Register for your free account! | Forgot your password?

Go Back   elitepvpers > News & More > In Other News - DE
You last visited: Today at 02:23

  • Please register to post and access all features, it's quick, easy and FREE!

 

Machtkampf in der Türkei: Putschversuch gegen Erdogan

Reply
 
Old   #16

 
elite*gold: 3695
Join Date: Feb 2014
Posts: 2,871
Received Thanks: 321
Diktator HAHAHAHAH ! Wenn er ein Diktator wäre, dann hätte das Volk ihn doch gestern stürzen können. Allerdings hat sich das Volk nicht gegen den Diktator gewendet, sondern gegen das Millitär :/

Entweder alle Menschen in der Türkei sind dumm und wollen von einem Diktator gejiggt werden

ODER

Erdogan ist kein Diktator, sondern ein Präsident der vom Volk demokratisch gewählt wurde

Long live Turkey, the citizens and R.T.E.



BosniaWarlord is offline  
Thanks
4 Users
Old   #17

 
elite*gold: 13
Join Date: Nov 2008
Posts: 20,494
Received Thanks: 9,100
Quote:
Originally Posted by Isaak Sirko View Post
Das klang sehr verzweifelt von Erdogan ala "stellt euch vor die Panzer und spielt Kanonenfutter"

Was mir auch auffällt, das die meisten Türken, welche Erdogan quasi als Vater sehen, in Deutschland leben. Wieso?
Weil wir hier länger leben als Erdogan an der Macht ist lol. Kann man nicht einfach so pauschalisieren. Vielleicht gehören auch unsere Väter zu der Sorte, die jedes Jahr die positive Veränderung der Türkei sehen.


Rikkami is offline  
Old   #18
 
elite*gold: 0
The Black Market: 112/0/1
Join Date: May 2008
Posts: 1,299
Received Thanks: 103
Leute die glauben erdogan ist ein diktator können es sehr gerne machen. Aber eins will ich euch sagen. Micht euch nicht in die Politik anderer länder ein habt ihr das verstanden ? Die türkei ist nicht in der EU, sie will auch nicht rein, alsoo hat es euch einen SCHEIß dreck zu interessieren.
Aber wenn ihr unbedingt sagt dass ich für menschenrechte etc seid, dann verteidigt die Menschen in gaza oder afganistan etc die täglich ihr leben wegen den amis und israelis lassen. Heuchlerich sowas !
CoderZero is offline  
Thanks
1 User
Old   #19
 
elite*gold: 238
Join Date: Sep 2009
Posts: 2,272
Received Thanks: 1,132
Quote:
Originally Posted by CoderZero View Post
Leute die glauben erdogan ist ein diktator können es sehr gerne machen. Aber eins will ich euch sagen. Micht euch nicht in die Politik anderer länder ein habt ihr das verstanden ? Die türkei ist nicht in der EU, sie will auch nicht rein, alsoo hat es euch einen SCHEIß dreck zu interessieren.
Aber wenn ihr unbedingt sagt dass ich für menschenrechte etc seid, dann verteidigt die Menschen in gaza oder afganistan etc die täglich ihr leben wegen den amis und israelis lassen. Heuchlerich sowas !
Da geht es doch schon los.

Erdogan will uns hier vorschreiben wie wir mit Satire umzugehen haben, aber wir sollen uns nicht in seine Angelegenheiten einmischen?

Die Türkei will nicht in die EU? - Warum muss das dann ständig neu verhandelt werden?

Natürlich hat uns Weltpolitik und die Politik anderer Länder zu interessieren, und welche uns genau Interessiert kann dir wumpe sein, wir dürfen ja wohl sagen was wir von der Politik in der Türkei halten, oder darf uns das ein Türkischer Präsident oder ein e*PvP user jetzt verbieten?!


B2T:
Ich finde auch dass das hier der falsche Ort für solch eine Diskussion ist, auch finde ich es etwas schwierig einen Objektiven Überblick über die Situation zu bekommen, denn bekanntlich ist das Bild "der Deutschen" über Erdogan seit Böhmermann und Extra3 extrem lächerlich, doch die Situation selbst ist sehr ernst.


mrapc is offline  
Thanks
2 Users
Old   #20
 
elite*gold: 0
The Black Market: 112/0/1
Join Date: May 2008
Posts: 1,299
Received Thanks: 103
Quote:
Originally Posted by mrapc View Post
Da geht es doch schon los.

Erdogan will uns hier vorschreiben wie wir mit Satire umzugehen haben, aber wir sollen uns nicht in seine Angelegenheiten einmischen?

Die Türkei will nicht in die EU? - Warum muss das dann ständig neu verhandelt werden?

Natürlich hat uns Weltpolitik und die Politik anderer Länder zu interessieren, und welche uns genau Interessiert kann dir wumpe sein, wir dürfen ja wohl sagen was wir von der Politik in der Türkei halten, oder darf uns das ein Türkischer Präsident oder ein e*PvP user jetzt verbieten?!


B2T:
Ich finde auch dass das hier der falsche Ort für solch eine Diskussion ist, auch finde ich es etwas schwierig einen Objektiven Überblick über die Situation zu bekommen, denn bekanntlich ist das Bild "der Deutschen" über Erdogan seit Böhmermann und Extra3 extrem lächerlich, doch die Situation selbst ist sehr ernst.
Satire ? Also wenn ich zB Obama als ziegen*** beleidige, meinst du die Welt würde das auch einfach als Satire sehen ? Denk mal darüber nach warum du Erdogan hasst obwohl er von der türkischen mehrheit gewählt wurde aber dein maul nicht aufmachen kannst, wenn assad syrien bombadiert, netenyahu kinder tötet und die amis in afganistan einmaschieren. Denk darüber nach. Warum reden alle über die Türkei. Warum ?
CoderZero is offline  
Old   #21
 
elite*gold: 0
Join Date: Dec 2010
Posts: 160
Received Thanks: 30
Ich sag es mal so. Merkel wurde auch hoch gelobt vom Deutschen Volk. Seit der Flüchltings Politik, wird sie teils verhasst. Hätte eine türkische Version des Herrn Böhmermanns damals über Frau Merkel eine Satire mit Beleidigungen vor einem Publikum präsentiert, will ich mir garnicht vorstellen wie die Reaktion Seitens Deutschland ausgefallen wäre. Natürlich hat Erdogan auch seine schlechten Seiten. Doch er hat der Türkei auch sehr viel gutes getan. Sonst wäre die letzte Nacht nicht so gut ausgegangen für ihn. Wieso sollte das ganze Land sonst auf die Straße gehen, für einen Diktator der sie nur Unterdrückt und ihr Land zerstört? Anscheinend muss der Mann gut für sie sein, wenn sie sich sogar für ihn vor Panzern und bewaffneten Soldaten stellen. Ich denke eher dass er ein Dorn in Augen Europas ist, WEIL er sich für sein Land einsetzt.
Ich hab die Sache Gestern im Fernseher vefolgt, auch war ich Gestern Nacht vor dem türkischen Konsulat in Nürnberg mit vielen anderen meiner Landsleute. Sobald man irgendwo sein Land verteidigt, heißt es sofort, "was machst du dann hier? Geh doch in dein Land zurück wenn du so stolz darauf bist". Viele meiner Landsleute sind hier geboren und aufgewachsen. Viele meiner Landsleute lieben und schätzen Deutschland auch. Viele sehen Deutschland auch als Heimat. Jedoch darf man nicht vergessen, woher seine Wurzeln sind. Natürlich bestürzt es mich, wenn das Land meiner Vorfahren und das Land in denen meine Eltern geboren sind, auf irgendeine Art und weise erschüttert wird. Wäre für einen Deutschen der im Ausland wohnt, auch nicht anders. Schmerzt sicher irgendwo wenn der Heimat und den Landsleuten was passiert. Würde mir bzw tut mir auch weh, wenn in Deutschland etwas passiert. Was Gestern da ablief ist schrecklich. Habe mir einige Aufnahmen angesehen. Panzer überfahren Zivilisten. Überall liegen Tote, teils zerstückelt. Unschuldige werden während sie mit dem Handy aufnehmen von Hubschraubern beschossen bzw von Scharfschützen erschossen! Zivilisten treten und bespucken Soldaten. In einem der Videos haben sie einem Soldaten die Kehle aufgeschnitten und schendeten seine Leiche, in dem sie ihn traten und bespuckten. Ich weiß echt nicht ob ich mich freuen soll dass der Putsch fehlgeschlagen ist, oder ob ich um die Toten trauern soll, die Unnötig ihr Leben ließen. Einer der Toten war Urlauber aus Nürnberg. Ich kannte den Mann vom Sehen her. Waren oft beim selben Friseur. Heute erfuhr ich dass er bei den Auseinandersetzungen starb. Eins muss man sich im klaren sein. Ein Militär-Putsch endete niemals gut. Türkei nochmal ein Militärstaat? Nein, danke!
Seht euch nur mal um, jede Woche passiert irgendwas. Erst der Flughafen in Istanbul, dann das Attentat in Frankreich und nun der Putsch. Nicht zu vergessen der Amoklauf in den USA und die Ermordung der Polizisten. Die Welt geht den Bach hinunter, fehlt nurnoch das irgend ein Verrückter auf den roten Knopf drückt und mit Atombomben das Lichts ausknippst. Wenn ich ehrlich bin, seh ich dass Leben was ich gerade führe nichtmehr als Selbstverständlich. Es könnte von heute auf Morgen den Bach hinunter gehen, weil es da draußen soviele gierige Menschen gibt, die mit dem was sie haben einfach nicht zufrieden sind!
ѕ¢αη∂αℓ is offline  
Old   #22
 
elite*gold: 1
Join Date: May 2011
Posts: 1,489
Received Thanks: 195
Quote:
Satire ? Also wenn ich zB Obama als ziegen*** beleidige, meinst du die Welt würde das auch einfach als Satire sehen ?
Ob das nun Satire ist oder nicht entscheiden die Gerichte. Nichtsdestotrotz können wir unsere Meinung zu allem abgeben, was in der Türkei vor sich geht und wenn dir das nicht passt dann geh eben in die Türkei, wo die Opposition einfach mundtot gemacht oder verhaftet wird.

Quote:
Denk mal darüber nach warum du Erdogan hasst obwohl er von der türkischen mehrheit gewählt wurde aber dein maul nicht aufmachen kannst, wenn assad syrien bombadiert, netenyahu kinder tötet und die amis in afganistan einmaschieren
Du wirfst den User "mrapc" vor, dass er sein "Maul" nicht aufmachen kann bei Gewissen anderen Themen und, dass er Erdogan hasst. Kennst du diese Person überhaupt, dass du ihn solche Vorwürfe machen kannst?

Quote:
Denk darüber nach. Warum reden alle über die Türkei. Warum ?
Ja warum nur? Ist ja nicht so dass, gestern das Militär versucht hat die Regierung zu putschen und, dass viele Menschen gestorben sind. Warum redet man nur über die Türkei??
Und wenn schon ich darf ja wohl selbst entscheiden worüber ich rede. Das hat dich nicht zu interessieren.
Dogukan47 is offline  
Old   #23
 
elite*gold: 86
Join Date: Nov 2009
Posts: 339
Received Thanks: 3
Ich find's funny. Aber hey, die Leute die da Urlaub machen sind selbst schuld und unterstützen die Sch** die da abgeht. Ist ja nicht das erste mal, dass in dem Land alles drunter und drüber läuft.
Magedeu is offline  
Old   #24
 
elite*gold: 238
Join Date: Sep 2009
Posts: 2,272
Received Thanks: 1,132
Quote:
Originally Posted by Dogukan47 View Post
Du wirfst den User "mrapc" vor, dass er sein "Maul" nicht aufmachen kann bei Gewissen anderen Themen und, dass er Erdogan hasst. Kennst du diese Person überhaupt, dass du ihn solche Vorwürfe machen kannst?
Danke, ich mache zu allem was mir passt mein "Maul" auf.

@CoderZero
Tatsächlich kann ich aber auch in der eigenen Nation mal was einstecken, Merkel wurde von einer griechischen Demonstrationsgruppe als Nazi darfgestellt.
Hat sie geklagt? - Ich stehe hinter Merkel und du wohl Hinter Erdogan, ich kann es aber vertragen wenn Merkel beleidigt wird und das wird sie wohl öfter als Erdogan, einmal ein Blick auf ihre Facebookseite werfen.


Hitler wurde auch "von der Mehrheit gewählt" musst du du ihn deshalb jetzt gut finden, weil die Deutschen mal hinter ihm standen? Muss ich ihn deshalb gut finden?

Ich weiß nicht wie viel du von Geopolitik und Wirtschaft verstehst, offenbar nicht viel, aber dir sollte zu denken geben wenn das eigene Millitär eines Landes einen Putsch startet. Den hat es in Deutschland übrigens auch gegeben, bzw. etwas vergleichbares und so manche Revolution lief ähnlich ab.
Man muss sich mit den Themen einfach tiefer befassen, als sich nur in seinem Nationalstolz angegriffen zu sehen.

@ѕ¢αη∂αℓ
Ich finde das der Begriff "Landsleute" irgendwie bei Menschen die hier geboren und aufgewachsen sind und sich dann noch Türkisch nennen ein Zeichen fehlgeschlagener Integration ist, natürlich beidseitig.
Klar wie du sagst seiner Wurzeln sollte man sich Bewusst sein, aber wenn man sich in dem Land in dem man lebt so Fremd fühlt, das man sich Gruppiert unter andere "Landsleute", weil die Deutsche Befölkerung wohl nicht dazu gehört muss man irgendetwas ändern.
mrapc is offline  
Thanks
1 User
Old   #25

 
elite*gold: 900
Join Date: May 2012
Posts: 5,806
Received Thanks: 1,793
Erdogan sortiert jetzt aus.

Schon ziemlich bitter, dass Putschisten da öffentlich von Erdogan-Fanboys hingerichtet werden. Hoch leben die Menschenrechte!
Mondу is offline  
Old   #26
 
elite*gold: 177
Join Date: Jan 2010
Posts: 5,769
Received Thanks: 1,105


Quote:
Irgendetwas stimmt nicht bei diesem "Putsch". Als erstes geht der offenbar völlig frei agierende Ministerpräsident mit der Putschmeldung an die Öffentlichkeit und nicht die "Putschisten". Diese besetzen, wie bei jedem ordentlichen Putsch in den 70ern, als erstes das heutzutage relativ unwichtige Staatsfernsehen TRT und mediengerecht ein paar Brücken in Istanbul, lassen die beliebten sechs privaten Sender aber ungehindert weiter senden. Auf einem dieser Privatsender gibt Erdogan, der dilettantischerweise irgendwie nicht durch die Putschisten festgesetzt worden ist, nächtens ein verwackeltes Interview per Facetime (eigenartigerweise wird das Mobilfunknetz landesweit nicht durch die Putschisten unterbrochen), wirkt aber extrem ruhig dabei und nicht wie einer, der gerade seine Macht verloren hat. Von den "Chefputschisten" ist weit und breit niemand zu sehen. Nur wenig später kreist Erdogan mit einer Regierungsmaschine (!) ein paar Runden in einem Warteraum vor Istanbul, sogar der Transponder bleibt eingeschaltet (flightradar24-Screenshot). Militärjets der "Putschisten" fliegen derweil ein paar todesmutige und lärmintensive Tiefflugmanöver über Ankara statt über Istanbul Präsidentenflugzeuge vom Himmel zu holen. Schließlich landet Erdogan am Atatürk-Flughafen, zu dem seine Anhänger strömen sollten, wie er in dem FaceTime-Interview mit Sky TV Türk gefordert hatte. Und kaum da gelandet, erklärt er den Putsch einfach für beendet. Schluss, aus. Die EU begrüßt die Rückkehr zur verfassungsmäßigen Ordnung und stellt sich hinter Erdogan. Was kann es Schöneres für einen Staatspräsidenten mit verfassungsrechtlich nur repräsentativen Aufgaben geben, als einen "Umsturzversuch", den der tapfere Präsident mutig und entschlossen niedergeschlagen hat und nun die ganze Macht auf sich vereinen muss, damit sowas nicht nochmal vorkommen kann?
https://www.facebook.com/jan.mucke.9...79591982058272

Genau so sehe ich das ganze auch.
mastermo is offline  
Old   #27
 
elite*gold: 0
The Black Market: 112/0/1
Join Date: May 2008
Posts: 1,299
Received Thanks: 103
Quote:
Originally Posted by Dogukan47 View Post
Ob das nun Satire ist oder nicht entscheiden die Gerichte. Nichtsdestotrotz können wir unsere Meinung zu allem abgeben, was in der Türkei vor sich geht und wenn dir das nicht passt dann geh eben in die Türkei, wo die Opposition einfach mundtot gemacht oder verhaftet wird.



Du wirfst den User "mrapc" vor, dass er sein "Maul" nicht aufmachen kann bei Gewissen anderen Themen und, dass er Erdogan hasst. Kennst du diese Person überhaupt, dass du ihn solche Vorwürfe machen kannst?



Ja warum nur? Ist ja nicht so dass, gestern das Militär versucht hat die Regierung zu putschen und, dass viele Menschen gestorben sind. Warum redet man nur über die Türkei??
Und wenn schon ich darf ja wohl selbst entscheiden worüber ich rede. Das hat dich nicht zu interessieren.
Die Welt redet schon seit geraumer Zeit über die Türkei. Man hat nicht erst gestern angefangen-. Du sagst selbst dass die Gerichte es entscheiden ob es Satire sind oder nicht. Und wie soll es zum Gerichtsverfahren kommen ? Na durch eine Anzeige natürlich. Ich wiederhole nochmal damit du das verstehst.
Ihr sagt ... "muss er ihn gleich anzeigen" und gleichzeitig sagt ihr "die gerichte sollen entscheiden ob es satire sind" Wo ist da der Sinn. Seit ihr für einen Prozess oder nicht ?

Quote:
Originally Posted by mrapc View Post
Danke, ich mache zu allem was mir passt mein "Maul" auf.

@CoderZero
Tatsächlich kann ich aber auch in der eigenen Nation mal was einstecken, Merkel wurde von einer griechischen Demonstrationsgruppe als Nazi darfgestellt.
Hat sie geklagt? - Ich stehe hinter Merkel und du wohl Hinter Erdogan, ich kann es aber vertragen wenn Merkel beleidigt wird und das wird sie wohl öfter als Erdogan, einmal ein Blick auf ihre Facebookseite werfen.

Nazi und Ziegen********. Das sind 2 unterschiedliche Welten. Als Diktator wird erdogan auch bezeichnet aber zeigt er dann alle an ?.


Hitler wurde auch "von der Mehrheit gewählt" musst du du ihn deshalb jetzt gut finden, weil die Deutschen mal hinter ihm standen? Muss ich ihn deshalb gut finden?


Ich weiß nicht wie viel du von Geopolitik und Wirtschaft verstehst, offenbar nicht viel, aber dir sollte zu denken geben wenn das eigene Millitär eines Landes einen Putsch startet. Den hat es in Deutschland übrigens auch gegeben, bzw. etwas vergleichbares und so manche Revolution lief ähnlich ab.
Man muss sich mit den Themen einfach tiefer befassen, als sich nur in seinem Nationalstolz angegriffen zu sehen.

@ѕ¢αη∂αℓ
Ich finde das der Begriff "Landsleute" irgendwie bei Menschen die hier geboren und aufgewachsen sind und sich dann noch Türkisch nennen ein Zeichen fehlgeschlagener Integration ist, natürlich beidseitig.
Klar wie du sagst seiner Wurzeln sollte man sich Bewusst sein, aber wenn man sich in dem Land in dem man lebt so Fremd fühlt, das man sich Gruppiert unter andere "Landsleute", weil die Deutsche Befölkerung wohl nicht dazu gehört muss man irgendetwas ändern.
Quote:
Originally Posted by mrapc View Post
Danke, ich mache zu allem was mir passt mein "Maul" auf.

@CoderZero
Tatsächlich kann ich aber auch in der eigenen Nation mal was einstecken, Merkel wurde von einer griechischen Demonstrationsgruppe als Nazi darfgestellt.
Hat sie geklagt? - Ich stehe hinter Merkel und du wohl Hinter Erdogan, ich kann es aber vertragen wenn Merkel beleidigt wird und das wird sie wohl öfter als Erdogan, einmal ein Blick auf ihre Facebookseite werfen.


Hitler wurde auch "von der Mehrheit gewählt" musst du du ihn deshalb jetzt gut finden, weil die Deutschen mal hinter ihm standen? Muss ich ihn deshalb gut finden?

Ich weiß nicht wie viel du von Geopolitik und Wirtschaft verstehst, offenbar nicht viel, aber dir sollte zu denken geben wenn das eigene Millitär eines Landes einen Putsch startet. Den hat es in Deutschland übrigens auch gegeben, bzw. etwas vergleichbares und so manche Revolution lief ähnlich ab.
Man muss sich mit den Themen einfach tiefer befassen, als sich nur in seinem Nationalstolz angegriffen zu sehen.

@ѕ¢αη∂αℓ
Ich finde das der Begriff "Landsleute" irgendwie bei Menschen die hier geboren und aufgewachsen sind und sich dann noch Türkisch nennen ein Zeichen fehlgeschlagener Integration ist, natürlich beidseitig.
Klar wie du sagst seiner Wurzeln sollte man sich Bewusst sein, aber wenn man sich in dem Land in dem man lebt so Fremd fühlt, das man sich Gruppiert unter andere "Landsleute", weil die Deutsche Befölkerung wohl nicht dazu gehört muss man irgendetwas ändern.
Wovon redest du überhaupt ? Was willst du damit sagen ? Soll man die Demokratie also abschaffen ? Was ist das für ein Beispiel ? Außerdem musst du NIEMANDEN GUT FINDEN. Es ist egal ob du ihn magst oder nicht. Du kannst ihn sogar abgrundtief hassen das ist mir auch egal. Aaaaaber wenn du hinter Leuten stehst die Mein Land und meine Regierung stürzen wollen, indem sie Anschläge machen und Zivilisten meines Landes Töten. Dann bist du mein Feind !
Aber nicht weil ich das so will. Sondern weil du den Terror Supportest !
CoderZero is offline  
Thanks
1 User
Old   #28
 
elite*gold: 50
The Black Market: 135/0/0
Join Date: Dec 2011
Posts: 1,819
Received Thanks: 332
Quote:
Originally Posted by Feb View Post
Hab gestern abend davon gelesen und bin sehr beruhigt, dass die Sache zu Gunsten Erdogans ausgegangen ist. Erdogan ist zwar ein autokratischer Demokrat (lol), aber wollt ihr tatsächlich wieder eine Militärdiktatur, die sich durch einen Putsch und nicht durch das Volk an die Macht geboxt hat?

Die Militärdiktatur hat die Türkei bisher 3 Mal finanziell und infrastrukturell von hinten genommen. Wer den Putsch befürwortet hat sich mit dem Thema noch nicht auseinandergesetzt.
In den letzten 100 Jahren gab es bereits 6 mal einen Putsch um die Regierung zu stürzen wenn der Präsident zu mächtig wurde und immer weniger demokratisch agiert hat.
Nun ist der Putsch aber gescheitert, da nur eine Fraktion des Militärs daran beteiligt war und nicht das Ganze sowie bisher immer.
Jetzt wird Erdogan einen noch größeren Teil des Militärs kontrollieren, hat bereits 2700 Richter abgesetzt und wird sehr wahrscheinlich welche einstellen die er nach seinen eigenen "Kriterien" ausgesucht hat.
Vor 2 Monaten am 24. Mai hat er den neuen Ministerpräsidenten Binali Yildirim eingestellt. Yildirim ist bisher aufgefallen: da ihm Korruption vorgeworfen wurde, er seine Bürgerschaftswahl in Izmir verloren hat und für seine Loyalität zu Erdogan. Beide sind für die Einführung des Prädialsystems in der Türkei.

Ob der Putsch nun inszeniert war oder nicht, Erdogan ist auf dem besten Weg ein Diktator zu werden, was er inoffiziel sowieso schon ist.
brawww is offline  
Old   #29
 
elite*gold: 0
The Black Market: 112/0/1
Join Date: May 2008
Posts: 1,299
Received Thanks: 103
Quote:
Originally Posted by brawww View Post
In den letzten 100 Jahren gab es bereits 6 mal einen Putsch um die Regierung zu stürzen wenn der Präsident zu mächtig wurde und immer weniger demokratisch agiert hat.
Nun ist der Putsch aber gescheitert, da nur eine Fraktion des Militärs daran beteiligt war und nicht das Ganze sowie bisher immer.
Jetzt wird Erdogan einen noch größeren Teil des Militärs kontrollieren, hat bereits 2700 Richter abgesetzt und wird sehr wahrscheinlich welche einstellen die er nach seinen eigenen "Kriterien" ausgesucht hat.
Vor 2 Monaten am 24. Mai hat er den neuen Ministerpräsidenten Binali Yildirim eingestellt. Yildirim ist bisher aufgefallen: da ihm Korruption vorgeworfen wurde, er seine Bürgerschaftswahl in Izmir verloren hat und für seine Loyalität zu Erdogan. Beide sind für die Einführung des Prädialsystems in der Türkei.

Ob der Putsch nun inszeniert war oder nicht, Erdogan ist auf dem besten Weg ein Diktator zu werden, was er inoffiziel sowieso schon ist.
Ey meinst du das was du hier schreibst ernst ?
Die Putschversuche in der Türkei gab es nicht weil "der Präsident zu Mächtig wurde" sondern weil die Jewailigen Präsidenten ihre Ziele "von der Mehrheit des Volkes unterstützt" durchsetzen wollten. Kurz vor dem gelingen wurden sie vom Militär gestützt (von der Minderheit des Volkes unterstützt).
Diese Ziele sollten die unabhängigkeit der Türkei von den anderen ländern verstärken. Aber die amis und natürlich auch die Europär wollten da nicht mitspielen. Und was macht man da ? Naklar man zerstört einen Staat von innen. Dh. paar V-männer einschleusen und mit waffen und geld export die Minderheit welche gg die regierung ist zum putsch anzuzetteln.

Und das ist also Demokratisch ?


"Jetzt wird Erdogan einen noch größeren Teil des Militärs kontrollieren, hat bereits 2700 Richter abgesetzt und wird sehr wahrscheinlich welche einstellen die er nach seinen eigenen "Kriterien" ausgesucht hat."

Soll er einpaar antidemokraten einstellen die wieder gegen die Gesetze verstoßen sollen ?
Du würdest also bei sowas wieder deine Feinde in die Führungsposition setzen ?
CoderZero is offline  
Old   #30
 
elite*gold: 50
The Black Market: 135/0/0
Join Date: Dec 2011
Posts: 1,819
Received Thanks: 332
Quote:
Originally Posted by CoderZero View Post
Ey meinst du das was du hier schreibst ernst ?
Die Putschversuche in der Türkei gab es nicht weil "der Präsident zu Mächtig wurde" sondern weil die Jewailigen Präsidenten ihre Ziele "von der Mehrheit des Volkes unterstützt" durchsetzen wollten. Kurz vor dem gelingen wurden sie vom Militär gestützt (von der Minderheit des Volkes unterstützt).
Diese Ziele sollten die unabhängigkeit der Türkei von den anderen ländern verstärken. Aber die amis und natürlich auch die Europär wollten da nicht mitspielen. Und was macht man da ? Naklar man zerstört einen Staat von innen. Dh. paar V-männer einschleusen und mit waffen und geld export die Minderheit welche gg die regierung ist zum putsch anzuzetteln.

Und das ist also Demokratisch ?


"Jetzt wird Erdogan einen noch größeren Teil des Militärs kontrollieren, hat bereits 2700 Richter abgesetzt und wird sehr wahrscheinlich welche einstellen die er nach seinen eigenen "Kriterien" ausgesucht hat."

Soll er einpaar antidemokraten einstellen die wieder gegen die Gesetze verstoßen sollen ?
Du würdest also bei sowas wieder deine Feinde in die Führungsposition setzen ?
Die Amis und Europäer wollen natürlich Türkei zerstören und haben ihre V-Männer eingeschleust welche dann das gesamte türkische Militär kontrolliert haben. Glaubst du wirklich selber daran?

Der Armeeoffizier Attatürk hat die Türkei zu einem Nationalstaat gemacht und die Armee hat deswegen auch bis jetzt immer die Demokratie in der Türkei aufrecht erhalten.


brawww is offline  
Reply

Tags
putschversuch, türkei



« Previous Thread | Next Thread »

Similar Threads
[WTT] 65 Sorc full Machtkampf und 62 Sin mit meds gegen Cleric/Sin mit gleichem Gear
Hey ich tausche meinen Account. Der Account enthält einen 65 Sorc / 62 Assasine. Elyos auf dem Server Kromede. Der Zauberer hat voll Battlegear(...
0 Replies - Aion Trading
Politischer Machtkampf Frankreich - Türkei
Guten Abernd Elitepvpers, Vorwort! In diesem Pool - Thread ist Rassistische-, Rechtsradikale-, faschistische Äußerung wie Assoziales Verhalten...
67 Replies - Polls
Freitag - Spiel Deutschland gegen Türkei
Hey wie viele mitbekommen haben spielt am freitag türkei gegen deutschland^^ Joa ich bereite mich schon jetzt mit türkei fflagge alles krims krams...
73 Replies - Off Topic
Deutschland gegen Türkei, geht das gut aus?
heyho. Da ich vor der Schule in letzter Zeit immer öftersn Radio höre, hab ich heute morgen was schockierendes gehört. Da war ein 11 jähriges...
94 Replies - Off Topic



All times are GMT +2. The time now is 02:23.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

Support | Contact Us | FAQ | Advertising | Privacy Policy
Copyright ©2017 elitepvpers All Rights Reserved.