Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > World of Warcraft > WoW Main - Discussions / Questions
You last visited: Today at 21:07

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Blizzard vs. Bossland: Vertrieb von HonorBuddy untersagt

Reply
 
Old   #16
 
elite*gold: 0
Join Date: May 2012
Posts: 296
Received Thanks: 17
ich frag mich wer frostloti farmt, und was das Computerspiel "Gatherbuddy" ist.



Lavidae is offline  
Thanks
1 User
Old   #17


 
elite*gold: 2090
Join Date: May 2009
Posts: 4,060
Received Thanks: 6,898
Die Richter haben keine Ahnung von dem ganzen Kram. Deswegen hat Bossland auch verloren.


Whoknowsit is offline  
Old   #18
 
elite*gold: 0
Join Date: Mar 2009
Posts: 56
Received Thanks: 10
was ich nicht verstehe ist, das der vertrieb nur in deutschland untersagt wurde...hat jedes land andere wow nutzungsbedingungen, sodas ich den bot in beispielsweise china legal nutzen darf?(kann ich mir nicht vorstellen)
bitte um erklärung, wie/warum und wieso das genau so der fall ist....danke im voraus!
EuterWarte is offline  
Old   #19
 
elite*gold: 120
Join Date: Apr 2010
Posts: 1,378
Received Thanks: 265
Quote:
Originally Posted by Whoknowsit View Post
Die Richter haben keine Ahnung von dem ganzen Kram. Deswegen hat Bossland auch verloren.
Da brauchen die auch keine Ahnung haben.
Blizzard hat schon zu Classic Zeiten in den Nutzungsbedingungen geschrieben das Bots illegal sind und nicht genutzt werden darf. Jeder muss diese Nutzungsbedingeungen akzeptieren.
Wer also einen Bot benutzt macht sich strafbar, auch der Vertrieb dadurch.
Die Richter wissen das es illegal ist und somit brauchen sie auch keine Ahnung davon haben.


Prarrior is offline  
Old   #20


 
elite*gold: 25
The Black Market: 784/0/0
Join Date: Nov 2011
Posts: 12,182
Received Thanks: 1,377
Quote:
Originally Posted by EuterWarte View Post
was ich nicht verstehe ist, das der vertrieb nur in deutschland untersagt wurde...hat jedes land andere wow nutzungsbedingungen, sodas ich den bot in beispielsweise china legal nutzen darf?(kann ich mir nicht vorstellen)
bitte um erklärung, wie/warum und wieso das genau so der fall ist....danke im voraus!
Weil Blizzard in Deutschland geklagt hat.
Wenn in China einer verurteilt wird,merkst du doch auch nichts von oder ?
♊ Spuds-Gaming is offline  
Old   #21
busy having fun!

 
elite*gold: 0
Join Date: Nov 2008
Posts: 11,596
Received Thanks: 5,301
Quote:
Originally Posted by Prarrior View Post
Da brauchen die auch keine Ahnung haben.
Blizzard hat schon zu Classic Zeiten in den Nutzungsbedingungen geschrieben das Bots illegal sind und nicht genutzt werden darf. Jeder muss diese Nutzungsbedingeungen akzeptieren.
Wer also einen Bot benutzt macht sich strafbar, auch der Vertrieb dadurch.
Die Richter wissen das es illegal ist und somit brauchen sie auch keine Ahnung davon haben.
es ist nicht illegal einen bot zu benutzen, macht verstößt nur gegen die agbs von blizzard. gesetz und agbs ist nicht das gleiche lol
kinghauer is offline  
Old   #22


 
elite*gold: 2090
Join Date: May 2009
Posts: 4,060
Received Thanks: 6,898
Quote:
Originally Posted by Prarrior View Post
Da brauchen die auch keine Ahnung haben.
Blizzard hat schon zu Classic Zeiten in den Nutzungsbedingungen geschrieben das Bots illegal sind und nicht genutzt werden darf. Jeder muss diese Nutzungsbedingeungen akzeptieren.
Wer also einen Bot benutzt macht sich strafbar, auch der Vertrieb dadurch.
Die Richter wissen das es illegal ist und somit brauchen sie auch keine Ahnung davon haben.
Das ist völliger Mist, sorry.

1. Nur weil etwas in irgendwelchen Nutzungsbestimmungen steht, muss es nicht gesetzlich verboten sein. Dementsprechend verstößt man durch Nutzung höchstens gegen die Nutzungsbedingungen, macht sich aber sicherlich nicht strafbar... Vielleicht liest du dir mal die Definition des Begriffs "Illegal" durch.

2. Die Entwicklung und der Vertrieb sind nicht durch die Nutzungsbedingungen untersagt und grundsätzlich gibt es kein Gesetz, welches dies untersagt. Wäre dem so, hätte sich Bossland die ganze Aktion sparen können.

Natürlich müssen die Richter und alle Beteilligten eine gewisse Ahnung von der Materie haben. Wie sonst soll man entscheiden können, was Recht und was Unrecht ist?
Whoknowsit is offline  
Thanks
2 Users
Old   #23

 
elite*gold: 40
Join Date: Jul 2009
Posts: 191
Received Thanks: 23
fakt ist du kannst in deine AGB´s reinschreiben was du willst, du kannst sogar reinschreiben das in deinem laden keiner länger als 5 min bleiben darf ohne was zu kaufen, das ändert nix an der tatsache das:
Gesetz > AGB
wenn man sich im alltäglichen leben einmal jegliche AGB´s durchlesen würde dann hätte man viel zu lachen...
Als Kaufmann habe ich da schon so einiges erlebt und sogar fälle schon während der Ausbildung damals gesehen da dachte man sich schon WTF!
So far, wie Bossi schon sagte gehe er in die nächst höhere Instanz und mal sehen was die oberen gerichte so dazu sagen.
herbertknopp is offline  
Old   #24

 
elite*gold: 0
The Black Market: 181/0/0
Join Date: Jul 2008
Posts: 2,770
Received Thanks: 494
Quote:
Originally Posted by Prarrior View Post
Da brauchen die auch keine Ahnung haben.
Blizzard hat schon zu Classic Zeiten in den Nutzungsbedingungen geschrieben das Bots illegal sind und nicht genutzt werden darf. Jeder muss diese Nutzungsbedingeungen akzeptieren.
Wer also einen Bot benutzt macht sich strafbar, auch der Vertrieb dadurch.
Die Richter wissen das es illegal ist und somit brauchen sie auch keine Ahnung davon haben.
Und das absolut keine Ahnung was du da schreibst.
Es ist nicht illegal/strafbar!

Abmahnanwälte leben von Leuten wie dir...traurige Welt.
ClOuDy. is offline  
Old   #25
 
elite*gold: 120
Join Date: Apr 2010
Posts: 1,378
Received Thanks: 265
Quote:
Originally Posted by ClOuDy. View Post
Und das absolut keine Ahnung was du da schreibst.
Es ist nicht illegal/strafbar!

Abmahnanwälte leben von Leuten wie dir...traurige Welt.
Sry, aber ich habe sicherlich Ahnung von der Materie.
Wenn du gegen die AGB verstößt, hat man das Recht wenn es innerhalb der Gesetzgebung gestattet ist, gegen dich vorzugehen.
Sonst hätte die AGB null Sinn und jeder könnte botten wie er lustig ist.
Get yo facts straight.
Prarrior is offline  
Old   #26


 
elite*gold: 2090
Join Date: May 2009
Posts: 4,060
Received Thanks: 6,898
Quote:
Wenn du gegen die AGB verstößt, hat man das Recht wenn es innerhalb der Gesetzgebung gestattet ist, gegen dich vorzugehen.
Mit welchem Recht? Die AGB regeln einen Vertrag zwischen zwei Parteien. Wird der Vertrag gebrochen, KANN es zu einer Einseitigen, fristlosen Kündigung/Aufhebung des Vertragsverhältnisses (in diesem Falle Bann) kommen.

Verstößt du gegen die AGB, aber nicht gegen geltende Gesetze (und das tust du bei Nutzung eines Bots nicht), kann Blizzard dir lediglich deinen Account sperren und ggf. weitere Maßnahmen im Rahmen ihrer Möglichkeiten,- jedoch keine rechtlichen Schritte gegen dich einleiten, da keine Straftat vorliegt.

Der Vertrieb bzw. die Entwicklung des Bots stellt ebenso wenig eine Straftat dar, so lange es keine entsprechende Verfügung gibt. Es handelt sich bei dem Produkt zu 98% um das Eigentum der Bossland GmbH. Nichts geklaut, nichts kopiert. Also auch keine Straftat.
Whoknowsit is offline  
Old   #27
 
elite*gold: 135
The Black Market: 149/0/2
Join Date: Sep 2007
Posts: 2,708
Received Thanks: 167
Kann man Honorbuddy trz. ohne Bedenken kaufen ?
raideeeN is offline  
Old   #28


 
elite*gold: 2090
Join Date: May 2009
Posts: 4,060
Received Thanks: 6,898
Ja.
Whoknowsit is offline  
Old   #29
 
elite*gold: 0
Join Date: Apr 2006
Posts: 497
Received Thanks: 71
Prarrior mmd Ist ja unglaublich.
*insi* is offline  
Old   #30
 
elite*gold: 1
Join Date: Jan 2013
Posts: 440
Received Thanks: 63
Heute Deutschland Bossland morgen EZBOT und übermorgen die ganze Welt muahahaha


Myrti is offline  
Reply



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
Bossland vs. Blizzard, Verhandlung verlegt!
http://www.thebuddyforum.com/content/attachments/29546d1321778632-merged_hb_ry.jpg.html Bossland vs. Blizzard, ein sehr diskutiertes Thema....
2 Replies - User Submitted News
Blizzard Entertainment Inc. vs Bossland GmbH
Der neue Schriftsatz liegt nun aus. Blizzard Entertainment Inc. vs Bossland GmbH Schriftsatz vom 05.01.2012
38 Replies - WoW Bots
Hamburg: Gericht untersagt Vertrieb von Cheat-Bots
Das Landgericht Hamburg hat mit einer einstweiligen Verfügung den kommerziellen Vertrieb von Cheat-Bots für Online-Spiele untersagt. Es sieht darin...
18 Replies - Guild Wars
Hamburg: Gericht untersagt Vertrieb von Cheat-Bots
Hamburg: Gericht untersagt Vertrieb von Cheat-Bots Das Landgericht Hamburg hat mit einer einstweiligen Verfügung den kommerziellen Vertrieb von...
5 Replies - User Submitted News



All times are GMT +1. The time now is 21:07.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy
Copyright ©2016 elitepvpers All Rights Reserved.