus befindet.
Emotes werden nun auch in der Chatlogdatei gespeichert.
Kampfmeldungen tauchen nun nicht länger in der Chatlogdatei auf.
Wiederbelebungszauber wirken nun auch bei gezähmten Tieren wie vorgesehen mit der korrekten Menge an Gesundheit und Mana.
Die Talentverbesserungen von Stärkungszaubern halten nun auch beim Betreten von Instanzen oder über das Verlassen des Spiels an.

Spielwelt
Elfen-NSCs in Scholomance sind nun korrekt animiert..
Es ist nicht mehr möglich, auf zu steilem Terrain zu laufen.
Bei einigen geschlossenen Türen und Toren ist es nicht mehr möglich, langsam hindurch zu gehen.
Für sensible Horde-Spieler: Nida Winterhoof in Thunder Bluff verkauft nun Blumen.
Die Truhe von Short John Mithril's chest in der Arena von Stranglethorn zeigt beim Öffnen nun einen grafischen Effekt, sodass es schwieriger wird, die Truhe unbemerkt zu öffnen.
Das Angebot von Lebensmittelverkäufern bei den Nachelfen wurde leicht verändert.
Truhen in Maraudon sind aus gutem Grund deaktiviert worden.
Murlocs der Bluegill im Sumpfland sind nun etwas zahlreicher und an anderen Orten weniger stark vertreten.
Alle Reittiergeräusche, die beim Stillstehen und drücken der Leertaste abgespielt werden, passen nun zur Animation.
Die Angriffsanimation der Schildhand von männliche Tauren-Charaktere funktioniert nun korrekt.
Der Propeller des Zeppelins von Undercity wird nun korrekt angezeigt.
Flugrouten
Es gibt neue Flugrouten zwischen Ironforge und der Chillwindspitze, sowie zwischen der Chillwindspitze und der Kapelle des hoffnungsvollen Lichts.
Ein Fehler in der Flugroute zwischen Crossroads im Brachland und dem Zoram'gar-Außenposten in Ashenvale wurde behoben.
Die Flugroute von Booty Bay in Stranglethorn zur Späherkuppe in Westfall wurde über der Insel Yojamba überarbeitet

Fehlerkorrekturen
Es wurde ein Fehler behoben, durch den purpurrote Templer mit Feuerbällen wesentlich mehr Schaden machten als vorgesehen.
Es wurde ein Fehler behoben, der es Wache Slip'kik sich zu bewegen, während er in Eis gefangen war.
Es wurde ein Fehler behoben, durch den azurblaue Templer, irdene Templer und weißgraue Templer immun gegen Feuer waren.
Es wurde ein Fehler behoben, bei dem "Zeitraffer" Bedrohung reduzierte, auch wenn das Ziel dem Zauber widerstanden hatte.
Es wurde ein Fehler behoben, der ermöglichte, dass Begleiter von "Wilde Verwandlung" während einer Begegnung mit Nefarain betroffen werden konnten



DarkOPM is offline  
Old   #2
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2005
Posts: 2,313
Received Thanks: 14
thx --> bin eh zu blöde bei Blizz nachzugucken^^


k!ddy is offline  
Old   #3
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2005
Posts: 4,726
Received Thanks: 188
Beim Jäger schaut doch alles super aus finde ich, danke ^^
C0rnh0lio is offline  
Old   #4
♥ Yuuki Asuna ♥
 
elite*gold: 1304
The Black Market: 134/0/0
Join Date: Jun 2005
Posts: 48,765
Received Thanks: 7,372
Quote:
Originally posted by k!ddy@Nov 23 2005, 23:13
thx --> bin eh zu blöde bei Blizz nachzugucken^^
war das jetzt ironie oder ernst gemeint? :P


DarkOPM is offline  
Old   #5
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2005
Posts: 4,726
Received Thanks: 188
Ich denke mal das war ernst ^^
C0rnh0lio is offline  
Old   #6
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2005
Posts: 490
Received Thanks: 12
schade das BWH am TestRealm nicht funktionieren will :uglylol:
Creativ is offline  
Old   #7
 
elite*gold: 0
Join Date: Jul 2005
Posts: 61
Received Thanks: 0
Quote:
Originally posted by Creativ@Nov 24 2005, 13:37
schade das BWH am TestRealm nicht funktionieren will :uglylol:
hehe ich sag nur

Cheater!!!einself111:

Mandury und Silentino cheaten immer im bg.Die porten sich immer von der Flagge hin und her*gg*
Kelen is offline  
Old   #8
 
elite*gold: 0
Join Date: Jun 2005
Posts: 2,313
Received Thanks: 14
nein es war ironie
k!ddy is offline  
Old   #9
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2005
Posts: 4,726
Received Thanks: 188
Quote:
Originally posted by Kelen@Nov 24 2005, 20:01
Mandury und Silentino cheaten immer im bg.Die porten sich immer von der Flagge hin und her*gg*
Wie jetzt? Und das merkt keiner? O_o


C0rnh0lio is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
v1.0.0.85 patch notes / PvP.net v1.11.15
Neue Aussehen im Shop • Stechende Akali • Purpur-Akali • Gentleman-Cho'gath • Matador-Alistar PVP.net v1.11.15 • Die Spielzusammenfassung...
1 Replies - League of Legends Main - Discussions / Questions
patch notes as of may 11
Patch Notes as of May 11 Content Update - PRE Season 3 Celebration Week 1 Events - Activated PRE Season 3 Mission - Activated Dungeon BONUS...
2 Replies - Grand Chase Philippines
WoW: New PTR Patch Notes
Arena points without the Arenas? One of the things that stands out as the strangest item I have seen in a patch is the addition of arena points to...
0 Replies - Gaming News - EN
1.9 Patch notes
Patch 1.9: Die Tore von Ahn'Qiraj Ahn'Qiraj Jenseits der Tore von Ahn?Qiraj liegen zwei gewaltige Dungeons ? die Ruinen von Ahn?Qiraj, ein...
2 Replies - WoW Main - Discussions / Questions



All times are GMT +2. The time now is 15:55.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.