Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > World of Warcraft > WoW Main - Discussions / Questions
You last visited: Today at 14:17

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

World of Warcraft | Blizzard hat Bann gedrückt. was machen?

View Poll Results: Findet ihr den 6Monate Bann übertrieben?
Ja 64 36.99%
Nein gerechtfertigt! 109 63.01%
Voters: 173. You may not vote on this poll

Reply
 
Old   #46
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2007
Posts: 923
Received Thanks: 514
Quote:
Originally Posted by kimuraaa View Post
Es sei gesagt, es ist mir eigentlich egal ob einer einen Bot nutzt oder nicht, wers braucht.
Dennoch finde ich es unverschämt, wenn man schon erwischt wird wobei man weiß das Blizzard das nicht erlaubt, noch nach einer Lösung zu suchen.
Einfach mal aus Fehlern lernen.
Wenn es dir egal ist, warum schreibst du dann? Und warum ist es für dich persönlich unverschämt. Ich meine jetzt wirklich persönlich? Anscheinend stört es dich auf irgend eine Art und Weiße, dass Botter versuchen nun ihren Account wiederzubekommen?

Wenn es dir egal ist, dann lass es. Es tut doch keinem weh, wenn jemand versucht seinen Account wiederzubekommen, zumindest schadest es ganz sicher dir nicht. Außer du arbeitest bei Blizzard und musst jetzt die ganzen Tickets durchlesen :P.

Leute, wenn Ihr nichts Anderes zu sagen habt außer die zwei Worte: "Selber Schuld." oder noch besser: "Pech". Dann lasst es, das kommt schon Posthunting sehr nah. Jeder der einen Bann bekommt hat, wird schon schlau genug sein um selber zu merken, dass er wohl dieses Mal Pech hatte.



xmast is offline  
Old   #47

 
elite*gold: 60
Join Date: Sep 2013
Posts: 517
Received Thanks: 55
Hört auf zu Heulen. Mit dem Support braucht Ihr garnicht reden. Da geht eh nicht. Die peilen doch selber Garnichts. Da greifen Automatismen und das nachzuvollziehen raffen die meisten 0815 Gamemaster eh nicht.

Entweder ist Euch der Account was wert. Dann pro forma ne Abmahnung an die Blizzard Rechtsabteilung schreiben. Da wird nichts passieren aber für den nächsten Rechts schritt sehr wichtig. Wenn dann keine Einigung zu Stande kommt einfach eine Einstweilige Verfügung auf Unterlassung beantragen lassen. Das dauert Paar Tage und dann ist ruhe im Karton.

Wenn nur n Gammelaccount ist könnt Ihr Euch auch damit den Ar sch abwischen und nen neuen machen.

Jault nicht rum sondern leitet schritte ein die auch was bringen. Was meint Ihr was Blizzard macht wenn 1000 Member ne einstweilige Verfügung beantragen. Das tut dann auch Blizzard weh. Das kostet denen Geld.


Und für alle Schlauberger hier im Forum. Die AGB´s sind ein Dreck wert, das sollte so langsam jeder mal peilen. Beweise die vor Gericht verwertbar währen kann Blizzard gar nicht sammeln. Das beruht mit Sicherheit auf Verhaltensweisen des WOW Programmes worauf sich die Nutzung des Bottes ableiten lässt. Solch eine Beweisführung muss vor Gericht dann erstmal als verlässlich und reproduzierbar Nachgewiesen werden. Also ein Verfahren was selber nicht zertifiziert ist gilt noch lange nicht als beweis xD. Außerdem lässt sich Blizzard eh nicht in die Karten gucken und soweit kommt es dann auch nicht. Ne Accountsperrung ist zu 99,999999 immer anfechtbar. Bei Goldhandel sowieso.

@ Scriptmaster

Wer selber gemäß AGB´s verbotene Dinge anbietet sollte mal ruhig sein.


Wowgoldesel is offline  
Old   #48
 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2012
Posts: 742
Received Thanks: 96
Heult nicht rum, bei LoL gabs direkt Permban
xTraacex is offline  
Old   #49
 
elite*gold: 20
Join Date: May 2015
Posts: 67
Received Thanks: 20
Ich botte selbst, aber bin dennoch der Überzeugung das die Bannwave gerechtfertigt ist.

Wer bottet geht selbst das Risiko ein gebannt zu werden. Die Bannwave war ja nicht einmal weil die Personen zu viel gebottet haben sondern weil der HB detected worden ist.


death.eXe is offline  
Old   #50


 
elite*gold: 2090
Join Date: May 2009
Posts: 4,061
Received Thanks: 6,898
Nicht detected worden - HB ist schon immer detected und genau genommen ist es auch jeder andere Bot. Aber die Leute sofort zu bannen bringt weniger Geld ein, als sie erst einmal machen zu lassen. Die technischen Möglichkeiten zur zweifelsfreien Erkennung hat Blizzard schon ewig.

Dass jetzt mal sämtliche HB-User gebannt wurden (oder zumindest die, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums gebottet haben) liegt sicherlich an den ganzen Rechtsstreits, von denen Bossland ja sogar kurz vor der Bannwelle einen gewonnen hat.
Whoknowsit is offline  
Thanks
1 User
Old   #51
 
elite*gold: 6
Join Date: Apr 2012
Posts: 753
Received Thanks: 145
Quote:
Originally Posted by Crossside View Post
nix troll..
Der User bietet in einem anderm Forum (das ich hier nicht nennen kann weil Epvp das Forum nicht so..mag..fängt mit owne... an) ebenfalls einen Unbann Service an - und das schon sehr langer Zeit. Soweit ich das mitbekommen habe, hat er einen sehr guten Service & viele Unbanns gepackt.

Ob er allerdings die 6 Month Banns auch packt, ist ne andere Frage.

grüße
Das diese sogenannten "Unbann Services" nix anders als ein bisschen Gesülze in den Tickets sind, ist aber schon bekannt oder?^^
DreamRe4per is offline  
Old   #52
 
elite*gold: 0
Join Date: Jan 2012
Posts: 271
Received Thanks: 93
Das Gesülze wie du es nennst, sind auf deine Situationangepasste und sehr Intelligent geschriebene Artikel, welche selten ihrenEffekt verfehlen. Bekommt das jeder hin? Wenn man Hirnschmalz hat und ordentlich schreiben kann ja, sonst nein. Was Otto-Normal Schreiberling im Gegensatz zu diesen Services nicht hat ist Erfahrung.


Wenn ich sehe dass es User gibt welche 1:1 irgendwelche Templates für Copy&Paste Tickets suchen krümmen sich mir die Zehennägel
Atomix74 is offline  
Old   #53
 
elite*gold: 0
Join Date: Aug 2014
Posts: 15
Received Thanks: 0
Ist zwar gerechtfertigt, dass gerade die ganzen Botter im PvP gebannt wurden, doch hat sich Blizzard damit, meiner Meinung nach, selbst ins Knie geschossen.
6 Monate Bann bedeutet für die meisten wohl, dass sie mit dem Spiel aufhören werden. Blizzard wird somit langfristig seine Basis an "treuen" Kunden verlieren. Wäre es ein sicherer Permaban, dann gäbe es vllt noch die Chance, dass sich die Leute einfach einen neuen Account zulegen, aber bei einem 6 Monate Bann stecken die meisten in einem Zwiespalt, ob sie sich für die 6 Monate wirklich einen neuen Account holen, um dann doch wieder auf den alten zu wechseln. Dadurch werden ihre ganzen Aktionen auf dem neuen Account ja wieder hinfällig. Vorausgesetzt sie wollen nicht gerade 2 Accounts zahlen.
Ich denke viele werden sich überlegen eine "Pause" zu machen und 6 Monate sind mehr als genug, um sich langsam von WoW zu lösen.
schmoyo is offline  
Old   #54


 
elite*gold: 0
The Black Market: 459/0/0
Join Date: Jun 2014
Posts: 16,094
Received Thanks: 525
Meine Meinung zum ganzen ist ja, wer bottet lebt mit dem Risiko seinen Account zu verlieren, und von daher sehe ich da absolut kein Mitleid wenn man da 6 Monate gebannt wird.


Bobo is offline  
Thanks
1 User
Reply



« Previous Thread | Next Thread »



All times are GMT +1. The time now is 14:17.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy
Copyright ©2016 elitepvpers All Rights Reserved.